Beendet
24.11.2018 13:00 Uhr
85'

Boyd
Platte
84'

Holland
Hertner
80'

Wurtz
Mehlem
61'
Rieder
60'
Franke
8'
Stark
Darmstadt Aufstellung
0 : 3
0 : 0
1. FC Köln Aufstellung
88'

Cordoba
Guirassy
80'

Höger
Özcan
70'
Cordoba
67'

Schaub
Koziello
66'
Czichos
55'
Terodde
25'
Höger
 
 
Vielen Dank für Ihr Interesse an der 2. Bundesliga. Auch im deutschen oberhaus rollt ab 15:30 Uhr der Ball. Klicken Sie gerne bei den Kollegen rein. Bis demnächst.
 
Für die Lilien geht es am nächsten Samstag in der Hauptstadt gegen Union um weitere Punkte. Anstoß ist um 13:00 Uhr. Köln empfängt zeitgleich Fürth.
 
In der Tabelle haben die Domstädter nun die Führung übernommen. Der punktgleiche HSV kann am Montag im Duell mit Union Berlin aber wieder vorbeiziehen. Darmstadt bleibt Zwölfter.
 
Ein Ergebnis, das den Spielverlauf keinesfalls spiegelt. Am Ende geht der Sieg sicherlich in Ordnung, doch es hätte auch andersrum ausgehen können. Die Effektivität der Kölner machte den Unterschied und entschied über die Punktevergabe. Darmstadt hat eine richtig starke erste Hälfte gespielt, konnte den Ball aber nicht zwischen die Pfosten schieben.
90'
Und jetzt ist Schluss! Die Punkte gehen nach Köln.
90'
Risse sieht, dass Heuer Fernandes sehr weit vor dem Tor steht und versucht es aus der eigenen Hälfte mit einem Heber. Der Ball segelt allerdings deutlich rechts vorbei.
90'
Es gibt trotz dem deutlichen Spielstand nochmal drei Minuten obendrauf ...
88'
Auch Köln wechselt ein letztes Mal: Serhou Guirassy kommt für Jhon Cordoba.
87'
Die letzten Minuten laufen bereits. Es gibt keinen Grund lange nachspielen zu lassen ...
85'
Letzter Wechsel bei Darmstadt: Terrence Boyd geht vom Platz, Felix Platte darf in den letzten Minuten nochmal ran.
84'
Nächster Wechsel bei den Lilien: Sebastian Hertner ersetzt Fabian Holland.
80'
Und auch der 1. FC Köln bringt nochmal einen frischen Mann. Für Marco Höger ist nun Salih Özcan im Spiel.
80'
Darmstadt wechselt: Johannes Wurtz  macht Platz für Marvin Mehlem.
77'
Das Spiel plätschert nur noch vor sich hin. Bei dem aktuellen Spielstand und dem Spielverlauf ist das aber auch nicht anders zu erwarten.
75'
Wir gehen nun in die Schlussviertelstunde. Der Sieger steht fest, das Endergebnis allerdings nocht nicht. Gelingt den Lilien wenigstens der verdiente Ehrentreffer?
72'
Unfassbar! Darmstadt hätte im ersten Durchgang führen können, vielleicht sogar müssen. Und nun steht es tatsächlich 3:0 aus Sicht der eigentlich heute so harmlosen Kölner.
70'
Toooooor! Darmstadt - KÖLN 0:3. Köln macht den Sack zu! Marcel Franke leistet sich beim Versuch einen hohen Ball per Kopf zum eigenen Keeper zu spielen einen riesen Fehler. Sein misslungener Kopfball wird zur perfekten Vorlage für Jhon Cordoba, der Heuer Fernandes noch ausspielt und die Kugel dann ins leere Tor schiebt.
67'
Köln wechselt: Louis Schaub, der beide Treffer vorbereitet hat, geht vom Platz. Für ihn kommt Vincent Koziello ins Spiel.
66'
Toooooor! Darmstadt - KÖLN 0:2. Die Gäste legen nach! Ist das schon die Entscheidung? Louis Schaub bringt eine Ecke von der rechten Seite in den Fünfmeterraum. Terrence Boyd erwischt kein gutes Timing beim Klärungsversuch, sodass die Kugel bei Rafael Czichos ankommt, der einen Tick schneller reagiert als Aytac Sulu.
63'
Köln wirkt nun gefestigter. Die Gäste sind im Moment erstmal vor dem HSV an der Spitze der Tabelle. Das scheint dem Favoriten das nötge Selbstbvertrauen zu geben.
61'
Auch Tim Rieder fehlt das nötige Timing, sodass auch er nur den Gegenspieler trifft. Das Opfer ist erneut Jhon Cordoba, Rieder sieht ebenfalls Gelb.
60'
Marcel Franke geht überhart in den Zweikampf mit Jhon Cordoba und bringt ihn zu Fall. Folgerichtig sieht Franke die Gelbe Karte.
57'
Köln führt nun, verdient haben sich die Gäste diesen Treffer irgendwie nicht, da Darmstadt die bessere Mannschaft mit den besseren Möglichkeiten ist. Wie werden die Hessen auf den Gegentreffer reagieren?
55'
Toooooor! Darmstadt - KÖLN 0:1. Und jetzt zappelt der Ball im Netz, die Gäste jubeln. Drexler hat auf dem linken Flügel das Auge für Louis Schaub, der den Ball direkt auf Terodde flankt. Die Kölner Tormaschine schlägt erneut zu. Blitzschnell reagiert er und befördert den Ball links aus zehn Metern wuchtig per Kopf ins linke obere Eck. Keine Chance für Heuer Fernandes.
53'
Darmstadt ist auch im zweiten Durchgang überlegen und wirkt gefährlicher. Der Ball muss nur endlich mal den Weg ins Tor finden.
51'
Auf der anderen Seite kommt Simon Terodde zum ersten Mal zum Abschluss. Nach einer gefühlvollen Risse-Flanke von der rechten Seite zwingt Terodde Lilien-Keeper Heuer Fernandes zu einer Flugeinlage. Der Portugiese kann den Ball sicher unter sich begraben.
48'
Auch in den ersten Minuten der zweiten Hälfte sind die Hausherren aktiver und suchen den Weg nach vorne. Mere stoppt Wurtz clever im eigenen Strafraum und verhindert dadurch eine gute Torchance. Der spanische Verteidiger zeigt in der Szene sein großes Talent.
46'
Der Ball rollt wieder. Unverändert geht es in den zweiten Abschnitt.
 
