Beendet
04.02.2019 20:30 Uhr
96'

Meier
Hoogma
90'
Meier
84'
Knoll
84'

Möller Daehli
Miyaichi
77'

Allagui
Buchtmann
62'
Meier
33'
Flum
23'
Allagui
4'
Allagui
St. Pauli Aufstellung
3 : 2
1 : 0
Union Aufstellung
86'
Abdullahi
84'
Prömel
78'

Ryerson
Taz
69'

Mané
Gogia
65'

Schmiedebach
Abdullahi
60'
Lenz
37'
Friedrich
12'
Schmiedebach
 
 
Das war es für heute mit der 2. Liga, bis dahin!
 
Mit diesem Sieg heute springt St. Pauli auf den zweiten Tabellenplatz und hat jetzt 37 Punkte auf dem Konto. Union rutscht mit 34 Zählern auf Rang vier ab.
 
Was steht am kommenden Spieltag für beide Teams an? St. Pauli muss in vier Tagen im nächsten Topspiel in Köln antreten, während Union am Samstag den SV Sandhausen empfängt.
 
Was für eine Schlussphase, die dieses Spiel erst zum Topspiel gemacht hat! St. Pauli ist in der Schlussviertelstunde viel zu passiv und Union nutzt seine Chancen eiskalt, um zwei Tore aufzuholen. Schließlich profitiert der Gastgeber von einem individuellen Aussetzer Abdullahis, der ihnen in der Nachspielzeit einen Elfmeter schenkt. Mann des Spiels ist heute definitiv Alex Meier, der zum ersten Mal seit 16 Jahren für St. Pauli trifft, und dann gleich doppelt! Insgesamt muss sich Union die schlechte Chancenverwertung der ersten Hälfte ankreiden lassen.
90'
Es ist Schluss, St. Pauli schlägt Union mit 3:2!
90'
Und Meier hat Feierabend, Hoogma ist mit dabei.
90'
Toooor! ST. PAULI - Union Berlin 3:2. Wer, wenn nicht Alex Meier? Mit kurzem Anlauf schiebt er den Ball nach rechts unten, Gikiewicz fliegt in die falsche Ecke.
90'
Es gibt Elfmeter für Pauli! Abdullahi greift gegen Buchtmann zu und diese Aktion ist einfach unnötig. Ein Bärendienst des Angreifers.
90'
Es gibt vier Minuten oben drauf.
89'
St. Pauli hat sich diese Gegentreffer selbst zu zuschreiben, in den letzten Minuten waren die Gastgeber schlichtweg zu passiv.
86'
Tooooor! St. Pauli - UNION BERLIN 2:2. Union stellt das Spiel auf den Kopf! Kroos hält aus 20 Metern halbrechter Position drauf, Himmelmann taucht ab und wehrt den Schuss mit dem Fuß ab, doch Abdullahi steht wie Prömel goldrichtig und vollstreckt aus kurzer Distanz!
84'
Tooor! St. Pauli - UNION BERLIN 2:1. Der Anschluss! Andersson retourniert eine Flanke mit dem Kopf an den Fünfer, Prömel steht richtig und schiebt ein!
84'
Miyaichi ist für Moller Daehli im Spiel.
84'
Gelbe Karte Marvin Knoll
81'
Pauli spielt jetzt natürlich auf Ergebnisverwaltung, die Gastgeber stehen tief und gucken sich das an.
78'
Taz ist bei Union für Ryerson in der Partie.
77'
Der Torschütze zum 1:0 darf sich feiern lassen: Buchtmann kommt für Allagui.
75'
Kalla schickt Meier ins Laufduell mit Friedrich, doch der Berliner spielt das sehr souverän herunter.
72'
Die Eisernen setzen nochmal zur Drangphase an, doch im Gegenzug läuft Allagui nach Ballgewinn den Konter, der in einem Fehlpass des Tunesiers endet. Es wird wild am Millerntor.
69'
Union legt nach: Gogia für Mane.
68'
Wieder schlägt Knoll eine Ecke von der rechten Seite, doch dieses Mal kann Union klären.
65'
Urs Fischer reagiert umgehend und bringt Abdullahi für Schmiedebach, der heute keine Akzente setzen konnte.
62'
Toooor! ST. PAULI - Union Berlin 2:0. Aus dem Nichts legt Pauli nach! Knoll schlägt einen Eckball von der rechten Seite an den kurzen Pfosten, Alex Meier steigt hoch und nickt den Ball gegen Hübner ins lange Eck!
60'
Lenz senst Kalla im Mittelfeld ganz böse um und ist mit der Gelben Karte durchaus gut bedient.
59'
Hübner kann den Ball gegen Meier im Mittelfeld ins Seitenaus klären, sonst wäre der Stürmer auf der rechten Seite auf und davon gewesen.
57'
Nach einem Zusammenprall mit Himmelmann musste Avevor hier lange behandelt werden, ist vorerst aber wieder zurück auf dem Grün.
54'
Im Vergleich zu den ersten 45 Minuten ist das aktuell keine Feinkost, beide Teams arbeiten Fußball.
51'
Pauli presst in den ersten Minuten nur sehr halbherzig an und findet auf dem Rasen noch gar nicht statt.
48'
Union kommt hier mit Dampf aus der Kabine und ist sofort im Spiel.
45'
Union stößt an!
 
Diese 1:0 Führung ist ganz schwer einzuordnen, schließlich haben hier beide Mannschaften Torchancen für einen 3:3 Pausenstand liegen lassen. Während zu Beginn hier Union den besseren Eindruck erweckte und zwei gute Chancen vergab, waren es nach dem traumhaften Führrungstreffer die Gastgeber, die am Millerntor besser im Spiel waren. 
45'
Mit einer 1:0 Führung geht Pauli gegen Union in die Kabine.
45'
Nicht zu fassen! Kalla hat viel Platz auf der rechten Seite und schlägt eine Sahneflanke an den Fünfer. Allagui steht vollkommen blank in der Luft und köpft den Ball meterweit am Kasten vorbei.
43'
Und auf der anderen Seite muss Allagui die Führung ausbauen! Knoll schlägt einen Freistoß von der rechten Seite an den Fünfer, wo Allagui nur die Fußspitze an den Ball bringen muss, doch der Tunesier befördert den Ball über das Gehäuse.
40'
Union kommt vor der Halbzeit! Mane zeigt sein ganzes Tempo und geht mit Leichtigkeit an Buballa vorbei, seine Hereingabe von der Strafraumkante wird zum Torschuss, den Kalla von der Linie kratzen muss!
37'
Gelber Karton für Friedrich, der Allagui im Konter umreißt.
35'
Wieder ist es Andersson! Mit einem langen Ball wird der Stürmer in Szene gesetzt, pflückt den Ball stark mit der Hacke herunter, doch Avevor geht gut dazwischen und kann im Strafraum klären.
33'
Andersson setzt sich gegen drei Mann im Mittelfeld durch, am Ende weiß sich Flum nur mit einem Trikotzupfer zu helfen und sieht Gelb! Damit fehlt der Mittelfeldmann im kommenden Spiel gesperrt.
29'
Nach einem langen Schlag aus der eigenen Hälfte kommt Hartel am Elfmeterpunkt an die Kugel, doch sein Schussversuch wird von Avevor geblockt. 
26'
Am Millerntor ist jetzt richtig Stimmung, Union muss diesen Schlag erstmal verkraften.
23'
Toooor! ST. PAULI - Union Berlin 1:0. Und im Gegenzug schlägt Pauli zu! Allagui will Meier mit einem Steilpass in Szene setzen, der von Hübner noch abgeblockt wird. Der Ball landet erneut bei Allagui, der aus 30 Metern per Volley abzieht, der Ball schlägt wunderbar links oben ein!
22'
Das muss die Führung für die Gäste sein! Nach einer Ecke von der rechten Seite fällt der Ball Friedrich am Fünfer vor die Füße und er muss nur noch einschieben. Der Innenverteidiger verstolpert kläglich.
20'
Riesengeschenk für Kroos, doch er kann es nicht verwerten! Avevor will den Ball von der Sechzehnerkante per Kopf zu Himmelmann bringen, Kroos geht dazwischen und probiert es mit einem Lupfer, der viel zu kurz kommt. Himmelmann fängt den Ball.
18'
Union kombiniert stark! Hartel und Lenz bespielen gemeinsam die linke Seite, bis Lenz mit viel Zeit flanken kann, doch Andersson hat in der Mitte Probleme, den Ball zu kontrollieren. Pauli kann klären.
16'
Himmelmann sorgt für den nächsten Aufreger. Der Schlussmann lässt sich mit Ball ganz viel Zeit und gerät dann richtig unter Druck, als Andersson vor ihm auftaucht und er den Stürmer mit Glück noch abschießen kann, sodass der Ball ins Seitenaus springt.
14'
Auffällig ist, dass die vier Offensiven der Gastgeber früh anlaufen und lange Bälle der Eisernen erzwingen wollen. 
12'
Das hatte sich abgezeichnet. Schmiedebach senst mit offener Sohle Kalla um und sieht die Verwarnung.
12'
Lenz probiert sich mit einer Freistoßflanke von der linken Seite, doch der Ball segelt meilenweit ins Toraus.
10'
Jetzt langt Hübner gegen Meier hin und das Spiel steht wieder. Spielfluss haben wir hier nach zehn Minuten noch nicht wirklich.
7'
Erster Aufreger der Partie! Schmiedebach spielt einen katastrophalen Rückpass zu Gikiewicz, der aus seinem Kasten kommen muss und hauchdünn vor Allagui am Ball ist! Die Fans am Millerntor haben da ein Foulspiel gesehen.
4'
Wieder ist es Hübner, der an der Mittellinie einstecken muss. Und Guido Winkmann zeigt Allagui die Gelbe Karte!
3'
Alex Meier greift hier zum ersten Mal ins Spiel ein und bringt im Luftduell Hübner zu Boden. Nach kurzer Pause geht es weiter.
1'
Der Ball rollt!
 
Die Mannschaften laufen am Millerntor aufs Grün, gleich kann es losgehen.  
 
Am vergangenen Spieltag gab es für St. Pauli einen herben Dämpfer im Aufstiegsrennen: Gegen Darmstadt 98 gab es eine 1:2 Niederlage, während Union Berlin im Topspiel vor einer Woche den 1. FC Köln mit 2:0 bezwingen konnte. 
 
An diesem Zweitliga-Wochenende hat es bereits einen Spielausfall gegeben. Im Erzgebirge war weiße Weihnacht angesagt, sodass das Spiel zwischen Aue und dem 1. FC Köln wegen starken Schneefalls abgesagt werden musste.
 
Werfen wir einen Blick auf die Tabelle: Union belegt mit 34 Punkten den 3. Platz und ist vor diesem Spiel punktgleich mit Holstein Kiel, Heidenheim und den heutigen Gastgebern aus Hamburg. Von allen vier Klubs haben die Hamburger allerdings aktuell das schlechteste Torverhältnis.
 
Dabei müssen die Eisernen heute Abend auf drei absolute Leistungsträger verzichten: Sebastian Polter fehlt verletzungsbedingt, die beiden nominellen Außenverteidiger Reichel und Trimmel sind gesperrt. 
 
Und so geht es Urs Fischer mit Union heute an: Gikiewicz - Ryerson, Friedrich, Hübner, Lenz - Prömel, Schmiedebach - Mane, Kroos, Hartel - Andersson. 
 
Heute Abend darf Alex Meier also zum ersten Mal seit seiner Rückkehr nach Hamburg am Millerntor von Beginn an ran. Schlechte Nachrichten gibt es allerdings auch: Die langzeitverletzten Philipp Ziereis und Henk Veerman fehlen den Gastgebern auch heute.
 
Diese Elf schickt Markus Kauczinski heute Abend im Topspiel der 2. Liga auf den Rasen: Himmelmann - Kalla, Avevor, Carstens, Buballa - Knoll, Flum - Sobota, Allagui, Daehli - Meier. 
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 20. Spieltages zwischen dem FC St. Pauli und Union Berlin.
Neue Ereignisse