FC Valencia - Manchester United
Beendet
Gruppe H12.12.2018 21:00 Uhr
17'
Soler
28'
Lato
47'
Jones, ET
51'

Lato
Garay
66'

Cheryshev
Torres
68'

Mina
Rodrigo
Valencia Aufstellung
2 : 1
1 : 0
Man United Aufstellung
11'
Valencia
30'
Bailly
46'

Rojo
Young
57'

Fred
Rashford
69'

Lukaku
Lingard
81'
Rashford
87'
Rashford
 
Live-Ticker
 
Und damit wollen wir uns dann auch schon wieder von Ihnen und der Königsklasse verabschieden - Oliver Stein sagt Danke für's Dabeisein und wünscht allen Lesern eine friedliche und gesunde Weihnachtszeit!
 
Abschließend bleibt uns noch der Blick auf das zweite Spiel der Gruppe, in dem die Young Boys dem großen Favoriten aus Turin nicht nur Paroli geboten, sondern ihn sogar mit 2:1 geschlagen haben. Am Ende bedeutet das also einen italienischen Gruppensieger Juventus (12 Punkte) vor dem zweitplatzierten United (10) - während Valencia als Dritter (8) vor Bern (4) in die Europa League einzieht.
 
Im Nachhinein ist diese Partie leicht erklärt: Über 85 Minuten machten die Gäste aus Manchester viel zu wenig für das Spiel, als dass man dem FC Valencia auch nur irgendwie hätte gefährlich werden können - ein frenetischer Endspurt in den letzten fünf Minuten plus der Nachspielzeit wurde dann gerechterweise nicht mehr belohnt. Und so bleibt für die Fledermäuse neben Platz 3 in der Gruppe H auch noch die Siegprämie von 2,7 Millionen Euro - während United ja schon vor dem Spiel als Achtelfinalteilnehmer feststand.
90'
Schluss in Valencia, der FC gewinnt gegen Manchester United mit 2:1!
90'
Young will Rashford schicken und spielt auf links steil ... aber Domenech hat aufgepasst und fischt dem Engländer das Leder im Rutschen aus der Laufbahn. 90 Sekunden noch!
90'
Drei Minuten Nachspielzeit gibt es oben drauf!
90'
Und das war genau so knapp! Pogba mit dem Zuckerpass, einem Lupfer aus dem Fußgelenk auf den gestarteten Mata - der trifft den Ball mit dem Rücken zum Tor aber nicht richtig und ermöglicht Domenech trotz der nur acht Meter Distanz einen einfachen Save.
89'
Haarscharf! Batshuayi bekommt das Spielgerät mittig vor dem Strafraum, stellt einfach mal den Fuß auf den Ball und wartet zwei Sekunden - um das Leder dann aus dem Stand Zentimeter am oberen rechten Eck vorbei zu zirkeln.
87'
Tooooor!!! FC Valencia - MANCHESTER UNITED 2:1. Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt! Erst rettet Lingard den Ball links an der Grundlinie haarscharf vor dem Aus, dann flankt Young technisch sauber ans kurze Fünfereck und Rashford nickt dann aus sieben Metern ins lange Eck ein - Anschlusstreffer für United!
84'
Pogba will es offenbar noch mal wissen: Erst prüft er Domenech mit einem Fernschuss von halblinks, dann wird sein zweiter Ansatz geblockt. Aber ob das die mitgereisten United-Fans besänftigt?
81'
Das ist kein Kampfgeist, sondern nur noch Frust: Rashford rasselt mit der offenen Sohle in Vezo hinein und hat Glück, dass  sich der Spanier nicht verletzt - Gelb gibt es aber natürlich trotzdem.
80'
Pogba versucht es gegen drei Mann auf eigene Faust: Kein Problem für Valencias Keeper Domenech, für den der hüfthohe Schuss so etwas wie Bewegungstherapie darstellt.
77'
Torchance ... für United?! Man mag es kaum glauben, aber nach einer Ecke von links kommt Jones am rechten Fünfereck im Fallen irgendwie zum Kopfball (leicht zufällig, aber das wie ist ja egal) - rechts vorbei, United wartet weiterhin auf den ersten gefährlichen Schuss auf das gegnerische Tor (ins eigene hat man ja schon getroffen) ...
