Beendet
11.08.2019 15:30 Uhr
77'

Yilmaz
Januario
55'

Tchakoumi
Menke
17'

Messing
Korsch
Halberstd. Aufstellung
0 : 6
0 : 1
Union Aufstellung
89'
Ujah
76'
Andrich
71'

Andersson
Ujah
71'
Mees
67'
Lenz
66'

Ingvartsen
Andrich
65'
Andersson
60'

Becker
Mees
27'
Schlotterbeck
 
Und damit richtet sich der Blick der Berliner nun endgültig auf das lang ersehnte Debüt in der Bundesliga. Heute in einer Woche ist es so weit, dann ist RB Leipzig an der Alten Försterei zu Gast - auch dann sind wir natürlich live für Sie mit dabei. Schon heute gibt es allerdings noch mehr Pokalfußball, ab 18:30 Uhr ist unter anderem der HSV in Chemnitz zu Gast. Und mit diesem Hinweis verabschiede ich mich an dieser Stelle und wünsche noch einen angenehmen Abend!
 
Innerhalb von sechs Minuten schenkten die Unioner den Hausherren drei Buden ein. In der Folge spielte der Bundesligist die Partie locker runter und erzielte zwei weitere wunderschöne Treffer zum 6:0-Endergebnis.
 
Souverän, souveräner, Union. Viel trockener kann man eine Pflichtaufgabe in der ersten Pokalrunde kaum lösen. Nach einer ereignisarmen Anfangsphase leitete Schlotterbeck den Berliner Kantersieg vor der Pause ein. Bis zum Seitenwechsel vergab der Bundesligist reihenweise gute Möglichkeiten zur Vorentscheidung, nach der Pause platzte dann der Knoten.
90'
Kurz darauf pfeift der gute Schiedsrichter Tobias Reichel die Partie ab - Union Berlin gewinnt in Halberstadt mit 6:0!
89'
Tooor! VfB Germania Halberstadt - UNION BERLIN 0:6! Auch Ujah darf mal. Nach Diagonalball von Bülter von rechts setzt sich der frühere Kölner zunächst gegen Ambrosius durch, umkurvt dann Sowade und macht das halbe Dutzend voll.
88'
Fast das Eigentor zum 1:5! Schlotterbeck lenkt eine Flanke von Wenzel von rechts nur hauchdünn links am eigenen Tor vorbei zur Ecke - das hätte auch gut nach hinten losgehen können.
85'
Schöne Ansage vom Stadionsprecher: Der Sonderzug für die Rückfahrt wird nicht für alle Berliner Fans reichen, ein zweiter Zug wird wohl erst mit einiger Verzögerung eintreffen. Also bleibt doch bitte, liebe Unioner, und nehmt das eine oder andere Kaltgetränk zusätzlich.
83'
Idee nochmal von Twardzik, der den Ball für Januario halbrechts in die Gasse spielt. Allerdings spielt Gikiewicz gut mit und erledigt auch das souverän.
80'
Die letzten zehn Minuten laufen, das ist hier natürlich nur noch Schaulaufen. Die Berliner werden gedanklich längst beim Bundesliga-Auftakt nächste Woche Sonntag gegen Leipzig sein. Dann darf die Mannschaft von Trainer Urs Fischer mit mehr Gegenwehr rechnen.
77'
Letzter Tausch auch beim Viertligisten: Für Batikan Yilmaz ist jetzt der 19-jährige Kimbyze-Kimby Januario mit dabei.
76'
Toooor! VfB Germania Halberstadt - UNION BERLIN 0:5! Ein Treffer schöner als der andere - diesmal wuchtet Andrich den Ball aus elf Metern per Volley links unten ins Eck, nachdem Bülter ihm den Ball zuvor mit viel Gefühl perfekt aufgelegt hatte. Dem ganzen vorausgegangen war eine maßgeschneiderte Hereingabe von Mees vom linken Strafraumeck an den zweiten Pfosten zu Bülter.
74'
Drei Buden in sechs Minuten - das kann man so machen. Und die Berliner scheinen noch nicht genug zu haben, Angriffswelle um Angriffswelle rollt aufs Tor der Gastgeber zu.
71'
