Beendet
02.03.2020 20:30 Uhr
Hannover Aufstellung
3 : 1
1 : 0
 
90'
Weydandt
86'
Prib
80'
Ochs
75'

Guidetti
Weydandt
58'

Teuchert
Ochs
11'
Guidetti
0'

Bakalorz
Prib
86'

Mühling
Atanga
86'

Todorovic
Schmidt
81'

Ignjovski
Porath
68'
Lee
Mehr anzeigen
Ticker
Aufstellungen
Tabelle
 
Wir verabschieden uns an dieser Stelle von Ihnen, danken für das Interesse an unserer Berichterstattung und wünschen noch einen schönen Rest-Abend sowie eine gute Nacht. Bis zum nächsten Mal! Auf Wiedersehen!
 
Am Freitag schon geht es für die Roten wieder weiter, dann tritt Hannover beim 1. FC Nürnberg an. Holstein Kiel kann zwei Tage länger aus dieser Partie seine Schlüsse ziehen, dann ist die Spielvereinigung Greuther Fürth an der Förde zu Gast.
 
"Meeeega" twittert das Social-Media-Team des Siegers. Auf Platz 12 springen die Hannoveraner mit diesem Sieg, Kiel bleibt Neunter. Das 3:1 fällt vielleicht etwas zu deutlich aus, zu gut hatten die Gäste an dieser Partie teilgenommen, aber der Erfolg der Niedersachsen geht am Ende sehr in Ordnung. Gerade mit seinen Einwechslungen hatte Trainer Kenan Kocak heute ein glückliches Händchen bewiesen.
90'
Schluss! Hannover 3 Kiel 1.
90'
Tooor! HANNOVER - Kiel 3:1. Der Sack ist zu, der Jubel ist groß! Hendrik Weydandt schießt den Ball von rechts vor dem Strafraum auf das Tor, Gelios kann ihn nur ungenau abwehren und so springt das Spielgerät vom rechten Kreuzeck ins lange Eck und wohl auch vollständig über die Linie. Um sicher zu gehen, setzt Prib nochmal nach und beseitigt auch für den letzten Zuschauer alle Zweifel. Maina hatte Weydandt übrigens aufgelegt.
89'
Die Luft ist raus bei den Störchen. Hannover 96 scheint heute tatsächlich den zweiten Heimsieg feiern zu dürfen. Die Roten hatten ja auch schon zuletzt gegen den HSV und in Bielefeld eine recht ansprechende Leistung gezeigt.
86'
... macht Alexander Mühling Platz für David Atanga.
86'
Doppelwechsel Kiel: Darko Todorovic geht und Dominik Schmidt kommt, außerdem ...
86'
Nach einer Abseitsentscheidung haut Edgar Prib den Ball weg und sieht die Gelbe Karte.
84'
Hannover hat zuletzt sowohl gegen Wehen als auch gegen den HSV in der Schlussviertelstunde daheim den Ausgleich kassiert. Übersteht das Kocak-Team nun diese Phase schadlos?
83'
Mit Nachspielzeit dürften wir noch knapp zehn Minuten zu spielen haben. Auf den Rängen ist die Schlussphase lautstark eingeläutet.
81'
Die Kieler werden personell offensiver: Der Sechser Aleksandar Ignjovski geht raus und Angreifer Finn Porath kommt.
80'
Tooor! HANNOVER - Kiel 2:1. Reingezwungen haben die Hausherren den Ball! Philipp Ochs ist zur Stelle, nachdem Weydandt den Ball nach Jung-Flanke von der rechten Seite mit der Rübe nur streift und Prib aus Nahdistanz am glänzend reagierenden Ioannis Gelios scheitert. Ochs steht in letzter Instanz aber richtig und ballert die Kugel am linken Pfosten entschlossen über die Linie.
78'
Unterdessen versucht es Edgar Prib mit einem Schuss aus der Entfernung. Ein kleines Ausrufezeichen - mit Bleistift geschrieben.
77'
Gutes, schnelle Zusammenspiel der Gäste in Hannovers Hälfte, doch nun verliert Salih Özcan ein wenig das Gleichgewicht und gerät ins Straucheln. Damit ist dieser Vorstoß dann auch beendet. 
75'
Mit Hendrik Weydandt kommt nun ein frischer Mittelstürmer bei den Niedersachsen. John Guidetti nimmt auf der Bank Platz.
73'
Zwanzig Minuten sind hier noch auf der Uhr und damit noch einiges an Zeit, um einen Sieger zu ermitteln. Kiel nun mit Rückenwind und Hannover mit dem Bemühen, kurzfristig eine Antwort zu geben.
71'
Rächt sich jetzt, dass Hannover nach der zu dem Zeitpunkt sehr verdienten Fühung nicht nachgelegt hat? Wir erinnern uns: 96 hat erst einen Heimsieg in dieser Saison gefeiert.
68'
Tooor! Hannover - KIEL 1:1. Und da ist der Ausgleichstreffer! Salih Özcan bringt den Ball rein, Zieler bleibt auf dem Weg nach vorne in der Spielertraube hängen und dann versucht Dominik Kaiser am zweiten Pfosten vor Jae-Sung Lee zu klären, bugsiert das Spielgerät dabei allerdings praktisch selbst über die Linie. Ein dreckiges Tor.
68'
Die nun fünfte Ecke für die Störche. Der Ball kommt von links ...
66'
Holstein Kiel nun etwas überhastet im Aufbau, die Umstellung bei Hannover auf ein 4-4-2 mit Raute scheint überrascht zu haben.
63'
Ecke durch Kaiser, Kiel klärt zunächst, Ochs aus dem Hintergrund, aber er geht vorbei, der Schuss.
59'
Zieler bärenstark! Reese und Lee hatten die Defensive der Gastgeber schon ausgehebelt - dann kommt der Schlussmann aus seinem Kasten und unterbindet den vermeintlichen finalen Pass vor dem Ausgleichstreffer.
58'
Das aben war dann auch eine der letzten Szenen von Cedric Teuchert - Winterzugang Philipp Ochs kommt für die verbleibende gute halbe Stunde.
57'
Die nächste Ecke rauscht an allen Beobachtern vorbei an den zweiten Pfosten, Hannover versucht zu klären, Kiel setzt nach und dann ist der Ball nicht mehr da. Ein Foul bringt etwas Ruhe.
56'
Ecke für Kiel, von der linken Seite. Der Ball kommt rein und Horn köpft ihn ins Toraus.
55'
Cedric Teuchert treibt den Ball durch die Mitte nach vorne, spielt den Ball nach links zu Guidetti, der gleich mit dem nächsten Hackentrick zurück auf Teuchert und der setzt den Ball links vorbei. Als ob man in der Halbzeit das Tor ein wenig verschoben hätte ...
52'
Und weiter geht es! Neu-Kapitän Edgar Prid zieht von der Strafraumgrenze ab, verfehlt das Tor aber ebenfalls.
51'
Eine Art Zauberfußball hier am Maschsee. John Guidetti legt den Ball links vor dem Tor zurück auf Maina und der Youngster ist von soviel Magie offensichtlich derart beeindruckt, dass er den Ball dan recht deutlich links neben das Gehäuse ballert.
49'
Die Hausherren sind mit breiter Brust aus der Pause gekommen, Linton Maina setzt sich rechts entschlossen durch und bringt den Ball vor das Tor. Kiel kann die Situation mit einiger Mühe klären.
46'
Blicken wir noch einmal zurück und halten fest, dass Kiel bis zur Pause das Torschussverhältnis auf 15:8 gedreht hat, davon 4:3 aufs Tor.
46'
Die Mannschaften stehen wieder auf dem Grün. Weiter geht es!
 
Für Marvin Bakalorz ist das Spiel nach der Pause beendet. Der Kapitän macht Platz für Edgar Prib.
 
Wir hatten schon festgestellt, dass beide Mannschaften ein mitunter unterhaltsames Spiel auf den Platz bringen, hüben wie drüben gab es schon feine Torchancen und so glauben wir nicht, dass Guidettis Premieren-Tor hier schon die Vorentscheidung war. Man darf gespannt sei, was der zweite Durchgang bringt.
45'
Und da ist sie, die Pause! Wir melden uns gleich zurück!
45'
Chance um Chance für Holstein Kiel in der Nachspielzeit, aber Keeper Zieler und Fortuna bewahren die Gastgeber vor dem Ausgleich vor der Pause.
44'
Fabian Reese tanzt sich an Elez vorbei in Schussposition vor dem Fünfer - Timo Hübers klärt per Kopf.
42'
Über 25.000 Zuschauer sollen am heutigen Montagabend hier im Stadion sein. Fast 50.000 passen auf die Tribünen.
40'
Das wird brenzlig für den KSV nach schwacher Kopfballabwehr von Todorovic und so kann Teuchert von links vor den Fünfer passen, wo Linton Maina zügig den Abschluss versucht, aber Thesker steht vor der eigenen Torlinie klärend herum.
37'
Salih Özcan mit dem Freistoß aus dem Mittelfeld. Das Leder fliegt weit in den Sechzehner. Mühling schießt einen Hannoveraner an den Arm, aber als Handspiel kann das schwerlichst gewertet werden. Keine Aufregung.
34'
Es ist schon ein wenig erstaunlich, dass Hannover nach dem Sturmlauf der Frühphase so runtergeschaltet hat. Man muss ja nicht um jeden Preis blitzschnell nachschenken, aber den Schwung sollte man doch noch mitnehmen wollen.
32'
Ecke Dominik Kaiser, erster Pfosten und Stefan Thesker köpft das Ding klärend hinten raus.
32'
Kiel kommt derweil fast zu seiner nächsten Möglichkeit, aber Salih Özcan bleibt in aussichtsreicher Position dann hängen.
31'
Die Gastgeber stehen ziemlich hoch. Horn, Guidetti und Teuchert haben sich zusammen fast dauerhaft kurz vor dem Strafraum der Gäste eingerichtet. Das Trio fehlt dann in der Rückwärtsbewegung natürlich.
29'
Fast der Ausgleich! Reese geht links durch und bringt den Ball in die Mitte, wo Emmanuel Iyoha einen Querschläger dann aus rund acht Metern an die Latte schießt. Kenan Kocak ist "not amused".
27'
Holstein lässt das Leder nun erst einmal hinten durch die eigenen Reihen laufen, Hannover rückt nach. Kommt jetzt gleich der Konter?
25'
Aus der zweiten Reihe knallt Emmanuel Iyoha den Ball einfach mal links aufs Tor, aber Ron-Robert Zieler hat keine ernsthafte Mühe, das Spielgerät zu fangen.
23'
Die Hälfte des ersten Durchgangs ist absolviert und die beiden Teams zeigen hier ein über weite Strecken durchaus kurzweiliges Spiel. Die Hausherren haben nach dem 1:0 aber ein wenig Zug aus ihrem Spiel genommen und nun wagt Kiel wieder etwas mehr.
21'
Immer wieder Kaiser. Nun tritt er aus dem linken Halbfeld einen Freistoß in den Sechzehner, aber dort bekommt kein Roter die Kugel richtig vor den Schlappen.
19'
Jetzt vielleicht? Hereingabe des KSV von der linken Seite, Jae-Sung Lee lauert schon, doch Timo Hübers stört den Koreaner, bevor dieser zum Abschluss hätte kommen können. Hohes Tempo weiterhin!
18'
Die Gäste über das bisherige Spiel gesehen weiter mit mehr Ballbesitz, allerdings findet fast die Hälfte des Spiels im Drittel vor dem Gästetor statt. Hannover hat schon sechs Torschüsse abgefeuert, Kiel nur zwei.
17'
Die Kieler nun mit Alexander Mühling über die rechte Flanke auf dem Weg nach vorne, doch bevor er hat flanken können, wird er entscheidend gestört und dann gibt es Abstoß.
15'
Die nächste Ecke durch Kaiser, wieder kommt das Spielgerät vor dem ersten Pfosten an den Fünfer, wieder kommt Anton zum Kopfball und wieder ... verfehlt er die Kiste.
11'
Tooor! HANNOVER - Kiel 1:0. Anton haut den Ball dann weit nach vorne auf die rechte Bahn, wo Jung durchläuft und in die Mitte flankt, dort hat John Guidetti am ersten Pfosten viel Platz und köpft nun mit seinem ersten Tor für die 96er zur Führung für Hannover ein. Das ist ein ganz unterhaltsamer Auftakt in dieses Nordduell.
11'
Wir sehen nun auch die erste Chance für die Störche. Ron-Robert Zieler steht aber gut, als Alexander Mühling nach Todorovic-Flanke direkt abnimmt.
9'
Auf der Tribüne der H96-Fans wird ein Transparent gegen Hoffenheim und einen Brausehersteller gezeigt, darüber hinaus offenbar ein Bild von Dietmar Hopp im "Fokus". Der Schiedsrichter unterbricht das Spiel, der Stadionsprecher warnt und die beiden Banner verschwinden.
7'
Wow! Die Hausherren schalten jetzt aber einen Gang hoch und Cedric Teuchert mit der bislang besten Möglichkeit. Links vor dem Tor zieht er ab und setzt die Kugel sehr knapp rechts am Tor vorbei.
5'
Kiel hat den Ball, aber die erste Ecke holt Hannover 96 heraus. Von der rechten Seite bringt Kaiser das Leder an den Fünfer, wo Waldemar Anton zum Kopfball kommt, das Spielgerät aber weit über das Gehäuse hinweg nickt.
3'
Der KSV versucht in den ersten Minuten gleich nach vorne zu spielen, aber die Hausherren gehen zügig und entschlossen auf den Ballführenden, so dass auf dem Rasen zunächst wenig zusammenläuft.
1'
Die mitgereisten Kieler sind hier schon vor Beginn ziemlich präsent und gut zu hören. Das Stadion ist allerdings auch sehr überschaubar besucht - ein trauriges Bild.
1'
Schiedsrichter Sascha Stegemann aus Niederkassel pfeift das Spiel in diesem Augenblick an. Los geht es!
 
Die beiden Mannschaften sind auf dem Rasen angekommen. In wenigen Minuten geht es hier dann auch los!
 
Mit 1.300 Fans sind die Kieler nach Hannover gereist und Trainer Ole Werner macht deutlich, dass man nicht hinten dicht machen wird, um mit Nadelstichen zum Erfolg zu kommen. "Wir wollen nach wie vor übers Fußballerische kommen, eine mannschaftliche Geschlossenheit im Anlaufen zeigen und ein gutes Tempo in der Offensive erzeugen. Das sind Dinge, die für uns immer auf dem Platz vorhanden sein müssen", erklärt der Übungsleiter.
 
Die Hausherren warten immer noch auf ihren zweiten Heimsieg in dieser Saison. Zweimal waren die Roten zuletzt kurz davor, doch mehr als ein Remis sprang am Ende weder gegen Wehen noch gegen den HSV heraus. Individuelle Fehler haben die Hannoveraner für die späten Punktverluste ausgemacht. Trainer Kocak fordert daher: "Wir müssen einfach in der Defensive pessimistischer denken, das haben wir nicht gemacht." Keiner soll sich blind auf den Nebenmann verlassen.
 
Beide Trainer ändern ihre Startelf im Vergleich zum letzten Spieltag nur auf jeweils einer Position und jeder für sich nicht aus ganz freien Stücken. Bei den 96ern ersetzt Marvin Bakalorz nach auskuriertem Infekt den gesperrten Genki Haraguchi und bei Holstein Kiel kommt Emmanuel Iyoha für den mit Muskelfaserriss mehrere Wochen ausfallenden Torjäger Janni Serra.
 
Holstein Kiel setzt mit diesem Personal auf ein 4-1-4-1: Gelios - Todorovic, Wahl, Thesker, van den Bergh - Ignjovski - Reese, Mühling, Özcan, Lee - Iyoha.
 
Hannover 96 beginnt im 3-4-1-2 mit folgenden Spielern: Zieler - Elez, Hübers, Anton - Jung, Kaiser, Bakalorz, Horn - Teuchert - Maina, Guidetti.
 
Zum Abschluss der Runde kommt es am heutigen Montag am Maschsee zum Nordduell zwischen dem Fünfzehnten und dem Achten des Klassements. Die Niedersachsen haben fünf Punkte aus den letzten fünf Spielen geholt, die Schleswig-Holsteiner haben mit zehn Zählern im gleichen Zeitraum eine doppelt so hohe Punktausbeute verbuchen können. Das jeweils letzte Spiel haben beide Teams gegen Spitzenmannschaften der Liga verloren. Hannover hatte in Bielefeld lange einen guten Eindruck hinterlassen, musste in der Schlussphase das entscheidende Gegentor hinnehmen, die Kieler auf der anderen Seite kassierten daheim ebenfalls in der letzten Viertelstunde Heidenheims Tor des Tages.
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 24. Spieltages zwischen Hannover 96 und Holstein Kiel.
Neue Ereignisse