Beendet
Gruppe H05.11.2019 21:00 Uhr
87'

Kovacic
Batshuayi
74'
James
71'
Jorginho
63'
Azpilicueta
60'

Mount
Hudson-Odoi
46'

Marcos Alonso
James
45'
Azpilicueta
42'
Tomori
4'
Jorginho
Chelsea Aufstellung
4 : 4
1 : 3
72'

Ziyech
Alvarez
72'

Neres
Schuurs
69'
Veltman
68'
Blind
62'
Promes
55'
van de Beek
35'
Arrizabalaga, ET
33'
Blind
31'
Veltman
20'
Promes
2'
Abraham, ET
 
Das war's für heute von mir und von der Partie Chelsea gegen Ajax. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend. Bis zum nächsten Mal!
 
Für Chelsea geht es am Wochenende in der Premier League zuhause gegen Crystal Palace weiter (9.11.), Ajax trifft in der Eredivisie am Sonntag (10.11.) daheim auf den FC Utrecht. In der Champions League geht es für die beiden Teams erst am 27.11. weiter, dann muss Chelsea zum FC Valencia und Ajax nach Frankreich zum OSC Lille.
 
Chelsea gewinnt durch das 4:4 zwar den direkten Vergleich, da aber auch Valencia in Lille 4:1 gewinnt, gegen das Chelsea das Hinspiel verlor (0:1), Ajax dagegen gewann (3:0), zählt aktuell das Torverhältnis und das ist bei den Niederländern am besten (10:5). Damit führt Ajax die Gruppe H mit sieben Punkten vor dem punktgleichen Chelsea (7:6) und Valencia (6:5) an. Lille ist mit nur einem Punkt und 3:10 Toren Letzter.
 
Was für ein unglaubliches Spiel! Der FC Chelsea und Ajax Amsterdam trennen sich nach etwas mehr als 90 Minuten Power-Fußball mit 4:4 - in Worten: VIER ZU VIER! Ajax schien schon auf der Siegerstraße, führte zur Pause mit 1:3 und legte kurz nach der Pause noch den vierten Treffer nach. Die Blues gaben aber nicht auf, erzielten das 2:4, ehe es dann komplett verrückt wurde. Innerhalb einer Minute verliert Ajax seine beiden Innenverteidiger mit Gelb-Roter Karte und Jorginho gelingt mit seinem zweiten Treffer vom Punkt der Anschluss. Nach James' Ausgleichstreffer stand die Stamford Bridge dann komplett Kopf und hätte Azpilicuetas Tor zum 5:4 gezählt, wäre komplett kein Halten mehr gewesen. Der Video-Referee hatte aber etwas dagegen und das Tor wurde wegen eines Handspiels von Abraham zu Recht zurückgenommen. In der Schlussphase hatten sowohl Chelsea als auch Ajax in doppelter Unterzahl noch den Siegtreffer auf dem Fuß. Letztlich hatte dieses Spiel aber auch einfach keinen Verlierer verdient.
90'
Jetzt ist Schluss!
90'
Willian treibt den Ball vor dem Sechzehner und bedient dann Batshuayi rechts im Strafraum. Der Stürmer versucht es aus neun Metern, doch der Schuss aus spitzem Winkel geht links am Tor vorbei!
90'
Chelsea rennt weiter an. Die Blues wollen den Sieg.
90'
Die erste von vier Minuten Nachspielzeit läuft.
90'
Onana, der Teufelskerl! Jorginho bedient den eingewechselten Batshuayi am zweiten Pfosten und der Belgier zieht aus sieben Metern ab und der Schuss muss eigentlich sitzen aber Onana pariert mit einem unglaublichen Reflex! Weltklasse!
89'
Da fehlen nur Zentimeter! Abraham legt am Sechzehner für Hudson-Odoi ab und Chelseas Youngster nimmt mit der rechten Innenseite aus 20 Metern Maß. Onana kann dem Ball nur hinterhersehen, doch der Schuss landet unglaublich knapp neben dem rechten Pfosten!
88'
Hudson-Odoi über die rechte Seite mit einer Flanke auf Abraham, doch dessen Kopfball ist nicht gefährlich genug. Onana hält.
88'
Und noch einmal kommt Ajax zum Abschluss. Nach einem geblockten Pass landet der Ball bei Mazraoui, der aus 17 Metern schießt. Der Abschluss ist aber zu unplatziert. Kepa begräbt das Leder unter sich.
87'
Lampard wechselt noch einmal offensiv. Batshuayi kommt für Kovacic.
86'
Fast das fünfte Tor, aber für Ajax! Tadic lässt rechts im Strafraum an der Grundlinie drei Leute stehen und spielt flach ins Zentrum. Der Ball wird geblockt, aber Alvarez holt sich den Ball, dreht sich im Strafraum und zieht aus 13 Metern ab. Kepa ist aber blitzschnell unten und fischt den Schuss aus der rechten Ecke.
85'
Fünf Minuten noch. Kann Ajax dieses 4:4 über die Zeit bringen oder gelingt Chelsea noch der Siegtreffer?
83'
Flanke von links von Hudson-Odoi auf Abraham. Der Stürmer schraubt sich hoch, köpft aber aus elf Metern rechts am Tor vorbei.
82'
Über die rechte Seite und Willian geht es wieder Richtung Ajax-Strafraum. Der Brasilianer spielt flach in die Mitte, doch Onana ist da und begräbt den Bal unter sich.
81'
Es spielt jetzt nur noch Chelsea. Die Blues üben Dauerdruck auf das Tor von Andre Onana aus.
79'
Das ist doch einfach unglaublich, was hier passiert. Tor, Jubel, das Stadion steht Kopf und dann zählt der Treffer doch nicht.
78'
Es ist wirklich passiert, Chelsea dreht ein 1:4 in ein 5:4! Azpilicueta geht auf dem linken Flügel bis zur Grundlinie durch, spielt in die Mitte, wo der Ball gleich zwei Mal von Amsterdamer Abwehrspielern geblockt wird. Von Abraham prallt der Ball dann zu Azpilicueta, der aus sieben Metern volley ins kurze Eck ballert! Der Jubel kennt nun natürlich keine Grenzen mehr! Aber der Treffer zählt nicht. Der Schiedsrichter bekommt das Signal vom Video-Schiedsrichter und nimmt den Treffer zurück. Abraham hatte den Ball mit der Hand zu Azpilicueta abgelegt.
76'
Die Stimmung kocht nun natürlich über. Aber wen es bei diesem Spiel noch auf den Sitzen hält, dem ist nicht mehr zu helfen.
75'
Unglaublich, was hier an der Stamford Bridge los ist. Ajax sieht Doppel-Gelb-Rot und Chelsea macht aus einem 1:4 ein 4:4. Eine Viertelstunde muss Ajax nun in doppelter Unterzahl überstehen, während Chelsea jetzt natürlich auch noch den Sieg will.
74'
Tooooooor! FC CHELSEA - Ajax Amsterdam 4:4. Was! Für! Ein! Spiel! Willian schlägt eine Ecke von rechts in den Strafraum, Abraham köpft aus neun Metern und Onana lenkt die Kugel an die Latte. Der Abpraller landet bei James, der halbrechts aus zehn Metern schießt und ins lange Eck trifft. Ausgleich!
72'
Und auch Hakim Ziyech muss Platz machen für einen Abwehrspieler. Edson Alvarez soll die Defensive zusätzlich stabilisieren.
72'
Erik ten Hag reagiert jetzt natürlich und nimmt David Neres raus. Innenverteidiger Perr Schuurs ist neu in der Partie.
71'
Tooooor! FC CHELSEA - Ajax Amsterdam 3:4. Wieder läuft Jorginho an, wieder verwandelt der italienische Nationalspieler sicher. Dieses Mal trifft er links ins Netz.
69'
Unglaublich! Auch Veltman sieht Gelb-Rot! Für sein Handspiel im Strafraum sieht auch Ajax' anderer Innenverteidiger die Ampelkarte. Das ist aber eine sehr harte Entscheidung.
68'
Gelb-Rot für Blind! Der Innenverteidiger kommt im Zweikampf mit Abraham viel zu spät und senst den Stürmer um. Zunächst läuft das Spiel aber weiter, weil der Ball bei Hudson-Odoi landet, der von der linken Strafraumkante zum Schuss kommt, der von Veltman mit der Hand geblockt wird. Rocchi pfeift und gibt Elfmeter und den Platzverweis für Blind!
66'
In der zweiten Hälfte hat die Elf von Trainer Lampard rund 60 Prozent Ballbesitz.
65'
Geht jetzt noch was für die Blues? Es sind immer noch zwei Tore Rückstand, doch das Tor hat den Hausherren neuen Rückenwind gegeben.
63'
Toooor! FC CHELSEA - Ajax Amsterdam 2:4. Das muntere Toreschießen geht weiter und nun darf auch Chelsea jubeln. Pulisic dribbelt rechts im Strafraum fast bis zur Grundlinie und spielt dann scharf in die Mitte. Abraham kommt mit dem langen Bein an den Ball, kann ihn aber nicht aufs Tor bringen. Am zweiten Pfosten steht aber Azpilicueta knapp nicht im Abseits und drückt die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie.
62'
Promes lässt sich den Ball von Willian abnehmen und setzt dann mit einem zu heftigen Körpereinsatz nach, bringt Willian dann noch zu Fall, als der Ball schon weg ist. Dafür wird Promes verwarnt.
60'
Für Mount geht es nicht weiter. Callum Hudson-Odoi kommt für ihn ins Spiel.
58'
Mount bleibt nach einem unglücklichen Zusammenprall mit van de Beek am gegnerischen Strafraum verletzt liegen, scheint da einen heftigen Pferdekuss abbekommen zu haben.
57'
Was für eine verrückte Partie ist das hier an der Stamford Bridge? Chelsea läuft an und erspielt sich einige gute Möglichkeiten, doch die Gäste aus Amsterdam führen durch unglaubliche Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor deutlich. Die Partie scheint entschieden. Geht noch was bei den Blues?
55'
Tooooor! FC Chelsea - AJAX AMSTERDAM 1:4. Das gibt es nicht! Chelsea rennt an und Ajax macht das Tor. Ziyech setzt sich auf dem rechten Flügel durch, Tadic zieht in der Mitte zwei Gegenspieler auf sich und macht den Weg frei für van de Beek, der im Rückraum wartet und vom Marokkaner bedient wird. Er nimmt die Kugel an und schließt dann rechts im Strafraum aus acht Metern unhaltbar ins lange Eck ab.
53'
Die anschließende Ecke tritt Willian von rechts hoch in den Sechzehner. Abraham köpft aus sieben Metern aufs Tor, aber Onana hält sicher.
52'
Nach einem Pass von Kovacic durch die Schnittstelle der Abwehr ist Abraham auf dem Weg zum 2:3-Anschlusstreffer, doch der Angreifer kann Onana nicht überwinden. Mit einer überragenden Parade verhindert der Ajax-Schlussmann das Gegentor und wehrt den Schuss zur Ecke ab.
52'
Die Blues machen weiter Druck und setzen sich am gegnerischen Strafraum fest. Am Ende flankt Azpilicueta von der linken Seite mit rechts in den Strafraum, wo Abraham sich im Luftduell durchsetzen und aufs Tor köpfen kann. Das Leder fliegt aber zentral auf Onana, der die Kugel sicher aus der Luft pflückt.
50'
Chelsea kommt über die rechte Seite und gleich zweimal werden Hereingaben vom neuen Mann, von James, geblockt.
49'
Auch im zweiten Durchgang beginnen beide Teams mit hohem Tempo. Das ist einfach ein tolles Fußballspiel.
46'
Was für ein Start in die zweite Halbzeit! Kurt Zouma erobert den Ball in der eigenen Hälfte und setzt zu einem Mega-Solo an! Über 70 Meter treibt der Innenverteidiger den Ball bis an den gegnerischen Strafraum, lässt Veltman mit einem doppelten Übersteiger stehen und sucht den Abschluss aus 15 Metern. Zouma scheint aber keine Kraft mehr für einen konzentrierten Schuss zu haben, der Ball rutscht ihm über den Schlappen und geht weit vorbei.
46'
Chelsea stößt zur zweiten Halbzeit an.
46'
Der gelbvorbelastete Alonso bleibt in der Kabine, der 19-Jährige Reece James ersetzt ihn.
 
Ajax Amsterdam führt in einer sehr unterhaltsamen Partie mit 3:1 beim FC Chelsea. Beide Teams legten los wie die Feuerwehr, nach einem Eigentor von Abraham und einem Elfmetertor von Jorginho stand es schon nach vier Minuten 1:1. Anschließend war zunächst Chelsea die aggressivere Mannschaft, doch die Gäste aus den Niederlanden waren es, die trafen. Nach dem zweiten Ajax-Tor durch Promes war die ten Hag-Elf dann richtig im Spiel und legte nach. Das Tor wird offiziell zwar als Eigentor von Chelseas Keeper Kepa gewertet, gehört aber zum Großteil Ziyech, der den Ball aus einem unmöglichen Winkel aufs Tor drehte und mit Hilfe des Innenpfostens und eben Kepa einnetzte. Mit dieser hohen Schlagzahl darf es gern weitergehen in der zweiten Halbzeit.
45'
Halbzeit!
45'
Jetzt sieht auch Cesar Azpilicueta Gelb, nachdem er Tagliafico auf dem rechten Flügel gelegt hatte.
45'
Eine Minute wird nachgespielt.
43'
Kovacic legt eine Hereingabe mit dem Kopf ab auf Alonso, der mit aufgerückt war und zentral vor dem Kasten von Ajax aus 20 Metern zum Abschluss kommt. Der stramme Schuss ist aber zu unplatziert und fliegt direkt auf Onana zu. Der Ajax-Keeper hat keine Probleme.
42'
Für das Foul an der Seitenlinie gegen Neres sieht Tomori nachträglich Gelb.
41'
Neres wird von Tomori auf dem rechten Flügel gelegt, doch der Brasilianer steht schnell wieder auf und das Spiel geht weiter, während Tomori reklamiert - warum auch immer. Neres spielt von rechts im Strafraum in die Mitte auf Tadic, der vom Elfmeterpunkt zu Promes links weiterleitet. Promes legt ab auf Tagliafico, doch dessen Schuss aus 20 Metern geht weit drüber.
38'
Chelsea kommt über die rechte Seite, Willian wird rechts in den Strafraum geschickt und schießt das Spielgerät aus der Drehung scharf in die Mitte. Dort hat Onana aber aufgepasst und wehrt die scharfe Hereingabe mit dem Fuß ab. Anschließend kann ein Mitspieler klären.
35'
Tooooor! FC Chelsea - AJAX AMSTERDAM 1:3. Was für ein kurioses Tor! Nach einem Foul an Tadic von Alonso bekommt Ajax einen Freistoß rund fünf Meter von der rechten Eckfahne entfernt. Ziyech tritt den Freistoß - und wie! Mit links zieht er den Ball aufs lange Eck, wo sich der Ball senkt und an den Innenpfosten knallt. Dann wird's besonders bitter für Kepa: Vom Pfosten prallt der Ball ins Gesicht des Keepers und von dort ins Netz.
33'
Jetzt sieht auch Ajax' zweiter Innenverteidiger Gelb, nachdem er einen schnellen Gegenangriff mit einem Foul an Kovacic unterbindet.
31'
Veltman bringt Willian mit einem harten Bodycheck an der Seitenlinie zu Boden und sieht dafür Gelb.
29'
Chelsea will schnell nach vorne spielen, Kovacic passt zu Willian und der Brasilianer leitet die Kugel direkt weiter. Er schießt aber Schiedsrichter Rocchi an, weshalb es auf Höhe der Mittellinie Schiedsrichterball gibt.
27'
Der anschließende Freistoß wird von Tadic scharf vor den Strafraum geschlagen. Abraham verlängert in der Mitte und macht den Ball dadurch erst so richtig scharf. Dieses Mal fliegt das Leder aber nicht ins eigene Netz, sondern knapp am linken Pfosten vorbei. Kepa wäre aber wahrscheinlich auch noch zur Stelle gewesen.
26'
Neres steht wieder und kann weiterspielen.
26'
Alonso grätscht auf seiner linken Seite etwas übermotiviert in Neres hinein, ohne diesen aber wirklich zu treffen. Neres vertritt sich danach aber und bleibt angeschlagen liegen. Zudem gibt es Freistoß für die Gäste.
24'
Ajax ist nun etwas besser im Spiel, gewinnt mehr Zweikämpfe und kann sich des Öfteren aus den Drucksituationen, die Chelsea erzeugt, befreien.
21'
Der Treffer ist Promes' drittes Tor in der aktuellen Champions League-Saison.
20'
Tooooor! FC Chelsea - AJAX AMSTERDAM 1:2. Neres wird auf dem rechten Flügel nicht richtig angegriffen und kann zurücklegen auf Ziyech, der ebenfalls viel Zeit hat, um punktgenau auf den zweiten Pfosten zu flanken. Dort läuft Promes ein und nickt die Kugel mit einem Flugkopfball links an Kepa vorbei zur erneuten Führung für die Niederländer!
19'
Die Hausherren zeigen sich bislang deutlich bissiger. Die Blues gewinnen rund 77 Prozent ihrer Zweikämpfe.
16'
Rund eine Viertelstunde ist gespielt. Wie schon im Hinspiel drücken beide Teams aufs Tempo und versuchen, mutig nach vorne zu spielen. Da macht das Zuschauen Spaß!
14'
Auf der Gegenseite hat Tadic eine gute Gelegenheit. Blind schickt den Serben mit einem langen Ball auf den Weg. Tadic zieht die Kugel mit dem Fuß aus der Luft, legt ihn sich an Gegenspieler Tomori vorbei auf links und zieht dann volley ab. Der Schuss aus 15 Metern geht dann aber relativ weit drüber.
14'
2:1 für Chelsea! Nein, die Fahne ist oben! Kovacic hatte im Mittelfeld das Tempo angezogen und dann den tollen Pass durch die Mitte in die Schnittstelle der Abwehr gespielt. Abraham taucht frei vor Onana auf und schiebt unten links ein, stand aber zuvor auch rund zwei Meter im Abseits.
12'
Chelsea greift weiterhin früh an und sorgt so dafür, dass Ajax oftmals etwas unkontrolliert nach vorne spielen muss oder in Zweikämpfe gezwungen wird, die häufig an die Jungs in Blau gehen.
10'
Ajax hat sich in der gegnerischen Hälfte festgesetzt und kombiniert sich um den Strafraum herum. Gewohnt ballsicher läuft der Ball durch die eigenen Reihen. Allerdings stehen die Blues sicher, die Gäste finden keine Lücke.
7'
Beide Teams versuchen den Gegner mit frühem Pressing unter Druck zu setzen. Das sorgt für ein hohes Tempo gleich zu Beginn des Spiels.
5'
Was für ein Start an der Stamford Bridge! Ein Eigentor, ein Elfmeter und schon steht es 1:1 zwischen Chelsea und Ajax.
4'
Tooooor! FC CHELSEA - Ajax Amsterdam 1:1. Und postwendend fällt der Ausgleich! Nach Veltmans Foul an Pulisic schnappt sich Jorginho den Ball und verwandelt sicher rechts unten. Onana hatte sich für die andere Ecke entschieden.
3'
Elfmter für Chelsea! Mount bedient Pulisic im Strafraum, der US-Amerikaner setzt zum Dribbling an und wird von Veltman ruppig von den Beinen geholt. Was für ein unnötig stumpfes Einsteigen des Innenverteidigers. Schiedsrichter Gianluca Rocchi bleibt nichts anderes übrig, als auf den Punkt zu zeigen!
2'
Tooooor! FC Chelsea - AJAX AMSTERDAM 0:1. Die Gäste führen! Nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld will Abraham am ersten Pfosten klären, doch der Ball rutscht ihm über den Fuß und ins kurze Eck! Kepa kommt nicht mehr heran.
1'
Ajax stößt an!
 
Das Hinspiel gewann Chelsea in der Johann-Cruyff-Arena durch ein spätes Tor des eingewechselten Michy Batshuayi mit 1:0 und steht nach drei Spielen mit sechs Punkten an der Spitze, punktgleich mit Ajax. Die Niederländer können zwar das bessere Torverhältnis (6:1 gegenüber 3:2) aufweisen, haben aber eben im direkten Vergleich bislang das Nachsehen. Es folgt der FC Valencia mit vier Zählern auf Platz 3. Lille ist mit einem Punkt das Schlusslicht der Gruppe H.
 
Vor der Partie gab es Gerüchte um einen Abgang von Amsterdams Trainer zum FC Bayern. Nach der Entlassung von Niko Kovac galt ten Hag als heißer Kandidat auf die Nachfolge des Kroaten. Der Coach schob einem Wechsel aber einen Riegel vor, fühlt sich bei Ajax wohl und betonte, dass er auf jeden Fall bis zum Saisonende beim letztjährgen Champions League-Halbfinalisten bleiben werde.
 
Ajax erging es ähnlich. Der niederländische Meister führte nach 20 Minuten durch einen Doppelpack von Quincy Promes und ein Tor von Neres schon mit 3:0 in Zwolle, ehe die Hausherren noch einmal auf 3:2 herankamen. Erst Neres' zweiter Treffer kurz vor Schluss (88.) sorgte für die endgültige Entscheidung.
 
Beide Teams konnten ihre Generalprobe bestehen, taten sich aber recht schwer. Chelsea führte durch Treffer von Tammy Abraham und dem Ex-Dortmunder Christian Pulisic nach 55 Minuten 2:0, ehe Gerard Deulofeu es in der 80. Minute noch einmal spannend machte. Für Pulisic war es nach seinem Hattrick gegen Burnley (4:2) der vierte Treffer in den letzten beiden Spielen.
 
Bei Ajax gibt es keine Veränderungen in der Startelf. Erik ten Hag setzt auf dieselbe Elf, die vor vier Tagen bei PEC Zwolle mit 4:2 gewann. Zudem kann ten Hag aus den vollen Schöpfen, die Niederländer haben keine Verletzten zu beklagen.
 
Frank Lampard nimmt nur einen Wechsel im Vergleich zum 2:1-Auswärtssieg beim FC Watford vor. Marcos Alonso ersetzt auf der Position des Linksverteidigers Emerson, der heute gar nicht erst im Kader steht. Zudem fehlen der deutsche Nationalspieler Antonio Rüdiger (Leiste) und der frühere Gladbacher Andreas Christensen (Oberschenkel) verletzt. Rüdiger kam in dieser Saison aufgrund von diversen Verletzungen erst zu einem Pflichtspieleinsatz. Der Däne Christensen dagegen fehlt seit rund drei Wochen.
 
Die Gäste aus den Niederlanden treten mit dieser Mannschaft an: Onana - Tagliafico, Blind, Velltman, Mazraoui - Promes, Martinez, Ziyech, van de Beek, Neres - Tadic.
 
Die Blues aus London laufen mit folgender Elf auf: Kepa - Azpilicueta, Zouma, Tomori, Alonso - Willian, Jorginho, Mount, Kovacic, Pulisic - Abraham.
 
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen dem FC Chelsea und Ajax Amsterdam.
Neue Ereignisse