Beendet
26.04.2019 18:30 Uhr
87'
Gaus
86'

Kittel
Träsch
85'
Kittel
78'

Kutschke
Krauße
76'
Paulo Otávio
68'

Kerschbaumer
Pledl
47'
Kittel
Ingolstadt Aufstellung
1 : 0
0 : 0
Dresden Aufstellung
93'
Koné
84'

Nikolaou
Röser
77'

Atik
Ebert
65'

Möschl
Koné
62'
Ballas
 
 
Vielen Dank für Ihr Interesse und einen schönen Abend!
 
Ingolstadt springt zumindest bis morgen (Magdeburg spielt zuhause gegen Fürth) auf den 16. Platz. Nächste Woche Samstag spielen die Schanzer beim Hamburger SV. Dresden spielt nächsten Freitag zuhause gegen St. Pauli.
 
Wichtiger Sieg für Ingolstadt im Abstiegskampf. Die Schanzer ließen über das gesamte Spiel außer Standards fast nichts zu. Offensiv muss man sich vorwerfen lassen, dass man die zahlreichen Gelegenheiten nicht nutzen konnte um für die Vorentscheidung zu sorgen. Dresden war über weite Strecken einfach zu harmlos. Insgesamt ein verdienter Sieg für Ingolstadt!
90'
Das Spiel ist aus! Ingolstadt gewinnt das Heimspiel gegen Dresden.
90'
Gelbe Karte Moussa Koné
90'
Die Dynamo wirft jetzt natürlich alles nach vorne. Die Schanzer verteidigen jedoch weiterhin gut. Für Ingolstadt entstehen nun natürlich viel Räume nach vorne.
90'
Ingolstadt hat jetzt natürlich bei jedem Abstoß, jedem Standard, jedem Einwurf viel Zeit. Dresden kommt nicht mehr richtig nach vorne. Ingolstadt spielt es sehr clever.
88'
Wieder ein Fernschuss von Ingolstadt. Der eingewechselte Krauße verzieht aber komplett.
87'
Gauß kommt mit viel Geschwindigkeit angeflogen und grätscht Duljevic um. Gelb!
86'
Kittel verlässt sauer über die Gelbe Karte den Platz. Träsch soll die Führung absichern.
85'
Kittel verlässt in den Augen von Schlager zu langsam den Platz. Dafür sieht er die Gelbe Karte.
84'
Letzter Wechsel bei Dresden. Rösler kommt für Nikolaou.
84'
Ingolstadt macht weiter und drängt auf das Tor. Pledl setzt sich links stark gegen Wahlqvist durch und zieht ins Zentrum. Seinen anschließenden Schuss ins lange Eck kurz vor dem Strafraum kann Schubert gerade so halten. Dresden kann sich bei Schubert bedanken dass es nicht schon 2:0 steht!
82'
Das nächste dicke Ding für die Schanzer. Kittel geht rechts zur Grundlinie und legt den Ball flach in den Rückraum. Da kommt Pledl angelaufen und schweißt den Ball aus neun Metern über das Tor. Ingolstadt lässt sehr viel liegen!
81'
Riesenchance für Ingolstadt. Pledl bringt den Ball von links flach ins Zentrum.Gonther grätscht rein und macht fast das Eigentor. Torwart Schubert kommt aus dem Nichts angeflogen und kann die Pille mit der Hand weghauen. 
78'
Bei Ingolstadt hat Kutschke Feierabend. Krauße ist nun mit von der Partie.
77'
Beide Teams wechseln. Bei der Dynamo kommt Ebert für Atik.
77'
Kreuzer zirkelt den Freistoß aus zentraler Position über die Mauer knapp am linken Pfosten vorbei. Da hätte Tschauner keine Chance gehabt.
76'
Otavio geht etwas zu forsch in einen Zweikampf 17 Meter vor dem Tor. Dafür sieht er Gelb.
74'
Das muss die Vorentscheidung sein. Nach Kopfballverlängerung von Kutschke steht Pledl plötzlich acht Meter vor Schubert. Sein Volleyschuss verpasst das Tor nur um Zentimeter. Da war mehr drin!
73'
Dresden versucht es aus allen Lagen. Nikolaou nimmt aus rund 21 Metern Maß. Sein Schuss geht weit über die Querlatte.
71'
Sehr spannendes Spiel nun. Beide Mannschaften spielen bedingungslos nach vorne. Dresden hat sich noch nicht aufgegeben und will den Ausgleich. Ingolstadt will die Entscheidung und mauert nicht. 
68'
Auch Ingolstadt wechselt nun. Kerschbaumer macht Platz für Pledl.
67'
Starkes Tackling von Otavio. Kone ist rechts fast durch und will den Ball in die Mitte bringen. Otavio hat aber was dagegen und grätscht den Ball weg. Ingolstadt will unbedingt gewinnen!
65'
Erster Wechsel des Spiels. Fiel nimmt Möschl runter und bringt Kone.
62'
Hartes Foul von Ballas an Lezcano. Klare Gelbe Karte!
62'
Bitter für Ingolstadt. Kittel zieht eine Ecke von rechts nah ans Tor auf den kurzen Pfosten. Schubert fliegt in Bedrängnis vorbei und Lezcano schiebt den Ball über die Linie. Schiedsrichter Schlager entscheidet auf Foul an Schubert. Vertretbare Entscheidung.
60'
Kutschke will auch mitmachen beim Chancenhagel. Der Torjäger versucht es mit Gewalt aus 18 Metern von halbrechts. Sein Schuss geht knapp am linken Pfosten vorbei. Schubert wäre aber sowieso da gewesen.
59'
Jetzt regnet es Chancen. Kittels Standard aus dem rechten Halbfeld findet Mavraj. Dessen Kopfball aus acht Metern geht allerdings weit neben das Gehäuse.
58'
Nächster Fernschuss der Dynamo. Dieses Mal ist es Duljevic. Sein Schuss ist aber viel zu schwach um Tschauner ernsthaft in Bredouille zu bringen. Aber: Dresden nähert sich an.
56'
Wenn es spielerisch nicht läuft, dann vielleicht mit der Brechstange? Möschl zieht aus 23 Metern ab. Sein Schuss wird jedoch von Paulsen abgeblockt. Der wäre gefährlich gewesen!
53'
Nächste Unsicherheit bei Schubert. Nach einem weiten Ball von Ingolstadt kommt er weit raus und will das runde Leder wegfausten. Lezcano ist circa 15 Meter vor dem Tor aber zuerst am Ball und köpft links neben das Gehäuse. Glück für Schubert und Dresden.
51'
Kuriose Szene. Lezcano läuft Schubert mit viel Tempo an. Anstatt die Kugel wegzuschlagen, will der Torspieler von Dresden den Ball mit der Hacke zum Mitspieler spielen. Das misslingt ihm jedoch völlig und der Ball geht ins eigene Toraus.
50'
Jetzt muss Dresden natürlich irgendwie reagieren. Wenn sie so weiterspielen wie im ersten Durchgang, dann geht Ingolstadt heute als Sieger vom Platz.
47'
Tooooor! INGOLSTADT 04 - Dynamo Dresden 1:0. Zehn Sekunden nach Wiederanpfiff foult Burnic 18 Meter zentral vor dem eigenen Tor. Sonny Kittel bestraft Dresden mit einem Traumfreistoß und schweißt die Kugel ins Torwarteck.
46'
Die Teams stehen bereit. Weiter geht es!
 
