Spiele
Tabelle
Teams
Beendet
11.11.2018 13:30 Uhr
 
Magdeburg
2 : 3
1 : 1
Regensburg
 
Beendet
11.11.2018 13:30 Uhr
 
Ingolstadt
1 : 1
0 : 0
Bielefeld
 
Beendet
11.11.2018 13:30 Uhr
 
Union
4 : 0
3 : 0
Fürth
 
Live-Ticker
 
Ende
Am nächsten Spieltag ein absoluter Montagskracher mit HSV gegen Union! Das kann man vom morgigen Duell zwischen Bochum und Darmstadt jetzt nicht unbedingt behaupten, für die beiden Teams hat es aber durchaus wegweisenden Charakter. Ihnen viel Spaß damit und noch einen schönen Restsonntag.
 
Fazit
Von all den Mannschaften im Keller hat Bielefeld eigentlich an diesem Spieltag die schwächste Form gezeigt, trotzdem ist man der große Gewinner. Mit den 13 Punkten dürfen die Arminen aber keinesfalls übermütig werden, es bleibt alles eng beisammen. Das ist auch der einzige Trost für Magdeburg und Ingolstadt heute. Oben hingegen hat Union Berlin deutlich gemacht, dass man keineswegs einem Durchmarsch der beiden Dickschiffe tatenlos zusehen will.
90'
Magdeburg-Regensburg
Die Auswärtsmonster aus Regensburg haben hingegen wirklich gewonnen. Und Magdeburg zurück in das Tal der Tränen geschossen, das sah bis zur 80. Minute ganz anders aus.
90'
Ingolstadt-Bielefeld
Lezcano an den Pfosten, die ebenfalls drei Minuten bleiben dann aber ereignislos. Bielefeld darf das Remis wie einen Sieg feiern.
90'
Union-Fürth
Schluss in Berlin!
90'
Magdeburg-Regensburg
Tor! 1. FC Magdeburg - JAHN REGENSBURG 2.3. Zwei Regensburger kontert gegen drei Magdeburger, aber die stellen sich wieder amateurhaft an. Marc Lais und Marc Lais dürfen sich als Vorbereiter und Torschütze feiern lassen. Drei Minuten Nachspielzeit!
87'
Magdeburg-Regensburg
Lohkemper! Plötzlich völlig frei rechts im Strafraum, er fackelt nicht lange, sondern zieht direkt aus der Drehung ab. Scharf, aber unplatziert, Pentke reißt die Fäuste hoch und verhindert den Einschlag.
83'
Union-Fürth
Streuen mit eine Meldung aus Berlin ein. Eine Gelbe Karte für Fürths Sauer, um genau zu sein.
82'
Ingolstadt-Bielefeld
Letzter Wechsel der Partie: Dario Lezcano kommt für Stefan Kutschke.
80'
Magdeburg-Regensburg
Tor! 1. FC Magdeburg - JAHN REGENSBURG 2.2. Und die nächste Heimelf kassiert den heftigen Rückschlag. Auch hier schlecht verteidigt, nach einer Ecke von George steigt Marcel Correia hoch und nickt aus fünf Metern ein. Das darf so bei einem Standard einfach nicht passieren.
78'
Ingolstadt-Bielefeld
Tor! FC Ingolstadt - ARMINIA BIELEFELD 1:1. Sorry, liebe FCI-Fans, das habe ich verschrien. Die Gastgeber tatsächlich wieder mit der sehr großzügigen Einladung, die Fabian Klos dankend annimmt. Keiner geht nach Flanke von Edmundsson ins Kopfballduell mit dem amtsbekannt torgefährlichsten Arminen, da braucht man sich dann auch nicht wundern.
77'
Ingolstadt-Bielefeld
Und Bielefeld? Da kann man kaum auf die eigene Leistung hoffen, Mut machen nur die letzten Wochen, in denen es Ingolstadt auch immer irgendwie geschafft hat, nicht zu gewinnen.
75'
Union-Fürth
Eine Viertelstunde vor Schluss mal wieder ein Blick in die Hauptstadt. Viel ist nicht mehr los, es wird munter gewechselt, Union kontrolliert die Sache. Aber Daniel Keita-Ruel arbeitet immer noch an seinem persönlichen Erfolgserlebnis, das sicherlich kein unverdientes wäre.
73'
Blitztabelle
Hallo Bielefeld, Magdeburg ist vorbei! Und hinter diesen beiden Teams rangieren Sandhausen, Duisburg und Ingolstadt jetzt punktgleich.
69'
Ingolstadt-Bielefeld
Ananou bleibt nach einem Laufduell an der Außenbahn liegen und kann das Spiel nicht fortsetzen. Marcel Gaus ersetzt ihn.
67'
Magdeburg-Regensburg
Tor! 1. FC MAGDEBURG - Jahn Regensburg 2:1. Sind das heute knappe Dinger! Ein Tor wie das 3:0 von Union, Lohkemper macht einen Schussversuch von Bülter zur Vorlage. Mit manchen Körperteilen befindet sich Christian Beck wohl knapp vorne, aber nicht mit den entscheidenden, so sieht es zumindest das Schiedsrichtergespann. Und die Zeitlupen widerlegen das zumindest nicht gravierend.
66'
Ingolstadt-Bielefeld
Auch die Arminia wechselt schon wieder. Jeff Saibene spielt früh schon seinen letzten Joker und bringt Andreas Voglsammer für Manuel Prietl.
66'
Ingolstadt-Bielefeld
Für die Ingolstädter Torschützen ist der Arbeitstag nach einer guten Stunde beendet. Thorsten Röcher ersetzt positionsgetreu Almog Cohen.
65'
Magdeburg-Regensburg
Gelb für Andreas Geipl nach Foul an Lohkemper. Der folgende Freistoß von Niemeyer geht direkt auf Pentke.
62'
Ingolstadt-Bielefeld
Zweiter Wechsel bei den Gästen: Auf der linken Seite kommt Florian Hartherz für Anderson-Lenda Lucoqui.
58'
Magdeburg-Regensburg
Wenn Magdeburg mal zu Torchancen kommt, dann sind es dicke Dinger. Im Fallen bedient Türpitz Sturmkollege Beck punktgenau mit einem Schnittstellenpass. Dessen Lupfer aus 14 Metern fliegt über Pentke hinweg, klatscht dann aber nur auf den Querbalken.
56'
Union-Fürth
Tor! UNION BERLIN - SpVgg Greuther Fürth 4:0. Zu Beginn noch unser Lieblingsspiel, jetzt schauen wir eigentlich nur mehr in die Alte Försterei, wenn der Ball im Netz zappelt. Und das tut er prompt einmal mehr, weil sich mit David Raum auch hier ein Einwechselspieler sehr ungeschickt anstellt. Abdullahi setzt sich durch und legt für Polter auf, den macht ein Klassestürmer wie er natürlich aus vier Metern.
55'
Ingolstadt-Bielefeld
Tor! FC INGOLSTADT - Arminia Bielefeld 1:0. Das hat sich angedeutet, deshalb sind wir auch in Ingolstadt geblieben. Aber der Schuss von Almog Cohen war nicht gänzlich unhaltbar, davor hat sich schon der eingewechselte Salger im Zweikampf gegen Ananou nicht mit Ruhm bekleckert.
52'
Ingolstadt-Bielefeld
Hat etwas gedauert, aber jetzt schnuppert wieder Ingolstadt am ersten Treffer. Ecke Kerschbaumer, Matips Kopfballversuch wird geblockt, der Nachschuss von Cohen landet aus spitzem Winkel am Außennetz.
47'
Ingolstadt-Bielefeld
Dies gänzlich ohne Personalmaßnahmen in der Pause, Saibene hätte aber wohl gerne noch mehr Leute getauscht, aber das wäre verfrüht.
46'
Alle Spiele
Weiter geht es!
 
