Beendet
Gruppe C06.11.2019 21:00 Uhr
97'
Théophile-Catherine
94'
Ademi
91'

Petkovic
Kadzior
89'
Ademi
83'
Ivanusec
77'

Orsic
Gjira
74'
Moro
72'

Stojanovic
Ivanusec
41'
Moro
34'
Dilaver
25'
Petkovic
Zagreb Aufstellung
3 : 3
1 : 1
Sh. Donezk Aufstellung
91'

Stepanenko
Marcos Antonio
90'
Tete
90'
Moraes
86'

Matvienko
Dentinho
84'

Alan Patrick
Tete
79'
Marlos
73'
Marlos
13'
Alan Patrick
 
Damit verabschiede ich mich aus Zagreb und bedanke mich für die Aufmerksamkeit. Bis zum nächsten Mal!
 
In der Tabelle spiegelt sich dieses Ergebnis wie folgt wider: Manchester City führt weiterhin die Tabelle an, allerdings ließen die Skyblues das erste Mal Punkte liegen. In Atalanta gab es mit einem 1:1 lediglich ein Pünktchen, somit hat auch Bergamo weiterhin Chancen auf den zweiten Platz. Aufgrund des besseren direkten Vergleiches zieht Donezk jetzt aber an Zagreb vorbei und liegt mit fünf Punkten auf dem 2. Rang, Dinamo folglich auf dem 3. Bergamo bekleidet mit einem Pünktchen den 4. Rang.
 
Nach einer abwechslungsreichen ersten Halbzeit, in der beide Mannschaften ihre guten Phasen und darin jeweils einen Treffer hatten, ging es im zweiten Durchgang recht mau los. Erst nachdem beide Teams sich gegenseitig dezimierten, als Moro und Marlos sich eine Gelb-Rote Karte abholten, ging es mit dem Toreschießen weiter. Ivanusec erzielte nach tollem Zusammenspiel mit Petkovic die Führung, Ademi konnte im Anschluss die vermeintliche Vorentscheidung beisteuern. Allerdings hörte Zagreb dann auf mit dem Fußball-Spielen. Es stellte sich hinten rein und ließ Donezk anlaufen. So schaffte Moraes nicht nur den Anschluss, sondern Donezk holte in der sechsten Minute der Nachspielzeit noch einen Elfmeter heraus, als Theophile-Catherine kurz einen Blackout hatte und dem gegnerischen Torhüter, der mittlerweile aufgerückt war, den Ellbogen ins Gesicht stieß. Natürlich gab das Elfmeter, eine Sache für Tete, der das Ding souverän verwandelte und die mit dem 3:3 eine hervorragende Ausgangslage für Zagreb zunichtemachte.
 
Das Spiel ist aus! Nach einer irren Schlussphase trennen sich die beiden Mannschaften mit 3:3.
90'
Toooooor! Dinamo Zagreb - SCHACHTJOR DONEZK 3:3! Unglaublich! Tete läuft an und versenkt den Elfmeter in der rechten unteren Ecke! Da gibt es nichts zu halten, aber diese Szenen sind wirklich nicht zu fassen. Zagreb lässt sich das Spiel in den letzten Sekunden noch aus der Hand nehmen!
90'
Ursache des Strafstoßes ist nach den Bildern am Monitor nicht das Foul an Taison, sondern ein Schlag von Theophile-Catherine am aufgerückten Torhüter der Gäste! Was macht er denn da, dafür bekommt er auch nur die Gelbe Karte, obwohl das eine klare Tätigkeit war. Beim Strafstoß bleibt es aber trotzdem!
90'
Elfmeter für Donezk in der 96. Minute! Unglaubliche Szenen, Zagreb hat einfach die Kontrolle in den letzten Sekunden abgegeben. Taison dribbelt sich links in den Strafraum und wird dort von Gjira gefoult. Aber erst einmal kontrolliert Christian Dingert die Situation und lässt Dr. Felix Brych die Szene noch einmal am Monitor bewerten!
90'
Ademi muss das taktische Foul ziehen, die Emotionen kochen noch einmal auf. Gelbe Karte gibt es für den Spieler von Zagreb, Donezk hat noch einmal Ballbesitz.
90'
Toooor! Dinamo Zagreb - SCHACHTJOR DONEZK 3:2! Noch ist hier nicht aus, denn Donezk bleibt am Ball! Kovalenko bringt aus dem linken Halbfeld die Hereingabe, in der Mitte läuft Moraes ein und nickt aus sieben Metern in die linke Ecke ein. Zagreb hatte bereits abgeschaltet, also ist die Kiste hier doch noch nicht durch!
90'
Zudem geht Petkovic runter, Kadzior jetzt mit dabei.
90'
Noch einmal zwei Auswechslungen. Stepanenko geht für Marcos Antonio vom Feld.
89'
Tooooor! DINAMO ZAGREB - Schachtjor Donezk 3:1! Das ist die Entscheidung kurz vor dem Ende! Olmo beschäftigt rechts vom Strafraum gleich drei Gegenspieler, zieht dann an die Grundlinie und zieht die Flanke flach vor die Kiste. Pyatov lässt die Kugel zwischen sich und der Torlinie durch, so dass Ademi am langen Pfosten nur noch einschieben muss. Natürlich müssen wir hier über den Torhüter sprechen, aber das Ding ist jetzt durch! Es wird eine lange Nacht in Zagreb, denn Dinamo hat jetzt alle Fäden selbst in der Hand, in der Champions League zu überwintern!
86'
Matviienko hat Feierabend, Bruno Ferreira kommt jetzt in die Begegnung.
84'
Es folgt die nächste Auswechslung. Martins ist jetzt für Alan Patrick dabei.
83'
Tooooor! DINAMO ZAGREB - Schachtjor Donezk 2:1! In der Schlussphase kommen die Hausherren doch noch zur Führung und machen einen sehr großen Schritt in Richtung K.O.-Phase! Dabei geht das relativ einfach. Ivanusec spielt einen simplen Doppelpass mit Petkovic, der sich am Strafraumrand postiert. Mit viel Druck prescht Ivanusec dann rechts in den Strafraum ein und zimmert das Leder ungehindert in die linke untere Ecke! Tolle Aktion der Zagreb-Akteure, jetzt haben sie das Heft in der Hand!
79'
Die Überzahl hielt nicht lange, jetzt greift nämlich Marlos zur Grätsche und trifft ebenfalls nur seinen Gegenspieler. Also greift Felix Brych erneut in die Hosentasche und zeigt auch Marlos seine zweite Gelbe Karte. 
77'
Mit Orsic geht der nächste Spieler vom Feld. Gjira ersetzt in für die restlichen Minuten.
76'
Donezk ist gerade einmal ein paar Sekunden in Überzahl und kommt direkt zu einer hundertprozentigen Torchance! Kovalenko spielt aus dem Halbfeld eine Flanke rechts in den Strafraum, wo Marlos per Kopf in die Mitte ablegt. Moraes läuft ein und zimmert das Leder flach in die Mitte, aber Livakovic kommt nicht schnell genug weg und pariert per Fußabwehr das Geschoss aus etwa drei Metern. Große Chance, große Parade, kein Tor!
74'
Das ist ärgerlich. Moro kommt viel zu spät und steigt mit offener Sohle in seinen Gegenspieler ein. Natürlich gibt das die Gelbe Karte, das sieht Dr. Felix Brych aus fünf Metern Entfernung ganz genau. Allerdings ist es für Moro am heutigen Abend die zweite, daher muss er frühzeitig zum Duschen. Zagreb jetzt in Unterzahl!
73'
Jetzt holt sich auch Marlos die Gelbe Karte ab. Mit diesem taktischen Foul hat er aber womöglich schlimmeres verhindert.
73'
Jetzt erhält auch Zagreb die Möglichkeit auf ein Schüsschen. Moro hält aus 25 Metern mal drauf. Aber auch für Pyatov ist das keine große Aufgabe.
72'
Wir sehen die erste Auswechslung der Partie. Stojanovic, von dem kaum etwas zu sehen war, wird durch Ivanusec ersetzt.
72'
Moraes zeigt eine tolle Ballannahme und anschließend direkt einen Abschluss aus etwa 16 Metern. Aber der Versuch ist zu ungefährlich und landet flach in den Händen des Keepers. Immerhin mal wieder ein Schuss aufs Tor für Donezk.
69'
Die Begegnung schwimmt derweil vor sich hin. Kaum nennenswertes passiert auf dem Rasen, häufig bleiben Akteure liegen und lassen sich behandeln.
65'
Von Donezk übrigens bis hierhin kaum etwas zu sehen im zweiten Durchgang. Zagreb macht zwar auch nicht viel für dieses Spiel, hatte aber jetzt immerhin mal einen richtigen Hochkaräter zu bieten!
61'
LATTE! Zagreb spielt einen Angriff mal temporeich und konsequent aus! Olmo mit dem tollen Zuspiel aus dem Zentrum links durch die Schnittstelle in den Lauf von Leovac. Beim Abschluss grätscht noch ein Abwehrspieler dazwischen, so dass die Kugel über den herauseilenden Keeper hinweg in Richtung Tor fliegt. Allerdings prallt das Spielgerät nur frontal an den Querbalken und wieder zurück ins Feld!
58'
Und dann sowas...die Ecke wird kurz gespielt und landet prompt in den Füßen von einem gegnerischen Spieler. Der Konter wird sofort eingeleitet über die linke Seite, wo Kovalenko in den Strafraum eindringt, dann mit seinem ungenauen Zuspiel aber den Mitspieler im Zentrum verpasst. Da war mehr drin!
56'
Vielleicht jetzt mal: Dinamo bleibt länger im gegnerischen Strafraum aktiv und kann sich immerhin einen Eckball herausspielen. 
54'
Das Niveau bleibt in dieser Anfangsphase überschaubar. Beide Teams hacken sich ordentlich die Kugel hin und her, ansehnlich ist das nicht.
50'
Die Flügel bleiben in diesem Spiel weitestgehend unbesetzt. Taison kommt durch die Mitte, spielt Kovalenko im Strafraum an, der dann allerdings über die Kugel stolpert. Dennoch ist dieses flügellose Spiel bemerkenswert.
47'
Und es dauert nicht einmal eine Minute, da gibt es den ersten Zwischenfall im zweiten Durchgang. Nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld für die Hausherren, bleibt Moraes unter lautem Aufschrei auf dem Boden liegen und hält sich das linke Knie. Ohne Einwirkungen des Gegenspielers ist das passiert, er muss behandelt werden und das sieht überhaupt nicht gut aus. Er humpelt nach der Behandlung vom Platz, dabei sieht es gar nicht mehr so schlimm aus. Es scheint gleich weiterzugehen. 
46'
Weiter gehts mit dem zweiten Durchgang. Zagreb stößt an.
 
Donezk kam besser in die Begegnung und machte in den ersten Minuten das Spiel. Zagreb hingegen zog sich zurück und fokussierte sich auf die Defensive. So war der Führungstreffer von Schachtjor nach einer ansehnlich Kombination nicht überraschend. Allerdings stellten sich anschließend die Gäste eher hinten rein und überließen Dinamo das Spielfeld. Die Gastgeber bedankten sich und kamen in Person von Petkovic zum Ausgleich, nachdem eine große Chance im Vorfeld von Pyatov vereitelt werden konnte. Seither ist aber Sand im Getriebe, das Niveau flachte ab und irgendwie waren die Mannschaften dann recht froh, dass es erst einmal in die Kabine geht. Aber es ist noch alles offen in diesem wichtigen Spiel für beide Teams.
 
Abpfiff. Mit einem 1:1 geht es in die Pause.
41'
Im Gegenzug zieht Moro das taktische Foul und erhält dafür zu Recht den gelben Karton. 
41'
Zagreb läuft an, Olmo hat im Mittelfeld die Kugel und spielt den Pass durch die Schnittstelle zu Petkovic, der im Strafraum zu Fall kommt. Natürlich reklamiert er und möchte den Elfmeter haben, allerdings bleibt die Pfeife vorerst stumm. Wir warten also auf die Nachricht von Christian Dingert, diese kommt aber nicht. Daher geht es ganz normal weiter.
40'
Die Gäste jetzt auch mit der nächsten Annäherung. Matviienko mit einem Dstanzschuss, der ungefährlich in den Armen von Livakovic landet. Weiter gehts.
38'
Derweil zieht sich Zagreb wieder extrem weit zurück, Donezk steht dementsprechend wieder hoch und erhält mehr Spielanteile.
34'
Zusätzlich kommt es zur ersten Gelben Karte des Spiels. Nach einem langen Pass sieht Dilaver mit einem Foul die einzige Möglichkeit um Moraes zu fällen. Dafür gibt es die Verwarnung und einen Freistoß aus halblinker Position, der dann ebenfalls deutlich über den Kasten geht.
33'
Es wird spannend, Zagreb erhält einen Freistoß aus guter Position. Leovac läuft an und zieht den Ball aus 23 Metern auf die Kiste. Allerdings geht das Spielgerät deutlich über den Kasten. Keine Gefahr für Pyatov.
29'
Eine halbe Stunde ist jetzt gleich gespielt und wir sehen ein recht ansehnliches Spiel. Die erste Viertelstunde gehörte den Gästen, die das Spiel machten und auch zum Tor kamen. Aber anschließend überließ man Zagreb das Feld, die ihrerseits ebenfalls immer besser in die Begegnung kamen und auch in ihrer starken Phase das Törchen erzielten. So ist es auch für den neutralen Zuschauer bisher ein schönes Spiel!
25'
Toooooor! DINAMO ZAGREB - Schachtjor Donezk 1:1! Eben scheiterte Petkovic noch am Keeper, jetzt versenkt er das Leder im Netz! Nach einer sauberen Flanke von Theophile-Catherine von der rechten Seite steigt Petkovic drei Meter vor dem Tor am höchsten. Natürlich stellt man sich die Frage, warum Pyatov nicht aus dem Kasten kommt, aber das ist den Hausherren egal. Der Stürmer steigt am höchsten und versenkt in die rechte Ecke. Verdient ist der Ausgleich nicht wirklich, aber nach dem Gegentreffer hat Donezk auch nichts mehr fürs Spiel gemacht.
21'
Die große Chance für Zagreb! Stojanovic bringt aus dem rechten Halbfeld die Flanke in die Mitte. Matviienko unterschätzt die Kugel und springt unter ihr durch, daher kann Petkovic freistehend das Leder annehmen und direkt den Abschluss suchen. Der Schuss kommt aus elf Metern in die linke untere Ecke, im Tor steht aber mit Pyatov kein schlechter Kerl, was er hier mit einem blitzsauberen Reflex unter Beweis stellt. Mit der rechten Pranke fischt er den Schuss aus dem Eck und hat das Spielgerät im Nachfassen sicher.
18'
In der Tat sieht man ein aufbäumen der Gastgeber, die jetzt mal mehr Ballbesitz am Stück haben und sich auch nahe des Strafraums von Schachtjor aufhalten. Dort machen die Gäste aber die Räume äußerst eng, da ist bisher kein Durchkommen.
16'
Das ist für die Hausherren natürlich erst einmal ein Schock. Jetzt muss Zagreb mal die Zügel in die Hand nehmen, allerdings ist weiterhin nichts zu sehen. Wenigstens stellen sich dei Stürmer jetzt etwas offensiver auf und gehen früh auf den Ballführenden Verteidiger. 
13'
Tooooor! Dinamo Zagreb - SCHACHTJOR DONEZK 0:1! Das ist die verdiente Führung für die Gäste. Nach einer schönen Kombination kommen die Ukrainer zum Konter über die rechte Seite. Moraes wird kaum bedrängt, geht in den Strafraum an die Grundlinie und spielt den flachen Pass an den kurzen Pfosten. Dort läuft Alan Patrick ein, der seinem Gegenspieler zuvorkommt und aus kurzer Distanz flach durch die Hosenträger des Keepers zur Führung einnetzt.
10'
Zagreb fällt bisher nur durch lange Zuspiele auf, die aber den Mitspieler nicht finden. Vielmehr reicht das Eingreifen von Livakovic, der bisher noch nichts zu tun hatte und als Vorstopper agieren kann.
8'
Es geht weiter mit den Herren aus der Ukraine. Donezk kombiniert sich wunderbar durch das Mittelfeld und kommt auch in den gegnerischen Strafraum. Marlos flankt dann vom rechten Strafraumeck in die Mitte, wo Kovalenko das Leder aber dann doch recht weit über den Kasten köpft.
6'
Donezk hat mehr Spielanteile in den ersten Minuten. Taison kommt über die linke Seite, steckt dann durch zu Moraes, der allerdings links im Strafraum wegrutscht. 
4'
Die Trikotfarben sind auch noch nicht vorgestellt worden. Zagreb tritt in einem sehr dunklen Blau auf, Donezk hingegen spielt in einem gräulichen Dress.
2'
Es dauert auch nicht lange, da sehen wir die erste Schussmöglichkeit für die Gäste. Taison versucht es aus halblinker Position etwa 30 Meter vor dem Tor. Der Schuss ist aber nicht ausgereift, das Spielgerät geht weit am rechten Pfosten vorbei.
1'
Donezk stößt die Partie an, auf gehts!
 
Einen Mann kennt man übrigens ganz sicher: Es ist der Dr. Felix Brych, der heute als Mann an der Pfeife die Verantwortung übernimmt. Christian Dingert hingegen sitzt irgendwo im Keller und spielt den Mann am Monitor als Video-Assistant-Referee.
 
Wir könnten eine spannende Partie erwarten. Nicht nur, weil der Sieger die besten Chancen auf ein Überwintern in der Champions League hat, sondern auch, weil das Torverhältnis in dieser Gruppe eine große Rolle spielt. Man darf davon ausgehen, dass beide Mannschaften sich nicht Hals-über-Kopf in das Getümmel werfen und in die Offensive preschen. Es wird taktisches Geschick gefragt sein.
 
Das Hinspiel vor zwei Wochen in Donezk verlief relativ torreich. Die Torschützen aus der ersten Hälfte sollten dabei dem klassischen Bundesliga-Fan ein Begriff sein: Erst erzuelte Konoplyanka, ehemaliger Spieler des FC Schalke 04 die Führung für Donezk, dann glich Dani Olmo aus. Dani Olmo spielte zwar noch nicht in der Bundesliga, einigen Vereinen der deutschen Spitzenklasse wird aber hochgradiges Interesse an dem spanischen Youngster nachgesagt. Nach Toren von Orsic und Dodo endete das Hinspiel übrigens 2:2.
 
Wir sehen den direkten Kampf um die K.O.-Phase der Champions League. Manchester City ist in der Gruppe C natürlich der unangefochtene Favorit, dahinter positionieren sich aber die heutigen Kontrahenten mit jeweils vier Punkten. Dinamo Zagreb hat mit 6:4 allerdings ein besseres Torverhältnis als Donezk, das mit 4:6 derzeit auf dem dritten Platz liegt. Auf dem letzten Platz mit null Punkten liegt Atalanta Bergamo. 
 
Das ist die Formation der Gäste von Schachtar Donezk: Pyatov - Ismaily, Matviienko, Kryvtsov, Dodo - Stepanenko, Alan Patrick - Taison, Kovalenko, Marlos - Moraes.
 
Wir sehen den direkten Kampf um die K.O.-Phase der Champions League! Wir beginnen mit den Aufstellungen, den Anfang machen die Hausherren von Dinamo Zagreb: Livakovic - Theophile-Catherine, Dilaver, Peric - Stojanovic, Olmo, Moro, Adei, Leovac - Petkovic, Orsic.
 
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Dinamo Zagreb und Shakhtar Donezk.
Neue Ereignisse