bedeckt München

3. Liga Live-Ticker 3. Liga-Konferenz live

3. Liga-Konferenz am 26. Spieltag: Die 3. Liga live im Ticker. Mit Live-Tabelle und allen Ergebnissen auf Süddeutsche.de.

 
Letzte Aktualisierung: 11:19:47
Ende
 
Das war es dann auch schon von der heutigen Konferenz der 3. Liga. Ich wünsche Ihnen noch ein schönes Wochenende, bis bald.
Ausblick
 
Weiter geht es in der 3. Liga morgen um 13:00 Uhr, wenn die Münchner Löwen Hansa Rostock empfangen. Eine Stunde später dann trifft Jena auf Braunschweig. Den Abschluss macht am Montag das Duell Würzburg gegen Unterhaching.
Tabelle
 
Ein Blick auf die Tabelle verrät uns: Karlsruhe ist nur noch drei Zähler hinter Tabellenführer Osnabrück. Aalen und Cottbus bleiben im Keller hängen. Lotte kann durch den Sieg ein gutes Polster zwischen sich und die Abstiegsränge bringen, während Preußen Münster eventuell sogar nochmal oben anklopen kann.
Fazit
 
Was ein turbulenter Spieltag! Karlsruhe gewinnt das Spitzenspiel gegen Osnabrück dank Gordon. Das Spiel lies war einiges zu wünschen übrig, die Spannung aber nicht. Wehen konnte nicht näher oben heranrücken, gegen Meppen reichte es in einem schwächeren Spiel nur zu einem 1:1. Im Abstiegskracher zwischen Großaspach und Cottbus gab es ein 0:0, die Gäste aus der Lausitz hätten aber gewinnen müssen aufgrund ihrer Chancen. Fortuna Köln und Kaiserslautern trennten sich in einer abwechslungsreichen Partie mit 2:2, Lotte siegte gegen Zwickau in einem wichtigen Spiel um den Klassenerhalt. Münster schockte den Letzten Aalen mit einem klaren 4:0.
Alle Spiele
90
Dann sind alle Partien beendet, der Schlusspfiff ist auf allen Plätzen ertönt.
Karlsruhe - Osnabrück
90
Müller irrt durch seinen Strafraum und bekommt den Ball nicht unter Kontrolle. Alvarez kommt zum Schuss, Gordon klärt auf der Linie. Schwer einzuschätzen, ob das Leder dabei schon hinter der Linie war.
Karlsruhe - Osnabrück
90
Alois Schwartz will ein wenig Zeit von der Uhr nehmen. Der Coach wechselt und bringt Burak Can Camoglu anstelle von Marc Lorenz.
Meppen - Wehen
90
Domaschke wird von einer Bogenlampe von Kyereh überrascht. der Ball landet nur auf dem Tor, der Keeper sieht aber Anlass gegeben, seine Kollegen nochmal zu pushen.
Großaspach - Cottbus
90
Wechsel bei den Gästen: Wollitz bringt mit Felix Geisler nochal etwas Frische für die letzten Aktionen. Fabio Viteritti muss weichen.
Großaspach - Cottbus
90
Mamba!!! Der Stürmer der Cottbusser kommt auf der Gegenseite zum nächsten gefährlichen Abschluss! Sein Rechtsschuss geht aber aus spitzem Winkel links am Tor vorbei ins Aus. Es gibt Ecke, denn der Platzfehler wird vom Unparteiischen so gewertet als sei Broll noch am Ball gewesen. Zum Glück folgen dieser Fehleinschätzung keine schlimmeren Konsequenzen, die Gastgeber können klären.
Karlsruhe - Osnabrück
88
Konstantin Engel kommt zu spät und sieht für das Foul die Gelbe Karte.
Fortuna Köln - Kaiserslautern
88
Letzter Wechsel bei den Gästen: Huth darf für Kühlwetter weitermachen.
Fortuna Köln - Kaiserslautern
88
Wechsel bei Kaiserslautern: Thiele kommt für Sternberg.
Großaspach - Cottbus
87
Mal wieder ein Freistoß für die Gastgeber! Burger bringt ihn in den Sechzehner, allerdings klären die Cottbusser ohne Probleme.
Münster - Aalen
87
Patrick Funk setzt im Zweikampf seinen Arm zu sehr ein, der landet dann im Gesicht des Gegenspielers. Dafür kassiert er seine sechste Gelbe Karte der Spielzeit.
Meppen - Wehen
87
Kremer ersetzt bei Meppen für die letzten Minuten Granatowski.
Großaspach - Cottbus
86
Letzter Wechsel bei den Hausherren, denn mit Jannes Hoffmann kommt die dritte frische Kraft in die Partie. Platz macht für ihn Zlatko Janjic.
Zwickau - Lotte
85
Zwickau hat in dieser Phase des Spiels zwar relativ viel Ballbesitz, doch nach wie vor kommt der FSV nicht zu nennenswerten Abschlüssen. So wird es schwierig für die Gastgeber, heute noch einen Punkt zu holen, geschweige denn sogar drei.
Karlsruhe - Osnabrück
85
Tooooooooor! KARLSRUHER SC - VfL Osnabrück 2:1. Eine Ecke fliegt an den Fünfmeterraum, wo Gordon sich mit Anlauf durchsetzt und wuchtig einköpft. Jetzt muss Osnabrück alles nach vorne werfen, sonst geht der Sieg im Spitzenspiel an die Badener.
Fortuna Köln - Kaiserslautern
84
Letzter Wechsel bei den Hausherren: Hartmann zeigt an, dass er nicht mehr weitermachen kann und wird durch Exslager ersetzt. Bitter für Hartmann, der erst im zweiten Durchgang kam.
Meppen - Wehen
84
Kyereh setzt mal ein Ausrufezeichen und hält von der Strafraumgrenze drauf. Domaschke pariert sehr stark und hält seine Mannschaft im Spiel.
Meppen - Wehen
82
Hansch kommt für Schmidt in die Partie. Gelingt Wehen hier noch der Dreier?
Fortuna Köln - Kaiserslautern
82
Fritz holt sich nach einem Foulspiel im Zentrum der eigenen Hälfte an Fechner die Gelbe Karte.
Münster - Aalen
82
Jetzt sehen wir den letzten Wechsel des Spiels. Philipp Müller kommt für Cyrill Akono in die Partie.
Karlsruhe - Osnabrück
82
Thiede sieht Gelb wegen Meckerns.
