Beendet
10.08.2019 15:30 Uhr
70'

Edeling
Kovacic
49'
Elfers
46'

Giwah
Nagel
39'
Andrijanic
36'

Behrmann
Rogowski
14'
Ioannou
Drochters. Aufstellung
0 : 5
0 : 1
Schalke Aufstellung
83'
Burgstaller
78'
Stambouli
75'

Caligiuri
Kutucu
73'
Mercan
65'
Caligiuri
62'

Serdar
Mercan
61'
Burgstaller
58'

Skrzybski
McKennie
44'
Skrzybski
23'
Nastasic
 
Damit möchte ich mich aus Drochtersen verabschieden. Wir haben zwar keine Pokalsensation erlebt, dafür aber Schalker gesehen, die mit einer soliden Leistung in die nächste Runde einziehen. Vielen Dank für's Mitfiebern und einen schönen Samstag!
 
Kurzer Ausblick, wie es für beide Teams weitergeht: Drochtersen spielt am kommenden Mittwoch bei Altona 93, Schalke dagegen gastiert zum Bundesliga-Start am Samstag um 18.30 Uhr bei Borussia Mönchengladbach. Dieses Spiel gibt es auch wieder hier bei uns im LIVE-TICKER.
 
Für Drochtersen/Assel hat es im dritten Anlauf binnen weniger Jahre wieder nicht zu einem Tor bzw. eine Sensation gegen einen Bundesligisten gereicht. Gegen Schalke waren die Hausherren heute aber schlichtweg chancenlos.
 
Wann genau die Auslosung erfolgt, dass hat der DFB noch nicht festgelegt. Traditionell wäre der Sonntag nach der 1. Hauptrunde der Termin, auf den die Auslosung fallen könnte.
 
Auf wen der FC Schalke nun trifft, das steht noch nicht fest. Denn am heutige Samstag und auch am Sonntag bzw. Montag werden noch Partien der 1. Runde ausgetragen.
 
Der FC Schalke 04 steht nach einem ungefährdeten 5:0-Sieg gegen eine glücklose SV Drochtersen/Assel in der 2. Runde des DFB-Pokals. Die Schalker hatten das Spiel über die komplette Distanz im Griff und schlugen in den richtigen Momenten zu. Das 0:1 durch Skrzybski fiel kurz vor der Pause, ehe Burgstaller, Caligiuri, Mercan und nochmals Burgstaller das Ergebnis in die Höhe schraubten. Drochtersen war seinerseits zu harmlos in der Offensive und hatte Pech, dass S04 fast jede Chance in ein Tor ummünzte.
90'
Und das war's! Schalke gewinnt verdient mit 5:0 gegen Drochtersen/Assel.
90'
Mercan auf der Gegenseite mit einem feinen Distanzschuss mit seinem schwachen Fuß. Der Linksschuss streicht hauchzart über die Latte.
90'
Zwei Minuten Nachspielzeit in diesem Pokalspiel.
89'
Drochtersen drängt in diesen letzten Minuten auf den Ehrentreffer. Eine Ecke bringt aber nichts ein.
88'
Oczipka grätscht im Laufduell mit dem flinken Götz erst den Ball weg, trifft aber dann auch noch den Rechtsaußen am Fuß. Der sitzt momentan auf dem Rasen und wird behandelt.
87'
Die Mannschaft von David Wagner spielt das hier souverän zu Ende, ohne auch nur mehr den Ansatz einer Torchance zuzulassen. 
86'
Schalke lässt hier also nichts anbrennen und tut sich unterm Strich dann doch deutlich leichter, als beispielsweise der FC Bayern in der vergangenen Saison. 
83'
Toooor! Drochtersen/Assel - FC SCHALKE 04, 0:5. Burgstaller schnürt den Doppelpack, nachdem der Underdog in der Vorwärtsbewegung den Ball verloren hatte. Harit legt am rechten Sechzehnereck quer auf den Österreicher, der ein paar Meter dribbelt und dann mit links ins lange Eck schlenzt. 
82'
Flitzeralarm in Drochtersen! Ein Zuschauer will hinter dem Tor von Siefkes auf den Platz stürmen, wird von den Ordnern jedoch davon abgehalten. 
81'
Nübel muss bei einer Hereingabe von der rechten Seite nochmal eingreifen. Die folgende Ecke bringt dem Regionalligisten jedoch ebenfalls nichts Zählbares ein.
80'
Die letzten zehn Minuten sind angebrochen. Im Moment sieht es nicht so aus, als würde Drochtersen/Assel hier heute ein Ehrentreffer gelingen.
78'
Stambouli hält an der rechten Seitenauslinie den Fuß drauf. Das gibt Gelb!
76'
Der Regionalligist hat nichts mehr entgegenzusetzen. Nun geht es nur noch darum, keine allzu hohe Klatsche zu kassieren.
75'
Caligiuri, Torschütze zum 3:0, geht bei S04 runter. Jungspund Kutucu ist nun mit dabei.
75'
Nach 75 Minuten steht nun doch eine klare Führung für den Favoriten, die aber vor allen Dingen der Kaltschnäuzigkeit zu verdanken ist.
73'
Toooor! Drochtersen/Assel - FC SCHALKE 04, 0:4. Jetzt darf gefühlt jeder einmal. Mercan wird von Oczipka am linken Sechzehnereck angespielt und dreht sich entgegen des Laufwegs seines Bewachers auf. Der 18-Jährige nimmt den Kopf hoch und schließt aus 17 Metern halblinker Position präzise ins lange Eck ab. 
72'
Schalke hat die Hausherren jetzt in deren Hälfte eingekesselt. Königsblau lässt das Leder laufen, Drochtersen ist nur am Nachlaufen.
70'
Letzter Wechsel beim Regionalligisten: Kovacic darf noch 20 Minuten mitwirken, Edeling verlässt das Grün.
67'
Damit hat sich diese Angelegenheit wohl schon 25 Minuten vor dem Ende erledigt. Schalke zeigt sich eiskalt und macht mit fast jeder Gelegenheit einen Treffer. 
65'
Tooor! Drochtersen/Assel - FC SCHALKE 04, 0:3. Caligiuri schreitet nach dem Foul an Harit zur Tat und verwandelt trocken links unten. Siefkes war in die andere Ecke unterwegs.
64'
Es gibt einen Foulelfmeter für den FC Schalke 04. Harit wird von Ioannou gefällt.
63'
Nübel spielt einen Fehlpass und hat Glück, dass Ioannou zu lange mit dem Abschluss braucht. Der Kapitän der Schalker war da nämlich nicht im Tor, sondern fünf Meter daneben gestanden.
62'
Serdar, der ein ordentliches Spiel gemacht hat, hat Feierabend. Der junge Mercan darf Pokalluft schnuppern.
61'
Toooor! Drochtersen/Assel - FC SCHALKE 04, 0:2. Fiks patzt bei der Kopfballrückgabe zum Keeper, sodass Burgstaller dazwischengehen kann. Der Österreicher hat den Ball auf dem linken Fuß und schließt trocken ab. Das Leder geht ins rechte untere Eck, diesmal ist Siefkes chancenlos.
58'
Torschütze Skrzybski geht vom Feld, McKennie ist neu dabei. Es wird, rein personell, etwas defensiver.
56'
Klasse Angriff der Schalker, den Siefkes dann sensationell vereitelt. Caligiuri, Serdar und Burgstaller kombinieren sich halbrechts in den Sechzehner. Ersterer kommt dann aus elf Metern zum Schuss, Siefkes taucht ab und wehrt zur Seite ab. 
55'
Die ersten zehn Minuten nach dem Seitenwechsel waren etwas hektisch, jetzt beruhigt sich das Geschehen wieder.
53'
Oczipka verliert auf links den Ball an Götz, der Tempo aufbaut und in die Schalker Hälfte marschiert. Am Sechzehner gehen ihm dann die Optionen aus, sodass ein Steilpass ins Niemandsland folgt.
51'
Ionnaou hat sich erneut wehgetan, weil er mit Mascarell etwas unglücklich zusammenprallt. Es scheint jedoch weiterzugehen.
49'
Elfers langt im Mittelfeld gegen Serdar ordentlich hin. Eine glasklare Verwarnung!
48'
Tor Drochtersen nach einem Freistoß, aber Abseits! Von der Reith köpft ein, steht aber einen Meter zu weit vorne. Richtige Entscheidung!
47'
Drochtersen beginnt gut, die ersten beiden Minuten spielen sich in der Schalker Hälfte ab. 
46'
Und dann geht es auch schon weiter. Das Spiel läuft wieder!
46'
Drochtersen wechselt zur Pause offensiv. Nagel kommt in die Partie, Innenverteidiger Giwah bleibt in der Kabine.
 
