Spiele
Tabelle
Teams
 
Weitere
Begegnungen
vor Beginn
 
85'

Dräger
Shelton
80'
Strohdiek
73'
Zingerle
SC Paderborn
- : -
FC St. Pauli
 
92'
Buballa
90'

Möller Daehli
Park
87'
Zehir
vor Beginn
 
81'

Theuerkauf
Multhaup
81'
Beermann
69'

Dovedan
Schmidt
1. FC Heidenheim
- : -
Jahn Regensburg
 
89'

Geipl
Palionis
87'

Adamyan
Saller
77'
Geipl
vor Beginn
 
88'
Vollmann
82'

Zenga
Karl
23'
Linsmayer
SV Sandhausen
- : -
Erzgebirge Aue
 
87'

Testroet
Nazarov
83'

Hochscheidt
Samson
82'
Hochscheidt
 
Weitere
Begegnungen
Live-Ticker
 
Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen noch ein schönes Wochenende.
 
St. Pauli macht also Druck auf Köln und Co., während Heidenheim sich erstmal aus dem Aufstiegskampf abmeldet. Aue gelingt derweil im Abstiegskampf ein Befreiungsschlag, während Sandhausen weiter die Rote Laterne hat.
 
In einer teils spektakulären Zweitliga-Konferenz verlieren alle drei Klubs vor heimischem Publikum. Aue setzt sich dabei deutlich mit 3:0 in Sandhausen durch, während St. Pauli durchaus verdient mit 1:0 bei Paderborn siegt - die Hamburger haben einen eigentlich regulären Treffer aberkannt bekommen und mussten am Ende in Unterzahl noch zittern, bevor Hünemeier in der 94. Minute den Ausgleich vergab. Auch das 2:1 der Regensburger in Heidenheim geht in Ordnung - hier hätte der Jahn höher gewinnen müssen.
95'
Schluss in Liga zwei!
94'
Paderborn - St. Pauli
Ein heilloses Durcheinander im Strafraum der Paulianer. Schwede mit der Flanke in die Mitte, wo sich Hünemeier perfekt hochschraubt, aber den Kopfball an die Latte setzt. Himmelmann wäre chancenlos gewesen.
90'
Sandhausen - Aue
In Sandhausen passiert nichts mehr, Aue steuert gemütlich auf ein 3:0 zu.
88'
Heidenheim - Regensburg
Maurice Multhaup vernascht Jonas Föhrenbach auf der rechten Außenbahn und zieht in den Sechzehner. Aus spitzem Winkel versucht er es mit einem harten Schuss, doch Pentke wehrt zur Ecke ab.
87'
Paderborn - St. Pauli
Die Kiezkicker sind nun sogar in Unterzahl. Zehir lässt im Mittelfeld das Bein gegen Tekpetey stehen und sieht dafür die Ampelkarte.
84'
Heidenheim - Regensburg
Schmidt versucht es nach einer Kopfball-Ablage von Skarke nochmal mit einem Volley aus 15 Metern halblinker Position. Schmidt trifft den Ball gut, setzt ihn aber einen Meter rechts am Tor vorbei.
82'
Sandhausen - Aue
Toooor! Sandhausen - AUE 0:3. Die Entscheidung ist gefallen! Nach einer Flanke von der linken Seite wird der Ball unfreiwillig von einem Verteidiger auf Hochscheidt verlängert, der leicht rechts vom Tor kaltschnäuzig bleibt und unhaltbar ins linke Eck vollendet.
81'
Paderborn - St. Pauli
Toooor! Paderborn - ST. PAULI 0:1. Da ist das Ding, Meier trifft doch noch! Nach einem Freistoß von rechts setzt sich Meier am Fünfer im Luftduell gegen Hünemeier durch und köpft aus kurzer Distanz ein. Zingerle kann die Kugel nicht mehr entscheidend abwehren.
77'
Paderborn - St. Pauli
Die Schlussphase läuft bereits und die Partie hat wieder an Fahrt aufgenommen. Die Kiezkicker zollen ihrem hohen Aufwand allmählich Tribut. Kann Paderborn daraus noch Kapital schlagen? Die Gäste hatten - insbesondere durch Alex Meier - die besseren Chancen. Aber auch der SCP ist immer für ein Tor gut, wie eben bei Zolinskis Chance zu sehen war.
74'
Sandhausen - Aue
Der SVS kombiniert mal stark und auf links setzt sich Vollmann durch. Er legt eigentlich stark auf den Elfmeterpunkt für Behrens ab, doch mit einer schlechten Ballannahme bringt sich dieser selber um die gute Einschussgelegenheit.
74'
Paderborn - St. Pauli
Zolinski! Der Joker setzt sich auf engstem Raum gegen mehrere Gegner in der Box durch und kommt aus sechs Metern zum Abschluss. Doch Himmelmann reagiert weltklasse per Fußabwehr und verhindert so den Einschlag.
73'
Heidenheim - Regensburg
Regensburg mit der großen Chance auf die Vorentscheidung: Marco Grüttner kommt nach einem George-Zuspiel rechts im Strafraum frei zum Abschluss. Kevin Müller kommt allerdings rechtzeitig aus dem Kasten verkürzt den Winkel dadurch geschickt und kann den Ball zur Ecke abwehren.
73'
Paderborn - St. Pauli
Zingerle eilt daraufhin aus seinem Strafraum und geht verbal auf Schneider los. Auch das gibt Gelb für den Keeper!
72'
Paderborn - St. Pauli
Es wird hitziger. Schneider sieht Gelb, weil er einen schnellen Freistoß blockiert.
71'
Sandhausen - Aue
Vollmann führt zentral vor dem Tor aus 25 Metern einen Freistoß aus. Der Ball sieht gefährlich aus, geht dann aber doch gut einen Meter rechts vorbei.
68'
Sandhausen - Aue
Toooor! Sandhausen - AUE 0:2. Und da ist die Vorentscheidung, wieder ist es Testroet! Nach einer Balleroberung im Mittelfeld von Iyoha kommt der Ball auf rechts zu Baumgart, der den Ball mustergültig zentral vor das Tor in die Füße von Testroet serviert. Kurz vor dem Sechzehner schießt der Angreifer halbhoch ins linke Eck. Schuhen ist dran, bekommt das Spielgerät aber nicht mehr herausgekratzt.
67'
Sandhausen - Aue
Außennetzschuss von Wooten! Nach einem Eckball wird der Ball verlängert. Per Volley kommt Wooten am langen Pfosten an den Ball, erwischt aber nur das Außennetz links vom Tor.
65'
Paderborn - St. Pauli
Das muss die Führung sein! Miyaichi nimmt die Kugel super mit und behauptet sich gegen Collins. Halblinks im Strafraum angekommen, legt der Japaner quer auf Meier. Dieser muss etwas abwarten und schießt verzögert aus sieben Metern. Doch Zingerle reißt die Fäuste nach oben und pariert glänzend. Dennoch: Den muss ein Alex Meier machen!
64'
Heidenheim - Regensburg
Die Riesenchance zum Ausgleich! Marc Schnatterer bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld mit viel Effet in die Strafraummitte, wo sich Innenverteidiger Patrick Mainka im richtigen Moment hochschraubt, den Ball aus neun Metern aber knapp über die Latte setzt.
62'
Sandhausen - Aue
Konter SVS: Über rechts geht Diekmeier mit dem Ball die Linie entlang und flankt dann für Behrens. Dieser setzt seinen Körper zwar mit aller Macht ein, kommt aber nicht mehr ideal an die etwas zu hohe Hereingabe und köpft so gut zwei Meter über den Kasten von Männel.
62'
Paderborn - St. Pauli
Baumgart reagiert und bringt Schwede für den äußerst blassen Pröger.
60'
Heidenheim - Regensburg
Erster Wechsel beim 1. FC Heidenheim: Für Andrich kommt nun Skarke ins Spiel.
59'
Paderborn - St. Pauli
Das war knapp! Tekpetey geht links bis zur Grundlinie und bringt den Ball dann haarscharf in die Mitte. Am kurzen Pfosten verpassen zunächst Michel und Avevor knapp, sodass die Kugel bis zum zweiten Pfosten geht. Dort klärt Buballa in höchster Not vor dem einschussbereiten Pröger.
58'
Heidenheim - Regensburg
Toooor! Heidenheim - REGENSBURG 1:2. Der Jahn geht nun erneut in Führung! Adamyan behauptet sich mit etwas Glück zentral an der Strafraumgrenze gegen die Innenverteidiger Beermann und Mainka. Zunächst verstolpert er die Kugel, doch sie springt ihm nochmal vor die Füße, sodass er reaktionsschnell mit links abzieht und den Ball im rechten Eck versenkt. Dieser Treffer darf auf diese Art und Weise einfach nicht fallen.
56'
Paderborn - St. Pauli
Tekpetey kommt in der gegnerischen Hälfte gegen Knoll zu spät und steigt dem Paulianer aufs Sprunggelenk. Auch das hat die Gelbe Karte zur Folge.
53'
Sandhausen - Aue
Fandrich schlägt nach einem Eckball eine Flanke in den Sechzehner, die Hochscheidt per Kopf erwischt. Der Ball rutscht ihm über den Scheitel und geht dann doch rund einen Meter rechts vorbei.
49'
Heidenheim - Regensburg
Toooor! HEIDENHEIM - Regensburg 1:1. Heidenheim ist wieder da! Schnatterer lässt das Stadion toben. Einen Freistoß, den er selbst rausgeholt hat, versenkt er wunderschön aus 20 Metern halblinker Position. Keine Chance für Pentke.
47'
Paderborn - St. Pauli
Zehir mit dem taktischen Foul im Anspielkreis. Gelb!
46'
Paderborn - St. Pauli
Wieder Meier! Miyaichi hat auf rechts viel Platz und nutzt diesen, indem er eine flache Hereingabe in den Rückraum bringt. Dort kommt Meier frei zum Schuss und visiert das rechte Eck an. Doch Zingerle reagiert super und wehrt den halbhohen Schuss zur Ecke ab.
46'
Sandhausen - Aue
Koschinat reagiert auf die schwache Vorstellung und wechselt gleich zwei Mal: Vollmann kommt für Dieckmann in die Begegnung, Behrens ersetzt Schleusener. Damit agieren die Sandhäuser nun mit drei Verteidigern und zwei Stürmern.
46'
Es geht weiter!
 
Der Jahn und Aue führen völlig verdient auswärts, während es in Paderborn zwischen dem SC und St. Pauli noch 0:0 zu steht - dabei müssten hier eigentlich auch die Gäste in Front liegen, weil Meier bei seinem zurückgepfiffenen Treffer wohl nicht im Abseits stand.
47'
Pause in Liga zwei!
44'
Heidenheim - Regensburg
Toooor! Heidenheim - REGENSBURG 0:1. Andrich leistet sich tief in der eigenen Hälfte einen kapitalen Fehlpass. Al Ghaddioui schickt dann Grüttner halblinks. Der 33-jährige Angreifer lehnt dieses Geschenk 14 Meter vor dem Tor natürlich nicht ab, behält die Nerven und schiebt clever ins linke Eck ein.
42'
Paderborn - St. Pauli
Das muss das 1:0 sein! Ritter zieht den anschließenden Freistoß in die Mitte. Dort kommt Hünemeier völlig frei, aber in abseitsverdächtiger Position aus sechs Metern zum Kopfball. Himmelmann hat Glück, dass der Versuch direkt auf ihn kommt. So kann er reaktionsschnell parieren.
42'
Paderborn - St. Pauli
Aller guten Dinge sind drei! Kalla holt Ritter an der Außenlinie von den Beinen. Bibiana Steinhaus hat gar keine andere Wahl und zückt die erste Gelbe Karte der Partie.
41'
Sandhausen - Aue
Cacutalua kommt von hinten gegen Schleusener herangerauscht und fährt ihm in die Beine. Johann Pfeifer zeigt ihm dafür die Gelbe Karte, eine vertretbare Entscheidung.
38'
Paderborn - St. Pauli
Obwohl St. Pauli vermehrt den Weg nach vorne sucht, ist es auffällig, dass sich die Gäste immer weiter zurückfallen lassen. Waren Meier und Möller Daehli zu Beginn noch an der Mittellinie, so finden wir die zwei Angreifer nun schon 30 bis 35 Meter vor dem eigenen Kasten. Konter und Umschaltsituationen sind so nur schwer zu fahren.
37'
Sandhausen - Aue
Kusic setzt seine Hände in großem Umfang gegen Gislason ein, obwohl der Ball doch noch einige Meter entfernt ist. Gislason nimmt das und geht zu Boden, sodass Kusic für die Aktion die Gelbe Karte sieht.
35'
Paderborn - St. Pauli
Meier! Die erste Ecke von St. Pauli führt zum Tor. Avevor kommt zum Kopfball und bringt die Kugel aufs Tor. Dort steht der Fußballgott goldrichtig und bugsiert die Kugel aus kurzer Distanz unter die Latte. Doch die Fahne des Assistenten geht sofort nach oben. Meier stand ganz knapp im Abseits.
32'
Heidenheim - Regensburg
Hein sieht nun für ein Foul an Andrich die erste Gelbe Karte dieser Partie.
30'
Sandhausen - Aue
Wieder kommt Aue kurz vor dem Sechzehner zum Abschluss. Von halbrechter Position versucht es Baumgart, Schuhen taucht aber rechtzeitig ins von ihm aus rechte Eck ab und fängt das Spielgerät.
28'
Heidenheim - Regensburg
Beide Defensivreihen leisten weiterhin sehr gute Arbeit. Die taktischen Anweisungen der Trainer werden nahezu perfekt umgesetzt. Im Spiel nach vorne ist aber noch eine Menge Luft nach oben.
26'
Sandhausen - Aue
Da war die Chance aufs 0:2! Hochscheidt legt super auf Iyoha rüber, der mit einer Körpertäuschung schlussendlich Knipping gegen die Laufrichtung aussteigen lässt. Etwa zwölf Meter vor dem Tor versucht er den Ball aus zentraler Position ins rechte Eck zu befördern, Schuhen zeigt allerdings eine starke Fußabwehr.
23'
Sandhausen - Aue
Jetzt hat die härtere Gangart auch die erste Gelbe Karte des Spiels zur Folge. Linsmayer geht mit gestreckten Beinen hart gegen Fandrich rein und sieht dafür die Verwarnung.
23'
Paderborn - St. Pauli
Fast das 1:0! Michel steckt durch auf Gueye, der per Hacke direkt wieder abgibt. So kommt Michel aus zehn Metern frei zum Schuss, setzt den Ball aber an den linken Außenpfosten.
21'
Sandhausen - Aue
In den letzten Minuten hat die Zweikampfhärte auf beiden Seiten zugenommen. Der Schiedsrichter hat das Geschehen noch unter Kontrolle, es gibt aber zahlreiche kleine Unterbrechungen.
19'
Paderborn - St. Pauli
Die Paulianer stehen richtig gut und lassen die gefährliche Offensive der Ostwestfalen nicht zum Zug kommen. Wir sehen bislang eine taktisch sehr interessante Partie. Paderborn macht das Spiel und sucht die Lücke. Natürlich würden wir uns auch ein paar Torraumszenen wünschen.
17'
Heidenheim - Regensburg
Eine gute Viertelstunde ist bereits gespielt. Nach wie vor spricht das Ballbesitzverhältnis mit knapp 65 Prozent noch deutlich für die Gastgeber, die aber noch keine richtige Torchance kreieren konnten. Regensburg verteidigt sehr clever und schaltet teilweise schnell und gut um. Es ist aktuell schwer einzuschätzen, wer hier am Ende die Nase vorne haben wird.
15'
Paderborn - St. Pauli
Das war nicht ohne! Alle rechnen mit einer Hereingabe von Ritter von halblinks. Doch der Paderborner zieht den Freistoß direkt auf die Bude. Himmelmann ist im kurzen Eck zur Stelle und klärt relativ unorthodox zur Ecke. Diese bringt nichts ein.
14'
Sandhausen - Aue
Nach knapp einer Viertelstunde lässt sich sagen, dass die Sandhäuser den frühen Rückstand ganz gut weggesteckt haben und durchaus auch nach vorne etwas zustande bringen. Seit dem Treffer ist es ein Spiel auf Augenhöhe.
11'
Heidenheim - Regensburg
Fandrich bleibt nach einem Zweikampf liegen, er ist wohl auf den Hinterkopf gefallen. Nach kurzer Unterbrechung geht es aber weiter.
8'
Paderborn - St. Pauli
Beide Teams geben keinen Zentimeter auf. Die Gäste stehen bislang sehr organisiert und erwarten die Angriffsbemühungen der Hausherren ab der Mittellinie. Paderborn findet bislang keine Lücken durch die dichtgestaffelten Reihen der Hamburger.
5'
Heidenheim - Regensburg
Und jetzt brennt die Luft im Heidenheimer Strafraum. Nach einer Ecke von der rechten Seite, die Schnatterer gut auf den kurzen Pfosten bringt, gelingt es keinem Roten zu klären. Die Kugel landet genau vor den Füßen von Al Ghaddioui, der sofort halbrechts aus sechs Metern per Drop-Kick abzieht. Rechtsverteidiger Marnon Busch rettet seinen geschlagenen Keeper mit einer Klärungstat auf der Linie.
5'
Sandhausen - Aue
Etwas schockiert wirkt die Heimmannschaft schon, spielen aber auch direkt mal effektiv nach vorne. Wooten kommt innerhalb des Sechzehners zum Abschluss, verpasst das Tor aber doch knapp rechts.
3'
Heidenheim - Regensburg
Die Mannschaften befinden sich in den ersten Minuten dieser Partie wenig überraschend noch in der Abtastphase. Wir warten auf die erste gute Möglichkeit des Spiels.
1'
Paderborn - St. Pauli
Und Paderborn legt los wie die Feuerwehr. Michel bekommt halblinks im Strafraum den Ball und zieht sofort ab. Himmelmann kann den harten aber zu zentralen Schuss parieren.
1'
Sandhausen - Aue
Toooor! Sandhausen - AUE 0:1. Was für ein dicker Stoppfehler von Linsmayer nach weniger als 30 Sekunden! Hochscheidt reagiert etwas mehr als 20 Meter vor dem Tor schnell und legt zentral für Testroet ab, der cool bleibt und den Ball von kurz vor dem Sechzehner ins rechte Eck schlenzt. Blitzstart für die Gäste!
1'
Der Ball rollt in Liga zwei!
 
Sandhausen - Aue
Seit Rückrundenbeginn holte Sandhausen nur vier Zähler aus fünf Spielen - zu wenig, um sich bei gleichzeitigen Erfolgen der Konkurrenz unten herauszuspielen. Nach den Duellen gegen Großkaliber wie Hamburg, Köln und Union hat man nun allerdings Aue zu Gast - die Mannschaft von Daniel Meyer holte 2019 bislang ebenfalls nur vier Zähler und wäre für den SVS bei entsprechender Leistung durchaus ein möglicher Aufbaugegner.
 
Heidenheim - Regensburg
Auch Heidenheim darf sich noch seichte Hoffnungen auf ein Eingreifen in den Aufstiegskampf machen. Beflügelt durch den Pokalsieg gegen Leverkusen (2:1) holte der FCH wichtige Punkte gegen Darmstadt (2:1), Hamburg (2:2) und Fürth (0:0) - wobei bei der Spielvereinigung deutlich mehr drin gewesen wäre. Auch die Gäste aus Regensburg sorgten zuletzt für Furore: Nach Niederlagen gegen Kiel (0:2) und Bielefeld (0:3) holte der Jahn in Dresden einen Punkt (0:0) und besiegte am vergangenen Spieltag sogar den HSV (2:1).
 
Paderborn - St. Pauli
Nach den Niederlagen gegen Köln (1:4) und Aue (1:2) holte St. Pauli am vergangenen Spieltag im Kampf um den Aufstieg einen wichtigen Sieg gegen Ingolstadt (1:0). Um die Konkurrenz um den Hamburger SV und den FC weiter unter Druck zu setzen, muss heute gegen stark aufgelegte Paderborner allerdings der nächste Dreier her. Die heutigen Hausherren sind seit fünf Partien ungeschlagen und besiegten dabei unter anderem Fürth (6:0) und Köln (3:2). Am vergangenen Spieltag gab es ein 0:0 gegen Magdeburg.
 
vor Beginn
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 24. Spieltages.
Neue Ereignisse