Münster - Aalen
81
Tooooor! PREUSSEN MÜNSTER - VfR Aalen 4:0! Kevin Pires-Rodrigues mit dem Freistoß aus dem linken Halbfeld. Er findet Ole Kittner in der Mitte, der mit einem Kopfball aus elf Metern in die lange linke Ecke einnickt. Der Ball segelt förmlich wie an der Schnür in die Ecke, Bernhardt kann dem Ball nur hinterher sehen.
Großaspach - Cottbus
81
Kai Gehring holt sich dann die nächste Gelbe Karte ab, weil er da in den mündlichen Infight mit Weidlich geht und die Diskussion überhaupt kein Ende findet.
Zwickau - Lotte
79
Zweiter Wechsel bei Zwickau: Für Antonitsch kommt Barylla ins Spiel.
Fortuna Köln - Kaiserslautern
79
Riesenchance nach einem Ballverlust von Löhmannsröben im Zentrum für die Hausherren. Hartmann kommt nach Zuspiel von Scheu halbrechts im Sechzehner zum Abschluss, aber Grill kann den flachen Schuss ins kurze Eck gerade noch mit dem Fuß abwehren.
Großaspach - Cottbus
78
Gelbe Karte für Korbinian Burger nach dessen Foul an Hemmerich auf der rechten Außenbahn.
Karlsruhe - Osnabrück
78
Etienne Amenyido klatscht kurz in Richtung der 500 mitgereisten VfL-Fans. Sein Arbeitstag ist beendet, er wird durch Anas Ouahim ersetzt.
Fortuna Köln - Kaiserslautern
76
Tooooooor! FORTUNA KÖLN - 1. FC Kaiserslautern 2:2. Das ist der Ausgleich - wie aus dem Nichts. Ernsts Flanke von rechts kann in der Strafraummitte Hartmann im engsten Raum gleich gegen drei Gegenspieler verarbeiten und mit dem Kopf für Dahmani ablegen, der die Kugel am zweiten Pfosten aus kürzester Distanz zum 2:2 einhämmert.
Meppen - Wehen
76
Die Zeit der Wechsel beginnt auch in Meppen. Undav kommt für Piossek und Shipnoski ersetzt bei Wehen Diawusie.
Zwickau - Lotte
75
Toooooooor! FSV Zwickau - SPORTFREUNDE LOTTE 0:2! Der Joker sticht! Oesterhelweg, gerade erst eingewechselt, versenkt einen Freistoß von halbrechts am Strafraum aus rund 20 Metern. Der Ball geht über die Mauer ins halbrechte Eck und so steht es nun 2:0 für die Sportfreunde aus Lotte.
Karlsruhe - Osnabrück
76
Und Mario Schragl kommt für den Torschützen Auswechslung Marvin Pourie.
Karlsruhe - Osnabrück
75
Doppelwechsel beim KSC: Christoph Kobald ersetzt im Mittelfeld Alexander Groiß.
Karlsruhe - Osnabrück
75
David Blacha sieht für ein taktisches Foul im Mittelfeld die nächste Gelbe Karte.
Fortuna Köln - Kaiserslautern
74
Zweiter Wechsel bei Köln: Kurt ersetzt Brandenburger.
Zwickau - Lotte
72
Lottes Rahn sieht für ein taktisches Foulspiel gegen Bonga die Gelbe Karte, nachdem er das Laufduell gegen den Zwickauer zu verlieren drohte.
Großaspach - Cottbus
71
Wechsel bei den Gastgebern. Der vorbelastete Timo Röttger macht Platz für Dominik Martinovic.
Meppen - Wehen
70
Granatowksi sieht für ein Foul im Mittelfeld die Gelbe Karte.
Münster - Aalen
70
Das Ergebnis spiegelt hier nicht den Spielverlauf wider und ist auch zu hoch. Aalen war nah dran am Ausgleich, mitten in die Drangphase kommt dann der Doppelpack von Cueto. Mit dem 3:0 sollte jetzt die Vorentscheidung gefallen sein, aber es ist wirklich schade für Aalen, das hier mit viel Herz und Leidenschaft auftritt.
Zwickau - Lotte
69
Auch Lotte tauscht hier: Karweina hat Feierabend, für ihn kommt Oesterhelweg rein.
Zwickau - Lotte
69
Zweiter Wechsel bei Zwickau: Für Miatke kommt Gaines ins Spiel.
Karlsruhe - Osnabrück
67
Die Gäste vollziehen den ersten Wechsel der Partie, Alvarez kommt für Girth.
Münster - Aalen
67
PREUSSEN MÜNSTER - VfR Aalen 3:0! Wieder ist es Lucas Cueto! Menig mit dem langen Einwurf, in der Mitte wird der Ball verlängert und fällt Cueto fünf Meter vor dem Tor vor die Füße. Er reagiert am schnellsten und zieht aus der Drehung flach ab. Bernhardt hat die Füße noch an der Kugel, kann den Einschlag aber nicht verhindern. Jetzt sollte Cueto aber sein Trikot anlassen, sonst muss er das Spiel frühzeitig beenden.
Karlsruhe - Osnabrück
66
Tooooooor! Karlsruher SC - VFL OSNABRÜCK 1:1. Kaum sagt man was, so ist es doch immer. Blacha bringt die Ecke scharf in die Mitte. Im Luftkampf zwischen Wanitzek und Susac wird der Ball hinter den zweiten Pfosten verlängert, wo Konstantin Engel lauert und trocken mit rechts ins lange Ecke abschließt. Aus dem Nichts fällt der Ausgleich.
Fortuna Köln - Kaiserslautern
65
Erster Wechsel bei der Fortuna: Für Abwehrmann Kyere kommt mit Hartmann ein Offensivspieler ins Spiel.
Meppen - Wehen
65
Schäffler ersetzt bei Wehen Schwadorf. Die Gäste brauchen hier einen Dreier, der Stürmer soll es richten.
Zwickau - Lotte
64
Erster Wechsel bei Zwickau: Für Könnecke kommt Hoffmann ins Spiel.
Karlsruhe - Osnabrück
64
Bashkim Renneke sieht die nächste Gelbe Karte, auch im Topspiel wird es jetzt ruppiger, so langsam muss Osnabrück etwas nach vorne unternehmen.
Großaspach - Cottbus
64
Gelbe Karte für Timo Röttger und die holt er sich auf so unnötige Art und Weise, als er im Mittelfeld Schlüter nach dessen Pass auf die Außenbahn von den Beinen holt. Schiri Kempkes lässt zunächst Vorteil laufen, zeigt die Karte dann aber in der nächsten Unterbrechung!