Tooor! VfB Germania Halberstadt - UNION BERLIN 0:4! Jetzt wird's deutlich, allerdings leisten die Hausherren auch kaum noch Gegenwehr. Andrich spaziert über rechts bis zur Grundlinie und findet mit seiner flachen Hereingabe Mees, der den Ball am zweiten Pfosten nur noch über die Linie drücken muss.
71'
Dritter und letzter Wechsel bei den Gästen: Neuzugang Anthony Ujah feiert sein Debüt und ersetzt Sebastian Andersson.
67'
Toooor! VfB Germania Halberstadt - UNION BERLIN 0:3! Doppelschlag Union - und was für ein herrlicher Treffer von Christopher Lenz! Prömel legt links im Sechzehner ab und der aufgerückte Linksverteidiger schlenzt das Ding mal eben unhaltbar für Sowade oben rechts ins lange Eck zum 0:3!
66'
Feierabend für den starken Marcus Ingvartsen, für ihn kommt bei den Köpenickern Robert Andrich.
65'
Tooooooor! VfB Germania Halberstadt - UNION BERLIN 0:2! Andersson besorgt die Vorentscheidung zugunsten des Bundesligisten! Auf Zuspiel von Ingvartsen, der rechts an der Eckfahne Ambrosius den Ball abgeluchst hatte, netzt der Schwede aus halbrechter Position per Flachschuss ins kurze Eck.
64'
... und bringt den Ball mit viel Effet an den zweiten Pfosten. Dort steht der eingewechselte Menke frei, setzt seinen Kopfballaufsetzer aber im Rückwärtslaufen links neben das Tor.
63'
Clevere Aktion von Pläschke, der auf der rechten Seite nahe der Eckfahne ein Foul gegen Mees zieht. Schulze nimmt sich der Sache an ...
61'
Und die Berliner vergeben munter weiter beste Gelegenheiten zur Vorentscheidung, in diesem Fall erneut in Person Grischa Prömel. Der Mittelfeldmann hat rechts im Sechzehner Zeit und Raum, wartet aber viel zu lange mit dem Abschluss und schlägt dann noch einen Haken. Schulze hat das gerochen und klärt für die Halberstädter.
60'
Feierabend für Sheraldo Becker, der ein durchwachsenes Debüt für die Berliner hinter sich hat. Joshua Mees ist neu mit dabei.
57'
Kurz darauf kommt Prömel links im Sechzehner zum Schuss, zielt aus der Drehung mit links aber etwas zu weit nach rechts und vergibt so die nächste dicke Gelegenheit für den Bundesligisten.
56'
Jetzt wieder Union! Ingvartsen umkurvt nach Kopfballverlängerung von Andersson VfB-Keeper Sowade, der Winkel für einen Abschluss wird aber zu spitz und Ingvartsen legt nochmal zurück. Neuzugang Becker hat die Kugel auf dem linken Fuß - und verzieht. Schwache Aktion.
55'
Zweiter Wechsel bei den Hausherren - und es wird offensiver: Luca Menke kommt für Mardochee Tchakoumi in die Partie.
53'
Fast der Ausgleich! Blaser vernascht rechts im Sechzehner Lenz, der keinen Elfmeter riskieren will und lieber wegbleibt. Prömel kommt zur Hilfe, lässt sich aber auch vernaschen. Frei vor Gikiewicz reicht bei Blaser dann die Kraft nicht mehr für einen kontrollierten Abschluss und der Angreifer schaufelt das Leder mit links hauchdünn am linken Pfosten vorbei.
52'
Das erste Highlight nach dem Seitenwechsel liefert Trimmel, der eine Kopfballabwehr 25 Meter vor dem Tor direkt aus der Luft nimmt. Sowade schaut nur hinterher - und die Kugel rauscht Zentimeter links am Tor vorbei.
50'
Union geht es nach dem Wechsel sehr ruhig an und überlässt den Gastgebern den Ball. So richtig etwas damit anzufangen weiß Halberstadt aber nicht, entsprechend ereignisarm ist dieser Start in den zweiten Durchgang.
48'
Keine schlechte Flanke von Wenzel aus dem rechten Halbfeld, doch Glaser ist da zwischen Parensen und Schlotterbeck sehr gut aufgehoben und hat nicht den Hauch einer Chance auf den Ball.
46'
Ohne Wechsel geht es hinein in den zweiten Durchgang!
 
Es ist bislang ein sehr reifer Auftritt des Bundesliga-Aufsteigers, der im Friedensstadion zu Halberstadt alles im Griff zu haben scheint. Einziges Manko der Berliner bislang: die Chancenverwertung. Union hatte Möglichkeiten für zwei bis drei weitere Tore, weshalb zumindest das Ergebnis noch Spannung verspricht. Und vielleicht rutscht ja irgendwie einer durch - wir sind gespannt, gleich geht's weiter!
45'
Dann ist Pause - Union Berlin führt zur Halbzeit 1:0 in Halberstadt!
44'
Gentner vergibt das 2:0! Wieder findet Becker den Ex-Stuttgarter mit einem flachen Zuspiel von der rechten Seite. Diesmal hat Gentner sogar Zeit, um das Leder nochmal anzunehmen, schiebt die Kugel dann aber aus zehn Metern knapp rechts am Tor vorbei. Mittlerweile ist Halberstadt mit dem Ergebnis gut bedient.
42'
Noch so eine Wuchtbrumme von Lenz, der diesmal aus der Distanz das rechte Kreuzeck ins Visier nimmt. Sowade fliegt schon wieder und kratzt die Kugel aus dem Winkel - stark von beiden!
40'
Etwas kurzer Rückpass von Lenz für Keeper Gikiewicz, doch der ist extrem aufmerksam und klärt mit einem langen Schlag vor Blaser.
39'
Wieder Aluminium! Becker bedient mit einer flachen Hereingabe vom rechten Strafraumeck Gentner, der aus 16 Metern sofort mit der Innenseite drauf hält und das rechte untere Eck anvisiert. Sowade sieht den Ball ganz spät und lenkt ihn mit einer Hand an die Stange, beim Nachschuss steht Ingvartsen schließlich im Abseits.
36'
Etwas Platz auf der rechten Seite für Korsch, der den Ball aber recht planlos vors Tor hebt. Dort steht Trimmel gut gegen Glaser positioniert und klärt zunächst mal per Kopf, Bretgelds anschließender Versuch aus der Distanz fliegt in hohem Bogen übers Berliner Tor hinweg.
34'
Sattes Pfund von Unions Linksverteidiger Lenz, der 28 Meter vor dem Tor etwas Platz hat und einfach mal abzieht. Sowade ist bei diesem Kracher machtlos, doch das Leder donnert nur gegen die Oberkante der Latte.
30'
Auf der anderen Seite bringt die nächste Berliner Ecke erneut Gefahr für das Halberstädter Tor. Diesmal setzt sich Parensen nach einer Hereingabe von links am ersten Pfosten durch, sein Kopfball kommt aber genau auf Sowade, der sicher zupackt.
28'
Frecher Versuch von Yilmaz, der sieht, dass Gikiewicz etwas weit vor seinem Tor steht und aus 35 Metern vom linken Flügel zum Heber ansetzt. Der Keeper der Köpenicker ist geschlagen, doch das Leder fällt erst einen Meter hinter dem Kasten der Gäste runter.
27'
Toooooooor! VfB Germania Halberstadt - UNION BERLIN 0:1! Und das hatte sich angedeutet - Union führt! Nach einer Ecke von Trimmel von rechts setzt sich Neuzugang Schlotterbeck gegen gleich zwei Gegenspieler durch und wuchtet den Ball aus sechs Metern per Kopf zentral unter die Latte.
26'
Dusel für die Hausherren! Andersson setzt links im Sechzehner zur Flanke an und trifft den ausgestreckten Arm eines Halberstädters, doch die Pfeife des Schiedsrichters bleibt stumm ...
23'
Und dann wird es das erste Mal richtig gefährlich! Ingvartsen bringt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld an den zweiten Pfosten, wo Trimmel die Kugel nochmal per Kopf scharf macht. Im Fünfer herrscht reger Betrieb, Pläschke rettet da in allerhöchster Not für Halberstadt zur Ecke.
22'
Nur eine Minute später der nächste Versuch von Andersson, der von einem Abspielfehler in der Hintermannschaft der Hausherren profitiert und aus zentraler Position mit links abzieht. Wieder ist der Schuss zu unplatziert und landet in den Armen von Sowade.
21'
Das korrigiert Sebastian Andersson gleich mal und prüft VfB-Keeper Sowade mit einem Flachschuss aus 22 Metern halblinker Position. Im Nachfassen hat der Torhüter der Halberstädter den Ball sicher.
19'
Mit Torschüssen geizen die beiden Teams bislang, nach knapp 20 Minuten steht jeweils ein Abschluss auf jeder Seite zu Buche.
17'
Da ist der Wechsel: Gute Besserung an Dustin Messing, der mit einer Knieverletzung den Rasen verlassen muss. Für ihn ist jetzt Stefan Korsch mit von der Partie.
15'
... und in der Tat müssen die Gastgeber wechseln, sind jetzt aber erstmal kurz in Unterzahl. Das nutzt Union fast für den Führungstreffer, nach der Flanke von Bülter von links ist Becker am zweiten Pfosten aber schon zu weit eingerückt - und bekommt die Beine nicht mehr für einen kontrollierten Abschluss sortiert.
13'
Kurze Unterbrechung jetzt, weil Messing im Duell mit Lenz einen leichten Stoß bekommt und unsauber auftritt. Sofort greift sich der Flügelspieler ans linke Knie und geht zu Boden - das sieht schwer nach Außen- oder Kreuzband aus ...
11'
Kurz darauf probiert es Wenzel über links mit einem Dribbling gegen Trimmel, sieht da aber überhaupt kein Land - routiniert gemacht vom österreichischen Kapitän des Bundesligisten.
9'
Dickes Ding für den Außenseiter! Messing lässt auf dem rechten Flügel Lenz mit einem einfachen Haken stehen und bringt das Leder an den Elfmeterpunkt. Dort steigt Yilmaz unbedrängt hoch, hat beim Kopfball aber kein gutes Timing und setzt den Ball freistehend zwei Meter über den Kasten von Gikiewicz.
7'
Auch über links klappt es schon gut: Parensen hebt den Ball in den Lauf von Ingvartsen, an der Strafraumgrenze wartet aber erneut der aufmerksame Sowade für Halberstadt und nimmt die Kugel auf.
4'
Und dann geht es das erste Mal schnell in den Strafraum der Hausherren. Becker bekommt den Ball auf der rechten Seite in die Schnittstelle gespielt und bringt die Kugel sofort flach und scharf in den Fünfer. Andersson verpasst knapp, dahinter packt Sowade im Tor der Halberstädter sicher zu.
3'
Der Außenseiter greift in den Anfangsminuten sehr früh an und setzt Union beim Spielaufbau früh unter Druck. Bisher überspielen die Gäste die erste VfB-Pressinglinie aber ohne Probleme.
1'
Und dann rollt der Ball auch schon - ab geht die Post!
 
So, die Mannschaften stehen bereit und betreten in diesem Moment angeführt von Schiedsrichter Tobias Reichel das natürlich ausverkaufte Friedensstadion. Insgesamt finden hier 6000 Zuschauer Platz, mindestens 2000 davon sind aus Berlin angereist.
 
Damals unterlag der VfB dem SC Freiburg nur knapp nach großem Kampf mit 1:2, entsprechend rechnet sich die Elf von Sven Körner auch heute durchaus etwas aus. Der Saisonstart in der Regionalliga Nordost verlief allerdings nicht nach Maß, nach drei gespielten Partien stehen vier Punkte auf dem Konto von Germania.
 
Die Berliner Generalprobe vor dem Pflichtspielauftakt ging jedenfalls gehörig in die Hose (0:3 gegen Celta Vigo), dennoch ist Trainer Urs Fischer optimistisch und glaubt fest an einen Sieg seiner neu formierten Mannschaft. Doch Union sollte gewarnt sein, denn die Halberstädter schrammten vor zwei Jahren bei ihrer ersten Pokalteilnahme nur hauchdünn an der Sensation vorbei.
 
Nach dem viel umjubelten erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga geht es in der neuen Saison einzig und allein um den Klassenerhalt. Auch deshalb haben die Köpenicker personell deutlich aufgerüstet - ein gutes Dutzend Spieler wollen integriert werden. Fünf Neuzugänge (Marius Bülter, Sheraldo Becker, Keven Schlotterbeck, Marcus Ingvartsen und Christian Gentner) haben es gleich in die Startelf geschafft, entsprechend dürfte Halberstadt auf den einen oder anderen Abstimmungsfehler hoffen.
 
Einerseits sind es die bekannten Vorzeichen vor einer Erstrundenpartie im DFB-Pokal. Hier der gastgebende, unterklassige Außenseiter, dort der angereiste und gestandene Profi-Verein. Allerdings könnte die Lesart vor der Begegnung auch eine andere sein, denn dem großen Ziel der Unioner dürfte ein Weiterkommen im Pokal durchaus untergeordnet sein.
 
Die Gäste aus Berlin gehen ihr Pflichtspieldebüt als Bundesligist wie folgt an: Gikiewciz - Trimmel, Lenz, Schlotterbeck, Parensen - Prömel, Gentner - Becker, Ingvartsen, Bülter - Andersson.
 
Blicken wir zunächst auf die Aufstellungen, beginnend mit dem Viertligisten: Sowade - Pläschke, Ambrosius, Twardzik, Schulze - Messing, Tchakoumi, Bretgeld, Wenzel - Blaser, Yilmaz.
 
Herzlich willkommen zum Spiel der 1. Runde im DFB-Pokal zwischen Germania Halberstadt und Union Berlin.
Neue Ereignisse