Sehr interessantes Spiel hier im Audi Sportpark, in dem Ingolstadt definitiv nicht wie ein Absteiger spielt. Die Schanzer konnten sich offensiv mehrere gute Chancen erarbeiten und stehen defensiv sicher. Dresden kommt außer durch Standards gar nicht nach vorne. Aber: Noch steht es 0:0. Wir können uns auf eine spannende zweite Hälfte freuen!
45'
Halbzeit! Beide Teams gehen torlos in die Kabine.
44'
Das Spiel geht nun hin und her. Beide Mannschaften spielen mutig nach vorne ohne sich klare Chancen zu erarbeiten.
41'
Nächste gefährliche Standardsituation von Dresden. Burnic visiert aus 25 Metern von halbrechts das rechte Kreuzeck an. Die Pille geht knapp drüber. Wenn der aufs Tor gegangen wäre...
38'
Atik zirkelt einen langen Freistoß aus dem linken Halbfeld auf den langen Pfosten in Richtung Tor. Die Kugel zischt über die Latte. Damit hatte Tschauner nicht gerechnet.
35'
Sehr zweikampfintensives Spiel. Die Teams gönnen sich keinen Zentimeter. Viele kleine Fouls und Diskussionen.
32'
Das Spiel flacht etwas ab. Beide Teams leisten sich viele Fehlpässe. Es entsteht kein richtiger Spielfluss.
28'
Bei Dresden geht offensiv immer noch nicht viel. Meistens schiebt man sich den Ball hinten so lange hin und her bis einer einen Fehlpass spielt oder einen langen Ball schlägt. Die langen Bälle können vorne größtenteils nicht gehalten werden. Das ist noch zu wenig von Dresden.
25'
Ingolstadt macht weiter ernst. Nach einem Ballgewinn geht es ganz schnell. Gaus schickt Kittel auf der linken Seite. Dieser legt direkt wieder zurück. Gaus schließt daraufhin aus zehn Metern flach ab. Aber auch diesesmal ist Endstation bei Schubert. Das Dresden-Eigengewächs fischt die Pille aus dem linken Toreck.
23'
Auch die Dynamo presst größtenteils nicht und will hinten gut stehen. Ingolstadt schafft es trotzdem immer wieder sich durch das Bollwerk zu spielen und ins letzte Drittel zu kommen. Das einzige was noch fehlt ist das Tor.
20'
Ingolstadt steht bei gegnerischem Ballbesitz tief und lässt Dresden walten. Die Gastmannschaft kann mit dem Ballbesitz momentan aber wenig anfangen und leistet sich viele einfache Fehlpässe im Spiel nach vorne. Ingolstadt ist besser im Spiel.
17'
Schöner Spielzug der Schanzer. Am Ende schickt Kerschbaumer Lezcano mit einem schicken Steilpass auf die Reise. Der Torjäger probiert es aus spitzem Winkel von rechts mit Gewalt. Schubert ist aber abermals zur Stelle und kann parieren.
15'
Duljevic nimmt sich aus rund 30 Metern ein Herz und schließt ab. Sein Schuss ist aber eher ein Schüsschen und stellt damit keinerlei Gefahr für den Kasten von Ingolstadt dar.
12'
Die Ecke ist harmlos.
11'
Lezcano setzt sich nach einem hohen Ball gegen Wahlqvist durch und steht plötzlich frei vor Schubert. Der Schlussmann von Dresden kann den Schuss aus sieben Metern aus spitzem Winkel zur Ecke abwehren.
10'
Die Auswärtsfans aus Dresden zeigen dass sie da sind. Schöne Atmosphäre hier im Audi Sportpark.
7'
Die Mannschaften wechseln sich in den Anfangsminuten mit längeren Ballbesitzphasen ab. Beide Teams spielen aber wenn es geht mutig nach vorne. Toller Beginn!
4'
Erste Großchance der Partie. Nach einer Flanke von Neumann aus dem rechten Halbfeld steigt Lezcano am langen Pfosten am höchsten. Sein Kopfball aus kurzer Distanz geht knapp am linken Pfosten vorbei. Den kann man durchaus auch mal einnicken!
2'
Der erste Abschluss geht an die Gäste. Atik versucht es aus 20 Metern von halbrechts. Er verzieht jedoch völlig und die Pille geht in die Zuschauerränge.
1'
Daniel Schlager pfeift. Der Ball rollt!
 