74'
Huiuiui! Batshuayi macht Fellaini am rechten Fünfereck nass wie einen Schülerspieler, findet für seinen scharfen Querpass durch den Fünfer aber keinen Abnehmer - Glück für United!
73'
Während sich United weiter in Luft auflöst, spielen Soler und Garay sich über links noch mal bis an die Grundlinie vor - der Querpass des Argentiniers landet dann aber am Außennetz.
72'
Young holt sich nach einer harmlosen Ringereinlage gegen Soler fast noch eine Gelbe Karte ab, weil er nicht aufhören will, zu meckern. Die Körpersprache der Gäste ist weiterhin irgendwo zwischen genervt und lustlos angesiedelt ... daran haben auch die offensiven Wechsel nichts geändert.
69'
... während Jose Mourinho schlecht gelaunt Romelu Lukaku vom Feld kommandiert und dafür Jesse Lingard ins kalte Wasser wirft.
68'
Das wilde Wechseln scheint nun auf beiden Seiten begonnen zu haben. Bei Valencia hat Mina Feierabend und wird von Rodrigo Machado ersetzt ...
68'
Nächste halbwegs gute Chance für Valencia: Torres versucht es aus der Distanz, platziert seinen Schuss aber ein Stockwerk zu hoch.
66'
Valencia setzt in der Offensive noch mal auf frische Kräfte: Cheryshev muss runter und wird von Ferran Torres ersetzt.
63'
Plötzlich ist Santi Mina frei durch - aber Romero im Kasten der Gäste bleibt lange stehen und kann den Schuss aus 16 Metern so abwehren.
62'
Ich würde Ihnen gerne mehr Begeisterung und Highlights bieten, aber seit dem Treffer zum 2:0 tun beide Teams nicht viel mehr, als sie unbedingt müssen - Valencia reicht der Vorsprung, während United einfach nur nicht noch mehr Tore kassieren will.
59'
Unfassbar, wie leicht und lässig Pereira den Ball im eigenen Halbfeld herschenkt - zum Glück für United macht es Parejo dann aber zu kompliziert, sodass Young nach drei Querpässen klären kann.
57'
Fred darf sich verabschieden, ohne wirklich viel getan zu haben: Mal sehen, ob Marcus Rashford hier noch mal ein bisschen Schwung in die Geschichte bringen kann.
54'
Tatsächlich ähnelt das, was United momentan an Abwehrarbeit verrichtet, mehr wildem Gebolze als Königsklassenfußball. Selbst geplant und sicher aus der eigenen Hälfte zu kommen, klappt meist kein Stück, während Valencia wirkt, als habe man Appetit auf noch mehr Tore bekommen - nicht vergessen, in der heimischen Liga hat Valencia in 15 Spielen nur zwölf Treffer erzielt.
52'
Cheryshev hakt gegen Valencia so lange, bis der ihm mit dem Arm fast eine mitgibt. Der Kapitän der Gäste hat ja bereits Gelb gesehen ... und sollte folglich besser aufpassen.
51'
Valencia muss verletzungsbedingt wechseln: Lato muss runter und wird vom eigentlichen Stammspieler Garay ersetzt.
49'
United ist komplett geschockt - momentan lässt wenig darauf schließen, dass hier gleich das große Comeback beginnt.
47'
Tooooooor!!!! FC VALENCIA - Manchester United 2:0. DAS können wir tatsächlich auf die Karte ''nicht eingespielt'' schieben: Soler mit dem Steilpass durch die Mitte, Jones läuft Batshuayi ab und grätscht zum Leder ... womit er das Runde am ausgerückten Keeper Romero vorbei unten links ins Eckige schiebt. Eigentor!
46'
Weiter geht's mit Halbzeit zwei - mal sehen, ob die Gäste aus Manchester im zweiten Durchgang so etwas wie Fußball auf den Rasen bekommen.
46'
Einen ersten Wechsel hat es in der Pause gegeben: Ashley Young ersetzt bei United den über weite Strecken indisponierten Marcos Rojo.
 
