Beendet
Gruppe A26.11.2019 21:00 Uhr
82'

Isco
Rodrygo
79'
Benzema
76'

Valverde
Modric
69'

Hazard
Bale
68'
Marcelo
17'
Benzema
2 : 2
1 : 0
Paris SG Aufstellung
89'
Meunier
83'
Sarabia
81'
Mbappé
75'

Di Maria
Draxler
75'

Icardi
Sarabia
46'

Gueye
Neymar
 
Das soll es von diesem Spiel gewesen sein. Ich bedanke mich fürs Mitlesen und wünsche Ihnen noch eine gute Nacht!
 
Für Real geht es in der Liga mit einem Auswärtsspiel bei Deportivo Alaves weiter. Am letzten Spieltag der Königsklasse reist Madrid nochmal nach Brügge. Paris hat in der Liga ebenfalls eine Aufgabe auf fremdem Geläuf vor sich, nämlich in Monaco. In der Champions League heißt der Abschluss der Gruppenphase Galatasaray.
 
Dadurch steht Paris Saint-Germain als Gruppensieger fest und hat nun fünf Punkte Vorsprung vor Real. Die Spanier stehen ebenfalls im Achtelfinale, was aber bereits vor der Partie klar war, weil Brügge in Istanbul nur einen Punkt holte. Brügge und Galatasaray machen am letzten Spieltag also nur noch den 3. Platz unter sich aus.
 
