bedeckt München

Champions League Live-Ticker Bayern München - AS Rom live (05.11.2014, Vorrunde Gruppe E)

Ribery (38.)
Götze (64.)
Xabi Alonso (45.)
2:0
beendet
Allianz Arena, 68.000 Zuschauer
Schiedsrichter: Cüneyt Cakir aus TUR
Nur Highlights zeigen
Auto-Update
 
Ich bedanke mich für Ihr Interesse und wünsche Ihnen eine gute Nacht!
 
In der Champions League geht es am 25. November wieder weiter. Dann unter anderem mit der Partie zwischen Manchester City und dem FC Bayern.
 
Der FC Bayern steht damit bereits nach vier Spieltagen als Gruppensieger der Staffel E fest.
 
Der FC Bayern dominierte diese Partie eigentlich über die gesamte Spielzeit. Anders als in den letzten Wochen üblich, spielten sich die Münchner aber keine große Fülle an Chancen heraus. Für zwei Treffer reichte es trotzdem: Im ersten Durchgang traf Ribery; im zweiten Götze. Die Roma begann zwar durchaus ansehnlich, ließ aber mehr und mehr nach. In der zweiten Hälfte ging dann beinahe nichts mehr. Ein hochverdienter Sieg des FC Bayern.
90. Min.
In der Nachspielzeit passiert nichts mehr. Der FC Bayern gewinnt mit 2:0 gegen AS Rom.
90. Min.
Drei Minuten gibt es hier in der Allianz Arena obendrauf.
89. Min.
Boateng zieht einfach mal aus knapp 35 Metern Entfernung ab. Den Versuch hätte er sich aber sparen können. Der Ball landet statt in den Maschen des Tornetzes in den Zuschauerrängen.
88. Min.
Der letzte Wechsel auf Seiten der Münchner: Höjbjerg ersetzt für die letzten zwei Minuten plus Nachspielzeit Lahm.
86. Min.
Die derzeitige Torschussbilanz spricht Bände: 23:4 vier für den FC Bayern.
85. Min.
Shaqiri probiert sich mit einem Schuss aus der zweiten Reihe. Der Ball zischt aber knapp links am Tor vorbei.
83. Min.
Ein Lebenszeichen der Roma! Gervinho schließt aus kurzer Distanz ab, scheitert aber an Neuer. Wenige Sekunden später testet Nainggolan mit einem Fernschuss den Bayern-Keeper. Auch diesen gefährlichen Schuss pariert Neuer aber glänzend.
83. Min.
Rode spielt auf rechts Rafinha an, der dann in den Strafraum flankt. Lewandowski setzt zum Kopfball an, verpasst aber knapp.
80. Min.
Der zweite Wechsel beim FC Bayern: Alaba ist anscheinend etwas angeschlagen und humpelt vom Platz. Rode ersetzt ihn für die letzten gut zehn Minuten.
79. Min.
Hier passiert gerade nicht mehr wirklich viel auf dem Platz. Die Bayern spielen die Führung souverän nach Hause; die Roma hat sich mehr oder weniger aufgegeben.
77. Min.
Alaba zeigt heute eine starke Partie. Eben trat er einen Freistoß, der aber knapp rechts oben am Kreuzeck vorbei ins Toraus segelte.
76. Min.
Lahm spielt Shaqiri im Strafraum an. Das Zuspiel ist aber einen Tick zu weit; Shaqiri kann die Kugel nicht in die Maschen befördern.
75. Min.
Das war der dritte Wechsel auf Seiten der AS Rom. Totti wird demzufolge heute nicht mehr zum Einsatz kommen.
74. Min.
Und auch die Roma wechselt: Gervinho kommt für Iturbe.
72. Min.
Der erste Wechsel bei den Bayern: Shaqiri ersetzt Xabi Alonso.
71. Min.
Ribery kommt an der Strafraumgrenze an den Ball und zieht dann einfach mal ab. Die Kugel geht aber doch deutlich übers Tor.
70. Min.
Die Bayern lassen es jetzt etwas ruhiger angehen. Mit dem 2:0 sind die Münchner nicht nur fix im Achtelfinale, sondern sicher Gruppenerster. Da kann man mal einen Gang zurück schalten.
68. Min.
Die letzte Hoffnung der Roma? Totti läuft sich am Spielfeldrand warm und wird vermutlich in den nächsten Minuten reinkommen.
66. Min.
Lahm schließt von rechts im Strafraum ab. Der Ball zischt ganz, ganz knapp am rechten Kreuzeck vorbei. Glück für die Roma!
65. Min.
Lewandowski tankt sich auf der linken Seite ganz stark durch und bringt den Ball dann in die Mitte. Dort ist Götze super eingelaufen und befördert die Kugel dann mit dem rechten Fuß über Skorupski hinweg in die Maschen.
2:0
64. Min.
Mario Götze
Toooooooooooooooor! FC BAYERN - AS Rom 2:0 - Torschütze: Mario Götze
62. Min.
Lewandowski wird mit einem weiten Pass in den Strafraum geschickt. Der Pole spielt dann Götze an, der die Kugel aber vertändelt.
60. Min.
Von der Roma kommt seit dem Seitenwechsel rein gar nichts mehr. Es spielt nur mehr der FC Bayern. Das 2:0 scheint nur eine Frage der Zeit zu sein.
59. Min.
Glück für Skorupski! Der Roma-Keeper segelt unter einer Flanke von der linken Seite hindurch. An der zweiten Stange kommt Benatia an den Ball, verpasst das Tor aus kurzer Distanz aber denkbar knapp.
58. Min.
Bei dem Duell war eben auch noch Florenzi verwickelt, der sich dabei anscheinend verletzt hat. Er wird jetzt durch Pjanic ersetzt.
57. Min.
Götze spielt von rechts Lahm an, der dann aus dem Halbfeld flankt. Bernat geht nach einem Duell mit Torosidis zu Boden. Schiedsrichter Cakir hat aber kein Foulspiel erkannt. Die richtige Entscheidung.
55. Min.
Boateng fasst sich einfach mal ein Herz und zieht aus großer Distanz ab. Der Schuss geht aber weit, weit über das Tor der Roma.
55. Min.
Die Bayern agieren heute viel über die Flügel. Diesmal verpasst Lewandowski eine Flanke von rechts knapp.
54. Min.
Wieder steht Rafinha im Zentrum! Er läuft mit dem Ball am Fuß Richtung Strafraum und zieht dann ab. Der Schuss ist aber ganz schwach und somit kein Problem für Skorupski.
52. Min.
Rafinha macht auf rechts Tempo und flankt dann ganz stark in die Mitte. Alaba ist in den Strafraum eingelaufen und kommt völlig unbedrängt zum Kopfball. Dieser geht aber knapp über den Kasten von Skorupski.
50. Min.
Götze schickt im Zentrum Lewandowski auf die Reise. Skorupski kommt aber gut aus seinem Kasten und klärt vor dem heranstürmenden Polen. Ein Treffer hätte aber ohnehin nicht gezählt, da Schiedsrichter Cakir auf Abseits entschieden hat.
49. Min.
Götze setzt auf der rechten Seite Rafinha in Szene. Er geht ins Dribbling gegen Cole, bleibt dabei aber hängen.
48. Min.
Alonso bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld hoch in die Mitte. Cole ist aber zur Stelle und klärt.
46. Min.
Boateng geht mal mit nach vorne und schickt dann auf links Alaba. Er flankt in der Folge vors Tor von Skorupski. Götze verpasst die Hereingabe aber knapp.
46. Min.
Schiedsrichter Cakir hat die Partie wieder angepfiffen. Es geht weiter!
46. Min.
Die Roma wechselt zur Pause: Cole kommt positionsgetreu für Holebas.
 
Die Bayern spielten über weite Strecken der ersten Halbzeit so, wie man sie kennt: dominant und passsicher. Große Chancen waren jedoch Mangelware. Obwohl die Roma sich nicht versteckte und sich im Vergleich zum Hinspiel deutlich verbessert präsentierte, ging die Führung durch Franck Ribery in Minute 38 völlig in Ordnung. Vorangegangen war eine tolle Kombination mit David Alaba.
45. Min.
Zur Halbzeit führt der FC Bayern mit 1:0 gegen die AS Rom.
45. Min.
 Xabi Alonso
Für ein taktisches Foul an Iturbe sieht Xabi Alonso die Gelbe Karte.
45. Min.
Die Nachspielzeit beträgt in der ersten Halbzeit eine Minute.
43. Min.
Jetzt kommt mal Nainggolan über links und zieht bis zur Grundlinie. Seine Hereingabe wird dann aber zur Ecke abgeblockt. Aus dieser entsteht in der Folge keine Gefahr.
42. Min.
Mal schauen wie die Roma auf den Rückstand reagiert. Ein Einbruch wie im Hinspiel ist im Moment jedenfalls nicht absehbar.
40. Min.
Angesichts der Spielanteile geht die Führung der Bayern hier absolut in Ordnung. Von der Roma ist offensiv schon seit längerem nichts mehr gekommen.
38. Min.
Ein toller Treffer des FC Bayern! Ribery setzt auf der linken Seite Alaba in Szene. Während der Österreicher mit dem Ball Richtung Grundlinie stürmt, zieht der Franzose in den Strafraum. Genau dort wird er dann von Alaba perfekt bedient. Ribery schiebt präzise aus etwa zehn Metern rechts unten ein.
1:0
38. Min.
Franck Ribery
Tooooooooooooooor! FC BAYERN - AS Rom 1:0 - Torschütze: Franck Ribery
36. Min.
Yanga-Mbiwa holt im Mittelfeld Lewandowski von den Beinen. Der Pole geht mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden. Schiedsrichter Cakir lässt die Karte aber weiterhin stecken.
35. Min.
Ribery wird knapp vor dem Strafraum angespielt. Die Räume sind dort aber gut zugestellt, sodass er nicht zum Abschluss kommt. Stattdessen versucht der Franzose die Kugel zum durchstartenden Alaba zu lupfen. Dieser Versuch misslingt aber.
33. Min.
Das war knapp! Alaba tritt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld hoch in die Mitte. Dort verpasst Benatia die Hereingabe knapp. Der Ball zischt links am Kasten von Skorupski vorbei ins Toraus.
31. Min.
Lewandowski lässt sich jetzt mal tief ins Mittelfeld fallen. Er versucht sich den Ball selbst abzuholen um dann nach vorne durch zu starten.
30. Min.
Wieder ein weiter Pass. Diesmal schickt Destro auf links Nainggolan auf die Reise. Das Zuspiel ist aber viel zu weit.
28. Min.
Weiterhin machen die Münchner das Spiel. Von dem zwingenden Auftritt von vor zwei Wochen ist aber nicht viel zu sehen. Die Roma stellt sich den Bayern viel energischer entgegen als damals.
25. Min.
Florenzi schickt mit einem weiten Pass von rechts Nainggolan auf die Reise. Der Belgier geht im Vollsprint hinterher - und dann nach einem "Zusammenprall" mit Neuer im Strafraum zu Boden. Schiedsrichter Cakir lässt aber völlig zu Recht weiterlaufen. Es hat keinen Kontakt gegeben.
24. Min.
Bernat geht auf links bis ganz nach vorne und flankt dann. Seine Hereingabe wird leicht abgefälscht, sodass sie gefährlich Richtung Tor segelt. Skorupski muss aber nicht eingreifen, da der Ball oben am Tornetz landet.
22. Min.
Jetzt versucht sich auch Lahm mit einem Schuss aus größerer Distanz. Der Schuss ist aber zu zentral angetragen, sodass Skorupski diesmal keine Probleme hat, den Ball zu fangen.
21. Min.
Götze hält von der rechten Strafraumecke einfach mal ab. Skorupski pariert den Schuss zwar, lässt ihn aber prallen. Yanga-Mbiwa ist aber zur Stelle und klärt in letzter Konsequenz.
20. Min.
Destro versucht sich auf eigen Faust in den Strafraum zu dribbeln. Bernat glänzt dort aber mit gutem Zweikampfverhalten und nimmt ihm den Ball mit fairen Mitteln ab.
18. Min.
Jetzt aber! Götze spielt im Strafraum Bernat an, der dann von halbrechts aus etwa zehn Metern relativ unbedrängt abziehen kann. Torosidis wirft sich aber in den Schuss und blockt diesen.
16. Min.
Die ersten gut 15 Minuten sind hier gespielt und die Roma versteckt sich keineswegs. Bayern dominiert zwar und hat mehr vom Spiel, hin und wieder kommen aber auch die Römer an den Strafraum. Wirkliche Chancen sind aus der Allianz Arena aber noch nicht zu vermelden.
15. Min.
Eine Konterchance der AS Rom unterbindet Benatia mit einem Foul an Iturbe. Glück für den Marokkaner, dass er nur ermahnt wird.
13. Min.
Anders als zu Beginn angenommen, agieren die Bayern hier nicht mit einer Dreier- sondern mit einer Viererkette. Die beiden Innenverteidiger Boateng und Benatia werden von Rafinha und Bernat flankiert.
12. Min.
Rafinha und Lewandowski kombinieren sich von der rechten Seite in den Strafraum. Dort stellen die Römer die Räume aber gut zu.
10. Min.
Destro versucht sich auf rechts durch zu tanken. Bernat hindert ihn daran, aber mit einem Foulspiel. Den folgenden Freistoß tritt Florenzi. In der Mitte kommt Yanga-Mbiwa zwar an den Ball, vertändelt diesen dann aber.
7. Min.
Lewandowski kommt im Strafraum an den Ball. Er geht auf der linken Seite ins Dribbling und zieht dann ab. Sein Schuss wird aber von Torosidis abgeblockt.
6. Min.
... Ribery bringt den Eckball hoch in die Mitte. Keiner seiner Münchner Mitspieler kommt aber ran; Chance vertan!
6. Min.
Wieder kommt Rafinha über die rechte Seite. Sein Flanke wird abermals abgeblockt. Es gibt der ersten Eckball für die Bayern ...
5. Min.
Bayern hat mittlerweile das Spiel an sich gerissen. Der Ball zirkuliert durch die Reihen des FCB. Gefährlich in den Strafraum kamen die Münchner aber noch nicht.
3. Min.
Rafinha hat jetzt mal Platz auf der rechten Seite. Der Brasilianer flankt halbhoch in die Mitte, wo aber Yanga-Mbiwa klären kann.
2. Min.
Die Roma versteckt sich hier zu Beginn gar nicht. Bisher spielt sich die Partie ausschließlich in der Hälfte der Münchner ab.
1. Min.
Los geht's!
 
Die beiden Mannschaften liefen gerade in die ausverkaufte Allianz Arena ein; jetzt ertönt die Champions-League-Hymne. Gänsehautatmosphäre!
 
Zurück zum Spiel der Profis: Dieses wird heute der türkische Schiedsrichter Cüneyt Cakir leiten. Ein absoluter Topmann, der beispielsweise das WM-Halbfinale 2014 zwischen Argentinien und den Niederlanden pfiff.
 
Fast hätte es heute schon für einen Sieg der AS Rom gegen den FC Bayern gereicht. In der Youth Champions League führten die A-Junioren der Roma am Nachmittag schon mit 2:0 gegen Bayerns Gleichaltrige. Die Münchner, unter anderem mit Gianluca Gaudino, drehten die Partie aber noch und siegten mit 3:2.
 
Dass es sich in der Allianz Arena dabei um ein enorm schweres Unterfangen handelt, ist Trainer Rudi Garcia jedenfalls klar: "Wer hat es in dieser Saison bislang geschafft, hier einen Punkt zu entführen? Keiner! Wir werden es trotzdem versuchen. Die Chancen stehen vielleicht bei eins zu zehn, dass wir hier gewinnen."
 
Auf dem 2. Platz liegt die AS Rom im Moment auch in der Champions-League-Gruppe E. Um diesen verteidigen zu können, wäre ein heutiger Punktgewinn enorm wichtig. Ansonsten könnte Manchester City mit einem Sieg im Parallelspiel gegen ZSKA Moskau an den Römern vorbeiziehen.
 
In der Ligatabelle rangieren die Römer drei Punkte hinter Juventus Turin auf Platz 2.
 
Die Roma startete stark in die Saison, wurde durch die 1:7-Pleite gegen Bayern vor zwei Wochen aber etwas aus der Bahn geworfen. Ein Sieg, ein Remis und eine Niederlage stehen seitdem zu Buche. Am Wochenende verlor die Elf von Trainer Rudi Garcia mit 0:2 gegen den SSC Neapel.
 
Im Vergleich zum Duell mit dem BVB stellt Guardiola auf zwei Positionen um: Ribery und Rafinha ersetzen Müller und Robben.
 
In der Bundesliga lief es für den FC Bayern zuletzt glänzend. Aus den letzten sieben Spielen holten die Mannen von Pep Guardiola 19 von 21 möglichen Punkten. Am vergangenen Spieltag wurde Borussia Dortmund mit 2:1 in die Schranken gewiesen.
 
Die Ausgangslage für die Bayern ist klar: Mit einem Sieg heute wären die Münchner sicher Gruppenerster. Für das Weiterkommen reicht auch schon ein Remis.
 
Die AS Rom beginnt mit dieser Formation: Skorupski - Torosidis, Manolas, Yanga-Mbiwa, Holebas - Keita, de Rossi, Nainggolan - Florenzi, Destro, Iturbe.
 
Ja, Sie haben richtig gesehen: Arjen Robben steht nicht in der Startelf, auch sitzt er nicht auf der Bank. Der Niederländer hat mit einem Magen-Darm-Infekt zu kämpfen und fehlt deswegen.
 
Diese Elf des FC Bayern wird bemüht sein, das Achtelfinale klarzumachen: Neuer - Benatia, Boateng, Alaba - Rafinha, Lahm, Alonso, Bernat - Götze, Lewandowski, Ribery.
 
Herzlich willkommen in der Champions League zur Begegnung zwischen Bayern München und AS Rom.