Spiele
Tabelle
Teams
MSV Duisburg - Hamburger SV
Beendet
14.12.2018 18:30 Uhr
14'
Nauber
40'
Nauber
46'

Fröde
Albutat
65'
Schnellhardt
68'

Oliveira Souza
Gyau
79'

Stoppelkamp
Engin
80'
Albutat
93'
Albutat
Duisburg Aufstellung
1 : 2
1 : 2
Hamburg Aufstellung
12'
Narey
19'
Hunt
67'
Jatta
75'

Holtby
Vagnoman
84'

Jatta
Arp
91'

Hunt
Moritz
 
Live-Ticker
 
Vielen Dank für Ihr Interesse an der 2. Bundesliga und Ihnen allen ein schönes Wochenende!
 
Die Hamburger sind nächste Woche Sonntag zu Gast bei Holstein Kiel, Duisburg empfängt Dynamo Dresden und trägt dieses Spiel ebenfalls sonntags aus.
 
Die Duisburger bleiben mit 13 Zählern vorerst auf dem 15. Rang, Sandhausen und Magdeburg (jeweils elf Punkte) könnten allerdings noch an den Meiderichern vorbeiziehen.
 
Durch diesen 2:1-Erfolg sicherte sich der Hamburger SV die Herbstmeisterschaft, steht nach 17 Spieltagen mit 37 Zählern weiterhin souverän an der Tabellenspitze. Der 1. FC Köln ist mit 33 Punkten Zweiter, kann am Montag mit einem Heimsieg gegen Magdeburg den Abstand wieder auf einen Punkt verkürzen.
 
Die Hamburger holen sich einen verdienten Sieg in Duisburg. Die Meidericher kamen nur selten in die gefährlichen Räume, zeigten offensiv zu wenig, um dem HSV gefährlich werden zu können. Die Hanseaten agierten souverän, glänzten dabei aber nicht. Der Sieg ist unter dem Strich verdient, Hamburg agierte agbezockt und brachte seine Führung sicher ins Ziel.
90'
Das Spiel ist zu Ende, der HSV schlägt den MSV mit 2:1.
90'
Gelb-Rote Karte für Tim Albutat. Der Mittelfeldspieler schubst Hwang vom Ball weg, um schnell einen Freistoß ausführen zu können. Eine unnötige wie berechtigte zweite Gelbe Karte für Albutat.
90'
Der Kapitän Aaron Hunt geht vom Feld, Christoph Moritz ersetzt ihn.
90'
Es wird vier Minuten Nachspielzeit geben.
89'
Der HSV spielt in den letzten Minuten vermehrt auf Zeit, Pollersbeck braucht aufreizend lange, bis er seine Abstöße ausgeführt hat. Christoph Moritz mach sich zudem für eine dritte letzte Einwechslung bereit.
87'
Arp fügt sich gut ein, zieht von der linken Seite in den Strafraum und schließt aus 14 Metern ab. Mesenhöler lenkt die Kugel gerade noch zum Eckball ab.
84'
Bakery Jatta wird von Trainer Hannes Wolf ausgewechselt, Jann-Fiete Arp kommt in die Partie.
83'
Die Partie verflacht zusehends. Die Hamburger sind mit ihrer Führung zufrieden, den Duisburgern fehlen die spielerischen Mittel, gefährlich vor das Tor der Gäste zu kommen.
80'
Tim Albutat wird verwarnt, er unterbindet einen Hamburger Konter mit einem Foul an Narey.
79'
Moritz Stoppelkamp, der auffälligste Offensivakteur des MSV geht runter, Ahmet Engin ersetzt ihn.
77'
Vagnomann agiert als Rechtsverteidiger, Sakai ist nun ins Zentrum neben Mangala eingerückt.
75'
Lewis Holtby verlässt sauer das Feld. Josha Vagnomann kommt in die Partie.
71'
Der Duisburger Rasen sieht arg mitgenommen aus: Nicht nur der MSV trägt seine Spiele dort aus, sondern auch der KFC Uerdingen, dessen eigenes Stadion - die Grotenburg - nicht drittliga-tauglich ist.
68'
 Cauly Oliveira Souza verlässt den Platz, Joseph-Claude Gyau ersetzt ihn positionsgetreu.
67'
Bakery Jatta wird nun ebenfalls verwarnt. Der Linksaußen ging etwas zu ungestüm in den Zweikampf mit Regäsel, der daraufhin etwas aus der Nase blutet.
65'
Karte für Fabian Schnellhardt: Der Mittelfeldspieler wird somit im nächsten Spiel gegen Dresden wegen einer Gelbsperre fehlen.
64'
Stoppelkamp hat auf der linken Seite Platz. Duisburgs Nummer 33 geht in den Strafraum und lässt sowohl Sakai als auch Bates aussteigen. Seine flache Hereingabe ist allerdings zu unpräzise, van Drongelen kann klären.
61'
Hwang vergibt das 3:1! Der Koreaner wird von Hunt in die Tiefe geschickt und läuft alleine auf Mesenhöler zu. Der Stürmer umkurvt den Keeper und legt sich die Kugel auf den rechten Fuß. Hwang blickt nicht mehr zum Tor und sieht nicht, dass Nauber auf der Torlinie spekuliert. Der Innenverteidiger kann den Schuss des Koreaners klären.
60'
Hwang setzt sich im Eins-gegen-eins mit Seo durch und legt den Ball von der Grundlinie in den Torraum zu Douglas Santos. Mesenhöler schreitet ein, bevor der Linksverteidiger zum Abschluss kommen kann.
57'
Keines der Teams kommt aktuell in die gefährlichen Räume im Rücken der Abwehr, der Großteil des Spiels findet momentan im Mittelfeld statt.
53'
Bates verpasst das 3:1. Die Hamburger bringen eine Freistoß-Flanke in den Duisburger Strafraum. Der Innenverteidiger der Gäste kommt fünf Meter vor dem Tor mit seinem rechten Fuß an den Ball, kann diesen allerdings nicht mit der nötigen Schärfe und Präzision aufs Tor bringen. Mesenhöler pariert sicher.
51'
Der MSV kommt gut aus der Kabine, ist in der Anfangsphase der zweiten 45 Spielminuten das aktivere Team. Die Zebras spielen viele hohe Bälle nach vorne, Kurzpassspiel ist auf dem kaputten Duisburger Rasen nur schwer möglich.
48'
Iljutcenko versucht es erneut aus großer Distanz. Wie in der ersten Halbzeit sieht Duisburgs Stürmer, dass Pollersbeck weit vor seinem Tor steht, wieder geht der Ball weit am Kasten des HSV vorbei.
46'
Christian Dietz hat die Partie wieder freigegeben, die zweite Halbzeit hat begonnen.
46'
Lukas Fröde bleibt in der Kabine, Tim Albutat kommt ins Spiel.
 