Münster - Aalen
63
Rühle brachte grade die Vorlage zum 2:0-Treffer, jetzt hat er Feierabend. Philipp Hoffmann ist jetzt in der Partie.
Münster - Aalen
62
Anschließend sprudeln die Emotionen nur so aus Cueto heraus, er zieht sein Trikot aus und präsentiert seinen prächtigen Körper. Dafür gibt es natürlich die Gelbe Karte, es ist seine erste in dieser Spielzeit.
Meppen - Wehen
61
Torschütze Rene Guder hat Feierabend und Marius Kleinsorge ersetzt ihn.
Münster - Aalen
61
Tooooor! PREUSSEN MÜNSTER - VfR Aalen 2:0! Mitten in die Aalener Druckphase erhöhen die Gastgeber auf 2:0! Cueto fasst sich vor dem gegnerischen Strafraum ein Herz und geht mit Geschwindigkeit links in die Box. Keiner greift ihn dort so wirklich an, Cueto schließt aus zehn Metern mit dem linken Fuß fantastisch in die linke Obere Ecke ab. Von dort springt die Kugel von der Latte ins Netz, was ein toller Treffer von Cueto!
Großaspach - Cottbus
61
Jetzt muss Florian Schnorrenberg reagieren und den angeschlagenen Jamil Dem vom Feld nehmen. Ihn ersetzt von nun an Kai Brünker.
Großaspach - Cottbus
60
Die Partie ist in den letzten Minuten etwas zerstückelt durch die wiederkehrenden kleinen Unterbrechungen. Vielleicht machen sich die Akteure aber auch nur bereit für die große Schlussoffensive - wir hoffen es zumindest!
Karlsruhe - Osnabrück
58
Langer Ball aus dem Mittelfeld auf Fink, der die Kugel im Strafraum geschickt unter Kontrolle bringt und aus dem Lauf dann abzieht. Der Ball streift das Außennetz des Osnabrücker Tores.
Großaspach - Cottbus
57
Zweite Verwarnung für die Gäste aus Cottbus. Marcelo Freitas haut im Mittelfeld beim Kampf um den Ball Jamil Dem auf die Socken. Gelb geht absolut in Ordnung!
Karlsruhe - Osnabrück
57
Langsam scheinen auch die Kräfte in diesem intensiven Spiel zu schwinden, mit Maurice Trapp bekommt nun auch ein erster Osnabrücker Spieler die Gelbe Karte.
Fortuna Köln - Kaiserslautern
57
Noch nicht viel los im zweiten Abschnitt ist auch in Köln. Das torreichste Spiel bisher scheint nicht gewillt zu sein, nachzulegen.
Zwickau - Lotte
56
Langlitz sieht für ein taktisches Foul gegen Bonga die erste Gelbe Karte dieser Begegnung.
Karlsruhe - Osnabrück
55
Marvin Wanitzek sieht für ein überflüssiges Foul im Mittelkreis die Gelbe Karte.
Meppen - Wehen
55
Nach einem weiteren Ballverlust haut Schmidt den Gegner um und wird verwarnt.
Zwickau - Lotte
55
Nach dem Wiederbeginn geht es in Zwickau sofort wieder kämpferisch zur Sache - und zwar von beiden Seiten. Fußballerische Glanzpunkte sucht man in den bisherigen Minuten der zweiten Halbzeit vergebens.
Karlsruhe - Osnabrück
55
Der Treffer hatte sich ja in der Schlussphase irgendwie angekündigt, schon da wurde der KSC offensiv zielstrebiger. Und auch Alois Schwartz bewies sein richtiges Händchen, in dem er den gelbrot gefährdeten Pourie zunächst auf dem Platz beließ.
Münster - Aalen
54
Papadopoulos mit einem tollen Sololauf, dribbelt durch die gesamte gegnerische Abwehr. Erst Ole Kittner kann ihn mit einem Foul stoppen, der Angriff geht aber noch weiter! Als die nächste Unterbrechung kommt, ist Ole Kittner dann dran. Er kassiert für sein hartes Einsteigen die Verwarnung.
Großaspach - Cottbus
52
Jetzt gibt es auch die erste Gelbe Karte auf Seiten der Gäste. Daniel Bohl holt sie sich ab für sein Foul im Mittelfeld an Dem. Absolut korrekt!
Meppen - Wehen
50
Abwehrmann Hassan Amin foult im Mittelfeld und wird verwanrt. Neben Puttkammer fehlt auch er gesperrt im nächsten Spiel. Gefährdet ist auch Komenda.
Alle Spiele
50
Noch zu Ihrer Information: Es hat zur Pause in keiner Partie einen Wechsel gegeben. Ist mir auch noch nicht oft passiert in der Konferenz.
Münster - Aalen
50
Morys mit der tollen Flanke in die Mitte zu Sliskovic, der die Kugel aus fünf Metern nur noch einschieben muss. Dabei trifft er das Leder aber nicht richtig, Schulze Niehues hat das Leder im Nachpacken und damit ist die Gefahr gebannt!
Karlsruhe - Osnabrück
49
Toooooor! KARLSRUHER SC - VfL Osnabrück 1:0. Das Topspiel ist eröffnet, Karlsruhe zeigt sich dafür verantwortlich. Von der rechten Seite bringt Fink die Kugel irgendwie in die Mitte, so richtig geplant sah die Hereingabe nicht aus. Doch er findet den Fuß von Marvin Pourie, der aus elf Metern mit einem Seitfallzieher links ins Toreck trifft.
Großaspach - Cottbus
48
Wie schon im ersten Durchgang kommen die Gastgeber etwas schwungvoller aus der Kabine. Die erste hoe Flanke in den Sechzehner kann der Cottbusser-Keeper Rauhut aber ohne Probleme abfangen.
Münster - Aalen
47
Papadopoulos grätscht mit offener Sohle zum Ball und erwischt Braun am Fuß, dafür kassiert er den gelben Karton.
Meppen - Wehen
47
Die Hessen kommen aktiver und drangvoller aus der Kabine und setzen die Meppener stark unter Druck. Außerdem halten sie die Gastgeber so von ihrer Box fern.
Alle Spiele
46
So, weiter geht es in der Konferenz und wieder lautet die Frage: Wo fällt das erste Tor?
Halbzeit
 
Natürlich kommen wir zuerst auf das Topspiel zu sprechen, das uns schon etwas enttäuscht. Karlsruhe verbucht die besseren Möglichkeiten, insgesamt ist es aber von beiden Teams zu wenig. Das Gleiche gilt auch für das Spiel Zwickau gegen Lotte, wo außer dem Tor nicht allzu viel los ist. Wie spannend eine Partie trotz eines 0:0 sein kann, zeigen unterdessen Großaspach und Cottbus. Die Lausitzer müssen hier eigentlich bereits deutlich führen. Ebenfalls unterhaltsam ist es in Münster, wo Aalen im zweiten Abschnitt dringend ein Tor benötigt. Das Gleiche gilt für Wehen, will man das aktuelle Unentschieden bei Karlsruhe gegen Osnabrück ausnutzen. Fortuna Köln liegt im torreichsten Spiel gegen Kaiserslautern hinten. Bis gleich.
Alle Spiele
45
Das war es dann auch schon vom ersten Abschnitt, alle Partien befinden sich in der Pause. Toremäßig können wir uns zufrieden zeigen.
Großaspach - Cottbus
45
Aber jetzt! Viel kürzer geht die Distanz bald nicht mehr! Die Kugel kommt durch und landet bei Mamba, der nur noch fünf (!!!) Meter vor Broll steht. Sein Rechtsschuss holt der Teufelskerl von Broll aber wieder raus. Bockstark!
Karlsruhe - Osnabrück
45
Schön hatte sich Pourie auf der linken Seite gelöst und fast perfekt geflankt. Doch in der Mitte kommt Stiefler einen Moment zu spät, die Kugel geht vorbei.
Meppen - Wehen
45
Die letzte Minute läuft. Weiter spielt nur Wiesbaden. Die Gäste versuchen noch in Führung zu gehen. Meppen scheint mit dem Spielstand Pause machen zu wollen.
Münster - Aalen
45
Aalen kurz vor der Pause noch einmal mit der großen Chance. Nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld, fälscht Kittner die Kugel noch brandgefährlich kurz vor dem Tor in die linke Ecke ab. Schulze Niehues ist schnell wie ein Panther und kann den Einschlag noch verhindern! Das war eng, die anschließende Ecke bringt keine Gefahr.
Karlsruhe - Osnabrück
43
Die Ecke sorgt gleich wieder für Gefahr. Irgendwie kommt Fink am zweiten Pfosten an den Ball. Zunächst haut er das Leder hoch in die Luft, fällt und steht rechtzeitig wieder, um dann aus spitzem Winkel doch noch anzuziehen und den langen Pfosten knapp zu verfehlen.
Fortuna Köln - Kaiserslautern
42
Die Hausherren sind hier weiterhin am Drücker und versuchen mit langen Bällen hinter die Abwehr Gefahr auszustrahlen, aber die Gäste haben sich seit dem 2:1 hinten stabilisiert und lassen nicht mehr viel zu.
Zwickau - Lotte
42
Torhüter Brinkies kommt bei einem weiten Ball in seinen Strafraum aus dem Kasten, lässt das Leder dann aber durch die Hände gleiten. Der FSV-Schlussmann moniert zwar, dass er von Lotte-Angreifern regelwidrig attackiert wurde, Schiedsrichter Hanslbauer pfiff die Aktion aber nicht ab.
Münster - Aalen
42
Mittlerweile scheint ein wenig die Luft raus, beide Teams warten etwas auf den Halbzeitpfiff, vor allem Münster steht nur noch in der eigenen Hälfte.
Karlsruhe - Osnabrück
41
Lorenz bringt einen Freistoß von der Mittellinie an den Elfmeterpunkt. Dort behauptet sich Pisot und spitzelt das Leder direkt flach Richtung Tor, Körber klärt auf Kosten einer Ecke. Das war die beste Chance seit einer gefühlten Ewigkeit.
Karlsruhe - Osnabrück
40
Das Spiel wird von Minute zu Minute zerfahrerener. Auch Osnabrück bekommt nun immer weniger Pässe in der gegnerischen Hälfte an den eigenen Mann gebracht.
Großaspach - Cottbus
39
Auweia! Nächste dicke Gelegenheit für die Gäste! Mamba jetzt als Vorlagengeber mit der Ablage auf Viteritti, der auf Höhe des Strafstoßpunktes an den Ball kommt, aber wie sein Nebenmann zuvor auch schon direkt auf Kevin Broll abschließt. Das muss eigentlich schon das 2:0 für Energie sein! Ist das bitter!
Meppen - Wehen
38
Beide Teams stellen jetzt im Mittelfeld die Räume zu und wollen gleichzeitig einen ruhigen Spielaufbau betreiben. Dadurch generieren sie viele Ballverluste beziehungsweise Balleroberungen. Tempo kommt nur noch auf, wenn die eine Lücke gefunden wird. Grundsätzlich flacht das Spiel etwas ab.
Großaspach - Cottbus
38
Unübersichtliche Situation jetzt im Mittelfeld! Baku, Weidlich, Dem und Freitas kommen im Prinzip alle zu Fall, am Ende entscheidet Schiri Kempkes auf Foul von Weidlich an Baku.
Großaspach - Cottbus
41
Jetzt sind die Hausherren total von der Rolle! Janjic gibt aus dem Mittelfeld zurück, aber da steht nur eben niemand außer Mamba! Der Gäste-Angreifer nimmt die Kugel rund 20 Meter vor dem Tor auf der rechten Außenbahn an und schließt aus spitzem Winkel ab. Broll ist zur Stelle und klärt!
Karlsruhe - Osnabrück
37
Nach einem Foul an Pourie regt sich KSC-Co-Trainer Dimitrios Moutas lautstark an der Seitenlinie auf und wird von Schiedsrichter Hartmann auf die Tribüne geschickt. Gerade noch eine der spannenderen Aktion hier neben dem tollen Support der Fans.
Zwickau - Lotte
36
Toooooooooor! FSV Zwickau - SPORTFREUNDE LOTTE 0:1! Nach einem Härtel-Freistoß von links aus dem Halbfeld an den langen Pfosten kommt Straith an den Ball und versenkt diesen aus spitzem Winkel und unter gütiger Mithilfe von Keeper Brinkies zum 1:0 im kurzen Eck. Der Torhüter bekommt den Ball sogar noch durch die Beine und ist damit natürlich nicht von jeder Schuld freizusprechen.
Münster - Aalen
36
Funk taucht im Strafraum auf und kommt im Zweikampf mit Menig zu Fall. Er hätte da gerne einen Elfmeter gehabt, knifflige Situation. Letztlich springt eine Ecke dabei heraus, aber keine Gefahr für das Tor der Hausherren.
Großaspach - Cottbus
35
