Beendet
11.08.2019 15:30 Uhr
96'

Jurcher
Vunguidica
90'
Jurcher
85'

Perdedaj
Fejzullahu
76'
Zeitz
75'

Mendler
Golley
69'
Jurcher
56'
Zeitz
53'
Jurcher
7'
Schorch
4'
Zellner
S'brücken Aufstellung
3 : 2
0 : 0
Regensburg Aufstellung
95'
Geipl
92'

Stolze
Albers
80'

Hein
Lais
75'
Besuschkow
74'
Grüttner
66'

Schneider
George
64'
Besuschkow
58'
Geipl
30'
Hein
30'
Besuschkow
 
Das soll's von dieser Stelle gewesen sein. Vielen Dank für's Interesse und noch einen schönen Tag.
 
Für den 1. FC Saarbrücken geht es in der Regionalliga Südwest am kommenden Mittwoch gegen den FSV Frankfurt weiter. Regensburg reist zum bayerischen Derby in der 2. Bundesliga nach Fürth.
 
Nach einer turbulenten zweiten Hälfte mit fünf Toren ist die nächste Pokalüberraschung perfekt! Der Viertligist aus Saarbrücken schlägt den Zweitligisten aus Regensburg am Ende einer irren Partie letztlich mit 3:2. Nach 45 Minuten stand es noch torlos 0:0. Doch kurz nach der Pause eröffnete Jurcher den Torreigen und erzielte die Führung für den Underdog. Die Regensburger konnten das Spiel durch zwei Tore von Besuschkow per Elfmeter und Grüttners Kopfball zunächst drehen. Doch dann nahm der Wahnsinn seinen Lauf. Zunächst flog Besuschkow mit Gelb-Rot vom Platz, kurz darauf erzielte Saarbrücken in Person von Zeitz den Ausgleich. Und schließlich, in der Nachspielzeit der zweiten Hälfte, als alle schon mit der Verlängerung rechneten, drehte Matchwinner Jurcher die Partie erneut und sorgte somit für die nächste Pokalüberraschung. Am Ende lagen die Nerven bei Regensburg blank und auch Geipl wurde noch per Gelb-Roter Karte vorzeitig zum Duschen geschickt, was die Freude der Saarbrückener jedoch nicht trüben sollte. Sie feiern den Einzug in die zweite Pokalrunde.
90'
Und jetzt ist das Spiel vorbei!
90'
Vunguidica kommt für den Siegtorschützen Jurcher.
90'
Und auch Geipl fliegt noch mit Gelb-Rot vom Platz.
90'
Tooor! 1. FC SAARBRÜCKEN - Jahn Regensburg 3:2. Wahnsinn! Jurcher kommt nach einem Steckpass durch Froese mittig im Sechzehner an den Ball und schließt eiskalt zur erneuten Führung für Saarbrücken ab.
90'
Nochmals eine Auswechslung auf Seiten der Regensburger. Nielsen ersetzt Stolze.
90'
Vier Minuten Nachspielzeit gibt es noch.
89'
Riesenmöglichkeit für Regensburg! Stolze kommt aus kürzester Entfernung zum Torschuss. Batz reißt gerade noch so die Arme nach oben und hält das 2:2 für Saarbrücken.
88'
Ein Freistoß aus der Distanz vom eingewechselten Golley fliegt durch den Regensburger Sechzehner, jedoch ohne, dass ein Spieler dran kommen würde.
88'
Im Moment sieht es nach Verlängerung aus. Oder gelingt hier noch einem der Lucky Punch?
86'
Und Fejzullahu kommt gleich zu einer dicken Torchance. Er wird rechts im Sechzehner freigespielt und verzieht aus spitzem Winkel nur knapp links am Tor vorbei. Da war noch ein Gegenspieler dran. Eckball!
85'
Perdedaj kann verlezungsbedingt nicht weitermachen. Fejzullahu ersetzt ihn.
83'