Der erste Durchgang war nicht hochklassig, aber sehr spannend, da sich die Lilien nicht von dem Favoriten einschüchtern lassen haben. Darmstadt war die bessere Mannschaft und hatte auch mehr Torchancen. Köln fand nicht so richtig ins Spiel und wirkte auch in der Defensive nicht immer ganz sicher. Die Gäste werden im zweiten Durchgang sicherlich anders auftreten und mindestens einen Gang hochschalten.
45'
Und jetzt ist Pause! Torlos geht es in die Halbzeit.
45'
 Wir sind bereits in der Nachspielzeit. Es gibt eine Minute obendrauf ...
43'
Köln will in die Halbzeit, Darmstadt versucht es nochmal über den rechten Flügel. Das Spiel lebt von der Spannung, fußballerisch haben vor allem die Gäste noch viel Luft nach oben.
41'
Knapp fünf Minuten plus Nachspielzeit verbleiben den Akteuren noch. Es wird wohl torlos in die Pause gehen. Beide Seiten sind im Moment zu harmlos und schaffen es zu selten in den Strafrafraum einzudringen.
38'
Köln wird nach dem Seitenwechsel sicherlich anders auftreten. Schwer vorstellbar, dass Markus Anfang mit der Offensiv-Leistung seiner Mannschaft zufrieden ist.
36'
Wir gehen so langsam in die Schlussphase der ersten Hälfte. Schwer einzuschätzen, ob der Ball noch vor der Pause in einem der beiden Netze zappeln wird. Die Stimmung im Merck-Stadion ist super und hätte einen Torerfolg verdient.
34'
Der Kölner Auftritt bleibt bescheiden, auch wenn es natürlich verdammt schwer ist, am Böllenfalltor gegen sehr leidenschaftliche Lilien ins Spiel zu finden. Als Tabellenzweiter und einer der beiden haushohen Favoriten auf den Aufstieg, sollte aber mehr möglich sein.
31'
Wird der Ball vor der Pause noch den Weg ins Tor finden? Es reicht eine gelungene Aktion, um dem Spiel durch einen Treffer zusätzliches Feuer zu verleihen ...
29'
Auch Darmstadt erhöht nun wieder die Schlagzahl. Das Spiel wird nun wieder intensiver, was phasenweise in dieser Hälfte nur für die Zweikämpfe galt.
27'
Riesenchance für die Gäste: Marcel Risse flankt punktgenau vom rechten Flügel auf Jhon Cordoba, der halbrechts im Strafraum per Kopf den Abschluss sucht und die Kugel nur ganz knapp am rechten Pfosten vorbei ins Aus setzt. Glück für Darmstadt, dass der Kolumbianer den Ball nicht im Netz zappeln lässt.
25'
Marco Höger kann Marcel Heller nur durch ein Foul stoppen. Für dieses taktische Vergehen sieht Höger die Gelbe Karte.
24'
Jhon Cordoba spielt einen feinen Hackenpass in den Lauf von Louis Schaub, der dann aber zu zögerlich agiert. Halblinks 20 Meter vor dem Tor hat er viel Platz, sucht aber vergeblich einen Abnehmer, anstatt es selbst zu versuchen.
23'
Von der Kölner Offensiv-Power, die Dresden am vergangenen Spieltag zu spüren bekam, ist heute noch nicht viel zu sehen. Die Angriffsbemühungen wirken harmlos und sind leicht zu durchschauen. Es fehlen die kreativen Momente in der Vorwärtsbewegung.
20'
Das Spiel ist nach wie vor offen, richtig gefährlich wird es eher selten. Für die wenigen Highlights sorgen dann aber die Gastgeber, die nach wie vor mehr Zug zum Tor haben.
18'
Terrence Boyd, der sich in der Luft durchsetzt, wie er will, leitet einen hohen Ball zentral 18 Metern vor dem Tor gut per Kopf weiter. Johannes Wurtz dringt in den Strafraum ein und muss nur noch abschließen, doch Benno Schmitz hat aufgepasst und ist einen Tick eher am Ball, sodass er klären kann und eine gute Möglichkeit der Lilien verhindert.
15'
Bei den Hessen geht es fast ausschließlich über den rechten Flügel, wo Marcel Heller seine Schnelligkeit ausspielt. Darmstadt ist dem ersten Treffer auf jeden Fall einen Schritt näher.
13'
Köln hat weiterhin Probleme mit selbstbewussten Gastgebern, die mehr Torgefahr ausstrahlen, den Ball teilweise auch gut laufen lassen und mit viel Leidenschaft spielen.
10'
Knapp zehn Minuten sind bereits gespielt. Im Moment ist es etwas hektisch, da die Mannschaften sehr körperbetont die Zweikämpfe suchen. Florian Heft hat eine Menge zu tun.
8'
Yannick Stark kommt zu spät ins Duell mit Dominick Drexler und räumt ihn um. Für dieses harte Einsteigen zückt Schiedsrichter Florian Heft die Gelbe Karte.
6'
Auch Köln ist mittlerweile besser im Spiel und sucht den Weg nach vorne. Die große Torgefahr strahlen die Gäste dabei noch nicht aus.
4'
Darmstadt legt richtig gut los. Köln wirkt etwas überrascht mit dem mutigen, offensive Beginn der Hausherren.
2'
Erste dicke Möglichkeit für die Hausherren. Ein misslungener Klärungsversuch landet genau im Lauf von Tim Rieder. Rechts im Strafraum sucht er aus sieben Metern leicht spitzem Winkel den Abschluss, doch Timo Horn kommt rechtzeitig aus dem Kasten, macht sich ganz breit und blockt die Kugel zur Ecke.
1'
Und los geht's. Der Ball rollt.
 
