Beendet
03.11.2019 13:30 Uhr
86'

Clauss
Kunze
82'
Seufert
73'
Voglsammer
72'
Salger
62'

Yabo
Seufert
49'

Schütz
Salger
33'
Klos
Bielefeld Aufstellung
2 : 1
1 : 0
86'

Iyoha
Lauberbach
85'

Özcan
Porath
77'
Özcan
68'
Iyoha
64'
Meffert
51'

van den Bergh
Seo
 
 
Das war es für heute aus Bielefeld! Morgen Abend komplettieren der VfL Bochum und der 1. FC Nürnberg noch den 12. Spieltag - natürlich können Sie das Spiel bei uns im Liveticker mitverfolgen. Ich bedanke mich für Ihr Interesse, hoffe Sie hatten Spaß und wünsche noch ein schönes Restwochenende!
 
Weiter geht es für die Arminia in einer Woche am Sonntag (13:30 Uhr), dann müssen die Bielefelder auswärts gegen den 1. FC Nürnberg ran. Kiel hat am Samstag (13:00 Uhr) bereits den nächsten dicken Brocken vor der Brust, denn dann empfangen die "Störche" den Tabellenführer HSV zum Nord-Derby.
 
Trotz des Dreiers bleibt die Arminia Zweiter, ist aber nun punktgleich mit dem Spitzenreiter HSV, der in der Nachspielzeit gegen Wehen noch den Ausgleich kassierte. Kiel kann zwar auf eine ordentliche Leistung stolz sein, in der Tabelle bleiben die "Störche" aber auf Rang 12 und verpassten einen großen Schritt nach vorne.
 
Mit viel Mühe besiegt Arminia Bielefeld wacker kämpfende Kieler zu Hause mit 2:1! Nachdem Bielefelds Torjäger Fabian Klos seine Arminia Mitte der ersten Halbzeit durch einen verwandelten Foulelfmeter etwas überraschend in Führung gebracht hatte, mussten die Arminen im zweiten Durchgang ordentlich zittern! Zwar hatte Andreas Voglsammer (73.) auf den zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer von Emmanuel Iyoha (68.) eine schnelle Antwort parat, doch gegen Ende gerieten die Hausherren doch noch einmal gehörig unter Druck. In letzter Sekunde hatte Janni Serra die Riesenchance zum Ausgleich, doch Bielefelds Held der Nachspielzeit heißt Joakim Nilsson, der den Serra-Kopfball kurz vor der Linie klärte und den Sieg damit rettete. 
90'
Dann ist Schluss! Bielefeld zittert das 2:1 über die Zeit und feiert den zweiten Heimsieg!
90'
Um ein Haar der späte Ausgleich! Nach einem langen Ball in den Sechzehner kommt Ortega aus dem Kasten, kommt aber nicht an den Ball, weil Thesker zuerst dran ist. Die Kugel prallt zu Serra, der ins leere Tor einköpfen kann, doch der zurückgeeilte Nilsson schlägt das Leder kurz vor der Torlinie gerade noch weg. Wahnsinn!
90'
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.
89'
Thesker agiert mittlerweile als zusätzlicher Stürmer, diesmal bekommt er aber einen langen Ball von Wahl auf der linken Außenbahn. Die anschließende Flanke ist aber schlecht und landet hinter dem Tor - da merkt man, dass er eigentlich Innenverteidiger ist.
88'
Hartel bringt den Eckball in die Mitte, Gelios ist aber da und pflückt die Kugel sicher runter.
87'
Seo verspringt im eigenen Sechzehner der Ball, wodurch Hartel an den Ball kommt. Seo macht zwar seinen Fehler wieder gut, allerdings auf Kosten eines Eckballs. Das kostet natürlich wertvolle Sekunden!
86'
Auch auf Seiten der Arminia wird noch einmal gewechselt: Der fleißige Clauss geht runter, für ihn kommt Kunze für die Schlussminuten.
86'
... und Lauberbach ersetzt den Torschützen Iyoha.
85'
Kiel setzt jetzt alles auf eine Karte! Özcan macht Platz für Porath ...
84'
Starker Einsatz von Hartel, der mit einer beherzten Grätsche eine Kieler Passstaffette unterbricht. Bielefeld steht jetzt allerdings noch tiefer und will den knappen Vorsprung wohl irgendwie über die Zeit bringen.
82'
Seufert hält Mühling fest und sieht dafür von Kempter den gelben Karton.
81'
Iyoha luchst Brunner links an der Grundlinie die Kugel ab und bedient dann Serra, der aber aus der Drehung unter Bedrängnis links am Fünfer doch deutlich am Kasten vorbeischießt.
79'
Bevor wir in die letzten zehn Minuten gehen, schauen wir noch einmal schnell auf die Nebenplätze. Der HSV führt gegen mittlerweile dezimierte Wiesbadener weiterhin mit 1:0, Stuttgart führt ebenfalls knapp mit 2:1.
78'
Salger hat es da ordentlich erwischt, kann aber nach kurzer Behandlung weitermachen.
77'
Özcan geht im Luftkampf mit Salger nur auf den Mann und wird dafür zurecht verwarnt.
75'
Wie reagiert nun Kiel auf den neuerlichen Rückstand? Eine Viertelstunde bleibt den "Störchen" noch, die weiterhin tapfer dagegenhalten.
73'
Tooooor! ARMINIA BIELEFELD - Holstein Kiel 2:1. Was für eine Reaktion der Arminia! Klos bedient seinen kongenialen Sturmpartner Voglsammer am Elfmeterpunkt, der nach der Annahme aus der Drehung direkt abzieht und unhaltbar für Gelios links unten einnetzt. Siebtes Saisontor für Voglsammer!
