Champions League Gruppenphase
Gruppe A
 
Gruppe E
Bayern München
 
FC Sevilla
Atletico Madrid
 
FC Chelsea
FC Salzburg
 
FK Krasnodar
Lok Moskau
 
Stade Rennais
Gruppe B
 
Gruppe F
Real Madrid
 
Zenit St.-Petersburg
Shakhtar Donezk
 
Borussia Dortmund
Inter Mailand
 
Lazio Rom
Borussia Mönchengladbach
 
Club Brügge
Gruppe C
 
Gruppe G
FC Porto
 
Juventus Turin
Manchester City
 
FC Barcelona
Olympiakos Piräus
 
Dynamo Kiew
Olympique Marseille
 
Ferencvaros Budapest
Gruppe D
 
Gruppe H
FC Liverpool
 
Paris St.-Germain
Ajax Amsterdam
 
Manchester United
Atalanta Bergamo
 
RB Leipzig
FC Midtjylland
 
Istanbul Basaksehir
 
Letzte Aktualisierung: 10:01:28
Ende
 
Lewandowski war heute auch der bestangezogene Mann des Abends, aber noch mehr Trophäen braucht der Pole ja nun wirklich nicht mehr. Und da wird schon über eineinhalb Stunden auf Sendung sind, machen wir jetzt auch schnell zu. Vielen Dank für Ihr Interesse und dann auch viel Spaß mit den Spielen. Und wenn Sie noch eine Auslosung mitverfolgen wollen, kein Problem, morgen um 13:00 Uhr losen wir die Europa League aus. Das garantiert kürzer und knackiger als heute, bis bald!
Fußballer
 
Fußballer des Jahres? Das muss zwingend ein neuer Name sein, denn die üblichen Verdächtigen waren diesmal nicht so überragend wie gewohnt. Nominiert sind De Bruyne, Lewandowski und Neuer, also die drei Herren, die heute schon einen Pokal eingesackt haben. Und der Gewinner lautet Robert Lewandowski. Wir gratulieren.
Fußballerin
 
Nun noch ganz allgemein zu 2019/2020. Fußballerin des Jahres in der Corona-Saison wird Pernille Harder, auch bei dieser Auszeichnung nascht der VfL Wolfsburg mit.
Fazit
 
Nicht die letzte Auszeichnung heute, aber wird ziehen schon mal ein erstes Fazit in Sachen Gruppenphase. Diesmal ist keine sogenannte Todesgruppe dabei, aber eigentlich lesen sich alle acht Gruppen sehr interessant. B ist sicherlich besonders interessant, Donezk liefert seit Jahren gute Ergebnisse, dazu Real und Inter, wird für Gladbach sehr anspruchsvoll.
Trainer
 
Damit wissen wir alles in Sachen Champions League 2020/2021. Nun die Trainer des Jahres der CL-Vorsaison. In Sachen CL-Frauenfußball geht diese Ehre natürlich an Lyon-Coach Jean-Luc Vasseur. Und zum Triple kommt für Hansi Flick jetzt auch noch eine Auszeichnung mehr.
Topf 4
 
Ferencvaros Budapest war von 25 Jahren schon mal in der Champions League. Diesmal geht es in G unter anderem gegen Juve und Barca.
Topf 4
 
Borussia Mönchengladbach muss zwingend in B mit Real und Inter, prickelnd.
Topf 4
 
Der FC Midtjylland beginnt seine Champions-League-Karriere in Gruppe D mit Liverpool, Ajax und Atalanta.
Topf 4
 
Gruppe für Stade Rennais. Sevilla, Chelsea und Krasnodar heißen die Gegner.
Topf 4
 
Istanbul Basaksehir gesellt sich in H zu PSG, Man United und Leipzig. Finale dahoam wird schwierig.
Topf 4
 
Weiter geht es mit dem Club Brügge. Oder FC Brügge, was Ihnen lieber ist. F mit Dortmund!
Topf 4
 
Lok Moskau kann nur in A oder D. Und es wird A mit Bayern, Atletico und Salzburg.
Topf 4
 
Wir beginnen gleich mit Olympique Marseille. Die könnten zu den Bayern. Kommen aber in C mit Man City.
Topf 4
 
Jetzt die letzten Kugeln für heute. Aus Topf 4 will keiner der bereits Gezogenen Olympique Marseille oder Borussia Mönchengladbach haben.
Stürmer
 
Bei den besten Stürmern der CL-Saison 2019/2020 ist natürlich Robert Lewandowski gesetzt. Und bei den Frauen ist es Pernille Harder, die in der Vorsaison für den VfL Wolfsburg wie am Fließband traf. Jetzt aber zu Chelsea gewechselt ist, als teuerster Transfer in der Geschichte des Frauenfußballs. Wobei 350.000 Euro sich noch fast bescheiden ausnehmen.
Topf 3
 