In einem erst in den letzten 15 Minuten interessant gewordenen Spiel der Königsklasse führt der FC Valencia dank des Treffers von Soler aus der 17. Minute verdient mit 1:0. Die Gastgeber hatten zwar weniger Ballbesitz, dafür aber die besseren Chancen und eine wesentlich bessere Zweikampfquote (64 Prozent) als die Red Devils - wobei die Gäste aus England durch Pogba (35. Minute) trotzdem eine Großchance zum Ausgleich hatten und sich außerdem natürlich noch lange über den nicht gegebenen Elfmeter (28.) aufregen werden. 
45'
Soviel dazu, die zwei Extra-Minuten bringen auch nichts mehr ein - ab geht's ins Warme und in 15 Minuten dann weiter mit Halbzeit zwei!
45'
Zwei Minuten Nachspielzeit gibt's oben drauf, dann geht es im altehrwürdigen Mestalla zum Pausentee.
44'
Batshuayi! Cherishev wird auf links überhaupt nicht angegriffen und kann Mina in der Mitte einsetzen, der spielt den Ball dann einfach weiter nach halbrechts, wo Batshuayi eingelaufen ist - seinen Schuss aus 19 Metern aber knapp neben den rechten Pfosten setzt.
42'
In Ermangelung brauchbarer Anspiele hat sich Uniteds Romelu Lukaku aus der Spitze mittlerweile auf den rechten Flügel verzogen. Das ist ganz sicher nicht sein effektivster Handlungsraum, aber so ist das bei den Engländern momentan nun mal ...
40'
Fünf Minuten sind noch zu spielen, bis es in die Pause geht - in den letzten zehn Minuten ist das hier zu einer richtig munteren Partie geworden.
38'
Parejo! Mina vernascht Phil Jones rechts vom Sechzehner und spielt dann in die Mitte ab. Parejo wagt im Sechzehner gegen Fellaini und Bailly ein Tänzchen, an dessen Ende mit Fred dann aber noch ein dritter United-Akteur dazu kommt und den abschließenden Schuss mit dem langen Bein blocken kann - Glück für die Red Devils!
36'
Was macht Pogba denn da?! Den MUSS man schon wieder reinmachen: Nach einer Flanke von rechts kommt Fellaini auf halblinks zum Kopfball und nickt das Leder an den rechten Pfosten - wo der Franzose allein steht, den Ball aus vier Metern (!) aber an den Außenpfosten schiebt.
33'
Aber der Baum brennt auch gleich wieder bei United! Erst verursacht Parejos Ecke größtes Chaos im Strafraum der Red Devils, dann verpasst Batshuayi mittig am Fünfer einen Fallrückzieherpass von Kondogbia (nachdem der Pogba den Ball geklaut hatte) ...  Mourinho dürfte sich die Haare ausreißen!
31'
Den MUSS man machen! Piccini macht auf rechts Tempo und bringt die Flanke dann auch perfekt an den Fünfer - aber der Ex-Dortmunder Batshuayi nickt das Leder aus kürzester Distanz hoch über die Latte hinweg.
30'
Nach dem langen Freistoß ist es dann Valencias Keeper Domenech, der sich am Boden wälzt - tatsächlich kann man den Rempler von Uniteds Bailly, für den sich der Ivorer Gelb abholt, als Stürmerfoul pfeifen.
28'
Dieses Mal ist es am eingangs gefoulten Lato, sich bei Valencia zu revanchieren - auch für seinen Tritt gibt es Gelb.
28'
Der Eckball bringt nichts ein, aber bei United wird da noch über ein angebliches Handspiel von Diakhaby diskutiert ... schwer zu sagen, allerdings hatte sich der Verteidiger größte Mühe gegeben, seine Körperfläche im Fallen nicht zu vergrößern.
26'
Klar, Valencia steht mittlerweile tief hinten drin und dabei natürlich dicht gestaffelt. So kommt Mata nach einem Einwurf von rechts dann auch mal zufällig an einen hüpfenden Ball - den Diakhaby am kurzen Pfosten aber zum Eckball macht.
25'
Auf die Gefahr hin, monoton zu klingen: United bewegt sich nicht, folglich gibt es kaum mal schöne Pässe geschweige denn den Ansatz einer Vorwärtsbewegung zu erkennen - von Wille und taktischen Vorgaben ist gleichermaßen wenig zu erkennen.
22'
Langsam reichen die Finger einer Hand nicht mehr aus, um allein Freds Ballverluste in der Vorwärtsbewegung zu zählen. Nicht eingespielt ist das eine, grob fahrlässig und unmotiviert das andere ...
19'
Den nächsten fahrlässigen Ballverlust der Gäste in der Vorwärtsbewegung bestraft Valencia zwar nicht, weil der Steilpass von Parejo zu optimistisch ist. Aber unter dem Strich sind die Hausherren hier die wesentlich bessere Mannschaft - während von den Gästen fast gar nichts kommt.
17'
Tooooooor!!!! FC VALENCIA - Manchester United 1:0. Da ist die verdiente Führung für die Gastgeber! Über rechts wird Uniteds Hintermannschaft auseinander genommen, der erste Versuch landet dann als Abpraller bei Soler - und der netzt aus 15 Metern rechter Position ins linke untere Eck ein.
15'
Immerhin steht Lato nach dem üblen Tritt von Uniteds Valencia eben wieder und kann offenbar weiterspielen.
14'
Natürlich ist United hier mit einer komplett neu zusammengestellten und dementsprechend uneingespielten Mannschaft unterwegs. Allerdings sind die Engländer hier fast nur am Treten - wofür die bunte Startelf natürlich keine Rechtfertigung ist. 
11'
Ohjemine, das war natürlich richtig, richtig unschön. Nach einem Einsteigen von Valencia wälzt sich Lato am Boden und schreit vor Schmerz so laut, dass man es bis auf die obersten Ränge hört. Für den Kapitän von United gibt es ''nur'' Gelb, womit er noch gut bedient ist ...
8'
Am anderen Ende bleibt Pogba beim Versuch eines Alleingangs auf halblinks zwischen drei Spaniern stecken, weil in der Mitte kein Kollege mitgekommen war ... von Teamplay ist bei den Gästen noch wenig zu sehen.
7'
Valencia gleich nochmal, dieses Mal steckt Soler nach einem Dribbling auf rechts steil durch für Kondogbia ... aber dessen notdürftiger Schuss mit der Pike holpert rechts am Tor vorbei.
5'
Valencia kommt zum ersten Mal halbwegs gefährlich vor das United-Tor, aber die flache Hereingabe von Soler kann de Gea entschärfen.
2'
Andreas Pereira, der ja selber ein sehr erfolgreiches Jahr Leihzeit in Valencia hinter sich gebracht hat, wemst den alten Kollegen Piccini auf Höhe der Mittellinie mal freundschaftlich um - weiter geht es mit Freistoß aber ohne Gelb.
1'
Genug erzählt, los geht's im Mestalla zu Valencia!
 
