Beendet
30.10.2019 20:45 Uhr
84'

Thommy
Zimmer
77'

Sobottka
Bodzek
75'
Adams
50'
Sobottka
46'

Fink
Ampomah
45'
Hennings
34'
Gießelmann
Düsseldorf Aufstellung
2 : 1
1 : 1
83'

Riese
Daferner
81'
Samson
76'

Nazarov
Hochscheidt
59'

Testroet
Zulechner
12'
Krüger
 
Das war's aus Düsseldorf. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Mittwochabend und bis zum nächsten Mal!
 
Am kommenden Sonntag wird das Achtelfinale ausgelost. Dann erfährt Düsseldorf, gegen wen es Anfang Februar gehen wird. Davor geht es aber mit dem Bundesliga-Alltag weiter, die Fortuna empfängt am Sonntag (15:30 Uhr) den 1. FC Köln. Aue spielt bereits am Samstag (13 Uhr) gegen den 1. FC Heidenheim.
 
Wie schon in der Vorsaison erreicht Fortuna Düsseldorf das Achtelfinale des DFB-Pokals. Im ersten Durchgang tat sich die Fortuna sehr schwer und hatte Glück, dass sie kurz vor der Pause einen Elfmeter zugesprochen bekam. Im zweiten Abschnitt dominierten die Hausherren das Geschehen jedoch und gingen eine Viertelstunde vor Schluss verdient durch Adams in Führung. Aue schaffte in der Schlussphase nicht mehr, die Düsseldorfer vor ernsthafte Probleme zu stellen - somit ist der Sieg der Funkel-Elf verdient.
90'
Das Spiel ist zu Ende!
90'
Samson will auf links eine Ecke- Es gibt aber Freistoß für die Fortuna, weil er Zimmermann gefoult hat.
90'
Drei Minuten werden nachgespielt.
90'
Die letzte Minute ist angebrochen. Aue scheint derzeit nicht in der Lage zu sein, eine Schlussoffensive zu starten.
87'
Ampomah zieht von links nach innen und hält mit rechts drauf. Sein Schuss zischt rechts am Pfosten vorbei.
86'
Kownacki wird 20 Meter vor dem Tor nicht angegriffen und entscheidet sich für den Schuss. Den flatternden Ball wehrt Männel in Manier eines Volleyballers ab.
84'
Auch Funkel bringt einen dritten frischen Mann: Jean Zimmer ersetzt Erik Thommy.
83'
Philipp Riese geht runter, Christoph Daferner kommt. Es ist der letzte Wechsel der Auer - außer das Spiel geht doch noch in die Verlängerung.
83'
Gießelmann tritt den Freistoß, zirkelt ihn mit viel Effet über die Mauer, aber der Ball streift den rechten Außenpfosten.
81'
Samson tritt Thommy von hinten um und wird verwarnt. Düsseldorf bekommt einen gefährlichen Freistoß am rechten Strafraumeck zugesprochen.
79'
Funkel ist mit einer Schiedsricherentscheidung überhaupt nicht einverstanden und beschwert sich beim Assistenten. Reichel geht zu ihm und ermahnt ihn verbal. Eine Karte gibt es für Funkel noch nicht.
77'
Zweiter Wechsel jetzt auch bei der Fortuna: Der mit Gelb vorbelastete Marcel Sobottka geht runter, Adam Bodzek ersetzt ihn positionsgetreu.
76'