Lazio macht den Abschluss, es verbleibt nur Gruppe F mit Zenit und dem BVB.
Topf 3
 
Inter muss automatisch zu Real in Gruppe B.
Topf 3
 
FC Salzburg wird in A zu Bayern und Atletico gelost.
Topf 3
 
Dynamo Kiew muss automatisch zu Juve und Barca in G.
Topf 3
 
Porto und Man City bekommen Zuwachs durch Olympiakos Piräus.
Topf 3
 
Jetzt Atalanta! Die spielen im San Siro, was in Sachen Corona traurige Berühmtheit erlangt hat. Gruppe D mit Liverpool und Ajax wird es.
Topf 3
 
Die Leipziger Rasenballer können sowieso nicht in A. Es wird Gruppe H mit PSG und Man United. Uff!
Topf 3
 
Der FK Krasnodar macht den Anfang. Geht aber nicht in A, sondern in E. Sevilla und Chelsea finden das nicht übel.
Topf 3
 
In Topf 3 blicken wir besonders auf Leipzig und die drei Italiener. Schon wieder in unfassbar starker Form präsentiert sich derzeit Atalanta Bergamo.
Mittelfeld
 
Durchatmen, Mittelfeldspieler werden geehert. Wieder Bayern und Lyon? Nein, bei den Männern nicht, Kevin De Bruyne von Guardiolas City bekommt den Zuschlag. Dafür aber eine deutsche Nationalspielerin mit Dzsenifer Marozsan. Die ist aber natürlich auch bei Lyon unter Vertrag.
Topf 2
 
Fehlt noch der andere Verein aus Manchester. Für City heißt es Gruppe C mit Porto.
Topf 2
 
Manchester United muss automatisch zu PSG.
Topf 2
 
Borussia Dortmund! F oder H? F, also Zenit und nicht PSG, damit können die Schwarz-Gelben bestens leben.
Topf 2
 
Wenig Möglichkeiten für Shakhtar Donezk, es wird B mit Real Madrid.
Topf 2
 
Ajax Amsterdam ist sicherlich das Wunschlos für alle aus Topf 2. Und Liverpool wird es, also Gruppe D.
Topf 2
 
Kommt Barcelona in F, G oder H. G mit Juventus, das ist ein feiner Kracher.
Topf 2
 
Chelsea kommt zu Seville in E.
Topf 2
 
Atletico Madrid ist das Los, aber welche Gruppe wird es? A, also ganz regulär.
Topf 2
 
Zurück zum Business, die Lose aus Gruppe B sind besonders interessant. Da sind Barca und Man City drin, aber nicht nur. Wer kommt zu den Bayern? Alles außer Dortmund ist möglich.
Verteidiger
 
Vorher aber wieder Pokale, nun die besten Defensivleute. Bester Abwehrspieler der CL 20/21 darf sich nun Joshua Kimmich nennen, die Auszeichnung bei den Frauen erhält Wendie Renard.
Topf 1
 
Bleibt für PSG noch Gruppe H. Das war einfach, jetzt aber wird es kompliziert.
Topf 1
 
Zenit in F, Juventus in G.
Topf 1
 
Der FC Sevilla ist der Gruppenkopf in E.
Topf 1
 
Liverpool findet sich in Gruppe D wider.
Topf 1
 
In Gruppe C geht der FC Porto.
Topf 1
 
Real Madrid in Gruppe B.
Topf 1
 
Die erste Kugel aus Topf 1 wird gezogen. Hier herrscht noch komplett freie Auswahl daher geht Bayern München in Gruppe A.
Computer
 
Der UEFA-Computer hat viel zu tun, nicht nur die Teams aus einem Land brav voneinander fernhalten, nein, es muss natürlich auch sein, dass die TV-Termine am Dienstag und Mittwoch gerecht verteilt werden.
Auslosung
 
Oh, jetzt werden doch ein paar Kugeln gerollt, neben Drogba hilft hier sein alter Chelsea-Kollege aus 2012, Florent Malouda, mit. Finale dahoam, Sie wissen schon. Basaksehir, Rennes, Krasnodar und Midtjylland sind übrigens erstmals dabei.
Torwart
 
Jetzt die Preise für den besten Torwart und die beste Torfrau der vergangenen Saison. Manuel Neuer ist die naheliegende Wahl und so kommt es dann auch. Sein weibliches Pendant ist Sarah Bouhaddi von Olympique Lyon. Die ist aber nicht da, da sie morgen ein Spiel hat. Manuel Neuer nimmt die Trophäe persönlich entgegen.
UEFA Award
 