Hier in der Champions League haben sich Valencia und United natürlich schon ein Mal gegenüber gestanden - das Hinspiel im Old Trafford endete nach einem äußerst dürftigen Kick allerdings mit 0:0.
 
Wenig anders sieht es im Hinblick auf die Gunst der Fans allerdings auch bei Manchester United aus - nach allerlei Ärger um den Trainer und dessen Aussagen, diversen angeblichen Spielerstreitereien beim Training und einem völlig verkorksten Transfersommer ging das erste Saisonsdrittel quasi komplett baden, was in der Premier League zu einem Absturz bis auf Rang 6 (vor dem 4:1 gegen Fulham am Wochenende) geführt hat.
 
Allerdings dürften die Fledermäuse, wie Valencia gern genannt wird, bemüht sein, das eigene Publikum wieder mal zu versöhnen. In der Liga liegt man nämlich nur auf Platz 15, hat dabei in 15 Spielen erst zwölf Tore erzielt und wurde zuletzt beim mühsamen Last-Minute-1:1 gegen Sevilla aus dem eigenen Stadion gebuht - wie gesagt, es gibt viel wieder gut zu machen.
 
Folglich ist dieses letzte Gruppenspiel dann auch nur etwas mehr als ein Freundschaftsspiel, bei dem es zwar um 2,7 Millionen Euro Siegprämie geht, aber wie man an der Aufstellung von United-Trainer Mourinho sieht - so richtig ernst nimmt diesen Abgesang keiner mehr.
 
Der sechste und damit letzte Spieltag der Gruppenphase steht an und in der Gruppe H ist tatsächlich schon alles entschieden: Ganz egal, wie die Spiele heute ausgehen, werden sich Juventus und Manchester United für die K.o.-Phase qualifizieren, während Valencia nach der Winterpause in der Europa League weiterspielen und sich die Young Boys aus Bern ganz auf ihre heimische Liga konzentrieren werden.
 
Unterschiedliche Vorrausetzungen im letzten Match der Gruppe H: Während Valencia, das bereits für die Europa League qualifiziert ist, quasi auf die beste verfügbare Elf setzt, sieht es bei United ein wenig anders aus - im Vergleich zum 4:1 gegen Fulham am Wochenende baut Jose Mourinho auf acht Positionen um und hat auf der Bank mit Lee Grant, James Garner und Mason Greenwood drei U21-Spieler sitzen.
 
Manchester United hingegen setzt auf ein 4-2-3-1 und diese kickenden Beine: Romero - Valencia, Jones, Bailly, Rojo - Fellaini, Pogba - Pereira, Mata, Fred - Lukaku.
 
Die Aufstellungen sind da! Valencia startet in einem 4-4-2 und folgendem Personal: Domenech - Piccini, Vezo, Diakhaby, Lato - Soler, Parejo, Kondogbia, Cheryshev - Batshuayi, Mina.
 
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen dem FC Valencia und Manchester United.
Neue Ereignisse