Roter Stern Belgrad - Paris St.-Germain
Beendet
Gruppe C11.12.2018 21:00 Uhr
87'
Gobeljic
86'

Marin
Joveljic
78'
Stojkovic
72'

Pavkov
Boakye
72'

Simic
Ebecilio
56'
Gobeljic
28'
Pavkov
10'
Borjan
RS Belgrad Aufstellung
1 : 4
0 : 2
Paris SG Aufstellung
90'
Mbappé
88'

Di Maria
Draxler
83'

Verratti
Rabiot
74'
Marquinhos
62'
Bernat
40'
Neymar
29'
Kehrer
10'
Cavani
Live-Ticker
 
Damit verabschiede ich mich aus Belgrad. In Sachen Champions League sind wir morgen Abend ab 18:55 Uhr wieder für Sie da, wenn unter anderem Real Madrid ins Geschehen eingreift. Einen schönen Abend noch und vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
 
Roter Stern dagegen kann sich erhobenen Hauptes aus der Champions League verabschieden. Vor heimischer Kulisse boten die Serben sämtlichen anderen Teams Paroli und hatten auch gegen Paris ihre Gelegenheiten. Jetzt heißt es die heimische Liga im Blick zu behalten und die nächste Meisterschaft unter Dach und Fach zu bringen.
 
