bedeckt München 36°

3. Liga Live-Ticker 3. Liga-Konferenz live

3. Liga-Konferenz am 19. Spieltag: Die 3. Liga live im Ticker. Mit Live-Tabelle und allen Ergebnissen auf Süddeutsche.de.

 
Letzte Aktualisierung: 01:49:11
Abschied
 
Ein Spieltag im Jahr 2018 steht noch aus in der 3. Liga. Dieser findet am kommenden Wochenende. Bis dahin wünsche ich allen einen angenehmen Dritten Advent und bedanke mich fürs Mitlesen. Bis bald!
Fazit
 
Ein durchaus torreicher Samstagnachmittag in Liga drei geht zu Ende. Das Wichtigste vorneweg: Der KSC übernimmt durch einen überragenden 3:0-Erfolg in Halle die Tabellenspitze und Braunschweig meldet sich dank eines 1:0-Sieges gegen Cottbus zurück im Abstiegskampf. Osnabrück patzt beim 1:1 in Haching und Münsters Negativtrend hält auch gegen Zwickau an.
Alle Spiele
90
Das war der Schlusspunkt der heutigen Drittliga-Konferenz. Alle Spiele sind beendet!
Rostock - Aalen
90
Tooor! ROSTOCK 1:1 Aalen. Wahnsinn! Flanke aus dem rechten Halbfeld von Biankadi auf den langen Pfosten. Dort kann Breier mit dem Kopf einnicken und doch noch den Ausgleich für die Hausherren markieren.
Haching - Osnabrück
89
Toooooooor! SpVgg Unterhaching - VFL OSNABRÜCK 1:1. Und da ist plötzlich der Ausgleich. Renneke dribbelt stark am rechten Strafraumeck alle Hachinger aus und legt dann für Trapp einen Distanzschuss auf. Der zieht mit seinem starken linken voll ab und erzielt jetzt den späten Ausgleich. Alles wieder drin.
Münster - Zwickau
87
Vier Minuten nur noch, zumindest der dreifache Punktgewinn rückt für Münster in weite Ferne. Ein Anschlusstreffer würde die Partie natürlich nochmal anheizen, darauf deutet aber aktuell nichts hin. Zwickau lässt einfach nichts mehr zu.
Halle - Karlsruhe
86
Tooooooooor! Hallescher FC - KARLSRUHER SC 0:3! Pourie erhöht und wie: am Mittelfeld erhält der Angreifer die Kugel und überläuft in der Folge drei Gegenspieler, ehe er die Kugel locker-lässig flach in die rechte Ecke bugsiert. Saisontor Nummero elf.
Cottbus - Braunschweig
86
Das muss es doch eigentlich sein! Riesen Gelegenheit von Viteritti, der sich von links in den Strafraum tankt und aus zehn Metern relativ frei mit dem rechten Füs abschließen darf. Engelhardt ist aber auf dem Posten und hält den Ball, den Abpraller kann Kijewski von der Linie kratzen.
Rostock - Aalen
85
Rostock jetzt am Drücker. Sie versuchen es viel mit Flanken von außen oder aus dem Halbfeld. Bisher jedoch ohne Erfolg. Aalen konzentriert sich aufs kontern ohne es konsequent auszuspielen.
Meppen - Lautern
83
Quo vadis Proschwitz? Der Sturmtank des SVM war bisher noch kein Faktor im Spiel der Hausherren. Die Innenverteidiger haben die eigene Box gut im Griff. Auch hohe Bälle führen nicht zur Gefahr.
Haching - Osnabrück
81
Tigges stellt im Zentrum den Körper stark gegen den Gegner und legt für Heider ab. Der verzieht aber leider komplett über den Kasten zentral vor dem hachinger Strafraum.
Rostock - Aalen
81
Wieder eine große Chance für die Aalener nach einem weiteren Fehlpass der Rostocker. Sessa schießt allerdings von halblinks aus gut 18 Metern knapp rechts am Tor vorbei.
