Xabi Alonso (40.)
Rafinha (9.)
1:0
beendet
Bayern München
Darmstadt 98
Allianz Arena, 72.500 Zuschauer
Schiedsrichter: Daniel Siebert aus Berlin
Nur Highlights zeigen
Auto-Update
 
Für heute soll es das gewesen sein. Ich verabschiede mich aus der Allianz Arena, danke für das Interesse und die Aufmerksamkeit und wünsche noch einen schönen Abend!
 
Neben den Bayern sind heute übrigens noch Bayer Leverkusen (3:1 in Unterhaching), Werder Bremen (4:3 in Mönchengladbach) und der 1. FC Heidenheim (2:0 bei Erzgebirge Aue) ins Viertelfinale eingezogen. Morgen wollen unter anderem noch Hertha (in Nürnberg) und Borussia Dortmund (in Augsburg) folgen. Von allen Partien berichten wir natürlich auch morgen wieder live.
 
In der Bundesliga müssen die Bayern am Samstag nach Hannover, Darmstadt darf zum Abschluss der Hinrunde am Sonntagnachmittag in Mönchengladbach ran.
 
Damit ziehen die Bayern zum siebten Mal in Folge zumindest ins Pokal-Viertelfinale ein, während für die tapferen Lilien mal wieder vorzeitig Schluss ist. Trotzdem wird das Team von Dirk Schuster mit Sicherheit viel Positives aus dieser knappen Niederlage mitnehmen.
 
Folgerichtig war das goldene Tor des Tages auch nicht sauber herausgespielt, aber natürlich trotzdem wunderschön anzusehen. Xabi Alonso sorgte mit seinem Volley-Kracher aus 25 Metern in der 40. Minute für das einzige echte Highlight des Spiels.
 
Der Erfolg des Rekord-Pokalsiegers geht natürlich voll in Ordnung, wenn man auf die nackten Zahlen schaut. Wieder mal hatten die Bayern fast 80 Prozent Ballbesitz und feuerten vier Mal so viele Torschüsse ab wie die Gäste. Das darf und soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich die Münchner zum Ende einer langen Hinrunde über weite Strecken schwer taten, sich gegen clever verteidigende Lilien klare Torchancen zu erspielen.
90. Min.
Das war's! Der FC Bayern München zieht mit einem 1:0-Sieg über Darmstadt 98 ins Viertelfinale des DFB-Pokals ein.
90. Min.
Auch Pep Guardiola schöpft sein Wechselkontingent voll aus. Kingsley Coman geht vom Feld, für ihn kommt mit Jan Kirchhoff eine zusätzliche Absicherung.
90. Min.
Stroh-Engel räumt am eigenen Strafraum mit sehr robustem Körpereinsatz Rode ab. Der ehemalige Frankfurter bleibt liegen und muss behandelt werden. Das bringt den Bayern wichtige Sekunden.
90. Min.
Es werden zwei Minuten nachgespielt. Den Lilien bleiben also 120 Sekunden, um sich mit einem Lucky Punch doch noch in die Verlängerung zu retten.
89. Min.
Coman ist mal von links nach rechts gewechselt und probiert es aus spitzem Winkel mit einer Mischung aus Schuss und Flanke. Doch die Aktion bringt nichts ein. Darmstadt kann sich wieder befreien.
87. Min.
Auch bei den Bayern gibt es noch einen Wechsel. Kapitän Philipp Lahm hat seine Schuldigkeit getan. Für ihn kommt Sebastian Rode für die Schlussphase.
87. Min.
Dirk Schuster zieht seinen letzten Joker und schmeißt alles nach vorne. Was bleibt ihm in einem K.o.-Spiel auch anderes übrig? Mit Peter Niemeyer geht ein defensiver Mittelfeldspieler vom Feld, für ihn kommt mit Dominik Stroh-Engel ein zusätzlicher Stürmer.
86. Min.
Der Willen ist den Gästen mit Sicherheit nicht abzusprechen, aber ihnen fehlen schlicht die Mittel, um den Bayern ernsthaft gefährlich zu werden.
84. Min.
Gondorf läuft sich auf links gegen drei Münchner fest und leitet so den nächsten Bayern-Konter ein. Wieder soll es schnell über Lahm gehen, doch Rausch eilt zurück und stoppt den Gegenangriff mit einem taktischen Foul an der Mittellinie.
82. Min.
Darmstadt muss alles nach vorne schmeißen, die Bayern kontern im eigenen Stadion. Lahm nimmt auf rechts Tempo auf und bringt eine Flanke nach innen, die zwar abgefälscht wird, so aber bei Coman landet. Der Franzose probiert es am zweiten Pfosten artistisch mit einem Fallrückzieher und zwingt Mathenia damit zu einer Super-Parade. Der Lilien-Keeper wischt den Ball von der Linie - tolle Aktion von beiden!
81. Min.
Zweiter Wechsel bei den Gästen: Tobias Kempe verlässt das Feld und wird ersetzt von Marco Sailer.
80. Min.
Die Bayern kombinieren sich mit gutem Direktspiel bis in den Strafraum durch. Lahm legt den Ball von rechts volley in den Lauf des startenden Müller. Der Nationalspieler geht im Zweikampf mit Diaz zu Boden und hätte wegen eines leichten Remplers gerne einen Elfmeter, den es aber zurecht nicht gibt.
78. Min.
Nach einer Bayern-Ecke von links bekommt Sulu den Ellbogen vom eigenen Mann Diaz an den Kopf. Der Ball landet am Ende bei Mathenia, doch der Lilien-Kapitän bleibt mit leichtem Cut an der Schläfe liegen und muss behandelt werden.
76. Min.
Dirk Schuster nimmt eine Viertelstunde vor Schluss den ersten Wechsel vor. Rausch kommt für Vrancic neu in die Partie.
74. Min.
Auf der anderen Seite flankt Müller aus dem rechten Halbfeld in Richtung des aufgerückten Philipp Lahm, der ohne Gegenspieler aus zehn Metern zum Kopfball kommt. Aber der Weltmeister hat mit Sicherheit größere Stärken. Mathenia hält ohne Probleme.
73. Min.
Vrancic legt sich den Ball in halblinker Position zurecht und probiert es mit einem Schlenzer mit links, der auf dem statt im Tornetz landet.
72. Min.
Und das könnte die nächste Chance für die Lilien geben: Nach einem Vrancic-Freistoß aus dem linken Halbfeld setzt Lewandowski im Luftduell mit Sulu 20 Meter vor dem eigenen Tor den Ellbogen ein. Schiedsrichter Siebert entscheidet sofort auf Freistoß für die Gäste aus gefährlicher Position.
