Beendet
04.11.2019 20:30 Uhr
90'

Lee
Weilandt
90'
Weilandt
88'
Pantovic
82'

Wintzheimer
Pantovic
67'

Celozzi
Osei-Tutu
45'
Wintzheimer
40'
Lorenz
9'
Soares
Bochum Aufstellung
3 : 1
3 : 0
Nürnberg Aufstellung
91'
Jäger
82'

Hack
Ishak
70'
Behrens
63'
Sörensen
46'

Dovedan
Lohkemper
46'

Kerk
Medeiros
42'
Mühl
 
 
Das war's aus Bochum. Wir bedanken uns fürs Mitlesen und wünschen Ihnen eine gute Nacht.
 
Für den VfL geht es bereits am Freitag weiter mit der Auswärtspartie beim FC St. Pauli, den man mit einem Sieg überholen kann. Nürnberg bekommt es am Sonntag zuhause mit dem Spitzenteam aus Bielefeld zu tun.
 
Durch den zweiten Saisonerfolg schiebt sich Bochum wieder auf den Relegationsplatz und hat nun zwölf Punkte. Auf den Neunten aus Karlsruhe sind es allerdings nur drei Zähler. Dazwischen liegen sechs Teams mit jeweils 14 Punkten, unter ihnen der Club auf Rang 11.
 
Eine äußerst interessante und kurzweilige Partie findet im VfL Bochum den unterm Strich verdienten Sieger. Eine spielfreudige und starke erste Halbzeit der Bochumer gepaart mit einer schlechten Nürnberger Leistung führte zum 3:0-Halbzeitstand. Nach dem Wiederanpfiff erwachten die Franken aus ihrer Lethargie, während von den Hausherren nichts mehr kam. Der Anschlusstreffer brachte nochmals Spannung in die Partie und Nürnberg zeigte sich fortan entschlossen. Doch außer einem Abseitstor, das den Spielverlauf wohl auf den Kopf gestellt hätte, brachte der Club offensiv nichts mehr zustande. Somit feiert Bochum den ersten Heimsieg in dieser Saison.
90'
Das Spiel ist aus! Der VfL Bochum gewinnt gegen den 1. FC Nürnberg mit 3:1.
90'
Danilo Soares holt nochmals einen Freistoß in der eigenen Hälfte heraus. Auch das bringt Zeit.
90'
Noch 90 Sekunden ... Bochum steht kurz vor dem ersten Heimsieg.
90'
In den letzten Minuten sehen wir einen echten Abnutzungskampf. Beide Teams werfen sich in jeden Zweikampf. Kein Zentimeter wird verloren gegeben.
90'
Jäger unterbindet einen Konter mit einem weiteren taktischen Foul.
90'
Nächste Gelbe: Weilandt mit dem taktischen Foul im Mittelfeld.
90'
Und noch ein Wechsel: Weilandt für den fleißigen Lee.
90'
Fünf Minuten gibt es obendrauf.
89'
Bochum kann sich offensiv nicht mehr entlasten. Da auch Nürnberg aktuell nicht gefährlich vor den Kasten kommt, vergeht die Zeit ohne nennenswerte Szenen.
88'
Pantovic sieht Gelb für ein taktisches Foul.
87'
Die Zeit spielt nun definitiv gegen den Club. Die klaren Torchancen fehlen in der Schlussphase.
87'
Geis bringt diese auf den zweiten Pfosten, wo Ishak die Kugel per Kopf auf den Kasten bringt. Riemann packt sicher zu.
86'
Eine Freistoßflanke von Geis kann Blum per Kopf klären. Im Anschluss holt Nürnberg eine weitere Ecke heraus.
83'
Ishak und Frey agieren nun beide im Zentrum und werden flankiert von Medeiros und Lohkemper. Der Club braucht nun dringend den zweiten Treffer, soll es heute noch etwas Zählbares werden.
82'
Damir Canadi geht All-in und bringt mit Ishak einen weiteren Stürmer für Robin Hack.
82'
Nächster Wechsel bei Bochum: Pantovic kommt für Wintzheimer.
81'
Lee sorgt nun mal wieder für Entlastung, weil er von Hack von hinten umgestoßen wird und so den Freistoß zieht.
79'
Der Club bleibt natürlich am Drücker, während vom VfL gar nichts mehr kommt. Geis dirigiert das Spiel nun hervorragend und setzt seine Mitspieler mit klugen Pässen in Szene. Noch haben die Franken genügend Zeit ...
77'
Lohkemper! Frey verlängert einen langen Ball in den Lauf des Ex-Magdeburgers. Dieser ist durch, zögert aber mit seinem Abschluss, sodass Bella Kotchap noch entscheidend blocken kann.
76'
Nürnberg hat mittlerweile umgestellt. So spielt nun Lohkemper im Sturm neben Frey. Bringt Bochum die mentale Stärke mit und bringt den Sieg über die Zeit oder setzt nun das Nervenflattern ein?
74'