27:13 Torschüsse für Real Madrid. Das alleine zeigt bereits die Überlegenheit der Hausherren, die dieses Spiel hätten gewinnen müssen. In der ersten Hälfte brachte Benzema die Königlichen in Führung und in der Folge war Real drückend überlegen, verpasste aber den zweiten Treffer. Kurz vor der Pause hatte Madrid dann Glück, dass es keinen Elfmeter für Paris gab. Nach dem Seitenwechsel war der Gastgeber weiterhin spielbestimmend und als die Partie verflachte, legte Benzema zur vermeintlichen Entscheidung nach. Doch Mbappe und Sarabia erzielten innerhalb von zwei Minuten den völlig überraschenden Ausgleich. Am Ende hatte Bale nochmal eine große Chance, doch es sollte nicht sein. Paris holt trotz einer uninspirierten Leistung einen Punkt im Santiago Bernabeu.
90'
Danach ist Schluss! Real Madrid und Paris Saint-Germain trennen sich 2:2.
90'
BALE! Ob es dann noch Pfiffe gegeben hätte? Der Waliser knallt den Freistoß mit voller Wucht an den rechten Pfosten. Da wäre Navas komplett machtlos gewesen.
90'
Es gibt nochmal einen Freistoß für Real rund 25 Meter vor dem Tor.
90'
Das wäre komplett skurril gewesen: PSG kontert über rechts, Sarabia schickt Mbappe in den Strafraum, der allen enteilt, aber den Ball nur ans Außennetz setzt.
90'
Rodrygo dringt rechts nochmal in die Box ein und legt zu Carvajal zurück. Dessen abgefälschter Schuss ist aber kein Problem für Navas.
90'
Die Nachspielzeit beträgt vier Minuten. Was kann uns dieses Spiel noch bieten?
89'
Meunier stoppt Bale an der rechten Seite mit einem etwas härteren Foul und wird dafür verwarnt.
87'
Es geht weiter: Real-Ecke von links, doch Varanes Kopfball saust nur knapp am linken Pfosten vorbei. Dabei drohte dieses Spiel, vor einer Viertelstunde zum Langweiler zu mutieren!
86'
Was ist denn hier plötzlich los?! Beinahe Real wieder mit dem Treffer! Benzema bedient Carvajal, der aus 20 Metern an Navas scheitert. Die Kugel landet bei Rodrygo, der rechts im Strafraum aber mit seinem Volleyschuss verzieht.
83'
Tooooooooooor! Real Madrid - PARIS SAINT-GERMAIN 2:2. Das glaubt dir doch kein Mensch! Bernat spielt den Ball flach an den Strafraumrand zu Draxler, der mit seinem Schuss an Ramos hängenbleibt. Der Ball kommt rechts im Strafraum zu Sarabia, der volley sofort abzieht und zum völlig überraschenden Ausgleich in den rechten Knick trifft.
82'
Letzter Wechsel bei den Hausherren: Rodrygo kommt nochmal für Isco.
81'
Toooooooooor! Real Madrid - PARIS SAINT-GERMAIN 2:1. Von wegen Entscheidung! Aus dem Nichts der Anschlusstreffer für die Gäste: Paris kommt über die rechte Seite, Neymar spielt den Ball ins Zentrum. Das ist eigentlich ungefährlich, doch Varane und Courtois sind sich nicht einig, wer den Ball nehmen soll. So rutscht er durch und Mbappe muss nur noch ins leere Tor einschieben.
79'
Toooooooor! REAL MADRID - Paris Saint-Germain 2:0. Und jetzt ist die verdiente Entscheidung da! Real spielt sich über rechts nach vorne und Modric verlagert dann den Ball auf die andere Seite. Marcelo hat viel Zeit und Platz, flankt an den langen Pfosten und dort nickt Benzema den Ball über die Linie. Doppelpack des Stürmers.
78'
Eine Statistik beweist, dass das heute nicht das Paris ist, was man sonst kennt: PSH hat heute schon dreimal so viele Torschüsse aufs eigene Tor bekommen (9) wie in den ersten vier Gruppenspielen zusammen (3). Das kann ich Ihnen erzählen, weil die Partie aktuell vor sich hinplätschert.
76'
Auf der anderen Seite wird Federico mit Applaus verabschiedet. Luka Modric ist nun im Spiel.
75'
... Und für Angel Di Maria, den Doppeltorschützen des Hinspiels, kommt Julian Draxler.
75'
Vielleicht bringen ja frische Kräfte nochmal einige Impulse: Pablo Sarabia ersetzt den blass gebliebenen Mauro Icardi ...
72'
Das ist weiterhin enttäuschend, was Paris heute auf den Rasen bringt. Uninspiriert und leidenschaftslos steht Paris nur noch in der eigenen Hälfte. Lediglich Mbappe wagt immer wieder einen Vorstoß, doch alleine wird es auch für ihn schwer.
69'
Eden Hazard wird nun von den Betreuern in die Kabine gebracht. Das sieht nicht wirklich gut aus. Gareth Bale kommt nun ins Spiel und wird nach seinem "Gruß" an Real bei der walisischen Nationalmannschaft mit Pfiffen begrüßt.
68'
Marcelo steigt im Mittelfeld Marquinhos auf den Fuß und sieht dafür die erste Gelbe Karte in dieser Partie.
66'
Hazard war zwar mittlerweile wieder auf dem Feld, doch nun humpelt er wieder runter. Er muss wohl ausgewechselt werden.
64'
Die Partie ist unterbrochen, weil Hazard behandelt werden muss. Bei einem eigentlich harmlosen Foul von Meunier knickt der Belgier leicht um und hat nun Schmerzen am rechten Fuß.
62'
Und gleich die nächste Chance hinterher: Marcelo bringt den Ball von links flach an den Fünfmeterraum. Isco hält den Fuß hin, doch Navas reagiert mit einem starken Reflex und lenkt die Kugel um den Pfosten.
61'
Marcelo steckt am linken Strafraumeck zu Hazard durch, der bis an die Grundlinie läuft und dann den Ball zurückspielt. Varane kommt zum Abschluss, setzt die Kugel aber knapp links vorbei. Das 2:0 ist langsam, aber sicher überfällig.
59'
Nach der Pause haben wir noch nicht so viele Chancen gesehen. Doch Toni Kroos hat heute besonders Lust und probiert es ausnahmsweise mal aus der Distanz. Sein Flachschuss rauscht knapp am rechten Pfosten vorbei.
56'
Thomas Tuchel ist sichtlich unzufrieden mit seiner Mannschaft. Er rudert immer wieder mit den Armen, um seiner Mannschaft den Weg nach vorne zu zeigen. Das setzt sie aber noch nicht wirklich um.
53'
Wäre das ein Elfmeter gewesen? Kroos bringt Bernat zu Fall, doch die Entscheidung des Schiedsrichters werden wir nie erfahren, da er zuvor eine Abseitsposition gesehen hat. Und das ist völlig korrekt.
51'
Interessante und erstaunliche Statistik: Nach einem Halbzeitrückstand hat Paris in der Champions League erst ein Spiel gewinnen können. Das war im September 1994 bei Spartak Moskau (2:1).
48'
Auf der anderen Seite ist aber auch Neymar voll dabei. Der Brasilianer tanz im Mittelfeld einen Gegenspieler aus und probiert es dann aus der Distanz. Varane steht da jedoch im Weg und klärt zur Ecke. Diese bleibt ungefährlich.
46'
Und nach nur wenigen Sekunden hat Benzema das 2:0 auf dem Fuß! Real spielt es schnell über die linke Seite. Marcelo flankt scharf an den langen Pfosten, wo Benzema nur noch einschieben muss, aber den am Boden liegenden Navas anschießt.
46'
Rein in den zweiten Spielabschnitt!
46'
Die Gäste wechsel einmal zur Pause und jetzt hat das Starensemble einen weiteren Stern auf dem Feld: Neymar kommt für Idrissa Gueye.
 
