Real Madrid - ZSKA Moskau
Beendet
Gruppe G12.12.2018 18:55 Uhr
46'

Benzema
Bale
58'

Llorente
Kroos
74'

Marcelo
Carvajal
93'
Valverde
0 : 3
0 : 2
37'
Chalov
43'
Schennikov
73'
Sigurdsson
78'
Schennikov
84'

Chalov
Hernandez
89'

Oblyakov
Kuchaev
94'

Sigurdsson
Nishimura
 
Live-Ticker
 
Damit verabschiede ich mich aus Madrid, verweise aber auf die 21-Uhr-Spiele, die in wenigen Minuten beginnen. Dranbleiben!
 
Real kassiert dagegen eine Niederlage, die auch in den kommenden Tagen noch für Aufregung sorgen wird. Die Königlichen präsentierten sich nach Wiederanpfiff blutleer, die Wechsel von Solari zogen nicht. Zum Glück war Madrid schon für das Achtelfinale qualifiziert.
 
ZSKA gewinnt damit überragend im Bernabeu - scheitert aber am direkten Vergleich mit Pilsen. Die Russen haben das Ergebnis im zweiten Durchgangs souverän verwaltet, nach dem dritten Treffer war alles klar. Ein mögliches Achtelfinale wurde gegen Pilsen verspielt.
90'
Feierabend! ZSKA schlägt Real Madrid deutlich mit 3:0!
90'
Letzter Wechsel bei ZSKA: Nishimura kommt für Sigurdsson.
90'
Valverde holt sich nach einem taktischen Foul an Vlasic nochmal Gelb, der Mittelfeldspieler wäre sonst durch gewesen.
90'
Die Nachspielzeit läuft, drei Minuten gibt es obendrauf.
89'
Wechsel bei ZSKA: Kuchaev kommt für Oblyakov.
88'
Die Minuten laufen langsam herunter, die Partie ist durch. Hier passiert nichts mehr.
86'
Bei Real mischen sich jetzt viele Frustfouls in die Aktionen - und Bale humpelt jetzt erneut über den Rasen. Der Waliser hätte ausgewechselt werden müssen, als es die Gelegenheit dazu gab.
84'
Nächster Wechsel bei ZSKA: Hernandez kommt für den Torschützen Chalov.
82'
Beide Mannschaften haben übrigens fünfmal aufs Tor geschossen. Getroffen hat ZSKA dreimal, Real dagegen kein einziges Mal.
80'
Zehn Minuten noch in Madrid. Gelingt Real noch der Ehrentreffer oder bleibt es beim 3:0 für ZSKA?
78'
Schennikov kassiert unterdessen nochmal Gelb nach einem taktischen Foul im Mittelfeld. Korrekte Entscheidung von Schiedsrichter Dias.
78'
Solari steht konsterniert an der Seitenlinie - aus dem Brustlöser ist ein Desaster geworden. Diese Partie wird Konsequenzen haben.
76'
15 Minuten noch - und ZSKA scheint auf dem Weg zum letzten Gruppenplatz. Denn soeben hat Pilsen das 2:1 erzielt - und wäre damit auf Platz 3.
74'
Solari wechselt sofort hinten links. Marcelo geht, Carvajal kommt.
73'
Tooooooor! Real Madrid - ZSKA MOSKAU 0:3! Da wirst du doch deppert! ZSKA führt 3:0! Im Bernabeu! Vlasic klaut Marcelo rechts im Sechzehner den Ball und legt dann zurück auf Sigurdsson, der aus 14 Metern rechter Position abzieht und flach unten links einnetzt. Zweiter Saisontreffer für den jungen Isländer.
72'
Ganz gefährlicher Versuch von Valverde! Der Schuss des Spaniers aus 30 Metern zentraler Position wird zweimal abgefäslcht, Akinfeev steht links im Tor aber goldrichtig und sammelt die Kugel sicher ein.
70'
In Pilsen steht es mittlerweile 1:1, auch dort ist das letzte Wort also nicht gesprochen. ZSKA muss trotz der überragenden Leistung also noch zittern.
68'
Bale steht wieder, Mitte des zweiten Durchgangs sieht es dennoch nach der zweiten Vorrundenniederlage für Real aus. Die Königlichen kommen einfach nicht mehr gut vor den Kasten von Akinfeev.
66'
Schrecksekunde für Real! Bale liegt nach einem Zweikampf im Sechzehner am Boden und humpelt mit geschwollenem rechten Knöchel vom Rasen. Das sieht nicht gut aus für den Waliser.
64'
Becao fast mit einer gefährlichen Aktion für den eigenen Mann! Der Innenverteidiger verlängert eine Vinicius-Flanke von links gefährlich im Fünfer, die Bogenlampe tropft über Akinfeev hinweg aber aufs Tordach.
62'
Real hat weiterhin über 70 Prozent Ballbesitz, die Königlichen machen daraus aber viel zu wenig. Die Madrilenen haben offensiv gegen die dicht stehenden Moskowiter große Probleme.
60'
Eine Stunde ist rum, Real kommt weiterhin nicht vors Tor der Russen. Momentan sieht es nach der Überraschung im Bernabeu aus.
58'
Zweiter Wechsel bei Real: Llorente geht, Kroos kommt positionsgetreu.
56'
Isco mit dem nächsten Abschluss! Vinicius dribbelt sich zunächst sicher von links in den Sechzehner und legt dann quer auf Isco, der allerdings zu lange mit dem Abschluss zögert und aus 14 Metern rechter Position links am Tor vorbeizieht.
54'
Auf der Bank macht sich Toni Kroos bereit - Solari hat so langsam die Faxen dicke.
52'
Real hat weiterhin mehr vom Spiel, kommt aber nicht vor den Kasten von ZSKA. Die Russen sind nach Wiederanpfiff die bessere Mannschaft.
50'
Einen Gegentreffer können sich die Russen sogar leisten, denn in Pilsen steht es weiterhin 0:0. Die Tschechen könnten es ZSKA mit nur einem Treffer vermiesen.
48'
ZSKA hat noch nicht genug! Die Russen spielen weiterhin motiviert nach vorne und schieben Real in die eigene Hälfte. Die eigene Offensive soll Real effektiv von Akinfeev fernhalten.
46'
ZSKA bleibt dagegen unverändert - weiter geht's! 
46'
Offensiver Wechsel bei Real: Bale kommt für Benzema - Solari zieht seinen ersten Star aus dem Ärmel.
 
Die Real-Spieler werden zur Pause schon leicht ausgepfiffen, dabei war die Leistung der Königlichen gar nicht so schlecht. Die Offensivabteilung um Asensio und Co. nutzte ihre Chancen offensiv aber nicht, nach überstandener Druckphase war es plötzlich ZSKA, das Real unter Druck setzte. Die Königlichen zeigten sich defensiv wie so oft in den letzten Wochen wacklig - und haben nun eine schwere Aufgabe nach Wiederanpfiff vor sich.
 
ZSKA dagegen hat drei Halbzeiten gegen Real mit einer Bilanz von 3:0 abgeschlossen - und war kurz vor der Pause mit viel Selbstbewusstsein die klar bessere Mannschaft. Die Russen netzten zweimal hervorragend aus dem Kombinationsspiel heraus, Chalov und Schennikov heißen die Helden aus Gäste-Sicht. In Sachen Europa League sieht es im Moment sehr gut aus.
45'
Pünktlich Pause in Madrid! Mit einer 2:0-Führung geht ZSKA in die Kabine!
43'
Toooooor! Real Madrid - ZSKA MOSKAU 0:2!  Das Bernabeu schweigt - ZSKA jubelt erneut! Fernandes kombiniert sich nach einem schönen Doppelpass mit Chalov von rechts bis in den Sechzehner und zieht dann aus spitzem Winkel gegen den herauskommenden Courtois ab. Der Belgier macht das kurze Eck dicht, der Abpraller landet am langen Pfosten aber als Bogenlampe bei Schennikov. Der Außenverteidiger zieht direkt aus acht Metern linker Position volley ab und netzt unten rechts ein. Erster Saisontreffer für ihn.
41'
Fünf Minuten noch bis zur Pause. Sehen wir noch einen Treffer oder geht ZSKA mit der knappen Führung in die Kabine?
39'
Damit wäre ZSKA, Stand jetzt, in der Europa League, da es in Pilsen immer noch 0:0 steht. Auch wenn der Führungstreffer für die Mannschaft von Viktor Gorachenko diesmal ein wenig später fällt als im Hinspiel, es ist dennoch erneut einzig die Schuld der Königlichen, die ihre Chancen nicht genutzt haben.
37'
Tooooooor! Real Madrid - ZSKA MOSKAU 0:1! Und die Russen schocken Real! Sigurdsson dribbelt sich nach Zuspiel von Oblyakov stark vor den Strafraum, wo der junge Isländer die Übersicht behält und nach rechts auf Chalov legt. Der Stürmer wackelt Vallejo aus und schlenzt aus 16 Metern zentraler Position halbhoch links in die Maschen, zweiter Saisontreffer für ihn.
36'
Und plötzlich hat Oblyakov die Riesenchance für ZSKA! Chalov dribbelt sich von links zentral vor den Strafraum, sein Abschluss wird durch Vallejo an den Elfmeterpunkt zu Oblyakov geblockt, der im Fallen noch zum Volley ansetzt, die Kugel aber um Zentimeter verpasst.
34'
ZSKA befreit sich mal ein wenig aus der Umklammerung Reals, Vlasic probiert es aus 22 Metern leicht rechter Position mit dem Flachschuss, der aber knapp rechts am Tor von Courtois vorbeigeht.
32'
A-KIN-FE-EV! Asensio kombiniert sich von links nach zwei Doppelpässen, einmal mit Benzema, einmal mit Vinicius, bis an den Elfmeterpunkt und zieht direkt ab, Akinfeev bleibt im Torzentrum aber standhaft und pariert den nächsten Abschluss des Spaniers souverän.
30'
Real dreht! Die anschließende Isco-Ecke verlängert Javi Sanchez an den langen Pfosten auf Benzema, der Franzose wird allerdings bei seiner Volley-Abnahme aus kurzer Distanz vom ZSKA-Abwehrverbund abgeblockt.
29'
Asensio schon wieder gegen Akinfeev! Erneut versucht es der Spanier mit dem Schlenzer aus elf Metern rechter Position, Akinfeev lenkt das Kunstleder im Torzentrum aber noch geschickt über die Querlatte.