Das gibt's ja gar nicht! Kevin Weidlich zieht von der rechten Außenbahn in den Strafraum und legt ins Zentrum zu Hemmerich, dessen Schuss im letzten Moment geblockt wird. Die Kugel landet so vor dem völlig freistehenden Mamba am zweiten Pfosten und der Angreifer schafft es aus knapp sieben Metern auf Keeper Broll zu schießen. Wahnsinn! Nach kurzer Diskussion zwischen Gehring und Mamba geht's dann mit Eckball weiter, der aber verpufft ...
Fortuna Köln - Kaiserslautern
34
Gute Chance nach einer Eberwein-Ecke von links für die Gastgeber. Andersen kommt über mehrere Umwege an der Sechzenergrenze zum Abschluss, dessen flacher Schuss geht jedoch knapp am rechten Pfosten vorbei.
Meppen - Wehen
33
Piossek setzt sich linksaußen überragend durch und legt ins Zentrum ab. Granatowski wird gedeckt und legt den Ball an die Strafraumgrenze ab anstatt abzuschließen. Das war eine kluge Entscheidung. Piossek wartet da schon wieder auf den Ball und zieht voll ab. Kolke muss zwar nicht parieren, Wehen tut sich defensiv aber sehr schwer momentan.
Münster - Aalen
32
Wieder die große Chance für Münster! Kobylanski setzt sich rechts im Strafraum durch und spielt in den Rücken der Abwehr zu Rühle der aus elf Metern zentraler Position in die rechte untere Ecke schießt. Da rettet Akono glänzend, weil er einfach im Weg steht! Ansonsten hätte es hier 2:0 gestanden, Bernhardt hätte da nichts zu Halten gehabt.
Großaspach - Cottbus
32
Der fällige Freistoß wird von Gjasula getreten, landet zuerst in der Mauer und wird dann von Burger zur Ecke geklärt. Die bringt aber keine Gefahr für das Tor von Keeper Broll.
Karlsruhe - Osnabrück
32
Mehr haben wir uns natürlich auch von diesem Spiel erhofft, das jetzt immer weiter verflacht. Beide Seiten gehen sehr früh ins Pressing und zwingen den Gegner so auch immer wieder zu Fehler. Die spielerischen Momente vor beiden Toren sind weitgehend zum Erliegen gekommen.
Großaspach - Cottbus
31
Klares Foulspiel von Sebastian Bösel an Bohl knapp 25 Meter vor dem Tor. Die Gelbe Karte muss hier gezeigt werden und das macht der Unparteiische dann auch.
Münster - Aalen
31
Etwas mehr als eine halbe Stunde ist jetzt in Münster gespielt. Es ist eine sehr unterhaltsame Partie. Beide Mannschaften zeigen rege Bemühungen nach vorne zu spielen, nach anfänglichen Problemen finden auch beide jetzt den Weg zum Tor. Nach dem Treffer von Klingenburg hatte auch Morys vermeintlich das Tor gefunden, Cueto traf nur die Latte.
Zwickau - Lotte
29
Hofmann zieht aus gut 20 Metern einfach mal ab und testet die Aufmerksamkeit von FSV-Torhüter Brinkies. Dieser lenkt den Schuss souverän mit den Fäusten zur Seite ab. Von diesem Spiel erhoffen wir uns noch deutlich mehr!
Meppen - Wehen
27
Toooor! SV MEPPEN - SV Wehen Wiesbaden 1:1. Der nächste Treffer in der Konferenz und es ist der verdiente Ausgleich für den SV Meppen. Nachdem er eine Großchance unmittelbar davor noch vergeben hatte, netzt Rene Guder jetzt ein. An der Grenze des Sechzehners bekommt er den Ball zugespielt, nimmt ihn klasse mit und lupft dann aus 15 Metern von der linken Strafraumseite die Kugel über Kolke hinweg ins lange Eck, eins sehr schöner Treffer des Winterneuzugangs.
Fortuna Köln - Kaiserslautern
27
Toooor! Fortuna Köln - KAISERSLAUTERN 1:2. Zuck verwandelt den Elfer mit ein wenig Dusel zum 2:1. Rehnen ist zwar dran, aber die Kugel landet trotzdem im Netz. Mit diesem torreichen Duell kann unser Topspiel bei Weitem nicht mithalten.
Münster - Aalen
27
Niklas Heidemann im Mittelfeld mit dem Foul an Sliskovic, dafür kassiert er die erste Gelbe Karte des Spiels, es ist seine vierte in der laufenden Saison.
Fortuna Köln - Kaiserslautern
26
Elfmeter für den 1. FC Kaiserslautern! Kühlwetter startet links in den Sechzehner rein und wird von Kyere zu Fall gebracht. Der Unparteiische zeigt sofort auf den Punkt.
Münster - Aalen
26
Hier gibt es die RIESENCHANCE für Münster! Eine Bogenlampe von Klingenburg fällt im Strafraum herab, dort steht Cueto völlig frei vor Bernhardt, der aus seinem Kasten springt. Cueto schießt das Leder hoch gegen den Querbalken, den Rebound setzt er per Kopf über die Latte. Schnellbacher hatte ihn da noch entscheidend unter Druck gesetzt, die restliche Abwehr hatte auf Abseits spekuliert.
Großaspach - Cottbus
25
Etwas mehr als die Hälfte im ersten Abschnitt ist auch in Großaspach rum und wir sehen eine muntere Partie. Beiden Mannschaften ist die Bedeutung der heutigen Partie bewusst, aber beide Teams wollen nach vorne spielen und machen das auch. Chancen konnten sich beide Seiten bereits erspielen, wir sind gespannt, ob der erste Treffer hier noch vor der Pause fällt.
Karlsruhe - Meppen
25
Ein Blick zum Topspiel: Die Partie verflacht zusehends, auf beiden Seiten häufen sich nun die Fehler. So müssen andere Spiele für die Tore sorgen.
Münster - Aalen
24
Da ist das Tor für die Gäste! Eine Ecke von der rechten Seite findet Schnellbacher, der aus fünf Metern den Kopfball in die linke Ecke bringt. Schulze Niehues kann nur abklatschen lassen, Morys steht goldrichtig und schiebt aus kurzer Distanz ein. Der Assistent hat allerdings die Fahne oben, der Schiedsrichter pfeift ab und gibt das Tor nicht. Es war allerdings kein Abseits, ein Münsteraner stand da noch recht deutlich näher am Tor als Morys. Glück für die Gastgeber!
Zwickau - Lotte
23
Kaum sagt man was, passiert auch was. Könnecke hält aus gut 23 Metern drauf, der Ball hätte wohl ziemlich genau halbrechts unter die Latte gepasst, doch Kroll fährt den Arm aus und lenkt den Kracher gerade noch mit den Fingerspitzen über die Latte.
Zwickau - Lotte
21
In dieser Phase der Begegnung dominiert ganz klar die Vorsicht auf beiden Seiten, keines der Teams will in der Defensive einen möglicherweise folgenschweren Fehler begehen und entsprechend wenige Torraum-Szene gibt es deshalb in Zwickau zu beobachten.
Großaspach - Cottbus
18
Wieder der schon angesprochene Mamba. Direkt beim Gegenangriff der srittigen Szene zuvor kommt Mamba im Sechzehner zum Abschluss! Von halbrechter Position im Strafraum geht sein Rechtsschuss aber direkt in die Arme von Broll - da war mehr drin!
Großaspach - Cottbus
17
Strittige Szene im Sechzehner der Gäste! Röttger gerät beim hohen Ball mit Keeper Rauhut aneinander und will einen Zupfer gespürt haben. Alles in allem war Weiterspielen hier aber wohl korrekt vom Unparteiischen entschieden.
Münster - Aalen
17
Torchancen sehen wir hier momentan eher weniger. Aalen ist sehr bemüht und hat auch größere Spielanteile, die Hausherren bleiben aber gefährlich, wenn man in das schnelle Umschaltspiel kommt.
Karlsruhe - Osnabrück
16
Nach der sehr munterer Auftaktphase ist nun ein wenig Ruhe eingekehrt. Beide Defensivreihen scheinen im Spiel angekommen zu sein.
Fortuna Köln - Kaiserslautern
16
Toooor! Fortuna Köln - KAISERSLAUTERN 1:1. Das hat nicht lange gedauert, bis Kaiserslautern hier zum Ausgleich kommt. Die Gäste gleichen durch Kühlwetter aus, der eine Sternberg-Hereingabe von links am ersten Pfosten ohne Gnade zum 1:1 einhämmert und für Fortuna-Keeper Rehnen keinerlei Abwehrchance lässt.
Großaspach - Cottbus
14
In der ersten Viertelstunde ist es hier vor allem der Cottbusser Streli Mamba, der für Furore sorgt. Mit einem Treffer erlösen konnte er die Lausitzer aber noch nicht.
Fortuna Köln - Kaiserslautern
13
Tooor! FORTUNA KÖLN - Kaiserslautern 1:0. Der nächste Treffer fällt in Köln für Köln. Scheu hat aus dem linken Halbfeld das perfekte Auge für Dahmani, der rechts im Sechzehner reinzieht und dann flach ins lange Eck abzieht. Für Grill bleibt da nichts mehr zu machen, außer das Leder aus dem Netz zu holen.
Zwickau - Lotte
13
Lottes Jovic zieht aus rund 22 Metern von halbrechts ab und sein Schuss geht nur ganz knapp rechts unten am Tor vorbei. Fraglich, ob Keeper Brinkies an diesen Ball noch herangekommen wäre.
Meppen - Wehen
12
Toooor! SV Meppen - SV WEHEN WIESBADEN 0:1. Kyereh erzielt Wehens 29. Auswärtstor in der Saison. Von rechts bringt Niklas Schmidt eine seiner gefährlichen Flanken und Kyereh kann sechs Meter vor der Kiste komplett freistehend einköpfen. Für Domaschke besteht da keine Abwehrchance. Die Gäste führen.
Meppen - Wehen
10
Noch kommt Wiesbaden hier nicht gefährlich in die Box. Meppen verteidigt es geschickt, da muss von den Gästen mehr kommen.
Fortuna Köln - Kaiserslautern
10
Gute Möglichkeit für den 1. FC Kaiserslautern! Jonjic setzt sich auf der rechten Flügelseite durch und bringt einen hohen Ball an den zweiten Pfosten, wo Zuck zum Kopfball kommt, aber die Kugel weit am Gehäuse von Rehnen vorbeiköpft.
Großaspach - Cottbus
9
Jubel im Stadion! Janjic bringt den Freistoß mit Schnitt auf den zweiten Pfosten. Dort setzt Dem die Kugel mit der Schulter knapp neben das Tor, aber das Außennetz wackelt so sehr, dass viele Beteiligte vom 1:0 ausgehen. Weiter geht's aber dennoch mit Abstoß für die Gäste.
Karlsruhe - Osnabrück
8
Auch der VfL verzeichnet eine erste gute Chance. Ein Schuss aus 18 Metern streift knapp rechts am Tor vorbei ins Aus. Unser Spitzenspiel beginnt durchaus unterhaltsam, die Stimmung im Wildparkstadion ist prima.
Münster - Aalen
7
Toooooor! PREUSSEN MÜNSTER - VfR Aalen 1:0. Kobylanski bringt eine Ecke in die Mitte. Schnellbacher köpft die Kugel am Fünfmeterraum nur halbgar raus, da steht Klingenburg elf Meter vor dem Tor optimal. Er nimmt die Kugel mit der Brust an und zimmert mit dem linken Vollspann aus zentraler Position in die linke untere Ecke. Bernhardt ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern! Damit haben wir unseren ersten Treffer in der Konferenz.
Karlsruhe - Osnabrück
6
Die erste Ecke des Spiels segelt durch den Osnabrücker Strafraum. Am zweiten Pfosten kommt Fink überraschend freistehend zur Ballannahme, ihm misslingt allerdings der Abschluss aufs Tor. Das Leder bleibt im Karlsruher Besitz, Roßbach scheitert im Nachschuss. Das war eine erste gute Möglichkeit im Topspiel.
Zwickau - Lotte
5
In den ersten Minuten gibt es in Zwickau ein eher klassisches Abtasten im Heimspiel gegen die Sportfreunde Lotte.
Fortuna Köln - Kaiserslautern
4
Riesenchance für die Fortuna nach einem flachen Ball hinter die Abwehr auf Dahmani, der aus 14 Metern an Gäste-Keeper Grill scheitert. Glück für den 1. FC Kaiserslautern.
Großaspach - Cottbus
3
Erste schöne Aktion durch die Gastgeber! Makana Baku tankt sich über die linke Seite durch, aber im letzten Moment kann Müller mit einer beherzten Grätsche zur Ecke klären.
Meppen - Wehen
3
In Meppen geben beide Teams sofort Gas und treiben den Ball in die Spitze. Granatowski konnte schonmal per Kopf Kolke wecken.
Karlsruhe - Osnabrück
2
Das ging schnell. Pourie geht mit einer harten Grätsche von hinten im Mittelfeld gegen Trapp zu Werke, das muss natürlich nicht sein. Erste Gelbe Karte der Konferenz.
Karlsruhe - Osnabrück
1
Nun ist auch das Topspiel gestartet, Karlsruhe hat angestoßen. Natürlich wird dieses Spiel heute bei uns besonders im Fokus stehen.
Alle Spiele
1
So, der Ball rollt in den meisten Stadien. Das Spitzenspiel muss sich mit dem Anpfiff dagegen noch etwas gedulden.
vor Beginn
 
