Beendet
Gruppe H02.10.2019 21:00 Uhr
76'
Garay
76'

Torres
Cheryshev
72'
Lee
70'

Coquelin
Correia
57'

Gomez
Lee
46'
Costa
Valencia Aufstellung
0 : 3
0 : 2
88'

van de Beek
de Jong
85'

Ziyech
Huntelaar
82'
Blind
81'
Promes
81'

Promes
Neres
67'
van de Beek
61'
Onana
60'
Martinez
34'
Promes
27'
Tagliafico
12'
Veltman
8'
Ziyech
 
Das war es aus Valencia. Ich bedanke mich für Ihr Interesse und wünsche noch einen schönen Abend - bis bald!
 
In der Liga steht für Valencia als nächstes Deportivo Alaves vor der Tür, bevor es dann in die Länderspielpause geht. Ajax muss am kommenden Wochenende in Den Haag ran und die darf sich da im Kampf um die Meisterschaft natürlich keinen Patzer erlauben. Aber es wäre doch gelacht, wenn ausgerechnet da die erste Saisonniederlage zustande käme.
 
In der Tabelle setzt sich damit Ajax klar an der Spitze und mit der perfekten Punkteausbeute fest, neuer Zweiter ist nun der FC Chelsea, der mit einem knappen 2:1-Erfolg in Lille nun an den Spaniern vorbeizieht, allerdings nur aufgrund des besseren Torverhältnisses. Das Schlusslicht bilden die Franzosen mit null Punkten. In der Champions League trifft am 3. Spieltag dann Ajax auf die Blues und Valencia muss gegen Lille definitiv einen Dreier holen.
 
Die Statistiken sprechen zwar nicht einmal unbedingt gegen die Spanier, immerhin hatte man genauso viele Torschüsse, versuchte es mit doppelt so vielen Flanken wie der Gegner und dominierte auch die Zweikämpfe, aber optisch waren sie dennoch auf dem Feld ein wenig unterlegen. Sie haben sich heute mit ihrem Unvermögen vor dem Tor einfach selber aus dem Spiel genommen und dürfen sich über die Niederlage bei niemandem beschweren, außer sich selbst. 
 
