Spiele
Tabelle
Teams
Arminia Bielefeld - 1. FC Magdeburg
Beendet
17.02.2019 13:30 Uhr
86'
Klos
82'

Yabo
Schütz
69'
Klos
33'

Weihrauch
Salger
31'
Börner
28'
Behrendt
Bielefeld Aufstellung
1 : 3
0 : 2
Magdeburg Aufstellung
88'

Türpitz
Butzen
85'
Türpitz
77'

Perthel
Niemeyer
64'
Costly
58'

Lohkemper
Costly
45'
Lohkemper
33'
Perthel
 
Live-Ticker
 
Das soll es dann an dieser Stelle gewesen sein. Ich bedanke mich wie immer recht herzlich für Ihr Interesse und wünsche noch einen schönen Sonntag!
 
Für beide Mannschaften geht es in der Liga mit einer schweren Aufgabe weiter. Die Arminia muss kommenden Freitag bei Union, momentan Tabellenzweiter, ran. Der FCM empfängt indes nächsten Sonntag die formstarken Paderborner, die zuletzt Köln bezwangen.
 
Bielefeld lässt damit erstmals in diesem Jahr Punkte liegen, Magdeburg hingegen ist nun mit zehn Zählern der beste Zweitligist des Jahres. Der Aufsteiger holt sich damit den 15. Rang zurück und hat nun nur noch sechs Zähler Rückstand auf Bielefeld. Die Hausherren rutschen indes auf den 11. Rang ab.
 