Können die seit der 75. Minute in Überzahl spielenden Saarbrückener ihre numerische Überlegenheit noch in der regulären Spielzeit nutzen?
81'
Noch zehn Minuten sind zu spielen in einer verrückten Pokalpartie.
80'
Lais ersetzt bei Regensburg Hein.
76'
Tooor! 1. FC SAARBRÜCKEN - Jahn Regensburg 2:2. Der erneute Ausgleich! Was ist denn hier los? Nach einer weiten Flanke von Perdedaj herrscht plötzlich Verwirrung im Sechzehner der dezimierten Regensburger. Zeitz nutzt dies aus und schießt unhaltbar für Meyer aus kurzer Entfernung ins lange Eck ein.
75'
Besuschkow steigt überhart gegen Zeitz ein und sieht Gelb-Rot.
75'
Golley kommt für Mendler.
74'
Tooor! 1. FC Saarbrücken - JAHN REGENSBURG 1:2. Nach einer messerscharfen Flanke von der rechten Außenbahn von Saller, kommt Grüttner aus kürzester Distanz mit dem Kopf ans Spielgerät und befördert es wuchtig in die Maschen. Spiel gedreht!
72'
Wieder eine gute Flanke aus halbrechter Position der Regensburger. Hein bringt den Ball in den Sechzehner, wieder wird geklärt.
70'
Die Atmosphäre ist jetzt sehr hitzig in der Arena. Die Saarbrückener Fans sind mit einigen Schiedsrichterentscheidungen nicht einverstanden und protestieren lautstark.
69'
Jurcher sieht gelb, weil er beim Versuch, im gegnerischen Sechzehner an den Ball zu kommen, seinen Gegenspieler wegschubst.
66'
Erster Wechsel auf Regensburger Seite. George ersetzt Schneider.
66'
Saarbrücken fordert in Person von Jurcher Elfmeter. Diesen gibt Schiedsrichter Waschitzki jedoch nicht.
64'
Tooor! 1. FC Saarbrücken - JAHN REGENSBURG 1:1. Der Ausgleich! Besuschkow knallt das Leder aus elf Metern souverän unter die Latte. Keine Chance für Batz.
63'
Elfmeter für Regensburg! Besuschkow wird im Sechzehner von Zellner gefoult und geht zu Boden. Der Schiedsrichter gibt nach kurzem Zögern den Strafstoß für die Bayern.
61'
Nach einer gespielten Stunde führt hier der Underdog aus Saarbrücken. Was fällt dem Zweitligisten aus Regensburg hier noch ein?
59'
Der Torschütze Jurcher mit dem nächsten Torschussversuch. Aber diesmal kann Meyer den Ball fangen.
58'
Nächste Gelbe Karte für Geipl. Er unterbindet einen Konter.
57'
Der Außenseiter führt tatsächlich mit 1:0 gegen den Favoriten. Bahnt sich hier eine Pokalüberraschung an?
56'
Zeitz sieht den gelben Karton aufgrund eines Fouls.
53'
Tooor! 1. FC SAARBRÜCKEN - Jahn Regensburg 1:0. Jurcher wird nach einem Pass aus dem Zentrum des Mittelfeldes von Mendler nicht entscheidend von der Regensburger Defensive gestört und kann sich gut durchsetzen. Letztendlich geht er an Torwart Meyer vorbei und vollendet gekonnt zur Führung.
50'
Gute Flanke von Saller, aber Batz kann die Kugel abfangen. Regensburg erhöht jetzt etwas den Druck.
48'
Fehlpass von Besuschkow in der eigenen Hälfte zu Jurcher, der plötzlich relativ frei aufs Tor zulaufen kann. Letztlich aber geklärt.
47'
Okoroji mit der nächsten Flanke von links in den Sechzehner. Keine Gefahr für das Tor von Keeper Batz.
45'
Die zweite Halbzeit läuft. Keine Wechsel in der Pause.
 