Der HSV agiert dominant, hat 66,7 Prozent Ballbesitz. Duisburg steht kompakt und setzt auf schnelle Umschaltaktionen in der Offensive. Nareys Führungstreffer konnten die Zebras umgehend durch Nauber ausgleichen. Ein tolles Freistoß-Tor von Hunt brachte die Gäste wieder in Front. Der Tabellenführer agiert souverän, ohne jedoch spielerisch zu glänzen.
45'
Halbzeit in Duisburg! Schiedsrichter Christian Dietz schickt beide Teams in die Kabinen.
43'
Der HSV kontrolliert weiterhin die Partie. Allerdings kommen die Gäste kaum mehr gefährlich in den Strafraum der Duisburger. Die Hamburger spielen mehr in die Breite als in die Tiefe. Duisburg steht kompakt und versucht, durch Konter Nadelstiche zu setzen.
40'
Gerrit Nauber bekommt die Gelbe Karte. Der Innenverteidiger unterbindet einen Konter, indem er Hwang festhält.
38'
Der MSV wird in den letzten Minuten griffiger, erobert sich viele Bälle im Zentrum. Knapp 52 Prozent der Zweikämpfe hat der MSV bislang gewonnen.
35'
Gute Freistoß-Position für den MSV: Sukuta-Pasu wird von Sakai 19 Meter vor  dem Tor gefoult. Stoppelkamp tritt aus rechter Posiiton an, schießt allerdings in die Mauer. Von dort springt der Ball in den Torraum zu Iljutcenko, der über das Hamburger Tor köpft.
32'
Der HSV führt, allerdings haben die Duisburger bislang öfter auf das Tor geschossen (7:2 Torschüsse).
29'
Stoppelkamp vergibt den Ausgleich! Iljutcenko bedient die Nummer 33 mit einem guten Zuspiel von der rechten Seite. Stoppelkamp schließt aus spitzem Winkel ab, sein Schuss geht allerdings weit über das Gehäuse von Pollersbeck.
27'
Der HSV ist das spielbestimmende Team, hat 63 Prozent Ballbesitz. Die Hausherren machen es den Hamburgern aber weiterhin schwer, in den Strafraum einzudringen.
23'
Der nächste Freistoß, dieses Mal aus 25 Metern Torentfernung, kommt gefährlich auf das Tor von Mesenhöler. Hunts Schuss senkt sich allerdings zu spät, streift aber dennoch das Tornetz.
19'
Toooor! Duisburg - HAMBURG 1:2! Der Kapitän macht sein viertes Saisontor: Hunt verwandelt einen Freistoß aus 20 Metern halbrechter Position gefühlvoll im rechten Toreck. Mesenhöler streck sich vergeblich, die Hanseaten führen erneut.
17'
Jatta setzt sich auf seiner linken Seite stark im Dribbling gegen zwei Duisburger durch und hat zudem noch den Blick für den im Zentrum freistehenden Hunt. Der HSV-Kapitän vertändelt allerdings die Kugel und lässt eine große Chance liegen.
14'
Tooooor! DUISBURG - Hamburg 1:1! Die Ecke nach Pollersbecks Rettungstat bringt den Hausherren den Ausgleich. Nauber steht zwischen Strafstoßpunkt und Torraum vollkommen frei und nimmt die Standard-Hereingabe volley, der Ball schlägt unten links im Tor ein, Pollersbeck ist machtlos.
14'
Sukuta-Pasu zieht aus 15 Metern ab, Pollersbeck kann gerade noch zur Ecke klären!
12'
Toooor! Duisburg - HAMBURG 0:1! Holtby steckt toll durch zu Hwang, der zwei Gegenspieler auf sich zieht. Der Koreaner behält den Ball und die Übersicht, bedient den rechts mitlaufenden Narey, der trocken aus zehn Metern ins rechte obere Toreck abschließt.
10'
Iljutcenko versucht es aus über 50 Metern! Der Stürmer gewinnt den Ball in der eigenen Hälfte und schließt schnell ab, weil Pollersbeck weit aus seinem Tor herausgerückt ist. Der Schuss geht weit am Tor vorbei.
9'
Julian, der Libero: Pollersbeck gibt, wie man es von ihm kennt, den mitspielenden Torhüter, rückt vor auf die Höhe der Innenverteidiger und beteiligt sich so am Spielaufbau der Hamburger. 
6'
Der HSV ist um Spielkontrolle bemüht und hält den Ball in den eigenen Reihen. Der MSV steht sicher und gibt dem Tabellenführer im letzten Drittel nur wenig Raum.
3'
Der MSV beginnt mutig, versucht über die linke Seite mit Seo und Oliveira Souza nach vorne zu kommen. Sakai und Narey stehen gut, erobern den Ball für die Gäste.
1'
Das Spiel hat begonnen. Die Hamburger spielen komplett in Rot, die Duisburger Hausherren treten mit ihren traditionellen weißen Trikots mit blauen Streifen an.
 
Der MSV steht mit 13 Zählern auf dem 15. Rang, zwei Punkte vor Magdeburg und dem SV Sandhausen.
 
"Dass es um die Herbstmeisterschaft geht ist nachrangig. Aber das Spiel bedeutet mir sehr viel, weil wir unseren Weg weitergehen wollen", sagte HSV-Coach Hannes Wolf.
 
Die Hamburger stehen nach 16 Spielen mit 34 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz - gewinnen die Hanseaten heute in Duisburg, sind sie Herbstmeister. 
 
Aaron Hunt, der vergangene Woche aufgrund von muskulären Problemen bis Mittwoch nur individuell trainieren konnte, wird gegen die Zebras von Beginn an auflaufen. "Aaron macht entscheidende Aktionen und ist unheimlich wichtig für uns", sagte Hannes Wolf über seinen Kapitän.
 
Die Duisburger haben im Vergleich zur 1:4-Niederlage beim 1. FC Heidenheim vier Änderungen vorgenommen: Torsten Lieberknecht lässt Young-Jae Seo, Yanni Regäsel, Moritz Stoppelkamp und Richard Sukuta-Pasu statt Tim Albutat, Kevin Wolze, Ahmet Engin und John Verhoek starten. Wolze fehlt mit Gelbsperre, Verhoek fällt mit einer Virusinfektion aus.
 
Hannes Wolf, der Trainer des HSV, lässt die gleiche Elf spielen, die am vergangenen Spieltag mit 1:0 gegen Paderborn gewinnen konnte.
 
So spielt der Hamburger SV: Pollersbeck - Sakai, Bates, van Drongelen, Douglas Santos - Mangala - Narey, Hunt, Holtby, Jatta - Hwang
 
Die Startelf des MSV: Mesenhöler - Wiegel, Nauber, Fröde, Seo - Regäsel, Schnellhardt - Stoppelkamp, Oliveira Souza - Sukuta-Pasu, Iljutcenko
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 17. Spieltages zwischen dem MSV Duisburg und dem Hamburger SV.
Neue Ereignisse