Magdeburg setzt sich unter dem Strich verdient mit 3:1 in Bielefeld durch. Die Gäste konterten vor allem im ersten Durchgang unheimlich stark, defensiv ließen sie gegen die offensivstarke Arminia zudem kaum etwas zu. Ausschlaggebend war dennoch auch eine Fehlentscheidung, denn vor dem Platzverweis übersah das Schiedsrichtergespann eine Abseitsstellung. Trotz der komfortablen Führung und der Überzahl kam der Aufsteiger nach dem Seitenwechsel noch einmal in Bedrängnis, weil er zu nachlässig agierte. Türpitz sorgte nach einem weiteren Konter letztlich aber für die Entscheidung.
90'
Schluss!
90'
Das Spiel plätschert nun vor sich hin. Auf die Nachspielzeit hätten sicherlich alle Beteiligten verzichten können.
90'
Zwei Minuten werden nachgespielt.
89'
Das 1:3 war natürlich die Entscheidung. Das wissen auch die Hausherren, bei denen nun die Luft raus ist.
88'
Es war die letzte Aktion vom insgesamt trotzdem guten Türpitz. Für ihn ist nun Butzen im Spiel.
87'
Das muss das 1:4 sein! Costly ist nach einem Steilpass frei durch und legt 16 Meter vor dem Tor quer. Türpitz muss nur einschieben, nimmt den Ball aber erst noch an und schiebt ihn dann rechts am Kasten vorbei.
86'
Klos holt sich für ein Offensivfoul eine Gelbe ab.
85'
Tooor! Arminia Bielefeld - 1. FC MAGDEBURG 1:3. Türpitz führt den Strafstoß selbst aus, verlädt Ortega und schiebt flach ins rechte Eck ein. Für den Offensivmann ist es das sechste Saisontor.
84'
Elfmeter für Magdeburg! Türpitz wird bei einem Konter links in den Strafraum geschickt und ist vor Salger am Ball. Der Verteidiger trifft nur den Offensivmann - Stegemann zeigt zu Recht sofort auf den Punkt.
82'
Die Hausherren wechseln noch einmal: Schütz kommt für den heute recht blassen Yabo.
81'
Autsch! Kirchhoff erobert den Ball kurz vor dem gegnerischen Sechzehner und sucht sofort den Weg zum Tor. Stegemann hat aber ein Foul gesehen, weshalb Salger dem Magdeburger energisch nachgeht, um sich den Ball zu holen. Dabei bringt Salger den Gegenspieler zu Fall. Auch Ortega eilt herbei und steigt dem Magdeburger dabei mit dem Stollen leicht auf den Bauch. Der Schlussmann entschuldigt sich sofort, das war wohl keine Absicht. Kirchhoff hat trotzdem Schmerzen, kann nach einer kurzen Unterbrechung aber weitermachen.
80'
Erdmann schickt Türpitz mit einem starken hohen Ball rechts in den Sechzehner. Der Offensivmann verzögert kurz und legt dann für Beck ab, dessen Schuss aus zentraler Position aber geblockt wird.
78'
Im zweiten Durchgang ist nur selten zu erkennen, dass Magdeburg in Überzahl agiert. Der Aufsteiger bekommt kaum Ruhe ins eigene Spiel.
77'
Oenning zieht seine zweite Wechseloption und bringt Niemeyer für Torschütze Perthel.
75'
Nach einer Weile mal wieder ein guter Abschluss der Gäste: Bülter schlägt 25 Meter vor dem gegnerischen Tor einen Haken und setzt dann aus halbrechter Position zum Schlenzer an. Die Kugel springt knapp am linken Pfosten vorbei.
74'
Der Standard bringt dann keine Gefahr.
73'
Klos kommt halbrechts an der Strafraumkante an den Ball und zieht aus der Drehung ab - zur Ecke geblockt.
72'
Das verspricht nun eine spannende Schlussphase. Wer hätte das zur Halbzeit gedacht?
70'
