Spiele
Tabelle
Teams
SV Sandhausen - FC St. Pauli
Beendet
16.03.2019 13:00 Uhr
87'

Förster
Müller
75'

Linsmayer
Behrens
72'
Förster
69'

Schleusener
Zenga
49'
Förster
46'
Schleusener
43'
Förster
34'
Wooten
Sandhausen Aufstellung
4 : 0
2 : 0
St. Pauli Aufstellung
84'

Lankford
Miyaichi
52'

Meier
Diamantakos
52'

Dudziak
Flum
24'
Buchtmann
 
Live-Ticker
 
Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Sandhausen und St. Pauli. Vielen Dank fürs Mitlesen.
 
Nach der Länderspielpause steht für Sandhausen das Abstiegsduell in Ingolstadt an. St. Pauli empfängt derweil in zwei Wochen den MSV Duisburg.
 
Durch den heutigen Sieg hat Sandhausen nun 23 Punkte auf dem Konto und klettert damit auf einen Nicht-Abstiegsplatz. St. Pauli hat nach der zweiten 0:4-Niederlage in Folge weiterhin 43 Punkte gesammelt und liegt derzeit auf Platz 4 der Zweitliga-Tabelle.
 
Der SV Sandhausen sorgt für ein kräftiges Ausrufezeichen im Abstiegskampf. Der SVS gewann das Heimspiel gegen den FC St. Pauli durch Treffer von Wooten, Förster (zwei Tore) und Schleusener mit 4:0! Den Grundstein für den Heimerfolg legten die Gastgeber schon vor der Pause, in die man mit einem 2:0-Vorsprung ging. Direkt nach dem Seitenwechsel legte Sandhausen mit einem Doppelschlag innerhalb von drei Minuten nach und entschied diese Begegnung somit vorzeitig gegen bis dahin unglaublich schwache Hamburger. Erst, als schon alles verloren war, kam St. Pauli etwas besser ins Spiel, hatte auch die ein oder andere Torchance. In weiterer Folge verwaltete Sandhausen den komfortablen Vorsprung und ließ bis zum Ende nichts mehr anbrennen.
90'
Schlusspfiff in Sandhausen.
88'
Frohe Kunde aus Dresden! Weil Dynamo gegen Magdeburg den 1:1-Ausgleich schaffte, wäre Sandhausen nach jetzigem Stand auf einem Nicht-Abstiegsplatz.
87'
Dritter Wechsel bei Sandhausen: Für Förster kommt Müller ins Spiel.
84'
Dritter Wechsel bei St. Pauli: Für Lankford kommt Miyaichi ins Spiel.
81'
So langsam geht es in die absolute Schlussphase in Sandhausen, wirkliche Spannung hat diese Begegnung aber aufgrund der 4:0-Führung der Gastgeber nicht mehr zu bieten. 
78'
Förster tankt sich rechts im Strafraum durch, sein Schuss wird dann geblockt, ebenso jener von Zenga, doch Behrens schafft es dann mit dem dritten Sandhäuser Abschluss innerhalb weniger Sekunden. Der Ball geht knapp rechts unten am Tor vorbei.
75'
Zweiter Wechsel bei Sandhausen: Für Linsmayer kommt Behrens ins Spiel.
72'
Sandhausens Förster sieht für ein taktisches Foul im Mittelfeld die Gelbe Karte.
69'
Erster Wechsel bei Sandhausen: Für Schleusener kommt Zenga ins Spiel.
67'
Knoll schießt einen Freistoß von rechts am Strafraum direkt in Richtung Tor, Keeper Schuhen pariert mit den Fäusten.
66'
Das Bemühen kann man St. Pauli mittlerweile zumindest nicht mehr absprechen, die Hamburger versuchen jetzt, sich Chancen zu erspielen - das sah während der ersten Halbzeit bisweilen noch ganz anders aus.
64'
Die Zuschauerzahl wurde gerade offiziell bekanntgegeben. 10.657 Fans sind heute im BWT-Stadion am Hardtwald zu Gast.
61'
Buchtmann zieht von halblinks im Strafraum in Richtung langes Eck ab, Schuhen lenkt das Leder mit beiden Händen zur Seite ab und klärt somit diese Situation erneut sehr souverän.
60'
Der FC St. Pauli scheint nun doch etwas aufzuwachen und mehr nach vorne machen zu wollen. Dass es in diesem Spiel allerdings noch einmal spannend wird, ist aufgrund des Spielstandes natürlich nicht zu erwarten.
57'
Wieder Schuhen! Dieses Mal muss der Sandhausen-Keeper im Eins-gegen-Eins gegen Diamantakos klären, der dann aber etwas überhastet abschließt. So bewahrt Schuhen sein Team vor dem möglichen ersten Gegentreffer.
54'
Flum versucht es mal aus rund 22 Metern mit einem Abschluss und so muss Torhüter Schuhen zum ersten Mal eingreifen. Er lenkt den Ball mit den Fingerspitzen über das Tor.
52'
Zweiter Wechsel bei St. Pauli: Für Meier kommt Diamantakos ins Spiel.
52'
Erster Wechsel bei St. Pauli: Für Dudziak kommt Flum ins Spiel.
51'
Es sind noch gut 40 Minuten in Sandhausen zu spielen und schon jetzt heißt es für St. Pauli wohl nur noch, hier noch irgendwie Schadensbegrenzung zu betreiben.
49'
Tooooooooor! SV SANDHAUSEN - FC St. Pauli 4:0! Was geht hier ab!? Sandhausen nimmt St. Pauli nun so richtig auseinander. Förster kommt halblinks im Strafraum zum Abschluss, nachdem Buballa den Ball vor der Abwehr in die Beine seines Gegenspielers spielt. Der Schuss von Förster aus etwa sieben Metern schlägt genau rechts unten im langen Eck zum 4:0 ein.
48'
Wie schon in den letzten Minuten vor der Pause, so ist St. Pauli auch beim dritten Gegentreffer nicht im Bilde, lässt einmal mehr Vorlagengeber Diekmeier auf der rechten Außenbahn in Ruhe flanken und passt auch im Zentrum bei den entscheidenden Kopfballduellen nicht auf.
46'
Toooooooooor! SV SANDHAUSEN - FC St. Pauli 3:0! Das ging ja fix! Unmittelbar nach dem Wiederbeginn kommt wieder Diekmeier auf der rechten Außenbahn bis an die Grundlinie durch und flankt an den langen Pfosten. Dieses Mal verwertet Schleusener den Ball aus gut sieben Metern per Kopf im linken Eck zum 3:0 für Sandhausen.
46'
Weiter geht es in Sandhausen.
 
Zur Halbzeit führt der SV Sandhausen durch Treffer von Wooten und Förster mit 2:0 gegen einen ziemlich unterirdisch agierenden FC St. Pauli. In den ersten gut 30 Minuten war hüben wie drüben wenig los, dann aber erzielte Wooten nach toller Vorlage von Diekmeier den Führungstreffer und nur neun Minuten später legte Förster nach, der kurz danach sogar noch den dritten SVS-Treffer auf dem Fuß hatte. Die Gäste sind in der Offensive über die gesamten 45 Minuten nicht existent gewesen und machten vor allem vor dem zweiten Gegentreffer, einem Sandhäuser Konter, auch noch taktische Fehler in der Restverteidigung.
45'
Halbzeit in Sandhausen.
45'
Schiedsrichter Waschitzki ordnet zwei Minuten Nachspielzeit in der ersten Halbzeit an.
44'
Fast das 3:0! Förster tankt sich rechts im Strafraum durch und schiebt dann aus etwa acht Metern den Ball ganz knapp rechts unten am Tor vorbei - das hätte eigentlich der dritte Treffer für Sandhausen sein können bzw. fast müssen. St. Pauli ist hingegen derzeit ziemlich von der Rolle.
43'
Tooooooooor! SV SANDHAUSEN - FC St. Pauli 2:0! Förster vollendet den traumhaften Konter! Nach einem eigenen Eckball wird St. Pauli von Sandhausen gnadenlos ausgekontert. Förster vollendet dann von halblinks im Strafraum aus 15 Metern mit einem Schuss ins rechte untere Eck, der via Innenpfosten zum 2:0 für die Gastgeber im Tor landet.
41'
Die Halbzeit ist nun nur noch wenige Minuten entfernt und immer noch müht sich der FC St. Pauli um offensive Akzente. Bislang konnten die Hamburger noch keinen einzigen Schuss auf das Tor anbringen.
37'
Auf die Tribüne! Knoll hält einfach mal aus etwa 20 Metern drauf, der St. Paulianer Sechser trifft den Ball aber nicht gut und so steigt und steigt dieser. Am Ende landet das Leder auf der Tribüne hinter dem Tor.
36'
Linsmayer versucht es nach einem zu kurz abgewehrten Ball der Gäste-Defensive mit einem Volleyschuss von rechts am Strafraum aus ungefähr 17 Metern. Der Ball geht gut einen halben Meter rechts unten am Tor vorbei.
34'
Tooooooooor! SV SANDHAUSEN - FC St. Pauli 1:0! Wooten knipst! Die Gastgeber gehen nach einem Energieanfall von Diekmeier in Führung. Der Rechtsverteidiger sprintet vom eigenen bis zum gegnerischen Strafraum, flankt dann zur Mitte und dort köpft Wooten dann aus etwa acht Metern genau ins linke untere Eck zum 1:0 für Sandhausen.
31'
Jetzt aber! Nach einem katastrophalen Fehlpass von Dudziak kommt Gislason rechts vor dem Strafraum an den Ball und hält dann aus etwa 18 Metern in Richtung kurzes Eck drauf. Keeper Himmelmann taucht ab und lenkt den Ball gut um den Pfosten. Das war nun wirklich der erste nennenswerte Torabschluss des Spiels.
27'
Nach wie vor dominiert der Kampf ganz klar diese Begegnung zwischen Sandhausen und St. Pauli. Spielerisch haben beide Teams noch deutlich Luft nach oben und so sind auch nennenswerte Chancen bislang eine Fehlanzeige.
24'
St. Paulis Buchtmann sieht für ein Foulspiel im Mittelfeld die erste Gelbe Karte der heutigen Begegnung.
21'
Stimmung fast wie am Millerntor! Die große Stimmung in Sandhausen kommt nicht von den Fans der Gastgeber, sondern der Anhang aus Hamburg sorgt für richtig viel Lärm im BWT-Stadion am Hardtwald.
19'
Und schon wieder liegt ein Spieler mit Schmerzen auf dem Boden, dieses Mal hat es Sandhausen-Kapitän Diekmeier erwischt, der sich nach einem Duell mit Lankford den Rücken hält und ebenfalls erst einmal auf dem Spielfeld behandelt werden muss.
16'
Mittlerweile ist in Sandhausen eine Viertelstunde rum und viel ist im Spiel des SVS gegen St. Pauli noch nicht passiert. Die aufregendste Szene war ein zurecht nicht anerkannter Treffer von Linsmayer. Ansonsten ist vor den Toren bislang eigentlich gar nichts los.
14'
Nun hat es Förster wohl etwas härter erwischt, der Sandhäuser liegt auf dem Spielfeld und muss erst einmal behandelt werden, nachdem er zuvor Möller Daehli in den Rücken hineinlief.
11'
Gislason geht mit gestrecktem Bein in einen Zweikampf mit Dudziak, der isländische Nationalspieler kommt dabei allerdings ohne Gelbe Karte davon.
9'
St. Paulis Zander ist nach einem Zweikampf leicht angeschlagen, der Verteidiger kann allerdings nach kurzer Verschnaufpause weitermachen.
6'
Der Ball ist im Tor, doch der Treffer von Linsmayer zählt nicht! Der Routinier schoss nach einem zu kurz abgewehrten Eckball aus etwa 20 Metern genau ins linke untere Eck, doch ein Sandhäuser stand dabei in Abseitsposition und behinderte so die Sicht von Torhüter Himmelmann.
3'
In den ersten Minuten sehen die Fans in Sandhausen ein eher klassisches Abtasten. Beide Mannschaften spielen erst einmal sicher in den eigenen Reihen.
1'
Los geht es in Sandhausen. 
 
Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Waschitzki.
 
Never change a winning team! Sandhausens Coach Koschinat schickt heute dieselbe Startelf ins Rennen, die zuletzt mit 1:0 in Magdeburg gewann. 
 
Das Hinrunden-Duell zwischen St. Pauli und Sandhausen endete am 9. Spieltag mit einem 3:1-Heimsieg der Hamburger. Diamantakos, Allagui und Buchtmann trafen für die Gastgeber, Behrens erzielte den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich für den SVS.
 
Der FC St. Pauli musste zuletzt eine deftige Heimniederlage hinnehmen. Die Kiez-Kicker verloren im Stadtderby gegen den HSV klar mit 0:4.
 
Am zurückliegenden Spieltag feierte der SV Sandhausen einen Auswärtssieg in Magdeburg. Die Mannschaft von Coach Koschinat gewann beim Aufsteiger durch einen Treffer von Wooten (73. Minute) mit 1:0 und verließ dadurch den letzten Tabellenplatz.
 
Der FC St. Pauli darf hingegen weiterhin vom Aufstieg träumen, denn die Hamburger liegen nach 25 Spielen mit 43 Punkten auf Platz 4 der Zweitliga-Tabelle.
 
Der SV Sandhausen lag vor Beginn des 26. Spieltages mit 20 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz und müsste damit nach jetzigem Stand den Gang in die 3. Liga antreten.
 
In der Tabelle der 2. Bundesliga liegen derzeit 23 Punkte zwischen den beiden heutigen Kontrahenten SV Sandhausen und FC St. Pauli.
 
St. Pauli läuft mit folgender Elf auf: Himmelmann - Zander, Avevor, Hoogma, Buballa - Knoll, Dudziak - Lankford, Buchtmann, Möller Daehli - Meier.
 
Sandhausen spielt in folgender Formation: Schuhen - Diekmeier, Verlaat, Zhirov, Paqarada - Linsmayer, Karl, Förster - Gislason, Wooten, Schleusener.
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 26. Spieltages zwischen dem SV Sandhausen und dem FC St. Pauli.
Neue Ereignisse