Beendet
12.05.2019 15:30 Uhr
88'

Lezcano
Sahin
82'

Kittel
Krauße
62'

Kerschbaumer
Pledl
Ingolstadt Aufstellung
3 : 0
2 : 0
Darmstadt Aufstellung
77'

Stark
Wurtz
59'

Kempe
Moritz
46'

Dursun
Platte
 
 
Das war's aus Ingolstadt. Wir bedanken uns für Mitlesen und wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntag.
 
Nächsten Sonntag muss der FCI nach Heidenheim, ein sehr schweres Auswärtsspiel. Sandhausen gastiert zeitgleich in Regensburg. Und Darmstadt empfängt zum letzten Saisonspiel den FC Erzgebirge Aue.
 
Die Aufholjagd der Oberbayern geht also weiter. Den Relegationsplatz haben die Schanzer bereits sicher. Der SV Sandhausen ist nur noch zwei Punkte entfernt und hat das um drei Treffer bessere Torverhältnis. Es kommt zum Showdown am letzten Spieltag.
 
Der FC Ingolstadt belohnt sich für eine sehr couragierte und effiziente Leistung mit einem 3:0 über äußerst schwache Darmstädter, die heute über 90 Minuten den Beweis schuldig geblieben sind, eine Zweitligamannschaft zu sein. Die Schanzer nutzten die wenigen Chancen, wobei sie vor allem bei Standards voll auf der Höhe waren, wie bei den ersten beiden Toren zu sehen war.
90'
Schluss in Ingolstadt. Der FCI gewinnt auch in dieser Höhe verdient mit 3:0.
90'
In Sandhausen ist die Partie bereits beendet. Der SV verliert gegen Bielefeld mit 0:3.
88'
Der nächste wird beim FCI mit Standing Ovations verabschiedet: Dario Lezcano macht für Cenk Sahin Platz.
87'
Darmstadt hat seit dem 0:3 aufgesteckt. Ingolstadt ist einem weiteren Treffer deutlich näher, obwohl auch die Gastgeber keinerlei Chancen, geschweige denn Torraumszenen, haben. Das sagt eigentlich schon alles.
83'
Endlich mal was von den Gästen: Platte schirmt im Strafraum den Ball gut ab und legt auf Wurtz ab. Der Joker kommt zum Schuss, doch dieser wird einem Ingolstädter geblockt und geht schließlich über die Latte. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.
82'
Der Torschütze zum 1:0 holt sich seinen Applaus ab. Kittel hat Feierabend. Robin Krauße kommt für die letzten Minuten.
81'
Heller mit der nächsten gelben Karte.
81'
Auf dem Platz tut sich nach wie vor nicht viel. Noch gute zehn Minuten sind hier zu spielen.
77'
Dies war auch die letzte Aktion von Stark. Der Mittelfeldspieler macht für Stürmer Johannes Wurtz Platz.
77'
Otavio zieht auf der linken Seite den Sprint an. Stark kann sich auf Höhe der Mittellinie nur noch mit einem Foul helfen. Das gibt Gelb!
74'
Pledl mit einem tollen Schnittstellenpass in den Lauf von Kutschke. Der Stürmer geht halbrechts in die Box, doch verzieht vor Heuer Fernandes deutlich. Kittel war in der Mitte sogar mitgelaufen. So ist eine gute Chance zum 4:0 vertan.
73'
Da Sandhausen mittlerweile mit 0:3 zurückliegt, wird plötzlich das Torverhältnis wieder spannend. Ingolstadt steht aktuell bei -10, Sandhausen bei -7.
70'
Der Keeper will anschließend das Spiel schnell machen, doch Mavraj stellt sich ihm in den Weg und verhindert dies. Dafür sieht der Ingolstädter Gelb. Muss man nicht unbedingt geben.
70'
Doch diese wird von Heuer Fernandes heruntergefischt.
70'
Nun mal wieder eine Standardsituation. Kittel mit der Ecke ...
65'
Noch sind 25 Minuten zu spielen, doch die Messe ist in Ingolstadt gelesen. Von den Hessen kommt einfach viel zu wenig, um für Gefahr vor dem Ingolstädter-Tor zu sorgen. Und auch bei Ingolstadt sind die Offensivaktionen weitestgehend eingestellt. Klar, die Schanzer führen 3:0 und können die Gäste kommen lassen. So sehen wir ein weiterhin äußerst langweiliges Match.
62'
Nun wechseln auch die Schanzer: Pledl kommt für Kerschbaumer.
59'
Nächster Wechsel beim SV98: Moritz ersetzt Kempe.
55'
Tooor! FC INGOLSTADT - SV Darmstadt 98 3:0. Die Entscheidung! Lezcano wird auf dem linken Flügel gefoult. Doch Martin Petersen sieht, dass Otavio sich den Ball holt und lässt Vorteil laufen. Otavio mit der flachen Hereingabe vom linken Strafraumeck in die Mitte, wo Kutschke frei zum Abschluss kommt und den Ball in den rechten Winkel setzt.
53'
Kerschbaumer verliert an Holland den Ball, rappelt sich auf und ringt dann den Darmstädter im griechisch-römischen Stil nieder. Das gibt Gelb.
52'
Nach kurzer Behandlungspause kann es für den Stürmer weitergehen.
51'
Lezcano liegt am Boden. Im Luftzweikampf mit Höhn bekommt er die Schulter des Darmstädters ins Gesicht.
51'
Die Hausherren haben sich zu Beginn der zweiten Hälfte zurückgezogen und überlassen Darmstadt den Ball. Doch bei den Hessen tut sich sehr wenig im Vorwärtsgang. Überhaupt keine Ideen und wenig Tempo.
48'
Die offizielle Zuschauerzahl wurde soeben bekannt gegeben: 10.200!
46'
Wiederanpfiff in Ingolstadt!
46'
Wechsel bei den Lilien zur Halbzeit: Felix Platte ersetzt Dursun.
 