Zwischenfazit
Union Berlin heißt der neue Dritte, das steht schon ganz früh an diesem Sonntag fest. In den Niederungen der Tabelle kann sich Bielefeld über ein derzeit schmeichelhaftes Remis freuen, Magdeburg hat sich dieses mit einer starken Schlussphase dann doch noch halbwegs verdient.
45'
Alle Spiele
Und auch in Magdeburg und Ingolstadt ruht der Ball jetzt für 15 Minuten.
45'
Union-Fürth
Mit einer Gelben Karte für Christopher Trimmel nach einem Foul an Mohr geht es in die Pause.
44'
Ingolstadt-Bielefeld
Jeff Saibene wechselt noch vor der Pause, Stephan Salger kommt für Patrick Weihrauch. Bei seinen Arminen muss auch einiges ändern, das war bisher gar nichts.
43'
Magdeburg-Regensburg
Erste Gelbe nun auch in dieser Partie, Jahn-Youngster Adrian Fein sieht diese nach einem Rempler im Mittelfeld.
42'
Magdeburg-Regensburg
Plötzlich die Hausherren! Das ganz klassisch, Flanke Butzen, Kopfball Beck, ein halber Meter fehlt zum Glück.
42'
Ingolstadt-Bielefeld
Prietl reißt oben am Trikot und stellt unten das Bein. Die Kombination reicht Schiedsrichter Osmers für eine Verwarnung.
41'
Union-Fürth
Glanztat von Rafal Gikiewicz. Den Kopfball aus kurzer Distanz von Ernst nach Flanke Atanga fischt er höchst sehenswert noch aus dem rechten Eck.
39'
Union-Fürth
Schmiedebach zieht das taktische Foul an der Mittellinie, Schiedsrichter Daniel Schlager zieht folgerichtig die Gelbe Karte.
37'
Ingolstadt-Bielefeld
Lange geht das nicht mehr gut für Bielefeld. Und das liegt nicht daran, dass Edmundsson gerade behandelt werden muss.
32'
Magdeburg-Regensburg
Magdeburg wie das Kaninchen vor der Schlange. Aber Sargis Adamyan kann erneut nicht zubeißen, mittlerweile hat Brunst den Patzer vom 0:1 schon ganz gut wettgemacht.
29'
Ingolstadt-Bielefeld
Indes endlich auch mal ein Aufreger in Ingolstadt. Kerschbaumer knallt einen Freistoß genau ans rechte Tordreieck. Klawin wäre naturgemäß völlig chancenlos gewesen.
29'
Union-Fürth
Tor! UNION BERLIN - SpVgg Greuther Fürth 3:0. Das war nicht Abseits? Polter lenkt einen Weitschuss von Mees entscheidend ab, alle Fürther heben den Arm, aber die Fahne des Linienrichters bleibt unten. Und diesmal bestätigt ihn die Zeitlupe sogar.
26'
Magdeburg-Regensburg
Der Jahn kontrolliert mittlerweile Ball und Gegner, das kommt doch etwas überraschend, selbst wenn es der Blick auf die Tabelle nachvollziehbar macht.
23'
Ingolstadt-Bielefeld
Nach vier Toren nun auch die erste Gelbe des Nachmittags. Und zwar für Bielefelds Julian Börner nach einem Zweikampf mit Osawe.
21'
Union-Fürth
Und fast wäre der erste Fürther Torschuss auch drin gewesen! Der Abschlag von Gikiewicz geht zum Gegner, Atanga hat das Aueg für Keita-Ruel, der bugsiert das Leder ganz knapp rechts am Ziel vorbei.
18'
Magdeburg-Regensburg
Hier geht es gut hin und her, in beiden Strafräumen herrscht Betrieb. Zuletzt wieder in dem von Brunst, der einen Schuss von Sebastian Stolze entschärfen kann.
15'
Union-Fürth
Eine Viertelstunde ist gespielt, Union mit zwei Schüssen auf das Tor und zwei Toren, Fürth null Torschüssen und null Toren. Fußball kann so einfach sein.
12'
Ingolstadt-Bielefeld
Die dritte Partie kann da aber noch nicht mithalten. Eine Halbchance für Bielefeld zu Beginn, jetzt ist Klewin erstmals gefordert. Kerschbaumer mit einer Freistoßflanke maßgenau zu Kutschke, dessen Kopfball fischt der Bielefelder Schlussmann aus dem langen Eck.
10'
Union-Fürth
Tor! UNION BERLIN - SpVgg Greuther Fürth 2:0. Was ist denn heute los, die Liga bleibt jedenfalls im 4:4- bzw. 8:1-Modus der Vortage. Diesmal ist aber alles korrekt, Trimmel bedient zentral vor dem Strafraum Mees auf, der schnürt unten links den Doppelpack.
4'
Magdeburg-Regensburg
Tor! 1. FC MAGDEBURG - Jahn Regensburg 1:1. Auch hier bleibt die Fahne unten! Und so erzielt Christian Beck den umgehenden Ausgleich. Er geht einer Flanke von Türpitz von rechts energisch entgegen und trifft aus fünf Metern am ersten Pfosten! Aber auch dieser Treffer würde einem VAR-Einsatz wohl nicht standhalten.
5'
Union-Fürth
Tor! UNION BERLIN - SpVgg Greuther Fürth 1:0. Nach längerer Unterbrechung - Fürths Wittek hat nach einem Zusammenprall einen Turban verpasst bekommen - geht es mit einem Freistoß für die Eisernen weiter. Der lange Ball landet via Hartel bei Mees, der aus kurzer Distanz trifft. Doppelt bitter für das Kleeblatt, das war mehr als abseitsverdächtig und Wittek kann auch nicht weitermachen, Reul ersetzt ihn.
3'
Magdeburg-Regensburg
Tor! 1. FC Magdeburg - JAHN REGENSBURG 0:1. Der Jahn hingegen schreibt richtig an. Hauptverantworlich ist aber kein Oberpfälzer, nein, es ist FCM-Keeper Brunst, der Marco Grüttner reichlich blind anschießt und dann auch prompt die Kugel aus dem Netz holen muss.
2'
Magdeburg-Regensburg
Und da ist auch schon der erste Torschuss. Der Versuch von Magdeburgs Charles-Elie Laprevotte aus der Distanz hat allerdings nur statistischen Wert.
1'
Alle Spiele
Alle drei Partien beginnen überpünktlich.
 
Magdeburg-Regensburg
Der Aufsteiger aus Magdeburg ist Vorletzter, man wartet immer noch auf den ersten Heimsieg. Und auf ein wenig Konstanz, auf fünf Spiele ohne Niederlage folgten zuletzt drei Klatschen am Stück, auch wenn man beim 0:1 gegen den HSV ganz gut mithalten konnte. Der Jahn ist auch in dieser Saison die Wundertüte der Liga, Prognosen unmöglich, mal verlieren sie in Bielefeld mit 3:5, dann gewinnen sie beim HSV 5:0, nur Unentschieden spielte man eher selten. Bis Anfang Oktober, seitdem spielt man nur mehr Remis. Und damit wären die Oberpfälzer sicherlich auch heute nicht unglücklich.
 
Ingolstadt-Bielefeld
Der FCI war hingegen nach seiner Niederlagenserie froh, gegen Duisburg und Kiel immerhin wieder gepunktet zu haben. Letzter ist man allerdings immer noch, allerdings winken mit einem Heimdreier die zehn Punkte, die auch Sandhausen und Duisburg auf dem Konto haben. Und die Kontaktaufnahme zur Arminia, die ihrerseits seit Wochen jedes Spiel verliert. Auf eine Punkteteilung hat auch hier keiner Lust, Ingolstadt will den ersten Sieg seit dem 31.8. und Bielefeld seit dem 25.9.
 
Union-Fürth
Aber erst das Topspiel. Dass Union oben mitspielt, das ist sicherlich keine Überraschung, aber wer hätte das Fürther Kleeblatt in diesen lichten Höhen erwartet? Natürlich niemand, aber die Mittelfranken sind in dieser Saison nur ganz schwer zu besiegen. Das gilt für die Hauptstädter natürlich erst recht, diese haben nämlich immer noch kein Saisonspiel verloren. Aber bei acht Unentschieden eben auch nur viermal gewonnen, auf ein weiteres Remis hat die stärkste Defensive der Liga so gar keine Lust.
 
Der Spieltag
Ist das die Runde, in der sich die beiden Favoriten gemeinsam an der Spitze aus dem Staub machen? St. Pauli ist zwar noch an den Dickschiffen der Liga dran, aber auch gestern agierten die kleinen Hamburger beim 1:1 gegen Heidenheim nicht unbedingt wie ein Aufstiegskandidat. Und werden heute auch den Relegationsplatz abgeben müssen, sodenn es gleich beim Verfolgerduell in der Alten Försterei einen Sieger gibt. Ansonsten steht der Kampf um den Klassenerhalt heute im Fokus dieser Konkurrenz.
 
vor Beginn
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 13. Spieltages.
Neue Ereignisse