bedeckt München 21°

3. Liga Live-Ticker 3. Liga-Konferenz live

3. Liga-Konferenz am 17. Spieltag: Die 3. Liga live im Ticker. Mit Live-Tabelle und allen Ergebnissen auf Süddeutsche.de.

Spiele vom 01.12.2018
 
Letzte Aktualisierung: 09:16:40
Ende
 
Damit verabschiede ich mich aus der Konferenz, in Sachen 3. Liga sind wir aber bereits morgen ab 13:00 Uhr wieder für Sie da, wenn der SV Meppen Fortuna Köln empfängt. Einen schönen Samstag noch und vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Fazit
 
Uerdingen springt durch den Sieg in Cottbus wieder auf Platz 2, Halle durch den Erfolg in Münster auf Platz 4. Auch Wehen und 1860 greifen durch ihre Siege nochmal oben an, während Würzburg ein wichtiger Erfolg im Abstiegskampf gelingt. Aalen und Braunschweig treten auf der Stelle.
Abpfiff
90
Dann ist Feierabend in der Konferenz!
Würzburg - Jena
90
Toooooor! WÜRZBURGER KICKERS - Carl Zeiss Jena 5:2! Der neue Mann Dennis Mast darf auch ran und markiert das fünfte Tor für die Hausherren. Bachmann spielt aus dem Zentrum einen perfekten Ball hinter die Abwehr in den Lauf von Mast, der aus zwölf Metern flach, links an Coppens vorbeischlenzt und das Stadion wieder ausflippen lässt.
Münster - Halle
89
Guter Torabschluss vom eingewechselten Wachs. Aus 25 Metern setzt er einen Aufpraller in Richtung des rechten Ecks. Den pariert Kroll stark nach außen, der Ball wäre sonst wohl genau reingegangen.
Braunschweig - Aalen
87
Toooooor! Eintracht Braunschweig - VFR AALEN 2:2! Toooooor! So schnell kann’s gehen! Aalen mit dem Ausgleich nach nur vier Minuten! Nach einem ganz langen Ball aus dem Mittelfeld kann Schnellbacher den Ball mit dem Kopf verlängern. In der Mitte verlängert dann Becker ganz unglücklich weiter auf den aufgerückten Bär und dessen Schuss landet abgefälscht von Nkansah unten im linken Toreck. Keine Chance für Kruse zu halten.
Würzburg - Jena
85
Skarlatidis fasst sich jetzt ein Herz und zieht aus der zweiten Reihe ab. Aber dessen Versuch geht weit am Tor vorbei.
Braunschweig - Aalen
83
Toooooor! EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - VfR Aalen 2:1! Ganz stark gemacht von Nyman! Nach dem Chip-Ball von David Sauerland aus dem Zentrum kann sich der Stürmer im Zweikampf mit Fenell durchsetzen und die Kugel unter Kontrolle bringen. Mit rechts legt er den Ball dann am herausstürmenden Bernhardt vorbei ins Tor - sehenswert!
Cottbus - Uerdingen
81
Toooooor! Energie Cottbus - KFC UERDINGEN 0:2! Traumtor von Maurice Litka! Dörfler spielt den Ball von links an den Strafraum, dort steht Litka und schlenzt den Ball ins lange Eck.
1860 - Zwickau
79
Weiter nach München: Der eingewechselte Tarsis Bonga kommt nach einer Vorlage des ebenfalls eingewechselten Morris Schröter aus kurzer Distanz zum Drehschuss, scheitert aber erneut an Hiller.
Münster - Halle
78
Toooooor! PREUSSEN MÜNSTER - Hallescher FC 1:2! Jetzt ist es doch passiert. Nach einer Flanke aus dem rechten Halbfeld wird die Kugel Richtung Warschewski verlängert. Den ersten Schuss am zweiten Pfosten wehrt Eisele noch stark ab, der nächste Versuch landet aus spitzem Winkel rechts oben im Eck. Tolle Schusstechnik des Mittelstürmers, der seine Jungs wieder ins Spiel bringt.
Cottbus - Uerdingen
76
Toooooor! Energie Cottbus - KFC UERDINGEN 0:1! Da ist sie, die Führung für die Gäste, die seit 15 Minuten das Spiel machen. Dörfler bekommt den Ball im Strafraum von Weidlich zurückgelegt und spielt den Ball scharf nach links in den Fünfer, wo Maximilian Beister abstaubt.
1860 - Zwickau
