vor Beginn
Gruppe F12.12.2018 21:00 Uhr
87'

Marlos
Bolbat
87'
Bolbat
83'

Kovalenko
Kayode
46'

Khocholava
Butko
22'
Moraes
Sh. Donezk Aufstellung
- : -
89'

Fekir
Dubois
80'

Depay
Dembélé
72'

Traoré
NDombelé
68'
Fekir
65'
Fekir
8'
Marcal
 
Damit verabschieden wir uns für heute, bedanken uns bei Ihnen fürs Mitlesen und wünschen eine gute Nacht!
 
Für Lyon geht es am Sonntag mit einem Heimspiel gegen Monaco weiter. Die Ukrainer von Shakhtar Donezk verabschieden sich in die "Winterpause" und müssen erst im Februar wieder ran.
 
Somit stehen ManCity und Lyon aus Gruppe F als Teilnehmer des Achtelfinals fest. Lyon beendet die Gruppenphase sogar ungeschlagen (1 Sieg, 5 Remis) hinter dem souveränen Gruppensieger aus Manchester (4 Siege, 1 Remis, 1 Niederlage).
 
Shakhtar Donezk überwintert trotz des Remis international - muss sich allerdings mit der Europa League zufrieden geben. Die hätte die TSG Hoffenheim gerne genommen, am Ende unterlag das Team von Julian Nagelsmann bei Spitzenreiter Manchester City trotz Führung mit 1:2.
 
Lyon jubelt und steht nach diesem 1:1 verdientermaßen im Achtelfinale der Champions League. Das Team von Bruno Genesio war über das gesamte Spiel das bessere und vor allem gefährlichere Team. Donezk reichte im ersten Durchgang ein Torschuss zur Führung (Moreas). Bis zur 80. Spielminute flog kein anderer Schuss AUF das Tor von Lyon-Keeper Lopes. Einzig Ismaily hatte in der 82. Minute aus dem Nichts die Chance zur 2:1-Führung.
90'
Dann ist Schluss!
90'
Lyon kontert und hat die Chance aufs 2:1. Am Ende wird Dembele aber am Abschluss gehindert und es gibt Ecke.
90'
Eine Seitenverlagerung der Ukrainer landet im Aus. Das sind wertvolle Sekunden für die Franzosen, die sich jetzt äußerst viel Zeit lassen.
90'
Donezk kommt nicht in die gefährliche Zone - und daher auch nicht zum Abschluss. Lyon verteidigt das ganz gut.
90'
Die Kräfte lassen nach. Tete liegt am Boden und hat einen Wadenkrampf. Na gut, der Boden ist heute auch etwas tiefer.
90'
Vier Minuten werden nachgespielt.
90'
Donezk kommt nochmal: Der eingewechselte Kayode wird auf links in die Tiefe geschickt. Seine versuchte Hereingabe landet aber hinter dem Tor.
89'
Dritter Wechsel bei Lyon. Genesio bringt einen Defensivspieler für die letzten Minuten. Torschütze Nabil Fekir wird durch Leo Dubois ersetzt.
87'
Die Ecke bringt nichts ein. Stattdessen legt der neue Mann Sergiy Bolbat Tete und sieht gleich mal die Gelbe Karte.
87'
Sergiy Bolbat kommt für Marlos Romero Bonfim ins Spiel.
86'
Schon wieder marschiert Ismaily mit ganz viel Tempo auf links. Diesmal holt er einen Eckstoß heraus. Vor der Ausführung wird noch gewechselt.
85'
Die Chance von Ismaily hat eine kleine Drangphase der Ukrainer eingeläutet. Lyons Hintermannschaft wird jetzt zumindest das ein oder andere Mal vor Probleme gestellt. Geht hier noch etwas?
83'
Donezk wechselt auch nochmal: Olarenwaju Ayoba Kayode ersetzt Viktor Kovalenko.
82'
Jetzt aber! Ismaily wird mit einem schönen Diagonalpass in Richtung Strafraum geschickt. Der Linksaußen nimmt den Ball gut mit, scheitert aber am herausstürmenden Lyon-Keeper Anthony Lopes.
82'
Acht Minuten noch: Weiterhin ist der Treffer von Moraes der einzige Torschuss AUFS Tor, den Donezk in der Partie abgab. Das sagt einiges.
80'
Bruno Genesio wechselt zum zweiten Mal: Der starke Memphis Depay geht, Moussa Dembele kommt für ihn.
80'
Es wird etwas hektischer. Moraes räumt Marcal an der Seitenauslinie aus dem Weg. Kuipers lässt die Karte stecken.
79'
Aber Shakhtar fällt nicht wirklich viel ein. Lyon steht jetzt natürlich etwas tiefer und macht die Räume eng.
77'
Eine Viertelstunde bleibt den Ukrainern noch, die mittlerweile sogar weniger Ballbesitz als die Gäste aufzuweisen haben. Aber das sagt auch nicht allzu viel aus. Im ersten Durchgang reichte bekanntlich der erste Torschuss - und für diesen braucht es auch keinen Ballbesitz en masse.
74'
Traurige Bilanz: Shakhtar Donezk kassiert im 16. CL-Spiel in Folge ein Gegentor und baut damit den Vereinsnegativrekord in der Königsklasse weiter aus.
72'
Lyon wechselt zum ersten Mal: Der glücklose Traore verlässt den Rasen und wird durch Tanguy NDombele ersetzt.
70'
Jetzt muss Donezk kommen und die Offensivbemühungen deutlich nach oben schrauben. Denn: Ein Tor muss her!
68'
Nabil Fekir unterbindet einen Konter der Ukrainer und holt sich die Gelbe Karte ab. Damit wäre der Kapitän in einem möglichen Achtelfinale gesperrt.
67'
Es ist das dritte Tor für Fekir in dieser CL-Saison, der sein Team für einen großen Aufwand belohnt. Allein in Hälfte eins hätten die Franzosen mindestens einmal treffen müssen.
65'
Tooor! Shakhtar Donezk - OLYMPIQUE LYON 1:1. Kaum schreibe ich diese Zeilen - dann das! Memphis Depay behauptet am rechten Strafraumrand den Ball und spielt einen klugen Pass in den Rückraum der Abwehr. Dort steht Nabil Fekir, der sich den Ball auf links legt und mit einem herrlichen Schlenzer ins linke obere Eck vollendet. Stand jetzt ist Lyon als Gruppenzweiter weiter!
63'
Von OL kommt derzeit nicht viel, stattdessen macht Donezk die Musik. So wird das nichts für die Franzosen.
62'
Und Lyon droht die Europa League, zumindest wenn es beim 0:1 aus Sicht der Franzosen bleibt. Ein Punkt würde zum Erreichen des CL-Achtelfinals reichen für das Team von Bruno Genesio.
60'
In Manchester trifft Leroy Sane zum zweiten Mal - City führt jetzt also und Hoffenheim droht heute der Europa-K.o.
59'
Es schneit weiterhin heftig in Kiew. Der Platz ist allerdings weiterhin in einem ordentlichen Zustand und gut zu bespielen.
56'
Mendy! Der linke Mittelfeldspieler versucht es mit einem Schlenzer vom linken Strafraumeck. Der Ball landet leicht abgefälscht auf dem Tornetz. Die anschließende Ecke bringt keine Gefahr.
54'
Lyon gleicht aus - denken die Zuschauer im Stadion zumindest kurz. Fekir stand beim Zuspiel aber im Abseits. Richtige Entscheidung von Kuipers und seinem Gespann.
52'
In Manchester steht es übrigens mittlerweile 1:1, denn ManCity hatte kurz vor der Pause durch Leroy Sane ausgeglichen. Für diese Partie hat das aktuell keine Auswirkungen. Einzig Hoffenheims Hoffnungen auf die Europa League schwinden weiter.
50'
Ganz grober Schnitzer von Jason Denayer, der sieben Meter vor dem eigenen Tor den Ball nicht trifft und Moraes die Kugel so auf dem Silbertablet serviert. Den anschließenden Schuss blockt Denayer aber dann zur Ecke, die nichts einbringt.
49'
Traore bleibt nach einem Zusammeprall mit Ismaily liegen und hält sich das rechte Knie. Der Nationalspieler von Burkina Faso steht kurz danach aber wieder und kann weiterspielen.
47'
Eine personelle Veränderung also auf Seiten der Hausherren. Bei Lyon soll es das gleiche Personal richten. Aktuell reicht es nur für die Europa League und eben nicht für das Champions-League-Achtelfinale.
46'
Weiter geht´s!
46'
Donzezk-Trainer Paulo Fonseca wechselt in der Pause: Bohdan Butko kommt für Davit Khotcholava.
 
Shakhtar Donezk führt zur Pause in einem unterhaltsamen Spiel gegen Olympique Lyon mit 1:0. Die Ukrainer sind nicht das bessere Team, aber das deutlich effizientere. Gleich der erste Torschuss brachte die Führung (Moraes). Lyon ließ im ersten Durchgang gleich mehrere hochprozentige Tormöglichkeiten liegen (Traore, Depay, Fekir). Wir dürfen uns auf eine spannende zweite Hälfte freuen!
45'
Dann ist Pause!
45'
Das nächste dicke Ding! Diesmal steht Fekir alleine vor Pyatov, schießt aus acht Metern zentraler Position aber den Keeper an. Das gibt es doch nicht!
45'
Nochmal eine gute Chance für Lyon: Nach einem Einwurf setzt sich Fekir stark im Eins-gegen-Eins durch und spielt dann flach in den Rückraum der Abwehr. Mendy steht allerdings nicht gut zum Ball und verzieht.
44'
Donezk überlässt den Gästen mehr und mehr den Ballbesitz und zieht sich tief in die eigene Hälfte zurück. Kein leichtes Spiel für Olympique.
41'
Fünf Minuten noch bis zur Pause. Wie viel investiert Lyon noch in dieser ersten Hälfte?
39'
Auf der anderen Seite versucht es Memphis Depay. Sein Schuss aus 20 Metern landet aber knapp rechts neben dem Tor.
38'
Jetzt mal eine gute Kontergelegenheit für Shakhtar - eine Drei-gegen-Drei-Situation. Taisons Pass bleibt aber am Kopf eines Lyon-Verteidigers hängen.
34'
Die Blitztabelle sieht wie folgt aus: Donezk hat derzeit Rang 2 inne und würde ins Achtelfinale der Königsklasse einziehen. Lyon ist nur Dritter, Hoffenheim geht komplett leer aus und spielt nicht mal Europa League.
32'
Torschütze Moraes liegt am Boden und muss behandelt werden. Der Brasilianer kann aber weitermachen.
31'
Die nächste gute Chance für Lyon! Wieder bedient Houssem Aouar Angreifer Traore mit einem herrlichen Zuspiel. Am Strafraum zieht Traore nochmal nach innen und hebt die Kugel aus 14 Metern aber links über das Tor. Da war deutlich mehr drin!
31'
Eine halbe Stunde ist gespielt - und wieder steht fest: Lyon kann einfach nicht zu Null spielen. OL behielt in dieser CL-Saison noch keine Weiße Weste. Elf Gegentore sind dazu neuer Negativrekord in einer CL-Gruppenphase - so viele waren es zuvor noch nie.
29'
Guter Angriff der Gäste: Nach einer schönen Kombination im Mittelfeld spielt Traore den Ball rechts raus auf Tete. Dessen Schuss aus etwas spitzem Winkel zischt knapp über das Tor.
27'
Ist der schnell! Taison gewinnt in der gegnerischen Hälfte das Spielgerät und schaltet dann einfach mal in den sechsten Gang und lässt gleich mehrere Franzosen stehen. Am Ende wird ihm der Ball aber doch noch abgeluchst.
26'
Donezk kommt schon wieder mit jeder Menge Tempo. Am Ende kann sich Lyon nach einer Hereingabe von links gerade noch so befreien.
25'
Damit hat Moraes schon wieder gegen Lyon geknipst. Schon am 2. Spieltag schoss er bei den Franzosen einen Doppelpack. Alle seine drei Treffer in dieser Saison erzielte er gegen OL.
22'
Tooor! SHAKHTAR DONEZK - Olympique Lyon 1:0. Auf der Gegenseite fällt das Tor - Donezk trifft mit dem ersten Torschuss. Die Ukrainer nageln Lyon erstmals am eigenen Strafraum fest und spielen es dann ganz geduldig aus. Aus dem Zentrum landet der Ball am linken Strafraumrand bei Ismaily, dessen Flanke Moraes findet. Der Angreifer nimmt den Ball mit rechts an und vollendet mit einem platzierten Linksschuss ins rechte untere Eck.
19'
Riesenchance für Lyon! Nach einem schönen Zuspiel von Aouar in die Schnittstelle der Abwehr taucht Bertrand Traore alleine vor Pyatov auf, scheitert aber am herauseilenden Donezk-Keeper. Das hätte das 1:0 sein können, wenn nicht müssen.
18'
Im Parallelspiel ist Hoffenheim bei Manchester City mit 1:0 in Führung gegangen (Torschütze: Kramaric). Solange Donezk nicht verliert, bleibt Shakhtar aber auf Platz drei.
16'
Die erste Viertelstunde geht an Lyon, das deutlich zielstrebiger nach vorne spielt und zumindest erste Torannäherungen zu verzeichnen hat. In Sachen Ballbesitz gestaltet sich das Spielgeschehen mittlerweile fast ausgeglichen.
14'
Donezks Jason Denayer liegt am Boden, kann nach kurzer Zeit aber ohne Behandlung weitermachen.
13'
Lyon drückt auf die Tube und schnürt die Gastgeber in der eigenen Hälfte ein. Eine große Torchance springt aber nicht heraus.
10'
Fekir! Gute Bewegung des Franzosen mit algerischen Wurzeln, der am rechten Strafraumeck nach innen zieht und dann mit links aufs lange Eck schlenzt. Rund ein Meter fehlt zum Torerfolg.
8'
Kuipers zückt schon früh die erste Gelbe Karte: Fernando Marcal hält Gegenspieler Moraes am Trikot - klare Sache!
6'
Lyon kommt besser rein ins Spiel und ist in den ersten Minuten das aktivere Team mit mehr Zug zum Tor. Den höheren Ballbesitz-Anteil haben die Gastgeber.
4'
Wieder Lyon: Tete gewinnt den Ball auf dem rechten Flügel - seine Flanke landet aber auch in den Armen von Pyatov.
2'
Der erste Abschluss der Partie: Lyons Kapitän Nabil Fekir versucht es aus der Distanz. Sein harmloser Schuss ist kein Problem für Pyatov im Kasten von Shakhtar.
2'
Auch die Markierungen auf dem Rasen sind heute in rot gehalten. Das Spielfeld ist allerdings (noch) nicht vom Schnee bedeckt.
1'
Los gehts! Der Ball rollt im Stadion von Kiew - gespielt wird aufgrund des Schneefalls übrigens mit roter Kugel.
 