Nach einer umkämpften ersten Halbzeit mit vielen Fouls und vier Gelben Karten steht es torlos 0:0 zwischen dem Viertligisten und dem Zweitligisten. Beide Teams kommen bislang nicht über gute offensive Ansätze hinaus. Torchancen sind Mangelware.
45'
Ersatzspieler Miotke hat sich offenbar zu lautstark beim Assistenten beschwert und sieht Gelb.
45'
Pause!
45'
Nochmals eine gute Chance für Saarbrücken, aber Mendler stand im Abseits.
45'
Nochmals ein Schuss von Kapitän Zeitz weit aus dem Mittelfeld heraus. Der Ball geht aber weit drüber. Es gibt übrigens drei Minuten Nachspielzeit.
44'
Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft. Im Moment sieht es so aus, dass es mit einem Unentschieden in die Pause geht.
42'
Jetzt mal ein Freistoß auf der anderen Seite aus circa 30 Metern zentraler Position. Besuschkow hebt das Spielgerät hoch in den Sechzehner hinein auf Grüttner, der aber nicht dran kommt.
40'
Nächster Freistoß für Saarbrücken. Volkmer geht zu rustikal in den Zweikampf. Mendler, aus circa 28 Metern halbrechter Position, bringt das Leder in den Sechzehner, wo Meyer im Tor keine Probleme hat, die Kugel abzufangen.
38'
Langsam kommt der Zweitligist besser in die Partie und in der Folge jetzt auch zu guten Offensivszenen. Bislang jedoch noch ohne Torerfolg.
36'
Riesenchance für Regensburg! Okoroji bringt den Flankenball von der linken Seite brandgefährlich rein. Schneider kommt zwar nicht an den Ball, aber Uaferro köpft das Leder an den eigenen Querbalken. In der Folge kann Saarbrücken klären. Kuriose Szene!
35'
Besuschkow verlagert das Spiel auf die andere Seite zu Saller, der versucht den Ball in den Sechzehner zu flanken. Saarbrücken kann die Situation frühzeitig klären.
34'
Die Saarländer sind jetzt das offensiv gefährlichere Team in dieser Begegnung. Vor allem über Mendler geht immer wieder Torgefahr aus. Bislang hält Regensburg das Spiel aber weiter offen.
32'
Mendler schießt den fälligen Freistoß über die Mauer und nur knapp am Tor vorbei. Es war noch ein Regensburger dazwischen und deshalb gibt es Ecke, die gefährlich ist, aber letztendlich nichts einbringt.
30'
Hein foult Jurcher am eigenen Sechzehner und sieht die Gelbe Karte.
30'
Besuschkow hält Perdedaj im Kampf um den Ball zu stark mit den Armen fest und sieht dafür Gelb.
29'
Gute Flanke von den Gästen aus halbrechter Position. Schneider sucht infolge dessen per Kopfballablage seinen Stürmerkollegen Grüttner, der aber nicht mehr ans Leder kommt.
27'
Das Spiel findet jetzt hauptsächlich zwischen den beiden Sechzehnern statt. Beide Mannschaften schenken sich keinen Zentimeter Rasen.
24'
Erste Großchance der Partie für die Hausherren! Perdedaj eilt aus dem Mittelfeld heraus nach vorne, spielt Mendler links im Sechzehner an, der aus spitzem Winkel abzieht und nur knapp rechts am Tor vorbei schießt.
22'
Ein Klassenunterschied ist bisher nicht zu erkennen. Saarbrücken gleicht die geringere individuelle Qualität der einzelnen Spieler durch großen Einsatz aus.
20'
Besuschkow spielt Schneider an, der zentral vor dem gegnerischen Sechzehner zahlreichen Gegenspielern gegenüber steht und sich nicht durchsetzen kann.
18'
Die Partie ist ziemlich ausgeglichen. Beide Teams kombinieren sich immer wieder zielstrebig nach vorne durch, bislang jedoch ohne sich echte Torchancen herauszuarbeiten.
16'
Okoroji ist weit aufgerückt auf seiner linken Außenbahn. Er spielt Stolze an, der nach innen zieht und von der Strafraumkante aus knapp am Tor vorbeischlenzt.
14'
Saarbrücken kontert über Jänicke. Letztendlich holen die Saarländer den nächsten Eckball heraus.
13'
Die Stimmung im weiten Rund ist bestens. Sowohl die Heimfans als auch die zahlreichen Mitgereisten aus Bayern machen sich hier lautstark bemerkbar.
10'
Saarbrücken fordert Elfmeter! Jurcher geht nach einer Flanke von der linken Seite im Sechzehner zu Boden. Es gibt den Strafstoß aber nicht.
8'
Tor für Regensburg! Doch der Schiedsrichter gibt den Treffer nicht, weil Palionis ein Offensivfoul begangen hatte. Er hat sich beim Kopfball aufgestützt.
7'
Schorch foult Schneider und sieht völlig zu Recht Gelb.
5'
Jänicke mit einem ersten Abschluss für die Hausherren. Der Schuss wird zur ersten Ecke der Partie geklärt.
4'
Zellner unterbindet einen Konter und sieht Gelb.
3'
Foul von Geipl an der eigenen Strafraumkante. Es gibt Freistoß aus 20 Metern zentraler Position für Saarbrücken. Mendler spielt einen unkonventionellen Querpass, der aber zu einem Gegenspieler kommt.
3'
Die Sicht ist immer noch etwas eingeschränkt auf dem Rasen, trotzdem läuft die Partie jetzt wieder.
2'
Aus einem Fanblock dringt Rauch auf das Feld. Schiedsrichter Waschitzki hat die Partie deshalb im Moment unterbrochen.
1'
Der Ball rollt.
 
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Sven Waschitzki, der das Spiel in wenigen Augenblicken freigeben wird.
 
Kurz noch zum direkten Vergleich der beiden heutigen Kontrahenten: In zehn Spielen gewann sowohl Saarbrücken als auch Regensburg jeweils dreimal, bei vier Unentschieden. Das letzte Aufeinandertreffen liegt bereits über fünf Jahre zurück. Damals duellierte man sich noch in der 3. Liga. Das Endergebnis lautete 3:2 für den 1. FC Saarbrücken. Trotzdem stiegen die Saarländer am Ende der Saison als Tabellenletzter ab, während Regensburg die Spielzeit als Elfter im gesicherten Mittelfeld abschließen konnte.
 
Auf der anderen Seite zeichnet Coach Dirk Lottner seit 2016 verantwortlich. In diesem Zeitraum spielte man in Saarbrücken stets um den Aufstieg in die 3. Liga mit, ohne die Rückkehr in den Profifußball letztendlich zu realisieren. Im Pokal jedoch blieb es unter Lottner bei einer Erstrundenteilnahme in der Saison 2017/18. Der Einzug in die zweite Runde wäre der wohl größte Erfolg in der Amtszeit des ehemaligen Bundesligaprofis des 1. FC Köln.
 
Der neue Jahn-Trainer Mersad Selimbegovic, der das Traineramt bei Regensburg vor der Saison vom zum 1. FC Köln abgewanderten Achim Beierlorzer übernommen hatte, wird alles dafür tun, dass sich ein Aus in der ersten Runde gegen einen unterklassigen Gegner nicht wiederholt. Selimbegovic meinte im Vorfeld der Partie jedenfalls: "Wir dürfen den Gegner nicht unterschätzen, die sind richtig stark."
 
Vor zwei Jahren nahm der 1. FC Saarbrücken zuletzt am DFB-Pokal teil. Damals scheiterte man bereits in der ersten Runde am 1. FC Union Berlin. Jahn Regensburg spielte als Zweitligist auch in der vergangenen Saison im Pokal. Vor einem Jahr kam schon in der ersten Runde das frühe Aus gegen den unterklassigen Klub Chemie Leipzig.
 
Auch Regensburg hat einen guten Auftakt in die 2. Bundesliga hingelegt. Einem 3:1-Heimsieg gegen den VfL Bochum folgte ein 1:1-Unentschieden bei Aufstiegsmitfavorit Hannover 96.
 
Beide Teams sind gut in die Saison gestartet. Saarbrücken hat seine beiden bisherigen Pflichtspiele gewonnen. Einem 3:1 beim FK Pirmasens folgte ein 2:0-Heimsieg gegen den TSV Steinbach. Die Blau-Schwarzen liegen also voll auf Aufstiegskurs.
 
Der Tabellenfünfte der viertklassigen Regionalliga Südwest, der 1. FC Saarbrücken, empfängt im Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen den Tabellenfünften der 2. Bundesliga, den SSV Jahn Regensburg.
 
Regensburg wechselt auf zwei Positionen im Vergleich zum 1:1 bei Hannover 96 in der 2. Bundesliga. Palionis und Volkmer ersetzen Nachreiner und Correia in der Innenverteidigung.
 
Jahn Regensburg spielt mit folgender Elf: A. Meyer - Hein, Volkmer, Palionis, Okoroji - Besuschkow, Geipl - Saller, Stolze - Schneider, Grüttner.
 
Saarbrücken wechselt im Vergleich zur Regionalliga-Partie gegen den TSV Steinbach auf drei Positionen. Schorch, Froese und Jurcher spielen an Stelle von Barylla, Golley und Eisele.
 
Gleich zu Beginn die Aufstellungen, beginnend mit dem Gastgeber, dem 1. FC Saarbrücken: Batz - Schorch, Zellner, Uaferro - Jänicke, Zeitz, Perdedaj, M. Müller - Froese - Jurcher, Mendler.
 
Herzlich willkommen zum Spiel der 1. Runde im DFB-Pokal zwischen dem 1. FC Saarbrücken und Jahn Regensburg.
Neue Ereignisse