Am Ende ist es ein souveräner Auftritt der Franzosen, die zudem Porto in Sachen erzielter Tore noch überholen und mit 17 Treffern nun die Statistik der Königsklasse anführen. Roter Stern schnupperte nach dem Anschlusstreffer noch einmal an der Sensation, bevor Marquinhos per Kopf das Momentum wieder zu PSG zurückführte. Am Ende ein verdienter Sieg.
90'
Dann ist Feierabend in Belgrad! PSG schlägt Roter Stern souverän mit 4:1 und steht als Gruppensieger im Achtelfinale!
90'
Toooooor! Roter Stern Belgrad - PARIS ST.-GERMAIN 1:4! Mbappe darf auch nochmal! Neymar steckt aus dem Zentrum heraus rechts in den Sechzehner auf Mbappe durch, der fackelt nicht lange und netzt aus elf Metern rechter Position flach unten links ein. Dritter Saisontreffer für den Franzosen.
90'
Die Nachspielzeit wird angezeigt, vier Minuten gibt es obendrauf.
88'
Auch Di Maria hat derweil Feierabend, der Argentinier wird durch Draxler ersetzt.
87'
Auch Gobeljic würde in der Europa League fehlen, der Serbe holt sich nach einem Tritt gegen Neymar seine dritte Gelbe Karte in der laufenden Saison ab.
86'
Letzter Wechsel bei Roter Stern: Marin geht nach einer guten Leistung Joveljic kommt.
85'
Di Maria zieht einen Freistoß aus gut 30 Metern zentraler Position einfach mal als tückischen Aufsetzer aufs untere linke Eck, Borjan passt aber auf und packt sicher zu.
83'
Thomas Tuchel zieht auch mal einen Wechsel: Rabiot betritt den Rasen, Verratti hat Feierabend.
81'
Neymar! Der Brasilianer zieht einfach mal aus dem Dribbling heraus aus 17 Metern leicht rechter Position ab, das Spielgerät streift knapp am rechten Lattenkreuz vorbei. Da wäre der Doppelpack für den Brasilianer beinahe perfekt gewesen.
80'
Die Uhr tickt erbarmungslos herunter, PSG spielt das jetzt clever herunter. Der vierte Treffer scheint für die Franzosen nur Formsache.
78'
Stojkovic rauscht von hinten in Mbappe hinein, der Serbe kassiert dafür seine dritte Gelbe Karte und wäre in der kommenden Partie gesperrt.
76'
Durch den Treffer von PSG schaut nun alles an die Anfield Road, denn dort geht es um den zweiten Platz in der Gruppe C. Aktuell führt Liverpool immer noch mit 1:0 - ein dünner Vorsprung. Bei einem Sieg Napolis wäre PSG übrigens nur noch Gruppenzweiter.
74'
Toooooor! Roter Stern Belgrad - PARIS ST.-GERMAIN 1:3! Ist das die Vorentscheidung? Di Maria bringt einen exzellenten Freistoß von halblinks vor den Fünfer, wo Marquinhos hochsteigt und mit Wucht aus acht Metern oben links einköpft. Erster Saisontreffer für den Brasilianer.
72'
Und auch im Sturmzentrum wird gewechselt: Boakye kommt für Pavkov.
72'
Erster offensiver Wechsel bei Roter Stern: Der flinke Ebecilio kommt für Simic.
70'
Jovancic mit dem Abschluss! Marin bedient seinen Innenverteidiger per Freistoßflanke von links, Jovancic bekommt den Ball aber nicht richtig gedrückt, sodass dieser als Bogenlampe links ins Toraus geht.
68'
Marin probiert es einfach mal! Der ehemalige deutsche Nationalspieler zieht aus 18 Metern rechter Position nach einem kurzen Dribbling ab, Buffon hechtet links vom eigenen Tor noch hinter dem Ball her und verhindert den Eckball.
66'
Mitte des zweiten Durchgangs ist ein echter Kampf im Stadion Rajko Mitic entbrannt, Roter Stern glaubt nun an das dritte Wunder vor heimischer Kulisse und geht die nervösen PSG-Akteure aggressiv und mutig an. Das Publikum pfeift die Superstars aus der französischen Hauptstadt zudem gnadenlos aus. Das wird ein heißer Tanz in der Schlussphase von Belgrad.
64'
PSG moniert, PSG schüttelt den Kopf - Schiedsrichter Collum ignoriert das ewige Schauspiel von Mbappe und Neymar aber richtigerweise. Die nächsten 25 Minuten werden keine Schönspielerei, sondern Kampf.
62'
Bernat holt sich im Anschluss nach einem taktischen Foul im Mittelfeld seine erste Gelbe Karte in der laufenden Champions-League-Saison ab.
62'
Kehrer mit dem Abschluss! Eine Bernat-Flanke von links rutscht an den langen Pfosten durch, wo der Ex-Schalker volley direkt flach abzieht und Borjan im kurzen Eck prüft. Starker Reflex des Kanadiers.
60'
PSG steht nun deutlich weiter in der eigenen Hälfte, die Hauptstädter haben plötzlich mächtig Respekt vor der Atmosphäre und scheinen auf einmal gar nicht mehr so souverän. Es ist jetzt der heiße Tanz, denn die Gäste unbedingt vermeiden wollten.
58'
Während Belgrad jetzt obenauf ist, gerät PSG weiter unter Druck. Denn je nach Ergebnis in Liverpool könnten die Franzosen nochmal Probleme bekommen, bei einer Niederlage wäre das Weiterkommen arg in Gefahr. Knapp 30 Minuten noch in Belgrad!
56'
Toooooor! ROTR STERN BELGRAD - Paris St.-Germain 1:2! Der Hexenkessel bebt - und die Gesichter bei PSG hängen bis in den Keller vom Stadion Rajko Mitic! Rodic bringt eine exzellente Flanke von links ins Strafraumzentrum, wo Thiago Silva mit dem Kopf nur unzureichend nach rechts klärt. Dort nimmt Gobeljic das Spielgerät aus neun Metern rechter Position volley, die Kugel schlägt unhaltbar mit viel Speed im kurzen Eck ein. Game on!
54'
Roter Stern dreht auf! Stojkovic chippt das Spielgerät von halbrechts an den kurzen Pfosten, wo der Ball einmal aufkommt und El Fardou Ben die Chance zum Kopfball gibt. Das Kunstleder springt Zentimeter am linkern Lattenkreuz vorbei.
52'
Marin urplötzlich mit dem Abschluss für die Serben! Nach einem Einwurf legt Simic das Spielgerät volley von der Strafraumkante ans rechte Fünfereck, wo Marin aus der Drehung aber deutlich verzieht. Das Spielgerät geht links weit neben dem Kasten ins Toraus.
50'
Unterdessen ist die Partie schon wieder unterbrochen, weil Thiago Silva nach einem Zweikampf mit Pavkov am Boden liegt. Nach kurzer Behandlungspause geht es für den Brasilianer aber weiter.
48'
Roter Stern kommt mutig aus der Kabine, PSG dagegen scheint einen Gang zurückzuschalten. Die Franzosen haben mit zwei Toren Vorsprung alles im Griff, Roter Stern spielt offensiv weiterhin nicht wirklich mit.
46'
Unverändert kommen beide Mannschaften aus der Kabine!
 
Roter Stern dagegen hält im Gegensatz zum Hinspiel deutlich besser mit, den Serben mangelt es aber an konstanter Offensivpower, defensiv sind die Gastgeber schlichtweg nicht gut genug besetzt. Ein 0:2 zur Pause ist durchaus achtbar - ein Anschlusstreffer aber doch unwahrscheinlich.
 
PSG war vom Start weg überlegen und erzielte früh den wichtigen Treffer durch Cavani, der den Matchplan von Roter Stern ein wenig durcheinander brachte. Anschließend hatte die Tuchel-Elf lange Probleme, ein Geniestreich von Neymar scheint aber schon die Kirsche auf der Sahne am heutigen Abend zu sein.
45'
Pause in Belgrad! PSG führt gegen Roter Stern verdient mit 2:0!
45'
Die Nachspielzeit im ersten Durchgang wird angezeigt. Zwei Minuten gibt es obendrauf.
44'
Roter Stern öffnet jetzt ein wenig die Schleusen, PSG hat deutlich mehr Raum im Umschaltspiel. Noch mangelt es den Franzosen aber an Präzision, um einen Konter effektiv auszuspielen.
42'
Mbappe ans Außennetz! Marquinhos schickt Mbappe aus dem Zentrum heraus links auf die Reise, der Franzose dribbelt sich links in den Sechzehner und zieht aus acht Metern linker Position flach ab, das Spielgerät klatscht ans Außennetz.
40'
Tooooooor! Roter Stern Belgrad - PARIS ST.-GERMAIN 0:2! Neymar mit der Vorentscheidung? Mbappe legt auf seinen Superstar-Kollegen von links ins Zentrum auf Neymar, der die gesamte Roter-Stern-Defensive ausdribbelt, am Elfmeterpunkt geschickt verzögert und dann oben links am liegenden Borjan vorbei einnetzt. Fünfter Saisontreffer für den Brasilianer.
39'
Roter Stern wagt sich nun ein wenig nach vorne, lässt die Kugel durch die eigenen Reihen laufen. Gelingt den Serben vor der Pause noch ein Schuss aufs Tor?
37'
Im Moment ist ein wenig Feuerpause vor dem Belgrader Tor. Die Gastgeber stehen weiterhin kompakt, PSG dagegen will auch nicht in einen Konter laufen. Die Partie steht also noch auf der Kippe - denn bei einem Treffer durch den serbischen Meister könnte PSG ins Grübeln kommen.
35'
Zehn Minuten noch bis zur Pause: Sehen wir noch einen weiteren Treffer von PSG oder kämpft sich Roter Stern zurück in die Begegnung? Vielleicht gibt sich die Tuchel-Elf aber auch mit der knappen Führung zufrieden.
33'
Liverpool führt an der Anfield Road! Damit wären die Reds aktuell gemeinsam mit PSG im Achtelfinale, Napoli müsste sich mit der Europa League begnügen. Und: Auch die Europa-League-Chancen von Roter Stern wären damit begraben.
31'
Neymar! Di Maria! Doppelchance! Zunächst dribbelt sich der Brasilianer von links in den Sechzehner und zieht aus zehn Metern linker Position ab, Borjan pariert im langen Eck aber glänzend. Die Situation scheint geklärt, dann spielt Causic zentral vor dem eigenen Sechzehner aber einen Querpass in die Füße von Di Maria, der aus 17 Metern leicht rechter Position direkt abschließt. Sein Versuch dreht sich Zentimeter am rechten Pfosten vorbei ins Toraus.
29'
Und auch Kehrer ist nun vorbelastet, der Deutsche bekommt nach einem taktischen Foul im Mittelfeld von Schiedsrichter Collum ebenfalls den gelben Karton gezeigt. Es ist seine zweite Verwarnung in der laufenden Spielzeit.
28'
Pavkov schlägt Kimpembe mit seinem Ellenbogen im Kopfballduell ins Gesicht, für den Serben ist es die zweite Gelbe Karte in der laufenden Saison.
27'
Neymar fühlt sich ungerecht behandelt, nachdem Causic nach einem Verratti-Foul bei Schiedsrichter Collum um eine Gelbe Karte bittet. Neymar schubst den Serben zur Seite - und muss sich seinerseits ein paar mahnende Worte des Unparteiischen abholen.
26'
Marin mal mit einer guten Idee aus dem Mittelfeld heraus, sein Steilpass auf Simic ist aber ein wenig zu schnell für den Außenbahnspieler, der zudem bei der Ballabgabe des Deutschen im Abseits steht.
24'
Borjan packt zum ersten Mal zu! Der Italiener bekommt nach einem Einwurf von links aus 16 Metern linker Position die Gelegenheit zum Abschluss, Borjan ist im kurzen Eck aber zur Stelle und begräbt den halbhohen Schuss sicher unter sich.
23'
PSG ist Mitte des ersten Durchgangs mit über 71 Prozent Ballbesitz und einem Tor mehr auf dem Konto die bessere Mannschaft, Roter Stern steckt vor heimischer Kulisse aber nicht auf und glaubt an den Ausgleich. Noch ist dieser natürlich weit entfernt, El Fardou Ben hatte aber bereits einen aussichtsreichen Abschluss vor dem Kasten von Buffon.
21'
Di Maria bringt nach schönem Zuspiel von Kehrer entlang der rechten Seitenlinie mal wieder eine Flanke in den Strafraum, Degenek klärt am kurzen Pfosten aber souverän und verhindert Schlimmeres.
19'
Roter Stern steckt keinesfalls auf, eine Klatsche wie im Hinspiel werden die Gastgeber heute sicher nicht kassieren. Die Serben werfen alles nach vorne, monieren die unterschiedliche Behandlung beider Mannschaften durch den Unparteiischen. Noch hat der Schotte Collum aber alles im Griff.
17'
Nach aktuellem Stand der Dinge wäre PSG damit übrigens Gruppensieger, da es an der Anfield Road noch 0:0 steht. Die Tuchel-Elf bleibt am Platz an der Sonne, solange Napoli in Liverpool nicht in Führung geht.
15'
Mbappe erneut zu lässig am rechten Fünfereck! Kehrer leitet das Spielgerät vom rechten Strafraumrand nach Zuspiel von Marquinhos ans rechte Fünfereck zu Mbappe weiter, der es gegen Gobeljic aber mit der Hacke probiert und am standhaften Serben scheitert.
13'
El Fardou Ben! Der Torgarant der Gastgeber bekommt einen langen Freistoß aus dem Mittelfeld links im Sechzehner serviert, wo er aus elf Metern das kurze Eck anvisiert. Der Schuss des komorischen Nationalspielers geht Zentimeter über das linke Lattenkreuz - erste Schrecksekunde für PSG!
12'
Paris St.-Germain drückt direkt wieder aufs Tempo, die Franzosen wollen schnell Klarheit haben und sich gar nicht auf einen heißen Tanz in der serbischen Haupstadt einlassen. Roter Stern hält im 4-4-2 gegen den Ball dagegen, Innenverteidiger Degenek moniert bei Schiedsrichter Collum weiterhin, vor dem 0:1 hätte es an Foul an ihm durch Mbappe gegeben. Die Kritik des Australiers ist durchaus berechtigt.
10'
Borjan holt sich nach dem Treffer durch Mbappe noch Gelb ab, weil er sich zu intensiv bei Schiedsrichter Collum beschwert.
10'
Tooooor! Roter Stern Belgrad - PARIS ST.-GERMAIN 0:1! Cavani bricht den Bann! Mbappe dribbelt sich auf der linken Seite durch in den Sechzehner, zieht an Rodic vorbei und legt dann flach zurück ins Zentrum zu Cavani, der aus fünf Metern lässig zu seinem zweiten Saisontreffer einschiebt.
8'
Abgesehen von Mbappes erstem Durchstoß in den Sechzehner haben die Gäste noch keinen Zugang in die Gefahrenzone der Serben gefunden. Die Beton-Taktik von Roter Stern scheint im Moment gut zu funktionieren.
6'
Roter Stern agiert körperlich und unangenehm, dazu eine unglaubliche Atmosphäre im Stadion Rajko Mitic. Verratti geht im Duell mit Stürmer Pavkov zu Boden, der Offensivmann der Gastgeber hatte dem Italiener ins Gesicht gegriffen.
4'
Erster Aufreger im Belgrader Sechzehner! Der erblondete Mbappe fällt nach einem Bernat-Steilpass links im Sechzehner gegen Roter-Stern-Kapitän Stojkovic, Schiedsrichter Willie Collum verwehrt dem Youngster aber vollkommen zurecht einen Strafstoß.
3'
PSG hat keine Lust auf einen gemächlichen Start in die Partie, die Gäste drücken sofort aufs Tempo und drängen Roter Stern in die eigene Hälfte. Für die Serben heißt es: Betonmischer an!
1'
Los geht's! Der Ball rollt in Belgrad!
 