Es war eines dieser Spiele, in dem Valencia wohl auch mit 100 Minuten mehr auf der Uhr kein Tor erzielt hätte. Die Gastgeber waren auch in der zweiten Halbzeit alles andere als chancenlos, scheiterten aber in den ersten fünf Minuten zweimal an einem überragenden Onana und dem Pfosten. Im Anschluss schüttelte sich Ajax kurz, erlang wieder etwas mehr Spielkontrolle und spätestens mit dem Tor von van de Beek nach knapp 70 Minuten wusste hier im Stadion jeder, dass die Niederländer drei Punkte einheimsen würden. Im Endeffekt war das Team von Erik ten Hag auch einfach eine klasse besser, vor allem aber weiterhin kaltschnäuziger und gehen am Ende völlig verdient als Sieger vom Platz.
90'
Mehr passiert hier aber auch nicht mehr. Pünktlich pfeift Daniele Orsato die Partie ab. Ajax gewinnt bei Valencia mit 3:0.
90'
Jetzt zeigt unser italienischer Schiedsrichter aber doch noch Gnade und lässt Lee nach dessen Grätsche von der Seite dankbarerweise auf dem Feld. Für solch ein Foul wurde auch schon mal die Ampelkarte gezückt.
90'
Mehr wären übertrieben gewesen, aber die obligatorischen drei Minuten Nachspielzeit gibt es natürlich.
88'
Jetzt ist auch Erik ten Hag durch mit seinen Wechseln. Siem de Jong kommt für van de Beek neu in die Partie.
87'
Beinahe der vierte Streich von Ajax! Aus knapp 20 Metern kommt Martinez frei zum Abschluss, aber endlich darf sich auch Cillissen mal auszeichnen und lenkt diesen abgefälschten Distanzschuss mit einem klasse Reflex noch an den linken Pfosten.
86'
Die Schlussphase kann nun endgültig als offiziell eingeläutet betrachtet werden, aber wirklich Spannung liefert uns diese natürlich nicht mehr. Man soll den Tag ja nicht vor dem Abend loben, aber dieses Spiel ist durch.
85'
Auch der Hunter bekommt mit seinen 36 Lenzen jetzt noch ein paar Minuten Champions-League-Luft zu schnuppern. Für ihn macht Hakim Ziyech Platz, der ein fantastisches Spiel abgeliefert hat.
82'
Wer hat noch nicht, wer will nochmal? Blind steigt Rodrigo von hinten auf die Füße und sieht die nächste Gelbe Karte. Mit Daniele Orsato ist heute definitiv nicht gut Kirschen essen.
81'
Wie angesprochen verlässt Promes natürlich auch noch das Feld. Ihn ersetzt David Neres.
81'
Der Award für die dümmste Gelbe Karte des Tages geht heute an Qunicy Promes. Bei 3:0 muss man wirklich keine Zeit mehr schinden, aber dennoch verlässt er bei seiner Auswechslung viel zu langsam den Platz und wird vom Unparteiischen zu Recht mit dem gelben Karton bestraft.
79'
Valencia wird immer ideenloser vor dem gegnerischen Sechzehner - aber wer kann es ihnen gegen diese kompakt stehenden Amstaerdamer verübeln? Guedes versucht es von der rechten Seite mit der Flanke, aber die wird abgefälscht und von Onana aus der Luft gefischt.
77'
Promes schickt von der rechten Seite einen Freistoß aus knapp 28 Metern vor den Fünfer. Dort herrscht ein wenig Verwirrung, aber letztendlich rutscht der Ball durch zu Cillissen, der die Kugel ganz locker aufnehmen kann.
76'
Damit hat Valencia sein Wechselkontingent ausgeschöpft. Cheryshev soll es noch einmal richten und ersetzt Torres.
76'
Garay stellt seinen Gegner von hinten und rutscht ihm dabei in die Beine. Das war keine überharte Aktion, aber eine Gelbe Karte verdient sie allemal.
75'
Diesem Schuss von Wass ist schon ein wenig die Verzweiflung ins Gesicht geschrieben. Er hat zwar freie Bahn, aber mit einem Schuss aus gut 25 Metern kann er Onana heute nicht überwinden.
72'
Lange ist er noch nicht in der Partie, aber das ist dem Unparteiischen egal. Lee sieht für dieses überharte Einsteigen gegen Alvarez den gelben Karton.
70'