Real Madrid führt verdient mit 1:0 gegen Paris Saint-Germain in einem hochinteressanten Spiel. Dies liegt unter anderem auch daran, dass beide Teams aufgrund der feststehenden Achtelfinalteilnahme befreit aufspielen. Nachdem Paris in den ersten Minuten ein paar Mal vor dem gegnerischen Tor auftauchte, ging Real nach einem schönen Spielzug durch Benzema in Führung. In der Folge bestimmten die Königlichen die Partie nach Belieben und hätten weitere Treffer folgen lassen müssen. Kurz vor der Pause gab es nochmal Diskussionsstoff: Anstatt Elfmeter und Rot für Courtois gab es Freistoß Real an der Mittellinie. Für Nichts. Man stelle sich vor, hier ginge es um mehr als nur den Gruppensieg.
45'
Dann ist Pause in Madrid! Real führt mit 1:0 gegen Paris.
45'
Drei Minuten gibt es oben drauf. Also nochmal der Reihe nach: Courtois darf weiter mitspielen und es gab weder Freistoß noch Elfmeter für PSG. Und das alles wegen eines Minikontakts gegen Marcelo im Mittelfeld. Zum Glück geht es in diesem Spiel um fast nichts mehr.
45'
Das ist ja aberwitzig. Der Schiedsrichter schaut sich eine Szene nochmal am Monitor an und es geht um eine Szene im Mittelfeld vor dem Foul an Icardi. Marcelo wird angeblich leicht umgeschubst, doch das war rein gar nichts. Dennoch nimmt der Schiedsrichter jegliche Entscheidungen zurück und entscheidet auf Freistoß für Real an der Mittellinie. Puh.
42'
Elfmeter oder Freistoß? Di Maria schickt Icardi, der an Courtois vorbeizieht und zu Fall gebracht wird. Der Torhüter sieht für diese Notbremse die Rote Karte und der Schiedsrichter entscheidet zunächst auf Freistoß, doch das Foul war innerhalb. Der VAR schaltet sich ein.
40'
Starke Eckenvariante der Hausherren: Der Ball kommt flach an den linken Strafraumrand zu Marcelo, der sofort abzieht. Sein Flachschuss fliegt allerdings genau auf Navas.
38'
Was für ein Geschoss! Ausnahmsweise kam dieser Schuss aber nicht von Kroos, sondern von Carvajal. Der Versuch aus der Distanz hat ordentich Wucht, ist aber nicht platziert genug. Navas pariert mit einem starken Reflex.
36'
Gute Chance für die Gäste! Mbappe spielt einen Doppelpass mit Di Maria und taucht dann links im Strafraum frei auf. Sein Abschluss aus spitzem Winkel ist dann aber nicht ideal und kein Problem für Courtois. In der Mitte stand zudem Icardi frei.
33'
Und Kroos? Der will es auf nassem Rasen wissen. Diesmal probiert er es flach aus 22 Metern, doch Navas taucht ab und schnappt sich den Ball.
32'
Paris ist wohl wieder aufgewacht und kann endlich wieder einen Torschuss vorweisen. Verrattis Versuch aus 25 Metern ist aber ein dankbarer Ball für Courtois. Den halbhohen Schuss wehrt er mit einer schönen Flugeinlage ab.
30'
Paris zeigt sich nach längerer Zeit wieder in der Offensive. Eine Flanke von links wehrt Courtois etwas umständlich nach vorne ab, hat dann aber Glück, dass da kein Abnehmer steht.
27'
Kroos! Der Deutsche hat bei der Nationalmannschaft ordentlich Selbstvertrauen getankt und probiert es erneut aus 25 Metern. Diesmal ist der Schuss noch etwas besser, doch da kann Navas fliegen. Er wehrt die Kugel zur Seite ab.
25'
Aktuell sehen die Zuschauer Einbahnstraßenfußball. Gegen Paris. Das ist eigentlich unglaublich, aber man merkt den Gästen an, dass es für sie um nicht mehr viel geht. Real bleibt offensiv sehr aktiv und will noch vor der Pause nachlegen.
22'
Auch die anschließende Ecke bringt Gefahr. Hazard zieht den Standard von links direkt auf das Tor und zwingt Navas so zu einer Parade. Der Keeper lenkt die Kugel mit einer Hand über die Latte.
21'
Schon wieder kommt Real zu einer guten Chance, Paris ist aktuell zu passiv. Hazard bedient Benzema links im Strafraum. Der Stürmer bleibt mit dem ersten Abschluss an der Abwehr hängen, bekommt aber aus spitzem Winkel eine zweite Chance. Navas verhindert den nächsten Einschlag.
19'
Das ist übrigens das erste Gegentor für Paris in dieser Champions-League-Saison. Damit hat auch die letzte Mannschaft in dieser Spielzeit einen Gegentreffer kassiert.
17'
Toooooooooor! REAL MADRID - Paris Saint-Germain 1:0. Die Königlichen gehen mit einem stark herausgespielten Tor in Führung! Marcelo und Hazard spielen sich spielerisch hinten raus und verlagern die Kugel auf die rechte Seite. Valverde wird anschließend in die Box geschickt und der Mittelfeldmann legt in den Rücken der Abwehr zurück. Isco scheitert zunächst am linken Pfosten, doch Benzema verwertet den Abpraller ins rechte obere Eck.
15'
Da geht ein Raunen durch das Santiago Bernabeu! Kroos bekommt den Ball rund 30 Meter vor dem Kasten. Er legt sich die Kugel noch zwei mal vor und zieht dann einfach mal ab. Sein Schuss rauscht nur knapp über die Querlatte.
12'
Wieder ist es Icardi, diesmal ist jedoch die Flanke nicht optimal. Mbappe wird auf der rechten Seite geschickt und plötzlich hat der Franzose viel Platz. Seine wuchtige Hereingabe findet zwar den Kopf von Icardi, der kann die Kugel aber nur noch über das Tor köpfen.
9'
Zumindest mal der Ansatz von Gefahr: Bernat flankt aus dem Halbfeld halbhoch ins Zentrum. Icardi kommt relativ freistehend zum Abschluss, bringt die Kugel aber nicht aufs Tor. Der Abschluss geht doch deutlich über den Kasten von Courtois.
8'
Beide Mannschaften kommen bislang auf einen Torschuss. Auf beiden Seiten war dies jedoch ein harmloser Abschluss nach einer Ecke. Real wirkt in diesen Anfangsminuten etwas giftiger und aggressiver, der Ball ist aber bei den Gästen. Paris versucht, das Spiel mit Ballbesitz zu beruhigen.
5'
Real presst sehr hoch und steht mit vier, fünf Spielern tief in der gegnerischen Hälfte und attackiert die Viererkette von PSG. So entstehen immer wieder gute Ballgewinne, die aber bislang noch keinen Ertrag brachten.
3'
Erster gefährlicher Angriff der Gäste. Meunier spielt Mbappe an, der in der Hälfte der Hausherren viel Platz hat und zu Icardi in den Strafraum durchstecken will. Ramos ist aber im letzten Moment dazwischen.
1'
Der Ball rollt!
 
Kommen wir zum Schiedsrichtergespann, das heute aus Portugal kommt. Artur Soares Dias leitet die Partie und wird von den Linienrichtern Rui Tavares und Paulo Alexandre Santos Soares sowie dem vierten Offiziellen Fabio Verissimo unterstützt. Tiago Bruno Lopes Martins hat das Spiel aus dem Videokeller im Auge. Damit sind wir auch schon bereit!
 
In der Liga lief es für Madrid zuletzt auch wieder besser. Nach 13 Spieltagen steht man punktgleich mit dem FC Barcelona auf Rang 2 der Primera Division. Zuletzt gab es drei Siege aus vier Spielen. Noch besser stehen aber die Gäste in der heimischen Liga da, auch wenn es vor einigen Wochen eine Niederlage bei Dijon (1:2) gab. PSG ist mit acht Punkten Vorsprung Tabellenführer der Ligue 1. Über eine Spannung im Meisterschaftskampf braucht man in Frankreich also nicht reden.
 
Auch in den folgenden Spielen in der Königsklasse ließ Real Madrid einiges vermissen. Im Heimspiel gegen Brügge standen die Spanier kurz vor der peinlichen Niederlage, doch Sergio Ramos brachte zumindest den Punkt. Dann ging es nach Istanbul, wo Real zwar deutlich besser war, aber nur mit 1:0 gewinnen konnte. Erst im Rückspiel zeigte sich Madrid endlich wieder wie Real Madrid. Wird dies heute gegen einen Gegner, der bislang alle Spiele in der Champions League gewonnen hat, erneut bewiesen?
 
Wir müssen aber nochmal über das Hinspiel sprechen, in dem Paris eine Machtdemonstration auf dem Platz zeigte. Mit 3:0 fegte das Team von Trainer Thomas Tuchel die Gäste aus der französischen Hauptstadt und das, obwohl die Offensivstars um Neymar, Mbappe und Cavani nicht auf dem Platz standen. Stattdessen war es Angel Di Maria, der dieses Duell quasi im Alleingang entschied. Er erzielte den Doppelpack, den kurz vor Schluss nur noch Meunier veredeln konnte. Real enttäusche an diesem Tage komplett.
 
Die ganz große Spannung in diesem heutigen Spiel haben wir nicht mehr, denn Paris steht bereits sicher im Achtelfinale. Wir können allerdings andere Entscheidungen sehen: Bei einem Sieg der Gäste, wäre PSG sicher Gruppensieger und Real Madrid aber trotzdem eine Runde weiter. Dies liegt daran, dass es im frühen Spiel dieser Gruppe, Galatasaray gegen Brügge, nur ein Unentschieden gab. Damit sind also auch die Königlichen im kommenden Kalenderjahr dabei. Lediglich die Frage nach dem Gruppensieg muss noch geklärt werden.
 
Thomas Tuchel belässt es bei zwei Veränderungen im Vergleich zum 2:0-Heimsieg gegen Lille: Neymar und Draxler müssen auf die Bank zurück, Verratti und Mbappe sind neu dabei. Das sind wohl diese "Luxuswechsel".
 
Paris Saint-Germain beginnt mit folgender Aufstellung: Navas - Meunier, Thiago Silva, Kimpembe, Bernat - Gueye, Marquinhos, Verratti - Di Maria, Icardo, Mbappe.
 
Damit nimmt Real-Coach Zinedine Zidane drei Wechsel im Vergleich zum 3:1-Erfolg in der Liga gegen Real Sociedad vor: Für Mendy, Modric und Rodrygo rücken Marcelo, Kroos und Isco ins Team.
 
Die Aufstellungen sind da! Diese Elf schickt Real Madrid ins Rennen: Courtois - Carvajal, Varane, Ramos, Marcelo - Valverde, Casemiro, Kroos - Isco - Benzema, Hazard.
 
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Real Madrid und Paris St.-Germain.
Neue Ereignisse