Sieben Wechsel bei der Mannschaft von Thomas Tuchel nach dem 1:1 gegen Racing Strasbourg: Einzig Kehrer, Kimpembe, Cavani und Verratti verbleiben in der Startelf, die Stars Mbappe und Neymar kehren in die Anfangsformation zurück. Julian Draxler, am Wochenende noch von Beginn an dabei, sitzt ebenfalls zunächst auf der Bank.
 
PSG kontert mit folgender Formation: Buffon - Kehrer, Thiago Silva, Kimpembe, Bernat - Verratti, Marquinhos - Mbappe, Neymar, Di Maria - Cavani.
 
Drei Wechsel nimmt Vladan Milojevic nach dem 3:0-Erfolg gegen Napredak vor: Keeper Popovic wird wieder durch Borjan ersetzt, im defensiven Mittelfeld beginnt Causic für Krsticic. Auf der Zehn erhält zudem Marin den Vorzug vor Ebecilio.
 
Die Aufstellungen sind da. Roter Stern schickt folgende Elf auf den Rasen: Borjan - Stojkovic, Gobeljic, Degenek, Rodic - Jovancic, Causic - Fardou Ben, Marin, Simic - Pavkov.
 
Schiedsrichter der Partie ist Willie Collum. Der Schotte pfeift heute seine 34. Champions-League-Partie - und verteilt schnell mal Verwarnungen. In dieser Saison zückte er in drei Einsätzen 18 Gelbe Karten, bei der Entscheidungsfindung helfen sollen ihm heute David McGeachie und Graeme Stewart an den Seitenlinien. Vierter Offizieller ist Alan Mulvanny.
 
Zumal die Gastgeber in der heimischen SuperLiga in 20 Spielen noch keine Niederlage kassiert haben, zuhause gab es noch überhaupt keinen Punktverlust auf Liga-Ebene. Star der Mannschaft ist El Fardou Ben. Der komorische Nationalspieler hat mit 21 Torbeteiligungen (16 Tore, fünf Assists) einen Löwenanteil am Erfolg der Serben, mit den flinken Offensivspieleren Veljko Simic, Lorenzo Ebecilio und Marko Marin verfügt das Team von Vladan Milojevic zudem über eine exzellente restliche Offensivabteilung. PSG ist also gewarnt.
 
Im Hinspiel machte die Tuchel-Elf mit Roter Stern allerdings kurzen Prozess, mit 6:1 rupfte Paris die Serben im Parc des Princes und machte früh alles klar. Zuletzt verloren die Hauptstädter aber ihren Nimbus der Unfehlbarkeit, nach 14 Siegen in Serie in der heimischen Ligue 1 gab es jeweils "nur" ein Unentschieden gegen Girondins Bordeaux und Racing Strasbourg. Einen besseren Zeitpunkt für eine Überraschung gibt es aus Sicht von Roter Stern also kaum.
 
Nun aber genug der Rechnerei und rein in die Vorberichterstattung. Denn dass es im Stadion Rajko Mitic zu einer Überraschung kommen könnte, mussten Napoli und Liverpool bereits leidvoll erfahren. Über 51.000 serbische Fans verwandeln die Arena in einen Hexenkessel, Roter Stern ist vor heimischer Kulisse in dieser Gruppenphase noch ungeschlagen. Außerdem geht es für den serbischen Champ noch um etwas, denn bei einer Niederlage der Reds gegen Napoli könnten die Gastgeber mit einem Sieg noch auf Platz 3 und damit in die Europa League springen.
 
Denn sollte PSG in Belgrad unentschieden spielen und Liverpool gegen Napoli gewinnen, kommt es zum Dreiervergleich zwischen den drei europäischen Schwergewichten. Dann wäre Liverpool mit einem Zähler mehr aus den direkten Duellen sicher Gruppenerster, PSG wäre zudem auch ziemlich sicher durch. Denn bei einer Niederlage mit nur einem Tor Unterschied hat Napoli eine ausgeglichene Bilanz, ähnlich wie PSG. In den direkten Duellen gelangen Napoli bisher nur vier Treffer, PSG (bereits alle vier Partien absolviert) sieben. Einzig ein Torspektakel könnte in diesem Dreiervergleich PSG den Kürzeren ziehen lassen. 
 
Mit einem schlussendlich glücklichen Sieg gegen den FC Liverpool hat sich PSG in eine glänzende Ausgangslage für den letzten Spieltag gebracht. Acht Zähler bedeuten aktuell Platz 2 in der Gruppe C, Napoli ist nur einen Punkt vor den Franzosen, muss heute aber an der Anfield Road die Tabellenführung verteidigen. Das heißt im Umkehrschluss: Gewinnt PSG, sind Neymar und Co. sicher im Achtelfinale. Gewinnt Neapel zudem nicht in Liverpool, ist die Tuchel-Elf bei einem Sieg Gruppenerster. Allerdings ist das nur der Anfang der Rechenspiele...
 
Letzter Vorrundenspieltag in der Gruppe C der Champions League - und wir müssen uns heute von einem großen Namen verabschieden. Napoli, Liverpool und Paris St.-Germain kämpfen um den Einzug ins Achtelfinale, ein Team zieht am Ende den Kürzeren. Stolpert die Millionen-Truppe von Thomas Tuchel in Belgrad? Finden wir es heraus!
 
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Roter Stern Belgrad und Paris St.-Germain.
Neue Ereignisse