Beendet
24.11.2019 13:30 Uhr
93'

Besuschkow
Palionis
90'

Stolze
Heister
89'
Besuschkow
85'
George
74'
Albers
68'

Wekesser
George
45'
Knipping
Regensburg Aufstellung
3 : 1
1 : 0
Heidenheim Aufstellung
90'
Griesbeck
78'

Dorsch
Schimmer
62'
Multhaup
60'

Kerschbaumer
Multhaup
60'

Otto
Leipertz
54'
Dorsch
 
 
Vielen Dank für Ihr Interesse und noch einen schönen Tag!
 
Regensburg zieht durch den Heimerfolg an Heidenheim vorbei und ist nun als 5. mitten drin im Kampf um den Aufstieg! Weiter geht es für den Jahn schon am Freitag in Karlsruhe. Heidenheim empfängt erst am Sonntag Greuther Fürth.
 
Souveräner Sieg der Regensburger! Der Jahn war heute die engagiertere und bessere Mannschaft. Heidenheim wurde durch einen Patzer von Albers zwar wieder ins Spiel gebracht, war heute aber über weite Strecken einfach zu harmlos. Verdienter Dreier für die Hausherren!
90'
Schluss! Zwayer pfeift die Begegnung ab. Regensburg gewinnt auch das fünfte Zweitligaduell mit Heidenheim!
90'
Letzter Wechsel. Besuschkow hat nach einer starken Leistung Feierabend. Palionis darf noch ein paar Sekunden mitwirken.
90'
Wechsel bringen jetzt natürlich Zeit. Stolze darf sich feiern lassen. Heister kommt für die Schlussminuten in die Partie.
90'
Außerdem zückt Zwayer Gelb für Grießbeck.
89'
Rudelbildung! Besuschkow geht aus der Diskussion mit einer Gelben Karte hinaus.
87'
Heidenheim hat zwar im zweiten Durchgang mehr Mut in der Offensive gezeigt, insgesamt war das heute aber einfach zu wenig. Die Zwei-Tore-Führung der Regensburger ist mehr als verdient.
85'
Toooor! JAHN REGENSBURG - 1. FC Heidenheim 3:1. Das war wohl die Vorentscheidung! Hüsing verlängert einen Einwurf unfreiwillig mit dem Kopf. Joker George steht am Fünfer goldrichtig und sticht. Gutes Händchen von Selimbegovic!
84'
George zeigt an, dass er im Spiel ist. Der Eingewechselte zimmert einen Ball aus 18 Metern in die Zuschauerränge.
82'
Heidenheim ist gefrustet. Griesbeck ist mit einem Pfiff gar nicht einverstanden und muss vom gegnerischen Kapitän Grüttner beruhigt werden.
80'
Fast die Vorentscheidung! Albers marschiert links zur Grundlinie und findet Besuschkow im Rückraum. Dessen Schuss aus zwölf Metern verfehlt das Gehäuse nur knapp!
78'
Schmidt zieht seinen letzten Trumpf! Mittelfeldakteur Dorsch muss Offensivspieler Schimmer weichen. Es wird offensiver bei Heidenheim!
76'
Heidenheim war seit dem Ausgleich endlich mal im Spiel und ist nun doch wieder hinten. Unglaubliches Spiel!
74'
Toooor! JAHN REGENSBURG - 1. FC Heidenheim 2:1. Albers macht seinen Patzer wieder gut! Saller setzt den Stürmer mit einer Flanke in Szene. Albers nimmt den Ball stark mit dem Rücken zum Tor an und schweißt die Kugel vom linken Fünfereck per Seitfallzieher in die Maschen. Überragende Aktion!
71'
Ähnliche Aktion wie im ersten  Durchgang. Busch läuft an und versucht es aus der zweiten Reihe. Sein Schuss ist jedoch viel zu schwach und unplatziert, um Meyer ernsthaft in Bredouille zu bringen. Der Außenverteidiger will heute wohl unbedingt ein Tor schießen!
68'
Erster Wechsel vom Jahn. Wekesser wird durch George ersetzt.
67'
Schnatterer will den zentralen Freistoß in die Torwartecke hämmern, verzieht aber komplett. Den muss der Kapitän wenigstens aufs Gehäuse bringen!
66'
Nachreiner bringt Kleindienst an der Sechzehnerlinie zu Fall. Elfmeter? Nein! Zwayer legt den Ball hinter die Linie und gibt Freistoß.
64'
Der Jahn hatte hier gegen schwache Heidenheimer wirklich alles im Griff und nun steht es trotzdem 1:1. Da ärgert sich Selimbegovic an der Seitenlinie völlig zurecht.
62'
Tooooor! Jahn Regensburg - 1. FC HEIDENHEIM 1:1. Fataler Fehlpass von Albers! Der Offensivmann will seinem Keeper passen und schickt Gegner Kleindienst auf die Reise. Der Stürmer behält die Übersicht und legt vor dem herauseilenden Meyer quer zu Multhaup. Der Joker muss aus kurzer Distanz nur noch einschieben. Ganz bitter für Regensburg!
60'
Außerdem macht Kerschbaumer Platz für Multhaup.
60'
Schmidt reagiert auf den zähen Auftritt seines Teams im zweiten Durchgang mit einem Doppelwechsel. Leipertz kommt für Otto.
59'
Torschütze Knipping bleibt nach einem Zweikampf im eigenen Sechzehner Ligen. Das sieht zunächst nicht gut aus. Nach kurzer Behandlung kann er aber weiterspielen.
57'
In der Offensive fällt den Gästen weiterhin nichts ein. Der Jahn lässt nach Wiederanpfiff keine Chance zu. Irgendwas muss bei Heidenheim passieren, wenn sie Punkte mitnehmen wollen.
54'
Dorsch kommt viel zu spät in einen Zweikampf mit Stolze und holt sich die erste Gelbe Karte in einem sehr fairen Spiel ab!
52'
Heidenheim wirkt auch im zweiten Durchgang nicht wirklich wach. Jede 50-50-Situation geht an den Jahn.
50'
Regensburg kommt besser aus der Pause und wirkt engagierter. Bislang hat der Jahn aber noch kein Glück beim letzten Pass beziehungsweise bei der entscheidenden Flanke.
47'
Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen.
46'
Weiter geht es! Kommt Heidenheim hier in Regensburg nochmal zurück?
 
Sehr zähes Spiel, das erst kurz vor der Halbzeit an Fahrt aufgenommen hat! Der Jahn ist insgesamt die tonangebende Mannschaft und konnte sich mit Knippings Führungstreffer belohnen. Von Heidenheim muss mehr kommen, wenn sie aus Regensburg Punkte entführen wollen!
45'
Danach ist Halbzeit! Regensburg geht mit einer 1:0-Führung in die Kabine.
45'
Toooor! JAHN REGENSBURG - 1. FC Heidenheim 1:0. Besuschkow bringt die Ecke an den kurzen Pfosten. Startelf-Debütant Knipping setzt sich im Luftduell durch und nickt die Pille mit dem Hinterkopf ins lange Eck. Keine Chance für Müller!
45'
Aluminium! Okoroji flankt während eines Konters auf Grüttner, der die Kugel aus 14 Metern volley nimmt. Müller pariert den Gewaltschuss ganz stark mit den Fingerspitzen an die Oberkante der Latte, von wo das Spielgerät ins Toraus fliegt. Beste Chance des Spiels!
44'
Gimber kann mit neuem Trikot zum Glück weitermachen. Regensburg ist wieder vollzählig!
42'
Grießbeck trifft Gimber, der sowieso schon mit Gesichtsschutz spielt, unabsichtlich mit dem Ellbogen am Kopf. Der Sechser blutet und muss erstmal an der Seitenlinie behandelt werden.
39'
Schnatterer bringt einen weiten Standard scharf und halbhoch an den Fünfer. Hüsing kommt im Ducken zwar an den Ball, sein Kopfball geht dann aber klar über das Gehäuse. Großchancen sind weiterhin Mangelware!
36'
Der Jahn führt einen Freistoß mal kurz aus und Besuschkow dribbelt in den Sechzehner. Sein Schuss aus spitzem Winkel geht dann jedoch weit am Gehäuse vorbei, harmlos! Da wäre die Flanke wohl die bessere Alternative gewesen.
34'
Regensburg versucht es in dieser Phase viel mit Hereingaben, weil das Zentrum von Heidenheim gut dicht gemacht wird. Die Flanken finden im Strafraum aber keinen Abnehmer und so erstickt jeder Angriff vom Jahn im Keim.
31'
Der erste vernünftige Torschuss von Heidenheim in der 31. Minute! Regensburg klärt eine Ecke direkt in den Fuß von Kerschbaumer. Der Mittelfeldmann fackelt nicht und zieht aus 16 Metern sofort ab. Meyer kann den Flachschuss in die linke Ecke problemlos halten.
29'
Regensburg hat momentan die absolute Kontrolle über das Spiel, ohne Gefahr fürs gegnerische Tor auszustrahlen. Heidenheim steht sehr tief und konzentriert sich auf eine kompakte Defensive.
27'
Die Abwesenheit vom Jahn-Abwehrchef Correira bemerkt man bislang überhaupt nicht. Knipping vertritt ihn gut, wird von den Heidenheimern aber auch noch nicht wirklich herausgefordert.
24'
Nach Ballgewinn marschiert Busch durchs Mittelfeld und hat 20 Meter vor den Kasten noch genug Kraft, um abzuschließen. Sein flacher Hammer von halbrechts geht knapp am linken Pfosten vorbei.
21'
Die Partie leistet sich viel Leerlauf. Immer wieder wechseln sich die Teams mit längeren Ballbesitzphasen ab, ohne das ein Team wirklich nach vorne spielt.
18'
Heidenheim bleibt die aktivere, aber harmlosere Mannschaft. Die Gäste kommen nur durch schwache Standards in den Strafraum.
15'
Den darauffolgenden Freistoß bringt Besuschkow scharf an den Elfmeterpunkt, wo Grüttner am höchsten steigt. Müller hat keinerlei Problem damit, den unplatzierten Kopfball zu fangen.
14'
Busch stoppt einen Konter mit einem Foul an Wekesser an der Seitenlinie. Zwayer hat noch Erbarmen und zeigt in der bislang ruhigen Partie nicht die erste Karte.
12'
Heidenheim hat zwar etwas mehr Spielanteile, die Gäste finden aber noch keine Lücken in der Regensburger Defensive. So warten wir weiterhin auf die erste echte Chance der Heidenheimer.
9'
Toller Pass von Okoji auf Stolze. Der Flügelspieler nimmt den Ball mit in den Sechzehner und spielt quer zu Albers. Dieser schafft es dann aus sieben Metern nicht, der Kugel Geschwindigkeit mitzugeben und so kann Müller den Schuss ins lange Eck locker parieren.
7'
Die erste richtige Gelegenheit geht an Regensburg! Albers legt per Kopf auf Besuschkow ab, der das Spielgerät direkt nimmt. Der Volleyschuss aus 15 Metern zischt über den Querbalken.
5'
Erste Halbchance des Spiels. Busch flankt aus dem rechten Halbfeld an den langen Pfosten. Dort kommt Otto zwar an den Ball, schafft es aber nicht, die Kugel per Kopf zu drücken. Die Pille geht weit am Tor vorbei.
3'
Langsamer Start in die Partie mit extrem vielen Einwürfen! Das Spiel nimmt noch keine Fahrt auf.
1'
Schiedsrichter Felix Zwayer pfeift. Der Ball rollt in der Continental-Arena!
 
Dazu kommt: Mit Heidenheim ist heute ein absoluter Lieblingsgegner zu Gast. Alle vier Begegnungen in der zweiten Liga mit Heidenheim konnte Regensburg für sich entscheiden. Aber jede Serie muss bekanntlich reißen. Packen wir es an!
 
Aber kommen wir wieder zum Sportlichen. Auch Regensburg hat eine positive Serie am Laufen. Zwar wurden in den letzten drei Spielen jeweils die Punkte mit dem Gegner geteilt, insgesamt verlor der Jahn aber nun schon seit sechs Spielen nicht mehr.
 
Regensburg hätte auch gerne mit einem wichtigen Spieler verlängert, Kapitän Grüttner wird nach dieser Saison aber den Jahn verlassen und in seine schwäbische Heimat zurückkehren. Sehr bitter für die Oberpfälzer, weil der 34-jährige mit schon fünf Ligatoren zu den absoluten Leistungsträgern gehört.
 
Keines der letzten vier Ligaspiele wurde verloren (zwei Siege, zwei Remis). Vor der Länderspielpause wurde Absteiger Hannover mit einem hohen 4:0 in den Tabellenkeller geschickt. Dazu kommt, dass Vizekapitän Theuerkauf bis 2021 verlängert hat.
 
Aue hat am Freitag mit einem 3:1-Heimsieg gegen St. Pauli vorgelegt. Wenn Heidenheim den 4. Platz vor dem Spieltag halten will, dann muss heute in Regensburg ein Dreier her. Die Mannschaft von Schmidt kann mit viel Selbstvertrauen anreisen.
 
Spannende Begegnung in der Continental-Arena! Der Tabellenneunte Regensburg empfängt den Tabellenfünften aus Heidenheim.
 
Schmidt schickt damit die identische Startformation wie beim klaren 4:0-Heimerfolg aufs Feld.
 
Heidenheim-Coach Frank Schmidt schickt folgende Startelf ins Rennen: Müller - Busch, Mainka, Hüsing, Theuerkauf - Schnatterer, Griesbeck, Dorsch, Kerschbaumer - Kleindienst, Otto.
 
Trainer Mersad Selimbegovic verändert sein Team auf vier Positionen im Vergleich zum 2:2-Remis in Darmstadt. Correira, Heister, Lais und Schneider müssen Knipping, Saller, Gimber und Wekesser weichen.
 
Zunächst blicken wir auf die Startformationen der Teams und beginnen mit dem SSV Jahn Regensburg: Meyer - Saller, Nachreiner, Knipping, Okoroji - Stolze, Gimber, Besuschkow, Wekesser - Grüttner, Albers.
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 14. Spieltages zwischen Jahn Regensburg und dem 1. FC Heidenheim.
Neue Ereignisse