bedeckt München 20°

3. Liga Live-Ticker : 3. Liga-Konferenz live

3. Liga-Konferenz am 3. Spieltag: Die 3. Liga live im Ticker. Mit Live-Tabelle und allen Ergebnissen auf Süddeutsche.de.

 
Letzte Aktualisierung: 17:41:35
 
 
Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen noch einen schönen Abend.
Fazit
 
Auf allen Plätzen fielen heute Abend mindestens zwei Tore, nur in Kaiserslautern, da fielen keine. Braunschweig bleibt nach einem 2:0 in Jena also Tabellenführer und setzt sich von Ingolstadt ab, während Rostock Bayern II mit 2:1 besiegt und zumindest bis morgen Platz 8 belegt. Uerdingen und Unterhaching trennen sich 2:2, Großaspach siegt in Würzburg souverän mit 3:0.
alle Spiele
90+5.
Schluss in Liga drei!
Würzburg - Großaspach
90+3.
Toooor! Würzburg - GROSSASPACH 0:3. Brünker beseitigt alle Zweifel. Nach einem schönen Steilpass von Röttger lässt er Hansen im Strafraum zunächst aussteigen und läuft dann auch noch an Verstappen vorbei. So hat er freie Bahn und kann den Ball ins leere Tor einschieben.
Jena - Braunschweig
90
Es bleibt dabei. Jena hat viele, viele Spielanteile aber keine einzige Großchance. Braunschweig spielt es hier am Ende bei eigenem Ballbesitz locker runter.
Rostock - Bayern II
88
Die Schlussoffensive ist definitiv eingeläutet. Jetzt sind es plötzlich die Rostocker, die hier Gefahr laufen, noch ins Schwimmen zu geraten. Bayern macht gehörig Druck und setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest.
Uerdingen - Unterhaching
85
Pfosten! Eine Flanke von links aus dem Halbfeld durch Gündüz wird länger und länger, landet am Ende am rechten Balken.
Rostock - Bayern II
84
Toooor! Rostock - BAYERN II 2:1. Stanisic bringt die Bayern nochmal heran. Über Umwege landet die Kugel halblinks bei Stanisic, der aus 21 Metern mit Rechts abzieht. Kolke segelt schon in die richtige Ecke, aber Daniliuc fälscht mit dem Kopf noch leicht ab und so landet der Schuss unhaltbar im Kasten.
Jena - Braunschweig
81
Toooor! Jena - BRAUNSCHWEIG 0:2. Das ist wohl die Vorentscheidung. Kobylanski findet Ademi mit einem Zuckerpass. Der eingewechselte Stürmer zeigt circa zehn Meter vor dem Tor aus zentraler Position keine Nerven und schiebt locker ein - es ist sein erster Saisontreffer.
Kaiserslautern - Ingolstadt
81
Und gleich die nächste Rote hinterher, doch diesmal trifft es die Trainerbank. FCI-Sportdirektor Michael Henke schimpft und schimpft und wird direkt auf die Tribüne geschickt.
Kaiserslautern - Ingolstadt
80
Keller wird unter die Dusche geschickt! Thiele umkurvt im Mittelfeld mehrere Spieler, dann will Keller zum taktischen Foul greifen, tritt Thiele aber mit voller Wucht um und scheißt damit weiter über das Ziel hinaus. Auch wenn der Angriff von der Seite kam, der Tritt war viel zu heftig. Die Rote ist vertretbar.
Uerdingen - Unterhaching
77
Der KFC Uerdingen haut nun in den Zweikämpfen alles rein und macht so Unterhaching das Leben weiterhin schwer. Trotz der schon langen numerischen Unterzahl verteidigen die Gastgeber größtenteils gut und kommen auch ab und an offensiv zu Nadelstichen.
Kaiserslautern - Ingolstadt
73
Dritte Gelbe im dritten Spiel für Kühlwetter, das muss man auch erstmal schaffen. Zumal diese unnötiger kaum sein kann. Über ein harmloses Foul an der Seitenlinie, das der Schiri ahndet, regt er sich so lange auf, bis er die Karte sieht.
Würzburg - Großaspach
71
Boele tritt den fälligen Freistoß und schlenzt die Kugel in Richtung rechter Winkel. Verstappen pariert und verhindert das 0:3.
Jena - Braunschweig
67
Braunschweig scheitert zum dritten Mal am Aluminium. Pfitzner kommt nach einer Ecke von Kobylanski am kurzen Pfosten zum Kopfball. Coppens reagiert sensationell und lenkt die Pille an den Pfosten. Anschließend kann Jena die Situation klären.
Jena - Braunschweig
64
Mini-Drangphase von Jena. Die Hausherren kommen zu zwei Ecken am Stück. Eine gute Chance bleibt aber weiterhin Mangelware.
Kaiserslautern - Ingolstadt
63
Der Chancenwucher geht weiter: Starke steht an der Strafraumkante mit dem Rücken zum Tor, wird tief angespielt - und leitet die Kugel perfekt mit der Hacke weiter in den Lauf von Schad. Der umkurvt im Sechzehner noch Keller, scheitert mit seinem Abschluss dann aber am starken Buntic.
Würzburg - Großaspach
63
Toooor! Würzburg - GROSSASPACH 0:2. Nach dem Wechsel wirken die Kickers unsortiert. Brünker bedient Jonas Behounek im Strafraum und dieser nutzt die Unordnung zum 2:0. Behounek zieht zentral im Strafraum ab und das Leder schlägt auch in der Tormitte ein.
Würzburg - Großaspach
62
Auch die Sanitäter mit der Trage werden gerufen. Kwadwo hat anscheinend einen Großaspacher Befreiungsschlag direkt an die Schläfe bekommen und wurde dadurch ausgeknockt. Der Würzburger wird vom Platz getragen. Für ihn kommt Breitkreuz.
Würzburg - Großaspach
60
Kwadwo liegt am Boden. Der Schiedsrichter reagiert und unterbricht die Partie und ruft auch direkt die Mannschaftsärzte herbei.
Rostock - Bayern II
58
Toller Einsatz von Breier, der sich an der Eckfahne den Ball von Daniliuc erobert. Pepic nimmt sich der Kugel an und bringt einen flachen Ball in die Strafraummitte, wo im Rückraum Vollmann lauert und direkt abzieht. Hoffmann fährt im Kasten gerade noch das Bein aus und rettet sein Team vor dem 0:3.
Würzburg - Großaspach
57
Pfosten! Hemmerich mit einer starken Brustannahme links im Strafraum. Er zieht aus der Drehung direkt mit links ab. Sein Schuss wird abgefälscht und streift den rechten Pfosten.
Uerdingen - Unterhaching
57
Marseiler stürmt links in den Strafraum und schließt unter Bedrängnis ab. Konrad schlägt den Ball gerade noch für seinen bereits geschlagenen Keeper vor der Linie weg.
Jena - Braunschweig
56
Der Pfosten rettet Jena vor dem zweiten Gegentreffer. Kobylanski bringt einen Standard aus dem rechten Halbfeld scharf ins Zentrum. Pfitzner steigt elf Meter vor dem Kasten am höchsten, köpft dann aber an den linken Pfosten. Schade!
Würzburg - Großaspach
54
Dem versucht es mit einem Volley-Aufsetzer aus der Distanz. Dem Schuss fehlt der Druck, aber Schuppan macht ihn mit einer unglücklichen Rettungsaktion per Kopf gefährlich. Sein Kopfball landet auf dem Tor. Glück für den Würzburger, sein Torwart wäre aber wohl da gewesen.
Kaiserslautern - Ingolstadt
53
Jetzt kommt wieder Ingolstadt mit Dampf, am rechten Strafraumeck wird Beister perfekt bedient. Beister setzt zum Schlenzer an - und hebt das Leder an die Latte! Auch im Nachgang bleibt die Situation heiß, Kaya pflückt den Ball aus der Luft, scheitert mit seinem Abschluss aber an Grill. Irre, dass es hier noch torlos steht!
