Spiele
Tabelle
Teams
1. FC Magdeburg - Jahn Regensburg
Beendet
11.11.2018 13:30 Uhr
4'
Beck
61'

Türpitz
Lohkemper
67'
Beck
77'

Bülter
Costly
92'

Schäfer
Berisha
Magdeburg Aufstellung
2 : 3
1 : 1
Regensburg Aufstellung
3'
Grüttner
43'
Fein
63'
Geipl
66'

Fein
Thalhammer
71'

Stolze
Al Ghaddioui
80'
Correia
83'

Adamyan
Lais
90'
Al Ghaddioui
Live-Ticker
 
Das soll es von uns gewesen sein: Wir verabschieden uns und danken für das Interesse! Nach der Länderspielpause rollt der Ball in der 2. Liga wieder am 23. November. Zum Auftakt des 14. Spieltags reist der FCM dann nach Fürth zur Spielvereinigung. Bis dahin Ihnen eine gute Zeit!
 
Die phasenweise hanebüchen agierende Abwehr des Aufsteigers kostet den FCM seinen ersten Heimsieg in dieser Spielzeit! Zwei Tore reichten nicht, weil eine Ko-Produktion zweier Einwechselspieler Regensburg spät auf die Siegerstraße bringt. Der Jahn führt damit seine Auswärtsserie fort und fährt seinen elften Punkt auf fremdem Platz ein, im eigenen Stadion sammelte er lediglich deren neun. Nach Ablauf der 90 Minuten stehen 18:16 Abschlüsse zugunsten der Bayern in den Statistiken, davon kamen auch 7:4 auf das Gehäuse des Kontrahenten. Die Luft scheint dünn zu werden für FCM-Coach Jens Härtel!
90'
Dann ist das Spiel beendet! Regensburg bezwingt kämpferische Magdeburger auswärts mit 3:2.
90'
Magdeburg wechselt nochmal: Steffen Schäfer darf anstelle von Mergim Berisha mitwirken in den letzten Momenten.
90'
Drei Minuten Nachspielzeit wird es geben!
90'
Tooor! 1. FC Magdeburg - JAHN REGENSBURG 2:3. Da ist die späte Führung für den Jahn! Hamadi Al Ghaddioui gewinnt zunächst ein Kopfballduell im Mitteldrittel, anschließend lupft Lais in den Lauf des durchgelaufenen 28-Jährigen, der Pentke umkurvt und schließlich aus spitzem Winkel zum 3:2 einschiebt.
89'
Dann hat Lohkemper doch noch einmal den Siegtreffer auf dem Fuß: Einen Freistoß von der Mittellinie kann die Jahn-Defensive in Person von Ignjovski nur unzureichend aus der Gefahrenzone befördern. Aus zehn Metern zieht Magdeburgs Joker wuchtig ab, aber Brunst reißt schnell genug die Fäuste hoch!
87'
Fünf Minuten bleiben noch, Magdeburg macht aktuell einen verunsicherten Eindruck. Zuhause konnte man in dieser Spielzeit noch keinen einzigen Dreier bejubeln - als einziger Zweitligist! Derzeit sieht es auch heute nicht nach dem ersten Heimsieg aus ...
85'
Jahn-Sturmführer Marco Grüttner ist heute Morgen kurzfristig noch mit dem eigenen Pkw nachgereist. Seine Frau erwartet dieser Tage ihr zweites gemeinsames Kind - für heute gab es jedoch Entwarnung. So kann der angehende Papa doch in der MDCC-Arena auf dem Platz stehen. Gut für den SSV!
84'
Seine Elf sucht zunächst allerdings weiter den Abschluss: Grüttner probiert es mit einem Flachschuss von halbrechts aus elf Metern. Aber Brunst taucht rechtzeitig ab - und kann das 2:3 verhindern!
83'
Sofort greift SSV-Coach Beierlorzer von außen ein, will den Zähler sichern: Stürmer Sargis Adamyan muss vorzeitig Feierabend machen, Mittelfeldmann Marc Lais kommt rein.
80'
Tooor! 1. FC Magdeburg - JAHN REGENSBURG 2:2. Marcel Correia besorgt den Ausgleich! Die Ecke von George findet den aufgerückten Abwehrmann, der sich im Luftkampf durchsetzt und Brunst mit seinem Kopfstoß aus fünf Metern keine Abwehrchance lässt. Correias zweites Saisontor!
80'
Jetzt mal wieder der Jahn mit einem offensiven Akzent: Föhrenbach macht sich auf links auf die Reise. Seine wuchtige Hereingabe grätscht Handke jedoch ins Aus. Ecke Regensburg ...
77'
Magdeburg wechselt: Der müde gelaufene Marius Bülter wird positionsgetreu von Marcel Costly ersetzt.
76'
Der FCM bleibt weiter offensiv, um Regensburg vom eigenen Tor fernzuhalten. Zuweilen praktizieren die Hausherren jetzt sogar ein Angriffspressing, um den Jahn zu Fehlern im Spielaufbau zu zwingen. Mutig!
74'
In der zweiten Halbzeit präsentiert sich Magdeburg deutlich griffiger als noch in der ersten: Bislang entschieden sie 56 Prozent der direkten Duelle um das Spielgerät für sich. Der erste Heimsieg der Spielzeit winkt!
71'
Zweite frische Kraft für den Jahn: Sebastian Stolze geht vom Platz, Hamadi Al Ghaddioui kommt neu in die Begegnung.
68'
Weil Bielefeld aktuell bei Schlusslicht Ingolstadt hinten liegt, würde das Team von der Elbe mit einem Sieg sogar bis auf Platz 14 vorrücken. Das sollte doch zusätzlich Energie freisetzen!
67'
Tooor! 1. FC MAGDEBURG - Jahn Regensburg 2:1. Auf Sturmtank Beck ist Verlass: Der Magdeburger Goalgetter vollstreckt eine Hereingabe von Bülter, die der eingewechselte Lohkemper eher unfreiwillig weiterleitet. Aus fünf Metern lässt Beck SSV-Schlussmann Penkte keine Abwehrchance, sein sechster Saisontreffer!
66'
Auch Regensburg tauscht nun erstmals: Der 19-jährige Adrian Fein muss für Maximilian Thalhammer weichen.
64'
Den fälligen Freistoß vergibt der FCM schwach: Beck wird gesucht, doch auch seine 1,91 Meter reichen in dieser Szene nicht, um den weiten Schlag zu erreichen.
63'
Die nächste Gelbe Karte: Andreas Geipl handelt sich für ein Foulspiel im Mittelfeld eine Verwarnung ein. Nummer sieben für den Regensburger im bisherigen Saisonverlauf - damit ist er der "Gelb-König" in Liga 2.
61'
Erster Wechsel der Partie: Auf Seiten von Magdeburg macht Philip Türpitz Platz für Felix Lohkemper. Der ist an Joker-Einsätze gewöhnt: Siebenmal kam er bei seinen nun neun Ligaeinsätzen von der Bank.
58'
Die Latte rettet für Regensburg: Im Fallen bedient Türpitz Sturmkollege Beck punktgenau mit einem Schnittstellenpass. Der 30-Jährige greift anschließend in die Trickkiste, sein Lupfer aus 14 Metern fliegt über Pentke hinweg, klatscht dann aber nur auf den Querbalken. Dickes Ding für den FCM!
56'
Aus dem rechten Halbfeld segelt der nächste Freistoß gen Magdeburger Gefahrenzone. Im Zentrum verpasst Grüttner mit dem Kopf nur haarscharf. Vor allem Standards sorgen bisher regelmäßig für Torgefahr!
54'
Kurz darauf kann sich der Jahn vor dem gegnerischen Gehäuse festsetzen. Über Umwege kommt das Spielgerät zu Geipl, dessen Volleyabnahme aus 17 Metern jedoch im Oberrang landet. Der SSV erhöht die Schlagzahl!
53'
Die dritte Gäste-Ecke kommt von Geipl. Der Rechtsfuß führt allerdings deutlich zu flach aus, Bülter kann den Ball am ersten Pfosten entschärfen.
51'
Der FCM im Glück: Im Mitteldrittel bringt Schäfer sein Team mit einem leichtfertigen Querpass in die Bredouille, den Grüttner einsammeln kann. Handke bügelt dessen Lapsus jedoch mit einer Hochrisiko-Grätsche gegen George umgehend wieder aus. Noch immer offenbaren die Ostdeutschen eklatante Schwächen!
49'
Die kurzzeitige Überzahl kann der FCM nicht nutzen, zu schnell verlieren die Gastgeber die Kugel. Dann humpelt Föhrenbach zurück aufs Feld. Abwarten, wie lange er wirklich durchhalten kann.
47'
Föhrenbach und Ignjovski rasseln im Zweikampf vor dem Magdeburger Sechzehner zusammen. Der 22-jährige Regensburger vertritt sich böse den linken Knöchel, muss behandelt werden.
46'
Der zweite Durchgang ist eröffnet. Zunächst geht es ohne personelle Veränderungen weiter!
 
Die Partie begann chaotisch. Das frühe 0:1 dank des Patzers von Keeper Brunst beantwortete die Mannschaft aus Sachsen-Anhalt im Gegenzug - mit einem irregulären Treffer. Im Anschluss übernahm der Jahn die Kontrolle und kam ein ums andere Mal über die Flügel zu Abschlusssituationen. Erst kurz vor dem Pausenpfiff wachte Magdeburg wieder auf und vergab zwei Großchancen leichtfertig. Die Statistiken weisen zwar den FCM (8:7 Torschüsse, 57 Prozent Ballbesitz und 51 Prozent erfolgreiche Zweikämpfe) zur Halbzeit auf dem Papier als das leicht bessere Team in einer unterhaltsamen Partie aus, doch 4:1 Abschlüsse auf den Kasten des Kontrahenten deuten an, wie zielstrebig Regensburg im Angriffsdrittel agiert. Wir sind gespannt, wer sich am Ende durchsetzen kann!
45'
Nach einer ereignislosen Minute Nachspielzeit ist Halbzeit. Mit 1:1 geht es in die Kabinen!
44'
Auch Magdeburgs zweiter Eckstoß bringt reichlich Unruhe: Sechs Meter vor dem Tor kommt Handke an den Ball, kann ihn jedoch nicht sofort unter Kontrolle bringen. Der Verteidiger braucht schlicht zu lange, um seine Füße zu sortien. Regensburg eilt mit mehreren Spielern zu ihm, die Leihgabe aus Freiburg Föhrenbach blockt Handke letztlich.
43'
Erste Verwarnung der Begegnung: Jahn-Youngster Adrian Fein sieht nach einem Rempler im Mittelfeld Gelb.
42'
Großchance für Magdeburg: Butzen schnibbelt den ersten FCM-Eckball der Partie von rechts nach innen. Neun Meter vor dem Tor steigt Beck hoch, seinem Kopfball fehlt letztlich nur ein halber Meter zum 2:1. Knapp war's!
40'
Zunächst verpasst der FCM es nun, nach einem Ballgewinn das Spiel schnell zu machen und ins Umschaltspiel zu kommen. Niemeyer führt dann die zweite Welle an, tankt sich auf dem rechten Flügel durch. Für seinen Querpass ins Zentrum ist allerdings bei Föhrenbach Endstation, der fünf Meter vor dem eigenen Kasten mit einer Grätsche eingreift.
38'
Bülter versucht es nun mit einem Steilpass in Richtung Beck. Sein Zuspiel misslingt aber und gerät deutlich zu lang. So kann Pentke im Regensburger Gehäuse das Kunstleder locker erlaufen.
35'
Auch die zweite Ecke kommt vom Jahn, abermals macht erst das Unvermögen des FCM den Ball so richtig scharf: Zweimal hat der Gastgeber die Chance, die Situation zu klären, zweimal produziert er einen Querschläger im eigenen Sechzehner. Zuvor hatte Grüttner beim ersten Anlauf die Hereingabe von Geipl volley aus zwölf Metern genommen, wurde jedoch abgewehrt.
32'
Am anderen Ende des Spielfelds zeigt Jahn Regensburg, wie man schnörkellos vor den Kasten des Gegners kommt: Wieder leitet Grüttner mit einer guten Verlängerung die Szene ein. Anschließend zögert der eingelaufene Adamyan nicht lange, sein Rechtsschuss aus 17 Metern ist aber sichere Beute für Brunst.
31'
Nur in Ansätzen kombinieren sich die Hausherren bis zum gegnerischen Strafraum, dann wird es arg bieder. Jetzt weiß Laprevotte nichts konstruktives mit dem Spielgerät anzufangen. Aus 14 Metern halbrechter Position kann er sich zwischen einem Zuspiel und einem Abschluss nicht entscheiden, der SSV kann klären. Da merkt man die Verunsicherung der Protagonisten von der Elbe!
29'
Das Auswärtsteam agiert in einem flachen 4-4-2. Nach einer Seitenverlagerung ist Rechtsverteidiger Saller aufmerksam und erläuft ein Zuspiel. Es mangelt an Ideen beim FCM im Vorwärtsgang!
27'
Die erste Ecke der Begegnung nach knapp einer halben Stunde: Geipl serviert den ruhenden Ball - allerdings ohne die nötige Präzision. Magdeburgs Hintermannschaft kann die Situation mit dem Kopf bereinigen.
25'
Jetzt mal der FCM: Türpitz kommt mit etwas Glück am Sechzehner an die Kugel. Sein zentraler Schussversuch aus 17 Metern wird jedoch geblockt. In der 3. Liga traf der Stürmer noch ganze 17-mal, in Liga zwei konnte er seine Qualitäten bislang noch nicht so zur Geltung bringen, steht derzeit bei drei Saisontoren. 
22'
So sieht souveräne Abwehrarbeit aus: Jahns Correia zeigt auf der Gegenseite, wie man nervenstark verteidigt. Erst schnappt sich der Abwehrmann einen langen Ball vor seinem herausgeeilten Schlussmann, dann versetzt er den attackierenden Beck mit einem Dribbling.
19'
Das nächste Beispiel: Grüttner verlängert einen Abschlag von Pentke in den Lauf von Stolze. Der zieht anschließend aus elf Metern halbrechter Position trocken ab, sein Flachschuss rauscht nur Zentimeter am langen Pfosten vorbei. Die Gäste aus Bayern drängen auf die Führung! Der Kontrahent aus Sachsen-Anhalt macht es ihnen aber auch sehr leicht aktuell ...
18'
Der FCM wirkt hinten keinesfalls sattelfest: Adamyan bringt einen hohen Ball sehenswert unter Kontrolle. Nach seiner Ablage auf Fein kann Magdeburg dessen Hereingabe erst im dritten Anlauf klären. Resolut geht anders!
18'
Regensburg übernimmt nach der wilden Anfangsphase in der Zwischenzeit zunehmend die Initiative. Über ihre Außen Stolze und George forcieren sie konsequent das Flügelspiel.
16'
16 Auswärtstore gelangen dem Jahn damit bisher - kein Team in Liga zwei war auf fremden Plätzen bislang treffsicherer!
13'
Die taktischen Umstellungen sind ein kreativer Versuch von Magdeburgs Coach Jens Härtel. Seit viereinhalb Jahren ist er im Amt, angesichts der aktuellen Durststrecke steht er allerdings auf der Kippe: Bei einer Niederlage heute wäre es vermutlich um ihn geschehen.
11'
Gegen den Ball sortiert sich der Aufsteiger in einem 3-6-1. Die neu zusammengestellte Dreierkette in der Defensive macht bislang in der Anfangsphase jedoch einen unsicheren Eindruck.
9'
Wenig später liegt das 1:2 in der Luft: Regensburgs Adrian Fein setzt sich auf links durch und flankt von dort in die Mitte. Zwei Meter vor dem gegnerischen Kasten steigt wieder Grüttner hoch, sein Kopfstoß rauscht nur knapp am Ziel vorbei. Rasanter Beginn in der MDCC-Arena!
6'
Sein fünftes Saisontor hat Beck aber auch dem fehlenden Video-Beweis zu verdanken: Im Moment des Zuspiels stand der Angreifer einen halben Schritt im Abseits. Die Hausherren stört das vermutlich wenig ...
4'
Tooor! 1. FC MAGDEBURG - Jahn Regensburg 1:1. Was ein verrückter Start: Eine Minute und eine Sekunde später erzielt Christian Beck den umgehenden Ausgleich! Im Gegenzug geht der Angreifer einer Hereingabe von Türpitz von rechts energisch entgegen und trifft aus fünf Metern am ersten Pfosten!
3'
Tooor! 1. FC Magdeburg - JAHN REGENSBURG 0:1. Marco Grüttner wird von FCM-Keeper Brunst bei einem versuchten Befreiungsschlag an der Strafraumgrenze angeschossen. Ohne dass er viel dazu könnte, trudelt die Kugel über die Linie ins Netz. Bitterer Beginn für Magdeburg!
2'
Die Gastgeber stehen gehörig unter Druck: Dennoch bringen sie die erste Offensivaktion zustande. Laprevotte versucht sein Glück aus der zweiten Reihe, sein Distanzschuss mit links fliegt aber deutlich am Ziel vorbei.
1'
Die Begegnung ist freigegeben, los geht's!
 
Die Platzwahl hat ergeben: Regensburg stößt zuerst an.
 
Das soll nun aber auch reichen an Vorgeplänkel - wenden wir uns dem aktuellen Geschehen zu: Schiedsrichter Pascal Müller leitete die Mannschaften mitsamt seiner Assistenten auf das Spielfeld. Lange müssen wir uns also nicht mehr bis zum Anpfiff gedulden!
 
Die Regensburger Gäste schicken hingegen folgendes Personal zu Beginn auf den Rasen: Pentke - Saller, Sörensen, Correia, Föhrenbach - Geipl, Fein - Stolze, George - Adamyan, Grüttner.
 
Die Startelf des FCM im Überblick: Brunst - Butzen, Handke, Müller, Schäfer - Laprevotte, Ignjovski - Niemeyer, Türpitz, Bülter - Beck.
 
Magdeburgs Mittelfeldmann Dennis Erdmann hat sich zuletzt bei der jüngsten 1:3-Niederlage in Darmstadt eine Gelb-Rote Karte eingehandelt. Somit fehlt der 27-Jährige heute ebenso gesperrt wie Björn Rother, der wegen seiner fünften Verwarnung von draußen zuschauen muss.
 
Jahn-Coach Achim Beierlorzer erklärte im Vorfeld der Partie: "Wir wollen natürlich punkten und wie in jedem Spiel die drei Punkte mitnehmen. Es wird ein ganz intensives Spiel."
 
Beim Auswärtsteam aus Regensburg sieht die Stimmungslage gänzlich anders aus: Jahn ist seit sieben Zweitligaspielen ungeschlagen (3 Siege, 4 Remis) - laufender Vereinsrekord! Damit ist der SSV ist neben Union Berlin ligaweit die einzige Mannschaft, die keine ihrer vergangenen sieben Zweitligapartien verloren hat. Mit 17 Zählern auf dem Konto rangieren die Oberpfälzer derzeit auf Platz elf im Mittelfeld des Klassements.
 
Die Elbstädter warten nunmehr seit vier Spielen (davon drei Pleiten) auf das zweite Erfolgserlebnis der Saison. Zuletzt wackelte die eigene Defensive jedoch noch bedenklicher: Mit 16 Treffern fing sich kein Zweitligist im Laufe der zurückliegenden sieben Begegnungen mehr Gegentore als der FCM.
 
Der FCM stellt allerdings mit 21 Gegentoren die zweitschwächste Abwehr der gesamten Liga - nur das Schlusslicht aus Ingolstadt (sieben Punkte) kassierte mit 26 Toren noch mehr.
 
In dieser Spielzeit fällt es den Magdeburgern noch merklich schwer, sich an das höhere Niveau zu gewöhnen: Bislang konnte man erst einen Saisonsieg einfahren. Dem stehen sechs Remis und fünf Niederlagen gegenüber, sodass der FC Magdeburg aktuell mit neun Zählern auf dem vorletzten Tabellenplatz steht.
 
Und dieser Triumph in der Fremde hatte damals weitreichende Folgen: Mit jenem 2:1-Erfolg am 32. Spieltag schloß Regensburg bis auf einen Punkt zum Tabellendritten Magdeburg auf - und überflügelte die Bördestädter schließlich noch. Anschließend schaffte der Jahn in der Relegation gegen 1860 München den Aufstieg, dem FCM blieb damals hingegen nur der undankbare 4. Platz. Ein Jahr später holte der FCM dann den Sprung in Deutschlands Fußball-Unterhaus nach.
 
Beim Match in Regensburg trennte man sich seinerzeit 1:1, das Rückspiel in der Hauptstadt Sachsen-Anhalts drehten die Gäste nach einem Rückstand noch zu einem 2:1-Auswärtssieg.
 
Dabei kommt es zu einer Premiere auf Zweitliga-Niveau: Zuvor gab es bislang lediglich zwei Aufeinandertreffen zwischen beiden Klubs. Die fanden in der Saison 2016/2017 in der 3. Liga statt.
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 13. Spieltages zwischen dem 1. FC Magdeburg und Jahn Regensburg.
Neue Ereignisse