Stand jetzt haben die Ingolstädter den Relegationsplatz sicher. Der FC Magdeburg liegt 2:0 in Berlin zurück und würde damit Duisburg in die 3. Liga folgen. Sandhausen liegt ebenfalls mit 0:2 gegen Bielefeld zurück. Die SpVgg Greuther Fürth wäre mit dem 1:1 in Aue gerettet.
 
Die Schanzer gehen mit einer 2:0-Führung in die Halbzeit. Zwei Standardsituationen sorgten in einem spielerisch schwachen Spiel für die Treffer. Vor allem der Freistoß von Sonny Kittel zum 1:0 war absolut sehenswert. Von den Hessen ist mit Ausnahme von Kempes Pfostentreffer noch gar nichts zu sehen. Generell darf es im zweiten Durchgang mehr Strafraumszenen geben.
45'
Halbzeit in Ingolstadt. Der FCI führt mit 2:0.
45'
Übles Foul an der Seitenlinie. Herrmann kommt gegen Kittel viel spät und grätscht den Ingolstädter böse um. Kittel konnte gerade noch hochspringen, sonst wäre der Fuß wohl ab. Das war schon Dunkelgelb.
45'
Eine Minute Nachspielzeit.
45'
Tooor! FC INGOLSTADT - SV Darmstadt 98 2:0. Ingolstadt erhöht mit dem nächsten Standard. Kittel hebt den Eckball von rechts auf den kurzen Pfosten. Dort steigt Paulsen hoch und verlängert die Kugel Richtung Tor. Lezcano steht in der Mitte goldrichtig und köpft das Leder aus einem Meter über die Linie.
42'
Heller mit der Flanke von rechts in die Mitte, wo Dursun vor Paulsen zum Ball kommt, aber rechts am Tor vorbeiköpft.
39'
Mal wieder ein Aufreger! Otavio mit der Flanke von links. Kutschke geht mit intensivem Einsatz zum Ball und rammt dabei Holland um. Es folgt eine Rudelbildung, die sich aber schnell wieder auflöst.
38'
Beide Teams lassen es noch sehr ruhig angehen. So haben die Defensivreihen überhaupt keine Probleme das Tor zu verteidigen.
35'
Darmstadt bislang mit fast 60 Prozent Ballbesitz, doch Ingolstadt gewinnt über 60 Prozent der Zweikämpfe.
31'
Über eine halbe Stunde ist nun gespielt. Die Führung für die Hausherren geht durchaus in Ordnung. Aus dem Spiel passiert bei beiden Mannschaft nicht wirklich viel. So war es auch eine Standardsituation, die zum 1:0 führte. Auf beiden Seiten rettete jeweils ein Mal das Aluminium. Die Schanzer agieren immer wieder mit langen Bällen auf Kutschke. Die Abwehrreihen lassen bislang sehr wenig zu.
27'
Die Blitztabelle sieht für den FC Ingolstadt sehr gut aus. Sandhausen ist momentan nur noch zwei Punkte entfernt.
24'