Schuster reagiert sofort auf den Rückstand: Dimitrij Nazarov macht Platz für Jan Hochscheidt.
75'
Tooor! FORTUNA DÜSSELDORF - Erzgebirge Aue 2:1. Gießelmann bringt die Ecke in den Strafraum, Mihojevic will per Kopf klären, aber der Ball geht genau zu Adams. Der nimmt die Kugel mit dem linken Oberschenkel an und nimmt ihn dann mit rechts volley. Der Schuss schlägt unhaltbar rechts unten ein.
74'
Morales schickt Ampomah auf links. Mihojevic grätscht und klärt auf Kosten eines Eckballs ...
73'
Nazarov schlägt eine Ecke von links in den Strafraum. Der Ball wird am ersten Pfosten weggeköpft, geht aber zu Zulechner, der aus der Drehung schießt. Weit am Tor vorbei.
70'
Die Partie ist wieder etwas verflacht. Beide Teams brauchen wohl eine kurze Verschnaufpause.
66'
Thommy haut aus 25 Metern einfach mal drauf. Der Ball hat eine sehr unangenehme Flugkurve für Männel und der Keeper lenkt den Ball mit den Fingerspitzen über die Latte.
65'
Gießelmann setzt sich auf links gut durch, hat in der Mitte mehrere Anspielstationen. Aber seine Flanke geht zu dicht ans Tor und Männel fängt die Kugel.
62'
Thommy schlägt ihn an den Elfmeterpunkt und Kownacki kann den Ball ungestört mit der Brust annehmen - weil er im Abseits gestartet ist.
61'
Sobottka wird von Riese umgegrätscht und Reichel gibt Freistoß. Wieder sind es Thommy und Gießelmann, die sich am Ball positionieren, um ihn aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum zu bringen ...
60'
Fandrich zieht aus 18 Metern mit links flach ab. Kastenmeier macht sich ganz lang und hält den Schuss sicher fest.
59'
Erster Wechsel bei den Gästen: Pascal Testroet geht und für ihn kommt Philipp Zulechner.
58'
Seit der Pause hat die Fortuna beeindruckende 79 Prozent Ballbesitz.
56'
Was für eine Aktion! Männel eilt weit aus seinem Tor, um einen Pass vor Morales zu klären. Der Keeper köpft den Ball zu Hennings, der ihn im Mittelkreis direkt mit links volley nimmt. Die Kugel fliegt wunderbar aufs Tor zu, senkt sich aber ein bisschen zu spät und landet auf dem Tornetz.
55'
Rieses Eckball wird am ersten Pfosten von Hennings geklärt.
54'
Aue kontert: Nazarov wird auf rechts geschickt und flankt hoch an den zweiten Pfosten. Zimmermann klärt vor Krüger zur Ecke.
53'
Düsseldorf spielt aggressiver als im ersten Durchgang und zwingt die Gäste, mit elf Mann in der eigenen Hälfte zu verteidigen.
50'
Sobottka grätscht nach dem Ball, erwischt nur Kempe und sieht die Gelbe Karte
50'
Gießelmanns Hereingabe geht in die Arme von Männel.
49'
Sobottka wird im linken Halbfeld von Nazarov gefoult. Gießelmann und Thommy stellen sich neben den Ball.
46'
Weiter geht's!
46'
Funkel wechselt zur Halbzeit: Nana Ampomah ersetzt Oliver Fink.
 
Mit viel Glück erzielt Düsseldorf kurz vor der Pause noch den Ausgleich. In der 45. Minute wurde Thommy im Strafraum von Gönther nur sehr leicht getroffen und nahm die Berührung dankbar an. Reichel zeigte auf den Punkt - das hätte nicht jeder Schiedsrichter getan. Hennings brachte die Fortuna wieder ins Spiel, nachdem Krüger den Sachsen schon früh die Führung beschert hatte. Aue war im ersten Durchgang die bessere Mannschaft und hätte eigentlich schon das 2:0 erzielen können. Nun steht es aber nach 45 Minuten 1:1.
45'
Die erste Hälfte ist vorbei!
45'
Toooor! FORTUNA DÜSSELDORF - Erzgebirge Aue 1:1. Hennings tritt vom Punkt an und schießt den Ball links oben ins Kreuzeck. Männel springt zwar auf die richtige Seite, hat aber keine Chance, das Tor zu verhindern.
45'
Elfmeter für Düsseldorf! Thommy wird im Strafraum angespielt, wird ganz leicht von Gönther getroffen und geht zu Boden. Schiri Reichel entscheidet sofort auf Freistoß - eine großzügige Entscheidung.
43'
Eine geklärte Ecke fällt vor die Füße von Zimmermann, der den Ball aus 30 Metern direkt nimmt. Der Ball fliegt hoch hinauf und weit am Tor vorbei.
41'
Gießelmann zirkelt den Ball über dei Mauer, aber auch circa einen Meter links am Tor vorbei.
39'
Riese trifft Morales ohne es zu wollen mit dem Arm im Gesicht. Düsseldorf bekommt einen vielversprechenden Freistoß zugesprochen: 20 Meter vor dem Tor in halbrechter Position ...
38'
Gießelmann spielt die Linie entlang in den Lauf von Fink, der sich gut um Mihojevic herumdreht und dann mit links flankt. Der Ball fliegt zu nah ans Tor und Männel pflückt ihn herunter.
35'
Nazarov schießt aus 20 Metern mit dem Vollspann aufs Tor, aber sein Schuss ist zu zentral. Kastenmeier packt zu und hält den Ball fest.
34'
Gießelmann wird von Nazarov ausgedribbelt, also grätscht er seinen Gegner einfach um. Er wird verwarnt.
33'
Es ist doch Gießelmann, der den Freistoß ausführt: Er flankt zu Morales, der frei vor Männel auftaucht - Abseits! Und Männel hätte den Abschluss des US-Nationalspielers sowieso festgehalten.
32'
Thommy wird auf der linken Seite von Rizzuto gefoult. Den fälligen Freistoß wird er wohl selbst in den Strafraum schlagen ...
30'
Nazarovs Flanke aus dem rechten findet den Kopf Riese. Der Abschluss des Auers segelt nur wenige Meter über den Querbalken hinweg.
29'
Sobottka speilt einen cleveren Pass in die Tiefe in Richtung Kownacki. Aber Männel eilt heraus und fängt den Ball vor dem Stürmer ab.
27'
Sobottka findet Kownacki rechts im Strafraum, der Pole flankt sofort hart und flach vors Tor. Aber keiner sein Mitspieler hat mitgedacht und der Ball geht auf der anderen Seite ins Toraus.
26'
Kownacki fasst sich aus 20 Metern ein Herz. Er trifft die Kugel aber zu weit unten und sie steigt hoch in den Düsseldorfer Nachthimmel.
24'
Düsseldorf hat den Ball im Mittelfeld, findet aber keinen Weg nach vorne. Adams versucht es einfach mal mit einem langen Ball - den Kempe ohne Probleme abfängt.
22'
Aue tritt seit dem Führungstor selbstbewusster auf, während die Fortuna den Faden verloren hat. Fast jedes Mal, wenn sich die Gäste dem gegnerischen Strafraum annähern, wird es gefährlich.
20'
Testroet mit der Großchance! Adams spielt einen haarsträubenden Fehlpass, den Rizzuto abfängt. Er spielt sofort Testroet an, der im Strafraum frei zum Schuss kommt. Kastenmeier steht neben seinem Tor, weil er sich angeboten hatte, als Adams den Ball hatte. Aber Hoffmann ist auf der Linie und rettet mit dem Kopf.
17'
Kempe wird am Strafraumeingang nicht angegriffen, legt sich den Ball auf den linken Fuß und schießt. Das Leder dreht sich nach außen und geht dann doch recht deutlich am Tor vorbei.
15'
Für Florian Krüger handelt es sich um sein erstes Tor im DFB-Pokal.
14'
Düsseldorf schien hier eigentlich alles unter Kontrolle zu haben. Aber Aue nutzt seine zweite Torchance gnadenlos aus und geht etwas überraschend in Führung.
12'
Tooor! Fortuna Düsseldorf - ERZGEBIRGE AUE 0:1. Die Führung für die Gäste! Fandrich spielt Nazarov auf rechts hoch an, der sofort vors Tor flankt. Kastenmeier wird fast überlupft, trifft aber den Ball noch mit den Fingerspitzen. Die Kugel fällt vor die Füße von Krüger, der sie aus kurzer Distanz einfach ins Tor schiebt.
9'
Thommy versucht es direkt! Er schlägt den Ball über die Mauer auf den ersten Pfosten, aber Männel hat aufgepasst und schlägt das Leder mit einer guten Parade weg.
8'
Kownacki will an Mihojevic vorbeiziehen, bekommt aber den Arm des Verteidigers ins Gesicht. Gefährlicher Freistoß für die Fortuna auf der linken Außenbahn.
7'
Gießelmann schlägt einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum und Adams steht völlig frei am Fünfmeterraum. Er trifft den Ball nicht richtig und haut in in den Oberrang - stand aber sowieso im Abseits.
5'
Nachdem sich Aue sehr früh die erste Gelegenheit erspielte, versucht Düsseldorf nun das Spiel an sich zu reißen und lässt den Ball durch die eigenen Reihen laufen.
2'
Testroet hat auf links viel Raum, spielt im Strafraum Krüger an, der aus spitzem Winkel hart schießt. Der Ball steigt zu weit hinauf und fliegt über die Latte hinweg.
1'
Los geht's!
 
Die beiden Teams stehen im Kabinentrakt bereit. In ein paar Minuten wird das Spiel beginnen.
 
Der 34-jährige Tobias Reichel wird die Partie leiten.
 
Auch Aues Coach sieht sein Team in der Außenseiterrolle - nimmt diese aber gern an: "Wir dürfen nur wenig Fehler machen, wollen kompakt stehen und nach vorn Nadelstiche setzen. Ich sehe uns in der Lage, Fortuna weh zu tun. Wir können nur gewinnen und haben eine Chance, etwas zu reißen", sagte Schuster vor dem Spiel.
 
Der Trainer schenkt dem jungen Keeper das Vetrauen, obwohl er weiß, dass das heutige Duell alles andere als einfach wird: "Diese Spiele stehen immer Spitz auf Knopf - egal, ob es gegen einen Zweit- oder Drittligisten geht", sagte er, fügte jedoch hinzu: "Aber natürlich sind wir der Favorit."
 
Ein einziger Spieler auf beiden Seiten gibt heute sein DFB-Pokaldebüt: Düsseldorfs Florian Kastenmeier gibt sogar sein Debüt im Profifußball. Funkel hat beschlossen, dem 21-jährigen Torhüter heute Spielzeit zu geben.
 
Hinzu kommt, dass Aue gegen Bundesligisten im Pokal auch nicht gerade eine glänzende Bilanz hat: In zwölf Spielen und schied Erzgebirge zehnmal aus. Nur gegen Eintracht Frankfurt setzten sich die Veilchen durch, das aber gleich zweimal (2012 und 2015).
 
Statistisch gesehen heißt es aber ganz klar Vorteil Düsseldorf. Sieben ihrer neun Duelle gegen die Sachsen entschied die Fortuna für sich (ein Remis, eine Niederlage). Zudem hat Düsseldorf in 20 Pokalheimspielen gegen unterklassige Teams 19 mal gewonnen. Nur einmal schied man zu Hause aus.
 
Ein Erstligist empfängt einen Zweitligisten: Wer hier Favorit ist, sollte auf dem Papier eigentlich klar sein. Während Düsseldorf aber nur den 14. Tabellenplatz in der Bundesliga innehat, ist Aue im Unterhaus Tabellenvierter. Es könnte uns also durchaus ein ausgeglichenes Spiel erwarten.
 
Zweimal stellt der Coach gegenüber der 0:1-Niederlage in Darmstadt um: Samson und Krüger ersetzen Hochscheidt und Baumgart.
 
Aues Trainer Dirk Schuster hat sich für ein 4-3-1-2 entschieden: Männel - Rizzuto, Mihojevic, Gonther, Kempe - Fandrich, Riese, Samson - Nazarov - Testroet, Krüger.
 
Fünfmal wechselt Friedhelm Funkel im Vergleich zur 0:2-Niederlage beim SC Paderborn: Kastenmeier, Thommy, Morales, Sobottka und Fink rücken für Steffen, Zimmer, Ayhan, Bodzek und Tekpetey in die Startelf.
 
Die Aufstellungen - Düsseldorf wird im 4-4-2 antreten: Kastenmeier - Zimmermann, Hoffmann, Adams, Gießelmann - Thommy, Morales, Sobottka, Fink - Henning, Kownacki.
 
Herzlich willkommen zum Spiel der 2. Runde im DFB-Pokal zwischen Fortuna Düsseldorf und Erzgebirge Aue.
Neue Ereignisse