Spiele
Tabelle
Teams
 
Weitere
Begegnungen
Beendet
 
88'
Gueye
85'
Tekpetey
77'
Michel
SC Paderborn
6 : 2
1 : 1
Darmstadt 98
 
81'

Stark
Platte
65'
Jones
32'
Mehlem
Beendet
 
90'

Iyoha
Herrmann
75'

Krüger
Wydra
74'
Testroet
Erzgebirge Aue
3 : 0
2 : 0
Union Berlin
 
76'
Hübner
71'

Hartel
Gogia
61'

Mees
Abdullahi
Beendet
 
90'
Gyau
77'
Verhoek
75'

Stoppelkamp
Verhoek
MSV Duisburg
1 : 3
0 : 2
Dynamo Dresden
 
93'

Koné
Hauptmann
79'

Röser
Dumic
73'
Schubert
Beendet
 
92'

Schindler
Sander
83'
Schindler
79'

Kinsombi
Thesker
Holstein Kiel
3 : 1
2 : 0
Hamburger SV
 
77'

Narey
Lasogga
68'

Hwang
Wintzheimer
67'

Holtby
Vagnoman
 
Weitere
Begegnungen
Live-Ticker
 
Tabelle
Trotz Niederlage bleibt der HSV natürlich Tabellenführer und überwintert auf dem Platz an der Sonne. Dahinter hat Union durch die Niederlage gegen Aue die Chance verpasst, den Abstand auf die Aufstiegsränge zu verkürzen. Außerdem gab es die erste Niederlage der Saison für die Berliner - kein weihnachtlicher Abschluss. Dynamo klettert durch den Heimsieg auf den 10. Platz und der MSV muss mit der 1:3-Pleite auf dem Relegationsplatz in die Winterpause.
 