75
König rauscht im Zweikampf mit Lorenz zusammen. Der Sechziger bleibt am Boden liegen und braucht ein paar Sekunden, kann aber ohne Behandlung weitermachen.
Würzburg - Jena
73
Toooooor! WÜRZBURGER KICKERS - Carl Zeiss Jena 4:2! Da bimmelt es schon wieder im Kasten von Coppens. Kaufmanns flache Hereingabe von rechts hämmert in der Mitte Baumann zum 4:2 ein und lässt Coppens wieder machtlos bleiben.
Wehen - Lotte
72
Torchancen sind in Halbzeit zwei Mangelware. Hier ist gerade kaum was los, die Hausherren spielen das bislang sehr geschickt herunter.
Braunschweig - Aalen
70
Aalen steht jetzt ganz tief, ob das wirklich von Nöten ist, scheint die große Frage. Denn Braunschweig schnuppert am dringend notwendigen Heimsieg.
Würzburg - Jena
68
Toooooor! WÜRZBURGER KICKERS - Carl Zeiss Jena 3:2! Ademi schiebt souverän unten rechts ein - die Kickers haben die Partie gedreht.
Würzburg - Jena
68
Elfmeter für die Kickers! Eismann geht rüde in den Zweikampf mit Baumann, der Würzburger fällt und holt den Strafstoß heraus. Korrekte Entscheidung.
1860 - Zwickau
66
Zwickau ist deutlich zweikampfstärker unterwegs, da gabs ins der Kabine wohl ein Donnerwetter. Vom Ausgleichstreffer sind die Gäste aber noch weit entfernt.
Münster - Halle
64
Nächste Gelegenheit für Münster! Kobylanski mit der Freistoßhereingabe aus dem linken Halbfeld. Schweers steigt nach oben und verlängert mit dem Kopf. Der Ball geht am Tor vorbei. Gefahr vorbei. Dennoch muss Halle auf der Hut sein.
Würzburg - Jena
62
Tooooor! WÜRZBURGER KICKERS - Carl Zeiss Jena 2:2! Schuppan bringt die Kickers zum zweiten Mal zurück ins Spiel! Göbel bedient seinen Abwehrspieler mit einem Freistoß von halbrechts zentral an der Fünferkante, wo Schuppan hochsteigt und oben links in die Maschen einköpft.
Braunschweig - Aalen
60
Toooor! EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - VfR Aalen 1:1! Becker mit dem Brustlöser! Eine Kijewski-Flanke links aus dem Halbfeld bekommt der VfR am langen Pfosten nicht geklärt, Becker hält den Fuß rein und befördert das Spielgerät aus kurzer Distanz unter das Tordach.
Cottbus - Uerdingen
59
Eine Uerdinger Ecke landet an der zentralen Strafraumkante, wo Konrad abzieht, das Tor aber klar verfehlt. Immerhin war es aber mal eine Annäherung der Gäste.
Braunschweig - Aalen
58
Die Hausherren kommen ziemlich druckvoll aus der Pause und setzen jedem verlorenen Ball direkt hinterher. Das macht Hoffnung auf Besserung im zweiten Durchgang!
Würzburg - Jena
56
Beinahe das 2:2 nach einer Ecke für die Hausherren. Skarlatidis bringt von links einen hohen Ball an den zweiten Pfosten, wo Hägele angerannt kommt und die Kugel nur knapp am Tor vorbeiköpft. Glück für Jena.
Wehen - Lotte
54
Karweina macht es auf rechts stark und geht im Strafraum an die Grundlinie. Er legt zurück auf Wegkamp, der den Ball um wenige Zentimeter verpasst. Das hätte der Anschlusstreffer sein können.
Braunschweig - Aalen
52
In Braunschweig sind die Fans wieder erwacht. Nach dem Protest in der ersten Halbzeit ist es jetzt auch atmosphärisch ein Fußballspiel.
Münster - Halle
50
Münster beginnt schwungvoll und hat die Riesenchance zum Anschlusstreffer. Nach einer Ecke von rechts kommt Borgmann zentral im Fünfer zum Kopfball. Der Ball geht hauchdünn drüber. Schon vor der Ecke war Bordmann Gewinner im Luftduell.
Wehen - Lotte
48
Die Sportfreunde wirken hier zu Beginn der zweiten Hälfte engagiert. Lotte-Fans dürfen sich also noch Hoffnungen machen.
Wiederanpfiff
46
Weiter geht's in der Konferenz!
Zwischenfazit
 
Viel los auf den Plätzen der Republik, klarer Gewinner des Spieltags ist im Moment der Hallesche FC, der beim Spitzenspiel in Münster dominiert. Auch Wehen macht einen Sprung in die obere Tabellenhälfte, während Uerdingen auf der Stelle tritt. Gute Nachrichten auch für 1860, Jena und Aalen punkten im Moment im Kampf um den Klassenerhalt.
Halbzeit
45
Halbzeit in der Konferenz!
Münster - Halle
44
Münster wehrt sich! Hoffmann zieht aus 18 Metern ab, Eisele ist unten und wehrt zur Ecke ab. Ein wenig Entlastung für die überforderten Hausherren.
Wehen - Lotte
43
Tooooor! SV WEHEN WIESBADEN - Sportfreunde Lotte 2:0! Schwadorf erhöht für Wehen Wiesbaden! Der Stürmer dribbelt sich von links ins Zentrum und geht an vier Gegenspielern vorbei, bevor er aus zwölf Metern ins lange Eck flach einnetzt. Erster Saisontreffer für ihn.
Münster - Halle
42
Halle ist weiter präsent! Diesmal versucht es Ex-Münsteraner Mai aus 20 Metern. Der Ball geht links halbhoch am Tor vorbei. Die Heim-Fans skandieren "Aufwachen, Aufwachen". Völlig zurecht.
Würzburg - Jena
40
Gute Möglichkeit für die Hausherren. Ademi legt kurz vor dem Sechzehner für Skarlatidis ab, der sofort aus 18 Metern halblinker Position abzieht, aber genau in die Arme des Gäste-Keepers Coppens.
Braunschweig - Aalen
38
Niko Kijewski probiert es aus der Distanz! Der Rechtsschuss aus knapp 25 Metern kann von Bernhardt gerade noch so zur Ecke geklärt werden.
Münster - Halle
36
Aufpassen, Aaron Berzel! Als letzter Mann verliert er den Ball gegen König, spitzelt den Ball dann aber doch noch zu Hiller zurück.
Würzburg - Jena
34
Schuppan bekommt nach einem harten Einsteigen rechts in der eigenen Hälfte an Günther-Schmidt die nächste Gelbe Karte.
Braunschweig - Aalen
34
Matthias Mory beschäftigt die Braunschweiger Defensive zunehmend, auch wenn er da vorne auf sich alleine gestellt ist, kann er die langen Bälle sehr gut behaupten.
1860 - Zwickau
32
Toooooor! TSV 1860 MÜNCHEN - FSV Zwickau 2:0! Philipp Steinhart schickt Brinkies ins falsche Eck und erhöht auf 2:0!
Münster - Halle
32
Toooooor! Preußen Münster - HALLESCHER FC 0:2! Halle kontert Preußen gnadenlos aus! Manu setzt sich erneut über rechts durch und legt wieder flach ins Zentrum, diesmal nimmt Fetsch die Kugel auf Höhe des rechten Pfostens aus neun Metern direkt, das Kunstleder schlägt unten rechts ein. Sechster Saisontreffer für ihn.
1860 - Zwickau
31
Elfmeter für 1860 München! Zwickau begeht ein Handspiel!
Würzburg - Jena
30
Tooooor! Würzburger Kickers - FC CARL ZEISS JENA 1:2. Die Gäste gehen wieder in Front. Günther-Schmidt mit einem feinen Zuspiel in den Lauf von Tietz, der links im Fünfer Würzburg-Keeper Drewes austanzt und dann mit viel Ruhe zum 2:1 einschiebt. Ein sehenswerter Treffer des Jena-Angreifers.
Cottbus - Uerdingen
28
Nach fast 30 Minuten hat die Partie mehr Gelbe Karten (3) als Torschüsse (1). Das Spiel findet fast komplett im Mittelfeld statt und immer wieder ist die Partie wegen Fouls unterbrochen.
Wehen - Lotte
26
Tooooor! SV WEHEN WIESBADEN - Sportfreunde Lotte 1:0! Schäffler bricht den Bann für den SVWW! Mintzel schlägt einen langen Ball aus dem Mittelkreis rechts in den Sechzehner auf Lorch, der gedankenschnell an den linken Pfosten auf Schäffler querlegt. Der Stürmer bedankt sich und schiebt aus kurzer Distanz ein - da war Lotte zu schlafmützig!
Braunschweig - Aalen
25
Gute Gelegenheit für die Braunschweiger! Leon Bürger kommt knapp acht Meter vor dem Tor der Gäste zum Kopfball. Der 19-Jährige bekommt aber keinen richtigen Druck hinter den Ball und so kann Bernhardt die Kugel locker aufnehmen! Gefährlich wie weit die Verteidiger der Aalener da von ihren Gegnern entfernt stehen!
Münster - Halle
23
Toooor! Preußen Münster - HALLESCHER FC 0:1! Ajani bringt die Gäste in Führung! Manu treibt das Spielgerät zunächst klasse über die rechte Seite nach vorne und legt dann flach ins Zentrum, wo Freund und Feind erstmal den Ball verpassen. Ajani ist am Elfmeterpunkt schließlich zur Stelle und schiebt flach unten links ein.
Würzburg - Jena
23
Toooooor! WÜRZBURGER KICKERS - Carl Zeiss Jena 1:1! Janik Bachmann gleicht für die Hausherren aus. Ademi setzt sich kurz vor dem Sechzehner gleich gegen zwei Gegenspieler durch und bedient links Bachmann, der die Kugel aus kürzester Distanz über die Linie drückt und das Stadion jetzt lautstark jubeln lässt.
Würzburg - Jena
21
Nun der erste Wechsel bei Jena: Pannewitz, der schon die Gelbe Karte sah, muss runter und wird durch Wolfram ersetzt.
Münster - Halle
20
Der letzte Pass will einfach nicht gelingen. Gerade beim HFC. DIe Gäste spielen sich immer wieder vor den Sechzehner, doch dann ist ein Münsteraner zur Stelle und klärt bevor es gefährlich wird.
Braunschweig - Aalen
18
Tooooor! Eintracht Braunschweig - VFR AALEN 0:1! Slapstick im Braunschweiger Strafraum, Pfiffe auf den Rängen! Schorr nimmt eine lange Flanke von rechts am linken Sechzehnereck an, Schorr missglückt ein Abschluss ins lange Eck, legt das Spielgerät aber so exzellent am linken Pfosten zu Bär, der aus kurzer Distanz einschiebt.
Wehen - Lotte
17
Ganz gute Chance für Wehen! Schäffler zieht mit dem Ball in den Strafraum und legt rüber zu Andrist. Auf der Höhe des Elfmeterpunktes kommt dieser etwas bedrängt zum Abschluss. Der Ball rutscht ihm aber über den Schlappen und geht rechts vorbei.
1860 - Zwickau
16
Toooor! TSV 1860 MÜNCHEN - FSV Zwickau 1:0! Die Löwen legen nach! Mölders leitet einen langen Ball aus der eigenen Hälfte clever über die Zwickauer Abwehr auf Lex weiter, der von einer missglückten Kopfball-Rückgabe von Range profitiert. Aus 16 Metern nimmt der Ex-Ingolstädter das Spielgerät volley und netzt über Brinkies oben rechts ein. Zweiter Saisontreffer für den 1860-Stürmer.
Würzburg - Jena
15
Toooooor! Würzburger Kickers - CARL ZEISS JENA 0:1! Eckhart eröffnet den Torreigen in der Konferenz! Bock setzt sich an der rechten Strafraumkante durch und legt im Anschluss zurück ins Strafraumzentrum, wo Eckhart flach aus neun Metern unten links einschiebt. Erster Saisontreffer für den Stürmer.
Wehen - Lotte
13
Langlitz kommt an einen zweiten Ball und nähert sich erstmals dem Tor von Kolke an. Sein Versuch aus zweiter Reihe geht aber einige Meter über das Lattenkreuz.
Würzburg - Jena
11
Pannewitz haut nach Ballverlust im Liegen Kaufmann auf der linken Flügelseite der gegnerischen Hälfte um und sieht dafür völlig zu Recht die erste Gelbe Karte des Spiels.
Cottbus - Uerdingen
10
Kevin Großkreutz bringt den Ball erstmals am heutigen Tage in den Sechzehner. Doch im gefährlichen Bereich steht weder Beister noch Musculus, sondern nur Energies Keeper Spahic.
Würzburg - Jena
8
Wenig los bisher auf den Plätzen, auch in Würzburg: Jena-Keeper Coppens schlägt einen weiten Ball nach vorne an die Strafraumgrenze, aber Schuppan gewinnt das Kopfballduell gegen Bock und kann klären.
1860 - Zwickau
6
Der erste Versuch geht an die Gäste aus Zwickau. Lauberbach geht mit einer schönen Einzelaktion bis an den Strafraum und zieht dann ab. Er trifft den Ball aber nicht voll und dieser kullert ins Aus.
Münster - Halle
4
Münster beginnt mit viel Selbstvertrauen vor der heimischen Kulisse. Kein Wunder, schließlich hat Preußen vier der letzten fünf Heimspiele gewonnen.
Protest
2
Und die Partien beginnen außergewöhnlich. Um gegen den Stillstand in der Debatte um die Aufstiegsrelegation in der Regionalliga zu demonstrieren, rühren sich die Spieler 60 Sekunden lang nicht.
Anpfiff
1
Los geht's! Der Ball rollt in der Konferenz!
Braunschweig - Aalen
 
Letzte Station: Braunschweig. Dem BTSV fehlen aktuell neun Punkte auf den rettenden Platz 16, dem 18. aus Aalen immerhin noch vier. Ein Sieg ist für beide Mannschaften Pflicht - für die Braunschweiger könnte eine weitere Niederlage den nächsten Tiefschlag in der bisherigen Katastrophensaison bedeuten.
Würzburg - Jena
 
Ein klassisches Kellerduell bekommen wir dagegen in Würzburg geboten. Die Kickers liegen aktuell zwei Punkte vor Platz 17, auf dem die Gäste aus Jena stehen. Das Team von Mark Zimmermann hat aber nur eines der letzten vier Spiele verloren, dementsprechend mutig dürfte Carl Zeiss Jena heute beim ehemaligen Zweitligisten auflaufen.
1860 - Zwickau
 
In diese Richtung schielt auch 1860 München, nach einem durchwachsenen Saisonstart muss der Aufsteiger aber erstmal in Zwickau gewinnen, um nochmal oben angreifen zu können. Die Löwen haben keines der letzten vier Liga-Spiele gewinnen können - ein gutes Omen für den punktgleichen FSV?
Wehen - Lotte
 
Weiter geht es mit Wehen-Wiesbaden. Trainer Rüdiger Rehm verlängerte unter der Woche seinen Vertrag beim ehemaligen Zweitligisten, bei dem er nun knapp zwei Jahre unter Vertrag steht. Der SVWW befindet sich aktuell im Niemandsland der Tabelle, könnte mit einem Sieg im engen Aufstiegsrennen mitmischen. Die Sportfreunde aus Lotte brauchen die Zähler dagegen könnten mit einem Sieg gegen den SVWW nochmal in der oberen Tabellenhälfte Aufstiegsluft schnuppern.
Cottbus - Uerdingen
 
Weiter in Cottbus, wo es zum Aufeinandertreffen zweier Traditionsklubs kommt. Während der KFC nach einem starken Saisonstart um den Anschluss im Aufstiegsrennen kämpft, schaut Energie eher in die tieferen Tabellenregionen. Das Team von Claus-Peter Wollitz steht nur zwei Punkte vor einem Abstiegsplatz, im Duell mit dem Mit-Aufsteiger soll ein Heimsieg her.
Münster - Halle
 
Beginnen wir im Topspiel des heutigen Tages in Münster. Preußen steht nach einer furiosen Form in den letzten Wochen auf Tabellenplatz 2, die Mannschaft von Marco Antwerpen hat nur eines der letzten fünf Liga-Spiele verloren. Dementsprechend favorisiert sind die Münsteraner gegen den HFC, der seinerseits mit einem Auswärtsdreier in Richtung Aufstiegsränge springen möchte. Im Moment stehen die Hallenser zwei Punkte hinter Münster auf Platz 6.
vor Beginn
 
Die ersten Türchen im Adventskalender sind geöffnet, besinnlich geht es in der 3. Liga aber keinesfalls zu. Sechs Spiele stehen am heutigen Samstag auf dem Programm. Pack ma's!
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Konferenz des 17. Spieltages.
3. Liga
 
Sp
S
U
N
Tore
Diff
Pkt
  1
Osnabrück
38
22
10
6
56:31
25
76
  2
Karlsruhe
38
20
11
7
64:38
26
71
  3
Wehen
38
22
4
12
71:47
24
70
  4
Halle
38
19
9
10
47:34
13
66
  5
Würzburg
38
16
9
13
56:45
11
57
  6
Rostock
38
14
13
11
47:46
1
55
  7
Zwickau
38
14
10
14
49:47
2
52
  8
Münster
38
15
7
16
48:50
-2
52
  9
K'lautern
38
13
12
13
49:51
-2
51
  10
U'haching
38
11
15
12
53:46
7
48
  11
Uerdingen
38
14
6
18
47:62
-15
48
  12
TSV 1860
38
12
11
15
48:52
-4
47
  13
Meppen
38
13
8
17
48:53
-5
47
  14
CZ Jena
38
11
13
14
48:57
-9
46
  15
Großaspach
38
9
18
11
38:39
-1
45
  16
B'schweig
38
10
15
13
48:54
-6
45
  17
Cottbus
38
12
9
17
51:58
-7
45
  18
Lotte
38
9
13
16
31:46
-15
40
  19
Fort. Köln
38
9
12
17
38:64
-26
39
  20
Aalen
38
6
13
19
45:62
-17
31
Copyright © 2019 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten