Spiele
Tabelle
Teams
SC Paderborn - Arminia Bielefeld
Beendet
30.11.2018 18:30 Uhr
34'
Michel
51'
Schonlau
71'

Zolinski
Ritter
75'
Tekpetey
76'

Collins
Schwede
89'

Vasiliadis
Düker
90'
Düker
Paderborn Aufstellung
2 : 2
0 : 0
Bielefeld Aufstellung
44'
Voglsammer
46'
Voglsammer
58'
Hartherz
63'
Klos
65'
Prietl
70'

Klos
Owusu
73'
Staude
84'

Voglsammer
Brandy
90'
Ortega
91'

Staude
Lucoqui
 
Live-Ticker
 
Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Paderborn und Bielefeld. Vielen Dank fürs Mitlesen.
 
Am nächsten Spieltag muss der SC Paderborn beim aktuellen Spitzenreiter Hamburger SV antreten. Bielefeld bekommt es zuhause mit dem SV Sandhausen zu tun.
 
Durch die heutige Punkteteilung hat Paderborn nun 22 Punkte auf dem Konto und die Arminia immerhin 14 Zähler nach 15 Spielen in der Zweitliga-Saison 2018/19.
 
Der SC Paderborn und Arminia Bielefeld trennten sich im Ostwestfalen-Derby mit einem 2:2-Unentschieden. Nachdem vor der Pause ein eher mässiges Spiel stattfand, wurde es nach dem Wiederbeginn richtig turbulent. In der 46. Minute ging Bielefeld erstmals in Führung, doch Schonlau glich prompt aus. Nach gut einer Stunde nutzte dann Bielefeld-Torjäger Klos einen Fehler von Schonlau zur erneuten Gästeführung aus - die auch ganz lange hielt. Erst in der Schlussminute glich Paderborns Joker Düker nur wenige Sekunden nach seiner Einwechslung aus. Insgesamt geht das Remis durchaus auch in Ordnung, weil Bielefeld zwar zwei Mal führte, aber Paderborn eigentlich die spielbestimmendere Mannschaft war.
90'
Schlusspfiff in Paderborn.
90'
Dritter Wechsel bei Bielefeld: Für Staude kommt Lucoqui ins Spiel.
90'
Die Nachspielzeit in der zweiten Spielhälfte wird drei Minuten betragen. 
90'
Bielefelds Torhüter Ortega sieht Gelb, weil es nach dem Gegentreffer einen Tumult zwischen ihm und Paderborns Michel gibt.
90'
Tooooooooor! SC PADERBORN - Arminia Bielefeld 2:2! Der Joker sticht! Der gerade erst vor wenigen Sekunden eingewechselte Düker trifft zum Ausgleich aus vier Metern Entfernung, nachdem zunächst noch Ritter an Torhüter Ortega scheiterte.
89'
Dritter Wechsel bei Paderborn: Für Vasiliadis kommt Düker ins Spiel.
87'
Das hat wild ausgesehen! Tekpetey und Staude krachen bei einem entschlossen geführten Luftzweikampf ziemlich hart zusammen. Beide Beteiligten müssen danach erst einmal durchatmen, ehe es für sie weitergehen kann.
84'
Zweiter Wechsel bei Bielefeld: Für Voglsammer kommt Brandy ins Spiel.
82'
Die Bielefelder stehen in dieser Phase der Begegnung sehr gut in der Defensive und lassen kaum Möglichkeiten für Paderborn zum möglichen Ausgleich zu. 
79'
So langsam geht es nun in die absolute Schlussphase dieser Begegnung und Paderborn rennt gegen Bielefeld zum zweiten Mal in diesem Spiel einem Rückstand hinterher. Gelingt dem SCP noch der Ausgleich oder feiert die Arminia ausgerechnet im Ostwestfalen-Derby den zweiten Auswärtserfolg der laufenden Saison?
76'
Zweiter Wechsel bei Paderborn: Für Collins kommt Schwede ins Spiel.
75'
Tekpetey kommt in einem Zweikampf gegen Voglsammer einen Schritt zu spät und erwischt den Gegenspieler etwas härter. Dafür sieht der Paderborner zu Recht die Gelbe Karte. Für Tekpetey ist es die fünfte Gelbe, damit muss er im nächsten Zweitliga-Spiel zuschauen.
73'
Bielefelds Staude hält Gegenspieler Dräger am Trikot zurück und sieht dafür die Gelbe Karte. Für den Mittelfeldspieler ist es die dritte Verwarnung der laufenden Saison.
72'
Nach einer Freistoßflanke von rechts aus dem Halbfeld kommt der Ball über Umwege nach rechts vor das Tor zu Vasiliadis. Der Schuss aus der Drehung des Mittelfeldspielers geht aus rund sechs Metern Distanz knapp rechts oben über das Tor.
71'
Erster Wechsel bei Paderborn: Für Zolinski kommt Ritter ins Spiel.
70'
Erster Wechsel bei Bielefeld: Für Klos kommt Owusu ins Spiel.
68'
Dräger kann sich auf der rechten Außenbahn immer wieder in die Offensivaktionen der Paderborner einschalten, direkt am Strafraum trifft der Außenverteidiger dann aber zu oft die falschen Entscheidungen bezüglich Abschluss bzw. Abspiel.
66'
Nach einer Freistoßflanke aus dem Halbfeld kommt Hünemeier aus rund sieben Metern per Kopf zum Abschluss. Den Versuch des Abwehrspielers in Richtung rechtes oberes Eck fängt Ortega.
65'
Bielefelds Prietl grätscht Tekpetey etwas übermotiviert um und sieht dafür die Gelbe Karte.
63'
Tooooooooor! SC Paderborn - ARMINIA BIELEFELD 1:2! Klos schlägt aus dem Nichts zu! Nachdem eigentlich Paderborn am Drücker war, sorgt Torjäger Klos nach einem zu kurz abgewehrten Freistoß aus dem Halbfeld für die erneute Gäste-Führung. Schonlau klärt den Ball links vor dem Tor genau vor die Füße von Klos und der Routinier schlägt dann aus rund fünf Metern volley eiskalt zum 2:1 für Arminia Bielefeld zu.
61'
Die Paderborner scheinen nach dem Ausgleich nun doch ziemlich am Drücker zu sein. Vor allem Tekpetey und Michel sorgen immer wieder für gefährliche Ansätze im Offensivspiel des SCP.
58'
Bielefelds Hartherz sieht für ein zu hartes Einsteigen gegen Tekpetey auf Höhe der Mittellinie die Gelbe Karte.
56'
Die ersten rund zehn Minuten nach Wiederbeginn hatten es wirklich in sich. Beide Teams trafen je einmal und zudem hatte Paderborn durch Dräger auch noch die Chance, erstmals in der heutigen Begegnung in Führung zu gehen. 
55'
Dräger vergibt die Topchance für Paderborn! Der Außenverteidiger wird rechts am Strafraum perfekt von Tekpetey bedient, legt sich den Ball noch einmal vor und knallt ihn dann völlig freistehend gut einen halben Meter links unten am Tor vorbei.
51'
Toooooooor! SC PADERBORN - Arminia Bielefeld 1:1! Paderborn schlägt zurück! Nach einer Freistoßflanke von rechts aus dem Halbfeld durch Klement kommt Schonlau auf Höhe des Elfmeterpunkts mit dem Hinterkopf an den Ball und verlängert diesen genau ins lange Eck, wo der Ball dann zum 1:1-Ausgleich auch die Linie überschreitet.
50'
Den Bielefelder bietet dieser Blitzstart in die zweite Halbzeit nun natürlich die Möglichkeit, sich - wie über weite Strecken der ersten 45 Minuten - relativ weit zurückzuziehen und offensiv ab und an mal Nadelstiche zu setzen. 
48'
Fast das 2:0! Nach einer Ecke von rechts, die am kurzen Pfosten verlängert wird, taucht am langen Pfosten Klos auf und schiebt das Leder aus vier Metern knapp links unten am Tor vorbei.
47'
Beide Trainer verzichteten übrigens in der Pause auf personelle Veränderungen und vertrauen weiterhin ihren jeweiligen Startformationen.
46'
Tooooooooooor! SC Paderborn - ARMINIA BIELEFELD 0:1! Was für ein Start in die zweite Spielhälfte! Direkt nach dem Anstoß stürmen die Gäste nach vorne, zunächst kommt Klos links am Strafraum an den Ball und spielt ihn überlegt an den Strafraum zu Voglsammer. Der Stürmer setzt sich anschließend im Zweikampf gegen Hünemeier durch und schießt aus rund elf Metern genau ins linke untere Eck zum 1:0 für die Arminia ein.
46'
Weiter geht es in Paderborn. 
 
Zur Halbzeit steht es im Ostwestfalen-Derby zwischen dem SC Paderborn und Arminia Bielefeld nach überschaubaren 45 Minuten noch 0:0. Beide Teams legen körperlich alles rein in dieses Duell, spielerisch gelingt den Mannschaften jedoch noch nicht allzu viel. In puncto Chancen sind auch beide Teams einigermaßen ebenbürtig, wobei Paderborns Michel kurz vor der Pause eine gute Möglichkeit vorfand, die er etwas leichtfertig vergab. Auf der Gegenseite prüfte Bielefeld den SCP-Keeper Zingerle einige Male mit Distanzschüssen.
45'
Halbzeit in Paderborn.
44'
Bielefelds Voglsammer sieht nach einem harten Einsteigen gegen Schonlau die Gelbe Karte.
43'
Staude ist schon zum zweiten Mal in diesem Spiel relativ rüde gegen einen Gegenspieler eingestiegen, doch erneut kommt der Bielefelder ohne Gelbe Karte davon. 
41'
Was für eine Chance! Michel leitet mit einem Pass auf Tekpetey links in den Strafraum eine tolle Möglichkeit für den SCP ein. Der Ghanaer hat anschließend den Blick für Michel, der sich mittlerweile zwischen Fünfmeterraum und Elfmeterpunkt positioniert, spielt ihn an und Michels Direktabnahme geht dann deutlich rechts am Tor vorbei - da war mehr möglich für die Gastgeber.
39'
Michel ist nach einem Luftzweikampf im Mittelfeld leicht angeschlagen. Nach kurzer Verschnaufpause kann der Paderborner Offensivmann aber schon wieder weitermachen. 
38'
Die Pause rückt näher in diesem Ostwestfalen-Derby und nach wie vor ist die Begegnung zwischen Paderborn und Bielefeld keine, die die Zuschauer wirklich von den Sitzen reißt. Es gibt zwar ein paar Abschlüsse hüben wie drüben, die ganz großen Chancen blieben jedoch bislang aus.
34'
Nun gibt es die erste Gelbe, nachdem Michel nach einem Foulpfiff ggegen Paderborn meckert. Für Michel ist es die dritte Verwarnung in der laufenden Saison.
34'
Was war das? Bei einem verheißungsvollen Angriff der Bielefelder kommt links am Strafraum Hartherz an den Ball, dem ein Flankenversuch aber sowas von misslingt. Der Ball geht auf direktem Wege ins Toraus.
31'
Nach wie vor gibt es sehr viele kleine Fouls, die den Spielfluss auf beiden Seiten unterbrechen. Aber: Zumeist sind die unfairen Aktionen im Rahmen und somit gibt es nach wie vor keinen mit Gelb vorbelasteten Akteur auf dem Feld.
27'
Staude wird von Schiedsrichter Rohde ermahnt, nachdem er gegen Dräger doch sehr rücksichtslos von hinten einsteigt. Paderborns Trainer Baumgart ist empört, dass es für den Bielefelder keine Gelbe Karte gibt - und das auch zu Recht. Diese Attacke war eigentlich zwingend mit einer Verwarnung verbunden.
25'
Nach gut 25 Minuten bleibt festzuhalten, dass das Spiel zwischen Paderborn und Bielefeld sicherlich nicht schlecht ist, die ganz großen Abschlüsse fehlen jedoch hüben wie drüben nach wie vor noch.
24'
Klos wird rechts am Strafraum mit einem Pass in die Tiefe an die Grundlinie geschickt. Die anschließende Hereingabe des Mittelstürmers landet am kurzen Pfosten in den Händen von Torhüter Zingerle.
22'
Nach etwas passivem Beginn wird nun Paderborn immer mutiger und offensiver. Die Gastgeber drängen Bielefeld in dieser Phase nun oftmals weit an den eigenen Strafraum zurück.
20'
Michel kommt links im Strafraum an den Ball und will diesen eigentlich ins Zentrum weiterspielen. Der Pass wird noch ganz gefährlich von Clauss abgefälscht und so prüft der Bielefelder die Aufmerksamkeit seines eigenen Torhüters. Ortega ist wachsam, taucht ab und pariert den Ball souverän.
17'
Voglsammer hält aus rund 20 Metern von halblinks drauf. Der Schuss des Bielefelder Angreifers wird von Schonlau gerade noch zur Ecke abgefälscht.
14'
Jetzt aber! Antwi-Adjej schießt von halblinks im Strafraum aus rund 14 Metern in Richtung langes Eck. Der Schuss des Paderborners geht schlussendlich doch deutlich rechts unten am Tor vorbei.
13'
Nachdem sich Bielefeld in der Anfangsphase offensiv etwas austoben durfte, kommt jetzt auch Paderborn zum ersten Mal bis vor das gegnerische Tor. Der mögliche Abschluss der Gastgeber bleibt zunächst aber noch aus.
10'
Voglsammer wird halbrechts am Strafraum bedient und der Stürmer zieht sofort ab. Weil er den Ball beim Schuss nicht perfekt trifft, wird der Abschluss des Bielefelders zu einer besseren Rückgabe, die Keeper Zingerle natürlich locker aufnimmt.
9'
Hohes Pressing! Die Arminen laufen Paderborn schon am gegnerischen Strafraum sehr aggressiv an. So ist Torhüter Zingerle mehr oder weniger dazu gezwungen, die Bälle beim Abstoß nach vorne zu bolzen, weil die kurzen Passwege zugestellt sind.
7'
Die Gäste aus Bielefeld kommen nach einer Ecke von rechts und einem Kopfball von Behrendt aus rund neun Metern zu einer ersten Halbchance. Der Versuch des Verteidigers wird noch abgefälscht und geht daher gut einen halben Meter über das Tor.
5'
Schon in der Anfangsphase geht es zumindest körperlich ordentlich zur Sache in diesem Derby zwischen dem SCP und der Arminia. Spielerisch ist hingegen hüben wie drüben Luft nach oben.
3'
In den ersten Minuten sehen die Fans in Paderborn ein klassisches Abtasten im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld. 
1'
Los geht es in Paderborn. 
 