Fazit
19 Tore in vier Zweitliga-Spielen - wenn das kein angemessener Abschluss ist! Wir haben vier tolle Partien gesehen, die bereits früh Fahrt aufgenommen haben. Nicht auf allen Plätzen war es bis zum Ende spannend, doch besonders der Krimi in Paderborn, der am Ende ein wenig zu viele Tore sah, wird in Erinnerung bleiben.
90'
Alle Spiele
Das war's dann auf allen Plätzen. Kiel schlägt den HSV verdient mit 3:1 und Duisburg kassiert gegen Dresden die achte Heimpleite der Saison.
90'
Aue - Union
Auch im Erzgebirge ist Schluss. Union muss in Aue die erste Pleite der Saison hinnehmen. Die Auer dürfen hingegen vollkommen zu Recht einen 3:0-Erfolg feiern.
90'
Paderborn - Darmstadt
Ohne Nachspielzeit ist Schluss in Paderborn. Die Ostwestfalen schießen Darmstadt nach einer wirklich spannenden und unterhaltsamen Partie etwas zu hoch mit 6:2 ab.
88'
Paderborn - Darmstadt
Toooor! SC PADERBORN - SV Darmstadt 6:2. Ou, Ou, Ou - jetzt wird es übel für die Lilien. Sulu bekommt den Ball nicht weg. Tekpetey luchst ihm das Leder am eigenen Fünfmeterraum ab und legt quer auf den eingewechselten Gueye, der aus vier Metern ins leere Tor einschieben kann.
85'
Paderborn - Darmstadt
Toooor! SC PADERBORN - SV Darmstadt 5:2. Tekpetey mit dem Dreierpack! Klement bringt die Ecke von links in die Mitte. Rund 3,5 Meter vor dem Tor darf der Mann des Tages dann relativ ungestört vor Platte zum Kopfball gehen und versenkt das Leder erneut im Kasten der Lilien. Das sieht jetzt eher nach einer Packung aus für die Gäste!
81'
Paderborn - Darmstadt
Dirk Schuster muss das Risiko erhöhen und reagiert. Felix Platte ersetzt Yannick Stark. Volle Offensivpower bei den Lilien!
79'
Paderborn - Darmstadt
Gelbe Karte für Klaus Gjasula für sein Foulspiel an Mehlem, um den Gegenstoß zu verhindern.
78'
Kiel - HSV
Lasogga kommt für Narey und feiert nach vier Spielen verletzungsbedingter Pause sein Comeback. Am Ausgang dieser Partie wird das aber wohl nichts ändern können - oder sehen wir Lasogga-Magie?
77'
Paderborn - Darmstadt
Toooor! SC PADERBORN - SV Darmstadt 4:2. Unglaublich! Eckball für die Gäste, Schonlau klärt mit dem Kopf. Dann ist es Tekpetey, der weitergibt auf Michel und der Stürmer ist vor Jones am Ball und schießt die Kugel aus knapp 50 Metern an Heuer Fernandes vorbei ins leere Tor. Der Keeper der Gäste hatte bei der Ecke die Libero-Position eingenommen, was ihm aber zum Verhängnis wurde ...
75'
Paderborn - Darmstadt
Tooooooor! SC PADERBORN - SV Darmstadt 3:2. Wieder klingelt’s, wieder ist es Tekpetey! Der Ghanaer holt einen ganz langen Ball aus dem Zentrum fast an der rechten Eckfahne ab. Holland bietet ihm dann die Innenbahn an und kommt mit seiner Grätsche zu spät. So zieht Tekpetey ins Zentrum und mit links ab. Am Ende ist es noch ein Darmstädter Bein, das den Schuss leicht abfälscht und unhaltbar für Heuer Fernandes macht.
74'
Aue - Union
Toooor! ERZGEBIRGE AUE - Union Berlin 3:0. Testroet, dieser Teufelskerl! Iyoha schlägt Reichel im Laufduell auf der rechten Seite und bringt den Ball hoch an den Elfmeterpunkt. Testroet nimmt den Ball per Fallrückzieher, der Ball setzt auf und schlägt unhaltbar rechts oben ein! Hattrick für den Auer Stürmer!
72'
Aue - Union
Nachdem Aue zu Beginn der zweiten Hälfte das 3:0 hat liegen lassen, bringen die Gastgeber hier nicht mehr viel auf den Rasen. Union Berlin läuft zwar energisch an, strahlt aber nahezu keine Torgefahr aus.
70'
Paderborn - Duisburg
Knapp zwanzig Minuten vor dem Ende sehen die Zuschauer weiterhin eine absolut kurzweilige Partie. Die Hausherren dominierten den Gast in den Minuten nach der Pause nach Belieben. Seit dem plötzlichen 2:2 durch Jones scheinen die Darmstädter aber den Schalter umgelegt zu haben und spielen mit. So entwickelt sich hier ein offener Schlagabtausch - das macht Laune!
66'
Duisburg - Dresden
Toooor! MSV DUISBURG - Dynamo Dresden 1:3. Souza drückt das Leder nach viel Verwirrung im Strafraum aus acht Metern über die Linie, nachdem der Ball über Umwege vor seinen Füßen landet. Vorangegangen war ein langer Freistoß von halblinks, der durch den gesamten Strafraum segelt.
65'
Aue - Union
Männel will den Ball im Spiel halten und kratzt den Ball von der Torauslinie. Polter bekommt die Kugel vollkommen freistehend und zieht auf den leeren Kasten ab. Männel pariert artistisch!
65'
Paderborn - Darmstadt
Toooor! SC Paderborn - SV DARMSTADT 2:2. Aus dem Nichts! 10-15 Minuten waren die Gäste hier nur Zuschauer und dann treffen sie zum 2:2. Tobias Kempe schickt über rechts Mehlem auf die Reise. Der 21-Jährige startet durch bis zur Grundlinie, nimmt den Kopf hoch und legt überlegt zurück auf Jones, der vom Fünfmetereck mit rechts vollendet. Keine Chance für Zingerle im Tor der Hausherren!
64'
Duisburg - Dresden
Und die nächste Karte für das Duisburger Karten-Konto. Dieses Mal ist Gerrit Nauber der Übeltäter.
61'
Aue - Union
Doppelwechsel bei den Gästen: Kroos kommt für Zulj und Mees wird durch Abdullahi ersetzt.
61'
Kiel - HSV
Über rechts kommt der Ball in die Mitte zu Hunt, der steckt vom Sechzehner durch zu Narey, der sich um die eigene Achse dreht und nur knapp über das Gehäuse von Kronholm schießt.
58'
Duisburg - Dresden
Sukuta-Pasu geht viel zu hart in den Zweikampf und grätscht seinen Gegenspieler dabei von der Seite um. Die Gelbe Karte wollte er wohl haben. Es ist bereits die dritte Karte für einen Duisburger Spieler.
57'
Paderborn - Darmstadt
Direkt im Anschluss hat Tekpetey die nächste gute Chance! Michel agiert wieder mal als Spielmacher, zieht in die Mitte und spielt dann rechts raus auf den Ghanaer. Tekpetey wird im letzten Moment noch von Holland gestört und so geht der Ball des 21-jährigen Rechtsaußen knapp am Tor vorbei.
56'
Aue - Union
Fandrich muss nach einem Ballverlust von Rizzuto zum taktischen Foul greifen und sieht Gelb.
55'
Duisburg - Dresden
MSV-Kapitän Kevin Wolze sieht für ein überhartes Einsteigen die Gelbe Karte. Im Sinne der Gesundheit der Dresdener Spieler hoffen wir mal, dass sich die Zebras zusammenreißen und ihren Frust kontrollieren können.
55'
Paderborn - Darmstadt
Fast das 3:1! Michel lässt sich wieder fallen und spielt auf rechts Zolinski frei. Der Stürmer kann alleine auf das Darmstädter Tor zulaufen und zieht mit rechts ab. Aber sein Schuss geht ganz knapp am oberen Torknick vorbei - da wäre Heuer Fernandes geschlagen gewesen!
53'
Duisburg - Dresden
Toooor! MSV Duisburg - DYNAMO DRESDEN 0:3. Der MSV ist geschlagen. Gerrit Nauber sieht gegen Moussa Kone ganz alt aus. Der Dynamo-Stürmer nimmt die Kugel an Fünfmeterraumgrenze an, dreht sich auf engstem Raum um die eigene Achse und netzt billig zentral zum 3:0 ein. Damit ist das Ding hier dann auch durch.
53'
Kiel - HSV
Toooor! HOLSTEIN KIEL - Hamburger SV 3:1. Kiel zerstört die Hamburger Hoffnungen kompromisslos! Der Ball kommt rechts im Strafraum hoch hinein, Santos könnte klären, doch Schmidt erkämpft sich die Kugel. Er legt quer und in der Mitte schiebt Kinsombi aus Nahdistanz ein.
52'
Kiel - HSV
Die Kugel ruht rund 18 Meter zentral vor dem Tor. Mühling läuft an und schlenzt nur hauchzart am Tor vorbei. Das hätte das 3:1 sein können.
50'
Kiel - HSV
Schindler mit einem Solo kurz vor dem Sechzehner, Mangala schubst, das nimmt der Stürmer dankend an. Wunderbare Freistoßposition und Gelb für den Hamburger.
50'
Kiel - HSV
Kurz darauf klingelt es fast wieder, ein Hunt-Freistoß von links setzt sich Kiel fast selbst ins Netz. Bates kommt nicht an den Ball, doch ein Kieler war mit den Haarspitzen dran, sodass der Ball nur knapp am langen Pfosten vorbeigeht.
50'
Paderborn - Darmstadt
Toooor! SC PADERBORN - SV Darmstadt 2:1. Michel macht's gefühlvoll! Die Hausherren kombinieren sich sehenswert üer die linke Seite durch. Antwi-Adjei legt dann zurück auf Philipp Klement. Der leitet den Ball mit der Hacke weiter auf Michel, der dem heranstürmenden Heuer Fernandes mit einem Lupfer keine Chance lässt - starkes Ding!
48'
Kiel - HSV
Toooor! Holstein Kiel - HAMBURGER SV! 2:1. Das könnte der Auftakt zu einer heißen zweiten Halbzeit sein: Santos setzt sich in der eigenen Hälfte durch und geht ungestört bis zur Mittellinie, von dort spielt er einen überragenden Steilpass zu Jatta, der von links einläuft und nur noch Kronholm überwinden muss.
36'
Aue - Union
Das muss das dritte Tor für Aue sein! Rizzuto erobert den Ball an der Mittellinie und läuft alleine bis in den Sechzehner. Seinen Flachschuss aus gut zehn Metern hält Gikiewicz überragend, den Nachschuss bringt Iyoah im Toraus unter!
46'
Paderborn - Darmstadt
Diesmal sind es die Gäste, die gleich nach dem Anstoß ihre Möglichkeit bekommen. Mehlems Linksschuss wird noch abgefälscht und Zingerle bekommt im letzten Moment die Hände an die Kugel und klärt.
46'
Paderborn - Darmstadt
Dirk Schuster reagiert zur Halbzeit und bringt mit Tim Rieder einen neuen Mann für Sandro Sirigu, der angeschlagen zu sein scheint.
46'
Alle Spiele
Der Vorhang fällt und der zweite Akt läuft!
 
Paderborn - Darmstadt
Das 1:1 zur Pause geht mittlerweile völlig in Ordnung. Waren die Gastgeber zu Beginn die aktivere und gefährlichere Mannschaft, konnten die Gäste mit zunehmender Spielzeit mehr vom Spiel gestalten. Nach der frühen Chance durch Michel (1.) war es Tekpetey, der für die 1:0-Führung sorgte (16.). Die Gäste hatten durch Jones die Möglichkeit direkt wieder auszugleichen (19.), schafften das dann auch durch das Tor von Mehlem (32.).
 
Duisburg - Dresden
In Duisburg sieht es ganz finster aus. Die heimschwachen Zebras liegen zur Halbzeit bereits mit 0:2 hinten und die Fans honorieren das mit einem Pfeifkonzert, das es in sich hat. Hoffentlich können die MSV-Kicker nochmal zurück in die Partie finden.
 
Aue - Union
Ein früher Treffer hat die Welt im Erzgebirge auf den Kopf gestellt. Über weite Strecken war Union die klar bessere Mannschaften, konnte die eigenen Chancen aber nicht konsequent genug nutzen. Ein unglückliches Handspiel, das schließlich zum Elfmeter und dem 2:0 für Aue geführt hat, hat den Gästen im ersten Durchgang offensichtlich die Moral genommen. Brechen die Hausherren in den nächsten 45 Minuten nicht ein, stehen die Chancen gut, Union die erste Saisonniederlage zu bescheren.
 
Kiel - HSV
Starke Kieler liegen gegen schwache Hamburger völlig verdient mit zwei Toren in Front. Von der ersten Sekunde an drückten die Störche aufs Gaspedal, der HSV wirkte vom forschen Auftritt des Gegners überrumpelt. Die frühe Führung durch Serra war die logische Folge, Kinsombi legte wenig später noch nach. Zumindest die letzten fünf Minuten, als sich Hamburg etwas in der Kieler Hälfte festspielen konnte, machen Grund zur Hoffnung, dass sich die Gäste nicht völlig kampflos ergeben wollen.
45'
Alle Spiele
Nun sind alle Spiele in der Pause. Eine Viertelstunde Durchatmen bis es mit den zweiten 45 Minuten weitergeht.
45'
Aue - Union
Union kommt nochmal! Mees bekommt den Ball in der Zentrale und zieht auf, sein Schuss aus 20 Metern geht haarscharf am linken Pfosten vorbei. Da wäre Männel ohne Chance gewesen.
45'
Duisburg - Dresden
Toooor! MSV Duisburg - DYNAMO DRESDEN 0:2. Kone hat viel Platz in der Mitte und schirmt den Ball perfekt zu Atik ab, der mit einer kurzen Körpertäuschung von halblinks in Richtung Strafraummitte zieht und mit dem recht Fuß aus 16 Metern die Kugel unten Links neben den Innenpfosten setzt. Eine klasse Abschluss.
45'
Kiel - HSV
In Kiel geht es bereits in die Kabinen. Der HSV wird eine Menge Redebedarf haben. Wir sind gespannt, wie Wolf sein Team zurück auf den Rasen schickt.
44'
Aue - Union
Aue macht seit dem 2:0 übrigens wieder das Spiel und lässt den Ball gut laufen. Bei Union wird man sich wohl auf die Halbzeit freuen.
41'
Paderborn - Darmstadt
Rüdes Einsteigen von Jamilu Collins, der bei einem Konter der Gäste Heller von den Beinen holt. Schiedsrichter Reichel lässt zunächst Vorteil laufen, zieht in der nächsten Unterbrechung dann aber Gelb für den Paderborner Verteidiger - absolut korrekt!
39'
Aue - Union
Iyoah geht auf die Reise und wird von Trimmel unmittelbar vor dem Strafraum gelegt. Riese legt sich den Ball zum Freistoß hin, Giekewicz fliegt und holt den Ball aus dem rechten Giebel!
37'
Kiel - HSV
Für die Hamburger ist es übrigens der erste Auswärts-Rückstand in ihrer noch jungen Zweitliga-Geschichte.
34'
Aue - Union
Im Laufduell zeiht Cacutalua Andersson den Ellenbogen durch das Gesicht und sieht vollkommen zurecht die Verwarnung. Andersson springt allerdings umgehend auf und verteilt einen Rempler gegen den Innenverteidiger. Ebenfalls Gelb für den Stürmer.
32'
Paderborn - Darmstadt
Toooor! SC Paderborn - SV DARMSTADT 1:1. Da ist der Ausgleich! Marvin Mehlem trifft zu seinem zweiten Saisontor! Der Offensivmann steht goldrichtig, nachdem Dursun in der Mitte die Hereingabe von links ganz stark behaupten kann und gleich vier (!) Verteidiger verlädt. Sein Schuss geht zunächst an den rechten Innenpfosten, springt von dort aber direkt zu Mehlem, der aus abseitsverdächtiger Position keine Probleme hat die Kugel im Netz unterzubringen.
30'
Aue - Union
Toooor! ERZGEBIRGE AUE - Union Berlin 2:0. Testroet mit dem Doppelpack! Ohne langen Anlauf zieht der Mittelstürmer aus elf Metern voll ab und bringt den Ball satt links oben im Tor unter.
29'
Aue - Union
Es gibt den Handelfmeter für Aue! Rizzoto bringt den Ball zu Hochscheidt, der von der Strafraumkante abzieht. Mees geht sehr offensichtlich mit der Hand in den Schuss. In einer Phase, in der Union näher am Ausgleich war, als Aue am 2:0, könnte diese Entscheidung spielentscheidend sein.
29'
Duisburg - Dresden
Gonther sorgt nach dem rüden Einsteigen von Atik für eine Rudelbildung und der Schiedsrichter nimmt ihn zur Seite und zeigt ihm die Gelbe Karte. Iljutcenko nimmt ebenfallls an der Rudelbildung Teil und erhält dafür ebenso die Gelbe Karte.
28'
Duisburg - Dresden
Atik packt die Sense aus und unterbricht den Konter von Daschner. Diese Gelbe Karte hat er sich redlich verdient.
28'
Paderborn - Darmstadt
Insgesamt geht die Führung der Gastgeber völlig in Ordnung. Nach der frühen Gelegenheit durch Michel konnte Tekpetey zunächst mit seinem Distanzschuss für Gefahr sorgen. Eine Minute später traf der Ghanaer dann mit einem satten Rechtsschuss. Die Gäste schütteln die Verunsicherung nach dem Gegentreffer jetzt immer mehr ab, was dem Spielfluss in allen Belangen zu Gute kommt - muntere Partie in Paderborn!
26'
Aue - Union
Union macht das Spiel und Aue führt. Nach dem Führungstreffer haben die Gastgeber keine Chance mehr vorzuweisen, während Eisern Union zu schlampig mit seinen Möglichkeiten umgeht.
23'
Paderborn - Darmstadt
Gerade als sich die Partie das erste Mal eine kleine Auszeit nimmt sorgt Antwi-Adjei für Aufregung bei den Gästen. Der Paderborner haut nach seinem Ballverlust einfach mal Heller um - klare Gelbe Karte und die bekommt er auch!
20'
Kiel - HSV
Der HSV weiß nicht so recht, wie ihm geschieht. Kiel ist schneller, bissiger, wacher. besser. Das sind vermutlich die schwächsten 20 Minuten des HSV unter Hannes Wolf. Gelingt es dem Tabellenführer nochmal zurückzukommen?
19'
Paderborn - Darmstadt
Fast der Ausgleich! Nach einem langen Einwurf der Lilien kann Mehlem mit dem Kopf verlängern. In der Mitte kommt Jones an den Ball, haut den dann aber aus knapp 10 Metern in zentraler Position direkt auf Zingerle - Glanzparade!
18'
Kiel - HSV
Toooor! HOLSTEIN KIEL - Hamburger SV 2:0. Kurze Ecke von Mühling auf Lee, der gibt an die Strafraumkante zu Schindler, der gefühlvoll an den langen Pfosten flankt. Von dort legt Wahl per Kopf quer und Kinsombi muss nur einschieben. Und wo ist der HSV? Steht in erster Reihe und schaut zu.
16'
Paderborn - Darmstadt
Toooor! SC PADERBORN - SV Darmstadt 1:0. Jetzt trifft Tekpetey aber! Kempe verliert in der Vorwärtsbewegung den Ball an Zolinski. Der Angreifer schaltet blitzschnell und gibt durch zu Tekpetey, der den Ball schön mitnehmen kann und mit links den Ball im rechten unteren Eck versenkt! Keine Chance für Heuer Fernandes! Nun hat es auch im letzten torlosen Spiel der Konferenz geklingelt.
15'
Paderborn - Darmstadt
Wie dreist war das denn? Die Hausherren erobern sich die Kugel auf Höhe der Mittellinie. Von rechts außen zieht Tekpetey dann den Spurt an, schaut in die Mitte und haut dann aus knapp 40 Metern einfach mal die Kugel auf das Tor von Heuer Fernandes, der etwas weit vor dem Tor steht. Der Keeper kann von Glück reden, dass die Kugel einen Meter am Kasten vorbeigeht - starke Aktion vom Paderborner Tekpetey!
15'
Kiel - HSV
Schindler mit der DICKEN Chance, nachzulegen. Langer Chipball links in den Strafraum auf Serra, der dreht sich einmal um die eigene Achse und findet dann Schindler in der Mitte, der völlig frei zum Abschluss kommt, weil Santos vor ihm wegrutscht. Er hält den Fuß hin, trifft den Ball aber nicht richtig und schießt aus sechs Metern deutlich über den Kasten.
15'
Duisburg - Dresden
Nach einer Viertelstunde ist der MSV im eigenen Stadion - mal wieder - im Rückstand. Kein Team ist so heimschwach wie die Zebras. Von acht Heimspielen haben die Duisburger nur ein Spiel gewonnen, mussten aber sieben Klatschen hinnehmen.
13'
Aue - Union
Die Berliner sind übrigens das einzige Team im deutschen Profifußball, dass in dieser Saison noch ungeschlagen ist. Wir sind gespannt, ob diese Serie heute in Aue reißt.
11'
Paderborn - Darmstadt
Auf der Gegenseite ist es dann Zingerle, der als Keeper mit viel Selbstbewusstsein ins Dribbling gegen Mehlem geht - Durchatmen!
10'
Paderborn - Darmstadt
Immanuel Höhn muss im letzten Moment mit einer Grätsche am Strafstoßpunkt gegen Zolinski retten, dem bei der Ballannahme des Chip-Balls von Michel aus dem Halbfeld die Kugel etwas verspringt.
10'
Alle Spiele
Schwungvoller Beginn in dieser Konferenz. Drei Tore nach nicht einmal zehn gespielten Minuten. So darf es gerne weitergehen. Das einzige noch torlose Spiel ist das Duell zwischen dem SCP und den Lilien, allerdings haben wir auch hier schon eine gute Möglichkeit gesehen.
7'
Kiel - HSV
Toooor! HOLSTEIN KIEL - Hamburger SV 1:0. Die frühe Führung für stürmische Kieler! Mühling mit der scharfen Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld, aus sechs Metern kommt Schmidt frei zum Kopfball. Pollersback pariert grandios, hat beim Nachschuss von Serra dann aber überhaupt keine Chance.
6'
Aue - Union
Toooor! ERZGEBIRGE AUE - Union Berlin 1:0. Iyoha knöpft Trimmel am eigenen Sechzehner den Ball ab und treibt ihn über die linke Seite bis zur Strafraum. Seine Hereingabe findet Testroet, der mit einem Haken am Elfmeterpunkt zwei Gegenspieler stehen lässt und ganz sicher rechts unten einschiebt!
5'
Kiel - HSV
Die erste Chance der Partie hat Hwang: Santos kommt über links und spielt vom Strafraumeck in die Mitte zu Hwang, der nicht lange fackelt und den Abschluss aus rund 15 Metern sucht, die Pille aber nicht richtig trifft. Kronholm ist rechtzeitig unten und fängt die Kugel.
4'
Duisburg - Dresden
Toooor! MSV Duisburg - DYNAMO DRESDEN 0:1. Die Gäste erzielen die frühe Führung! Baris Atek leitet die Situation mit einem starken Lauf über die linke Seite ein und schlägt eine butterweiche Flanke in die Strafraummitte. Lucas Röser steht dort genau richtig und köpft das Leder oben links in die Maschen zur Führung ein.
1'
Paderborn - Darmstadt
Und direkt gibt es die erste Chance! Michel taucht nach gerade mal 20 Sekunden alleine vor Heuer Fernandes auf, aber sein Tunnel-Versuch scheitert, denn der Keeper bekommt noch rechtzeitig die Tür zu. Was ein Auftakt! Starker Beginn von Paderborn.
1'
Alle Spiele
Auf allen Plätzen geht es beinahe gleichzeitig los. Wir freuen uns auf spannende 90 Minuten Fußball!
 
Paderborn - Darmstadt
Die Aufsteiger aus Paderborn laden die Lilien zum Tanz im heimischen Stadion. Es ist ein klassisches Mittelfeldduell, wobei die Augen der Hausherren eher noch oben schielen, während Darmstadt den Blick eher nach unten werfen muss. Für Paderborn besteht mit etwas Glück sogar die Möglichkeit, bis auf den 6. Rang vorzurücken - dafür muss aber ein Sieg her. Ob das gegen Darmstadt gelingt?
 
Aue - Union
Ost-Duell im Erzgebirge. Die Union aus Berlin reist in den Schacht nach Aue und hofft, drei wichtige Zähler im Kampf um den Aufstieg einzufahren. Gelingt ihnen der Dreier, können sie wieder mit St. Pauli gleichziehen, die nach ihrem Sieg am Samstag derzeit knappe drei Zähler Vorsprung haben. Für die Hausherren auf der anderen Seite geht es zum Jahresabschluss eher darum, die eigene Position im Mittelfeld zu sichern. Derzeit geht es für sie weder nach oben, noch nach unten - doch wie die letzten Jahre immer wieder gezeigt haben: Das kann sich schnell ändern.
 
Duisburg - Dresden
In der zweiten Partie des Nachmittags empfangen die Zebras Dynamo. Beide Teams haben sich die Saison sicherlich anders vorgestellt. Der MSV steht nach 17 Spielen mit lediglich 13 Zählern auf dem 16. Platz und kämpft damit um den Abstieg und auch die Dresdener hätten sicherlich gerne ein paar Punkte mehr auf dem Konto: Derzeit stehen sie mit 22 Punkten auf dem 11. Rang.
 
Kiel . HSV
Beginnen wir zunächst mit dem Tabellenführer, der heute zum Nord-Duell nach Kiel reist. Da die Verfolger vom 1. FC Köln am Freitag in Bochum gepatzt haben (2:3-Niederlage), darf der HSV in jedem Falle an der Spitze überwintern. Das Jahr mit einem Dreier zu beenden, wäre für die Hamburger natürlich perfekt. Schließlich hätten sie dann vier Punkte Vorsprung auf die Kölner. Dagegen werden allerdings die Kieler etwas haben, die den Fans zum Jahresabschluss im eigenen Stadion nochmal einen guten Auftritt präsentieren wollen. Auch wenn die Kieler in den letzten Wochen gute Leistungen gezeigt haben (drei Siege aus vier Spielen), wird es gegen den HSV schwer. Die Hamburger haben sechs der letzten sieben Spiele gewonnen. Trotzdem freuen wir uns auf eine umkämpfte Partie. Denn eins ist klar, Kiel wird dem Konkurrenten aus dem Süden nichts schenken.
 
Konferenz
Nur noch wenige Tage bleiben uns in 2018 und damit kommt auch das Fußballjahr 2018 zu einem Ende. Heute steht die letzte Zweitliga-Konferenz des Jahres auf dem Programm und uns erwarten einige nette Partien.
 
vor Beginn
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 18. Spieltages.
Neue Ereignisse