bedeckt München 31°

3. Liga Live-Ticker 3. Liga-Konferenz live

3. Liga-Konferenz am 18. Spieltag: Die 3. Liga live im Ticker. Mit Live-Tabelle und allen Ergebnissen auf Süddeutsche.de.

 
Letzte Aktualisierung: 11:56:17
Ende
 
Noch aber ist der 18. Spieltag in Liga drei nicht beendet. Morgen treffen noch Lotte und Haching, sowie Aalen und Cottbus aufeinander. Den Abschluss des Spieltages markieren dann am Montag der FSV Zwickau gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Ich bedanke mich derweil fürs Mitlesen und wünsche noch ein angenehmes Wochenende. Bis bald!
Fazit
 
Die Top 3 in der 3. Liga geben sich keine Blöße und marschieren weiter vorne weg. Während der KSC Preußen Münster mit 5:0 abfertigte, gelangen dem KFC und Spitzenreiter Osnabrück verdiente, aber glanzlose Erfolge. In Köln und in Kaiserslautern blieben heute dagegen Tore aus und Eintracht Braunschweig wartet nach der 0:1-Pleite weiter auf den ersten Dreier seit elf Spielen.
Alle Spiele
90
Schlusspfiff in Liga drei!
Köln - München
92
Jetzt wird es bunt! Die Kölner nutzen ein Missverständnis der Löwen zu einem Abschluss aus der Distanz. Weil Hiller an seiner Strafraumgrenze steht, wird das brandgefährlich. Ein Fehler von Joker Grimaldi war der Aktion vorausgegangen.
Köln - München
90
Was ein Hammer! Innenverteidiger Lorenz zieht aus der zweiten Reihe voll drauf. Rehnen pariert gut, kann den Ball aber erstmal nicht festhalten. Er kommt im Nachfassen aber noch vor Mölders an die Kugel
Braunschweig - Halle
87
Fetsch tritt an und schießt flach halblinks. Engelhardt ahnt dies und klärt stark zur Ecke! Glanzleistung des eingewechselten Torhüters!
Lautern - Würzburg
90
Auch in Lautern ist Schluss! Torloses Remis zwischem dem FCK und den Kickers aus Würzburg.
Karlsruhe - Münster
90
Im Wildpark ist die Partie bereits beendet. Der KSV fegt Preußen Münster hier mit 5:0 vom Platz.
Braunschweig - Halle
85
Strafstoß für Halle! Ajani zieht auf links das Tempo an und wird wohl von Becker getroffen. Der Ball war nicht dabei, allerdings schien Ajani auch Fallen zu wollen.
Uerdingen - Rostock
88
Die Krefelder haben sich jetzt komplett zurückgezogen und befinden sich mit elf Mann in der eigenen Hälfte, um die knappe 2:1-Führung zu verteidigen.
Köln - München
86
Jetzt kommt mal Mölders im Zentrum zum Abschluss! Auch sein Nachschuss kann aber geklärt werden. Die Münchner machen richtig Alarm jetzt!
Lautern - Würzburg
87
Würzburgs Bachmann muss runter! Nach einem Ballverlust im Mittelfeld stürmt er hinterher und reißt Kühlwetter ungestüm vor dem Strafraum um. Dafür sieht der Würzburger die zweite Gelbe Karte in der heutigen Begegnung und muss demnach mit Gelb-Rot vom Platz!
Uerdingen - Rostock
85
Gute Freistoßmöglichkeit für Rostock. Hilßner führt ihn aus 25 Metern halbrechter Position aus und bringt einen scharfen Ball in die Mitte. Aber Vollath macht gut mit und schnappt sich die Kugel.
Braunschweig - Halle
83
Hofmann mit dem nächsten Lattentreffer! Aus wenigen Metern setzt er den Ball nach einer starken Flanke von Putaro an das Gehäuse, anschließend springt der Ball zurück ins Feld.
Köln - München
78
Für Köln geht offensiv gerade nichts mehr. Für München aber! Karger nutzt eine Unsicherheit in Kölns Abwehr. Ihm fällt der ball unbeabsichtigt vor die Füße, kann ihn aber aus linker Position vor dem Tor nicht auf den Kasten ziehen.
Osnabrück - Wehen
82
Und jetzt steht Max Dittgen zum ersten Mal im Mittelpunkt. Von rechts kommend zieht der schnelle Mittelfeldspieler ins Zentrum, lässt gleich zwei Gegenspieler stehen und sucht halbrechts aus 19 Metern den Abschluss. Nils-Jonathan Körber kann den hart geschossenen Ball gerade eben noch über die Latte lenken.
Osnabrück - Wehen
80
Wir sind bereits in der Schlussphase dieser Begegnung. Der Tabellenführer liegt in nach wie vor in Führung. Jetzt kommt es auch auf die mentale Stärke an. Wiesbaden wird alles nach vorne werfen.
Karlsruhe - Münster
79
Tooooor! KARLSRUHER SC - Preußen Münster 5:0! Jetzt hat Marvin Pourie doch noch sein Tor! Pisot köpft ihm den Ball nach der Ecke genau vor den Fuß und der Goalgetter muss das Leder aus wenigen Metern nur noch in die Maschen hauen!
Lautern - Würzburg
80
Baumann kommt nach Vorlage von Mast und Skaraltidis aus rund zehn Metern frei zum Abschluss. Der Schuss des Stürmers wird gerade noch von Kraus per Kopf zur Ecke abgefälscht.
Uerdingen - Rostock
77
Das gibt es doch gar nicht! Beinahe das 2:2, aber Sokou scheitert aus kürzester Distanz an KFC-Keeper Vollath. Den muss der 26-jährige Angreifer aus Benin machen.
Lautern - Würzburg
75
Sickinger stellt sich bei seinem Drittliga-Debüt gleich mal bei Göbel unsanft vor. Der Lauterer grätscht seinen Gegenspieler hart um und sieht dafür die Gelbe Karte.
Braunschweig - Halle
70
Fetsch bekommt den Ball gut in den Lauf gespielt, schließt aber aus rund zehn Metern etwas zu schwach ab. Weil ein BTSV-Spieler währenddessen am Boden lag, regt sich Sauerland auf. Kurzes Hin- und Hergeschubse, dann geht es ohne Verwarnung für die Beiden weiter.
Köln - München
72
München verteidigt jetzt an der Mittellinie und drängt die Kölner in ihren eigenen Sechzehner zurück. Sie wollen jetzt den Treffer erzwingen.
Uerdingen - Rostock
73
Williams geht im Sechzehner gegen Schorch zu Boden, aber der Unparteiische lässt weiterlaufen. Eine grenzwertige Entscheidung des Schiedsrichters.
Braunschweig - Halle
63
Hofmann kommt für Bürger in die Begegnung. Es ist bereits der dritte Wechsel der Löwen. Nun stehen drei Angreifer auf Seiten des Heimteams auf dem Feld.
Uerdingen - Rostock
70
Schorch haut rechts in der eigenen Hälfte Königs von der Seite um und sieht die Gelbe Karte. Dies ist bereits seine Fünfte Gelbe Karte in dieser Saison.
Karlsruhe - Münster
70
Den muss Pourie machen! Fink setzt sich über links durch und bedient seinen Sturmpartner, der aus neun Metern den Ball nicht voll trifft! Das muss das 5:0 sein.
Köln - München
68
Stefan Lex muss jetzt runter und wird durch Adriano Grimaldi ersetzt. Der soll neben Mölders jetzt für mehr Physis und Kopfballgefahr in der Spitze sorgen. Bierofka hofft so die Überzahl seiner Mannschaft besser ausspielen zu können.
Lautern - Würzburg
70
Lauterns Joker Huth sieht für ein Foulspiel gegen Bachmann die erste Gelbe Karte der heutigen Begegnung.
Karlsruhe - Münster
66
Kyoung-Rok Choi kommt für den Doppeltorschützen Camoglu, der sich das Knie verdreht hat
Lautern - Würzburg
69
Erster Wechsel bei Kaiserslautern: Für Hemlein kommt Huth ins Spiel.
Braunschweig - Halle
61
Bahn verlässt nun als erster HSC-Spieler den Platz, der Ex-Löwe Jan Washausen ist neu dabei.
Uerdingen - Rostock
66
Zweiter Wechsel bei Uerdingen: Litka ersetzt Kefkir. Auch Rostock wechselt aus: Für Breier darf Williams weitermachen.
Lautern - Würzburg
65
Kurzes Zwischenfazit so zur 65. Minute: Lautern drängt und drückt, doch der Treffer für den Zweitliga-Absteiger will bislang nicht fallen. Dennoch ist das Debüt von Neu-Coach Hildmann bislang fußballerisch durchaus ansehnlich und die Mannschaft kann sich für das 0:5 zuletzt in Unterhaching rehabilitieren.