Kaiserslautern - Ingolstadt
51
Erst pariert Grill grandios, dann leistet er sich aber einen Bock. Er will einen Steilpass auf Kutschke abfangen, macht das auch - steht dabei aber knapp außerhalb seines Strafraums. Dafür gibt es Gelb. Beister bleibt beim folgenden Freistoß aus perfekter Position an einem Lauterer Bein hängen.
Rostock - Bayern II
50
Toooor! ROSTOCK - Bayern II 2:0. Was für ein Strahl von Vollmann. Ahlschwede spielt ihn auf links im Halbfeld an, dann lässt der Rostocker seinen Gegenspieler mit einem kleinen Tänzchen stehen und schweißt das Leder aus gut 23 Metern unhaltbar rechts unten in die Maschen!
Kaiserslautern - Ingolstadt
47
Fast der Blitzstart für Ingolstadt! Toller Steilpass von Pintidis, der aus dem rechten Halbfeld Kutschke steil in den Sechzehner schickt. Der schließt mit dem ersten Kontakt ab, scheitert aber am erneut hervorragend parierenden Grill, der sich breit macht und den Ball nicht passieren lässt.
Würzburg - Großaspach
47
Großaspach wieder mit einem offensiven Start. Poggenberg zieht aus der Distanz ab und verfehlt das Tor nur ganz knapp links.
Uerdingen - Unterhaching
46
Erster Wechsel auch bei Unterhaching: Für Winkler kommt Hufnagel ins Spiel.
Uerdingen - Unterhaching
46
Erster Wechsel bei Uerdingen: Für Pflücke kommt Konrad.
alle Spiele
46
Es geht weiter!
Halbzeitfazit
 
Spektakulär ging es zu in Halbzeit eins! Nur auf dem Betzenberg sind noch keine Tore gefallen - am meisten Spaß hatten bislang mal wieder die Hachinger bei einem 2:2 zur Pause in Uerdingen. In den übrigen Partien führen Rostock, Braunschweig und Großaspach jeweils 1:0.
alle Spiele
45+3.
Pause in Liga drei!
Würzburg - Großaspach
45+3.
Die Großaspacher beschweren sich über die deutlich verlängerte Nachspielzeit. Besonders auf der Trainerbank herrscht Aufregung. Dem Schiedsrichter wird das zu viel und er zeigt einem Betreuer die Gelbe Karte.
Jena - Braunschweig
45.
Wenn die Eintracht weiterhin so stark spielt, ist es nur eine Frage der Zeit bis das zweite Tor fällt. Jena wirkt heute wirklich sehr anfällig in der Defensive.
Kaiserslautern - Ingolstadt
43
Ganz dicke Chance für Ingolstadt! Pintidis bekommt halblinks den Ball und flank in die Mitte, Lautern ist unsortiert und verliert Kaya aus den Augen. Der junge Stürmer kommt sieben Meter vor dem Tor frei zum Kopfball und scheitert an einer glänzenden Parade von Grill.
Jena - Braunschweig
43
Nächster Wechsel von Jena. Kübler muss verletzungsbedingt runter. Schau ersetzt ihn wohl positionsgetreu.
Kaiserslautern - Ingolstadt
41
Der folgende Befreiungsschlag landet bei einem Schanzer, und der wird von Schad umgemäht, damit der Konter im Keim erstickt wird. Das war Schad seine zweite Gelbe Karte in dieser jungen Saison wert.
Uerdingen - Unterhaching
41
Unterhachings Winkler sieht für ein taktisches Foulspiel im Mittelfeld gegen Rodriguez die Gelbe Karte.
Rostock - Bayern II
41
Toooor! ROSTOCK - Bayern II 1:0. Kaum beschwert Kolke sich, sieht er rechts Pepic, der kurz das Tempo anzieht und mit einem wunderschönen Pass Breier auf die Reise schickt. Der enteilt seinem Gegenspieler, zieht von rechts in den Strafraum und nagelt das Leder am verdutzten Hoffmann vorbei ins Torwarteck. Der Früchtl-Ersatz macht dabei nicht die beste Figur.
