Beendet
Gruppe G05.11.2019 21:00 Uhr
91'

Aouar
Marcelo
89'
Traoré
73'

Reine-Adelaide
Traoré
46'

Depay
Cornet
33'
Depay
4'
Andersen
3 : 1
2 : 0
Benfica Aufstellung
76'
Seferovic
73'

Cervi
Pizzi
50'
Florentino
46'

Fernandes
Seferovic
43'
Gabriel
16'

Ferro
Jardel
 
Das war es von dieser Stelle aus der Gruppe G der Champions League. Vielen Dank für Ihr Interesse. Morgen gibt es bei uns natürlich wieder die Königsklasse im Ticker, unter anderem mit dem FC Bayern München gegen Olympiakos Piräus. Ihnen allen noch einen schönen Abend.
 
Für Lyon geht es nach St. Petersburg zu Zenit, wo voraussichtlich um den Zweiten Platz hinter Leipzig gekämpft wird.
 
In drei Wochen geht es am 5. Spieltag der Gruppenphase für Benfica in die Red Bull Arena nach Leipzig.
 
RB Leipzig thront mit neun Zählern auf dem ersten Platz, Zenit St. Petersburg ist mit vier Punkten Dritter.
 
Durch den Dreier sind die Lyonnais nun Zweiter der Gruppe G und haben sieben Punkte. Benfica bleibt mit drei Zählern Letzter.
 
Lyon war über weite Strecken klar überlegen. Nach der Halbzeitpause, in die die Franzosen mit zwei Toren Vorsprung gingen, schalteten die Franzosen einen Gang zurück und überließen Benfica das Spiel. Dies hätte durchaus noch nach hinten losgehen können. Bei Lissabon reichte es allerdings nur noch zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer durch Seferovic. Traore machte mit einer feinen Einzelaktion den Deckel drauf.
90'
Das Spiel ist vorbei! Lyon gewinnt mit 3:1.
90'
Der starke Houssem Aouar geht, der Innenverteidiger Marcelo kommt.
89'
TOOOOOR! OLYMPIQUE LYON - Benfica Lissabon 3:1. Deckel drauf! Traore kommt rechts im Strafraum an die Kugel. Jardel attackiert den Stürmer nicht aggressiv genug und so legt sich Traore das Spielgerät auf links und schlenzt den Ball mit sehr viel Gefühl ins lange Eck. 
88'
Es ertönt die Marseillaise. Die Fankurve der Lyonnais erhebt sich, reckt die Schals in die Luft und singt leidenschaftlich. Noch ist das Spiel aber nicht entschieden.
86'
Aouar bricht nach einem Einwurf auf der linken Seite durch, kommt in den Strafraum der Gäste. Vlachodimos eilt heraus und schnappt ihm die Kugel weg. 
84'
Entlastung für Lyon. Traore setzt sich im Dribbling auf der linken Seite durch und will scharf in den Strafraum flanken. Der Ball wird abgefälscht und geht ins Toraus. Ecke und ein paar Sekunden zum Durchschnaufen für die Lyonnais.
83'
Benfica setzt nun alles auf eine Karte. Die Portugiesen brauchen mindestens einen Zähler, um weiter aussichtsreich im Rennen um einen Platz im Achtelfinale der Champions League zu bleiben.
79'
Lyon hat in der zweiten Hälfte deutlich nachgelassen. Es mangelt an Tempo. So konnte Benfica im Spiel bleiben und sich nun mit einem Treffer wieder herankämpfen. Das verspricht eine spannende Schlussphase.
76'
TOOOOOR! Olympique Lyon - BENFICA LISSABON 2:1. Und da zappelt die Kugel im Netz. Seferovic wird mit einem langen Ball in die Tiefe geschickt. Stark, wie er das Spielgerät mit der Brust annimmt und in einer fließenden Bewegung mit links in die Maschen hämmert. Nach Hinzuziehen des VAR ist klar, dass der Schweizer zum Zeitpunkt des Abspiels nicht im Abseits stand.
73'
Franco Cervi hat heute genug gerackert, der torgefährliche Pizzi kommt für ihn.
73'
Jeff Reine-Adelaide darf nun runter. Bertrand Traore, ein Stürmer ersetzt ihn.
69'
Tousart aus dem Rückraum! Cornet kommt rechts durch und bringt die Kugel scharf in den Strafraum. Dembele verpasst erst knapp, setzt dann aber nach und spitzelt die Kugel zu Tousart, der außerhalb des Strafraums steht. Er nimmt das Spielgerät direkt mit rechts, Vlachodimos kann das Geschoss gerade noch abwehren.
67'
Gabriel Pires hat 20 Meter vor dem Tor Platz und schlenzt den Ball mit links. Die Kugel geht gut einen Meter links am Tor von Lopes vorbei. 
65'
Der eingewechselte Cornet hat Lust zu kicken, über seine rechte Seite gehen in Durchgang zwei die meisten Angriffe der Franzosen.
61'
12:6 - das ist das aktuelle Torschussverhältnis pro Benfica. Was Lyon im zweiten Durchgang bietet, kann man zum einen souverän, aber auch etwas fahrlässig nennen. Nach vorne machen die Hausherren nicht mehr viel. Nicht, dass sich das Ganze noch rächt.
57'
Seferovic wird 20 Meter vor dem Tor nicht wirklich angegangen und zieht mit links ab. Lopes sieht die Kugel erst spät, hechtet aber noch rechtzeitig in die rechte Ecke und wehrt das Geschoss ab.
56'
Die Hausherren zeigen phasenweise tollen Kombinationsfußball. Allerdings gibt es im zweiten Durchgang weniger Tempo von den Lyonnais zu bestaunen.
53'
Lissabon bleibt weiterhin bemüht. Allerdings kommen die Portugiesen nicht in die gefährlichen Räume im Rücken der Abwehr von OL.
50'
Florentino Luis sieht nach einem Foul im Mittelfeld die Gelbe Karte.
49'
Chiquinho mit viel Gefühl: Der Brasilianer versucht es mit einem direkten Freistoß aus 17 Metern Torentfernung. Die Kugel geht nur knapp über die Querlatte der Gastgeber.
46'
Björn Kuipers pfeift an zur zweiten Halbzeit. Geht da noch was für Lissabon?
46'
Auch Benfica tauscht, nimmt Gedson aus dem Spiel und bringt Haris Seferovic.
46'
Memphis Depay bleibt in der Kabine, Maxwell Cornet ersetzt ihn.
 