Celades muss reagieren und bringt nun Correia für einen wirklich schwachen Coquelin, der dem Spiel heute überhaupt keinen Stempel aufdrücken konnte.
70'
Das wäre es noch gewesen! Van de Beek kommt in beinahe identischer Position halbrechts vom Fünfer an den Ball und überlupft Cillissen rotzfrech, doch Garay kann auf der Linie seinen geschlagenen Keeper noch retten und das Leder von der Linie köpfen.
67'
Toooooor! Valencia - AJAX 0:3. Van de Beek macht nach Zuspiel von Tadic hier womöglich schon den Deckel drauf! Das war wirklich einen Sahnepass von Tadic, der seinen Mitspieler im perfekten Moment rechts in den Sechzehner schickt. Aus sieben Metern hat van de Beek dann wenig Probleme und schiebt die Kugel ganz cool unten links in die Maschen.
64'
Wieder ist Paulista zur Stelle - diesmal grätscht er Tadic von hinten ab, der sonst alleine auf den Kasten von Cillissen zugelaufen wäre.
62'
Tadic zieht mit einem tollen Dribbling in den Sechzehner, zieht den Verteidiger auf sich und steckt durch auf van de Beek, der rechts vom Fünfer zur Grundlinie ziehen will, aber von Paulista mit einer sehenswerten Grätsche vom Ball getrennt wird.
61'
Auch Keeper werden nicht von Verwarnungen verschont. Onana lässt sich einfach zu viel Zeit beim Abstoß und sieht bereits nach einer knappen Stunde die Gelbe Karte wegen Zeitspiels.
61'
Parejo stellt sich auf und nimmt sich dem fälligen Freistoß aus 17 Metern an. Aber er bleibt erneut glücklos und haut das Leder nur in die Mauer.
60'
Das war haarscharf. Nur wenige Zentimeter vor dem Strafraum holt Martinez seinen Gegenspieler von den Beinen und kassiert völlig zu Recht die Gelbe Karte.
58'
Ziyech zieht auf der rechten Seite zwei Mann auf sich, tänzelt an der Strafaumkante entlang und findet links im Sechzehner Promes. Der lässt den alten Mann Garay mit einer kleinen Körpertäuschung noch älter aussehen und schließt mit rechts ab, aber jagt die Kugel deutlich über die Latte.
57'
Auf Seiten Valencias wird der erste Wechsel der Partie vollzogen. Lee ersetzt den heute blassen und auch unglücklichen Maxi Gomez.
55'
Van de Beek darf im Strafraum viel zu lange ungestört agieren, dribbelt sich immer weiter vor bis zur Grundlinie und findet mit einem durchgesteckten Ball Tadic am Fünfer. Der kann das Leder aus kurzer Distanz aber nicht wirklich kontrollieren und setzt den Schussversuch knapp links am Pfosten vorbei.
54'
Ajax versucht jetzt etwas Ruhe ins Spiel zu bringen und besinnt sich auf seinen Ballbesitz. Valencia kennt weiterhin nur eine Richtung, und die zeigt auf Onanas Tor. Bei den schnellen Vorstößen häufen sich allerdings auch die Fehler und die Jungs aus den Niederlanden haben sich nun etwas besser sortiert.
51'
Man könnte meinen, die Halbzeitpause habe es nie gegeben. Valencia hält das Tempo weiter mehr als aufrecht, scheitert aber am schier unbezwingbaren Onana - und ein klein wenig auch am Postenpech.
49'
Das gibt es doch gar nicht! Moreno stolpert aus fünf Metern Entfernung die Kugel an Blind vorbei, doch wieder ist Onana mit einem unfassbaren Reflex zur Stelle und lenkt die Kugel an den Pfosten. Im Anschluss kann der Keeper den zweiten Ball dann abfangen.
47'
Onana mit einer weltklasse Parade! Nach einer Ecke von rechts kommt Torres aus 17 Metern frei zum Schuss und platziert das Leder eigentlich perfekt unten rechts in der Ecke, aber der Ajax-Keeper lenkt die Pille gerade noch um den Pfosten.
46'
Die erste Minute der zweiten Halbteit sieht aus wie das Spiegelbild der ersten. Ajax schnappt sich sofort den Ball von den Gastgebern, doch nach geklärter Flanke von Ziyech rollt der Konter von Valencia sofort in die andere Richtung.
46'
Die zweiten 45 Minuten laufen!
 
Die Teams kommen in diesem Moment auf den Rasen zurück - alles ist bereit für Halbzeit 2.
 
Das Spiel ist absolut auf Augenhöhe, wenngleich Ajax weniger investieren muss und bisher einfach nur kaltschnäuziger ist. Valencia scheitert bisher nicht an ihrer Leistung, sondern lediglich an sich selbst. Wenn die Gastgeber das Niveau in der zweiten Halbzeit aufrechterhalten können, ist diese Partie noch lange nicht entschieden.
 
Das war wahrlich eine erste Halbzeit zum Zungeschnalzen. Ajax und Valencia legten in den ersten zehn Minuten los wie die Feuerwehr, aber es waren die Gäste, die dank des Zauberfußes von Ziyech früh in Führung gingen. Im Anschluss wurden vor allem die Gastgeber immer besser, doch wollten sich einfach nicht dafür belohnen. Parejo hatte vom Punkt die beste Gelegenheit, aber ihm versagten die Nerven. Aus dem Nichts kam Ajax dann mal wieder vors Tor und Promes nutzte dies eiskalt zum 2:0. Danach teilten sich beide Teams noch einen Aluminiumtreffer, aber den Anschluss konnten die Fledermäuse nicht mehr herstellten.
45'
Und da ertönt die Pfeife des Unparteiischen ein weiteres Mal, diesmal zum Halbzeitpfiff.
45'
Ziyech zimmert den fälligen Freistoß aus gut 28 Metern zentral zum Tor direkt auf den Kasten, aber Cillissen ist zur Stelle und hat das Geschoss sicher.
45'
Orsato bleibt seiner Linie treu und zeigt auch Jaume Costa für sein taktisches Foul von hinten die Gelbe Karte.
45'
Eine Minute gibt es obendrauf.
44'
Torres will den Ball unbedingt ins Tor tragen, lässt zwar vor dem Sechzehner zwei Gegenspieler sehenswert aussteigen, scheitert dann aber bei van de Beek, der ihm die Kugel ganz locker vom Fuß nimmt und den Konter einläutet.
42'
Doppelchance Ajax! Ziyech packt erneut den Hammer aus, trifft aus 17 Metern von halbrechts mit seinem Schlenzer aber nur die Latte. Der zweite Ball landet dann bei Tagliafico, dessen Distanzschuss von der linken Seite Cillissen diesmal zur Ecke wegfausten kann.
41'
Es ist wie verhext. Ajax zieht sich hier eigentlich immer mehr zurück und hat minütlich weniger Spielanteile, doch Valencia kann sich einfach nicht belohnen. Zumindest den Anschluss hätten sie sich mittlerweile verdient - aber darum geht es im Fußball eben nicht.
38'
Ist das schön gespielt! Torres hat auf der rechten Außenbahn keinen Gegenspieler, zieht in Richtung Strafraum und bringt einen scharfen Ball an den Fünfer. Rodrigo rauscht dort heran und knallt die Kugel aus vier Metern an den rechten Pfosten - bitter!
36'
Es läuft alles gegen die Fledermäuse. Vorne will das Ding einfach nicht reingehen und hinten fängt man sich das zweite Gegentor.
34'
Toooor! Valencia - AJAX 0:2. Statt 1:1 kassiert man umgehend das zweite Gegentor. Promes erhöht für Ajax aus kurzer Distanz. Tadic zieht in den Strafraum, verliert beinahe den Ball aber kann ihn gerade noch zu van de Beek stochern. Der schaut einmal kurz hoch, spielt das Leder in die Strafraummitte an den Fünfer, wo Promes aus wenigen Metern den Ball über die Linie drückt. Cillissen ist zwar noch dran, kann aus dieser Distanz aber nicht mehr entscheidend reagieren.
33'
Da wäre mehr drin gewesen! Maxi fährt über die linke Seite den Konter, recht könnte er Rodrigo mitnehmen, doch er versucht es alleine, zieht in  den Sechzehner und schließt aus acht Metern von halblinks in die kurze Ecke ab, aber Onana pariert mit dem Fuß exzellent.
31'
Guedes kommt über leichte Umwege am Sechzehnerand aus 18 Metern frei zum Schuss und zieht per Dropkick ab, aber auch dieser Versuch fliegt einige Meter über den Kasten. 
29'