Uerdingen - Rostock
64
Müller sieht nach einem harten Einsteigen rechts in der eigenen Hälfte an Biankadi völlig zu Recht die Gelbe Karte.
Köln - München
63
Gelbe Karte für Dominik Ernst, weil er Karger vor dem Strafraum im Lauf von den Beinen holt. Der Karton geht klar.
Köln - München
62
Auswechslung: Benjamin Kindsvater kommt für Marius Willsch auf dem Flügel und soll durch seine Läufe mehr Tempo bringen.
Karlsruhe - Münster
63
Dritte Auswechslung bei Preußen: Jannik Borgmann kommt für Tobias Rühle.
Braunschweig - Halle
60
HSC mit einem Lattentreffer! Nach einem Eckball zieht Fetsch vom Elfmeterpunkt per Dropkick ab und hat das Tor auf dem Fuß, schlussendlich verhindert auch etwas Pech den Einschlag.
Osnabrück - Wehen
57
Riesenchance für den SV Wehen: Manuel Schäffler kommt nach Schmidt-Zuspiel rechts im Strafraum zum Abschluss, setzt den Ball dann aber links am Tor vorbei. Da war mehr drin!
Braunschweig - Halle
59
Richtig gute Gelegenheit durch Sauerland! Erst wird der Ball zwei Mal super per Kopf verlängert, die Vorlage liefert schließlich Nyman. Im Sechzehner legt Sauerland den Ball erst am Gegner vorbei und zieht dann mit seinem schwachen linken Fuß ab. Er kriegt aber viel zu wenig Kraft hinter den Ball, sodass Eisele ihn wieder festhalten kann.
Uerdingen - Rostock
62
Nun der zweite Wechsel bei den Gästen aus Rostock: Königs kommt für Hildebrandt.
Lautern - Würzburg
59
Fußabwehr! Sternberg verliert den Ball auf der linken Seite, dann kontert Würzburg blitzschnell. Am Ende kommt Kurzweg links im Strafraum aus rund 13 Metern zum Schuss und scheitert an Hesls Fußabwehr.
Köln - München
57
Gelbe Karte für Steinhart. Der Münchner begeht ein taktisches Foul und wird jetzt ebenfalls verwarnt. Er fehlt somit in der kommenden partie, weil er seine fünfte Verwarnung gsehen hat.
Uerdingen - Rostock
58
Tooor! KFC UERDINGEN - Hansa Rostock 2:1. Beister bringt die Hausherren erneut in Front. Schorch schlägt aus der eigenen Hälfte einen langen Ball auf Beister, der rechts an der Sechzehnergrenze die Kugel zuerst annimmt, dann in die Mitte reinzieht und aus 18 Metern flach ins rechte Eck einnetzt. Für Gelios bleibt da nichts mehr zu machen.
Köln - München
54
Gelb-Rote Karte für Maik Kegel. An seinem 29. Geburtstag muss Fortunas Nummer 10 vom Platz. Er foult Lex, der an der Mittellinie zum Sprint ansetzt, von hinten. Bramlage kennt da kein Pardon.
Karlsruhe - Münster
56
Tooooor! KARLSRUHER SC - Preußen Münster 4:0! Burak Camoglu trifft zum zweiten Mal am heutigen Tag per Traumtor! Aus 25 Metern nimmt er den Ball an, zieht in die Mitte und schlenzt den Ball an Freund und Feind hinweg ins Toreck!
Braunschweig - Halle
51
Unterbrechung in Braunschweig: Im Gästeblock wird Pyro abgefackelt. Das ganze Feld ist von Rauch bedeckt und die Partie unterbrochen.
Uerdingen - Rostock
55
Karlsruhe kontert schnell über Camoglu, der 60 Meter gut macht. Wanitzeks Hereingabe findet Pourie, der aber den Ball nicht gut trifft und links neben das Tor schießt.
Karlsruhe - Münster
53
Karlsruhe kontert schnell über Camoglu, der 60 Meter gut macht. Wanitzeks Hereingabe findet Pourie, der aber den Ball nicht gut trifft und links neben das Tor schießt.
Köln - München
51
Rumms! Mölders und Fritz prallen mit den Köpfen zusammen. Beide bleiben benommen liegen. Während Mölders wieder aufstehen kann, muss Fritz vom Platz, um eine Wunde verbunden zu bekommen.
Uerdingen - Rostock
49
Ein guter Beginn hier des KFC! Aigner bringt von rechts einen scharfen Ball in den Sechzehner, aber dort trifft Kefkir die Kugel nicht richtig. Die Anfangsphase der zweiten Hälfte verspricht uns eine Menge Spannung.
Lautern - Würzburg
48
Der FCK mit der ersten Chance: Albaek schießt einen Freistoß aus rund 25 Metern über die Mauer in Richtung rechtes Eck. Der Schuss des Dänen ist am Ende nicht hart genug geschossen und so hat Drewes keinerlei Probleme den Ball zu fangen.
Köln - München
48
Köln versucht auch jetzt die Löwen früh unter Druck zu setzen und zu Fehlern zu zwingen. München tut sich so schwer das Spiel gezielt anzukurbeln.
Uerdingen - Rostock
46
Auch beim KFC und Rostock gibt es Wechsel zur Pause: Bittroff muuss angeschlagen runter und für ihn kommt Holldack. Bei Hansa kommt Wannenwetsch für Rieble.
Karlsruhe - Münster
46
KSC wechselt zur Pause: Christoph Kobald kommt für den Gelb-belasteten Daniel Gordon. Bei Münster kommt Simon Scherder darf für Kevin Pires-Rodrigues ran
Alle Spiele
46
Der Ball rollt wieder in Liga drei - weiter geht's!
Zwischenfazit
 
Was für wilde erste 45 Minuten in der Konferenz! Während wir in Köln und Kaiserslautern noch auf Tore warten, wird der Hallesche FC seiner Favoritenrolle in Braunschweig gerecht. Der KSC führt in einem unruhigen Spiel gegen Münster mit 3:0 in Front. Spitzenreiter Osnabrück geht trotz zwischenzeitlichem Rückstand mit einer Führung in die Pause gegen Wehen, wogegen es in Uerdingen 1:1 unentschieden nach 45 Minuten steht.
Halbzeit
45
Durchatmen - Halbzeit in der Konferenz!
Uerdingen - Rostock
47
Tooooor! KFC Uerdingen - HANSA ROSTOCK 1:1. Das gibt es doch gar nicht! Rankovic schickt mit einem halbhohen Ball Sokou rechts in den Sechzehner. Der lässt zuerst seinen Gegenspieler aussteigen und netzt dann aus zehn Metern mit einem flachen Schuss durch die Beine von Vollath zum 1:1 ein
Osnabrück - Wehen
44
Tooooooor! OSNABRÜCK - Wiesbaden 2:1. Der Tabellenführer dreht das Spiel nun doch komplett! Marcos Alvarez, der kurz zuvor noch am Pfosten scheiterte, trifft nun mit einem direkten Freistoß aus 20 Metern. Perfekt, wie der Stürmer die Kugel mit dem rechten Fuß über die Mauer ins linke Eck streichelt. Ein Traumtor!
Braunschweig - Halle
45
Engelhardt wird hinten angespielt und spielt seinem Gegenspieler Ajani den Ball perfekt in die Füße. Aus etwas mehr als 25 Metern schießt der allerdings drüber, der BTSV-Keeper wäre sonst aber wohl noch hingekommen.
Uerdingen - Rostock
42
Wieder eine gute Chance für die Krefelder nach einem hohen Ball aus dem Halbfeld hinter die Abwehr in den Sechzehner. Dort schmeißt sich Beister in die Flanke hinein und haut die Kugel in der Luft knapp am Tor vorbei.
Braunschweig - Halle
44
Da war die dicke Gelegenheit für Fetsch zum 2:0! Völlig frei kommt er nach einer Flanke von Ajani im Fünfmeterraum zum Abschluss, schießt aber doch rund einen Meter links vorbei. Der Ball kam zwar nicht auf idealer Höhe, den kann man aber doch schon mal versenken.
Karlsruhe - Münster
45
Preußen-Keeper Maximilian Schulze-Niehues sieht Gelb, weil er Abseits reklamiert. Wars aber nicht.
Osnabrück - Wehen
38
Die Riesenchance, das Spiel noch vor der Pause komplett zu drehen: Anas Ouahim spielt einen tödlichen Pass durch die Gasse. Die Kugel landet genau in dem Lauf von Marcos Alvarez, der halbrechts in den Strafraum eindringt. Der achtfache Torschütze schiebt die Kugel aus leicht spitzem Winkel an Markus Kolke vorbei, trifft aber zu seinem Pech nur den linken Pfosten.
