DFB-Pokal 2. Runde
FC St. Pauli
 
Eintracht Frankfurt
Hamburger SV
 
VfB Stuttgart
Werder Bremen
 
1. FC Heidenheim
VfL Wolfsburg
 
RB Leipzig
Hertha BSC
 
Dynamo Dresden
Borussia Dortmund
 
Borussia M'gladbach
Arminia Bielefeld
 
FC Schalke 04
VfL Bochum
 
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
 
Erzgebirge Aue
SC Freiburg
 
Union Berlin
Bayer Leverkusen
 
SC Paderborn
Darmstadt 98
 
Karlsruher SC
1. FC Saarbrücken
 
1. FC Köln
MSV Duisburg
 
1899 Hoffenheim
SC Verl
 
Holstein Kiel
1. FC Kaiserslautern
 
1. FC Nürnberg
 
Letzte Aktualisierung: 10:30:59
Ende
 
Das soll es von der Auslosung aus dem Deutschen Fußballmuseum in Dortmund gewesen sein. Wir verabschieden uns und wünschen noch einen schönen Abend.
Termine
 
Die genauen Ansetzungen gibt es natürlich noch nicht, ausgetragen wird die 2. Runde aber sicher am 29. und 30. Oktober dieses Jahres.
Fazit
 
Einige attraktive Paarungen sind da herausgekommen. So zum Beispiel das Bundesliga-Duell zwischen Dortmund und Mönchengladbach, aber auch der Besuch der Bayern in Bochum oder das Aufeinandertreffen zwischen dem HSV und Stuttgart. Und irgendwie hört sich Kaiserslautern gegen Nürnberg doch immer noch spannender an, als Wolfsburg gegen Leipzig.
 
 
Damit ist dieses Spektakel auch schon wieder beendet.
Spiel 16
 
Und dann bleibt uns noch das Duell FC St. Pauli gegen Eintracht Frankfurt.
Spiel 15
 
Der Hamburger SV hat den VfB Stuttgart zu Gast.
Spiel 14
 
Werder Bremen hat Heimrecht gegen den 1. FC Heidenheim.
Spiel 13
 
Beim VfL Wolfsburg muss RB Leipzig antreten.
Spiel 12
 
Hertha BSC spielt im Finalstadion gegen Dynamo Dresden.
Spiel 11
 
Borussia Dortmund bekommt es mit der anderen Borussia aus Mönchengladbach zu tun.
Spiel 10
 
Arminia Bielefeld empfängt den FC Schalke 04.
Spiel 9
 
Für den VfL Bochum geht es gegen Bayern München.
Spiel 8
 
Fortuna Düsseldorf hat Erzgebirge Aue zu Gast.
Spiel 7
 
Der SC Freiburg bekommt es mit Union Berlin zu tun.
Spiel 6
 
Bayer Leverkusen hat Heimrecht gegen den SC Paderborn. Das hatten wir gestern ja erst zum Ligaauftakt.
Spiel 5
 
Darmstadt 98 wird gegen den Karlsruher SC kicken.
Spiel 4
 
Als letzter unterklassiger Klub bekommt der 1. FC Saarbrücken jetzt den 1. FC Köln zugelost.
Spiel 3
 
Beim MSV Duisburg wird 1899 Hoffenheim zu Gast sein.
Spiel 2
 
Der SC Verl freut sich (möglicherweise) auf Holstein Kiel.
Spiel 1
 
Das erste Los trägt den Namen 1. FC Kaiserslautern, in die Pfalz reisen muss der 1. FC Nürnberg.
Auslosung
 
Jetzt geht es aber los, die Kugeln werden gemischt.
Rückblick
 
Ein kleiner Rückblick auf einige Geschehnisse der Erstrundenspiele dürfen auch nicht fehlen.
Vorlauf
 
Natürlich gibt es nun noch den üblichen Smalltalk, wir warten auf den wesentlichen Inhalt des Ganzen.
Losfee
 
Die Lose wird heute im Übrigen Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder ziehen, aktuell ist der ehemalige Dortmunder unter anderem Aufsichtsratsmitglied bei Preußen Münster. U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz gibt den Ziehungsleiter.
Start
 
Die Veranstaltung beginnt, wie mittlerweile gewohnt im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund.
vor Beginn
 
Das ist dann auch der entscheidende Hinweis zum Modus, wie rechts ebenso schon erklärt. Die unterklassigen Vereine bekommen auf jeden Fall einen höherklassigen Gegner zugelost, nach diesen vier Begegnungen gibt es dann keinerlei Beschränkungen mehr für die weiteren Lose.
vor Beginn
 
Das bedeutet, dass im 'Amateurtopf' heute noch vier Mannschaften vertreten sind. Zwei Drittligisten mit dem 1. FC Kaiserslautern und dem MSV Duisburg, sowie zwei Regionalligisten mit dem 1. FC Saarbrücken und dem SC Verl sind durchgekommen und können sich auf ein garantiertes Heimspiel gegen einen Erst- oder Zweitligisten freuen.
vor Beginn
 
Die Bundesliga hat sich fast keine Blöße gegeben, lediglich der FC Augsburg und der FSV Mainz 05 mussten zum Auftakt die Segel streichen. Aus der 2. Bundesliga dagegen sind nur noch zwölf der ursprünglich 18 Vereine übrig geblieben.
vor Beginn
 
Am vorigen Wochenende und noch am Montag wurde die 1. Runde ausgetragen, die Zahl der vertretenen Klubs hat sich dabei naturgemäß halbiert. Wir blicken nun also auf die Zusammenstellung der im Oktober angesetzten 2. Runde.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen zur Auslosung der 2. Runde des DFB-Pokals der Saison 2019/2020.
Mannschaften
Bundesliga:
1. FC Köln, Union Berlin, Bayer Leverkusen, Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach, Eintracht Frankfurt, Bayern München, FC Schalke 04, Fortuna Düsseldorf, Hertha BSC, RB Leipzig, SC Freiburg, SC Paderborn, 1899 Hoffenheim, VfL Wolfsburg, Werder Bremen
2. Bundesliga:
1. FC Heidenheim, 1. FC Nürnberg, Arminia Bielefeld, Dynamo Dresden, Erzgebirge Aue, FC St. Pauli, Hamburger SV, Holstein Kiel, Karlsruher SC, Darmstadt 98, VfB Stuttgart, VfL Bochum
3. Liga:
1. FC Kaiserslautern, MSV Duisburg
Regionalliga:
1. FC Saarbrücken, SC Verl
Modus
Die verbliebenen Teams aus der 3. und 4. Liga haben auf jeden Fall Heimrecht gegen eine Mannschaft aus der Bundesliga oder der 2. Bundesliga.
Termine
2. Runde: 29./30.10.2019
Achtelfinale: 04./05.02.2020
Viertelfinale: 03./04.03.2020
Halbfinale: 21./22.04.2020
Finale: 23.05.2020 in Berlin
Copyright © 2019 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten