Beendet
Gruppe H23.10.2019 18:55 Uhr
89'

Veltman
Huntelaar
89'

Alvarez
de Jong
74'

Promes
Neres
65'
Martinez
49'
Tadic
0 : 1
0 : 0
Chelsea Aufstellung
90'

Hudson-Odoi
James
86'
Batshuayi
84'
Zouma
71'

Abraham
Batshuayi
66'

Willian
Pulisic
 
Das war es an dieser Stelle. Vielen Dank für Ihr Interesse am Spiel zwischen Ajax und Chelsea, das zweite Gruppenspiel der H-Staffel gibt es jetzt unter anderem ebenfalls bei uns im Ticker. Machen Sie es gut und noch einen schönen Abend!
 
Ajax empfängt am Sonntag Feyenoord Rotterdam zum großen niederländischen Klassiker.
 
Chelsea trifft im nächsten Premier-League-Spiel auf Burnley und muss auswärts ran.
 
In zwei Wochen gibt es das Rückspiel an der Stamford Bridge, dann könnte Ajax in der Tabelle der Gruppe H wieder an den Londonern mit einem Sieg vorbeiziehen.
 
Ajax hat sein erstes Tor in dieser Champions-League-Saison kassiert und direkt verloren.
 
Chelsea ist nun wettbewerbsübergreifend sechs Spiele in Serie ungeschlagen.
 