So kann man seine Chance natürlich auch verballern. Ein größeres Geschenk hätte Ajax den Gastgebern wohl nicht machen können, aber jetzt muss sich Valencia zusätzlich auch noch von dem verschossenen Elfer erholen - keine leichte Aufgabe für das Team um den Neu-Coach Celades.
27'
Auch wenn er nicht viel pfeift, ist die Linie des Unparteiischen bisher klar. Taglaficio stellt einfach nur seinen Körper rein, ohne eine Chance auf den Ball zu haben und bringt seinen Gegenspieler zu Fall. Konsequenz: Gelbe Karte.
25'
Wow! Da kommen ja Flashbacks von Sergio Ramos auf! Parejo übernimmt die Verantwortung und jagt die Pille weit über den Querbalken in den Nachthimmel von Valencia.
23'
Elfmeter für Valencia! Guedes wird im Sechzehner von Alvares zu Fall gebracht, der einfach einen Tick zu spät kommt und der Unparteiische zeigt ohne zu zögern auf den Punkt.
20'
Nach 20 Minuten gönnen sich beide Teams eine erste kleine Ruhephase, aber so, wie sie bisher auftreten, wird die wohl nicht lange anhalten. Ajax hat sich nach dem frühen Tor nun ein wenig zurückgezogen und lässt den Gastgeber ein wenig gewähren, ohne aber hinten große Löcher zu offenbaren. Valencia tut sich schwer, solange es nicht über den Konter zum Angriff kommt.
19'
...knallt das Leder aber in die Mauer und Ajax kann die Situation bereinigen. Am Ende hat Onana die Kugel sicher in seinen Händen.
18'
Orsato lässt hier in den ersten Minuten viel laufen, was dem Spiel aber extrem gut tut. Jetzt ist es dann aber doch zu viel auf Seiten von Ajax und Wass stellt sich zum Freistoß aus zentraler Position und 24 Metern Torentfernung auf...
16'
Aus den Reihen der Valencia-Fans kommen zwar vereinzelt bereits jetzt die ersten Pfiffe, aber das heißblütige Publikum ist man hier ja gewöhnt. Den eigenen Akteuren auf dem Platz bringt dieses Verhalten aber natürlich keinen besonderen Rückhalt.
14'
Das Tempo in der Anfangsviertstunde ist rasant. Beide Teams haben Bock auf dieses Spiel und suchen weiter den Weg nach vorne. Momentan sind beide aber noch hauptsächlich über ihr Konterspiel gefährlich.
12'
Veltman grätscht seinen Gegenspieler kurz vor dem eigenen Sechzehner regelwidrig von der Seite um und sieht dafür eine frühe Gelbe Karte vom Unparteiischen.
10'
Viel besser hätten die Gäste aus den Niederlanden natürlich nicht starten können. Den Offensivbemühungen der Gastgeber kommt das natürlich alles andere als gelegen.
8'
Toooor! Valencia  - AJAX 0:1. Was für ein Strich von Ziyech! Ajax gelingt hier ganz früh die Führung. Tadic setzt seinen Teamkollegen auf der rechten Außenbahn in Szene, dem sich kein Gegenspieler so wirklich annehmen will. Ziyech kann unbedrängt bis an die rechte Strafraumkante ziehen und schließt mit einem satten Linksschuss ab, der über Cillissen hinweg oben links ins Ecke fliegt. Der Keeper der Gastgeber sieht dabei allerdings auch nicht ganz unschuldig aus.
7'
Und Valencia setzt sofort nach, wieder geht es rasend schnell. Über rechts kommt Torres zur Flanke, aber in der Mitte findet sich kein Abnehmer.
5'
Wie ein Überfallkommando rollt der Konter der Gastgeber über das Feld. Der findet im Rückraum Parejo, der zum ersten Mal Onana im Kasten der Gäste prüft, aber seinen Distanzschuss aus gut 22 Metern fängt der Keeper locker ab.
3'
Und Ajax bestimmt gleich weiter die ersten Minuten, gibt dem Gegner kaum Raum zum Atmen und attackiert Valencia früh in deren eigener Hälfte.
1'
Das geht hier aber verdammt flott los! Am Ende ist es zwar Abseits von Tagliafico, aber um ein Haar hätte es hier nach 22 Sekunden nach tollem Zusammenspiel in der Ajax-Offensive bereits geklingelt. 
1'
Auf geht's - der Ball rollt!
 
Fehlt nur noch die Information zum Schiedsrichtergespann. Das wird angeführt vom Italiener Daniele Orsato, der mit seinen Assistenten in diesem Moment die beiden Teams aufs Feld geleitet. In wenigen Minuten kann es auch schon losgehen.
 
Trotz der guten Vorzeichen für Ajax steht allerdings dennoch eine katastrophale Bilanz gegen spanische Teams - satte elf Niederlagen setzte es in den letzten 13 Duellen mit Gegnern aus La Liga. Gegen Sevilla wird dies das dritte Aufeinandertreffen und das erste in der Königsklasse seit 2003. Beide Treffen endeten mit einem 1:1.
 
In Gruppe H ist Ajax nach dem 3:0 über OSC Lille nämlich alleiniger Tabellenführer vor dem heutigen Gegner. Nachdem man zunächst gegen Nikosia noch die Qualifikation für die Teilnahme an der Königsklasse absolvieren musste, war das der optimale Start auf dem Weg zur Wiederholung der letztjährigen Saison. Valencia hingegen gewann überraschenderweise beim FC Chelsea und befindet sich damit aktuell auf Rang 2.
 
Damit ist man in der Liga punktgleich Tabellenführer, aber es gibt ja auch noch die Champions League. Da will man natürlich den Status des "Unbesiegbaren" beibehalten. Natürlich ist die niederländische Liga nicht auf einem Niveau von La Liga, aber als kleiner Favorit dürften die Mannen von Erik ten Hak heute durchaus zählen.
 
Der Spitze enteilen würde indes gerne Ajax Amsterdam. Der niederländische Meister befindet sich nämlich gerade mit PSV Eindhoven ungeschlagen an der Spitze der heimischen Liga, kann aber nicht davonziehen. Der Konkurrent hat Ajax auch eines von bisher nur drei Remis in dieser Saison zugefügt. Zuletzt gelangen sogar zwei zu-Null-Erfolge in Serie.
 
Denn nach dem 1:0 in London blieben die Fledermäuse ungeschlagen und holten fünf Punkte aus den folgenden drei Ligaspielen. In der Tabelle sieht es damit dennoch alles andere als rosig aus - mit neun Punkten aus sieben Spielen findet man sich lediglich auf Rang 9 vor. Die Spitze ist also schon ein wenig enteilt.
 
Zurück zu den Gastgebern. Der Saisonstart bei Valencia verlief mehr als holprig. Erst am dritten Spieltag gelang gegen Mallorca der erste Saisonsieg, der aber gleich eine Woche später durch ein 2:5 bei Barcelona auch gleich wieder in Vergessenheit geriet. Seit dem Sieg über Chelsea in der Champions League aber befinden sich die Spanier in leichtem Aufwind.
 
Bei den Niederländern wird ebenfalls zweimal umgestellt. Gegen Groningen standen noch Mazraoui (nicht im Kader) und Neres (Bank) in der Startaufstellung, heute beginnen für sie Dest und Alvarez.
 
Ajax Amsterdams Coach Erik ten Hag kontert mit dieser Aufstellung: Onana - Dest, Veltman, Blind, Taglaficio - Alvarez, van de Beek, Martinez - Ziyech, Tadic, Promes.
 
Im Vergleich zum Auftritt in der Liga gegen Athletic Bilbao gibt es zwei Änderungen. In der Defensive wird Diakhaby (Bank) durch Paulista ausgetauscht, auf dem linken Flügel wird heute Guedes anstatt Cheryshev (ebenfalls Bank) beginnen.
 
Beginnen wir sogleich mit den Aufstellungen, zunächst auf Seiten der Gastgeber. Albert Celades stellt folgendermaßen auf: Cillessen - Wass, Garay, Gabriel Paulista, Costa - Torres, Parejo, Coquelin, Guedes - Rodrigo, Maxi Gomez.
 
In Gruppe H kommt es am zweiten Spieltag zum Duell der beiden Spitzenreiter. Vorjahreshalbfinalist Ajax Amsterdam trifft im Estadio de Mestalla auf den FC Valencia, der letztes Jahr in einer Gruppe mit Juventus und Man United am Cut scheiterte und in die Europa League auswandern musste.
 
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen dem FC Valencia und Ajax Amsterdam.
Neue Ereignisse