Die Mannschaften betreten nun den Rasen am Böllenfalltor. In wenigen Augenblicken wird es losgehen ...
 
Die Darmstädter haben noch nie gegen den heutigen Kontrahenten gewonnen. Sechs Niederlagen und zwei Remis, so die magere Ausbeute. Auch im DFB-Pokal gab es in zwei Versuchen nichts zu holen.
 
Es kommt zum ersten Zweitliga-Duell der beiden Vereine, die sich allerdings schon achtmal im deutschen Oberhaus gegenüber standen. Die Bilanz dürfte den Lilien wenig Grund zur Hoffnung bieten ...
 
Köln geht, wie bereits erwähnt, als Zweiter in diesen Spieltag. Drei Zähler trennen die Gäste vom Tabellenführer aus Hamburg, der im Spitzenspiel Union Berlin empfängt.
 
Die Lilien gehen als Zwölfter ins Spiel, könnten mit einem Heimsieg aber den Kontakt zum oberen Drittel herstellen. Aktuell steht Darmstadt bei 17 Zählern. Der Rückstand auf Union, das den 3. Platz belegt, beträgt aktuell sechs Punkte.
 
1. FC Köln: Horn - Schmitz, Mere, Czichos - Höger - Risse, Drexler, Schaub, Hector - Cordoba, Terodde.
 
SV Darmstadt 98: Heuer Fernandes - Rieder, Franke, Sulu, Holland - Heller, Stark, Wurtz, Medojevic, Jones - Boyd.
 
FC-Coach Markus Anfang schickt die gleiche Elf auf den Platz, die Dresden am vergangenen Spieltag mit 8:1 aus dem Stadion schoss. Anthony Modeste, der dem Tabellenzweiten im Angriff noch mehr Qualität verleihen wird, steht leider noch nicht zur Verfügung.
 
Beginnen wir mit den Aufstellungen: Die Hessen nehmen im Vergleich zur 1:0-Niederlage in Bochum vier Wechsel vor. Holland rückt für Hertner links in die Viererkette, Stark ersetzt Kempe im zentralen Mittelfeld. Auf der Zehn wird heute Wurtz für Mehlem die Fäden ziehen und Boyd soll vorne für Gefahr sorgen, da Dursun verletzungsbedingt ausfällt.
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 14. Spieltages zwischen Darmstadt 98 und dem 1. FC Köln.
Neue Ereignisse