Jetzt wird der erste Preis vergeben, Aleksander Ceferin hat für den Präsidenten Award Didier Drogba ausgewählt. Das ist sicherlich keine schlechte Wahl, der Ivorer ist in vielerlei Hinsicht ein Vorbild. Und der ist auch anwesend, mit 42 ist er sichtlich immer noch topfit und hat kein Gramm zugenommen nach dem Karriereende.
2019/2020
 
Apropos Vorsaison, wir beginnen natürlich mit einem kleinen Rückblick. Und sehen dementsprechend viele Bilder aus leeren Stadien in Portugal. Wobei natürlich das Estadio Jose Alvalade und das Estadio da Luz auch ungefüllt sehr beeindruckend sind.
Genf
 
Die Show beginnt, aber im Zeichen von Covid-19. Das bedeutet, dass anders als üblich, keine Vereinsvertreter nach Genf gereist sind. Aber anders als die bisherigen Auslosungen der Saison geht es heute etwas galamäßiger zu. Das liegt daran, dass auch die UEFA Awards für die Vorsaison vergeben werden.
Länder
 
Kein Land stellt mehr als vier Teams, das liegt daran, dass sich die europäischen Titelverteidiger aus München und Sevilla (der aktuelle EL-Champion hat einen Fixplatz in der CL-Gruppenphase sicher und zwar in Topf 1) auch über ihre nationalen Ligen qualifiziert hätten. So sind es die üblichen vier Teams aus Deutschland, Spanien, England und Italien, Russland ist mit drei Teams gut dabei, Portugal hat nur Meister Porto im Rennen. Und viele Länder fehlen diesmal komplett, Tschechien, Schottland oder Israel. Und aus der Türkei ist keiner der großen Drei dabei, sondern Basaksehir, auch etwas gewöhnungsbedürftig.
Regeln
 
In allen vier Töpfen findet sich ein DFB-Vertreter mit Bayern (Topf 1), Dortmund (Topf 2), Leipzig (Topf 3) und Gladbach (Topf 4). Aber Sie wissen ja, Vereine aus einem Land können nicht in einer Gruppe gelost werden. Und auch wenn die Sowjetunion längst Geschichte ist, das gilt aus anderen Gründen auch für die drei russischen Teams in Bezug auf Dynamo Kiew und Shakhtar Donezk. Wohl aber können die beiden Teams aus dem Umfeld eines österreichischen Getränkekonzern aufeinandertreffen, sprich Salzburg und Leipzig, warum dies möglich ist, das würde an dieser Stelle aber zu weit führen. Und da beide in Topf C sind, ist das ohnehin nicht schlagend.
Play-Offs
 
Das war eine schwere Geburt, aber jetzt Anfang Oktober sind endlich die vier Töpfe voll. Nicht mehr dabei ist PAOK Saloniki, die Griechen schieden nach tollen Leistungen gegen Besiktas und Benfica gestern gegen den vermeintlich schwächsten Gegner bisher aus, aber der FK Krasnodar aus dem Südwesten Russlands setzte sich mit zweimal 2:1 durch. Ansonsten gab es keine Überraschungen mehr, Ferencvaros Budapest krönte den tollen Lauf mit Siegen gegen Celtic und Dimano Zagreb mit dem Play-Off-Erfolg gegen den norwegischen Meister aus Molde. Hier half allerdings die Auswärtstoreregel nach 3:3 und 0:0 mit.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Genf zur Auslosung der Champions-League-Gruppenphase.
Modus
Die acht Gruppen mit jeweils vier Mannschaften werden aus den unten aufgeführten Töpfen gelost. Teams aus einem Topf werden nicht gegeneinander spielen, ebenso können Vereine aus einem Land nicht in einer Gruppe landen.
Topf 1
Real Madrid, FC Liverpool, Juventus Turin, Bayern München, Paris St.-Germain, Zenit St. Petersburg, FC Porto, FC Sevilla
Topf 2
FC Barcelona, Atletico Madrid, Manchester City, Manchester United, Shakhtar Donezk, Borussia Dortmund, FC Chelsea, Ajax Amsterdam
Topf 3
Dynamo Kiew, FC Salzburg, RB Leipzig, Inter Mailand, Olympiakos Piräus, Lazio Rom, FK Krasnodar, Atalanta Bergamo
Topf 4
Lokomotive Moskau, Olympique Marseille, Club Brügge, Borussia Mönchengladbach, Istanbul Basaksehir, FC Midtjylland, Stade Rennais, Ferencvaros Budapest.
Termine
Gruppenphase: 20.10. bis 09.12.
Achtelfinale: 16. - 24.02. und 09. - 17.03.
Viertelfinale: 06./07.04. und 13./14.04.
Halbfinale: 27./28.04. und 04./05.05.
Finale in Istanbul: 29.05.2021
Copyright © 2020 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten