Spiele
Tabelle
Teams
Jahn Regensburg - Hamburger SV
Beendet
24.02.2019 13:30 Uhr
91'

Adamyan
Lais
88'

Thalhammer
Nietfeld
81'
Grüttner
74'
Adamyan
65'

Stolze
George
45'
Grüttner
21'
Hein
Regensburg Aufstellung
2 : 1
0 : 1
Hamburg Aufstellung
92'
Janjicic
84'
van Drongelen
83'

Holtby
Arp
81'
Holtby
73'
Jatta
73'

Jatta
Lacroix
71'

Özcan
Janjicic
69'
Mangala
23'
Mangala
16'
Bates
 
Live-Ticker
 
Das war's aus Regensburg. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Sonntagnachmittag und bis zum nächsten Mal!
 
Am kommenden Spieltag ist Regensburg am Samstag beim 1. FC Heidenheim zu Gast. Der HSV empfängt am Montag in acht Tagen die SpVgg Greuther Fürth.
 
In der Tabelle ändert sich vorerst wenig, Regensburg bleibt auf dem 8. Platz und kommt mit nun 33 Punkten dem sicheren Klassenerhalt immer näher. Der HSV ist weiterhin Tabellenführer - allerdings könnte sich das am Mittwochabend ändern, wenn der 1. FC Köln zum Nachholsopiel bei Erzgebirge Aue antritt.
 
Der SSV Jahn dreht das Spiel im zweiten Durchgang und holt gegen den Tabellenführer wieder einen Sieg. Hamburg hatte die Partie eigentlich gute 60 Minuten lang unter Kontrolle - doch dann sah Mangala für ein Handspiel Gelb-Rot. Daraufhin bekamen die Hausherren Oberwasser. Erst sorgte Adamyan nach schönem Zuspiel von Föhrenbach für den Ausgleich dann brachte Grüttner sein Team mit einem schönen Drehschuss in Front. Grüttner beendete damit eine persönliche Torflaute, die seit November andauerte. Kurz vor Schluss sah Janjicic noch die Rote Karte. Für den HSV bedeutet das, dass er am kommenden Spieltag ohne seine zwei defensiven Mittelfeldspieler Mangala und Janjicic auskommen muss.
90'
Das Spiel ist aus, Regensburg holt sich die drei Punkte!
90'
Es sit eine harte Entscheidung von Zwayer, da es noch einen weiten Weg zum Tor gab und es sich auch nicht um ein schlimmes Foul handelte. Dennoch ist dieser Platzverweis insgesamt nachvollziehbar.
90'
Die nächste Rote für den HSV: Janjicic stoppt Geipl als letzter Mann mit einem Foul und sieht direkt Rot. Hamburg ist nur noch zu neunt!
90'
Die Regensburger Abwehr klärt nach dem Eckball ins Seitenaus.
90'
Adamyan wird von den Fans gefeirt. Er verlässt das Feld und an seiner Stelle kommt Marc Lais in die Partie.
90'
Ecke für den HSV und Pollersbeck macht sich auf den Weg in den gegnerischen Strafraum ...
90'
Drei Minuten gibt es obendrauf.
88'
Mit einem Wechsel nehmen die Regensburger ein wenig Zeit von der Uhr. Maximilian Thalhammer macht Platz für Jonas Nietfeld.
87'
Hamburg versucht es nun mit langen Bällen in Richtung Regensburger Strafraum. Mit diesen hat die Abwehrreihe der Oberpfälzer bislang keine Probleme.
84'
Nachträgliche Gelbe Karte für van Drongelen, der vor Adamyans Chance ein Foul an Geipl begangen hatte.
84'
George setzt sich auf rechts gegen Santos durch und flankt flach an den Fünfer. Dort zieht Adamyan ab, sein Schuss streift das rechte Außennetz.
83'
Wolf reagiert auf den Rückstand und wechselt offensiv: Jann-Fiete Arp kommt für Lewis Holtby.
81'
Tooooor! JAHN REGENSBURG - Hamburger SV 2:1. Das Spiel ist gedreht! Einen Flugball aus der Abwehr kann Lacroix im Strafraum nicht wirklich klären. Die Kugel geht zu Grüttner, der sie mit der Brust annimmt und sie dann aus der Drehung flach in die Maschen haut.
81'
Holtby rennt im Luftduell Geipl um und sieht die Gelbe Karte.
79'
Die Frage ist jetzt, ob die Regensburger sich mit dem Punkt zufrieden geben. Mit einem Mann mehr und vor heimischen Publikum sollten die Oberpfälzer eigentlich auf Sieg spielen. Aber auch zehn Hamburger können bei Kontern gefährlich werden ...
76'
Natürlich ist es Adamyan, der trifft. Der HSV ist der Lieblingsgegner des Außenstürmers, der schon im Hinspiel drei Tore erzielte.
74'
Tooooor! JAHN REGENSBURG - Hamburger SV 1:1. Regensburgs Torflaute ist vorbei! Föhrenbach steckt einen Ball perfekt für Adamyan durch, der sofort abzieht. Van Drongelen fälscht den Ball noch ab, dadurch fliegt er über Pollersbeck hinweg, der nur zusehen kann, wie die Kugel sich in sein Tor senkt.
73'
Jatta lässt sich bei seiner Auswechslung ganz viel Zeit und wird deshalb verwarnt.
73'
Und gleich der nächste HSV-Wechsel: Leo Lacroix kommt für Bakery Jatta.
71'
Wolf tätigt seinen ersten Wechsel: Vasilije Janjicic ersetzt Berkay Özcan.
71'
Geipls Ecke geht zu Al Ghaddioui, dessen Kopfball nur knapp über die Latte hinwegfliegt.
71'
Den fälligen Freistoß schiet Adamyan, doch er kommt nicht über die Mauer hinweg. Von Santos' Kopf geht der Ball ins Toraus. Ecke für den Jahn ...
69'
Hamburg ist nur noch zu zehnt! Mangala blockt einen Schuss von Thalhammer mit dem Arm und sieht deshalb seine zweite Gelbe Karte. Richtige Entscheidung, da Mangala den Arm sehr weit ausfährt.
68'
Gelingt dem Jahn im vierten Spiel in Folge kein Tor? Die Hausherren tun sich weiterhin sehr schwer, sich ernsthafte Torchancen zu erspielen.
65'
Beierlorzer bringt einen neuen Mann: Jann-Christopher George ersetzt Sebastian Stolze.
64'
Geipls Ecke wird am ersten Pfosten von Lasogga aus der Gefahrenzone geköpft.
63'
Stolze spielt Adamyan auf rechts an. Dessen Flanke ist aber dann zu kurz und van Drongelen kann zur Ecke klären.
60'
Al Ghaddioui verlängert einen Einwurf mit dem Kopf in den Strafraum, wo Stolze aufs Tor zuköpft. Der Ball senkt sich zu spät und landet oben auf dem Tornetz.
59'
Hwang tanzt auf rechts Sörensen aus und will den Ball dann zu Lasogga zurücklegen. Sein Pass geht zu nah ans Tor und Pentke fängt ihn ab.
57'
Kurios: Zwayer unterbricht das Spiel, weil er selbst Stolze mit dem Ellbogen im Gesicht getroffen hat. Die Hamburger ändern sich ein wenig, weil sie den Ball in einer vielversprechenden Situation hatten. Stolze kann weiterspielen.
56'
Der HSV macht im Moment recht viel Druck und will das 2:0 machen. Für Regensburg ist es wichtig, diese Phase ohne Gegentor zu überstehen - denn sonst wäre die Partie wohl entschieden.
54'
Ein langer Ball von Holtby findet Jatta auf rechts, der direkt flach in Richtung Lasogga flankt. Correia grätscht gerade noch dazwischen und verhindert so das wahrscheinliche 2:0.
53'
Jatta dribbelt von rechts ins Zentrum und setzt Hwang in Szene. Der geht ins Dribbling, kommt aber nicht an Hein vorbei.
50'
Özcan spielt einen Pass in den Lauf von Hwang, der von links vors Tor flankt. Der Ball wird von Hein abgefälscht und geht deshalb gegen die Laufrichtung von Holtby. Der versucht, mit einer Annahme aus der Drehung noch an den Ball zu kommen, das gelingt ihm aber nicht.
48'
Nächstes Foul: Mangala tritt Geipl um. Den fälligen Freistoß tritt der Gefoulte selbst und findet Sorensen, dessen Kopfball aber nicht mal in die Nähe des Tores fliegt.
47'
Es geht erst mal genauso weiter wie im ersten Durchgang: Die erste Aktion ist ein Foul. Jatta fährt im Zweikampf mit Föhrenbach den Arm aus und trifft den Regensburger im Gesicht.
46'
Weiter geht's!
 
Der HSV führt nach 45 Minuten mit 1:0. Es ist kein großartiges Fußballspiel: Viele Fouls, nur wenig Spielfluss und kaum nenneswerte Torchancen. Letztendlich hat Hamburg einfach mehr aus seinen Standards gemacht und ist deshalb in Führung gegangen - und das geht so auch in Ordnung. Insgesamt hatten die Gäste mehr Spielanteile und kontrollierten das Geschehen über weite Strecken. Regensburg wird nach der Pause mehr riskieren müssen.
45'
Die erste Hälfte ist vorbei.
45'
Wieder Konfusion im HSV-Strafraum, aber erneut schafft es Regensburg nicht, den Ball aufs Tor zu bringen. Immer steht ein Hamburger im Weg und am Ende können sich die Gäste befreien.
45'
Es wird eine Minute nachgespielt.
45'
Frustfoul von Grüttner: Er grätscht Santos von hinten humorlos um. Zwayer zeigt ihm die Gelbe Karte.
43'
Chaotische Szene im Hamburger Strafraum: Nach einer Ecke fliegt der Ball immer wieder vor dem Tor von Pollersbeck herum. Der HSV bekommt nicht Ball nicht weg, der SSV kommt aber nicht zum Abschluss. Nach vielem Hin und Her ist es Hwang, der die Kugel wegschlägt.
41'
Das Spiel ist kurz unterbrochen, weil Hein am Boden liegt. Er hat bei einem Luftduell den Arm seinens eigenen Mitspielers ins Gesicht bekommen. Der Rechtsverteidiger wird weitermachen können.
39'
Douglas Santos' Freistoß aus dem rechten Halbfeld zwingt Pentke, den Ball wegzufausten. Über Mangala geht die Kugel zu Lasogga, der aus spitzem Winkel abschließt - kein Problem für den Jahn-Keeper.
38'
Regensburg versucht in dieser Phase, etwas mehr Druck aufzubauen und will die Hamburger früher stören. Aber vor allem im letzten Drittel fehlt noch die Präzision.
35'
Hein flankt mit dem Außenrist in den Sechzehner, wo Al Ghaddioui unter Druck zum Kopfball kommt - weit am Tor vorbei.
34'
So wird der Jahn Pollersbeck nicht vor Probleme stellen: Geipls Freistoß aus dem linken Halbfeld fliegt genau in die Arme des Keepers.
32'
Holtby schickt Jatta auf rechts. Der will Correia austanzen und in den Strafraum ziehen, doch der Hamburger bleibt am Innenverteidiger hängen.
29'
Föhrenbach legt den Ball aus dem Zentrum links zu Grüttner raus. Der Stürmer will die Kugel ins Kreuzeck zirkeln, sein Schuss fliegt aber deutlich über den Kasten hinweg.
27'
Geipl schlägt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld an den zweiten Pfosten, wo Correia lauert. Sein Kopfball wird von Bates geblockt.
26'
Lasogga verpasst die Riesenchance! Hwang marschiert über die linke Seite und flankt perfekt in den Lauf von Lasogga. Aus 13 Metern kann er den Ball eigentlich einfach an Pentke vorbei ins Tor legen, er setzt die Kugel aber gut zwei Meter neben den linken Pfosten.
25'
Das Spiel ist inzwischen doch ziemlich einseitig. Regensburg tut sich schwer, in die gegnerische Hälfte zu kommen.
23'
Mangala begeht ein taktisches Foul, um einen Regensburger Angriff zu stoppen. Logischerweise gibt es dafür Gelb.
22'
Der nächste gefährliche Standard: Nach einer Ecke von rechts steigt van Drongelen hoch und köpft aufs Tor. Pentke lenkt den Ball mit einem starken Reflex über die Latte.
21'
Hein geht zu hart gegen Hwang in den Zweikampf und sieht die erste Gelbe Karte des Spiels.
18'
Der HSV geht auf die Art und Weise in Führung, die der Jahn eigentlich für sich nutzen wollte: Standards. Es war die erste wirklich Gelegenheit des Spiels, die die Hamburger gleich eiskalt genutzt haben.
16'
Toooor! Jahn Regensburg - HAMBURGER SV 0:1. Plötzlich die Führung für den HSV! Eine Freistoßflanke von Santos bekommt die Heimelf nicht geklärt und Holtby schlägt den Ball zweimal in den Strafraum rein. Beim zweiten Mal ist die Regenburger Abwehr zu ungeordnet und Bates kann die Kugel aus kurzer Distanz ins Tor schieben.
14'
Douglas Santos tritt von links eine Ecke und findet Lasogga, dessen Kopfstoß aber weit über das Gehäuse fliegt. Der Stürmer wurde von zwei Regensburgern bedrängt.
12'
Geipls Eckstoß geht an den ersten Pfosten, wo Bates den Ball wegköpft.
11'
Sakai lässt einen Ball ins Toraus gehen - aber ein Hamburger war zuletzt dran. Erste Ecke des Spiels für den Jahn ...
10'
Stolze spielt einen Steilpass in den Strafraum in Richtung Grüttner. Der will direkt schießen, doch van Drongelen luchst ihm gerade noch rechtzeitig den Ball ab.
8'
Hwang bricht auf links gut durch. Anstatt zu flanken, geht er aber nochmal ins Dribbling. Gegen zwei Gegner verliert er den Ball.
6'
Der Spielplan der Regensburger in diesen ersten Minuten: Das eigene Mittelfeld mit langen Pässen überbrücken und dann versuchen, den zweiten Ball zu gewinnen. Der HSV ist dagegen eher bemüht, mit Kurzpassspiel in die gegnerische Hälfte zu kommen.
4'
Stolze setzt sich auf rechts gegen van Drongelen durch, seine Flanke landet dann aber hinter dem Tor.
3'
Ein sehr zerfahrenener Spielbeginn: In gut zwei Minuten hat Schiri Zwayer schon drei Fouls gepfiffen.
1'
Das Spiel läuft!
 
Die Spieler begeben sich im Moment in den Kabinentrakt, ein ein paar Minuten wird der Anpfiff ertönen.
 
Schiedsrichter der Partie ist der 37-jährige Felix Zwayer - also ein Referee mit Champions-League-Erfahrung.
 
Auch SSV-Trainer Beierlorzer will nicht, dass seine Spieler zu sehr ans Hinspiel denken:"Wir können nicht mehr über ein 5:0 beim HSV reden. Dieses Thema ist weg, komplett weg aus unserer Vorbereitung", versicherte er. Und er warnte auch, dass "ein wahnsinnig starker Gegner" auf seine Elf warte.
 
Damit sie die drei Punkte holen, erwartet Wolf von seinen Spielern, dass sie heute vor allem körperlich dagegenhalten. "Regensburg wird versuchen, uns ins Chaos zu stürzen und Unruhe zu verbreiten", warnte der Trainer. "Sie sind darauf ausgerichtet, uns in Zweikämpfe zu verwickeln." Die Pleite im Hinspiel sieht Wolf nicht als besonderen Motivationsgrund: "Durch die Konstellation der Tabelle sind wir eh extrem motiviert, da brauchen wir nicht extra in die Vergangenheit zu schauen."
 
Trotzdem wissen die Hamburger schon, dass sie diesen Spieltag als Tabellenführer beenden werden. Allerdings: Wenn die Rothosen heute nicht gewinnen, könnte der 1. FC Köln am Mittwoch beim Nachholspiel bei Erzgebirge Aue vorbeiziehen.
 
Die Bilanz des HSV in den letzten Ligaspielen nur mäßig. Zehn Punkte (drei Siege, ein Remis, zwei Niederlagen) aus den letzten sechs Spielen - für einen Aufstiegsaspiranten ist das nicht genug.
 
Überhaupt tut sich der Jahn in der Offensive aktuell schwer, seit drei Spieltagen haben die Oberpfälzer nicht mehr eingenetzt. Ein viertes torloses Spiel wäre für den SSV Negativrekord in der 2. Liga. 
 
Mann des Tages war damals Sargis Adamyan, der einen perfekten Hattrick erzielte. Der Außenstürmer steht auch heute in der Startelf, allerdings hat er seit Mitte Dezember und einem Doppelpack gegen Sandhausen nicht mehr getroffen.
 
Die HSV-Spieler werden heute auf Revanche aus sein: Im Hinspiel kassierten sie mit einem 0:5 im eigenen Stadion die bislang höchste Saisonpleite - höher hat Hamburg zu Hause sogar in seiner gesamten Geschichte noch nie verloren.
 
Das sind zwei Wechsel im Vergleich zum 2:2 beim 1. FC Heidenheim: Sakai und Douglas Santos starten anstelle von Jung und Narey.
 
HSV-Trainer Hannes Wolf hat sich für ein 4-1-4-1 entschieden: Pollersbeck - Sakai, Bates, van Drongelen, Douglas Santos - Mangala - Hwang, Holtby, Özcan, Jatta - Lasogga.
 
Trainer Achim Beierlorzer stellt gegenüber dem 0:0 bei Dynamo Dresden nur auf einer Position um: Föhrenbach rückt für Nandzik auf die linke Verteidigerposition.
 
Die Aufstellungen: Regensburg tritt im 4-4-2 an: Pentke - Hein, Sorensen, Correia, Föhrenbach - Stolze, Thalhammer, Geipl, Adamyan - Grüttner, Al Ghaddioui.
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 23. Spieltages zwischen Jahn Regensburg und dem Hamburger SV.
Neue Ereignisse