Der Videoschiedsrichter schaut sich die Szene nochmals an und nimmt Kontakt mit dem Referee auf. Auch wenn Frey den Ball nicht berührte, so griff er aktiv ins Geschehen ein. Köln bestätigt die Entscheidung! Es bleibt beim 3:1. Glück für den VfL!
72'
Fast das 3:2! Geis mit einem schönen Diagonalball auf die rechte Seite. Medeiros bringt den Ball scharf in die Mitte. Frey verfehlt per Fallrückzieher den Ball, doch Lohkemper steht dahinter und köpft ein. Doch die Fahne geht hoch, Abseits! Frey ging zum Ball und stand wohl im Abseits.
71'
Noch 20 Minuten bleiben dem 1. FC Nürnberg. Der Club glaubt seit dem Anschlusstreffer wieder und bringt mehr Entschlossenheit auf den Platz.
70'
Behrens geht an der Außenlinie übereifrig gegen Lee rein und senst den Südkoreaner um. Gelb für den FCN-Kapitän.
69'
Mal wieder eine Chance für den VfL! Zoller mit der Flanke aus dem rechten Halbfeld auf den zweiten Pfosten, wo Blum hochsteigt, aber ans Außennetz köpft. Willert wäre ohnehin zur Stelle gewesen.
67'
Thomas Reis nimmt einen positionsgetreuen Wechsel vor und bringt Osei-Tutu für Celozzi.
66'
Die Clubberer haben nun natürlich Lunte gerochen. Bochum agierte in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit zu sorglos und wollte bislang das Spiel einfach nur über die Zeit schaukeln. Kippt nun die Partie?
63'
Tooor! VfL Bochum - 1. FC NÜRNBERG 3:1. Da ist der Anschluss. Die folgende Ecke von Geis wird zunächst geklärt, doch der Club bleibt in Ballbesitz. Wieder kommt die Kugel auf die rechte Seite zu Geis, der die Flanke auf den Elfmeterpunkt schlägt. Dort steigt Sörensen hoch und köpft unhaltbar in die obere rechte Ecke.
63'
Geis nimmt einen Ball aus 17 Metern direkt und bringt diesen genau auf die rechte obere Ecke. Schöner Ball für Riemann zum Fliegen. Ecke Nürnberg!
62'
Noch knapp 30 Minuten hat der 1. FC Nürnberg noch Zeit, hier das Spiel zu drehen. Die Gäste haben natürlich nun mehr Ballbesitz, doch die Entschlossenheit ist noch nicht vorhanden.
59'
Nürnberg gibt noch nicht auf. Eine Ecke von rechts landet im Zentrum bei Jäger, der aus fünf Metern zum Kopfball kommt. Doch der Versuch ist zu zentral. Riemann kann mühelos zugreifen.
56'
Langer Ball auf links in den Lauf von Lohkemper. Riemann kommt weit aus seinem Kasten und kann Lohkemper entscheidend irritieren. Dennoch gelangt die Kugel am Strafraumrand zu einem Nürnberger, dessen Schuss aber abgefälscht wird und so keine Gefahr entwickelt.
53'
Jäger mit dem Beinschuss gegen Soares und der anschließenden flachen Hereingabe auf den kurzen Pfosten. Dort kommt Lohkemper im Zweikampf mit Lorenz zu Fall. Doch auch hier liegt der Schiri richtig, nicht auf den Punkt zu zeigen.
51'
Der Club ist in der Abwehr einfach alles andere als sattelfest. Doch immerhin intensivieren sie in den letzten Minuten die Bemühungen in der Offensive.
48'
Gelingt Nürnberg noch ein Comeback? Irgendwie müssen die Franken ins Spiel finden.
47'
Beim VfL hat Thomas Reis natürlich überhaupt keine Gründe für einen Wechsel.
46'
Weiter geht's!
46'
... und Lohkemper kommt für Dovedan.
46'
Doppelwechsel beim FCN: Sebastian Kerk wird durch Medeiros ersetzt ...
 
Die Nürnberger sind vorerst erlöst. 3:0 steht es für einen spielfreudigen VfL Bochum, der an die starke Leistung aus dem Pokal anknüpft. Nürnberg war bis zum ersten Gegentreffer die aktivere Mannschaft. Doch nach dem 1:0 nahm Bochum das Zepter in die Hand und erspielte sich eine Vielzahl guter Chancen. FCN-Keeper Benedikt Willert hielt zunächst mit einer tollen Fußabwehr gegen Lee das 1:0 und damit sein Team im Spiel. Das 2:0 muss sich der Youngster ankreiden lassen und auch beim 3:0 machte Willert keine glückliche Figur. Bei Nürnberg geht in der Offensive gar nichts und in der Defensive sind die vielen Ausfälle deutlich spürbar. Für die Franken kann es in den zweiten 45 Minuten nur noch um Schadensbegrenzung gehen.
45'
Halbzeit in Bochum! Der VfL führt 3:0.
45'
Tooor! VFL BOCHUM - 1. FC Nürnberg 3:0. Es wird deutlich! Blum und Soares mit dem doppelten Doppelpass, sodass Blum auf der linken Seite durch ist und die Kugel von der Grundlinie Richtung Elfmeterpunkt bringt. Dort steht Wintzheimer relativ frei und schiebt den Ball durch die Beine von Willert. Erneut sieht der Nürnberger Keeper sehr unglücklich aus.
43'
Lattenkreuz! Blum versucht es direkt und zirkelt den Ball mit links um die Mauer auf das kurze Eck. Willert schaut dem Ball nur hinterher, wie dieser an das Lattenkreuz klatscht. Ein fast perfekter Freistoß.
42'
Mühl sieht für dieses Vergehen die Gelbe Karte. Um ein Haar wäre das Foul im Sechzehner passiert.
42'
Und wieder wird es gefährlich! Weiter Abschlag von Riemann in den Lauf von Wintzheimer. Dieser wird kurz vor dem Strafraum von Mühl zu Fall gebracht.
40'
Tooor! VFL BOCHUM - 1. FC Nürnberg 2:0. Blum bringt den Freistoß per Aufsetzer direkt aufs Tor. Willert will die Kugel aufnehmen, doch dann lässt der Youngster den Ball fallen. Simon Lorenz steht goldrichtig und muss den Ball nur noch einschieben.
39'
Soares, immer wieder Soares. Nach einem Einwurf schnappt er sich den Ball, geht an Frey vorbei, wird dann aber von Jäger gelegt. Freistoß für Bochum an der linken Strafraumlinie.
37'
Über 35 Minuten sind nun gespielt. Die Hausherren führen hochverdient. Der Gegentreffer hat beim Club Wirkung gezeigt, der viel zu einfallslos wirkt. Bochum ist in den Zweikämpfen viel griffiger und bissiger.
34'
Dovedan versucht es einfach mal aus über 25 Metern. Doch dem Schuss fehlt es nicht nur an Präzision, sondern auch an Überzeugung. Da war schon etwas Verzweiflung dabei. Die Nürnberger kommen nicht in die gefährliche Zone.
30'
Lee! Ein langer Ball von Riemann verlängert Sörensen mit dem Hinterkopf in den Lauf von Lee. Dieser ist halbrechts frei vor Willert, doch scheitert mit seinem Flachschuss in der hervorragenden Fußabwehr des 18-Jährigen. Starke Parade des jungen Keepers, der sich nun endlich mal auszeichnen konnte.
26'
Kerk mit der Flanke von links ins Zentrum. Behrens kommt am Elfmeterpunkt an den Ball und nimmt die Kugel volley. Der Versuch geht jedoch weit über die Latte.
24'
Daraus resultiert fast das 2:0! Blum bringt die Kugel von rechts mit sehr viel Zug auf den kurzen Pfosten. Dort kommt Tesche angerauscht, verlängert den Ball mit der Fußspitze, doch dieser geht knapp am langen Pfosten vorbei.
23'
Nach einem weiten Diagonalball von Soares verschätzt sich Nürnberger, sodass seine Kopfballrückgabe im Toraus landet. Eckball für den VfL.
22'
Dovedan mit einem Steilpass auf Frey, doch dieser ist zu gut gemeint. Riemann holt sich die Kugel.
19'
Chance zum 2:0! Nach einem langen Ball ist Lee durch, kann die Kugel gegen Jäger behaupten und kommt dann nach einem Rempler von Sörensen zu Fall. Die Bochumer wollen natürlich einen Strafstoß, doch das war zu wenig. Auch der VAR schaltet sich nicht ein.
17'
Blum mit der Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld. Ein Nürnberger kann zunächst per Kopf klären. Am Strafraumrand ist dann der junge Bella Kotchap und setzt zum Fallrückzieher an. Sieht schön aus, doch der Ball geht weit über den Kasten.
16'
Nach über einer Viertelstunde zählen wir 5:1 Torschüsse für die Gäste aus dem Frankenland. Bochum spielt gegen die Ball sehr gut und gewinnt so viele Zweikämpfe. Das Tor hat den Hausherren zudem Selbstvertrauen gegeben.
13'
Das ist natürlich eine kalte Dusche für den Club. Die Nürnberger waren gut im Spiel und haben auch leichte Feldvorteile. Mit der ersten nennenswerten Aktion gehen die Hausherren dann in Führung. Die Partie beginnt für Bochum ähnlich vielversprechend wie gegen die Bayern.
9'
Toooor! VFL BOCHUM - 1. FC Nürnberg 1:0. Da ist die Führung für den VfL! Wintzheimer unterläuft am linken Strafraumeck zunächst der Fehlpass, Behrens schnappt sich die Kugel. Doch Danilo Soares holt den Ball zurück, spielt Doppelpass mit Tesche und bleibt dann in der Box vor Willert sehr cool. Der Linksschuss geht neben den rechten Pfosten ins Netz.
6'
Beinahe die Gästeführung! Hacks Aufsetzer kann Riemann nicht festhalten, sodass Frey an den Abpraller kommt. Doch mit vereinten Kräften schafft es der VfL irgendwie, die Kugel vor der Linie zu klären. Da sah Riemann mal wieder nicht gut aus.
4'
Celozzi bringt die Kugel von rechts flach in die Mitte, wo Wintzheimer lauert. Doch Sörensen ist zur Stelle und kann klären.
3'
Erster Versuch der Gäste. Kerk spielt Behrens im Zentrum an, doch dessen Schuss aus 18 Metern ist viel zu harmlos, um Riemann vor Probleme zu stellen.
1'
Die Hausherren spielen im bekannten 4-2-3-1. Nürnberg kommt zunächst im 4-1-4-1 daher. Die etatmäßigen Außenverteidiger Valentini und Sorg fehlen und werden heute Abend durch Nürnberger und Jäger ersetzt.
1'
Der Ball rollt. Bochum mit dem Anstoß.
 
Fehlt eigentlich nur noch der Unparteiische: Dieser heißt heute Abend Dr. Matthias Jöllenbeck, ist 32 Jahre jung und kommt in dieser Spielzeit zu seinem dritten Einsatz im deutschen Fußball-Unterhaus.
 
Club-Coach Damir Canadi nimmt im Vergleich zum Lautern-Spiel gleich vier Änderungen vor. Valentini, Sorg und Klandt fehlen verletzt, Medeiros sitzt zunächst auf der Bank. Dafür starten Hack, Dovedan, Willert und Nürnberger.
 
Werfen wir noch einen Blick auf die Formationen heute. Thomas Reis vertraut beinahe derselben Elf, die gegen Bayern einen wirklich starken Auftritt hinlegte. Lediglich Decarli (nicht im Kader) und eben Ganvoula (gesperrt) fehlen. Lorenz und Wintzheimer spielen dafür von Beginn an.
 
Beide Teams gehen mit Personalsorgen in diese Begegnung. Beim VfL fehlt Torjäger Ganvoula mit einer Gelbsperre. Für ein Novum sorgt sicherlich derzeit Nürnberg, doch dafür sind die Franken nicht zu beneiden. Nachdem Stammkeeper Mathenia (Patellafraktur) schon verletzt fehlt, hat sich dessen Ersatz Patric Klandt im Pokal ein Achillessehnenriss zugezogen. Mit Jonas Wendlinger fällt ein weitere Torhüter aus und Andreas Lukse hatte in den letzten Tagen mit Fieber zu kämpfen. Somit schlägt heute die Stunde von U19-Keeper Benedikt Willert, der schon zuletzt Wendlinger in der U21 vertreten hat.
 
Nun müssen beiden wieder in den Ligaalltag reinkommen. Sowohl Bochum als auch Nürnberg brauchen unbedingt drei Punkte. Die Westfalen liegen aktuell auf dem vorletzten Platz und kämpfen um den Klassenerhalt. Können sie die gute Leistung aus dem Pokal bestätigen? Auch Nürnberg braucht dringend drei Punkte, um den Anschluss an die vorderen Plätze nicht gänzlich zu verlieren. Aktuell ist Nürnberg auf dem 9. Platz und hat neun Zähler Rückstand auf den Dritten VfB Stuttgart.
 
Der Club reiste als klarer Favorit zum kriselnden Drittligisten nach Kaiserslautern. In einem äußerst kurzweiligen und kuriosen Spiel siegte der Underdog im Elfmeterschießen. Der VfL Bochum empfing den Branchenprimus aus München und hatte den Rekordmeister am Rande einer Niederlage. Bis zu 80. Minute hielt man die Begegnung offen und stand kurz vor einer Sensation. Doch die Bayern nutzten ihre Überzahl und erzielten kurz vor Ende noch zwei Treffer zum 2:1.
 
Montagabend, das heißt 2. Liga. Mit dem VfL Bochum und dem 1. FC Nürnberg treffen zwei Traditionsvereine aufeinander. Beide waren unter der Woche im Pokal aktiv. Beide Teams verloren und flogen raus. Jedoch gingen auch beide Vereine mit unterschiedlichen Vorzeichen in die jeweilige Pokalbegegnung.
 
Die Gäste aus Franken laufen wie folgt auf: Willert - Sörensen, Mühl, Jäger - Geis - Kerk, Behrens, Hack, Nürnberger - Frey, Dovedan.
 
Bevor wir uns direkt ins Getümmel stürzen, werfen wir einen Blick auf die Aufstellungen. Beginnen wir mit den Hausherren: Riemann - Celozzi, Kotchap, Lorenz, Soares - Losilla, Tesche - Zoller, Lee, Blum - Wintzheimer.
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 12. Spieltages zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Nürnberg.
Neue Ereignisse