28'
Isco probiert es - schickt den Freistoß aber in die Mauer. Vielleicht auch in wenig Karma, denn Llorente hatte bei dem vermeintlichen Foul von Vlasic ein klassisches Luftloch geschlagen...
26'
Gute Freistoßsituation für Real! Vlasic tritt Llorente von hinten in den Fuß und hindert diesen so 18 Meter vor dem Tor in zentraler Position am Abschluss. Asensio lauert schon...
24'
Vinicius! Der Brasilianer hat mal viel Platz auf der linken Außenbahn und zieht mit Schwung in den Sechzehner, sein Abschluss aus elf Metern und spitzem Winkel von links wird von Akinfeev stark im langen Eck geblockt. Asensio bekommt den Abpraller rechts im Strafraum, schlenzt ihn aus neun Metern aber knapp über das linke Lattenkreuz - beste Chance der Partie für Real.
22'
Weil Real in der Offensive seit Minuten nicht mehr viel macht, zieht ZSKA nun mal nach vorne und versammelt sich um das Tor der Königlichen. Eine Torchance, Sie ahnen es, fehlt aber noch.
20'
ZSKA unterbindet das Kombinationsspiel der Madrilenen jetzt mit vielen Fouls im Mittelfeld, das Niveau der Partie sinkt weiter. Die Königlichen warten weiter auf einen zweiten Abschluss, die Abwehrriegel der Moskowiter sind schwer zu knacken. 
18'
Die Partie plätschert weiter vor sich hin, ZSKA kann das Ergebnis nur recht sein. Allerdings nur dann, wenn es in Pilsen auch einen Treffer für die Roma gibt. Aktuell bleibt die Situation für die Russen weiter unverändert.
16'
Etwas mehr als eine Viertelstunde ist in Madrid gespielt, 75 Prozent Ballbesitz sprechen deutlich für die optische Überlegenheit, die Real in der Anfangsphase hat. Abgesehen von Asensios Abschluss vor wenigen Augenblicken springt für die Gastgeber aber kaum etwas Brauchbares heraus. 
14'
Asensio mit dem ersten Abschluss der Begegnung. Der Spanier zieht von rechts ins Zentrum und ist schnell an Bistrovic vorbei, sein Flachschuss aus 25 Metern linker Position ist unten rechts aber kein Problem für Akinfeev.
13'
Odriozola holt auf der rechten Seite den ersten Eckball der Partie raus, die Hereingabe von Isco findet anschließend im Zentrum aber keinen Abnehmer. 
11'
Aus gemächlichem Positionsspiel heraus werden die Gastgeber kaum zum Erfolg kommen, viel mehr sind es die individuellen Einzelaktionen der Königlichen, die heute den Unterschied machen müssen.
9'
Es ist bisher eine chancenarme Anfangsphase im Bernabeu, in dem sich Real Madrid so langsam die Kontrolle erarbeitet. ZSKA baut auf eine grundsolide Defensive, bisher geht die Taktik der Russen auf.
7'
Vinicius zündet auf der linken Außenbahn zum ersten Mal den Warp-Antrieb und schnellt an Fernandes vorbei, die flache Hereingabe des Brasilianers ist dann aber leichte Beute für Magnusson, der die Gefahr mit einer sauberen Klärungsaktion bannt.
5'
Beide Mannschaften beginnen überraschend vorsichtig, tasten sich aus dem Mittelfeld nur langsam nach vorne. Auch die junge Real-Formation scheint sich noch finden zu müssen.
3'
Die Innenverteidigung der Königlichen ist übrigens nicht nur auf internationaler Ebene unerfahren: Javi Sanchez absolviert heute erst sein fünftes Pflichtspiel für Real, der Ex-Frankfurter Vallejo kam in dieser Saison noch gar nicht zum Einsatz.
1'
Los geht's! Der Ball rollt im Santiago Bernabeu!
 