72'
Salger langt rechts am eigenen Sechzehner zu hart hin - Gelb!
71'
Ich hatte es kurz vor dem Tor noch angedeutet, jetzt ist es tatsächlich passiert. Bielefeld wird für seine Passivität in den letzten Minuten bestraft. Zwar hatte sich der Kieler Treffer nicht unbedingt abgezeichnet, unverdient ist er aber keineswegs!
68'
Toooor! Arminia Bielefeld - HOLSTEIN KIEL 1:1. Da zeigt Iyoha einmal seine Klasse und prompt klingelt es im Kasten der Bielefelder! Lee bedient den 22-Jährigen links im Sechzehner, der das Leder stark mitnimmt und unter Bedrängnis von Clauss den Ball mit der Picke aus sechs Metern ins lange Eck legt. Kiel ist wieder da!
67'
Clauss marschiert auf der rechten Seite hoch und runter. Diesmal bringt er eine flache Hereingabe in die Mitte, doch Gelios hat aufgepasst und fängt die Kugel ab.
66'
Die Kieler versuchen es weiter unermüdlich, ein wirkliches Rezept finden sie bislang aber nicht so recht. Dennoch muss man den Gästen an dieser Stelle ein Kompliment machen, denn weiterhin ist hier alles offen. Bielefeld wäre gut beraten, wieder mehr zu tun und möglichst einen weiteren Treffer nachzulegen.
64'
Meffert versucht Seufert erst oben zu halten, weil das aber nicht funktioniert, tritt er auch noch unten nach. Gelb geht dafür völlig in Ordnung!
62'
Zweiter Wechsel bei den Hausherren: Reinhold Yabo geht runter, Nils Seufert soll im Mittelfeld weiter stabilisieren.
61'
Bislang ist das ein sehr unglücklicher Auftritt von Emmanuel Iyoha. Diesmal legt sich der 22-Jährige auf der linken Außenbahn den Ball zu weit vor und wird dann von Brunner locker abgekocht.
60'
Lee bedient Iyoha links im Sechzehner, der aber erst zu lange braucht und nach seinem Abdrehen dann auch noch einen ungenauen Pass spielt. So ist die Chance vertan und die Kieler müssen neu aufbauen.
57'
Mühling tritt einen Freistohß aus dem linken Halbfeld mit viel Effet in Richtung Ortega. Der Ball streicht gut einen Meter am langen Pfosten vorbei - unangenehm für Ortega, der abwarten musste, ob da noch ein Spieler drankommt.
56'
Schütz hatte übrigens offenbar muskuläre Probleme, was die Auswechslung und seinen Ärger erklären würde.
54'
Mühling findet Özcan links im Sechzehner mit der Flanke, doch anstatt den Ball aufs Tor zu köpfen will der 21-Jährige noch einmal ablegen. Ortega hat den Braten gerochen und holt sich die Kugel.
53'
Starke Aktion von Clauss, der von rechts in die Mitte zieht und dann aus 18 Metern mit links abschließt. Gelios ist aber zur Stelle und begräbt die Kugel unter sich.
51'
Für van den Bergh geht es nicht weiter, der Südkoreaner Seo übernimmt.
50'
Jetzt liegt van den Bergh am Boden und muss verarztet werden. Den Ex-Gladbacher scheint es da an der rechten Wade erwischt zu haben.
49'
Erster Wechsel bei den Arminen: Stephan Salger kommt für Tom Schütz, der über seine Auswechslung nicht wirklich amüsiert scheint.
48'
Der HSV hat soeben im Parallelspiel das 1:0 erzielt. Somit bliebe in der Tabelle alles beim Alten. 
47'
Die Arminia legt gleich den Vorwärtsgang ein! Hartherz findet mit seiner Flanke Clauss, der unter Bedrängnis aber aus acht Metern über das Tor köpft.
46'
Schiedsrichter Kempter kam als Letzer aus der Kabine, jetzt ist er aber auch da und hat die Partie wieder freigegeben. Mit unverändertem Personal geht es weiter!
 
Die Bielelfelder Führung zur Pause ist zwar nicht unverdient, allerdings durchaus etwas überraschend. Eigentlich waren es nämlich die Gäste aus Kiel, die optisch leicht überlegen waren und auch mehr Abschlüsse zustande brachten. Als Hartel dann aber nach einer guten halben Stunde im Sechzehner von Meffert zu Fall gebracht wurde, war es Top-Torjäger Fabian Klos, der den fälligen Strafstoß souverän verwandelte. Trotz allem ist das bislang ein sehr ordentlicher Auftritt der Kieler, allerdings dürfte es mit zunehmender Spielzeit gegen die gut stehenden Gastgeber immer schwerer werden, zumal die 120 Minuten aus dem Pokal unter der Woche auch noch in den Kleidern hängen.
45'
Dann ist Pause! Arminia führt zur Pause mit 1:0.
45'
Eine Minute gibt es obendrauf.
44'
Klos probiert es rechts am Strafraum aus eigener Faust, verfehlt sein Ziel aber deutlich. Trotz allem strahlt der Bielefelder Kapitän ständig Torgefahr aus. 
41'
Nach einem Missverständnis zwischen Neumann und Wahl schnappt sich Voglsammer die Kugel, verpasst es aber direkt Klos ins Spiel zu bringen. Am Ende ist der Schuss des 27-Jährigen zu unplatziert, sodass Gelios die Kugel im Nachfassen sicher hat.
39'
Für Kiel wird es nun natürlich gegen die gut stehenden Arminen noch schwerer, zudem haben die "Störche" ja auch noch die 120 Pokalminuten in den Knochen. Wir werden sehen, ob das gegen Ende der Partie noch eine Rolle spielen wird ...
37'
Für Klos war es übrigens bereits der achte Treffer in dieser Saison. Damit zieht die Arminia aktuell punktemäßig mit dem HSV gleich, denn dort steht es weiterhin 0:0.
35'
Auf der Gegenseite probiert es Özcan aus zentraler Position gut 20 Meter vor dem Tor - rechts vorbei!
33'
Toooor! ARMINIA BIELEFELD - Holstein Kiel 1:0. Fabian Klos übernimmt die Verantwortung und verwandelt sicher. Der Torjäger schaut nur auf den Kieler Schlussmann und schiebt dann locker rechts unten ein, Gelios war in die andere Ecke unterwegs.
32'
Elfmeter für Bielefeld! Hartel tankt sich an der Grundlinie durch und nimmt den Kontakt von Meffert, der ihn wohl leicht am Fuß trifft, dankbar an. Kempter zögert nicht und zeigt auf den Punkt!
30'
Fast eine Kopie der Bielefelder Eckenvariante von vor einigen Minuten, nur diesmal hämmert Özcan das Leder aus dem Rückraum weit über den Kasten.
29'
Mühling macht es aus zentraler Position direkt und zwingt Ortega zu einer Flugeinlage. Allerdings wäre der Ball ohnehin wohl knapp rechts am Kasten vorbeigegangen. So gibt es Eckball für Kiel.
29'
Vielleicht bringt ein Freistoß mal wieder etwas Torgefahr ... Pieper rämpelt Özcan gut 30 Meter vor dem Tor etwas überhart um.
26'
Zurück aber zu diesem Spiel, in dem das Tempo mittlerweile lange nicht mehr so hoch ist, wie noch in den ersten zehn Minuten. Jetzt hat Klos mal wieder eine Aktion im Sechzehner, doch den Querpass des Stürmers grätscht der aufmerksame Thesker gekonnt ab. Weil Gelios dann auch noch gut mitspielt und sich das Leder vor der Torauslinie schnappt, gibt es nicht einmal einen Eckball für die Arminia.
23'
Weil heute die ersten Drei in der Tabelle alle im Einsatz sind, schauen wir doch zwischendurch auch mal auf die anderen Plätze. Der VfB Stuttgart führt nach einem frühen Eigentor von Hamalainen mit 1:0 gegen Dynamo Dresden. Zwischen dem Spitzenreiter HSV und Wehen steht es aktuell noch 0:0.
20'
Thesker klärt eine Voglsammer-Flanke in letzter Sekunde mit dem Kopf vor Klos am zweiten Pfosten. Wichtige Rettungsaktion des Innenverteidigers! Der anschließende Eckball bringt keine Gefahr.
18'
Die Arminen warten bislang immer gut zehn Meter vor der Mittellinie und lassen die Kieler in Ruhe hintenherum spielen. Das zeigt auch die Ballbesitzstatistik nach den ersten 18 Minuten, die mit knapp 57 Prozent für die Gäste spricht. Weil Bielefeld aber deutlich mehr Zweikämpfe gewinnt (75 Prozent) kommt Kiel bislang nicht wirklich gefährlich durch.
15'
Jetzt hat Mühling im Zentrum ein bisschen Raum, doch der Schuss ist etwas zu halbherzig mit der Innenseite und geht doch deutlich links am Kasten vorbei. Ortega wäre ohnehin zur Stelle gewesen!
14'
Serra erläuft sich aus abseitsverdächtiger Position einen langen Ball links im Sechzehner und zieht direkt ab. Kein Problem für Ortega!
11'
Eine Eckenvariante der Bielefelder misslingt, weil Clauss im Rückraum das Leder nicht voll trifft und das Spielgerät dadurch in die Wolken jagt. Da hatte der Franzose sträflich viel Raum und hätte durchaus mehr draus machen können.
9'
Nach einer kurzen Abtastphase ist das mittlerweile doch eine sehr ordentliche Anfangsphase mit je einer Chance auf jeder Seite. So darf es weitergehen!
6'
Starke Aktion von Iyoha, der sich aus 20 Metern ein Herz fasst und abzieht. Der stramme Linksschuss des 22-Jährigen rauscht nur ganz knapp am linken Pfosten vorbei!
4'
Zum ersten Mal spielen die Bielefelder schnell und direkt! Klos lässt einen Ball geschickt in den Lauf von Hartel prallen, doch der kommt einen Schritt zu spät - Gelios ist aufmerksam und kann klären.
3'
Das Spiel beider Mannschaften ist in den Anfangsminuten doch noch von vielen Fehlern und Ungenauigkeiten geprägt. Wirklich gefährlich in Richtung Sechzehner ging es bislang noch auf keiner der beiden Seiten.
1'
Ab geht die Post in Bielefeld! Die Gäste aus Kiel haben angestoßen!
 
Die Mannschaften betreten den Rasen, vorneweg der 31-jährige Unparteiische Robert Kempter. Die Stimmung in Bielefeld ist wie immer gut, das Wetter ist auch top - einem tollen Fußballspiel steht also nichts mehr im Weg!
 
Insgesamt zehn Mal trafen beide Teams in einem Pflichtspiel bereits aufeinander. Mit vier Siegen spricht die Bilanz leicht für die Arminia, Kiel ging drei Mal als Sieger vom Platz (dazu drei Unentschieden). Vergangene Saison setzten sich die Bielefelder sowohl im Hinspiel in Kiel (2:1) als auch im Rückspiel zu Hause (1:0) durch.
 
Als aktuell Zwölfter steht Kiel (14 Zähler) aber ein wenig im Niemandsland der Tabelle. Nach vorne zu den Aufstiegsrängen sind es bereits sechs Punkte Rückstand, nach hinten zu den Abstiegsplätzen sind es fünf Punkte Vorsprung. Dennoch lässt sich diese Partie durchaus als ein kleiner Wegweiser sehen, in welche Richtung die Reise bei den Kielern in dieser Saison gehen könnte.
 
Als eine "harte Nuss" bezeichnete DSC-Trainer Uwe Neuhaus die Kieler im Vorfeld der Partie und wollte sich vom peinlichen Aus der "Störche" gegen Verl nicht blenden lassen. Nicht ohne Grund, denn nach einem etwas holprigen Einstand ihres neuen Trainers Ole Werner feierten die Kieler zuletzt zwei Ligasiege in Folge.
 
Zuletzt taten sich die Bielefelder in der Liga mit dem Toreschießen nicht immer leicht. Bei der letzten Saisonniederlage gegen Stuttgart gelang vorne kein Treffer (0:1), in den letzten drei Partien klingelte es jeweils immer nur ein Mal im gegnerischen Kasten. Weil man dafür aber auch stark verteidigte, reichte der eine Treffer zu Siegen gegen Osnabrück und Dresden sowie zu einem Unentschieden gegen Spitzenreiter HSV.
 
Dabei überzeugten die Arminen bislang allerdings überwiegend auswärts, wo sie mit 16 Punkten mit Abstand die meisten Zähler holten (vor Hannover mit 10 Punkten). Zu Hause will es dagegen noch nicht wirklich laufen. Nur eines ihrer fünf Heimspiele konnten die Westfalen bislang für sich entscheiden (3:1 gegen Aue).
 
Nicht nur wegen des guten Pokalauftritts dürfte die Arminia mit Selbstvertrauen in die Partie gehen. Nur eine einzige Niederlage setzte es in der Liga bislang (0:1 gegen Stuttgart), sechs Mal gingen die Bielefelder dagegen bereits als Sieger vom Platz (dazu 4 Remis). Mit 22 Zählern und Platz 2 in der Tabelle darf Bielefeld damit zurecht als Aufstiegskandidat genannt werden, zumal man mit einem Sieg heute (bei gleichzeitiger Niederlage der Hamburger) sogar die Tabellenspitze übernehmen könnte.
 
Auch Kiels Coach Ole Werner tauscht sein Personal gegenüber dem Pokalspiel drei Mal aus: Mühling (grippaler Infekt) und Serra (Gehirnerschütterung) waren fraglich, wurden aber rechtzeitig fit und stehen in der Startelf. Schmidt (muskuläre Probleme) fällt dagegen aus, für ihn rückt Thesker in die Innenverteidigung. Zudem beginnen Meffert und Iyoha anstelle von Sander und Baku (beide Bank).
 
Im Vergleich zum Pokalspiel gegen Schalke verändert Bielefelds Trainer Uwe Neuhaus seine Elf auf drei Positionen: Brunner, Hartherz und Schütz kommen in die Mannschaft, Lucoqui und Soukou weichen dafür auf die Bank, Prietl fehlt nach seiner 5. Gelben Karte.
 
Und mit dieser Aufstellung geht es Holstein Kiel heute an: Gelios - Neumann, Thesker, Wahl, van den Bergh - Mühling, Meffert, Lee - Özcan - Iyoha, Serra.
 
Werfen wir einen Blick auf die Aufstellungen beider Teams. Mit dieser Formation startet der Gastgeber Arminia Bielefeld: Ortega - Brunner, Pieper, Nilsson, Hartherz - Schütz, Yabo, Hartel - Clauss, Klos, Voglsammer.
 
Nach dem Pokal-Aus unter der Woche war für beide Teams Wundenlecken angesagt, wenngleich man mit unterschiedlichen Gefühlen aus den Niederlagen herausgehen konnte. Während Arminia Bielefeld gegen den FC Schalke in den letzten 20 Minuten eine furiose Aufholjagd startete und sich am Ende unglücklich und nur knapp mit 2:3 geschlagen geben musste, blamierten sich die Kieler beim Regionalligisten SC Verl, als man nach Elfmeterschießen ausschied.
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 12. Spieltages zwischen Arminia Bielefeld und Holstein Kiel.
Neue Ereignisse