So, die Mannschaften betreten fast auf allen Plätzen den Rasen, in wenigen Augenblicken kann es losgehen. Wo fällt das erste Tor?
Großaspach - Cottbus
 
Last but not ..., wollte ich fast berichten, aber der Blick auf die Tabelle zeigt: Bei diesem Duell bewegen wir uns wirklich ganz weit hinten. Es heißt 16. gegen 19., Großaspach empfängt Cottbus, das schon fünf Zähler Rückstand auf den heutigen Konkurrenten hat. Die Gäste stehen also schon gehörig unter Druck, bei einer heutigen Niederlage wird es ganz schwer, in Liga drei zu bleiben. Die letzten vier Partien haben die Lausitzer allesamt verloren, gelingt heute die Trendwende? Wir sind gespannt.
Fortuna Köln - Kaiserslautern
 
Vom Aufeinandertreffen zwischen Zwickau und Meppen kann vor allem eine Mannschaft provitieren: Fortuna Köln. Die Gastgeber stehen mit 29 Punkten knapp hinter den genannten Teams und will sich ebenfalls aus dem Abstiegskampf verabschieden. Gegen Kaiserslautern, die sich ebenfalls noch nicht sicher fühlen können, wird das aber alles andere als einfach. Woran das liegt? Die Roten Teufel erleben in dieser Spielzeit zwar ein Auf und Ab, konnten zuletzt aber immer öfter überzeugen. Vor allem der 1:0-Derbysieg gegen Karlsruhe vor zwei Wochen sollte Rückenwind geben.
Zwickau - Lotte
 
Auch die nächste Partie hat mehr mit Überlebenskampf denn mit Aufstiegseuphorie zu tun. Lotte belegt Rang 13, zwei Punkte vor dem heutigen Gegner und Tabellen-14. Zwickau. Die Sportsfreunde wollen mit einem Sieg schon ein kleines Polster auf die Abstiegsränge schaffen, wohingegen Zwickau die Gäste wieder unten rein ziehen möchte. Wir erwarten ein ausgeglichenes Spiel, ähnlich dem ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison. Damals sorgte Langlitz ganz spät für einen Lotter Sieg.
Münster - Aalen
 
Ganz tief im Tabellenkeller, nachdem wir gerade oben rumgewurschtelt haben, ist dagegen Aalen. Happige sieben Punkte beträgt der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz, dennoch ist man frohen Mutes. Das hat mit dem neuen Trainer Rico Schmitt zu tun. Das Debüt gegen die Münchner Löwen ging noch unglüklich verloren, im Nachholspiel gegen Unterhaching feierte man dann aber einen verdienten Sieg. So hofft man trotz der schier aussichtslosen Situation noch auf den Verbleib in Liga 3, dazu muss aber heute in Münster gewonnen werden. Die Preußen können dank ihres Mittelfeldplatzes befreit aufspielen, zuletzt gab es ein 0:0 gegen Uerdingen.
Meppen - Wehen
 
Ebenfalls im Kampf um Liga zwei befindet sich Wehen Wiesbaden. Die Gäste haben heute ein besonderes Auge auf das Spitzenspiel, kann man bei einer Karlsruher Niederlage und einem eigenen SIeg doch sogar auf Rang zwei springen. Dafür muss man aber Meppen, das sich im gesicherten Mittelfeld befindet, schlagen. Wie schwer das wird zeigt ein Blick auf die letzten vier Partien: Diese hat Meppen allesamt für sich entschieden. Aber auch Wehen hat fünf der letzten sechs Spiele gewonnen, wir erwarten also durchaus auch hier eine interessante Partie.
Karlsruhe - Osnabrück
 
Dann beginnen wir doch auch gleich mit dem Kracherspiel. Die Gäste stehen mit 51 Zählern an der Tabellenspitze, sechs Punkte dahinter folgen die Badener. Osnabrück kann sich heute also schon ein sehr großes Polster anfressen, Karlsruhe den Aufstiegskampf noch spannender machen. Bereits letzte Woche siegte der VfL gegen einen Konkurrenten, namentlich gegen Halle. Die Gastgeber dagegen mussten gegen Lotte federn lassen. Das Hinspiel gewann übrigens Karlsruhe mit 1:0.
vor Beginn
 
Dieser Spieltag steht natürlich ganz im Lichte des Spitzenspiels Karlsruhe gegen Osnabrück. Gestern hatte ja bereits Halle im Aufstiegsrennen ein klares Signal gesetzt, als man Uerdingen mit 4:0 schlug. Auch im Tabellenkeller haben wir heute allerdings einiges geboten, auf geht's.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Konferenz des 26. Spieltages.
3. Liga
 
Sp
S
U
N
Tore
Diff
Pkt
  1
Osnabrück
30
17
10
3
45:22
23
61
  2
Karlsruhe
30
15
10
5
47:30
17
55
  3
Wehen
30
16
4
10
57:40
17
52
  4
Halle
30
14
7
9
35:29
6
49
  5
TSV 1860
30
11
10
9
42:33
9
43
  6
Rostock
30
11
9
10
36:39
-3
42
  7
Würzburg
30
11
8
11
43:36
7
41
  8
Münster
30
12
5
13
37:36
1
41
  9
K'lautern
30
10
11
9
36:39
-3
41
  10
Uerdingen
30
12
5
13
33:43
-10
41
  11
U'haching
30
9
13
8
45:34
11
40
  12
Meppen
30
11
6
13
39:40
-1
39
  13
Zwickau
30
9
10
11
34:34
0
37
  14
Lotte
30
8
12
10
27:32
-5
36
  15
Fort. Köln
30
9
9
12
30:47
-17
36
  16
B'schweig
30
8
11
11
36:45
-9
35
  17
Großaspach
30
6
16
8
26:30
-4
34
  18
Cottbus
30
8
7
15
36:47
-11
31
  19
CZ Jena
30
5
12
13
31:49
-18
27
  20
Aalen
30
5
11
14
37:47
-10
26
Copyright © 2019 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten