Beendet
01.11.2019 18:30 Uhr
92'
Besuschkow
81'

Stolze
Wekesser
80'
Albers
75'

Heister
Nandzik
53'
Okoroji
46'

Correia
Knipping
43'
Grüttner
34'
Schneider
29'
Correia
20'
Heister
Regensburg Aufstellung
3 : 3
2 : 0
Osnabrück Aufstellung
83'

Ouahim
Schmidt
72'
Heyer
70'

Alvarez
Amenyido
63'
Heyer
63'

Wolze
Agu
59'
Ajdini
53'
Taffertshofer
49'
Alvarez
 
 
Das war es aus Regensburg. Für den Jahn geht es am Sonntag in neun Tagen zum SV Darmstadt 98. Einen Tag früher tritt Osnabrück zuhause gegen den VfB Stuttgart an. Vielen Dank für Ihr heutiges Interesse. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Freitagabend!
 
Morgen geht es in der 2. Bundesliga mit den drei Samstagsspielen um 13 Uhr weiter. Dann kommt es unter anderem zum Verfolgerduell zwischen Erzgebirge Aue und Heidenheim. Außerdem spielt Fürth gegen Darmstadt und St. Pauli empfängt Karlsruhe.
 
Mit diesem Remis rückt Regensburg vorübergehend auf Rang 5 vor. Osnabrück erhöht sein Punktekonto auf 13 Zähler und bleibt nach diesem Wochenende definitiv oberhalb der Abstiegsplätze.
 
Nach einer sehr abwechslungsreichen Partie trennen sich Jahn Regensburg und der VfL Osnabrück mit 3:3. Nach den ersten 45 Minuten sah noch vieles nach einem Sieg für den Jahn aus. Dank eines sehenswerten Fallrückziehertores von Schneider in der 34. Minute und Grüttners 2:0 in der 43. Minute gingen die Gastgeber mit einem beruhigenden Polster in die Halbzeit. Doch nur drei Minuten nach Wiederanpfiff sorgte Alvarez für den Anschlusstreffer. Ein Konter über Albers und Okoroji sorgte nur vier Minuten später für das 3:1. Osnabrück hatte aber Selbstvertrauen gewonnen und Verteidiger Heyer seine Schussfähigkeiten. Jeweils nach Vorarbeit vom eingewechselten Agu erzielte Heyer die Tore zum 2:3 und 3:3.
90'
Und dann ist Schluss! Die Partie endet 3:3.
90'
Die letzten Sekunden laufen.
90'
Hartes Einsteigen von Besuschkow gegen Heyer. Er holt sich zurecht nochmal eine Gelbe Karte ab.
90'
Schmidt hält von außerhalb des Strafraums drauf. Die Kugel fliegt über die Latte.
90'
Drei Minuten gibt es obendrauf. Gelingt einem Verein noch das Siegtor?
90'
Die Gastgeber nochmal im Vorwärtsgang. Dann verschenken sie die Kugel aber zu leicht.
88'
Heider zieht mit links aus der Distanz ab. Knapp rechts vorbei.
88'
Jetzt bedient Schmidt Taffertshofer. Dessen Rechtsschuss wird aber geblockt.
87'
Wir sind schon in den letzten drei Minuten. Das Spiel ist komplett offen. Aktuell sind die Gäste im Angriff.
85'
Taffertshofer bedient an der Strafraumgrenze den gerade eingewechselten Schmidt. Von drei Verteidigern umringt kommt er mit rechts zum Abschluss. Sein Schuss fliegt ans Außennetz.
83'
Auch die Gäste wechseln ein letztes Mal. Niklas Schmidt darf für die letzten Minuten ran. Anas Ouahim hat vorzeitig Feierabend.
81'
Letzter Tausch beim SSV. Sebastian Stolze muss für Erik Wekesser Platz machen.
81'
Nach der Ecke hält Albers drauf. Sein Schuss kommt nicht auf den Kasten.
81'
Endlich auch mal wieder eine offensive Aktion der Regensburger. Grüttners Schuss wird aber abgeblockt. Eckball.
80'
Amenyido rennt mit Ball durchs Mittelfeld und könnte einen Konter einleiten. Albers will das verhindern und stellt das Bein raus. Klares taktische Foul, eindeutige Gelbe Karte.
78'
Freistoß für den VfL. Torentfernung gut 25 Meter. Van Aken läuft an, schießt aber sehr weit drüber.
77'
Osnabrück gibt sich mit diesem 3:3 nicht zufrieden. Taffertshofer zieht aus der Distanz ab. Sein Versuch geht drüber.
75'
Selimbegovic reagiert auf den Ausgleich und bringt Nandzik für Heister.
74'
Die Hereinnahme von Agu hat sich jetzt schon bezahlt gemacht. Der 20-Jährige ist erst seit 11 Minuten auf dem Platz und hat schon zwei Tore vorbereitet.
72'
Tooooor! Jahn Regensburg - VFL OSNABRÜCK 3:3. Ja, Wahnsinn! Moritz Heyer erzielt den Ausgleich! Wieder hat er zentral im Strafraum nach einem Zuspiel von Agu ganz viel Platz. Er nutzt diesen für einen satten Rechtsschuss in den linken Winkel.
71'
Grüttner und Gugganig behaken sich im Osnabrücker Strafraum. Beide kämpfen um den Ball. Am Ende ist Gugganig Sieger.
70'
Marcos Alvarez läuft nicht mehr ganz rund. Daher holt ihn Daniel Thioune runter. Etienne Amenyido jetzt neu im Spiel.
67'
Blacha hält links im Strafraum drauf. Sein Abschluss mit dem linken Fuß fliegt aber über die Latte.
66'
Es entwickelt sich hier ein verrücktes Spiel. Nach einer dominanten ersten Hälfte der Regensburger sind die Gäste nun deutlich besser in der Partie. Nichtsdestotrotz bleiben sie nicht vor Kontern im gegnerischen Stadion gefeit. Da agieren sie teilweise viel zu naiv.
63'
Toooor! Jahn Regensburg - VFL OSNABRÜCK 3:2. Moritz Heyer bekommt 14 Meter vor dem Kasten den Ball von Agu zugespielt. Der Verteidiger nutzt den Platz, den er hat, und schlenzt die Kugel mit der linken Innenseite ins linke Eck!
63'
Erster Wechsel bei den Gästen. Felix Agu kommt für Kevin Wolze in die Partie.
61'
Heyer bekommt im Sechzehner den Ball. Er umkurvt einen Verteidiger und hält aus gut zehn Metern mit links drauf. Meyer reißt die Arme hoch und pariert. Ganz wichtige Aktion des Torwarts.
59'
Ajdini sieht für ein Foul die Gelbe Karte.
57'
Stattdessen laufen sie in den nächsten Konter. Wieder haben die Gastgeber beim Gegenangriff über die linke Seite viel Platz. Die Kugel landet im Zentrum bei Schneider. Der zieht mit rechts aus gut 15 Metern ab. Sein Flachschuss klatscht gegen den linken Pfosten! Schneider bekommt die Nachschusschance, aber diese wird geblockt.
56'
Osnabrück im Angriff. Aber mehr als zwei Ecken springen da nicht heraus.
53'
Für ein Foul vor dem Treffer erhält Taffertshofer nachträglich die Gelbe Karte.
53'
Toooor! JAHN REGENSBURG - VfL Osnabrück 3:1. Die Regensburger können kontern. Albers spielt zu Chima Okoroji. Der 22-Jährige läuft auf links in den Sechzehner ein und zieht mit links ab. Sein Schuss schlägt im linken Winkel ein. Kühn ist machtlos.
50'
Erst von Heister abgeschossen und drei Minuten später zum Anschlusstreffer getroffen - ein ereignisreicher Start für Alvarez in diese zweite Hälfte.
49'
Tooor! Jahn Regensburg - VFL OSNABRÜCK 2:1. Marcos Alvarez trifft für die Gäste! Der 28-Jährige schnappt sich im Mittelfeld den Ball und setzt zum Dribbling an. Dabei wird er kaum angegriffen und läuft beinahe ungehindert in den Sechzehner. Dort angekommen, legt er sich die Kugel mit einem Haken auf den rechten Fuß und schießt das Leder in den rechten Winkel.
47'
Alvarez kann nach einer kurzen Unterbrechung weiterspielen.
46'
Kein guter Start für Alvarez. Der Osnabrücker wird nach wenigen Sekunden von Heister voll im Gesicht abgeschossen.
46'
Die Gastgeber wechseln in der Pause. Der bereits verwarnte Correia bleibt in der Kabine. Tim Knipping darf für ihn ran.
46'
Weiter geht es im Regen von Regensburg.
 
Jahn Regensburg geht gegen den VfL Osnabrück mit einem verdienten 2:0 in die Kabine. Die Gastgeber begannen offensiv und hatten schon nach zehn Minuten zwei Torchancen zu verzeichnen. Nach einer kurzen offensiven Phase der Niedersachsen, in der Heider Jahn-Torwart Meyer mit einem Kopfball prüfte, hatte Grüttner in der 32. Minute die große Chance zur Führung, aber er schoss knapp am Tor vorbei. Zwei Minuten später fiel dann das 1:0 für den SSV. Schneider traf sehenswert per Fallrückzieher. Kurz vor der Halbzeit vollendete Grüttner einen Konter im eigenen Stadion.
45'
Pause in Regensburg. Die Gastgeber führen mit 2:0.
45'
Eine Minute wird nachgespielt.
44'
Die 2:0-Führung ist absolut verdient. Regensburg ist bisher eindeutig besser.
43'
Toooor! JAHN REGENSBURG - VfL Osnabrück 2:0. Der Jahn kontert im eigenen Stadion und Grüttner erzielt das 2:0! Der Gegenangriff läuft über die rechte Seite. Stolze zieht mit Ball in den Sechzehner. Auf links sieht er Grüttner, bedient diesen mustergültig und der Stürmer schießt von halblinks ins rechte Eck ein.
42'
Fehlpass im Aufbauspiel der Osnabrücker. Grüttner sprintet dazwischen und schießt aus spitzem Winkel an Kühn vorbei aufs Tor. Van Aken rennt hinterher und schnappt sich den Ball gerade so vor der Linie.
40'
Einwurf auf der rechten Seite. Die Kugel wird in den Strafraum zu Grüttner geworfen. Dann kommt Stolze an den Ball und hält volley drauf. Sein Rechtsschuss fliegt ans Außennetz.
37'
Wieder kommt Schneider an den Ball. Diesmal nach einem langen Pass in die Spitze. Aber er kann das hohe Zuspiel nicht verwerten.
37'
Die Ecke kommt von der linken Seite. Van Aken grätscht das Spielgerät nach etwas Durcheinander aus dem Sechzehner.
36'
Die Oberpfälzer lassen nicht nach. Sie holen die nächste Ecke heraus.
34'
Toooor! JAHN REGENSBURG - VfL Osnabrück 1:0. Was für ein Traumtor von Jan-Marc Schneider! Nach einer Flanke von der rechten Seite kommt das Leder über zwei Stationen zu Schneider, der die Kugel mit einem Fallrückzieher ins Netz befördert!
32'
Große Chance durch Grüttner. Das Zuspiel kommt perfekt in seinen Lauf. Der Stürmer läuft, von zwei Verteidigern verfolgt, auf Kühn zu und will das Leder am Torwart vorbeilegen. Aber der Schuss geht links am Kasten vorbei.
29'
Nächstes hartes Tackling im Mittelfeld von den Gastgebern. Correia senzt Ouahim an der Mittellinie um. Klar Gelb.
26'
Langer Ball auf Grüttner. Die Regensburger kombinieren im Strafraum und haben die Schusschance. Aber der Linienrichter hebt die Fahne, weil Grüttner im Abseits stand.
23'
Heider verschafft sich auf der rechten Außenbahn etwas Platz zum Flanken. Seine Hereingabe mit links fliegt an den langen Pfosten. Der Ball wird per Kopf in die Mitte gelegt, aber da ist kein weiterer Osnabrücker.
21'
Alvarez hält aus der Distanz drauf. Meyer hat damit aber keine Probleme.
20'
Heister räumt Heyer auf der rechten Abwehrseite mit einer beherzten Grätsche ab. Er trifft zwar auch den Ball, aber eben auch seinen Gegenspieler. Die Gelbe Karte ist berechtigt.
18'
Albers legt an der Strafraumgrenze ab für den mitlaufenden Heister. Der Verteidiger hält von halbrechts drauf. Kühn hält den Flachschuss sicher.
15'
Wolze flankt auf Heider, der Jahn-Torwart Meyer mit einem Kopfball ins kurze Eck prüft. Der Schlussmann pariert zur Ecke.
14'
Steilpass auf Heider, aber der Kapitän kann ihn nicht annehmen. Das Leder rutscht durch und ist weg.
13'
Bei bisher jedem offensiven Vorstoß der Gäste sind die Regensburger aufmerksam und unterbinden das Zusammenspiel.
11'
Okoroji bringt die erste Ecke der Partie in den Sechzehner. Die Flanke fliegt gefährlich an den Fünfmeterraum. Aber keiner seiner Mitspieler schafft es, das Leder auf den Kasten zu bringen.
10'
Die Gastgeber mit einer guten Anfangsphase. Schon nach zehn Minuten haben sie zwei Torchancen auf der Habenseite.
7'
Wieder läuft das Leder gut beim Jahn. Stolze legt sich den Ball links im Strafraum auf den rechten Fuß und zieht aus gut sieben Metern ab. Kühn ist ganz schnell in der kurzen Ecke unten und pariert. Jedoch kann er den Ball nur abklatschen lassen, Albers setzt nach, kann die Kugel aber nicht aufs Tor bringen.
6'
Schöner Angriff des SSV über die rechte Seite. Die Flanke in den Fünfmeterraum wird abgefälscht, es kommt aber kein Regensburger an den Ball.
3'
Schnell ausgeführter Freistoß von Besuschkow auf Grüttner. Dieser versucht es mit rechts im Strafraum. Der Schuss geht knapp am Pfosten vorbei ans Außennetz.
3'
Die Gäste probieren es mit einem langen Ball auf Heider, aber der Stürmer steht im Abseits.
1'
Jetzt läuft das Spiel.
 
Vor dem Anpfiff gibt es eine Schweigeminute für Rudolf Schels, Mitglied im Aufsichtsrat des Klub, der am Sonntag verstarb.
 
Die Spieler laufen in die Continental Arena ein. Sie werden angeführt von Schiedsrichter Robert Kampka. Es geht also gleich los.
 
Die bisher letzten Aufeinandertreffen beider Mannschaften gab es in der Drittliga-Saison 2016/2017. Damals gewann jeweils die Gastmannschaft mit 2:1. In der 2. Liga gab es diese Partie nur in der Saison 2003/2004. Es siegten jeweils die Gastgeber. In Regensburg stand es am Ende 1:0 für den Jahn.
 
Auch sein Gegenüber an der Seitenlinie, Daniel Thioune, freut sich auf das Spiel: "Ein schönes, modernes Stadion erwartet uns. Wir wollen mit einem guten Gefühl ins Wochenende gehen." Über den Gegner sagte er auf der Pressekonferenz am Mittwoch: "Der SSV ist ein etablierter Zweitligist. Aber wir wollen da auch etwas mitnehmen."
 
Das nötigt auch dem Gegner großen Respekt ab. "Sie verteidigen sehr kompakt, diszipliniert und leidenschaftlich", so Jahn-Trainer Selimbegovic auf der Pressekonferenz. Zugleich freut er sich auf den ersten Heimauftritt unter Flutlicht in der laufenden Saison: "In den letzten Jahren gab es schon einige schöne Erlebnisse am Freitagabend in der Continental Arena."
 
Bemerkenswert ist auch die geringe Anzahl an Gegentoren in den bisherigen elf Spielen: Mit nur neun Gegentreffern stellt der VfL die beste Abwehr der Liga. Fünfmal spielten sie zu Null.
 
Das waren zwei ganz wichtige Punkte, die Osnabrück als 15. zumindest ein Drei-Punkte-Polster auf den Relegationsplatz verschafften. Und dank der engen 2. Liga sind es erstaunlicherweise auch nur drei Punkte auf den heutigen Gegner. Mit einem hohen Auswärtssieg könnte der 3.Liga-Meister der vergangenen Saison sogar an Regensburg vorbeiziehen.
 
Von solchen Tabellenregionen sind die Gäste momentan etwas entfernt. Nach einem guten Saisonstart ist der VfL seit sechs Spielen ohne Sieg. Der bisher letzte Erfolg datiert vom 1. September, als zuhause ein 3:0 gegen den KSC gelang. Seitdem ging es aber in der Tabelle stetig bergab. Zuletzt schafften sie aber zwei Unentschieden in Folge. In Hannover und zuhause gegen Fürth hieß es nach 90 Minuten jeweils 0:0.
 
Die Regensburger haben aktuell einen Lauf. Sie sind seit vier Spielen ungeschlagen und holten dabei gegen den Hamburger SV und den 1. FC Nürnberg jeweils ein Remis. Der Jahn geht als Tabellensechster in diese Partie und könnte bei einem Sieg vorübergehend auf Platz 4 springen.
 
VfL-Trainer Daniel Thioune krempelt seine Startelf gegenüber dem Spiel gegen Fürth am vergangenen Wochenende nicht um. Er vertraut den selben elf Mannen.
 
Die Gäste aus Osnabrück beginnen folgendermaßen: Kühn - Ajdini, Heyer, Gugganig, van Aken, Wolze - Blacha, Taffertshofer - Alvarez, Ouahim, Heider.
 
Trainer Mersad Selimbegovic tauscht seine Startelf gegenüber dem Remis in Nürnberg am Sonntag auf drei Positionen. Florian Heister ersetzt Nicolas Wähling auf der Rechtsverteidigerposition. Jan-Marc Schneider und Marc Lais dürfen für Federico Palacios und den verletzten Benedikt Gimber ran.
 
Der Jahn startet mit dieser Aufstellung: Meyer - Heister, Nachreiner, Correia, Okoroji - Schneider, Besuschkow, Lais, Stolze - Grüttner, Albers.
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 12. Spieltages zwischen Jahn Regensburg und dem VfL Osnabrück.
Neue Ereignisse