Der FC Schalke 04 ist hier die Mannschaft, die logischerweise mehr vom Spiel hat. Dennoch erspielte sich der Bundesligist in den ersten 45 Minuten nicht wirklich große Torchancen. Harit hatte die besten beiden Abschlüsse, einmal war Siefkes dabei zur Stelle, einmal rettete der Pfosten den Regionalligisten. Als sich dann alle auf einen torlosen Pausenstand einstellten, brachte eine gute Aktion von Serdar, als er Skrzybski bediente, für die Führung des Favoriten.
45'
Und dann sind die ersten 45 Minuten rum. Schalke führt mit 1:0 in Drochtersen.
45'
Harit bedient Burgstaller im Sechzehner per Chipball. Die Volleyabnahme des Österreichers aus 13 Metern geht vorbei, es wäre jedoch ohnehin Abseits gewesen.
45'
Man merkt hier durchaus, dass die Stimmung auf den Rängen etwas geknickt ist. Dieser Treffer der Königsblauen kam trotz der Überlegenheit etwas aus dem Nichts.
45'
Vier Minuten gibt es als Zuschlag obendrauf!
44'
Tooor! Drochtersen/Assel - FC SCHALKE 04, 0:1. Und dann ist es doch passiert. Serdar setzt sich auf rechts durch und geht an der Grundlinie entlang zur Mitte. Am Fünfereck sieht er dann den freistehenden Skrzybski, der aus drei Metern den Querpass nur über die Linie schieben muss. Schalke führt!
43'
Es ist schon beachtlich, wie sich Drochtersen hier schlägt. Wie schon gegen den FC Bayern und auch Gladbach in den letzten Jahren halten die "Feierabendkicker" in Halbzeit eins die Null.
41'
Götz zieht im Mittelkreis das Foul gegen Harit, nachdem er sieht, dass kein Mitspieler mitgelaufen ist. Clever!
39'
Andrijanic geht zu ungestüm in den Zweikampf mit Skrzybski und sieht Gelb!
38'
Oczipka bringt mal von der linken Seite eine ordentliche Flanke zur Mitte, doch Serdars Einsatz mit gestrecktem Bein ist irregulär. Freistoß Drochtersen!
36'
Für ihn kommt Rogowski ins Spiel!
35'
Es sieht danach aus, als sollte es bei Behrmann nicht weitergehen. Der Kapitän des Regionalligisten wird mit der Trage vom Feld transportiert. Gute Besserung an dieser Stelle!
33'
Siefkes räumt Behrmann bei einer Klärungsaktion nach einer Harit-Flanke über den Haufen. Der Kapitän des Underdogs muss kurz behandelt werden.
32'
Auch wenn man hier gefühlt 80 Prozent Ballbesitz zu verzeichnen hat, so ist das doch ein magerer Auftritt des Bundesligisten. 
30'
Ganz interessant zu sehen, wie Drochtersen/Assel hier agiert. Wenn die Gäste über die Mittellinie kommen, stehen die Hausherren bereits mit der letzten Kette an der eigenen Mittellinie.
28'
Vermehrt geht es bei S04 über die rechte Seite, wo Kenny und Caligiuri gut harmonieren.
25'
25 Minuten sind auf der Uhr, in den vergangenen fünf bis zehn Minuten haben sich die Schalker ein Übergewicht erarbeitet. 
23'
Nastasic stellt sich an de Mittellinie ungeschickt an, weil er Götz trotz Überzahl festhält. Das gibt zu Recht den gelben Karton!
22'
Wieder Harit, der binnen wenigen Sekunden seinen zweiten Torschuss abfeuert. Seinen Schlenzer von halblinks 21 Meter vor dem Tor wischt Siefkes am langen Eck vorbei.
20'
Erstes dickes, dickes Ding der Schalker. Von rechts trudelt das Leder auf Sechzehnerhöhe quer zu Harit, der direkt draufhält. Sein Flachschuss streift an Freund und Feind vorbei, klatscht an den rechten Innenpfosten und geht dann an der Linie entlang ins Aus. Pech für Schalke, Glück für den Underdog.
19'
Nach einem Caligiuri-Freistoß aus dem rechten Halbfeld wird es etwas unübersichtlich, ehe Fiks die Pille aus der Gefahrenzone drischt.
16'
Schalke hat viel mehr Ballbesitz als der Gegner, doch richtig zwingend kommen die Knappen noch nicht in die Räume.
14'
Ioannou schnappt sich die erste Gelbe Karte in dieser Partie. Grund war ein gestrecktes Bein gegen Suat Serdar.
12'
Es geht hier gut rund in den ersten Minuten.
10'
Die ersten zehn Minuten verliefen genau so, wie man das erwarten konnte. Tiefstehende Hausherren, die die Räume eng machen und dem Favoriten aus Gelsenkirchen den Ball überlassen.
9'
Auch defensiv ist das stabil, was die Hausherren hier spielen. Skrzybski versucht sich durch die Defensive zu mausen, klappt aber nicht.
7'
Körperlich präsent, so zeigt sich der Regionalligist in diesen Anfangsminuten. Ob man das aber 90 oder vielleicht sogar mehr Minuten auf den Rasen bringen kann? 
5'
Drochtersens Angreifer Neumann dann auf der Gegenseite! Der Torjäger prüft Nübel jedoch nicht ernsthaft. Kein Problem für den Kapitän von Königsblau.
3'
Die Schalker zeigen sich gleich zu Beginn in der Offensive. Nachdem Behrmann zr Ecke geklärt hat, wird es wild. Der Schuss von Skrzybski wird geblockt.
1'
Los geht's!
 
Schiedsrichter der heutigen Begegnung ist Michael Bacher.
 
Das Kehdinger Stadion in Drochtersen ist bereits sehr gut gefüllt. Die heimischen Fans freuen sich zum dritten Mal auf ein Spiel gegen ein Aushängeschild des deutschen Fußballs. 8000 Plätze sind zu befüllen, bis zum Anpfiff wird das definitiv geschehen.
 
Das Duell zwischen Drochtersen/Assel und dem FC Schalke 04 hat logischerweise keine große Tradition, was am großen Ligaunterschied zwischen beiden Teams liegt. Das heutige Pokalspiel ist die allererste Begegnung beider Klubs. Darauf freuen wir uns in gut zehn Minuten ganz besonders! Denn dann kann es losgehen.
 
Blicken wir nun auf den FC Schalke 04! Nach einer total verkorksten Saison 2018/19, in der man die Tabelle auf Platz 14 abschloss, soll nun Besserung her. Vor allen Dingen auf Coach Wagner ruhen große Hoffnungen. Die Vorbereitung war ein Mix aus Enttäuschungen und Lichtblicken. Beispielsweise musste man sich Norwich City und dem FC Bologna beugen, gewann aber doch recht souverän gegen den FC Villarreal (3:1). Heute wird man, trotz der Unterklassigkeit des Gegners, einen beherzten Kampf geliefert bekommen.
 
Der Name Drochtersen/Assel dürfte auch allen Fans des FC Bayern München ein Begriff sein. In der vergangenen Saison lieferten die Rot-Blauen dem Rekordmeister einen irren Pokalfight und unterlagen in der 1. Runde gerade einmal mit 0:1. Und auch Borussia Mönchengladbach hat schon Bekanntschaft mit dem Verein aus der Regionalliga Nord gemacht. Die Fohlen siegten 2016/17 ebenfalls nur hauchdünn mit 1:0. Wie schlägt sich S04?
 
In einem Punkt haben die Hausherren heute definitiv einen Vorteil: Das Team von Trainer Lars Uder hat die Vorbereitung schon hinter sich, befindet sich sogar schon in der neuen Saison. Dabei sammelte der im Jahr 1977 gegründete Verein bislang sechs Zähler in drei Spielen. Ein ordentlicher Saisonstart also, dem heute ein wahres Wunder folgen soll.
 
Wir allen kennen den DFB-Pokal, wir alle wissen, dass es in der 1. Runde schon häufig faustdicke Überraschungen gegeben hat. Doch gelingt dem Regionalligisten heute die Sensation?
 
Der Ex-Huddersfield-Trainer vertraut in seinem ersten Pflichtspiel an der Seitenlinie von Königsblau auf Neuzugang Jonjoe Kenny. Der englische U21-Nationalspieler startet auf der rechten Verteidigungsseite. Das bedeutet gleichzeitig auch, dass Daniel Caligiuri offensiver aufläuft, als noch in der vergangenen Saison üblich. Taktisch ist das ein 4-2-3-1.
 
Drochtersens Coach Lars Uder tauscht im Vergleich zum 3:1-Erfolg über den SSV Jeddeloh II zweifach. Behrmann und Fiks beginnen für Shehada und Kovacic.
 
Auf der Gegenseite kommt Bundesligist Schalke 04 erstmals mit Kapitän Alexander Nübel aufs Feld. Neu-Coach David Wagner hat sich für diese Startelf entschieden: Nübel - Kenny, Stambouli, Nastasic, Oczipka - Mascarell, Serdar - Skrzybski, Harit, Caligiuri - Burgstaller.
 
Zunächst einmal blicken wir auf die Mannschaftsaufstellung des Underdogs. Drochtersen/Assel spielt mit folgenden elf Mann: Siefkes - von der Reith, Behrmann, Siks, Giwah, Elfers - Götz, Ioannou, Andrijanic - Edeling, Neumann.
 
Herzlich willkommen zum Spiel der 1. Runde im DFB-Pokal zwischen der SV Drochtersen/Assel und dem FC Schalke 04.
Neue Ereignisse