Osnabrück - Wehen
38
Die Gäste wechseln: Für Patrick Schönfeld geht es verletzungsbedingt leider nicht weiter. Marcel Titsch-Rivero kommt für ihn ins Spiel.
Karlsruhe - Münster
44
Tooooor! Karlsruher SC - Preußen Münster 3:0! Burak Camoglu vollendet einen KSC-Konter zum 3:0! Über links befreit sich Karlsruhe, nachdem Münster nach langer Zeit mal wieder vorne war. Roßbach spielt lang auf den Rechtsaußen, der der ganzen Preußen-Abwehr davon läuft und aus 18 Metern den Ball ins rechte Eck schlenzt!
Karlsruhe - Münster
41
Tooooor! Karlsruher SC - Preußen Münster 2:0! Diesmal darf Marc Lorenz schießen und auch er entscheidet sich für die linke Ecke. Tor! Sein 3. Saisontor.
Braunschweig - Halle
38
Bahn versucht es mal mit einem Distanzschuss aus rund 25 Metern. Der Ball wäre möglicherweise knapp links vorbei gegangen, Engelhardt geht aber sicherheitshalber hin und pariert gut zur Ecke. Vielleicht konnte er durch diesen Ball auch etwas Selbstbewusstsein tanken.
Karlsruhe - Münster
40
Jetzt geht es im Wildpark rund! Wieder Elfmeter für den KSC! Und diesmal geht er klar. Sandrino Braun will den Ball klären, trifft aber Stiefler unglücklich von hinten an den Beinen.
Karlsruhe - Münster
37
Rote Karte für Ole Kittner! Der Verteidiger will einen Konter der Karlsruher über Lorenz verhindern und springt mit offener Sohle in die Hacken! Auch wenn Münster gerade viel mit den Schiedsrichterentscheidungen hadert: Die kann man geben.
Osnabrück - Wehen
36
Toooooor! OSNABRÜCK - Wiesbaden 1:1. Und da ist nun doch der Ausgleich! David Blacha bringt eine Ecke von der rechten Seite an den kurzen Pfosten, wo Marc Heider im richtigen Moment hochsteigt und die Kugel per Kopf ist rechte Eck drückt. Der Torschütze prallt anschließend mit Niklas Dams zusammen und geht zu Boden. Am neuen Zwischenstand ändert das allerdings nichts. Osnabrück ist wieder zurück im Spiel!
Karlsruhe - Münster
35
Rudelbildung nach einer Schwalbe von Pourie, Gelbe Karte für Daniel Gordon.
Lautern - Würzburg
35
Das war knapp! Thiele wird halbrechts im Strafraum mit dem Rücken zum Tor stehend angespielt, Lauterns Stürmer verarbeitet den Ball gut und kann anschließend volley aus der Drehung abziehen. Der Schuss von Thiele geht nur ganz knapp links unten am Tor vorbei.
Uerdingen - Rostock
34
Gute Chance für die Hausherren nach einem feinen Zuspiel von Kefkir auf Aigner, der aus kürzester Distanz an Gäste-Keeper Gelios scheitert.
Osnabrück - Wehen
31
Kartenfestival in Osnabrück: Die nächste Gelbe Karte geht an Jules Schwadorf. Nach einem Foul ist er mit der Entscheidung des Unparteiischen nicht einverstanden und schlägt daraufhin das Spielgerät weg. Für dieses Fehlverhalten zückt Sören Storks Gelb.
Köln - München
32
Gelbe Karte für Maik Kegel, weil das Geburtstagskind dem Schiedsrichter zu viel meckert.
Osnabrück - Wehen
28
Und jetzt greift der Unparteiische zum ersten Mal in die Tasche. Manuel Farrona-Pulido sieht für ein taktisches Foul an Niklas Schmidt die Gelbe Karte.
Braunschweig - Halle
30
Ist das bitter für die Eintracht.Tatsächlich geht es auch bei Manuel Janzer nicht weiter. Leandro Putaro kommt für ihn in die Partie und ist damit bereits der zweite BTSV-Einwechselspieler.
Braunschweig - Halle
28
Braunschweig hat Platz für einen Konter und drückt aufs Tempo. Bahn stoppt Bürger rigoros mit einem relativ harten Foul und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.
Karlsruhe - Münster
31
Tooooor! Karlsruher SC - Preußen Münster 1:0! Ja! Toni Fink verwandelt den Elfmeter sicher unten links ins Eck! Sein 7. Saisontor!
Karlsruhe - Münster
30
Und wie aus dem Nichts kommen die Karlsruhe hier zu einem Elfmeter. Lion Schweers legt Marvin Pourie im Strafraum, der fällt. Ja, Schweers zieht ordentlich, aber Pourie fällt auch viel zu theatralisch. Bringt dieser die Führung?
Lautern - Würzburg
28
Nach einem vermeintlichen Handspiel von Hainault fordern die Würzburger bei Schiedsrichter Müller Elfmeter. Für den Unparteiischen war das Handspiel jedoch nicht absichtlich - eine vertretbare Entscheidung.
Uerdingen - Rostock
27
Toooooor! KFC UERDINGEN - Hansa Rostock 1:0. Da ist die Führung für die Krefelder. Aigner mit dem perfekten Ball von links aus dem Halbfeld hinter die Abwehr auf Beister, der rechts im Sechzehner nicht lange fackelt und aus 14 Metern flach ins lange Eck einnetzt.
Braunschweig - Halle
25
Aktuell setzen die Löwen zwar einige Akzente nach vorne, anders als bei beim HFC wird es dann aber nicht immer gleich gefährlich. Das hat bislang auch viel mit defensiver Stabilität zu tun, weshalb die Führung hier auch bislang absolut in Ordnung geht.
Karlsruhe - Münster
24
Die nächste Gelbe Karte bekommt Kevin Pires-Rodrigues, welcher viel zu ungestüm in den Zweikampf mit Marvin Wanitzek geht.
Uerdingen - Rostock
24
Erster(!) Eckball des Spiels geht an die Kogge: Hilßner entscheidet sich für eine kurze Variante. Pepic kommt nach der Flanke an der Sechzehnergrenze zum Abschluss, aber dessen Schuss geht nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
Lautern - Würzburg
21
Etwas mehr als 20 Minuten sind nun rum und Lauterns Offensivdrang ist merklich abgeflaut. Die Würzburger haben sich auch besser auf die Spielweise des FCK eingestellt und die Fans sehen mittlerweile ein ausgeglichenes Drittliga-Spiel - allerdings kein spielerisch hochklassiges Duell!
Uerdingen - Rostock
19
Öztürk grätscht links in der eigenen Hälfte Sokou von der Seite um und holt sich dafür die erste Gelbe Karte des Spiels. Für Öztürk war dies bereits seine zehnte Gelbe Karte in dieser Saison.
Karlsruhe - Münster
19
Die erste Gelbe Karte des heutigen Tages sieht ein Münsteraner: Tobias Warschewski steigt gegen Daniel Gordon zu hart ein. Richtige Entscheidung des Schiedsrichters!
Braunschweig - Halle
17
Endlich mal ein Lebenszeichen bei der Eintracht: Nach einem langen Ball legt Pfitzner auf rechts für Janzer ab. Der nimmt den Ball aus 15 Metern direkt, haut ihn aber auf die Tribüne. So kann es aber funktionieren.
Osnabrück - Wehen
16
Der VfL wird stärker, doch auch diesmal machen die Platzverhältnisse einen Strich durch die Rechnung. Marc Heider kann sich beim Zuspiel auf Farrona Pulido gerade eben so auf den Beinen halten. Dem 25-jährigen Flügelspieler gelingt es aber nicht, mit den Beinen auf den Boden zu bleiben. Bei der Ballannahme rutscht er aus, kommt allerdings trotzdem noch zum Abschluss, der dann aber rechts am Tor vorbei ins Aus segelt.
Köln - München
16
Riesen Möglickeiten für Köln! Aus dem Nichts kommen die Rheinländer zu einer Schusschance, die Hiller gekonnt aus kurzer Distanz an seinem rechten Pfosten zur Ecke abwehrt. Die anschließende Ecke wird scharf auf den Sechzigerkasten geköpft und Hiller muss erneut glänzen.
Uerdingen - Rostock
16
Zwar geht es derzeit auf den Rängen ordenlich ab, aber auf dem Platz fehlt noch das Feuer. Beide Teams spielen kontrolliert und nehmen derzeit nichts in Kauf, um den Gegner in Bedrängnis zu bringen.
Braunschweig - Halle
14
Jetzt spielen die Braunschweiger unkoordiniert hinten herum und lassen sich doch eine Verunsicherung anmerken. Die Haller versuchen das jetzt auszunutzen und spielen immer wieder mit hohem Tempo und bevorzugt über rechts nach vorne.
Lautern - Würzburg
14
Glück für den FCK - fast ein Eigentor! Kraus will eine Hereingabe von der rechten Seite klären und schießt Hainault am Fünfmeterraum ab. Von dessen Körper prallt der Ball nur ganz knapp rechts unten am Tor vorbei ins Aus.
Braunschweig - Halle
12
Mai mit einer dicken Gelegenheit nach dem nächsten Eckball für die Gäste. Aus wenige Metern kommt er zum Abschluss, rutscht aber weg und haut den Ball so in Rückenlage über das Tor.
Karlsruhe - Münster
12
Etwas mehr als zehn Minuten im Wildparkstadion gespielt, leider passt sich die Partie dem schlechten Wetter an. Wirkliche Torchancen gab es in Karlsruhe noch nicht.
Lautern - Würzburg
10
Und in Kaiserslautern? Die Charakteristik der Begegnung zeichnet sich schon früh in diesem Duell zwischen dem FCK und den Würzburger Kickers ab: Die Pfälzer versuchen das Spiel zu dominieren und nach vorne zu spielen, während die Gäste vorwiegend auf Konter lauern.
Uerdingen - Rostock
10
Endlich passiert auch mal was in Krefeld: Aigner bedient von rechts mit einer flachen Hereingabe am ersten Pfosten Beister, der das Gehäuse von Gelios nur knapp verfehlt. Da hat nicht viel gefehlt. Glück für Rostock.
Köln - München
8
Die Löwen holen sich bisher sehr stark die zweiten Bälle im Mittelfeld. Einzig ihren Stoßstürmer Mölders wissen sie noch nicht so wirklich einzusetzen.
Karlsruhe - Münster
7
Oha, Rodrigues Pires bittet gleich zwei Gegenspieler im eigenen Strafraum (!) zum Tänzchen, kann den Ball aber behaupten und dann schlussendlich klären.
Braunschweig - Halle
5
Zu allem Überfluss verletzt sich Kruse bei einem Luftzweikampf auch noch unglücklich an der Schulter und muss vermutlich sogar das Feld verlassen. So kommt es dann auch. Marcel Engelhardt ersetzt ihn
Köln - München
3
In Köln übernehmen ebenfalls die Gäste das Kommando zu Beginn: Mölders wird im Mittelfeld zu Fall gebracht nachdem er beherzt gegen zwei Gegner den Ball abgeschirmt hatte. Der Freistoß bringt aber nichts besonderes ein.
Braunschweig - Halle
2
TOOOOR! BRAUNSCHWEIG - HALLE 0:1! Und mit dem ersten Angriff passiert gehen die Gäste in Führung! Manu steckt den Ball gegen zwei Braunschweiger super auf rechts für Sohm durch. Der steht eigentlich rechts vom Tor auf der Außenlinie und spitzelt den Ball irgendwie Richtung Tor, doch Kruse macht das kurze Eck auf und lässt den Ball durchrutschen. Eigentlich war das ein sicherer Torwartball!
Osnabrück - Wehen
2
Toooooor! VfL Osnabrück - SV WEHEN WIESBADEN 0:1! Der nächste Blitzstart der Hessen! Taffertshofer findet mit einem etwas missglücktem Abschluss seinen Mitspieler Manuel Schäffler, der gegen geistig abwesende Hausherren keine große Mühe hat, den Ball im Tor zu versenken.
Karlsruhe - Münster
2
Noch wirken beide Mannschaften in Karlsruhe recht unkonzentriert. Viele Fehlpässe prägen die ersten Minuten im Wildpark.
Alle Spiele
1
Derzeit rollt nur in Krefeld und Karlsruhe das Leder. Die anderen Spiele werden aber in Kürze nachziehen.
Anpfiff
1
Der Ball rollt in der Konferenz - auf geht's!
Karlsruhe - Münster
 
Derzeit läuft es bei den Karlsruhern: Aus den letzten vier Spielen gab es vier Siege und damit den 2. Tabellenplatz für den KSC. Auf diesem lagen die Münsteraner fünf Spiele lang, allerdings ohne sich einen Vorsprung zu erarbeiten. Deshalb rutschte das Team nach der Niederlage gegen Halle zuhause auf den 5. Platz ab. Es bleibt also eng an der Tabellenspitze.
Köln - München
 
Vor zwei Wochen noch steckten beide Teams tief in der Krise und wollten vergangenes Wochenende die Trendwende schaffen. 1860 München gelang diese im Heimspiel gegen den FSV Zwickau mit einem 2:0 Sieg, welcher die Löwen auf Platz neun brachte. Die Fortuna hingegen unterlag in Meppen mit 0:3 und rutschte auf Platz 17 in die Abstiegszone.
Osnabrück - Wehen
 
Der VfL Osnabrück geht als Tabellenführer ins letzte Heimspiel des Jahres. Das Team von Trainer Daniel Thioune hat zwei Punkte Vorprung auf den KSC und könnte diesen mit einem Heimsieg ausbauen. Der Tabellensiebte aus Wehen allerdings sollte keineswegs unterschätzt werden. Zumal der SVW mit drei Punkten den Anschluss an die Aufstiegsplätze halten könnte.
Braunschweig - Halle
 
Beim Duell zwischen Braunschweig und dem Halleschen FC treffen ein Abstiegs- und ein Aufstiegsaspirant aufeinander, womit die Favoritenrolle geklärt sein sollte. Der BTSV hat auf das rettende Ufer bereits neun Zähler Rückstand und benötigt heute unbedingt einen Heimsieg. Seit zehn Spielen jedoch warten die Niedersachsen auf einen Dreier - auf der Gegenseite steht der HFC mit 30 Zählern auf Platz fünf der Tabelle und kann sogar mit einem Sieg heute auf den zweiten Rang vorstoßen.
Lautern - Würzburg
 
Zweitliga-Absteiger Kaiserslautern holte in der laufenden Saison erst 21 Punkte und liegt damit derzeit nur auf Platz 12 - meilenweit entfernt vom Saisonziel namens direkter Wiederaufstieg. Die 0:5-Klatsche am vergangenen Spieltag gegen Unterhaching kostete Coach Michael Frontzeck den Job. Sein Nachfolger Sascha Hildmann muss zum Auftakt gegen die Würzburger Kickers ran, welche mit 22 Punkte nach 17 Spielen der auf Platz 10 liegen und zuletzt Jena vor heimischer Kulisse mit 5:2 abfertigten.
Uerdingen - Rostock
 
Fangen wir in Krefeld an: Dort spielt Aufsteiger KFC Uerdingen 05 bisher eine sensationelle Saison in der 3. Liga und mischt überraschenderweise in den Aufstiegsplätzen ordentlich mit. Auf dem 3. Platz liegt man gar nur drei Punkte hinter Tabellenführer Osnabrück. Aber auch der Abstand zu den Mittelfeldplätzen ist derzeit extrem eng. Der heutige Gegner FC Hansa Rostock rangiert zwar aktuell auf Platz 8, dennoch beträgt der Rückstand zu Uerdingen nur fünf Zähler. Um weiterhin die Hoffnungen auf die oberen Plätze zu bewahren, benötigt die Kogge ebenfalls einen Dreier.
vor Beginn
 
Ein pickepackevoller Fußball-Samstag steht uns heute bevor. In der 3. Liga stehen in der Konferenz dabei gleich sechs Begegnungen auf dem Programm. Auf geht's!
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Konferenz des 18. Spieltages.
3. Liga
 
Sp
S
U
N
Tore
Diff
Pkt
  1
Osnabrück
38
22
10
6
56:31
25
76
  2
Karlsruhe
37
20
10
7
63:37
26
70
  3
Wehen
38
22
4
12
71:47
24
70
  4
Halle
38
19
9
10
47:34
13
66
  5
Würzburg
38
16
9
13
56:45
11
57
  6
Rostock
38
14
13
11
47:46
1
55
  7
Zwickau
38
14
10
14
49:47
2
52
  8
Münster
38
15
7
16
48:50
-2
52
  9
K'lautern
38
13
12
13
49:51
-2
51
  10
U'haching
38
11
15
12
53:46
7
48
  11
Uerdingen
38
14
6
18
47:62
-15
48
  12
TSV 1860
38
12
11
15
48:52
-4
47
  13
Meppen
38
13
8
17
48:53
-5
47
  14
CZ Jena
38
11
13
14
48:57
-9
46
  15
Großaspach
38
9
18
11
38:39
-1
45
  16
Cottbus
38
12
9
17
51:58
-7
45
  17
B'schweig
37
10
14
13
47:53
-6
44
  18
Lotte
38
9
13
16
31:46
-15
40
  19
Fort. Köln
38
9
12
17
38:64
-26
39
  20
Aalen
38
6
13
19
45:62
-17
31
Copyright © 2019 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten