FC Liverpool - SSC Neapel
Beendet
Gruppe C11.12.2018 21:00 Uhr
93'
Mané
91'
Robertson
90'

Alexander-Arnold
Lovren
85'

Milner
Fabinho
83'
Salah
81'

Firmino
Keita
34'
Salah
13'
van Dijk
Liverpool Aufstellung
1 : 0
1 : 0
Neapel Aufstellung
70'

Rui
Ghoulam
67'

Mertens
Milik
62'

Ruiz
Zielinski
40'
Koulibaly
Live-Ticker
 
Für heute war es das mit einem nervenaufreibenden Champions-League-Abend. Morgen geht es weiter. Bis dahin, einen schönen Abend! 
 
Liverpool darf feiern und sich zeitgleich auf das nächste Highlight freuen. Denn schon am Sonntag steht das Duell gegen Erzrivale Manchester United an. Napoli wird Zeit brauchen, um diesen Rückschlag zu verdauen. Und ist am Sonntag dann gegen Cagliari Calcio gefordert. 
 
Kurz zum Sportlichen: Der Sieg von LFC ist verdient. Die Reds waren die bessere, agilere und torgefährlichere Mannschaft, hätten hier gut und gerne vier oder fünf Tore schießen müssen. Alleine was Mane in der Schlussphase verballert hat, war schon kläglich. Und wurde beinahe bestraft, denn auch Neapel kam nochmal zu zwei ganz dicken Chancen. Erst scheiterte Callejon überrascht, dann hielt Alisson sein Team mit einer Welt-Parade im Turnier. 
 
Krimi, Drama, Anfield Road! Unfassbar, was dieser Fußballabend uns geliefert hat. Liverpool erzielt tatsächlich das Wunschergebnis, gewinnt mit 1:0 gegen Neapel und schickt die Italiener damit in die Europaleague. Paris hat parallel in Belgrad gewonnen und ist Gruppensieger. Was ein bitteres Ende für Napoli, das als Gruppenerster in den letzten Spieltag gegangen ist. 
90'
Schluss! Aus! Liverpool gewinnt mit 1:0 und zieht ins Achtelfinale der Champions League ein! 
90'
Mane versagen die Nerven. Der Senegalese ist frei durch und schiebt aus zehn Metern unbedrängt am linken Pfosten vorbei. 
90'
Mane holt sich noch die Verwarnung ab, wofür, war gerade nicht wirklich ersichtlich. 
90'
Das ist doch der absolute Wahnsinn. Alisson mit einer UNFASSBAREN Parade! Eine Flanke von der rechten Seite rutscht irgendwie zu Milik durch, aus sechs Metern schließt er ab. Alisson schmeißt sich in den Ball, fährt die Hüfte aus und wehrt artistisch, unglaublich, überragend und so maximal wichtig ab. 
90'
Robertson mit dem übertriebene Zeitspiel beim Ausführen eines Einwurfs, dafür gibt es Gelb. 
90'
Vier Minuten Nachspielzeit werden angezeigt. 
90'
Auch Alexander-Arnold ist leer gepumpt. Lovren ersetzt ihn für die letzten Minuten. 
89'
Milik mit der Flanke aus dem rechten Halbfeld, die Alexander-Arnold nur ungenügend klärt. Der Ball fällt Insigne vor die Füße, dessen Schuss fliegt aber weit über die Latte. 
87'
Das MUSS doch endlich mal der zweite Treffer für Liverpool sein. Mane wird von Wijnaldum in den Strafraum geschickt, steht völlig frei und legt zurück auf den noch freier stehenden Mane. Ospina ist schon auf dem Weg ins rechte Eck, doch Mane schafft es, aus sechs Metern das linke um einen Hauch zu verfehlen. 
86'
Fünf Minuten plus Nachspielzeit noch. Liverpool ist nach wie vor die deutlich bessere Mannschaft, steht aber vor einem Scherbenhaufen, wenn sie nur ein einziges Gegentor kassieren. Es ist und bleibt hochspannend. 
85'
Milner ist völlig ausgelaugt, schleppt sich gerade so zur Auswechselbank. Fabinho kommt neu ins Spiel. 
84'
Angriff ist eben die beste Verteidigung. Obwohl Neapel hier unbedingt diesen einen Treffer braucht, drückt Liverpool gehörig auf die Tube, unternimmt alles für das zweite Tor. Und hält Neapel so erfolgreich vom eigenen Tor entfernt. 
83'
Unnötige Aktion von Salah, der Ospina bei einem Abwurf behindert. Skomina zeigt ihm etwas kleinlich die Gelbe Karte. 
82'
Kurze Ecke auf Alexander-Arnold, dessen Flanke findet in der Mitte Wijnaldum. Dessen Kopfball aus zehn Metern geht zwei Meter am langen Pfosten vorbei. 
81'
Klopp wechselt: Firmino geht raus, Keita kommt neu ins Spiel. 
81'
Wahnsinn, jetzt hat Callejon den entscheidenden Treffer auf dem Fuß. Insigne mit der flachen Hereingabe aus dem linken Halbfeld an den langen Pfosten, wo Robertson eigentlich klären kann, aber ausrutscht. Callejon ist überrascht, dass der Ball ankommt und legt ihn deutlich über das Gehäuse. 
80'
Milner mit dem kurzen Freistoß auf Salah, der legt nochmal zurück zu Alexander-Arnold und der flankt butterweich an den zweiten Pfosten, wo van Dijk volley abzieht. Er trifft den Ball nicht richtig und legt ihn so nur knapp über die Querstange. 
78'
Es wird immer wilder. Weil Neapel jetzt agieren muss, das Spiel nach vorne treiben muss. Und weil sich dadurch natürlich viele Räume für das Weltklasse-Umschaltspiel des LFC bietet. Salah mit einem tollen Pass zu Robertson, der legt quer auf Mane und der scheitert aus kurzer Distanz an einer Fußabwehr vom starken Ospina. 
75'
Überragendes Umschaltspiel von Liverpool - und Salah scheitert zwei Mal an Ospina! Wijnaldum gewinnt im Mittelfeld den Ball, Mane spielt auf Firmino und der steckt blitzschnell und wunderbar zu Salah durch. Der Ägypter will am Keeper vorbeiziehen, der bekommt aber noch gerade so die Hände an den Ball. Salah bleibt aber an der Kugel und will sie aus spitzem Winkel ins Netz heben, doch Ospina ist zurückgeeilt und wischt auch diesen Ball weg. 
74'
Ghoulam findet den gut eingelaufenen Milik im Strafraum, von der Grundlinie legt er auf seinen Landsmann Zielinski zurück. Dessen Abschluss landet in den Wolken. Trotzdem: Neapel findet seinen Offensivgeist zurück. 
71'
Zielinski mit dem guten Ball auf die linke Seite zu Callejon, der den Ball volley in die Mitte gibt. In der Mitte verpassen Insigne und Milik nur knapp. 
70'
Letzter Wechsel und letzte Patrone von Ancelotti: Ghoulam ersetzt Rui. 
69'
Das agilere, trorgefährlichere, bessere Team bleibt aber Liverpool. Alexander-Arnold mit dem nächsten Fernschuss, der noch leicht abgefälscht wird und sich tückisch Richtung Tor dreht. Ospina behält die Übersicht und fängt den Ball. 
67'
Ab sofort werden auch lange, hohe Bälle ein Mittel für den SSC: Der große Milik ersetzt Mertens und geht in die Sturmspitze. 
65'
Szenenapplaus vom frenetischen Publikum: Salah leitet den Konter ein, den Firmino mit einem tollen Hacken-Pass auf Henderson am Leben hält. Dann wird Mane tief angespielt, Maksimovic hat genug gesehen und unterbindet den Angriff mit einem Foul kurz hinter der Mittellinie. 
63'
Liverpool ist dem zweiten Tor näher als Neapel dem ersten. Milner im Zusammenspiel mit Mane, auf der linken Seite dringt er in den Sechzehner ein und wird nicht angegangen. Sein Schuss mit der Innenseite geht nur knapp am langen Pfosten vorbei. 
62'
Erster Wechsel der Partie, Ancelotti bringt frische Beine für die Offensive: Zielinski ersetzt Ruiz. 
62'
Und jetzt Henderson mit dem Fernschuss, aus gut 30 Metern zieht er flach ab. Ospina tauch ab und fängt die Kugel sicher weg. 
59'
Van Dijk lässt die Anfield Road raunen. Aus über 30 Metern zieht der Innenverteidiger einfach mal ab, der Ball geht nur knapp am linken Pfosten vorbei. Ospina blieb wie versteinert auf der Linie stehen. 
58'
Stichwort zentraler Aufsetzer: So schließt auch Firmino nach einer guten Flanke von Alexander-Arnold von der rechten Seite ab. Auch hier packt Ospina sicher zu. 
57'
Guter Vortrag der Gäste. Insigne legt rechts raus zu Callejon, der will in die Mitte geben, findet aber nur den Oberschenkel von Robertson. Die folgende Ecke wird gefährlich: Albiol kommt aus elf Metern zum Kopfball, Alisson hält den zentralen Aufsetzer sicher fest. 
55'
Guter Einsatz von Matip, der Alexander Arnold auf der linken Seite aushilft. Rui hatte den jungen Engländer zuvor ins Leere geschickt und war drauf und dran, gefährlich in den Sechzehner vorzustoßen. Matip kocht Rui ab und gewinnt den Ball. 
53'
LFC ist definitiv besser aus der Pause gekommen. Mane wird den linken Flügel entlang geschickt, Albiol kann die Flanke nicht verhindern. Koulibaly klärt vor dem lauernden Salah, dem aber auch ein Stürmerfoul abgepfiffen wird. 
50'
Salah mit der DICKEN Möglichkeit, seinen zweiten Treffer zu erzielen. Und wieder resultiert diese Szene aus einem hanebüchenen Ballverlust. Erst spielt Rui einen lässigen Ball mit der Hacke an der Seitenlinie zu Hamsik, dem verspringt dann der Ball. Henderson prescht dazwischen, Firmino bedient Salah rechts im Strafraum und der zielt nur ganz knapp flach am rechten Pfosten vorbei. 
49'
Salah setzt sich 30 Meter vor dem Tor robust gegen Allan durch, lässt sich nicht zu Boden ringen. Er chippt den Ball in den Strafraum zu Wijnaldum, der künsterlich wertvoll volley veredeln will. Der Trickschuss misslingt, der Ball geht weit und hoch am Tor vorbei. 
47'
Ein Flankenwechsel auf die linke Seite zu Robertson kommt erst im zweiten Anlauf an, die Hereingabe des Schotten wird zur Ecke geblockt. Die erste klärt Hamsik erneut ins Toraus, die zweite landet in den Händen von Ospina. 
46'
Unter weiter! Das werden wilde 45 Minuten. Versprochen. 
 
Eine intensive, hochspannende Champions-League-Partie nimmt sich eine 15-minütige Verschnaufpause. Schon in den ersten zehn Minuten war zu erkennen, dass es für beide Mannschaften um alles geht. Nach dieser völlig offenen Anfangsphase mit Torchancen auf beiden Seiten hat Liverpool aber immer besser ins Spiel gefunden und die Oberhand gewonnen. Der Führungstreffer durch Salah war die logische Folge. Danach nahm LFC ein bisschen den Druck vom Kessel, das konnte Neapel aber noch nicht in Zählbares ummünzen. Nochmal zur Erinnerung: Erzielt Neapel hier einen Treffer, dann braucht Liverpool gleich zwei. Bis gleich! 
45'
Halbzeit! 
45'
Das war dafür schon gefährlicher, doch Mertens verspringt die Kugel! Robertson verliert den Ball in der Vorwärtsbewegung und van Dijk sieht sich zwei Gegenspielern ausgesetzt, erkennt aber rechtzeitig, dass Mertens Probleme bei der Ballbehandlung hat und klärt ins Seitenaus. 
45'
Frecher Versuch von Mertens, der aus dem Mittelkreis einen titschenden Ball volley nimmt. Er wähnte Alisson da wohl zu weit vor seinem Kasten, verschätzt sich damit aber deutlich. Der Ball geht nicht nur deutlich neben den Kasten, auch Alisson hätte bereit gestanden. 
45'
Drei Minuten gibt es obendrauf. Wohl hauptsächlich aufgrund der Verletzungspause, die Mertens nach dem Foul von van Dijk gebraucht hat. 
43'
Napoli gewinnt zwar ein paar Spielanteile zurück, hat aber Schwierigkeiten, diese effektiv einzusetzen. In die gefährliche Zone kommen sie nur spärlich. Auch, weil die Reds spätestens ab der Mittellinie energisch auf den Ball gehen und das Spiel so vom eigenen Tor weg halten. 
40'
Koulibaly tritt Salah am rechten Strafraumeck auf den Fuß. Schiri Skomina lässt erst weiterlaufen, bekommt dann aber von seinem Assistenten den Hinweis, dass das nicht nur Foul, sondern auch gelbwürdig war. 
39'
Jetzt ist Neapel gefordert, und Neapel kommt. Kaum hat LFC die Führung erzielt, ziehen sie sich weiter zurück, gehen nicht mehr mit dieser Galligkeit auf jeden Ball drauf. Das 1:0 würde schließlich reichen. Napoli muss jetzt mindestens einen Treffer erzielen. 
37'
Ruiz hat die Chance auf den schnellen Ausgleich, ist aber zu uneigennützig! LFC ist schlecht sortiert und sieht sich mit zwei Leuten gegen fünf in der Unterzahl. Hamsik legt links raus zu Ruiz, der will in die Mitte geben, statt selbst abzuziehen. Der Versuch misslingt allerdings völlig und so verpufft diese gute Gelegenheit. 
34'
Tooooooooooor! FC LIVERPOOL - SSC Neapel 1:0. Die verdiente Führung für die Gastgeber! Milner spielt einen eigentlich ungefährlich anmutenden Pass in die Tiefe zu Salah, doch weil Rui sich vollkommen verschätzt, sich vom Ägypter wegblocken lässt und die Tür so aufmacht, kann Salah rechts in den Strafraum eindringen. Und weil Ospina auf den Querpass spekuliert, schiebt Salah durch die Beine des Keepers zur Führung ein. 
32'
Nach eigenem Einwurf spielt Mertens den Ball in der Zentrale in die Füße von Mane, der sofort auf Henderson klatschen lässt. Der schließt etwas vorschnell aus der Distanz ab, der Versuch ist harmlos und endet in den Armen von Ospina. 
31'
Callejon kann eine Flanke von Alexander-Arnold nicht klären, über Mane kommt Robertson links im Strafraum an den Ball und zur Flanke. Die landet in den Händen von Ospina. Doch in der Mitte gab es noch einen Rempler gegen Salah. Die Aufregung hält sich aber in Grenzen, elfmeterwürdig war das längst nicht.
29'
Die Intensität ist immens. Es gibt kaum Gelegenheiten, durchzuschnaufen, jeder ballführende Spieler wird sofort angegangen. Ospina hat dafür eben mal etwas die Luft raus genommen, nachdem er nach einem harmlosen Luftkampf liegen blieb und ein paar Sekunden von der Uhr genommen hat. 
26'
Hamsik mit einem beinahe folgenschweren Ballverlust auf Höhe der Mittellinie. Sein Pass landet in den Füßen von Salah, der Firmino auf die Reise schickt. Albiol geht ins Duell und kann den Torschuss blocken. 
25'
Napoli meldet sich zurück. Guter Seitenwechsel von Ruiz auf Callejon zum rechten Flügel, der etwas Platz hat und in die Mitte gibt. Van Dijk muss vor dem wieder genesenen Mertens zur Ecke klären. 
22'
Liverpool arbeitet sich vor - und kommt zum Treffer! Der allerdings zurückgepfifen wird. Salah legt rechts raus zu Alexander-Arnold, der legt quer zu Mane, der gut einen Meter in der verbotenen Zone steht. 
20'
LFC gewinnt ein bisschen Oberwasser, bekommt mehr Spielkontrolle und mehr Spielanteile. Neapel gibt aktuell das Mittelfeld frei und zieht sich weiter zurück. Das dürfte eigentlich nicht im Sinne von Ancelotti sein ...
18'
Robertson mit einem tollen Flankenwechsel auf die rechte Seite zu Salah, der dann von Rui abgeräumt wird. Der folgende Freistoß wird von Milner in die Mitte gebracht, verpasst dort aber Freund und Feind. 
17'
Kurzer Blick aufs Parallelspiel: PSG führt gegen Belgrad, damit wäre PSG Gruppensieger und Napoli zweiter. Für die Reds ändert sich gar nichts: 1:0 oder ein Sieg mit mindestens zwei Toren Unterschied muss so oder so her. 
16'
Mertens kommt tatsächlich doch zurück ins Spiel. Die Partie läuft wieder. 
15'
Und es sieht nicht so aus, als könnte Mertens weitermachen. Der Belgier ist mit dem Knöchel komplett umgeknickt, er humpelt mit schmerverzerrtem Gesicht vom Feld. 
13'
Eine Grätsche von van Dijk sieht im ersten Moment astrein aus, der Niederländer spielt auch den Ball, trifft im Nachgang allerings mit voller Kanne den Knöchel von Mertens. Dafür gibt es die erste Verwarnung. 
12'
Salah bekommt rechts den Ball in den Fuß gelegt, der Ägypter nimmt Fahrt auf, wird von Koulibaly aber grandios abgelaufen. Der stemmige Innenverteidiger gewinnt den Zweikampf und verhindert schlimmeres. 
9'
Es geht Schlag auf Schlag: Flanke von Alexander-Arnold von der rechten Seite, in der Mitte setzt sich Milner gegen Maksimovic durch und köpft nur hauchzart über das Gehäuse. 
8'
Hamsik mit der Antwort: Mertens wird nach einem Ballgewinnt rechts Richtung Grundlinie geschickt, seine flache Rückgabe kommt zum nachrückenden Hamsik, der aus 16 Metern nur knapp über das Tor zielt. 
7'
Auf der anderen Seite ist es aber Salah, der den ersten richtigen Hochkaräter hat: Wijnaldum verlegt super auf die linke Seite zu Robertson, der schnell in die Mitte zum freistehenden Salah flankt. Der Ball kommt perfekt an, doch Salah will ihn nochmal annehmen, anstatt direkt abzuziehen. Dieser Vesuch misslingt und die Kugel kullert Richtung Ospina. 
7'
Gute, scharfe Hereingabe von Rui von der linken Seite, in der Mitte kann van Dijk vor dem im seinem Rücken lauernden Insigne klären. 
6'
Ein ausgeglichener Beginn, gleich in den ersten Minuten wird deutlich, dass Neapel tatsächlich wenig Interesse daran hat, sich Liverpooler Angriffswellen ausgesetzt zu sehen. Stattdessen bemühen sie sich um Spielkontrolle, suchen den Weg nach vorne und haben zu Beginn auch mehr vom Spiel. 
3'
Erste brenzlige Situation, Ruiz bekommt am linken Strafraumeck den Ball, geht parallel zum Sechzehner und will rechts raus zu Insigne legen. Robertson bekommt noch gerade so einen Fuß dazwischen und kann klären. 
1'
Und jetzt ist es auch frei gegeben. Auf gehts! 
 
Zwei große Vereine, zwei formstarke Teams, eine bebende Anfield Road und eine komplett offene Ausgangssituation - das Fest kann losgehen!
 
Liverpool gewann am Wochenende Dank eines Salah-Dreierpacks mit 4:0 gegen Bournemouth und ändert seine Elf trotzdem auf drei Positionen: Xherdan Shaqiri, Fabinho und Naby Keita bleiben draußen, Sadio Mane, Jordan Henderson und Trent Alexander-Arnold dürfen beginnen. Napoli hat am Wochenende einige Stammkräfte geschont und greift heute wieder auf seine wohl beste Elf zurück. Mertens, Ruiz, Callejon, Rui, Albiol und Maksimovic rücken für Milik, Zielinski, Ounas, Ghoulam, Luperto und Hysaj in die Startelf. 
 
Der SSC Neapel beginnt so: Ospina - Mario Rui, Koulibaly, Albiol, Maksimovic - Hamsik, Allan - Ruiz, Callejon - Mertens, Insigne. 
 
Zu den Aufstellungen. Der FC Liverpool beginnt mit: Alisson - Alexander-Arnold, Matip, van Dijk, Robertson - Wijnaldum, Henderson, Milner - Salah, Firmino, Mane. 
 
Doch das war der LFC auswärts. Das war einfach auch nichts in diesem CL-Jahr, was die folgenden Niederlagen in Paris (1:2) und vor allem Belgrad (0:2) beweisen sollten. Zu Hause dagegen sind die Reds europäisch eine Macht. Seit 18 Spielen konnte die Anfield Road nicht mehr eingenommen werden, die letzte Niederlage datiert im Oktober 2014 gegen Real Madrid. In der Liga ist Liverpool seit dem letzten Wochenende Tabellenführer und das einzige ungeschlagene Team in England.
 
Napoli will die Aufgabe in Liverpool positiv und offensiv angehen. "Es ist fundamental, dass wir am Dienstag einen positiven Einfluss aufs Spiel nehmen, selbst die Initiative ergreifen. Wir sind nicht dazu geschaffen, den Bus vor dem eigenen Tor zu parken - unabhängig davon ist das in diesem Spiel auch nicht ratsam", gewährte Carlo Ancelotti einen Einblick in seinen Matchplan. Dabei sollte aber nicht vergessen werden, dass der SSC auch Defensive kann. Erinnert werden sollte an dieser Stelle an das Hinspiel, in dem Liverpool nicht einen einzigen Torschuss zu verzeichnen hatte. Und am Ende durch Lorenzo Insignes Last-Minute-Treffer völlig verdient mit leeren Händen nach Hause ging.
 
Napoli geht zwar als Tabellenführer in den letzten Spieltag, kann aber trotzdem noch auf den dritten Rang durchgereicht werden. LFC geht als Dritter in den letzten Spieltag, kann aber noch Gruppensieger werden. Oder aber komplett aus dem europäischen Wettbewerb ausscheiden. Schließlich sollte man auch Roter Stern Belgrad auf dem Zettel haben. Dort muss Paris erst einmal gewinnen. Das hat nämlich weder Neapel (0:0) noch Liverpool (0:2) geschafft. Alles kann, nichts muss!
 
Schon bevor der erste Ball gespielt wurde, war klar, dass diese Gruppe die größte Spannung in der diesjährigen Königsklasse bereithalten wird. Dass die bisherigen fünf Spieltage einige überraschende Ergebnisse lieferten, ist dann noch das i-Tüpfelchen. Und sorgt für Liverpool und Neapel heute für folgende Ausgangssituation: Gewinnt LFC mit 1:0 oder mindestens zwei Toren Unterschied, sind die Reds sicher weiter. Jedes andere Ergebnis, und Napoli ist eine Runde weiter.
 
Während in den anderen Gruppen die meisten, wichtigsten Entscheidung bereits vor zwei Wochen gefällt wurden und insgesamt schon zwölf von 16 Achtelfinalisten feststehen, ist die Ausgangssituation in der Gruppe C umso brisanter. Liverpool, Neapel, Paris - Welches Schwergewicht scheitert in der Vorrunde und verabschiedet sich aus der Königsklasse? 
 
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen dem FC Liverpool und SSC Neapel.
Neue Ereignisse