Für Klos ist es im Übrigen der achte Saisontreffer. Der hatte sich in den letzten Minuten zwar nicht direkt abgezeichnet, unverdient ist er aber auch nicht. Die Magdeburger wirkten seit dem Wiederanpfiff etwas zu nachlässig - und ließen sich nun sogar auskontern.
69'
Tooor! ARMINIA BIELEFELD - 1. FC Magdeburg 1:2. Bielefeld kontert in Unterzahl zum Anschlusstreffer: Prietl treibt das Leder durch die Mitte nach vorne und bedient kurz vor dem Sechzehner Hartherz. Der Linksfuß gibt die Kugel von der linken Seite scharf vor das Tor. Am zweiten Pfosten steht Klos völlig blank und schiebt gegen die Laufrichtung von Loria ein.
69'
Die Gäste kontern nach einer Weile mal wieder. Beck will am Sechzehner letztlich per No-Look-Pass auf Costly durchstecken, das Zuspiel kommt aber nicht an.
67'
Costly wird links in den Sechzehner geschickt, kann das Zuspiel aber nicht erlaufen. Der eingewechselte Offensivmann stand aber ohnehin im Abseits.
65'
Die anschließende Freistoßflanke sorgt für Durcheinander im Sechzehner des Aufsteigers. Loria kann nicht entscheidend klären und wehrt zu Prietl ab. Der will den Torhüter aus 14 Metern überlupfen, setzt die Pille aber rechts am Kasten vorbei.
64'
Costly kommt bei einem Zweikampf auf dem linken Flügel zu spät und trifft Hartherz am Fuß. Dafür sieht der Magdeburger Gelb.
63'
Costly unterbaut auf dem rechten Flügel gegen Clauss, der unglücklich aufkommt und kurz am Nacken behandelt werden muss. Der Bielefelder kann aber weitermachen.
61'
Voglsammer sichert sich kurz vor dem gegnerischen Sechzehner eine zweiten Ball und könnte abziehen. Der Offensivmann braucht aber etwas zu lange, sodass der gute Kirchhoff klären kann.
59'
Costly wird gleich in einen Magdeburger Angriff eingebunden und holt auf dem rechten Flügel einen Einwurf heraus.
58'
Der starke Lohkemper, der den Platzverweis herausgeholt und das 0:2 erzielt hat, geht nun vom Feld. Für ihn kommt Costly in die Partie.
57'
Der Standard geht beinahe nach hinten los, weil der FCM wieder zum Konter ansetzt. Wegen einer Abseitsstellung verpufft der Gegenstoß letztlich aber.
56'
Hartherz zieht aus 25 Metern halblinker Position ab, sein Schuss wird aber ins Toraus geblockt.
55'
Kirchhoff kommt bei einer Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld im Sechzehner zum Kopfball. Weil er gegen Klos vorher aber mit beiden Händen geschoben hat, entscheidet Stegemann auf Offensivfoul.
53'
Nach einem Doppelpass taucht Lohkemper rechts im Strafraum auf. Der Angreifer könnte querlegen oder direkt abziehen. Er zögert aber zu lange und so rauscht Clauss mit einem grenzwertigen Einsteigen heran. Der Bielefelder trifft aber zuerst den Ball, weshalb Stegemann weiterspielen lässt.
51'
Die Hausherren kommen durchaus schwungvoll aus der Kabine und wirken in jedem Fall bemüht, mehr Gefahr im Offensivspiel zu entwickeln. Clauss begeht nun aber rechts am Magdeburger Strafraum ein Offensivfoul.
49'
Voglsammer nimmt sich der Situation an und bringt den Ball aufs Tor. Das Leder rauscht zentral auf den Kasten, Loria packt im Nachfassen zu.
48'
Hartherz findet Klos mit einem langen Ball aus dem Halbfeld 23 Meter vor dem Tor, wo sich der Angreifer im Luftduell mit Erdmann durchsetzt. Der Verteidiger blockt das Leder dabei mit der Hand - Freistoß Arminia.
47'
Beide Trainer haben zur Pause im Übrigen auf Umstellungen verzichtet.
46'
Weiter geht's!
 
Bielefeld beginnt dominant und hat vor allem in der Anfangsphase optische Vorteile. Die Gäste wirken defensiv aber nur in den ersten fünf Minuten etwas wackelig und zeigen in der Folge, warum sie im laufenden Kalenderjahr die wenigsten Gegentore der Liga kassieren. Nach vorne schaltet der Aufsteiger zudem immer wieder gefährlich um, scheitert so aber früh an der Latte. Nach einer knappen halben Stunde die womöglich entscheidende Szene der Partie: Magdeburg kontert erneut stark, Börner zieht die Notbremse und der fällige Freistoß bringt das verdiente 0:1 - aber: In der Entstehung übersah das Schiedsrichtergespann eine Abseitsstellung. In der Folge macht es der FCM ganz cool, hat defensiv weiterhin keine Mühe und erhöht mit einem weiteren Konter auf 0:2. Für die ohnehin schon relativ ideenlose Arminia wird es in Unterzahl nun extrem schwer, das noch zu drehen.
45'
Pause!
45'
Drei Minuten werden indes nachgespielt, es bleiben also noch 60 Sekunden.
45'
Für Lohkemper ist es übrigens das vierte Saisontor.
45'
Tooor! Arminia Bielefeld - 1. FC MAGDEBURG 0:2. Perfekter Konter des Aufsteigers! Nach einer Balleroberung in der eigenen Hälfte schaltet Kirchhoff blitzschnell um und schickt Lohkemper auf die Reise. Der Stürmer startet in der eigenen Hälfte, ist aber schon an der Mittellinie frei durch. Lohkemper marschiert halblinks auf Ortega zu und schlenzt die Kugel aus zehn Metern humorlos ins lange Eck.
44'
Auf der anderen Seite führen auch die Hausherren einen Eckball kurz aus. Nach einem Doppelpass landet das Leder 13 Meter vor dem Kasten bei Yabo, der aus zentraler Position mit zu viel Rückenlage aber deutlich verzieht.
42'
Die Magdeburger jubeln ein zweites Mal, der Treffer zählt aber nicht. Die Gäste führen die Ecke zunächst kurz aus und passen in den Rückraum. Von dort segelt die Flanke dann aber doch hoch vor das Tor, wo sich Erdmann durchsetzt und aus neun Metern vollstreckt. Der aufgerückte Verteidiger stand bei der Hereingabe aber knapp im Abseits.
42'
Türpitz bedient Lohkemper rechts an der Strafraumkante, wo der Angreifer zur Flanke ansetzt. Diese wird ins Toraus geblockt und bringt den Gästen so einen Eckball ein.
39'
Erdmann prallt bei einer Klärungsaktion mit Kirchhoff zusammen und hält sich anschließend kurz das Knie. Beide Magdeburger können aber weitermachen.
36'
Für die Hausherren wird das nun natürlich ein ganz schweres Unterfangen. Mit nur einem Gegentor im Kalenderjahr stellt der Aufsteiger die beste Defensive der Liga - und das hat die Arminia in der ersten halben Stunde mit elf Mann ja schon deutlich zu spüren bekommen.
33'
Tooor! Arminia Bielefeld - 1. FC MAGDEBURG 0:1. Der fällige Freistoß bringt die verdiente Magdeburger Führung. Perthel nimmt sich der Sache an und wuchtet die Pille aus 17 Metern ins Torwarteck. Ortega, der zunächst einen Schritt in die andere Richtung gemacht hat, kommt nicht mehr hin. Für den Magdeburger ist es das erste Saisontor.
33'
Neuhaus reagiert sofort und bringt Salger für Weihrauch.
31'
Platzverweis für die Arminia! Die Gäste schalten durch das Zentrum erneut blitzschnell um. Lohkemper taucht wieder frei vor dem Sechzehner auf, wo Börner als letzter Mann die Notbremse zieht. Stegemann zückt sofort die Rote Karte. Besonders bitter für die Hausherren: In der Entstehung stand ein Magdeburger im Abseits.
29'
Da fehlen nur Zentimeter! Türpitz nimmt sich der Sache an und schlenzt den Ball beim fälligen Freistoß über die Mauer. Das Leder dreht sich aber denkbar knapp am linken Pfosten vorbei.
28'
In allerhöchster Not: Lohkemper sprintet halblinks an den gegnerischen Sechzehner, rechts laufen Beck und ein Gegenspieler mit. Unmittelbar vor der Strafraumkante reißt Behrendt den Angreifer von hinten um. Gelb für den Verteidiger, Freistoß für den FCM.
27'
Plötzlich hat die Arminia die Chance zum 1:0! Voglsammer bekommt die Kugel halblinks vor dem Magdeburger Sechzehner, wo sich drei Verteidiger nicht einig sind. Voglsammer geht als einziger entschlossen zum Ball und taucht so frei vor Loria auf. Aus spitzem Winkel scheitert der Bielefelder dann aber am Schlussmann.
26'
Beide Mannschaften sind wieder vollzählig.
25'
Der nächste Verletzte: Yabo stolpert über den Ball, anschließend fällt ihm sein Gegenspieler unglücklich aufs Sprunggelenk. Der Neuzugang aus Salzburg wird ebenfalls an der Seitenlinie behandelt.
24'
Die Magdeburger agieren aktuell in Unterzahl, weil Kirchhoff Nasenbluten hat und an der Seitenlinie behandelt wird.
23'
Die Gäste schalten bis hierhin immer wieder gut um. Der DSC hingegen wartet weiterhin auf die erste echte Gelegenheit.
20'
Da war mehr drin! Die Magdeburger schalten nach einer Kirchhoff-Balleroberung kurz vor dem gegnerischen Sechzehner erneut schnell um. Die Kugel springt zu Türpitz, der links in den Sechzehner startet, den Ball dann aber in aussichtsreicher Position nicht richtig trifft. So hat Ortega keine Mühe.
19'
Das ganz große Tempo der ersten Minuten ist momentan raus. So ist nun zu erkennen, warum Neuhaus mit einem Geduldsspiel gerechnet hat.
17'
Erdmann probiert es mal mit einem hohen Ball auf den linken Flügel - aber dort steht gar kein Magdeburger.
14'
Die Magdeburger erobern den Ball gut 30 Meter vor dem gegnerischen Kasten, Lohkemper macht es anschließend aber zu umständlich. So sortieren sich die Hausherren wieder und die Gäste kommen nicht zum Abschluss.
11'
Die Magdeburger sind mittlerweile nicht nur wegen der dicken Gelegenheit von Lohkemper voll im Spiel. Die Arminia muss nun selbst immer wieder hinten herum spielen.
8'
LATTE! Die Magdeburger erobern das Leder im Mittelfeld, Türpitz spitzelt die Kugel anschließend nach vorne. Dort setzt Lohkemper zum Sprint an und setzt sich gegen zwei Verteidiger durch. Aus 16 Metern halbrechter Position schließt er letztlich ab. Börner fälscht noch leicht ab und so fliegt der Ball über Ortega hinweg an den Querbalken.
5'
Die Arminia setzt den Gast aus Sachsen-Anhalt früh unter Druck und verhindert so bisher ein geordnetes Aufbauspiel des Aufsteigers.
3'
Auch die Gäste wagen einen ersten Vorstoß. Lohkemper soll mit einem langen Ball steil geschickt werden. Börner passt aber auf und klärt vor dem Stürmer.
2'
Munterer Auftakt: Yabo wird rechts im gegnerischen Sechzehner in Szene gesetzt und flankt vor das Tor. Über Umwege landet der Ball bei Hartherz, der aus dem Rückraum abzieht - deutlich am Kasten vorbei.
2'
Nach nicht einmal 60 Sekunden holt Voglsammer den ersten Eckball heraus. Dieser bringt aber keine Gefahr.
1'
Der Ball rollt!
 
Schiedsrichter der heutigen Partie ist im Übrigen Sascha Stegemann. Für den 34-jährigen Diplom-Verwaltungswirt aus Niederkassel ist es der 51. Einsatz in der 2. Liga. Unterstützt wird er dabei von den beiden Linienrichtern Steffen Brütting und Johannes Huber sowie dem 4. Offiziellen Stefan Zielsdorf.
 
Mut dürfte den Gästen neben der eigenen Form machen, dass die Arminia trotz des perfekten Starts ins neue Jahr zuhause keine Macht ist. Der Tabellenzehnte gewann nämlich nur eines seiner vergangenen acht Heimspiele und blieb dabei nur einmal ohne Gegentor - beim 2:0-Sieg über den HSV vor zwei Wochen.
 
Beim bisher einzigen Pflichtspielduell beider Mannschaften gab es in der Hinrunde ein 0:0. Dafür spricht heute zunächst eher wenig. Der DSC traf in den jüngsten sieben Spielen immer und in diesem Jahr sogar stets mindestens doppelt. Der Aufsteiger erzielte indes in den jüngsten vier Partien immer genau einen Treffer. Eine längere Torserie hatten die Magdeburger in dieser Saison noch nicht.
 
In der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts hat man indes ebenfalls vom guten Auftakt der Bielefelder mitbekommen. "Auch wir sind alle gut drauf", verweist Magdeburgs Charles-Elie Laprevotte aber auf die eigene Form. Deswegen reist der Mittelfeldmann auch mit dem Ziel an, "mindestens einen, gerne aber drei Punkte aus Bielefeld" zu entführen.
 
Nichtsdestotrotz wollen die Hausherren wieder "unser Spiel durchsetzen" und so am Ende den vierten Sieg im vierten Spiel des Jahres einfahren. "Dafür brauchen wir aber viel Geduld", ahnt Neuhaus.
 
"Die Mannschaft arbeitet hochkonzentriert. Wir beschäftigen uns intensiv mit dem nächsten Gegner, da ist kein Spannungsabfall erlaubt", appelliert Arminia-Trainer Uwe Neuhaus an seine Mannschaft und analysiert mit Blick auf den FCM: "Sie haben sich stabilisiert und sind gut aus der Winterpause gekommen. Die Magdeburger sind eminent gefährlich."
 
Ganz anders schaut indes die Formtabelle für die ersten drei Spieltage des neuen Jahres aus. Die Arminia gewann bislang als einzige Mannschaft alle Partien, die Magdeburger sind in diesem Ranking mit zwei Siegen und einem Unentschieden an dritter Stelle wiederzufinden.
 
Mit Blick auf die Tabelle verspricht das Aufeinandertreffen von der Arminia und dem Aufsteiger kein Spektakel: Die Hausherren haben als Zehnter zwölf Punkte Rückstand auf den Aufstiegsrelegationsplatz und liegen zugleich acht Zähler vor dem 16. Rang - also im Mittelfeld der Tabelle. Der FCM hingegen belegt eben jenen 16. Rang mit 18 Punkten.
 
Im Vergleich zum letzten Spiel nehmen die Bielefelder damit drei Veränderungen an ihrer Startelf vor: Clauss, Börner und Weihrauch beginnen anstelle von Salger, Brunner und Seufert. Die Magdeburger tauschen indes zweimal: Perthel und Kirchhoff ersetzen Niemeyer und Hammann.
 
Und so starten die Gäste aus Sachsen-Anhalt: Loria - Bülter, Müller, Erdmann, Perthel - Laprevotte, Kirchhoff, Preißinger - Türpitz - Beck, Lohkemper.
 
Werfen wir direkt einmal einen Blick auf die Aufstellungen beider Mannschaften - angefangen bei den Gastgebern: Ortega - Clauss, Behrendt, Börner, Hartherz - Weihrauch, Prietl - Edmundsson, Voglsammer - Yabo, Klos.
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 22. Spieltages zwischen Arminia Bielefeld und dem 1. FC Magdeburg.
Neue Ereignisse