Schiedsrichter der Partie ist Artur Soares Dias. Der 44-jährige Portugiese pfeift heute seine achte Champions-League-Partie, unterstützt wird er dabei von Rui Tavares und Paulo Soares an den Seitenlinien. Vierter Offizieller ist Bruno Rodrigues.
 
Die Situation für Real hat sich seit der Pleite in Russland allerdings gravierend geändert: Santiago Solari hat das Zepter vom geschassten Julen Lopetegui übernommen, in der Champions League ist Real zudem zuhause noch unbesiegt und abgesehen von der Pleite in Moskau auch ohne Gegentor. Alles andere als ein souveräner Sieg wäre eine faustdicke Überraschung für die Königlichen, die angesichts der schleppenden Liga-Form einen Brustlöser im europäischen Oberhaus gut gebrauchen könnten.
 
Hoffnung macht für ZSKA das Hinspiel, das in der VEB Arena mit 1:0 überraschend gewonnen wurde. Aus Sicht von ZSKA blieb dies leider der einzige Erfolg in der Königsklasse, besonders die Niederlage gegen Pilsen ist im Nachhinein enorm bitter. Aber immerhin weiß der Tabellendritte der laufenden Premjer-Liga-Saison, dass ein Punkt gegen die Königlichen zu holen ist.
 
Der direkte Vergleich ist exakt das, woran es bei ZSKA hapert: Gegen Pilsen gehen die Moskowiter nämlich als Verlierer aus dieser Statistik, das um sechs Tore bessere Torverhältnis interessiert trotz Punktgleichheit also niemanden. Im Umkehrschluss braucht das Team von Viktor Goncharenko also mindestens einen Punkt für Platz 3, bei einem Erfolg Pilsens wären die heutigen Gäste sicher als Gruppenletzter ausgeschieden.
 
Und damit direkt rein in die Vorberichterstattung: Real ist schon vor dem letzten Gruppenspieltag dank des gewonnenen direkten Vergleiches Gruppensieger vor der Roma, die heute zum Abschluss noch einmal gegen Viktoria Pilsen ran muss. Auch die Italiener sind sicher Zweiter und können den letzten Spieltag entspannt angehen, gehen aber ebenso wie Real als Favorit in den Schlussabschnitt der Champions-League-Vorrunde.
 
Jugend forscht lautet die Devise bei Santiago Solari, der nach dem knappen 1:0-Erfolg in Huesca im für die Königlichen unbedeutenden Gruppenspiel sechs Mal tauscht. Vallejo und Sanchez bilden an Stelle von Ramos und Varane die Innenverteidigung, als Linksverteidiger beginnt Marcelo für Carvajal. Modric und Ceballos werden im Mittelfeldzentrum durch Valverde und Isco ersetzt, die Außenbahnen beackern Vinicius und Asensio für Bale und Vazquez.
 
Real kontert mit folgender Formation: Courtois - Odriozola, Vallejo, Sanchez, Marcelo - Llorente, Valverde - Asensio, Isco, Vinicius - Benzema.
 
Coach Viktor Goncharenko stellt damit nur einmal im Vergleich zum 2:1-Erfolg bei Enisey in der heimischen Premjer Liga um: Oblyakov ersetzt Zhalametdinov in der Offensive, ansonsten geht ZSKA unverändert in das entscheidende Gruppenspiel im Santiago Bernabeu.
 
Beginnen wir mit den Aufstellungen. ZSKA schickt folgende Formation ins Rennen: Akinfeev - Nababkin, Becao, Magnusson - Fernandes, Bistrovic, Vlasic, Schennikov - Oblyakov, Chalov, Sigurdsson.
 
An der Spitze der Gruppe G ist alles entschieden, dahinter ist es aber mächtig eng: Viktoria Pilsen und ZSKA Moskau kämpfen noch um den Einzug in die Europa League, die Russen brauchen heute dringend einen Punkt, um noch eine Chance auf das Überwintern im europäischen Wettbewerb zu haben. Auf geht's!
 
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Real Madrid und ZSKA Moskau.
Neue Ereignisse