Das Spiel wird geleitet von Schiedsrichter Rohde.
 
Die Gäste versuchen es heute mit geballter Offensiv-Power, Arminia-Trainer Saibene stellt mit Weihrauch, Klos und Voglsammer gleich drei gelernte Stürmer in einem 3-4-3-System auf.
 
Das bislang letzte Pflichtspiel zwischen Bielefeld und Paderborn gab es im Februar 2016, ebenfalls in der 2. Bundesliga.  Damals trennten sich die Kontrahenten mit einem 1:1-Unentschieden. Helenius brachte Paderborn nach einer halben Stunde in Führung, Nöthe erzielte in der 62. Minute den Ausgleich für die Arminia.
 
Arminia Bielefeld musste zuletzt eine bittere Heimniederlage hinnehmen. Die Arminen verloren gegen den MSV Duisburg durch einen späten Treffer von Engin mit 0:1.
 
Am zurückliegenden Spieltag feierte der SC Paderborn in Heidenheim einen 5:1-Kantersieg. Vasiliadis (zwei Tore), Antwi-Adjei, Klement und Michel trafen für die Ostwestfalen auf der Ostalb.
 
Arminia Bielefeld kam hingegen nicht so gut in die Saison 2018/19. Das Team von Coach Saibene hat nach 15 Begegnungen lediglich 13 Punkte auf dem Konto und liegt damit nur auf Platz 14 der 2. Bundesliga.
 
Aufsteiger Paderborn sammelte bislang immerhin schon 21 Zähler und liegt damit vor Beginn des 15. Spieltags auf Platz 7 der Zweitliga-Tabelle.
 
In der Tabelle der 2. Bundesliga liegen vor Beginn des 15. Spieltags acht Punkte zwischen den heutigen Kontrahenten SC Paderborn und Arminia Bielefeld.
 
Arminia Bielefeld läuft mit folgender Elf auf: Ortega - Clauss, Behrendt, Hartherz - Prietl, Christiansen, Schütz, Staude - Weihrauch, Klos, Voglsammer.
 
Der SC Paderborn spielt in folgender Formation: Zingerle - Dräger, Schonlau, Hünemeier, Collins - Vasiliadis - Tekpetey, Klement, Antwi-Adjej - Michel, Zolinski.
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 15. Spieltages zwischen dem SC Paderborn und Arminia Bielefeld.
Neue Ereignisse