71. Min.
Die Gäste kommen noch mal über Heller, der auf links viel Betrieb macht. Kurz vor der Grundlinie stoppt er ab, legt sich den Ball auf rechts und flankt butterweich in Richtung Wagner. Der Ex-Münchner kommt in der Zentrale auch an den Kopfball, bringt aber nicht genug Druck auf die Kugel. So landet der Versuch sicher in den Armen von Manuel Neuer.
69. Min.
Die Bayern werden wieder stärker und nehmen das Heft in die Hand. Die Lilien ziehen sich dagegen nach guten 20 Minuten nach Wiederanpfiff wieder etwas mehr zurück.
67. Min.
Bislang ist Joshua Kimmich eher als kluger Passgeber und Zweikämpfer gegen Heller in Erscheinung getreten. Jetzt versucht es der 20-Jährige mal mit einem Schuss aus der Distanz, der aber zwei Meter über das Darmstädter Tor fliegt.
66. Min.
Pep Guardiola wechselt zum ersten Mal. Arturo Vidal macht Platz für Thiago.
65. Min.
Jetzt spielen es die Bayern wieder wie in der ersten Viertelstunde: Die Hausherren machen viel Druck und kommen immer wieder in den Strafraum durch. Kimmich steckt auf rechts schön durch in Richtung Lahm. Dessen erste Hereingabe wird geblockt, doch über Alonso kommt der Ball gleich wieder zu Lahm. Aber auch bei seinem zweiten Versuch wirft sich ein Darmstädter dazwischen.
64. Min.
Nach einem Vrancic-Freistoß aus dem linken Halbfeld landet der zweite Ball auf rechts bei Kempe. Dessen Flanke ist gut unterwegs, doch Neuer ist am Fünfmeterraum vor Wagner zur Stelle und zieht das Stürmerfoul.
62. Min.
Gondorf kommt auf rechts gegen drei Bayern zum Flanken. Heller lauert am zweiten Pfosten, doch vor ihm steht Kimmich gut und spielt die Kugel per Brust zurück zu Manuel Neuer.
61. Min.
Sulu bringt seinen Torwart Mathenia mit einem hohen Rückpass in Bedrängnis, doch der 23-Jährige spielt gut mit, kommt weit aus dem Kasten und schlägt den Ball aus der Gefahrenzone.
59. Min.
Auf der anderen Seite lässt Müller von rechts kommend gleich zwei Darmstädter ins Leere laufen und zieht nach innen. Vom rechten Strafraumeck probiert er es mit einer flachen Hereingabe mit links, die gefährlich abgefälscht wird. Mathenia muss sein ganzes Können aufbieten, um den Ball von der Linie zu kratzen.
57. Min.
Vrancic bringt die Ecke von links herein. Die Bayern klären zunächst, doch Heller schlägt den zweiten Ball von halbrechts direkt wieder in den Strafraum. Diaz kommt am langen Pfosten an die Kugel und zieht Volley ab, doch die Aktion wird zu Recht wegen Abseits abgepfiffen.
56. Min.
Heller setzt sich auf links zum wiederholten Mal schön gegen Kimmich durch und kommt an die Grundlinie. Doch seine Flanke klärt Boateng per Kopf zur Ecke für die Gäste.
54. Min.
Weil die Lilien kommen müssen - und das auch tun - und sich für die Bayern so Räume zum Kontern öffnen, entwickelt sich jetzt ein munteres Spiel mit Strafraumszenen auf beiden Seiten. So kann es weitergehen.
52. Min.
Tolle Aktion der Bayern: Kimmich chippt den Ball von rechts in den Strafraum zu Müller, der die Kugel per Brust annimmt, sofort aus der Drehung volley abzieht und das Tor von Mathenia nur denkbar knapp links verpasst.
51. Min.
Doch die Gäste bleiben dran. Nach einer Seitenverlagerung von links nach rechts zieht Niemeyer aus der Distanz ab. Aber sein Schuss segelt weit übers Tor, Neuer muss nicht eingreifen.
50. Min.
Die Lilien wollen den Ausgleich und setzen sich zumindest mal kurz in der Münchner Hälfte fest. Heller lässt auf links mit einem schönen Hackentrick Kimmich und Müller aussteigen. Das sieht hübsch aus, bringt aber letztlich keinen Torabschluss, weil die Bayern im eigenen Strafraum aufmerksam verteidigen.
48. Min.
Xabi Alonso bringt den Ball nach innen, doch die halbhohe Hereingabe ist leichte Beute für die Darmstädter Verteidigung und sorgt nicht für Gefahr.
47. Min.
Lahm bleibt nach einem Foul von Niemeyer kurz liegen, kann aber weiterspielen. Die Bayern starten in die zweite Hälfte mit einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld.
46. Min.
Unverändert kommen die Teams zurück aus den Kabinen. Die zweite Halbzeit wird freigegeben.
 
Die Lilien müssen den Schock des Gegentreffers jetzt schnell verdauen, haben aber natürlich trotzdem eine ungleich schwerere Aufgabe vor sich. Denn ein 0:0 zu halten, ist in München schon eine Mammutaufgabe. Aber einen Rückstand aufholen und drehen zu müssen, scheint schlicht unmöglich.
 
Als eigentlich alles darauf hindeutete, dass es mit einem torlosen Remis in die Pause gehen würde, erlöste Xabi Alonso die Bayern mit einem absoluten Traumtor. Der unhaltbare Volleyschuss des Spaniers in den Winkel dürfte es in jedes Highlight-Reel der laufenden Saison schaffen.
 
Für eine Viertelstunde deutete alles auf ein typisches Bayern-Spiel hin. Die Münchner dominierten die Partie zu Beginn nach Belieben, kombinierten sich immer wieder gefährlich bis in den Strafraum durch und verpassten es nur, früh in Führung zu gehen. Doch nach etwa 20 Minuten war es vorbei mit der Herrlichkeit. Darmstadt fand besser ins Spiel, gewann mehr Zweikämpfe und schaffte es, die Hausherren vom eigenen Tor fernzuhalten.
45. Min.
Der Eckball bringt nichts mehr ein. Direkt im Anschluss bittet Schiedsrichter Siebert die Teams in die Kabine. Zur Halbzeit führt der FC Bayern gegen Darmstadt 98 mit 1:0.
45. Min.
Coman nimmt auf links Tempo auf und sucht mit einem flachen Anspiel den in der Zentrale lauernden Lewandowski. Sulu geht dazwischen und klärt per Hacke zur Ecke.
45. Min.
Viel Grund zum Nachspielen gibt es in dieser ersten Halbzeit eigentlich nicht. Eine Bonus-Minute bekommen die Zuschauer in der Allianz Arena trotzdem geboten.
44. Min.
Die Bayern wollen noch vor der Pause nachlegen: Lahm schlägt eine Flanke aus dem rechten Halbfeld vors Tor. Lewandowski setzt sich am langen Pfosten im Luftzweikampf und köpft den Ball ans Torgestänge. Das hätte das schnelle 2:0 und damit vermutlich schon das Ende aller Darmstädter Träume vom Viertelfinale sein können.
43. Min.
Tja, da können die Gäste aus Darmstadt noch so viel richtig machen und sich noch so tapfer wehren - gegen derartige individuelle Klasse gepaart mit ein bisschen Glück ist einfach kein Kraut gewachsen.
41. Min.
X-A-B-I A-L-O-N-S-O! Wenn es aus dem Spiel heraus nicht klappt, muss eben ein Geistesblitz her. Nach einer Bayern-Ecke von rechts klärt Sulu per Kopf genau vor die Füße des Spaniers, der die Kugel ein Mal kurz annimmt und dann aus 25 Metern zentraler Position volley oben links in den Winkel hämmert. Was für ein Sonntagsschuss am Dienstagabend!
1:0
40. Min.
 Xabi Alonso
Tooooooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - SV Darmstadt 98 1:0 - Torschütze: Xabi Alonso
39. Min.
Auf der Bayern-Bank beginnen erste Diskussionen darüber, was man verändern kann oder muss, um den Abwehrriegel der Lilien zu knacken. Im Moment fehlt es dem Spiel der Münchner vor allem an Tempo und Kreativität.
38. Min.
Das war nach längerer Zeit mal wieder richtig gut gespielt von den Bayern: Coman steckt auf links schön durch auf Rafinha, der es mit einem flachen Anspiel in den Rücken der Abwehr probiert. Doch Gondorf steht gut und kann klären.
36. Min.
Sandro Wagner stellt sich voll in den Dienst der Mannschaft und geht weite Wege. Der nominelle Stoßstürmer führt und gewinnt viele Zweikämpfe auf der rechten Außenbahn am eigenen Strafraum.
35. Min.
Auch ein ruhender Ball bringt keine Torgefahr: Alonso schlägt einen Freistoß aus zentraler Position 40 Meter vor dem Darmstädter Kasten in den Strafraum. Doch die Hereingabe ist zu hoch angesetzt und segelt mitten in die Arme von Lilien-Keeper Mathenia.
34. Min.
Wenn die Bayern dann doch mal aufrücken, verteidigt Darmstadt geschickt. Es gibt kaum freie Anspielstationen und leichte Pässe für die Münchner, die sich anders als noch in der Anfangsviertelstunde inzwischen meist schon deutlich vor dem Strafraum der Gäste festlaufen.
32. Min.
Die Lilien spielen jetzt sogar ein aggressives Pressing, verschanzen sich also nicht mehr am eigenen Strafraum, sondern attackieren die Münchner schon tief in deren Hilfe. Das scheint die Gastgeber zu überraschen - zumindest führt es zu unnötigen Ballverlusten bei den Bayern.
30. Min.
Darmstadt findet von Minute zu Minute besser in die Partie. die Gäste entscheiden immer mehr Zweikämpfe im Mittelfeld für sich, können daraus bislang aber kein Kapital schlagen, weil die Anspiele in die Spitze (noch) zu ungenau sind.
28. Min.
Nach einem langen Ball in Richtung Heller ertönt ein Abseitspfiff - der kam aber scheinbar nicht von Referee Daniel Siebert. Es kommt zu längeren Diskussionen, die der Unparteiische mit einem Schiedsrichter-Ball beendet. Manuel Neuer schlägt die Kugel zurück zu den Gästen. Und die Ordner in der Allianz Arena machen sich auf die Suche nach der Pfeife...
26. Min.
Die erste ganz große Sturm- und Drangphase der Hausherren haben die Lilien schadlos überstanden. Die Münchner legen eine kurze schöpferische Pause ein. Das Spiel verflacht.
24. Min.
Die Gäste werden etwas frecher und schaffen es so zumindest für einen Moment, sich aus der Umklammerung der Bayern zu befreien. Heller wird auf links steil geschickt, kann sich gegen Martinez und Kimmich aber nicht durchsetzen. Vrancic will helfen, leistet sich aber ein Offensivfoul.
23. Min.
Die Lilien sichern sich zumindest den zweiten Ball. Garics flankt von der rechten Außenbahn. Im Strafraum steigt Heller hoch, doch sein Versuch mit dem Kopf segelt weit links übers Tor.
22. Min.
Chance vertan! Vrancics Freistoßflanke von rechts ist viel zu flach und bleibt gleich am ersten Bayern-Verteidiger hängen. So fahrlässig dürfen die Lilien nicht mit ihren wenigen Möglichkeiten umgehen.
21. Min.
Bei einem der seltenen Entlastungsangriffe der Gäste holt Kempe gegen Coman und Vidal auf der rechten Außenbahn einen Freistoß heraus. Das könnte interessant werden. Nach Standards ist Darmstadt gefährlich.
20. Min.
Boateng bedient mit einer Diagonaleröffnung von links Müller, der am langen Pfosten per Kopf auf Lewandowski ablegen will. Doch der Pole kommt einen Schritt zu spät.
18. Min.
Kimmich bedient vom rechten Flügel Lewandowski, der sich den Ball mit einer schönen Bewegung am Gegenspieler vorbei in den Strafraum legt. Sein flacher Rechtsschuss aus 14 Metern halbrechter Position streift denkbar knapp am linken Pfosten vorbei.
17. Min.
Jetzt können sich die Gäste zum ersten Mal ein bisschen befreien und den Ball in der Münchner Hälfte halten. Doch dann unterläuft Vrancic ein technischer Fehler. Die Kugel segelt ins Aus, und die Hausherren laufen wieder an.
15. Min.
Der FC Bayern macht in der ersten Viertelstunde Dauerdruck. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis das erste Tor fällt.
14. Min.
Die Gastgeber kombinieren sich immer wieder bis in den Strafraum durch. Wieder ist es Lahm, der den Angriff über rechts einleitet. Der Weltmeister spielt flach zu Lewandowski, der sofort auf den startenden Kimmich durchstecken will. Doch Rajkovic geht im letzten Moment dazwischen.
13. Min.
Nächster Versuch der Bayern: Coman legt den Ball aus zentraler Position nach rechts zu Lahm. Dessen noch leicht abgefälschte flache Hereingabe in den Rücken der Abwehr rauscht knapp am auf Höhe des Elfmeterpunktes lauernden Lewandowski vorbei.
12. Min.
Weiter geht's nur in eine Richtung: Lahm schickt vom rechten Flügel Lewandowski in den Strafraum. Doch der Pole kommt einen Schritt zu spät, dadurch bringt sein Abschluss aus spitzem Winkel keine Gefahr.
10. Min.
Es brennt lichterloh im Darmstädter Strafraum. Lahm flankt von rechts, Mathenia muss im Luftduell mit Lewandowski Kopf und Kragen riskieren. Der Ball kommt von Vidal zurück in Richtung Tor, wo Coman die Kugel am rechten Pfosten aber nicht unter Kontrolle bringen kann.
9. Min.
 Rafinha
Rafinha kommt im Zweikampf mit Gondorf zu spät und holt sich eine frühe Gelbe Karte ab. Es ist seine erste Verwarnung im laufenden Wettbewerb.
8. Min.
Martinez verliert den Ball im Mittelfeld. Daraufhin soll es bei den Lilien ganz schnell gehen. Doch ein langer Ball auf die linke Außenbahn ist viel zu lang und damit für Heller nicht zu erreichen.
7. Min.
Das ist die erste dicke Chance für die Gastgeber: Xabi Alonso spielt einen tollen Diagonalball von der Mittellinie in Richtung des halblinks in den Strafraum startenden Coman. Der Franzose hat viel Platz und Zeit, probiert es aber trotzdem mit einer Direktabnahme und setzt seinen Schuss weit links neben das Tor.
5. Min.
Sandro Wagner verdaddelt den Ball tief in der eigenen Hälfte gegen Vidal und Coman. Der junge Franzose startet auf halblinks in den Strafraum und sucht mit einer Flanke Lewandowski. Doch der Pole kommt einen Schritt zu spät.
3. Min.
Xabi Alonso bringt einen Freistoß von der linken Außenbahn in den Strafraum. Doch der Darmstädter Abwehrchef Sulu steht gut und klärt per Kopf.
2. Min.
Von Beginn an schnüren die Bayern ihre Gegner im und am eigenen Strafraum ein. Erste hohe Anspiele von Kimmich und Boateng in den Sechzehner finden aber keine Abnehmer.
1. Min.
Die erste Aktion von Mario Vrancic zeigt gleich, in welche Richtung die Partie gehen könnte. Der Darmstädter steigt Xabi Alonso etwas übermotiviert auf den Fuß. Die Gäste werden es möglicherwiese auf die harte Tour versuchen.
1. Min.
Schiedsrichter Daniel Siebert hat die Teams aufs Feld geführt und gibt die Partie frei. Der Ball rollt.
 
Beim SV Darmstadt gibt es im Vergleich zur bitteren 0:4-Heimniederlage gegen Hertha vier Änderungen: Für Caldirola, Holland, Jungwirth und Rosenthal beginnen Rajkovic, Diaz, Niemeyer und Vrancic.
 
Obwohl der 2:0-Erfolg der Münchner gegen Ingolstadt gerade mal drei Tage zurückliegt, verzichtet Pep Guardiola auf große Rotation. Die einzige Änderung: Für Holger Badstuber kommt Xabi Alonso neu in die Partie. Martinez rückt in die Innenverteidigung, Alonso übernimmt seine Position im Mittelfeld.
 
Die Lilien hatten auf dem Weg ins Achtelfinale ähnlich wenig Mühe. In der 1. Runde gab es beim TuS Erndtebrück ein glattes 5:0 gefolgt von einem 2:1-Heimerfolg gegen Hannover 96. Sulu und Wagner trafen für Darmstadt. Für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgte Sobiech. Kurios: Alle drei Tore fielen innerhalb von fünf Minuten (74., 75. und 79.).
 
Auch in dieser Saison ist die Form des Rekordmeisters bekanntlich furchteinflößend. Von 24 Pflichtspielen gewann das Team von Pep Guardiola 21, nur gegen Arsenal (0:2) und Gladbach (1:3) setzte es Niederlagen, gegen Frankfurt (0:0) gab es das bislang einzige Unentschieden. In den ersten beiden Pokalrunden in Nöttingen und Wolfsburg setzten sich die Bayern jeweils glatt mit 3:1 durch.
 
Die letzte Pokal-Niederlage der Bayern innerhalb von 90 Minuten war das Finale 2012, das glatt mit 2:5 gegen den BVB verloren wurde.
 
Ganz anders sieht das natürlich bei den Münchnern aus, die allein von Mai 2012 bis April 2015 18 Pokalpartien in Folge gewonnen haben (17 davon in der regulären Spielzeit) und so zwei Mal den Titel holten. Die Serie riss letzte Saison durch das unglückliche Halbfinal-Aus im Elfmeterschießen gegen Dortmund, als nacheinander Philipp Lahm und Xabi Alonso am Punkt ausrutschten.
 
Der letzte Darmstädter Achtelfinaleinzug liegt auch schon 14 Jahre zurück. Am 12. Dezember 2001 setzte es in der Runde der letzten 16 eine 0:1-Niederlage nach Verlängerung gegen Schalke. Seitdem konnten sich die Lilien fünf Mal für den Pokalwettbewerb qualifizieren und schieden vier Mal schon in der 1. Runde aus.
 
Der FC Bayern will auf dem Weg zum möglichen Triple natürlich keine Blöße geben. Mit bislang 17 Titeln sind die Münchner natürlich mit großem Abstand Rekord-Pokalsieger. Der größte Erfolg der Lilien in diesem Wettbewerb war der Einzug ins Viertelfinale in der Saison 1986/87. Am heimischen Böllenfalltor kam das Aus durch eine 0:1-Niederlage gegen den HSV, der in jenem Jahr den Cup zum bislang letzten Mal nach Hamburg holen sollte.
 
Auf der Gegenseite setzt Dirk Schuster auf diese Darmstädter Startelf (4-2-3-1): Mathenia - Garics, Sulu, Rajkovic, Diaz - Niemeyer, Gondorf - Heller, Vrancic, Kempe - Wagner.
 
Pep Guardiola schickt zunächst folgende Elf Münchner aufs Feld (4-3-3): Neuer - Lahm, Boateng, Martinez, Rafinha - Vidal, Alonso, Kimmich - Müller, Lewandowski, Coman.
 
Herzlich willkommen zum Achtelfinal-Spiel im DFB-Pokal zwischen Bayern München und Darmstadt 98.