Einer ersten Halbzeit voller Tempo und vielen Chancen folgte eine etwas ruhigerer zweiter Durchgang. Chelsea war dominanter, hatte mehr vom Spiel. Die Hereinnahme von Batshuayi sollte sich bezahlt machen: Der Belgier sorgte für drei gute Chancen und besorgte zudem den Siegtreffer für Lampard und sein Team.
90'
Da ist der Schlusspfiff! Chelsea gewinnt mit 1:0 in Amsterdam.
90'
Chelsea hält den Ball nun geschickt in den eigenen Reihen. Ajax kann sich kaum aus der eigenen Hälfte lösen.
90'
Und wieder ist es Batshuayi! Der Belgier macht seit seiner Einwechslung richtig Dampf, schließt nun mit rechts aus gut 18 Metern Torentfernung ab. Onana kann die Kugel nicht festhalten, es gibt eine Ecke für Chelsea, die allerdings nichts einbringt.
90'
Es wird vier Minuten Nachspielzeit geben. Schafft Ajax noch den Ausgleich?
90'
Jetzt tauscht auch Chelsea: Hudson-Odoi geht, James kommt.
89'
Innenverteidiger Veltmann wird ersetzt durch Stürmer Huntelaar.
89'
Mittelfeldmann Alvarez geht vom Feld,  de Jong ersetzt ihn positionsgetreu.
86'
Toooooor! Ajax Amsterdam - FC CHELSEA 0:1. Pulisic kommt links bis an die Grundlinie durch und legt scharf in den Torraum. Alonso lässt das Spielgerät durch und Batshuayi jagt die Kugel direkt mit links an die Unterkante der Latte. Von dort fällt der Ball ins Netz.
84'
Zouma räumt Ziyech im Mittelfeld ab und wird zu Recht mit Gelb verwarnt. 
83'
Tagliafico flankt von links zum zweiten Pfosten. Van de Beek kommt an die Kugel und bringt diese scharf in den Torraum zu Tadic. Der Serbe war auf eine derart harte Hereingabe nicht gefasst, von seinem linken Fuß springt der Ball in die Arme von Kepa.
81'
Pulisic kommt mit Tempo von links mit Ball am Fuß ins Zentrum. Er spielt einen Doppelpass mit Batshuayi und schließt aus 17 Metern mit rechts ab. Der Ball geht knapp am linken Torpfosten vorbei ins Aus.
80'
Zouma und Tomori kommen nach einer weiteren Ecke zu einer Kopfballstafette, doch die Kugel können sie nicht gefährlich auf den Kasten von Onana bringen.
78'
Pulisic findet Hudson-Odoi nicht! Alonso bedient Hudson-Odoi, der sehenswert mit der Hacke nach Linksaußen zum US-Amerikaner weiterleitet. In vollem Tempo geht Pulisic bis zur Grundlinie und legt in den Strafraum in Richtung Hudson-Odoi. Die Abstimmung ist nicht ganz richtig, die Kugel landet im Rückraum des Engländers, Ajax klärt die gefährliche Szene zu einer Ecke.
74'
Promes geht, der Brasilianer Neres ersetzt ihn positionsgetreu.
73'
Und wieder Batshuayi! Mount versucht es aus dem Rückraum, die Kugel wird von einem Ajaciden abgefälscht und landet imt Strafraum beim belgischen Joker. Der legt sich dei Kugel noch auf links und knallt diese aus elf Metern Torentfernung zentral gut vier Meter über die Quertlatte - im American Football ein astreines Field Goal.
72'
Der Belgier ist sofort ins Spiel eingebunden: Hudson-Odoi hat links die Kugel und spielt sie in den Strafraum zu Batshuayi. Der zieht direkt mit links ab, die Kugel kommt flach auf Onana.
71'
Abraham, der keine richtige Torchance zu verzeichnen hatte, geht und Batshuayi kommt für ihn.
69'
Das Spiel hat deutlich an Tempo verloren. Ging es in der ersten Halbzeit noch fortwährend hin und her, haben die Teams nun etwas den Fuß vom Gas genommen.
66'
Willian verlässt nun den Rasen, der Ex-Dortmunder Pulisic ersetzt den Brasilianer.
65'
Martinez fasst Jorginho unabsichtlich ins Gesicht. Der Italiener geht zu Boden, der Argentinier entschuldigt sich, sieht aber die Gelbe Karte.
63'
Ajax haben diese beiden Abschlüsse nun aufgerüttelt. Der Halbfinalist aus dem Vorjahr wieder mehr Selbstvertrauen und findet allmählich zu seinem guten Kombinationsfußball zurück.
60'
Und da ist gleich die zweite Chance hinterher: Blind kommt im Anschluss an den Klärungsversuch des FC Chelsea an den Ball und zieht aus 17 Metern ab. Der Flachschuss ist allerdings zu unplatziert, Kepa fängt das Spielgerät sicher.
59'
Alvarez an den Pfosten! Der Mittelfeldmann der Niederländer wird nach einer Ecke von links am ballnahen Pfosten bedient. Er bugsiert die Kugel per Kopf an das linke Torgestänge, Kepa wäre geschlagen gewesen.
57'
Ajax schafft es derzeit nicht, sich vom Druck der Engländer zu lösen. Gewinnen sie die Kugel, ist diese nur kurz in den eigenen Reihen.
54'
Chelsea hat in diesen ersten Minuten der zweiten Halbzeit mehr vom Spiel. Beim letzten Pass mangelt es aber noch an Präzision.
52'
Kleine Eckenserie für Chelsea: Die Londoner setzen sich im Strafraum der Hausherren fest. Torgefahr kommt allerdings auch keine auf.
50'
Der Brasilianer ist etwas benommen. Nach einem Schluck aus der Pulle und einer kurzen Behandlung durch die Teamärzte kann Willian aber weitermachen.
49'
Tadic lässt Willian unsanft auflaufen und sieht dafür folgerichtig Gelb.
46'
Die zweite Halbzeit hat begonnen! Ajax stößt an.
 
Ajax begann mit ordentlich Tempo, presste Chelsea hoch an und kam so zu guten Angriffen. Die Londoner brauchten etwas, um in die Partie zu finden, hatten aber dann durch Mount in der 14. Minute die beste Chance des Spiels. Promes' Tor wurde zu Recht wegen Abseits aberkannt. Chancen auf beiden Seiten, eine hohe Intensität - ein leistungsgerechtes Remis.
45'
Hategan pfeift zur Halbzeit! Mit einem 0:0 geht es in die Kabine.
45'
Ziyech zieht drüber. Der Marokkaner hat in halblinker Position viel Platz und schließt aus 19 Metern Torentfernung ab. Der Ball fliegt auf die Tribüne. Der vierte Offizielle zeigt es an: Es wird eine Minute Nachspielzeit geben.
42'
Eine sehr offene, ausgeglichene Partie. Beide Teams spielen gut nach vorne, erarbeiten sich immer wieder Abschlusspositionen - meist ist dann aber noch ein Abwehrbein dazwischen.
40'
Promes wird geblockt! Klasse Angriff der Niederländer über rechts. Ziyech spielt ins Zentrum zu van de Beek, der direkt weiter nach links in den Lauf von Promes weiterleitet. Der Niederländer will abschließen, Azpilicueta grätscht in den Ball hinein und rettet sein Team.
37'
Quincy Promes drückt die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie! Ziyech wirft ein, kriegt die Kugel mit einem Kontakt zurück und kann dann Tempo Richtung Strafraum aufnehmen. Der Marokkaner spielt eine klasse Flanke mit links in den Strafraum zu Promes. Allerdings steht der Nationalspieler Hollands ganz knapp im Abseits. Nach lautem Jubel ergibt der Check samt kalibrierter Abseitslinie diese korrekte Entscheidung.
34'
Dest drückt auf die Düse: Der US-Amerikaner ist wahnsinnig schnell, legt die Kugel an Alonso vorbei und überholt diesen in einem weiten Bogen. Mit Körpereinsatz behält der Spanier aber die Oberhand.
32'
Chelsea führt mit fünf zu drei - in der Torschuss-Statistik. Ajax nimmt nun etwas Tempo raus, minimiert so Fehler im Kurzpassspiel und lässt die Londoner so schwerer in Ballbesitz kommen.
29'
Chelsea bekommt immer mehr Zugriff, lässt Ajax nicht mehr ins letzte Drittel kombinieren. Seit dem Veltman-Schuss in der 8. Minute gibt es keine Torchance mehr für die Hausherren.
27'
Eine Flanke von Alonso wird nicht gut von Veltman geklärt, geht direkt zu Hudson-Odoi. Der Flügelstürmer zieht sofort mit rechts ab, er trifft die Kugel allerdings nicht richtig und befördert diese einige Meter am linken Pfosten vorbei ins Toraus.
24'
Jody Morris, der Co-Trainer von Frank Lampard, hüpft herum wie das Rumpelstilzchen. Schiedsrichter Hategan nimmt dies wahr. Anscheinend gab es noch einige unhöfliche Worte vom Assistenz-Trainer - er sieht Gelb.
21'
Chelseas Kapitän Azpilicueta feiert heute ein Jubiläum: Es ist sein 350. Einsatz im Trikot der Blues.
19'
Mit 55 Prozent Ballbesitz haben die Niederländer bislang etwas mehr vom Spiel.
17'
Hohe Intensität, von beiden Teams. Ajax wirkt nach vorne etwas gefälliger. Chelsea ist defensiv konsequent und schaltet geradliniger um - es geht mit weniger Pässen schnell in die Tiefe.
14'
Mount mit der Chance! Der junge Engländer wird links im Strafraum freigespielt. Mit dem Ball am Fuß dribbelt er weiter ins Zentrum und schließt aus acht Metern Torentfernung ab. Onana ist schnell unten und wehrt den Schuss zur Ecke ab.
13'
Chelsea kann sich nun ein bisschen lösen und zeigt auf seiner linken Seite ein gutes Passspiel. Vor allem Hudson-Odoi tut sich hier hervor.
11'
Der Rekordmeister der Niederlande arbeitet aggressiver gegen den Ball, presst London im Angriffsdrittel an. Chelsea hat Probleme,  seinen Spielaufbau fehlerfrei zu gestalten. Kepa wird angespielt, der Keeper passt die Kugel allerdings in die Füße von Ziyech. Zouma gewinnt das Spielgerät zurück.
8'
Veltman schließt aus dem Rückraum ab! Der Innenverteidiger ist mit aufgerückt, hat viel Raum und versucht es aus zentraler Position, 19 Meter vor dem Tor, mit einem Flachschuss. Der Ball geht knapp am rechten Pfosten vorbei ins Aus.
6'
Chelsea läuft die Niederländer ab der Mittellinie an, das zeigt, dass die Gäste durchaus Respekt vor dem Passspiel von Ajax haben und ihnen keine großen Räume dafür geben wollen.
4'
Hudson-Odoi ist am ersten Pfosten nach einer Ecke von rechts vollkommen frei. Allerdings bringt der junge Engländer die Kugel nicht auf das Tor. Flotter Beginn!
2'
Konter Ajax! Die Heimelf schaltet nach Ballgewinn blitzschnell um und kombiniert sich bis zum Strafraum der Blues. Van de Beek will in den Sechzehner für Tadic durchstecken und schießt Alonso an die Hand. Kein Elfmeter - vor der Szene war ein Ajacide während des Kombinationsspiels im Abseits.
1'
Das Spiel beginnt! Chelsea stößt an.
 
Der Schiedsrichter in der Johan Cruijff ArenA wird Ovidiu Alin Hategan aus Rumänien sein. Der Pole Szymon Marciniak wird Video-Assistent agieren.
 
Die Blues haben in der Gruppe H bislang ein Mal gesiegt (2:1 in Lille) und ein Mal verloren (0:1 an der Stamford Bridge gegen Valencia). Mit drei Punkten sind die Londoner Zweiter hinter Ajax. Der OSC Lille tritt um 21 Uhr zuhause gegen den FC Valencia an.
 
Amsterdam gewann in der Champions League zwei Mal mit 3:0, ten Hag sagt dennoch: "Wir müssen dominanter werden!" Da kann sich Chelsea ja auf zwei harte Duelle einstellen...
 
Erik ten Hag zeigte sich im Interview mit dem "kicker" optimistisch vor den beiden Spielen gegen Chelsea: Ein Sieg und Ajax stünde wohl wieder unter den letzten 16. "Erneut das Achtelfinale zu schaffen, wäre ein fantastisches Ergebnis für eine holländische Mannschaft. Gegen Lille und Valencia haben wir gut gespielt, das Glück aber auch erzwungen."
 
Und das, obwohl der Halbfinalist der vergangenen Champions-League-Saison in Frenkie de Jong (FC Barcelona) und Matthijs de Ligt (Juventus Turin) zwei absolute Leistungsträger im Sommer verkaufen musste. Der Stammspieler Lasse Schöne (CFC Genua) verließ Ajax ebenfalls nach sieben Jahren im Verein.
 
Eine breite Brust haben die Ajaciden aus Amsterdam ebenfalls vorzuweisen: Der niederländische Rekordmeister ist nach zehn Spieltagen in der Eredivisie souveräner Tabellenführer, holte 26 Punkte und ist in dieser Saison wettbewerbsübergreifend noch ungeschlagen (!).
 
Chelsea hat wettbewerbsübergreifend die vergangenen fünf Spiele allesamt gewonnen, ist nun Vierter in der Premier League und kommt also mit ordentlich Rückenwind in die Partie in der Johan Cruijff Arena.
 
"Ich freue mich sehr für ihn. Natürlich steht er im Blickpunkt wegen seiner Ablöse, wegen seines Status in der Nationalmannschaft, der sein globales Standing begründet. Aber man darf bei ihm nicht kurzfristig denken", sagt Frank Lampard, Coach der Blues. Pulisic sei "gerade mal 21 Jahre" und man könne "noch einiges von ihm erwarten."
 
Der ehemalige Spieler von Borussia Dortmund kommt bei den Blues noch nicht so zum Zug, wie er sich das selbst vorgestellt hat. Pulisic wurde vergangenen Winter für 64 Millionen Euro vom BVB verpflichtet und umgehend an die Borussen für die Rückrunde verliehen - als Vorgriff wegen der Transfersperre gegen Chelsea in diesem Sommer. Der US-Amerikaner kommt meist von der Bank, so auch gegen Newcastle, wo ihm der Assist zum Siegtreffer gelang.
 
Frank Lampard schickt die gleiche Elf ins Rennen, die am vergangenen Wochenende mit 1:0 gegen Newcastle gewinnen konnte. Torschütze war der Linksverteidiger Alonso nach Zuspiel von Pulisic.
 
Die Startelf des FC Chelsea: Kepa - Azpilicueta, Tomori, Zouma, Alonso - Kovacic, Jorginho, Mount - Willian, Abraham, Hudson-Odoi.
 
Coach Erik ten Hag nimmt im Vergleich zum 2:1-Sieg beim RKC Waalwijk zwei Änderungen in seiner Startformation vor: Tagliafico und Alvarez starten statt Mazraoui und dem ehemnaligen Schalker Huntelaar.
 
So startet Ajax Amsterdam: Onana - Dest, Veltman, Blind, Tagliafico - Alvarez, van de Beek, Martinez - Ziyech, Tadic, Promes.
 
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Ajax Amsterdam und dem FC Chelsea.
Neue Ereignisse