Beendet
28.07.2019 15:30 Uhr
93'
Baack
90'
Baack
84'

Besuschkow
Baack
83'

Stolze
Albers
77'

Schneider
George
70'
Geipl
50'
Stolze
42'
Saller
Regensburg Aufstellung
3 : 1
1 : 0
Bochum Aufstellung
88'
Bapoh
86'

Eisfeld
Bapoh
75'
Blum
65'
Zoller
46'

Osei-Tutu
Zoller
46'

Pantovic
Lee
 
 
Morgen Abend (20:30 Uhr) beschließen Arminia Bielefeld und der FC St. Pauli den ersten Spieltag der neuen Zweitliga-Saison, selbstverständlich können Sie die Partie bei uns im Liveticker mitverfolgen. Ansonsten verabschiede ich mich an dieser Stelle, bedanke ich für Ihr Interesse und wünsche noch ein schönes Rest-Wochenende!
 
Für Regensburg steht nächsten Samstag (15:30 Uhr) eine weite Auswärtsfahrt an, denn dann gastiert der Jahn bei Bundesliga-Absteiger Hannover 96. Der VfL Bochum empfängt bereits am Freitagabend (18:30 Uhr) vor heimischer Kulisse Arminia Bielefeld und kann dann den ersten Saisonerfolg einfahren.
 
Auch wenn die Tabelle am ersten Spieltag noch nicht sonderlich aussagekräftig ist, wird man in Regensburg doch gerne einen Blick darauf werfen, denn durch den Sieg setzt sich der Jahn vorerst gemeinsam mit dem FC Heidenheim an die Tabellenspitze. Bochum ist vorübergehend Sechzehnter.
 
Dank einer überzeugenden Leistung seiner Mannschaft und unter freundlicher Mithilfe des Gegners feiert Mersad Selimbegovic in seinem ersten Spiel als Regensburger Trainer einen Einstand nach Maß. Trotz ansprechendem Beginn dauerte es bis in die 42. Minute, ehe Saller die Hausherren in Führung brachte. Nach dem Seitenwechsel war es dann ein Fehler von Bochums Eisfeld, der das Leder leichtfertig in der eigenen Hälfte verlor und dafür von Stolze mit dem 2:0 bestraft wurde. Zwar verkürzte Blum durch einen berechtigten Handelfmeter noch einmal, doch wirklich Spannung kam keine mehr auf, denn Regensburg verteidigte leidenschaftlich und clever. In der Nachspielzeit setzte der eingewechselte Tom Baack gegen seinen Ex-Verein mit dem 3:1 den Schlusspunkt.
90'
Direkt im Anschluss an das Tor ist Schluss! Jahn Regensburg besiegt den VfL Bochum verdient mit 3:1.
90'
Tooooor! JAHN REGENSBURG - VfL Bochum 3:1. Der Jahn legt noch einen Treffer nach, weil Bochum die Arbeit einstellt. Nielsen hat im Strafraum viel Zeit und hat die Übersicht für Baack, der links im Sechzehner überraschend viel Raum hat und per Direktabnahme flach rechts unten einschießt. Ausgerechnet der aus Bochum gekommene Baack setzt den Schlusspunkt in dieser Partie.
90'
Bapoh marschiert durch das Mittelfeld und kann von Baack nur noch mit einem taktischen Foul gestoppt werden.
90'
Vier Minuten Nachspielzeit bleiben dem VfL noch.
90'
Regensburg versucht die Kugel jetzt möglichst weit vom eigenen Tor wegzuhalten. Bislang klappt das auch durchaus erfolgreich. Die Sekunden verstreichen ... 
88'
Lee macht Dampf über rechts und sucht Bapoh im Sechzehner. Dieser kommt gegen Meyer aber nicht an den Ball und geht zu Boden. Schröder lässt sich aber nicht täuschen und zeigt Bapoh die Gelbe Karte für diese Schwalbe.
86'
Robin Dutt zieht alle Register: Für den Unglücksraben Eisfeld kommt der etwas offensiver ausgerichtete Bapoh in die Partie.
84'
Außerdem macht Besuschkow Platz für einen weiteren Neuzugang, der 20-jährige Tom Baack kommt in die Partie.
83'
Doppelwechsel bei den Gastgebern: Nielsen ersetzt den Torschützen Sebastian Stolze.
82'
Beinahe die Entscheidung für den Jahn! Grüttner versucht eine Flanke rechts im Sechzehner mit dem Kopf in den Lauf von George zu legen. Dieser kommt im Zweikampf mit Decarli allerdings nur mit der Fußspitze an den Ball, so dass Riemann abtaucht und das Leder im letzten Moment parieren kann.
80'
Die Regensburger haben jetzt natürlich alle Zeit der Welt. Hain zelebriert einen Einwurf sehr ausgiebig, bisher halten sich die Proteste der Bochumer allerdings in Grenzen. Dabei tickt die Uhr gegen die Gäste.
77'
Regensburg wechselt zum ersten Mal: Der fleißige Schneider geht vom Platz, George kommt für die Schlussphase.
75'
Toooooor! Jahn Regensburg - VFL BOCHUM 2:1. Danny Blum übernimmt die Verantwortung und verwandelt den Elfmeter sicher. Meyer entscheidet sich für das rechte Eck aus Sicht des Schützen, Blum schießt aber flach nach links und trifft sicher! Plötzlich ist das Spiel wieder offen!
75'
Nach kurzem Videostudium entscheidet Schröder auf Elfmeter!
74'
Bochum möchte einen Strafstoß! Lee flankt von der rechten Seite und trifft aus kurzer Distanz Geipl, der den rechten Arm etwas weit ausgefahren hat. Schröder bekommt ein Signal aus Köln und schaut sich die Sache noch einmal an.
72'
Blum schlägt im Anschluss den Freistoß aus dem linken Halbfeld, findet aber keinen Abnehmer im Strafraum, sondern nur Stolze, der den Ball ohne Probleme aus dem Strafraum köpft.
71'
Schiedsrichter Schröder nutzt die Unterbrechung um erneut eine Trinkpause zu verordnen.
70'
Hartes Einsteigen von Geipl, der mit seiner Grätsche gegen Losilla im Mittelfeld deutlich zu spät kommt. Gelbe Karte für den Regensburger!
67'
Regensburg verteidigt das jetzt mit viel Leidenschaft und Einsatz. Bochum fällt aktuell nicht sonderlich viel ein und ihnen läuft langsam aber sicher die Zeit davon.
65'
Zoller springt aus vollem Lauf mit dem Körper in Hain und sieht Gelb für dieses etwas zu harte Einsteigen.
62'
Knapp 30 Minuten inklusive Nachspielzeit bleiben dem VfL noch, um einen Zwei-Tore-Rückstand aufzuholen. Immerhin hat sich die Dutt-Elf nach dem Gegentreffer schnell gefangen und investiert jetzt mehr für die Offensive. Je länger das Spiel dauert, umso mehr Raum für Konter wird sich dafür allerdings den Regensburgern bieten.
59'
Stolze probiert es auf der Gegenseite mit einem Flachschuss aus halblinker Position. Riemann steht aber richtig und hat das Leder im Nachfassen.
57'
Wieder der VfL: Janelt bedient Losilla am Sechzehner, der mit Tempo an Correia vorbeigeht, dann aber aus halblinker Position keinen vernünftigen Abschluss zustande bekommt. Meye nimmt das Leder sicher auf.
55'
Die Bochumer suchen nach einer Antwort! Blum zieht über rechts mit Tempo in den Strafraum, findet mit seiner Flanke aber nicht seinen Mitspieler Simon Zoller, sondern nur die Arme von Jahn-Schlussmann Meyer.
53'
Schlechter hätte es für Bochum zu Beginn der zweiten Hälfte nicht laufen können. Durch einen individuellen Fehler ist alles, was man sich in der Kabine vorgenommen hat, über den Haufen geworfen. Wenn hier noch etwas gehen soll, braucht die Elf von Robin Dutt schnellstmöglich den Anschlusstreffer.
50'
Toooooor! JAHN REGENSBURG - VfL Bochum 2:0. Regensburg erhöht unter freundlicher Mithilfe der Gäste! Eisfeld schenkt an der eigenen Eckfahne den Ball leichtfertig gegen Hain her. Der Regensburger zieht in den Sechzehner und legt mustergültig in die Mitte, wo der heranrauschende Stolze überlegt mit der rechten Innenseite links unten einnetzt. Riemann ist bei diesem Versuch aus zehn Metern chancenlos.
49'
Auf der Gegenseite versucht es Geipl ebenfalls aus der Distanz, verzieht aber mit seinem Volleyschuss aus halblinker Position deutlich.
48'
Der erste Abschluss in Durchgang zwei gehört den Gästen. Sebastian Maier tritt einen Freistoß aus knapp 25 Metern zentral vor dem Tor, schießt das Leder aber in die zweite Etage.
46'
Weiter geht's. Das Spiel läuft wieder!
46'
... und Osei-Tutu, der am Ende der ersten Halbzeit einen Schlag auf den Knöchel bekam und leicht humpelte, kommt ebenfalls nicht aus der Kabine zurück. Mit Simon Zoller bringt Robin Dutt dafür einen Stürmer.
46'
Robin Dutt möchte zur Pause zweimal wechseln: Pantovic bleibt in der Kabine, dafür kommt Chung-Yong Lee ... 
 
Mit einem 1:0 gehen beide Mannschaften in die Kabine und diese Pausenführung ist für Regensburg nicht unverdient. Beide Teams verzichteten auf eine vorsichtige Abtastphase, sondern spielten von Beginn an munter nach vorne. Die größte Gelegenheit in der Anfangsphase hatte Besuschkow nach einer Viertelstunde, als er aus kürzester Distanz freistehend über das leere Tor köpfte. In der Folge ging es hoch und runter, doch beiden Mannschaften fehlte es im Angriffsdrittel an der letzten Konsequenz, bis es in der 42. Minute dann doch noch im Kasten der Bochumer klingelte. Nach schöner Vorarbeit von Stolze war es Saller, der unter Mithilfe von Gegenspieler Janelt wuchtig aus spitzem Winkel einschoss. Dennoch ist im zweiten Durchgang noch alles offen, ob beide Mannschaften nach einer anstrengenden Vorbereitung allerdings das Tempo weiter so hochhalten können, wird sich zeigen.
45'
Dann pfeift Robert Schröder zur Pause. Mit einer 1:0 Führung geht Regensburg in die Kabine.
45'
Nächste Gelegenheit für die Gäste! Riemann schickt Blum mit einem weiten Abschlag in die gegnerische Hälfte. Der Neuzugang macht das stark, stoppt die Kugel perfekt runter und zieht von der Strafraumkante direkt ab. Meyer ist unten, lässt den Schuss aber nach vorne abklatschen. Zum Glück aus Regensburger Sicht kommt Weilandt aber nicht an den Abpraller heran.
45'
Drei Minuten Nachspielzeit gibt es obendrauf.
44'
Fast im Gegenzug die Antwort der Bochumer. Pantovic steckt vor dem Strafraum geschickt auf Blum durch, dem der Ball bei der Annahme aber etwas verspringt, so dass Meyer die Kugel aufnehmen kann.
42'
Tooooor! JAHN REGENSBURG - VfL Bochum 1:0. Da ist die Führung für die Hausherren! Stolze marschiert am Sechzehner der Bochumer relativ unbedrängt entlang und behält die Übersicht für Saller, der rechts im Strafraum nicht lange zögert und abzieht. Der Schuss ist von Janelt noch leicht abgefälscht und wird deshalb unhaltbar für Riemann.
42'
Wieder möchten die Regensburger einen Strafstoß! Nach einer Flanke von Saller geht Grüttner in der Mitte zu Boden. Für einen Foulelfmeter war das aber zu wenig!
39'
Es ist zwar stellenweise eine hart geführte Partie von beiden Mannschaften, aber sie ist keineswegs unfair. Jetzt tritt Saller Blum von hinten auf den Schlappen und zieht dem Bochumer damit den Schuh aus. Nach einer kurzen Entschuldigung von Saller geht es aber schnell weiter.
36'
Schneider wird vor dem Sechzehner schön in Szene gesetzt. Doch der Abschluss des Stürmers ist nicht gut und geht weit über den Kasten von Riemann.
35'
Schönes Ding von Losilla, der aus der Distanz abzieht und das Tor nur um einen halben Meter verfehlt. Lange Verschnaufpausen gönnen sich beide Mannschaften nicht wirklich.
32'
Nach einem einem Zweikampf zwischen Besuschkow und Osei-Tutu entscheidet Robert Schröder auf Strafstoß für Regensburg! Doch die Freude über den Elfmeter währt nur kurz, denn es meldet sich der VAR aus Köln und teilt Schörder mit, dass vorher wohl eine Abseitsstellung vorgelegen hat. Der Unparteiische entscheidet sich deshalb um und es geht mit Freistoß für den VfL weiter.
29'
Das war knapp! Besuschkow tritt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Sechzehner. Greipel setzt sich im Kopfballduell durch und legt das Leder knapp am rechten Pfosten vorbei.
26'
Gut 25 Minuten sind rum und es ist ein durchaus munteres Spielchen in Regensburg, weil beide Teams mutig nach vorne spielen. Es gelingt zwar bei weitem noch nicht alles, doch für ein Auftaktspiel ist das durchaus ansehnlich. Jetzt bittet Robert Schröder die Mannschaften erst einmal zu einer kurzen Trinkpause.
25'
Lossila probiert es wieder aus der Distanz, jagt das Leder aus 18 Metern halbrechter Position aber knapp über den Querbalken.
24'
Stolze setzt sich auf dem linken Flügel im Zweikampf mit Osei-Tutu resolut durch und versucht den Schlenzer aus spitzem Winkel. Der Ball geht aber deutlich neben das Tor - eine Flanke wäre wohl die bessere Option gewesen.
23'
... Blum nimmt sich der Sache an, schlägt den Ball aber viel zu flach in den Sechzehner und kommt deshalb nicht durch.
22'
Schneider geht gegen Blum rechts vor dem Sechzehner etwas übermotiviert zu Werke. Freistoß für den VfL ...
20'
Nächster Abschluss von Bochum. Losilla fackelt nicht lange und zieht nach einer Ablage von Weilandt aus 18 Metern ab, trifft dabei aber den Ball nicht voll - kein Problem für Meyer.
19'
Blum versucht schlitzohrig eine Ecke von links direkt auf das Tor zu bringen. Meyer ist aber aufmerksam und fängt das Leder sicher.
18'
Starke Aktion von Osei-Tutu, der sich ein Herz fasst und quer über den Platz marschiert. Am Ende hat er auch noch die Übersicht für Blum, der links im Sechzehner abzieht, aber nur das Außennetz trifft.
15'
Das muss das 1:0 für die Hausherren sein! Okoroji schlägt eine Ecke wieder an den zweiten Pfosten, wo Correia den Ball mit dem Kopf zurück in die Mitte bringt. Dort ist Besuschkow eigentlich völlig blank, bekommt aber das Kunststück fertig, aus kürzester Distanz über das leere Tor zu köpfen.
13'
Bei den Regensburgern geht viel über die Außenbahnen. Diesmal zieht Okoroji über links das Tempo an, kommt aber mit seiner Hereingabe nicht durch. Bei der anschließenden Ecke verschätzt sich VfL-Schlussmann Riemann leicht und klärt die Kugel gerade noch mit den Fingerspitzen ins Toraus.
10'
Saller hält Maier an der Mittellinie klar am Trikot fest. Der Bochumer geht zu Boden und fordert eine Verwarnung für Saller. Eigentlich wäre diese für diese taktische Halten auch verdient gewesen. Glück für den Regensburger!
8'
Wieder bringt Okoroji eine Ecke von rechts mit viel Schnitt vor das Tor. Am zweiten Pfosten gewinnt Correia das Kopfballduell, bekommt die Kugel aber nicht auf den Kasten.
6'
Schon in den Anfangsminuten wird die taktische Ausrichtung beider Teams deutlich - hohes Pressing, um dann nach Ballgewinnen schnell umzuschalten. Bislang fehlt es beiden aber noch etwas an der Genauigkeit im Passspiel.
3'
Zum ersten Mal wird es gefährlich im Bochumer Strafraum! Nach einer Ecke von der rechten Seite schraubt sich Schneider am Fünfer nach oben und setzt das Leder gut zwei Meter links am Kasten vorbei.
1'
Los geht's in Regensburg! Schiedsrichter Robert Schröder hat das Spiel freigegeben.
 
Angeführt vom Schiedsrichter Robert Schröder kommen beide Teams auf den Platz. Die Jahn-Fans haben eine kleine Choreographie vorbereitet und begrüßen die Teams stimmungsvoll. Gleich geht es los!
 
Die beiden Begegnungen in der letzten Saison waren jeweils hart umkämpft. Im Hinspiel holte Regensburg einen Zwei-Tore-Rückstand auf und glich in letzter Sekunde zum 3:3 aus. Im Rückspiel setzte sich der Jahn im heimischen Stadion mit 2:1 durch. Insgesamt ist die Bilanz mit zwei Siegen für jede Mannschaft sowie zwei Remis ausgeglichen.
 
Bochum geht bereits in seine zehnte Zweitliga-Saison in Folge und ist damit der am längsten in Liga 2 vertretene Verein. Ob der VfL in dieser Saison bei der starken Konkurrenz aus Stuttgart, Hannover, Nürnberg oder dem HSV ein Wörtchen um den Aufstieg mitsprechen kann, wird sich zeigen. Kapitän Losilla gab sich im Vorfeld zumindest kämpferisch: "Das ändert allerdings nichts an unseren Ambitionen: Wir wollen so weit oben wie möglich landen."
 
Mit Danny Blum (Eintracht Frankfurt), Jordi Osei-Tutu (Arsenal U23), Simon Lorenz (1860 München) und Saulo Decarli (FC Brügge) stehen beim VfL gleich vier Neuzugänge in der Startelf. Silvere Ganvoula, den man nach Leihe in der letzten Saison nun fest vom RSC Anderlecht verpflichtete, fehlt heute aufgrund einer Gelb-Rot-Sperre aus der vergangenen Saison.
 
Auch in Bochum musste man im Sommer schmerzhafte Abgänge vermelden. Mit Lukas Hinterseer musste man den drittbesten Torschützen der vergangenen Saison (18 Treffer) ablösefrei zum HSV ziehen lassen. Auch Rechtsverteidiger Jan Gyamerah folgte in den Norden nach Hamburg.
 
In den Vorbereitungsspielen bewies der letztjährige Tabellenachte, dass mit ihm zu rechnen ist. Fünf der sieben Vorbereitungsspiele wurden gewonnen, zuletzt besiegten die Regensburger den FSV Mainz 05 mit 2:1. Dabei zeigte sich, dass sich an der Spielweise nicht viel ändern wird, wie auch Bochums Coach Robin Dutt analysierte: "Regensburg hat eine Kontinuität in der Spielidee. Sie haben einen neuen Trainer und auch einige Leistungsträger verloren. Aber an ihrem Spiel - aggressives Pressing und eine klare Linie - hat sich nichts geändert."
 
Als Neuzugänge holte man überwiegend Spieler, die ablösefrei nach Regensburg kamen. Darunter eine Mischung aus Zweitligaerfahrung, wie bei Tim Knipping (SV Sandhausen), der allerdings wegen eines Bandscheibenvorfalls heute nicht dabei ist, und jungen Talenten. Chima Okoroji (ausgeliehen aus Freiburg) und Max Besuschkow (Eintracht Frankfurt), sowie Jan-Marc Schneider (St. Pauli) stehen heute als Neuzgugänge in der Anfangself. Ersatz auf der Torhüterposition fand man mit Alexander Meyer, der in den vergangenen zwei Jahren beim VfB Stuttgart allerdings fast ausschließlich als zweiter Torhüter auf der Bank saß.
 
In der Sommerpause hat sich in Regensburg einiges getan, weshalb man den Jahn wohl einmal mehr als Wundertüte bezeichnen darf. Neben Trainer Achim Beierlorzer, den es zum Aufsteiger 1. FC Köln zog, verließen insgesamt 13 Spieler den Verein. Darunter zahlreiche Leistungsträger wie Sargis Adamyan (TSG Hoffenheim) und Hamadi Al Ghaddioui (VfB Stuttgart), die in der Vorsaison gemeinsam 26 Tore schossen und damit nahezu die Hälfte aller Regensburger Treffer erzielten. Stammtorhüter Philipp Pentke zog es zudem ebenfalls nach Hoffenheim, dazu endeten einige Leihen wie die von Asger Sörensen oder Maximilian Thalhammer.
 
Und mit dieser Elf startet der VfL Bochum in das erste Saisonspiel: Riemann - Osei-Tutu, Lorenz, Decarli, Janelt - Pantovic, Losilla, Blum, Eisfeld, Maier - Weilandt.
 
Die Aufstellungen sind da! Schauen wir uns zunächst das Personal an, für das sich der neue Regensburger Coach Mersad Selimbegovic entschieden hat: Meyer - Hein, Nachreiner, Correia, Okoroji - Saller, Geipl, Besuschkow, Stolze - Grüttner, Schneider.
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 1. Spieltages zwischen Jahn Regensburg und dem VfL Bochum.
Neue Ereignisse