Neumann mit der Flanke von rechts an den zweiten Pfosten. Dort kommt Kutschke zum Kopfball, doch dieser hat zu wenig Druck. Kutschke fordert Handelfmeter, doch Petersen hatte gute Sicht. In der Zeitlupe wird deutlich, dass Kutschke gar nicht am Ball war. Stattdessen sprang die Kugel Höhn an den ausgestreckten Arm. Den Elfmeter hätte man also durchaus geben können.
21'
Tooor! FC INGOLSTADT - SV Darmstadt 98 1:0. Traumtor! Sonny Kittel nimmt bei einem Freistoß aus 25 Metern zentraler Position Maß und zirkelt das Spielgerät auf die obere rechte Ecke. Der Ball geht an die Unterkante der Latte und von dort hinter die Linie. Wow.
20'
Da in Ingolstadt momentan nicht viel passiert, können wir mal auf die Konkurrenz blicken. Der SV Sandhausen hat eben das 0:1 kassiert. Und auch Fürth musste den Ausgleich in Aue hinnehmen.
18'
Gute Möglichkeit für Darmstadt. Herrmann erkämpft mit einer tollen Grätsche den Ball von Gaus. Stark kommt an die Kugel, bleibt aber am Strafraum hängen. So gelangt der Ball zu Kempe, der aus 18 Metern mit links abzieht. Der Flachschuss geht an den rechten Außenpfosten.
14'
Kittel läuft über den Ball, Gaus legt alle Kraft in seinen Schuss, doch bleibt in der Mauer hängen.
13'
Höhne mit dem Foul an Lezcano. Freistoß für den FCI, 20 Meter halbrechts vor dem Tor.
11'
Erster Aufreger! Gaus mit der halbhohen Hereingabe von halbrechts. In der Box verpasst Lezcano, weshalb die Kugel Holland an den Oberschenkel springt und von da an die Unterkante der Latte geht. Danach prallt die Kugel vor die Torlinie, ehe Heuer Fernandes zupackt. Ein Eigentor von Holland, das hätte den Schanzern gefallen.
10'
Kempe versucht es aus 25 Metern halblinks, doch verzieht komplett. Der Schuss geht weit links am Gehäuse vorbei.
9'
Fabian Holland wird bei jedem Ballkontakt ausgepfiffen. Darmstadts Kapitän zog sich im Hinspiel den Unmut der Ingolstädter zu, als er mit einer lupenreinen Schwalbe einen Elfmeter herausholte, der schließlich das 1:1 brachte.
6'
Erste Aktion: Stark schickt Heller mit einem langen Ball auf die Reise. Der Routinier gibt von rechts die Kugel in den Rückraum, wo Dursun an der Strafraumlinie zum Ball kommt, diesen kurz annimmt und den Abschluss sucht. Der Schuss geht weit über den Kasten.
5'
Die ersten Minuten sind sehr zerfahren. Kaum gelungene Aktionen, keine Strafraumszenen, dafür sehr viele Ballverluste.
1'
Das Spiel läuft. Ingolstadt mit dem Anstoß.
 
Die Teams laufen ein bei sehr frischen Temperaturen. Ungefähr 1.000 Fans aus Darmstadt sind dabei. Insgesamt sind es circa 12.000 Zuschauer.
 
Martin Petersen wird das Match in Ingolstadt als Schiedsrichter leiten. Der Stuttgarter kommt zu seinem 24. Saisoneinsatz im Profifußball. Hierbei hat Petersen schon mit beiden Clubs seine Erfahrungen gemacht. Am 4. Spieltag pfiff er Ingolstadts 3:2-Sieg gegen Aue. Am 24. Spieltag leitete der 34-Jährige die 0:1-Niederlage der Darmstädter bei Arminia Bielefeld.
 
Auch die Hessen konnten vergangenes Wochenende einen Aufstiegsaspiranten schlagen. 2:1 gewannen die Lilien gegen Union Berlin. Coach Grammozis hält an der Erfolgself fest.
 
Schauen wir noch auf die beiden Aufstellungen. Bei den Schanzern gibt es im Vergleich zum 3:0-Sieg beim HSV eine Änderung: Sonny Kittel kehrt nach Gelbsperre wieder zurück. Thomas Pledl muss dafür wieder auf die Bank.
 
Zurück zum Sportlichen: Das Wort Angstgegner wäre bei dieser Bilanz sicherlich übertrieben. Dennoch ist es nicht von der Hand zu weisen, dass die Darmstädter mit den Schanzern ihre Probleme haben. In fünf Aufeinandertreffen gelang den Hessen noch kein einziger Sieg (0/4/1). Das Hinspiel am Böllenfalltor endete nach zwei umstrittenen Elfern 1:1.
 
Doch die Lilien haben auch schon Abgänge zu verzeichnen: Joevin Jones kehrt in die USA zu den Seattle Sounders zurück. Norwich-Leihgabe Marcel Franke möchte zurück zu seinem Club und mit diesem eben in die Premier League. Die Hessen haben sich allerdings eine Kaufoption gesichert. Ausgang offen. Sicher ist dagegen der Verlust von Chefscout Florian Meier. Der Sohn von Norbert Meier wird künftig die Position des Leiters der Lizenzmannschaft beim 1. FC Nürnberg bekleiden.
 
Während bei Ingolstadt noch keine personellen Planungen vorangetrieben werden können, laufen diese in Hessen allmählich auf Hochtouren. Erich Berko (Dresden) steht als Neuzugang für die kommende Saison bereits schon seit Winter fest.
 
Auf der anderen Seite kommt mit dem SV Darmstadt 98 ein Verein, für den die Saison bereits gelaufen ist. Seit dem 31. Spieltag haben die Lilien den Klassenerhalt sicher. Die Hessen befinden sich damit im Mittelfeld der Tabelle. In der Rückrunde zählt Darmstadt zu den Top 5. Damit ist sogar eine Platzierung unter den ersten Sieben noch durchaus realistisch. Schließlich geht es ja auch um TV-Gelder.
 
Doch dann kam Thomas Oral an die Seitenlinie zurück und mit ihm der Erfolg. Seitdem holten die Oberbayern 13 Punkte aus fünf Partien. Mittlerweile hat der FCI den Relegationsplatz eingenommen. Und es besteht noch eine Chance das rettende Ufer zu erreichen. Sandhausen ist fünf, Fürth sechs Punkte weg.
 
Erinnern wir uns ein wenig zurück: Nach der 1:2-Heimniederlage gegen Sandhausen am 27. Spieltag lagen die Schanzer mit lediglich 19 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Der Relegationsplatz war schon fünf Punkte entfernt.
 
Der vorletzte Spieltag steht an. Oben wie unten herrscht Spannung pur. Wir beschäftigen uns mit der Frage: Geht die Aufholjagd des FC Ingolstadt weiter?
 
Die Aufstellung von Darmstadt: Heuer Fernandes - Herrmann, Höhn, Wittek, Holland - Stark, Palsson - Heller, Kempe, Mehlem - Dursun.
 
Die Startelf des FCI: Tschauner - Neumann, Paulsen, Mavraj, Otavio - Gaus, Cohen - Kittel, Kutschke, Kerschbaumer - Lezcano.
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 33. Spieltages zwischen dem FC Ingolstadt und Darmstadt 98.
Neue Ereignisse