Spiele
Tabelle
Teams
 
Weitere
Begegnungen
Beendet
 
77'
Michel
69'
Pröger
65'
Gueye
SC Paderborn
6 : 0
3 : 0
SpVgg Gr. Fürth
 
84'
Reese
67'

Wittek
Raum
62'
Green
Beendet
 
84'
Schnatterer
79'

Dorsch
Strauß
63'

Skarke
Schnatterer
1. FC Heidenheim
1 : 0
1 : 0
Dynamo Dresden
 
71'
Aosman
69'

Atik
Ebert
61'

Nikolaou
Aosman
Beendet
 
73'

Klos
Salger
64'

Yabo
Weihrauch
54'

Edmundsson
Staude
Arminia Bielefeld
2 : 0
2 : 0
Hamburger SV
 
77'

Jatta
Arp
63'
Bates
61'

Vagnoman
Özcan
 
Weitere
Begegnungen
Live-Ticker
 
Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen noch ein schönes Wochenende.
 
Heidenheim erobert durch den Dreier vorerst Platz 4, während der HSV im Titelkampf Punkte liegen lässt - mit einem Sieg gegen Aue wäre Köln wieder bis auf einen Punkt dran. Fürth schlittert derweil mit voller Kraft in den Abstiegskampf rein.
 
In einer spektakulären Zweitliga-Konferenz stellte Paderborn erneut seine Offensivkraft unter Beweis, während der HSV in Unterzahl gegen die Arminia kein Land sah. Am spannendsten war es noch in Heidenheim, wo Dresden kurz vor Schluss beinahe noch zum Ausgleich gekommen wäre.
96'
Alle Spiele
Schluss in Liga zwei!
94'
Bielefeld - Hamburg
Nur in Hamburg rollt der Ball noch - fünf Minuten werden hier nachgespielt.
92'
Heidenheim - Dresden
Gefährliche Aktion! Kone kommt nach einer Flanke von rechts durch Wahlqvist nur um einen Schritt zu spät, sonst hätte der Senegalese wohl aus rund vier Metern Torentfernung beste Chancen gehabt, den Dresdner Ausgleich zu erzielen.
88'
Heidenheim - Dresden
Dynamo-Schlussoffensive, aber ein Schuss durch Ballas aus 17 Metern halbrechter Position wird geblockt - kein Durchkommen für die Sachsen.
85'
Bielefeld - Hamburg
Die erste und dickste Chance der Partie für den HSV: Ito taucht nach einem super Zuspiel von Özcan aus elf Metern vor dem Kasten von Ortega auf. Der Schlussmann macht sich groß und pariert den schwachen Abschluss des quirligen Japaners.
83'
Paderborn - Fürth
Paderborn hat mit 48 Toren aktuell den besten Sturm der 2. Bundesliga: Das Offensivtrio Michel, Tekpetey und Klement kommt insgesamt auf 27 Tore. Der Wahnsinn. Das ist selbst für Tormaschine Terodde vom 1. FC Köln zu viel.
80'
Bielefeld - Hamburg
Noch gut zehn Minuten zu gehen und der HSV ist weiter ideenlos - die Arminia verteidigt hervorragend und steuert auf einen wichtigen Dreier zu.
77'
Paderborn - Fürth
Toooor! PADERBORN - Fürth 6:0. In Halbzeit zwei fallen nur in Paderborn Tore - da ist das dritte! Ritter schickt Michel mutterseelenallein Richtung Tor, Fürth steht in Person von Jäckel erneut falsch. Paderborns Stürmer lupft über Keeper Burchert hinweg ins Tor und feiert seinen achten Saisontreffer.
75'
Heidenheim - Dresden
In dieser Phase der Begegnung scheinen die Gastgeber dem möglichen 2:0 näher zu sein als die Gäste einem Ausgleich. Von Dresdens mutigem Beginn in den zweiten Durchgang, ist nicht mehr viel zu sehen.
72'
Bielefeld - Hamburg
Gut 70 Minuten sind gespielt: Es ist weiter keine Partie, die von vielen Torchancen geprägt ist. Vielmehr dominiert die Taktik der Bielefelder, die kompakt gegen den Ball arbeiten. Der HSV ist mit zehn Mann zwar mehr am Ball, hat aber keine Ideen, wie der Riegel geknackt werden kann - für das Wunder braucht es mehr Risiko.
69'
Paderborn - Fürth
Toooor! PADERBORN - Fürth 5:0. Die Spielvereinigung geht unter! Ein Ball nach dem anderen wird geblockt - dann kommt aber Pröger herangerauscht und verwandelt aus 20 Metern halblinker Position flach ins kurze Eck.
68'
Heidenheim - Dresden
Nur in Heidenheim ist es noch spannend, aber Dresden tut sich sichtlich schwer und kommt nur selten vors gegnerische Tor.
66'
Heidenheim - Dresden
Starke Parade! Glatzel behauptet sich zunächst links im Strafraum gegen Gonther und hält anschließend aus rund neun Metern in Richtung langes Eck drauf. Torhüter Schubert lenkt den Glatzel-Kracher gut zur Seite ab.
65'
Paderborn - Fürth
Toooor! PADERBORN - Fürth 4:0. Die Ostwestfalen kontern die hochstehenden Fürther aus. Der Ball geht rechts raus auf Michel, der findet in der Mitte den eingwechselten Gueye. Der ehemalige Hannoveraner schiebt aus acht Metern locker ein. Die Franken machen erneut Fehler, der SC weiß sie zum wiederholten Male zu nutzen.
64'
Bielefeld - Hamburg
Auch Neuhaus beteiligt sich am Wechselspiel: Torschütze Yabo macht Platz für Weihrauch.
63'
Bielefeld - Hamburg
Beim Konter der Hausherren unterbindet Bates den Angriff mit einer Grätsche gegen Klos. Dafür gibt es Gelb!
62'
Bielefeld - Hamburg
Ito wird im Strafraum der Hausherren bei einem Dribbling gelegt. Der Pfiff des Referees bleibt aber stumm. Die Wiederholung zeigt, dass eine Berührung da war und ein Elfmeter durchaus vertretbar gewesen wäre.
61'
Bielefeld - Hamburg
Undankbares Spiel für den jungen Vagnomann, der runter muss. Neuzugang Berkay Özcan ist nun neu mit dabei und soll dem Spiel eine positive Wende geben.
59'
Paderborn - Fürth
Die Spielvereinigung lebt noch, aber Zingerle ist da! Reese kommt rechts am Strafraum an den Ball und zielt tückisch aufs kurze untere Eck, der SCP-Keeper ist aber blitzschnell unten und pariert gerade so.
56'
Paderborn - Fürth
Chance für Paderborn! Zolinski bedient Vasiliadis. Der zieht aus 20 Metern zentraler Position vor dem Sechzehner ab - knapp links unten vorbei.
55'
Heidenheim - Dresden
Heidenheims Kapitän Theuerkauf sieht für ein Foulspiel gegen Müller die Gelbe Karte.
54'
Bielefeld - Hamburg
Bitter für die Arminia! Edmundsson, der erst vor kurzem von einer schweren Verletzung zurückgekehrt war, muss runter. Staude ersetzt ihn.
52'
Heidenheim - Dresden
Nikolaou sieht für ein taktisches Foul gegen Glatzel im Nachhinein noch die Gelbe Karte.
51'
Paderborn - Fürth
Wahnsinn, der SC vergibt das 4:0 und Fürth rennt weiter nur hinterher. Tekpetey kommt über links gefährlich vors Tor, spielt in die Mitte zu Michel. Der schließt aus acht Metern, doch Wittek rettet mit der Schulter vor der Linie. Das war knapp. Es ist auch nicht auszuschließen, dass der Ex-Löwe den Ball nicht mit der Hand gespielt hat.
48'
Heidenheim - Dresden
Atilgan scheitert! Dresdens Jungstar wird rechts im Strafraum ideal bedient und fackelt nicht lange, hält aus rund 14 Metern in Richtung linkes unteres Eck drauf. Torhüter Müller fährt den rechten Fuß aus und pariert den Abschluss des Dynamo-Stürmers stark.
46'
Alle Spiele
Es geht weiter!
46'
Heidenheim - Dresden
Bei Dynamo kommt für Hamalainen Wahlqvist ins Spiel.
46'
Bielefeld - Hamburg
Der HSV wechselt zur Pause: Bates ersetzt Jung in der Innenverteidigung.
 
Was ist hier los in der 2. Bundesliga? Der HSV schwächt sich nach nicht mal 15 Minuten durch einen Platzverweis selbst und wird anschließend von Bielefeld vorgeführt, während die Spielvereinigung in Paderborn so gar nichts zu melden hat und schon 0:3 hinten liegt. Auch Heidenheim ist mit 1:0 vorne - es sieht alles nach einem erfolgreichen Nachmittag für die Heimmannschaften aus.
46'
Alle Spiele
Pause in Liga zwei.
43'
Heidenheim - Dresden
Busch sieht eine Gelbe Karte für ein vermeintliches Foulspiel gegen Atik - eine kuriose Entscheidung. Eigentlich hat Atik seinen Gegenspieler getreten und ist so zu Fall gekommen.
39'
Bielefeld - Hamburg
Standardsituation für Bielefeld - heißt automatisch Gefahr! Die Ecke von Seufert wird ganz lang in den Rücken aller Akteure geschlagen, wo Hartherz im linken Sechzehnerfeld den Ball per Linksschuss volley nimmt. Van Drongelen und Pollersbeck schauen bei der Klärungsaktion nicht gerade sicher aus, ehe dann Mangala den Ball aus dem Strafraum bugsieren kann.
38'
Bielefeld - Hamburg
Der HSV schwimmt derweil in Bielefeld, das 0:3 liegt in der Luft - die Hanseaten sehnen die Pause und danach ein Wunder herbei.
35'
Heidenheim - Dresden
Toooor! HEIDENHEIM - Dresden 1:0. Jetzt aber! Dovedan täuscht 18 Metern vor dem Kasten erst an, zieht dann etwas nach links und trifft technisch perfekt halbhoch ins lange Eck. Klasse Aktion!
32'
Heidenheim - Dresden
Eine halbe Stunde ist gespielt und nur in Heidenheim steht es noch 0:0 - die Partie ist bislang wenig ansehnlich. Highlights sind Mangelware.
29'
Paderborn - Fürth
Toooor! PADERBORN - Fürth 3:0. Wettschießen in Liga zwei - wer macht mehr, Paderborn oder die Arminia? Der SC zerlegt die gegnerische Abwehr. Caligiuri spielt auf Abseits, Vasiliadis spielt Michel in den Lauf, Jäckel kommt nicht mehr hinterher und der Ball liegt im linken Eck. Paderborn eiskalt, Fürth nasskalt.
26'
Bielefeld - Hamburg
Toooor! BIELEFELD - Hamburg 2:0. Wieder ist es ein Freistoß, den die Arminia zu ihren Gunsten nutzt. Yabo scheitert mit seinem ersten Schuss aus 17 Metern noch am HSV-Keeper, bekommt aber eine zweite Gelegenheit und versenkt aus gleicher Position unten links.
22'
Heidenheim - Dresden
Dresdens Ballas sieht für ein etwas zu hartes Einsteigen gegen Thomalla die Gelbe Karte. Der Verteidiger kommt im Zweikampf einen Schritt zu spät und trifft dann nur noch seinen Gegenspieler.
21'
Paderborn - Fürth
Beinahe das 3:0! Michel setzt sich mit dem Kopf rechts an der Grundlinie. Der Ball landet bei Zolinski, der aus kurzer Entfernung am glänzend reagierenden Burchert scheitert. Die Fürther sind von der Rolle.
21'
Bielefeld - Hamburg
Auf der Gegenseite sieht Bielefelds Brunner Gelb für ein Foul an Jatta.
20'
Bielefeld - Hamburg
Holtby hat beim Gegentor ein Foulspiel gesehen und beschwert sich lautstark bei Siebert. Dieser zögert nicht und zeigt Gelb!
19'
Paderborn - Fürth
Toooor! PADERBORN - Fürth 2:0. Die Hausherren setzen einen drauf. Tekpetey spielt links raus auf Michel. Der gibt den Ball flach an den Fünfer, wo Tekpetey erst Magyar anschließt und dann rechts unten in die Ecke vollendet. Burchert ist noch dran, kann aber aus kurzer Distanz nichts mehr retten.
19'
Bielefeld - Hamburg
Toooor! BIELEFELD - Hamburg 1:0. Prompt das 1:0 für die Arminia! Freistoß von der linken Seite für Bielefeld. Seufert bringt den Ball zur Mitte, wo Voglsammer goldrichtig steht und zur Führung trifft.
16'
Bielefeld - Hamburg
Eine Viertelstunde ist gespielt und in der zweiten Liga geht es direkt heiß her: Hamburg und Fürth machen sich selbst das Leben schwer und Bielefeld ist vor heimischem Publikum deutlich stärker.
13'
Bielefeld - Hamburg
Der HSV ist in Unterzahl! Klos ist auf und davon. Im Laufduell hat er nur noch Sakai hinter sich, der dem Angreifer der Arminen in die Hacken läuft und ihn so zu Fall bringt. Klare Sache, Sakai sieht Rot!
11'
Heidenheim - Dresden
Was für eine Chance! Nach einem weiten Schlag nach rechts in den Strafraum kommt Kone an den Ball, lässt Beermann aussteigen und schießt dann völlig freistehend aus rund neun Metern links unten am Tor vorbei. In dieser Szene war für den Senegalesen deutlich mehr möglich.
11'
Paderborn - Fürth
Toooor! PADERBORN - Fürth 1:0. Klement ist das egal - er tritt an und schiebt die Kugel souverän in die rechte untere Ecke. Die Ostwestfalen jubeln. Fürth wird an die letzte Woche erinnert, als man durch einen Strafstoß verlor.
10'
Paderborn - Fürth
Elfmeter für Paderborn - aber es ist eine Fehlentscheidung! Nach einem haarsträubenden Fehlpass läuft Tekpetey alleine auf Burchert zu und kommt im Duell zu Fall - der Fürther Keeper hat ihn aber nicht berührt.
10'
Heidenheim - Dresden
Dresdens Müller sieht für ein Foulspiel direkt vor dem Strafraum gegen Dovedan die erste Gelbe Karte der heutigen Begegnung.
8'
Bielefeld - Hamburg
Beide Teams schieben punktuell vorne drauf, um den Gegner zu Ballverlusten zu zwingen. Bislang löst vor allem die Arminia das durchaus sehenswert.
5'
Heidenheim - Dresden
Kuriose Szene in Heidenheim! Schiedsrichter Thomsen muss an der Seitenlinie behandelt werden. Der Unparteiische dürfte sich an der Hand leicht verletzt haben, als er mit Benatelli zusammenstieß.
3'
Bielefeld - Hamburg
Erste gute Chance für den HSV! Douglas Santos festigt den Ball am Mittelkreis und spielt nach rechts auf Narey, der mit einem Haken in den Sechzehner zieht. Sein Linksschuss aus 13 Metern geht aber weit drüber.
3'
Heidenheim - Dresden
Heidenheim übernimmt gegen Dresden direkt das Kommando. Busch fasst sich aus über 30 Metern mal ein Herz, wird mit seinem Abschluss aber nicht gefährlich.
1'
Alle Spiele
Der Ball rollt in Liga zwei!
 
Paderborn - Fürth
Auch Paderborn hat zwar nichts mit dem Abstieg zu tun, darf sich aber auch kaum Hoffnungen auf den Relegationsplatz für die Bundesliga machen. Der SC gewann zum Auftakt der Rückrunde spektakulär gegen Darmstadt (6:2), musste sich aber anschließend dem Jahn geschlagen geben (0:2). In Fürth fürchtet man sich derweil vor dem kompletten Absturz: Die Spielvereinigung sammelte nur einen Punkt aus den letzten fünf Partien und musste sich am letzten Spieltag sogar Schlusslicht Ingolstadt geschlagen geben (0:1). Das Hinspiel zwischen Paderborn und Fürth ging noch 2:2 aus.
 
Heidenheim - Dresden
Heidenheim ist seit fünf Partien ungeschlagen und holte dabei wichtige Dreier gegen Sandhausen (2:1), Duisburg (4:1) und Bielefeld (2:1). Beim heutigen Gegner aus Dresden lief es zuletzt nicht so gut - vier Zähler aus fünf Partien sind gleichbedeutend mit dem Niemandsland der 2. Bundesliga. Seit Ende November setzte man sich einzig gegen Duisburg durch (3:1) - und auch das Hinspiel spricht gegen die Sachsen: Vor heimischem Publikum verlor man mit 1:3.
 
Bielefeld - Hamburg
Mit einem Dreier in Bielefeld kann der Hamburger SV den Vorsprung auf Köln vorerst ausbauen und so Druck auf die Geißböcke machen, die am Sonntag in Aue gastieren. Das Hinspiel gewannen die Hanseaten souverän mit 2:0 und auch die zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien sprechen für den HSV - einzig in Kiel musste man sich zuletzt geschlagen geben (1:3). Bielefeld hat sich derweil nach der Niederlage gegen Heidenheim (1:2) am vergangenen Spieltag in einer spektakulären Partie nach 1:3-Rückstand noch mit 4:3 gegen Dynamo Dresden durchgesetzt.
 
vor Beginn
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 20. Spieltages.
Neue Ereignisse