Lyon stellt hier das klar bessere Team, hat mehr Tempo und Tiefe im Spiel und in Aouar den überragenden Mann der Partie in seinen Reihen Der Linksaußen der Lyonnais ist für Benfica kaum zu kontrollieren, immer wieder dribbelt er sich bis zur Grundlinie, um von dort gefährlich in den Strafraum zu flanken. Benfica ist bemüht, doch die beiden Viererreihen der Hausherren stellen die Portugiesen vor eine bislang nicht zu lösende Aufgabe.
45'
Eine ereignisarme Nachspielzeit geht zu Ende. Mit 2:0 geht Lyon in die Pause.
45'
Fünf Minuten werden nachgespielt im Groupama Stadium.
43'
Gabriel wird nach einem Foul an Tousart verwarnt. 
40'
Benfica hat nun etwas mehr vom Spiel, kommt auf 51 Prozent Ballbesitz. Die stabile Grundordnung der Lyonnais können sie allerdings nicht knacken.
36'
Lyon zeigt eine starke, souveräne Partie. Benfica findet offensiv weiterhin kaum statt.
33'
TOOOOOOR! OLYMPIQUE LYON - Benfica Lissabon 2:0. Aouar ist auf seiner linken Seite nicht zu bremsen, setzt sich im Dribbling durch und kommt bis zur Grundlinie. Sein Pass mit dem rechten Außenrist landet in Strafraum bei Depay, der die Kugel direkt mit rechts nimmt und ins Tor drückt.
31'
Tavares mit der Hacke! Der Rechtsverteidiger ist mit in den Strafraum aufgerückt. Die Kugel segelt durch den Strafraum, Tavares versucht es ganz kunstvoll. Sein Abschluss geht weit am Tor vorbei.
28'
Lyon hat 58 Prozent Ballbesitz, die Kontrolle über das Spiel und wirkt insgesamt gefestigter, hat mehr Tempo und Tiefe im Spiel. Die Führung durch Andersen geht komplett in Ordnung, Benfica findet offensiv noch keine Lösung gegen die Franzosen.
25'
Toller Zwei-Mann-Konter der Lyonnais. Depay und Dembele eilen in Richtung des Strafraums von Lissabon. Depay fasst sich 18 Meter vor dem Tor ein Herz und schließt mit links ab. Dias fälscht den Ball ab, die Kugel hüpft nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
24'
Chiquinho bekommt die Kugel an der Strafraumkante und zieht schnell mit rechts ab. Der Schuss geht jedoch mehrere Meter am linken Pfosten vorbei ins Toraus.
21'
Beide Teams belauern sich, im Mittelfeld kommt es immer wieder zu Ballwechseln. 
17'
Aouar dribbelt wie ein Derwisch auf seiner linken Seite. Er wurschtelt sich durch und kommt bis zur Grundlinie. Dann scheint dem flinken Flügelmann etwas die Puste auszugehen. Seiner Hereingabe zu Depay mangelt es an Schärfe. Lissabon kann klären.
16'
Ferro wird vom Feld gefahren, Jardel kommt nun ins Spiel.
16'
Von den Rängen gibt es Beifall für den verletzten Ferro. Eine schöne Geste des französischen Publikums.
14'
Ferro wird mit einer Trage vom Feld gebracht, für ihn geht es nicht weiter. 
11'
Ferro ist benebelt: Vlachodimos faustet eine Flanke von Aouar aus dem Strafraum, dabei trifft er seinen Innenverteidiger am Kopf und mit dem Knie im Bauch. Ferro muss behandelt werden, streckt alle Viere von sich. Hoffentlich ist er nicht schlimmer verletzt.
10'
Zweikampfstark sind sie, die Franzosen: Bislang hat Lyon 70 Prozent der direkten Duelle für sich entscheiden können.
7'
Benfica zeigt sich nicht geschockt, agiert nun gar aggressiver als in den Minuten vor dem Treffer.
4'
TOOOOOR! OLYMPIQUE LYON - Benfica Lissabon 1:0. Nach einer Ecke von der rechten Seite ist der Innenverteidiger Andersen im Torraum in der Luft nicht zu verteidigen. Der Däne drückt die Kugel mit seiner Stirn wuchtig in die Maschen.
3'
Lyon hält den Ball in den ersten Minuten gut in der eigenen Reihe.
1'
Benfica stößt an, endlich rollt der Ball im Groupama Stadium.
 
Björn Kuipers ist der Hauptschiedsrichter. Er wird unterstützt von Sander van Roekel und Erwin Zeinstra. Serdar Gözübüyük ist der Vierte Offizielle. Pol van Boekel ist der VAR.
 
Das Spiel zwischen Leipzig und St. Petersburg ist vorbei, die Sachsen bauen ihre Tabellenführung dank eines 2:0 aus. In dieser Partie geht es nun darum, wer neuer Zweiter wird.
 
Benfica thront nach zehn Spieltagen mit 27 von 30 möglichen Zählern auf dem ersten Platz in Portugal. Dort, wo der portugiesische Rekordmeister nach eigenem Selbstverständnis auch hingehört.
 
Lyons Saison verläuft noch nicht ganz nach Plan: Nach zwölf Spieltagen steht der Club auf Platz zehn in der Ligue 1.
 
Das Hinspiel dieser beiden Konrahenten entschied Benfica mit 2:1 für sich. Rafa gelang bereits nach vier Minuten das 1:0, das Depay in Minute 70 ausglich. Pizzi schlug dann in der 86. Minute zu und sicherte Lissabon die ersten Zähler in dieser Champions-League-Saison.
 
Olympique Lyon, Dritter der Gruppe G mit vier Zählern, empfängt Benfica Lissabon, den Letzten der Viererstaffel. RB Leipzig ist mit sechs Punkten Tabellenführer und gastiert beim Zweiten Zenit St. Petersburg. Das Spiel begann bereits um 18:55 Uhr.
 
Im 4-4-2 von Benfica gibt es im Vergleich zum 2:0-Erfolg gegen Rio Ave zwei Änderungen: Gedson und Tavares starten statt Pizzi und Almeida.
 
So spielt Lissabon: Vlachodimos - Tavares, Ruben, Ferro, Grimaldo - Gedson, Florentino, Gabriel, Cervi - Chiquinho, Vinicius.
 
Lyons Coach Rudi Garcia schickt die exakt gleichen elf Mann ins Rennen, die am Wochenende mit 3:2 beim FC Toulouse gewinnen konnten.
 
Die Startelf der Lyonnais: Lopes - Dubois, Denayer, Andersen, Kone - Reine-Adelaide, Tousart, Mendes, Aouar - Dembele, Memphis.
 
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Olympique Lyon und SL Benfica.
Neue Ereignisse