Es wird heftig geböllert und jetzt fliegen auch die ersten Böller auf das Spielfeld. Der Anstoß wird sich weiter verzögern.
 
Da sind sie! Angeführt vom erfahrenen Schiedsrichter Björn Kuipers betreten die Mannschaften den Rasen des Olympiastadions von Kiew.
 
Wo bleiben die Teams? Es scheint mit leichter Verspätung loszugehen.
 
Die äußeren Bedingungen werden für die Kicker auf dem Rasen alles andere als angenehm sein: Es herrschen Temperaturen um den Gefrierpunkt - dazu schneit es in Kiew.
 
Gespielt wird heute übrigens im Olympiastadion in Kiew. Ursprünglich sollte das Spiel zwischen den beiden Gruppengegnern der TSG Hoffenheim in Charkow stattfinden. Der Entscheidung vorausgegangen war die verschärfte politische Situation zwischen der Ukraine und Russland. Die ukrainische Regierung hatte in einigen Regionen des Landes, unter anderem in Charkow, das Kriegsrecht verhängt.
 
Lyon wechselt nach der 0:2-Niederlage gegen Stade Rennes nur auf zwei Positionen: Fernando Marcal und Lucas Tousart kommen rein, dafür muss Tanguy Ndombele auf die Bank, Jeremy Morel ist gar nicht im Kader. Im Vergleich zum 2:2 gegen Manchester City sind es immerhin drei Wechsel: Doppeltorschütze Maxwel Cornet ist ebenso nicht mit dabei wie Rafael und Ndombele. Dafür sind Traore, Tete und Tousart neu in der ersten Elf.
 
Das ist die erste Elf der Gäste aus Lyon (3-4-3): Lopes - Marcelo, Denayer, Marcal - Tete, Tousart, Aouar, Mendy - Traore, Fekir, Depay
 
Schachtar Donezk ändert seine Starformation im Gegensatz zum 3:0-Ligaerfolg gegen FK Mariupol viermal: Khocholava, Taison, Marlos und Maycon ersetzen Butko, Alan Patrick, Bolbat (alle Bank) und Dentinho (verletzt). Betrachtet man die Aufstellung im letzten Champions-League Spiel, hat Paulo Fonseca die Ukrainer nur auf einer Position verändert. Marlos ersetzt Oleg Danchenko im rechten Mittelfeld.
 
Werfen wir einen Blick auf die Startformationen. So beginnen die Gastgeber (4-2-3-1): Pyatov - Matvyenko, Krivtsov, Khotcholava, Ismaily - Maycon, Stepanenko - Marlos, Kovalenko, Taison - Moraes
 
In der Liga gab es allerdings am vergangenen Spieltag eine 0:2-Heimpleite gegen Rennes. Donezk, Tabellenführer der ukrainischen Liga, siegte souverän bei Mariupol (3:0).
 
Die aktuelle Form in der Königsklasse spricht für Lyon, das als einziges Team in Gruppe F in dieser Champions-League-Saison noch unbesiegt ist (1 Sieg, 4 Remis). Die saisonübergreifend letzte Niederlage in der Königsklasse gab es im Oktober 2016 durch ein 0:1 gegen Juventus.
 
Donezk oder Lyon - wer hat die besseren Karten? Das Hinspiel am 2. Oktober endete 2:2. Damals holten die Franzosen binnen zwei Minuten durch Tore von Moussa Dembele und Leo Dubois einen 0:2-Rückstand auf.
 
Das vierte Team der Gruppe F, die TSG Hoffenheim, ist bereits aus der Champions League ausgeschieden und kämpft heute im Parallelspiel bei Tabellenführer ManCity um die Europa League. Dies gelingt nur mit einem Sieg in Manchester und wenn Donezk gegen Lyon verliert. Bescheidene Aussichten also.
 
Es geht um die Wurst im letzten Spiel der Gruppe F. Manchester City ist bereits für das Achtelfinale qualifiziert - Shakhtar Donezk und Olympique Lyon kämpfen im direkten Duell um das zweite Ticket für die Runde der letzten 16.
 
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Shakhtar Donezk und Olympique Lyon.
Neue Ereignisse