Übrigens: Das Hinspiel konnte Dresden mit 2:0 für sich entscheiden. Mal sehen, wer heute die Nase vorne hat. Packen wir es an!
 
Dadurch stehen die heutigen Gäste nun neun Punkte vor dem Relegationsrang 16 und sind vier Spieltage vor Schluss fast frei von Abstiegssorgen.
 
Es wird also keine leichte Aufgabe für die heutigen Gäste aus Dresden. Aber auch Dynamo reist mit Selbstvertrauen an. Letzte Woche konnte Tabellenführer Köln mit 3:0 durch einen Doppelpack von Berko und ein Tor von Duljevic geschlagen werden.
 
Neben Trainer Tomas Oral gibt es zwei Spieler die Hoffnung auf den Nichtabstieg machen. Dario Lezcano konnte in den letzten drei Spielen drei Tore erzielen. Stefan Kutschke, der vor Oral eher eine Nebenrolle spielte, blühte ebenfalls in den letzten Wochen auf. Ein Treffer und drei Assists sprechen eine klare Sprache.
 
Die momentanen Erfolgserlebnisse sind auch in der Tabelle sichtbar. Nachdem es lange klar nach Abstieg aussah, lebt nun der Traum vom Klassenerhalt wieder. Ein Punkt fehlt auf den Relegationsplatz 16, den Magdeburg innehat. Fünf Punkte sind es auf das rettende Ufer und den SV Sandhausen.
 
Ingolstadt ist seit dem Amtsantritt von Tomas Oral ungeschlagen. In drei Spielen unter dem neuen Coach konnten zwei Siege sowie ein Remis eingefahren werden. Diese Serie soll heute gegen den Tabellendreizehnten Dresden weitergehen.
 
Das ist die selbe Anfangself wie beim 3:0-Heimsieg gegen Spitzenreiter Köln.
 
Dresden Coach Cristian Fiel schickt folgende Startelf ins Rennen: Schubert - Wahlqvist, Ballas, Gonther - Kreuzer, Atik, Burnic, Nikolaou, Möschl - Berko, Duljevic.
 
Trainer Tomas Oral verändert sein Team auf einer Position im Vergleich zum 3:1-Sieg in Bielefeld. Mavraj ersetzt den angeschlagenen Kotzke.
 
Zunächst blicken wir auf die Startformationen der Teams und beginnen mit dem FC Ingolstadt 04: Tschauner - Neumann, Paulsen, Mavraj, Otavio - Kerschbaumer, Cohen, Gaus, Kittel - Kutschke, Lezcano.
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 31. Spieltages zwischen dem FC Ingolstadt und Dynamo Dresden.
Neue Ereignisse