Münster - Zwickau
79
Der letzte so richtig gefährlich Abschluss von Münster ist mittlerweile schon eine ganze Weile her. Insgesamt ist die zweite Halbzeit ziemlich flach. Was auch daran liegt, dass Zwickau sich komplett zurückzieht. Münster wirft dementsprechend schon alles nach vorne, beißt sich am Abwehrriegel aber die Zähne aus.
Halle - Karlsruhe
77
Stand jetzt steht der KSC im Übrigen auf Platz 1 der 3. Liga. Tabellenführer Osnabrück liegt 0:1 bei Unterhaching hinten.
Cottbus - Braunschweig
76
Putaro hat viel zu viel Platz und kann aus zentraler Position und 20 Metern Torentfernung frei abschließen und der Schuss rauscht ans Lattenkreuz. Spahic sieht dabei aber auch nicht wirklich gut aus.
Rostock - Aalen
74
Nach Büyüksakarys Flanke von links, kann Morys von 14 Metern nicht genügend Druck hinter den Ball bringen. Der Kopfball bleibt harmlos.
Halle - Karlsruhe
72
Der KSC geht früh drauf und lässt Halle nicht zum Zug kommen. Das zweite Tor hat die Badenser noch selbstbewusster gemacht. Der HFC wirkt ideenlos und entnervt.
Cottbus - Braunschweig
72
Cottbus spielt weiter kopflos und Braunschweig hält mutig dagegen und spielt auch weiter mit. Das tut ihrem Spiel sehr gut und bringt die Cottbuer vor einige Probleme.
Meppen - Lautern
69
Gelbe Karte für Meppen! Leugers sieht seine neunte (!) Verwarnung nach einer Grätsche gegen Sickinger im zentralen Mittelfeld. Letztes Jahre lag der SVM-Mann bei 13 Kartons und einem Platzverweis. Da ziehst du als Gegner gerne die Schienbeinschoner und den Knöchelschutz an.
Cottbus - Braunschweig
70
Kartenfestival in Cottbus: Jetzt wird es etwas bunter auf dem Feld. Weidlich trifft Bulut von hinten und senst ihn um. Ein hartes Einsteigen, da zurecht mit der Gelben Karte bestraft wird.
Cottbus - Braunschweig
69
Kaum wieder auf dem Feld gibt es die Gelbe Karte für Philipp Hofmann. Das Bein war zwar sehr hoch, jedoch ist die Entscheidung von Dingert hier durchaus hart.
Haching - Osnabrück
70
Konstantin Engel foult Schimmer. Die Fouls häufen sich weiter und jetzt sammeln die Niedersachsen Karten.
Münster - Zwickau
67
Es wird immer ruppiger, Heinrich fährt seinem Gegenspieler in die Parade, dafür gibt es einen unbedeutenden Freistoß im Niemandsland. Kobylanski bringt das trotzdem auf die Palme, er meckert sich zu seiner ersten Gelben Karte der Saison.
Haching - Osnabrück
65
Jetzt mal eine kuriose Möglichkeit. Die Osnabrücker kombinieren sich in der Defensive zentral vor das eigene Tor und Körber muss den Ball aufnehmen bevor er ins eigene Netz rollt.
Meppen - Lautern
65
Großchance für Meppen! Klasse Pass aus der Zentrale in den Strafraum. Kleinsorge hat aus kurzer Distanz die Pike dran, der Ball rollt jedoch knapp rechts unten am Gehäuse vorbei.
Cottbus - Braunschweig
64
Toooor! Energie Cottbus - Eintracht Braunschweig 0:1. Onur Bulut setzt sich auf der Außenbahn toll durch und steckt einen scharfen Flachpass vor das Tor von Spahic, der den Ball nur passieren lassen kann und Nyman rutscht im Stile eines Vollblutstürmers in den Ball. Torschütze ist allerdings Unglücksrabe Matuwila, der mit Nyman ebenfalls in den Ball hineinrauscht und den Ball in die rechte untere Torecke befördert.
Halle - Karlsruhe
64
Tooooooooor! Hallescher FC - KARLSRUHER SC 0:2! Ist das abgezockt? Camoglu köpft eine Bogenlampe von der Zentrale an die Box. Fink setzt sich mit dem Körper gegen Landgraf durch und schiebt humorlos aus zwölf Metern in die rechte untere Ecke ein. Tor Nummer neun für Fink. War es das für Halle?
Münster - Zwickau
65
Und der folgende Freistoß führt zum Lattenkracher! Kobylanski chippt den Ball in die Mitte, aus sechs Metern zentraler Position verlängert der kernige Warschewski den Ball mit dem Hinterkopf an den Querbalken.
Münster - Zwickau
64
Klingenburg im Zentrum der Aufmerksamkeit, im Mittelfeld wird er von Barylla zum Boden gezerrt, dafür gibt es Gelb für den Torschützen.
Cottbus - Braunschweig
63
Der Routinier Dimitar Rangelov kommt für den blassen Mamba ins Spiel, mal sehen, ob er neuen Schwung in den Cottbuser Sturm bringen kann.
Haching - Osnabrück
62
Der erhoffte Spurt ist hier noch nicht drin trotz des Treffers. Weiterhin passieren viele Fouls. Jetzt gibt es Freistoß für Osnabrück in aussichtsreicher Position halblinks vor dem Strafraum.
Münster - Zwickau
61
Preußen-Coach Antwerpen kurbelt weiter am Offensivpotential: Sechser Rodrigues-Pires geht runter, Warschewksi erhöht die Sturm-Präsenz.
Rostock - Aalen
61
Tooor! Rostock - AALEN 0:1. Nach einem Katastrophenpass von Pepic von links in den Sechzehner, steht Bär zur Stelle und kann den Ball rechts an Gelios vorbeischießen.
Cottbus - Braunschweig
59
Marc Pfitzner holt sich eine verdiente Gelbe Karte ab, nachdem er Geisler mit einem taktischen Foul auf Höhe der Mittellinie von hinten umreißt.
Cottbus - Braunschweig
58
Cottbus' Leon Schneider kommt für einen soliden, aber unauffälligen Gehrmann neu ins Spiel.
Halle - Karlsruhe
59
Doppelgelegenheit für Halle! Der frisch eingewechselte Guttau scheitert erst aus kurzer Distanz an Uphoff. Im Nachschuss geht der Ball nur Zentimeter rechts unten am Tor vorbei. Der 19-Jährige macht gleich mal mächtig Alarm. Gut so!
Münster - Zwickau
58
Zwickau wechselt erstmals, Miatke macht Platz für Kartalis, der dessen Position im linken Mittelfeld übernimmt.
Haching - Osnabrück
56
Tooooor! SPVGG UNTERHACHING - VfL Osnabrück 1:0. Hufnagel wird zentral positioniert an der Strafraumgrenze der Osnabrücker angespielt und kann aus der Drehung abschließen. Körber kommt an den platzierten Schuss nicht heran und so geht Unterhaching überraschend in Führung, weil Osnabrück den Bayern einmal zu viel Platz lässt.
Rostock - Aalen
56
Rostock ist in der zweiten Hälfte viel drangvoller als noch im ersten Durchgang. Es fehlen nur Kleinigkeiten. Biankadi kommt nach einer abgefälschten Flanke, halbrechrechts am Sechzehner zum Schuss mit seinem linken Fuß. Der Schuss geht ins lange Eck. Stark gehalten von Bernhardt.
Halle - Karlsruhe
55
Huiiiii! Da hatte der KSC Glück. Mai zirkelt aus 22 Metern zentraler Position mit viel Effet aufs Tor. Uphoff macht sich vergebens lang. Der Ball streift hauchdünn über die Latte.
Münster - Zwickau
54
Gelbe Karte für Müller, der an der linken Außenbahn den Ball an Frick verliert und diesen dann mit dem taktischen Trikotzupfer aufhalten muss.
Münster - Zwickau
52
Zwickaus Schlussmann Brinkies ist heute in einer Top-Verfassung! Eine Flanke kommt von der linken Seite, wo Kobylanski zentral an den zweiten Pfosten verlängert. Dort kommt Klingenbeil an die Kugel, dieser stolpert die Kugel aber eher in Richtung Tor. Brinkies behält die Übersicht, taucht ab und nimmt den Ball auf.
Halle - Karlsruhe
51
Chance für Halle! Nach einer Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld fliegt der Ball auf den Kopf von Fetsch. Uphoff ist zur Stelle und fängt aus acht Metern.
Haching - Osnabrück
50
Unterhaching versucht jetzt einen ruhigen Spielaufbau. Dombrowkas Zuspiel auf Bigalke kommt aber zu lang auf der linken Seite. Der Spielzug verpufft.
Münster - Zwickau
48
Müller dringt rechts in den Strafraum ein und kann seinen Gegenspieler abschütteln, von der Grundlinie legt er in den Rückraum ab. Ein Zwickauer hat den Fuß dazwischen, trotzdem kommt Cueto zum Abschluss, der allerdings kurz vor der Linie geblockt wird.
Münster - Zwickau
46
Erster Wechsel der Partie bei den Hausherren zur Pause: Coach Antwerpen stellt auf Dreierkette um, Heinrich ersetzt Rechtsverteidiger Menig.
Rostock - Aalen
47
Soukou läuft am linken Sechzehner Eck in Richtung Grundlinie und bringt die Pille scharf in den Rückraum. Dort steht allerdings nur ein Aalener, der den Ball ins Seitenaus klären kann.
Alle Spiele
46
Weiter geht's in Liga drei!
 
 
Dreimal 0:0 und drei führende Auswärtsmannschaften: Dies ist das Fazit der ersten 45 Minuten in der Konferenz. Münster verpasste durch zahlreiche Chancen erst den Führungs-, dann den Ausgleichs- und später auch noch den Anschlusstreffer und liegt so mit 0:2 gegen Zwickau zurück. Der KSC führt derweil knapp mit 1:0 durch einen Elfmeter in Halle - selbiges gilt für die Lauterer, welche in Meppen zu Gast sind. Bei den anderen Begegnungen ist derweil noch mächtig Luft nach oben.
Alle Spiele
45
Halbzeit in Liga drei!
Münster - Zwickau
44
Mit Karten kennt sich Ronny König bestimmt gut es. Der Stürmer vereitelt einen Konter mit dem taktischen Foul im Mittelfeld und sieht dafür den gelben Karton.
Meppen - Lautern
42
Chance für den FCK! Nach Pass von links zirkelt Zuck aus der zweiten Reihe auf die linke obere Ecke. Das hat etwas Zielwasser gefehlt, aber immerhin wieder ein Versuch der Gäste.
Münster - Zwickau
41
Zwickau fährt den gefährlichen Konter: Ganz knapp vor der Strafraumlinie wird Bickel von Rodrigues Pires gelegt, dafür gibt es Gelb und eine astreine Freistoßposition. Bickel setzt den Standard dann aber in die Mauer.
Halle - Karlsruhe
40
Gelbe Karte für den KSC! Choi verliert den Ball gegen Lindenhahn und stellt diesem als Belohnung das Bein.
Haching - Osnabrück
40
Es hagelt Verwarnungen in Haching: Endres haut von hinten Alvarez um. Dafür gibt es klar Gelb. Es ist bereits Endres neunte Karte in dieser Saison.
Halle - Karlsruhe
38
Schönes Aktion der Hallenser, aber ohne Fortune! Fetsch und Jopek spielen Doppelpass über rechts. Mit der Hacke kommt der Ball zurück zu Fetsch, der aus 14 Metern die freie Schussbahn hat. Doch der Schuss ist wenig platziert und fliegt in die Arme des KSC-Schlussmanns Uphoff.
Rostock - Aalen
39
Ein ähnliches Bild lässt sich in Rostock erkennen: Aalen immer wieder mit langen Ballbesitz-Phasen ohne entscheidend nach vorne zu kommen. Rostock probiert es erfolglos mit Kontern.
Cottbus - Braunschweig
37
Mittlerweile entwickelt sich das Spiel kurz vor der Pause eher zu einem Mittelfeldgeplänkel, beide Teams stehen nun stabiler, wodurch leider die Chancenhäfigkeit etwas leiden muss.
Münster - Zwickau
36
Da fehlt wohl etwas Zielwasser: Irre, was Münster verballert. Weite Flanke von links auf den langen Pfosten, Kobylanski macht den Ball mit einer Kopfball-Rückgabe scharf. Aus sechs Metern kommt Rühle frei zum Schuss. Wachsmuth schmeißt sich in den Ball und rettet mit dem Rücken zur Ecke!
Cottbus - Braunschweig
34
Gelbe Karte für Felix Geisler. Man könnte meinen, er wolle einem Ringerverein beitreten, so wie er Bulut am Mittelkreis zu Boden bringt. Da bleibt Dingert keine andere Wahl.
Münster - Zwickau
33
Aber auch Zwickau bleibt gefährlich: Ein Konter läuft über die rechte Seite, die flache Hereingabe von Barylla kann Münster in der Mitte noch klären, allerdings genau vor die Füße von Schröter, der Barylla zuvor in Szene gesetzt hatte. Schröter zieht vom rechten Strafraumeck ab, Schulze Niehues fliegt und lenkt die Kugel um den kurzen Pfosten herum.
Halle - Karlsruhe
33
Chance für Halle! Fetsch taucht wieder am Fünfer auf, wird jedoch beim Schuss aus acht Metern geblockt. Es gibt Ecke, die aber nix einbringt.
Haching - Osnabrück
31
Ecke für den VfL - und daraus entsteht jetzt ein Freistoß für Unterhaching, weil Osmanagic Offensivfoul pfeift. Die Fouls mehren sich jetzt und die Stimmung heizt auf. Engel und Schimmer waren außerdem wieder in Nicklichkeiten verstrickt, die der Schiedsrichter unterbinden musste.
Rostock - Aalen
31
Vierte Gelbe Karte derweil für Aalens Funk in dieser Saison. Er nutzt sie um im Mittelfeld den schnellen Soukou mit einem taktischen Foul zu stoppen.
Haching - Osnabrück
29
Jetzt geht's rund in Haching: Aus einem späteren Freistoß entsteht ein Konter der Niedersachsen. Den unterbindet der mitgelaufene Hachinger Sascha Bigalke und bekommt dafür die Gelbe Karte.
Münster - Zwickau
29
Das MUSS der Anschlusstreffer für Münster sein! Rodrigues Pires bringt einen Freistoß in die Mitte, der kann geklärt werden. Doch aus dem Hinterhalt kommt Müller frei zum Schuss. Den allerdings blockt Lange heldenhaft kurz vor der Linie. Jedoch genau zu Schweers - und der scheitert aus der Nahdistanz am glänzend reagierenden Brinkies!
Haching - Osnabrück
27
Gelbe Karte für Osnabrücks Ulrich Taffertshofer, welcher Bigalke recht heftig von den Beinen holt. Den Karton hat er sich verdient.
Cottbus - Braunschweig
26
Braunschweig ist hier definitv das bessere Team und bereitet Wollitz an der Seitenlinie mächtig Kopfschmerzen, aber sie leiden bisher an ihrer Chancenverwertung, denn die Führung hätte man sich zu diesem Zeitounkt verdient.
Meppen - Lautern
24
Fast der Ausgleich! Proschwitz zirkelt einen Freistoß aus 28 Metern zentraler Position aufs Tor. Der Ball streift nur ganz knapp am rechten Pfosten vorbei. Die Meppener schütteln den Schock ab.
Haching - Osnabrück
23
Auch in Unterhaching ist plötzlich Dampf drin. Zunächst dribbelt sich Alvarez in den gegenerischen Strafraum, schließt dann aber aus halblinker Position nicht stark genug ab. Den schnellen Gegenschlag kann Bigalke dann aus spitzem Winkel rechts im Strafraum der Osnabrücker nicht vollenden.
Rostock - Aalen
23
Nach Fehlpass von Bülow kommt Bär zentral aus rund 25 Metern an den Ball, macht einen Übersteiger und legt die Kugel auf seinen rechten Fuß. Sein Schuss geht jedoch knapp rechts am Kasten vorbei.
Meppen - Lautern
21
Toooooooooor! SV Meppen - 1. FC KAISERSLAUTERN 0:1! Jetzt geht es Schlag auf Schlag: Die überraschende Führung für die Pfälzer. Von der Strafraumgrenze zieht ein Lauterer ab, Domaschke lässt nach vorne prallen und Zuck staubt das Ding in die rechte untere Ecke ab.
Münster - Zwickau
21
Tooooooor! Preußen Münster - FSV ZWICKAU 0:2. Brutale Effizienz vom FSV Zwickau! König bekommt am rechten Strafraumeck den Ball und zieht nach innen, hält sich Scherder robust vom Leib und zieht trocken ab. Der Flachschuss schlägt rechts im Eck ein, Schulze Niehues bleibt konsterniert stehen - und die Gäste liegen mit zwei Toren in Front!
Halle - Karlsruhe
20
Toooooooooor! Hallescher FC - KARLSRUHER SC 0:1! Der Routinier besorgt die Führung. Anton Fink schiebt die Kugel lässig in die rechte untere Ecke. Der KSC jubelt beim HFC.
Halle - Karlsruhe
19
Elfmeter für Karlsruhe! Aus dem Nichts jetzt also die Riesenchance für die Gäste zur Führung. Heyer legt Choi im Fünfer nieder uns sieht dafür zudem den gelben Karton. Klare Sache!
Cottbus - Braunschweig
17
Beste Gelegenheit bisher für die Gastgeber. Stein kommt mutterseelenallein im Strafraum zum Kopfball, aber kann das Leder nur in die Arme von Engelhardt befördern. Da fehlte ihm der Druck und die Präzision.
Münster - Zwickau
15
Kobylanski bringt den Ball von halblinks in die Mitte, wo er zu Scherder verlängert wird. Der Innenverteidiger hat rechts im Strafraum Zeit und Platz, den Ball anzunehmen, zieht aus acht Metern ab - und scheitert an einer Glanzparade von Brinkies, der den Ball mit einer Hand über die Latte lenkt!
Meppen - Lautern
14
Lauterns Torwart Wolfang Hesl spielt nach Rückspielen seiner Teamkollegen mit dem Feuer und hatte jetzt schon zweimal Glück. Die Meppener gehen aggressiv auf Hesl, der Routinier versucht Ruhe auszustrahlen. Das gelingt ihm nur bedingt.
Halle - Karlsruhe
14
Erster Schuss für den KSC! Thiede zieht aus 25 Metern halbrechter Position flach mit Schmackes ab. Eisele ist links unten im Eck und wehrt zur Seite ab. Schöne Szene!
Cottbus - Braunschweig
13
Riesen Gelegenheit für Braunschweig! Pfitzner schickt mit einem genialen Ball über sämtliche Cottbuser Spieler hinweg Bulut auf die Reise, der Spahic umkurvt und auf das fast leere Tor schießt, aber Matuwila rettet hier in letzter Sekunde auf der Linie und klärt zur Ecke.
Meppen - Lautern
11
Die Heimmannschaft hat hier zu Beginn mehr Aktien im Spiel. Der FCK spielt ob der Ergebnisse der letzten Wochen natürlich nicht mit dem benötigten Selbstvertrauen. Die Pfälzer konzentrieren sich auf gute defensive Organisation.
Cottbus - Braunschweig
10
Die Gäste kommen nun immer besser in die Partie. Nach gut zehn Minuten hat sich hier ein Fußballspiel entwickelt, bei dem beide Teams auch endlich mitspielen wollen.
Haching - Osnabrück
10
In Unterhaching sind derzeit die Hausherren in Unterzahl, da Dominik Stahl nach einem Duell mit Marc Heider am Boden liegt. Der war ihm aufs Handgelenk gefallen. Die Mediziner sind sofort auf dem Platz.
Halle - Karlsruhe
8
Zweite Möglichkeit für Halle! Fetsch nimmt eine scharfe Flanke von links volley aus der Drehung. Der sehenswerte Versuch aus zwölf Metern geht knapp über das Tor. Uphoff wäre hier wohl chancenlos gewesen.
Cottbus - Braunschweig
7
Erstmals traut sich der Gast aus Braunschweig vor das gegnerische Tor. Nyman wird klasse in Szene gesetzt und kommt am linken Fünfereck zum Abschluss, aber Spahic pariert glänzend.
Meppen - Lautern
6
Wieder rettet Hesl! Meppens Granatowski fasst sich ein Herz und zieht aus 23 Metern halbrechter Position ab. Lauterns Keeper lenkt die Kugel mit den Fingern über den Kasten.
Münster - Zwickau
5
Toooooooor! Preußen Münster - FSV ZWICKAU 0:1. Miatke mit der Flanke von der linken Seite, die wird am langen Pfosten nochmal in die Mitte gelegt. Dort steht aber Scherder, der den Ball eigentlich problemlos klären kann, ihn aber vor die Füße von Barylla schiebt. Der zieht direkt ab und sein Strahl aus 25 Metern schlägt unhaltbar rechts im Eck ein.
Münster - Zwickau
4
In Westfalen machen die ersten Minuten deutlich, wie die Partie wohl verlaufen wird. Zumindest so lange es noch 0:0 steht. Münster kontrolliert Ball und Spiel, lässt den Ball kontrolliert laufen. Allerdings bisher nur in der eigenen Hälfte. Zwickau stört früh und nervt den Spielaufbau der Gäste mit seiner Lauffreudigkeit.
Meppen - Lautern
3
Meppen tauchte nach 90 Sekunden das erste Mal vor dem Tor auf. Proschwitz hatte den Ball geklaut. Doch am Ende Lauterns Schlussmann Hesl schön die Tür zu.
Halle - Karlsruhe
3
Erste Topchance für Halle! Nach einer Ecke von rechts kommt Mai aus kurzer Distanz mit dem Kopf zum Ball. Der Ball klatscht gegen die Latte, der Nachversuch landet in den Armen des Keepers.
Haching - Osnabrück
3
In Unterhaching wollen beide Mannschaften zügig in Ballbesitz gelangen und machen im Mittelfeld die Räume dicht. So gab es bereits einen Freistoß und jetzt einen Einwurf.
Rostock - Aalen
3
Auch in Rostock gibts die erste Torgefahr: Die Erste gefährliche Freistoßpositionen der Hausherren aus gut 20 Metern. Hilßner schießt allerdings recht kläglich nur in die Mauer.
Cottbus - Braunschweig
2
Erste knifflige Aktion im Strafraum der Braunchweiger, Nkansah hat die Hand sehr weit oben und an eben diese springt ihm der Ball, aber der Schiedsrichter und sein Assistent entscheiden gegen einen Strafstoß.
Alle Spiele
1
14 Uhr, der Ball rollt in der 3. Liga. Auf geht's in die Konferenz!
Rostock - Aalen
 
Hansa Rostock muss heute unbedingt mal wieder gewinnen, nachdem in den letzten drei Spielen nur ein Punkt geholt werden konnte. Momentan stehen sie mit 26 Punkten auf Rang Acht mit Möglichkeiten nach oben und nach unten. Auch der VFR Aalen muss heute dringend einen Dreier holen, um den Abstand an die Nichtabstiegsplätze zu verringern bzw. zu egalisieren. Der Tabellen 19. hat momentan 3 Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.
Cottbus - Braunschweig
 
Beide Teams suchen nach ihrer Form, konnte Cottbus die letzten vier, und Braunschweig gar die letzten zwölf Spiele nicht gewinnen. Für Braunschweig war dies sogar der bisher einzige Sieg der Saison, was den aktuellen Tabellenplatz 20 auch gut zusammenfasst. Energie Cottbus konnte zumindest schon drei Siege für sich verbuchen, steht jedoch auch nur auf einem mäßigen 15. Platz in der Tabelle.
Haching - Osnabrück
 
Ein weiteres Topspiel erwartet uns auch in Unterhaching, wo Spitzenreiter Osnabrück die Möglichkeit hat, einen weiteren Schritt in Richtung Herbstmeisterschaft zu machen. Die SpVgg möchte in der Heimat einen wichtigen Dreier einfahren, um sich in der Spitzengruppe der Tabelle zu halten. Derzeit steht Haching mit 31 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz und damit drei Zähler hinter dem Relegationsrang.
Halle - Karlsruhe
 
Das Spitzenspiel findet heute an der Saale statt. Die HFC liegt nach 18 Spielen auf Rang 4, der KSC gar auf Position 2. Die Hausherren kommen über eine brutalstarke Defensive. Nur 16 Gegentoren kassierten die Jungs aus Sachen-Anhalt. Dagegen wartet mit dem KSC eine der besten Offensive der letzten Woche, welche bei den vergangen sechs Siegen satte 17 Tore erzielten.
Münster - Zwickau
 
Vor zwei Wochen noch war die Stimmungslage in Münster hervorragend. Nach zwei Niederlagen in Folge (1:2 gegen Halle und 0:5 gegen Karlsruhe) fielen die Preußen jedoch auf Platz sechs zurück und drohen nun die Aufstiegsplätze aus den Augen zu verlieren. Der heutige Gegner aus Zwickau ist derweil im Tabellenmittelfeld einzuordnen (5 Siege, 6 Niederlagen). In der Vorwoche tankten die Sachsen beim 3:0 Heimerfolg über Großaspach jedoch ordentlich Selbstvertrauen.
Meppen - Lautern
 
Platz 17 gegen Rang 13.In Meppen erwartet uns dennoch ein Duell mit verkehrten Vorzeichen: Der SVM zwei Siege gegen Fortuna Köln (3:0) und bei Jena (2:1). Die Gäste aus Kaiserslautern kämpfen dagegen weiter gegen den Negativtrend an. Der letzte Sieg datiert vom 29. Oktober. Dazwischen gab es gar fiese Klatschen bei Hansa Rostock (1:4) und Unterhaching (0:5) Beide Mannschaften trennen so lediglich drei Punkte in der Tabelle.
vor Beginn
 
Hinein in den vorletzten Fußball-Samstag der 3. Liga im Jahr 2018. Gleich sechs Spiele stehen heute auf dem Programm - auf geht's!
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Konferenz des 19. Spieltages.
3. Liga
 
Sp
S
U
N
Tore
Diff
Pkt
  1
Osnabrück
38
22
10
6
56:31
25
76
  2
Karlsruhe
38
20
11
7
64:38
26
71
  3
Wehen
38
22
4
12
71:47
24
70
  4
Halle
38
19
9
10
47:34
13
66
  5
Würzburg
38
16
9
13
56:45
11
57
  6
Rostock
38
14
13
11
47:46
1
55
  7
Zwickau
38
14
10
14
49:47
2
52
  8
Münster
38
15
7
16
48:50
-2
52
  9
K'lautern
38
13
12
13
49:51
-2
51
  10
U'haching
38
11
15
12
53:46
7
48
  11
Uerdingen
38
14
6
18
47:62
-15
48
  12
TSV 1860
38
12
11
15
48:52
-4
47
  13
Meppen
38
13
8
17
48:53
-5
47
  14
CZ Jena
38
11
13
14
48:57
-9
46
  15
Großaspach
38
9
18
11
38:39
-1
45
  16
B'schweig
38
10
15
13
48:54
-6
45
  17
Cottbus
38
12
9
17
51:58
-7
45
  18
Lotte
38
9
13
16
31:46
-15
40
  19
Fort. Köln
38
9
12
17
38:64
-26
39
  20
Aalen
38
6
13
19
45:62
-17
31
Copyright © 2019 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten