Beendet
28.04.2019 13:30 Uhr
90'
Nazarov
82'
Rizzuto
75'

Testroet
Nazarov
64'
Wydra
38'
Testroet
23'

Zulechner
Iyoha
7'
Zulechner
3 : 2
2 : 1
Bochum Aufstellung
93'
Hoogland
76'
Ganvoula M'boussy
74'

Baumgartner
Ganvoula M'boussy
63'

Kokovas
Bandowski
60'
Baumgartner
58'

Saglam
Eisfeld
44'
Hinterseer
 
 
Das war es nach einem spannenden Spiel von dieser Stelle! Herzlichen Dank für Ihr Interesse und ich wünsche noch ein schönes Rest-Wochenende!
 
Weiter geht es für Aue nächsten Sonntag (13:30 Uhr) mit einem Auswärtsspiel bei Jahn Regensburg. Bochum empfängt bereits am Samstag (13:00 Uhr) das nächste Kellerkind, denn dann ist der FC Magdeburg zu Gast. Alle Spiele können Sie wie gewohnt bei uns im Liveticker verfolgen.
 
Durch den Dreier verschafft sich Aue Luft im Abstiegskampf, klettert auf Rang 13 und hat jetzt drei Spieltage vor Saisonende sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang. Bochum bleibt als Zehnter im sicheren Tabellenmittelfeld und kann die Niederlage, wenngleich sie im ersten Moment bitter ist, sicher verschmerzen.
 
Ein Last-Minute-Elfmetertreffer von Nazarov beschert Aue einen immens wichtigen 3:2-Heimsieg gegen Bochum. Nach unterhaltsamen ersten 45 Minuten, in denen Zulechner (6.) und Testroet (38.) für eine 2:0-Führung für Aue sorgten, Hinterseer allerdings noch vor dem Seitenwechsel verkürzte (44.), verflachte die Partie nach Wiederanpfiff zusehends. Als der eingewechselte Ganvoula in der 76. Minute zum Ausgleich traf, sah vieles nach einem Remis aus. Bis Hoogland in der Nachspielzeit Iyoha im Strafraum nur noch mit einem Foul stoppen konnte und Nazarov den berechtigten Elfmeter zum Siegtreffer sicher verwandelte.
90'
Und direkt nach dem Tor ist Schluss! Aue schlägt Bochum in letzter Minute mit 3:2!
90'
Tooooooor! ERZGEBIRGE AUE - VfL Bochum 3:2. Nazarov übernimmt die Verantwortung und behält die Nerven! Er entscheidet sich für das rechte Eck und trifft sicher, Riemann ist in die andere Ecke unterwegs! Wahnsinn!!!
90'
Hoogland sieht für diese Aktion Gelb!
90'
Elfmeter für Aue! Hoogland lässt sich von Iyoha narren und hält den Angreifer dann offensichtlich fest, allerdings im Strafraum. Der Elfmeter geht in Ordnung!
90'
Drei Minuten Nachspielzeit wurden angezeigt. Eine Minute ist davon bereits rum!
90'
Riesenchance für Aue zur erneuten Führung! Hochscheidt setzt sich rechts im Sechzehner durch und legt von der Grundlinie in die Mitte. Fünf Meter vor dem Tor steht Nazarov mutterseelenallein, trifft aber den Ball nicht. Das muss eigentlich ein Treffer sein!
88'
Fandrich nimmt rechts Rizzuto mit, doch dessen Hereingabe bleibt am aufmerksamen Hoogland hängen.
86'
Pantovic setzt zum Solo an und lässt zwei Auer stehen - der Dritte ist dann aber einer zu viel. Doch auch diese Aktion zeigt, dass der Ausgleich den Bochumern merklich Selbstvertrauen gegeben hat.
83'
Interessant wird sein, ob Aue in den letzten Minuten noch mehr riskiert und hier alles auf Sieg setzt, oder ob man sich auch mit einem Punkt begnügen könnte. Offensiv fällt den Veilchen seit dem Gegentreffer zumindest nicht mehr allzu viel ein.
82'
Rizzuto verliert im Mittelfeld den Ball und kommt dann zu spät gegen Hinterseer. Die Verwarnung geht in Ordnung!
79'
Der Ausgleich der Bochumer verspricht eine heiße Schlussphase! Ein Unentschieden wäre für Aue eigentlich zu wenig!
76'
Tooooor! Erzgebirge Aue - VFL BOCHUM 2:2. Da ist der Ausgleich für Bochum und es ist eine Zusammenarbeit zweier Einwechselspieler! Bandowski hat links Zeit zu flanken und findet Ganvoula in der Mitte, der aus acht Metern das Leder mit dem Kopf ins linke Eck wuchtet. Männel ist chancenlos und kann nur hinterherschauen!
75'
Letzter Wechsel bei Aue: Der Torschütze Testroet geht vom Platz und wird von Nazarov ersetzt.
75'
Dicke Chance für Bochum! Hinterseer wurstelt sich im Sechzehner gegen die halbe Hintermannschaft der Auer durch und bekommt auch noch einen Schuss zu Stande. Männel ist aber zur Stelle und pariert aus kurzer Distanz. Das war die beste Möglichkeit der Gäste im zweiten Durchgang!
74'
Wechsel bei den Gästen. Baumgartner geht runter, für ihn kommt Ganvoula in die Partie.
73'
Aue kontert! Iyoha wird auf die Reise geschickt und marschiert durch die Bochumer Spielhälfte. Anstelle abzuspielen entscheidet er sich für den Schuss und zieht deutlich drüber!
72'
Etwa 20 Minuten inklusive Nachspielzeit bleiben den Bochumern noch zum Ausgleich zu kommen. Der Spielfluss ist durch die Auswechslungen und die vielen Fouls wieder etwas verloren gegangen.
70'
Testroet will links im Strafraum an Bella Kotchap vorbei, doch da ist kein Durchkommen. Das ist ein starkes Debut des 17-jährigen Bochumers!
67'
Unglückliche Aktion der Bochumer Teamkollegen Hoogland und Bandwoski, die beide zum Kopfball hochsteigen und unsanft mit den Köpfen aneinanderprallen. Beide müssen kurz behandelt werden, können aber weitermachen!
66'
Nach einem weiten Abschlag von Männel legt Testroet am Sechzehnerrand artistisch im Fallen für Iyoha auf. Der Angreifer zieht direkt ab, trifft den Ball aber nicht richtig und verfehlt das Gehäuse um gut drei Meter.
64'
Wydra holt Baumgartner kurz vor der Torauslinie von den Beinen und sieht Gelb. Unnötige Aktion!
63'
Aue wechselt zum zweiten Mal. Stelios Kokovas geht runter, für ihn kommt der etwas offensiver ausgerichtete Jannik Bandowski.
62'
Pantovic wird über rechts geschickt und bringt die Kugel in die Mitte. Doch weder Hinterseer noch Eisfeld kommen im Sechzehner zum Abschluss, so dass die Auer Hintermannschaft klären kann.
60'
Hartes Einsteigen von Baumgartner, der mit gestrecktem Bein Riese umgrätscht! Mit der Gelben Karte ist der Bochumer da noch gut bedient!
58'
Erster Wechsel bei Bochum: Der unauffällige Görkem Saglam hat Feierabend, Eisfeld übernimmt seine Position im Mittelfeld.
56'
Aus dem Standard entwickelt sich ein Konter der Gastgeber! Rizzuto marschiert fast über den gesamten Platz, lässt sich im Sechzehner aber dann etwas zu weit abdrängen. Am Ende kommt eine Mischung aus Torschuss und Querpass heraus - Riemann muss nicht eingreifen.
55'
Wydra holt Baumgartner an der rechten Seitenlinie von den Beinen. Freistoß für Bochum!
53'
Das Spiel wird etwas ruppiger! Losilla geht nahe der Mittellinie resolut gegen Fandrich zu Werke, kommt aber um eine Verwarnung gerade so noch einmal herum.
50'
Starke Aktion von Iyoha, der gleich drei Gegenspieler auf sich zieht und dennoch die Übersicht für Fandrich behält. Der Mittelfeldmann kann so unbedrängt aus knapp 20 Metern abziehen, schießt aber deutlich über den Kasten von Riemann.
49'
Im Gegenzug wird es im Strafraum der Bochumer wieder brenzlig. Hochscheidt spielt den Ball scharf von der linken Seite in die Mitte. Am Elfmeterpunkt behindern sich Fandrich und Testroet gegenseitig, so dass am Ende keiner an den Ball kommt.
47'
Beinahe der Ausgleich! Lee hat in halblinker Position 20 Meter vor dem Kasten etwas Platz und setzt zum Kunstschuss an. Sein Schlenzer in Richtung des rechten Winkels küsst die Oberkante der Latte und geht von dort ins Toraus.
46'
Weiter geht's! Beide Teams verzichten zunächst auf personelle Veränderungen.
 
In einer munteren Partie führen die Gastgeber nicht unverdient mit 2:1 gegen Bochum. Zwar hat der VfL mehr vom Spiel, doch die gefährlicheren Chancen haben die Veilchen, die zudem einen Start nach Maß erwischten. Philipp Zulechner vollendete nach nur sechs Minuten einen schnellen Konter der Auer mit einem trockenen Schuss aus 18 Metern, ehe Testroet aus gleicher Position in der 38. auf 2:0 erhöhte. Doch noch vor dem Seitenwechsel hatten die Bochumer eine Antwort parat, als sie endlich einmal einen Angriff zu Ende spielten und Hinterseer nach Vorarbeit von Pantovic aus kurzer Distanz zum Anschlusstreffer einköpfte. Damit ist im zweiten Durchgang noch alles drin!
45'
In der passiert aber nicht mehr viel. Und jetzt ist Pause in Aue! Mit 2:1 für die Gastgeber geht es in die Kabine.
45'
Zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.
44'
Toooor! Erzgebirge Aue - VFL BOCHUM 2:1. Die Bochumer spielen es einmal konsequent zu Ende und schon klingelt es im Kasten der Auer. Pantovic wird rechts im Sechzehner steil geschickt und chipt den Ball kurz vor dem Toraus in die Mitte. Am Fünfmeterraum ist Hinterseer völlig frei und nickt locker ein.
43'
Der schnelle Iyoha erläuft sich einen eigentlich zu weit geratenen Ball von Wydra kurz vor der Eckfahne und bringt die Kugel gerade noch in die Mitte. Dort ist Hochscheidt aber einen Kopf zu klein und kommt nicht an den Ball.
41'
Gerade als Bochum wieder die Kontrolle über das Spiel zurückerlangt hatte, sticht Aue ein zweites Mal zu. Davon muss sich die Elf von Robin Dutt jetzt erneut erst einmal erholen.
38'
Tooor! ERZGEBIRGE AUE - VfL Bochum 2:0. Auch der zweite Auer Stürmer trifft! Tesche verliert in der eigenen Hälfte leichtfertig den Ball. Hochscheidt schaltet schnell und legt die Kugel mit der Hacke für Testroet auf. Der Angreifer marschiert noch einige Schritte und zieht dann aus 18 Metern zentraler Position ab. Der Ball rutscht über die Hände von Riemann rechts ins Eck.
35'
Stark gespielt von Aue! Testroet schickt Iyoha rechts vor dem Sechzehner auf die Reise. Der Angreifer ist schneller als Hoogland und kommt deshalb aus 16 Metern zum Schuss. Riemann hat allerdings aufgepasst, taucht schnell ab und wehrt das Leder mit beiden Fäusten zur Seite ab.
32'
Iyoha wird über links steil geschickt und bringt den Ball kurz vor der Grundlinie noch in die Mitte. Wieder ist Bella Kotchap zur Stelle und klärt die Situation.
29'
Iyoha setzt sich stark gegen Hoogland durch und zieht dann über rechts, verfolgt von vier Bochumern, in Richtung Strafraum. Seinen scharfen flachen Querpass klärt Bella Kotchap im letzten Moment mit dem langen Bein! Starke Rettungsaktion des erst 17-jährigen Innenverteidigers!
26'
Wieder bringt ein Standard der Bochumer Gefahr! Saglam schlägt den Freistoß aus dem rechten Halbfeld mit Zug zum Tor. Baumgartner kommt zehn Meter vor dem Kasten frei zum Kopfball, setzt das Leder aber deutlich über den Kasten.
25'
Hochscheidt legt nach einem weiten Ball von Rizzuto im Sechzehner clever mit dem Kopf ab. Fandrich kommt herangerauscht, bekommt aber keinen kontrollierten Schuss zu Stande und verzieht deutlich.
23'
Und jetzt erfolgt auch der angekündigte Wechsel. Für den angeschlagenen Zulechner kommt Emmanuel Iyoha neu in die Partie. Bitter für Aue!
22'
Bei Zulechner geht es wohl nicht mehr weiter. Der Torschütze hat Probleme am Oberschenkel und verlässt in Begleitung der Teamärzte den Platz.
21'
Bochum hat sich nach dem Gegentreffer mittlerweile wieder etwas gefangen und verlagert das Spielgeschehen wieder weiter in Richtung Auer Tor. Die Gastgeber bleiben aber gefährlich, wenn sie nach Ballgewinnen Raum zum kontern haben.
19'
Mal wieder ein Lebenszeichen der Bochumer! Tesche visiert 20 Meter zentral vor dem Tor das rechte untere Eck an. Männel ist aber schnell unten und hält das Leder fest.
17'
Lee kommt über die linke Seite und ist eigentlich an Rizzuto schon vorbei. Doch anstelle die Kugel in die Mitte zu bringen, wartet der Koreaner zu lange und verzettelt sich so gegen den nachsetzenden Rizzuto. Chance vertan!
14'
Rizzuto hat in halbrechter Position wieder viel Platz und entscheidet sich diesmal für den Abschluss. Sein Schuss aus 20 Metern geht aber gut zwei Meter am Kasten von Riemann vorbei.
13'
Bochum ist noch damit beschäftigt, den frühen Rückstand zu verdauen. Bei Aue läuft der Ball dagegen gut in den eigenen Reihen.
10'
Fandrich hat auf der rechten Außenbahn viel Platz und könnte eigentlich selber flanken. Stattdessen legt er den Ball auf Rizzuto zurück, der sich rechts am Strafraum nicht entscheiden kann, ob er schießen oder flanken soll. Am Ende kommt nichts Halbes und nichts Ganzes heraus und die Kugel landet im Toraus.
7'
Toooor! ERZGEBIRGE AUE - VfL Bochum 1:0. Da ist die frühe Führung für die Gastgeber! Testroet leitet gekonnt auf den startenden Zulechner weiter, der den Ball 18 Meter vor dem Tor annimmt, sich einmal um die eigene Achse dreht und dann trocken mit links abzieht. Der Ball schlägt unhaltbar für Riemann rechts unten ein. Besser hätte es für Aue nicht beginnen können!
6'
Da ist der erste Abschluss der Bochumer. Saglam bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Sechzehner. Am Elfmeterpunkt kommt Hoogland relativ unbedrängt zum Kopfball, bringt aber zu wenig Druck hinter den Ball. Männel packt sicher zu!
5'
Beide Teams beginnen vorsichtig und reiben sich im Mittelfeld in vielen kleinen Zweikämpfen auf. Ein wirklicher Spielfluss will deshalb noch nicht aufkommen.
2'
Erste Annäherung der Bochumer. Losilla findet rechts im Strafraum Saglam, der sich aber etwas nach außen abdrängen lässt und deshalb nur noch eine Ecke herausholen kann. Diese bringt im Anschluss keine Gefahr.
1'
Los geht es in Aue! Das Spiel läuft!
 
Schiedsrichter der Partie ist der 33-jährige Benedikt Kempkes mit seinem achten Einsatz in der laufenden Saison. Die Mannschaften kommen aus den Kabinen. Gleich kann es losgehen!
 
Die Bilanz spricht eindeutig für die Bochumer. In 18 Aufeinandertreffen ging der VfL zehn Mal als Sieger vom Platz. Aue hatte dagegen nur fünf Mal das bessere Ende für sich. Das Hinspiel konnten die Bochumer mit 2:1 für sich entscheiden. Nachdem Testroet Aue früh in Führung brachte, drehte Tom Weiland die Partie mit einem Doppelpack in Halbzeit zwei zum Sieg um.
 
Bei Bochum ist die schwache Auswärtsbilanz der Grund, weshalb man nicht weiter oben in der Tabelle steht. Gerade einmal zwei Siege (7 Remis, 6 Niederlagen) gelang dem VfL in der Fremde in dieser Saison. Seit sechs Spielen haben die Bochumer auswärts nicht mehr gewonnen, zuletzt besiegte man den FC Köln am 18. Spieltag kurz vor Weihnachten mit 3:2.
 
Vier Niederlagen in Serie sind der Grund, weswegen die Sachsen wieder mitten in den Abstiegskampf hineinschlitterten. Immerhin trotzten die Auer vergangene Woche, begleitet von 6000 mitgereisten Fans, dem HSV ein 1:1 ab und stoppten damit den Negativ-Lauf. Ein paar Pünktchen benötigt das Team von Daniel Meyer allerdings noch, um den Klassenerhalt unter Dach und Fach zu bringen.
 
Bei Aue ist die Ausgangslage dagegen deutlich unangenehmer. Nach den Siegen der Konkurrenten Magdeburg und Ingolstadt haben die Veilchen als Fünfzehnter nur noch drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz und nur einen Punkt mehr auf einen direkten Abstiegsplatz.
 
Bochum kann eigentlich recht entspannt in die Schlussphase dieser Saison gehen. Mit Rang 10 und 39 Punkten steht man im gesicherten Mittelfeld der Tabelle. Zwölf Punkte Rückstand auf Platz 3 sowie neun Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz nach unten bedeuten für den VfL, dass die Planungen für die kommende Zweitliga-Saison auf Hochtouren laufen können.
 
Auch Dutt wechselt sein Personal im Vergleich zum 0:0 gegen Darmstadt zwei Mal: Bella Kotchap rückt für Fabian in die Innenverteidigung. Dazu nimmt Eisfeld erst einmal auf der Bank Platz, für ihn beginnt Tesche auf der Sechserposition vor der Abwehr.
 
Diese Formation schickt Bochum-Coach Robin Dutt auf den Platz: Riemann - Baumgartner, Bella Kotchap, Hoogland, Kokovas - Tesche, Losilla - Pantovic, Saglam, Lee - Hinterseer.
 
Auf zwei Positionen verändert Daniel Meyer seine Elf im Vergleich zum 1:1 gegen den HSV vergangene Woche: Kral ersetzt Kempe links hinten in der Viererkette, außerdem bildet Testroet anstelle von Krüger die zweite Sturmspitze neben Zulechner.
 
Werfen wir zu Beginn einen Blick auf die Mannschaftsaufstellung der Gastgeber: Männel - Rizzuto, Kalig, Breitkreuz, Kral - Fandrich, Hochscheidt, Wydra, Riese - Testroet, Zulechner.
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 31. Spieltages zwischen Erzgebirge Aue und dem VfL Bochum.
Neue Ereignisse