Uerdingen - Unterhaching
39
Rot für Lukimya! Der Uerdinger Kapitän begeht als letzter Mann eine Notbremse gegen Marseiler und fliegt folgerichtig vom Platz. Lukimya hat die Szene selbst heraufbeschworen, weil er als letzter Mann ins Dribbling ging und dabei den Ball an Marseiler verlor.
Würzburg - Großaspach
38
Gelbe Karte für Leist. Der Verteidiger hat sich anscheinend zu stark über die Schiedsrichterentscheidungen beschwert. Zuvor bekamen die Würzburger einen Freistoß nach einem leichten Foul zugesprochen. Aus dem Freistoß wurde aber nichts. Doch der Frust bei den Großaspachern bleibt und musste offenbar mal raus.
Jena - Braunschweig
37
Erster Wechsel des Spiels schon nach 37 Minuten. Der Leidtragende des mauen Auftritts von Jena ist Daniele Gabriele. Donkor kommt rein und soll für Offensivschwung sorgen.
Rostock - Bayern II
37
Batista Meier schickt Wriedt rechts in den Strafraum, der zögert nicht lange und bringt den Ball flach zurück an den Elfmeterpunkt. Da wartet Welzmüller, der den Ball flach vorbei an Kolke schiebt, aber auf der Linie rettet Straith im letzten Moment zur Ecke!
Würzburg - Großaspach
34
Eckball für die Gäste. Die Hereingabe kommt gefährlich in den Sechzehner. Dem steigt hoch und köpft nur knapp über das Tor.
Uerdingen - Unterhaching
33
Mbom sieht für ein zu hartes Einsteigen auf Höhe der Mittellinie gegen Marseiler die Gelbe Karte.
Rostock - Bayern II
31
Wriedt gut, Kolke noch besser! Zirkzee spielt seinen Stürmer mit einem tollen Zuspiel in den Strafraum frei, der allein auf den Rostocker Keeper zuläuft. Doch der macht sich ganz groß und wehrt den Schuss mit der Brust ab, klärt so zur Ecke.
Uerdingen - Unterhaching
30
Toooor! UERDINGEN - Unterhaching 2:2. Evina gleicht aus! Was ist hier los? Direkt nach dem Anschlusstreffer erspielt sich Uerdingen einen Eckball, den Pflücke und Rodriguez kurz ausführen und dann schlägt Evina aus rund sechs Metern per Kopf zum 2:2-Ausgleich zu.
Uerdingen - Unterhaching
29
Toooor! UERDINGEN - Unterhaching 1:2. Rodriguez bringt den KFC zurück ins Spiel! Nach einer Kombination über die rechte Seite bedient Gündüz seinen Mitspieler Rodriguez halbrechts im Strafraum auf Höhe des Elfmeterpunkts. Der Schweizer hält sofort drauf und der Schuss wird noch leicht abgefälscht, landet dann links halbhoch im Eck zum Anschlusstreffer.
Jena - Braunschweig
29
Toooor! Jena - BRAUNSCHWEIG 0:1. Das Tor hat sich angekündigt. Proschwitz bringt von links eine flache Flanke ins Zentrum in Richtung Bär. Grösch kommt zwar vor Bär an den Ball, klärt die Kugel aber direkt zu Kessel. Der zögert aus zwölf Metern nicht lange und schweißt die Kugel ins lange Eck zur hochverdienten Führung.
Uerdingen - Unterhaching
26
Uerdingens Pflücke sieht für ein taktisches Foul auf Höhe der Mittellinie gegen Marseiler die Gelbe Karte.
Kaiserslautern - Ingolstadt
25
Ingolstadt schwimmt, Lautern kommt mit viel Wucht. Gaus nimmt daher ein Foul im Mittelfeld dankend an, um mal auf die Bremse zu treten. Damit ist FCK-Trainer Sascha Hildmann gar nicht einverstanden - und holt sich für sein Gemecker die Gelbe Karte ab.
Rostock - Bayern II
25
Rüdes Einsteigen von Stanisic. Im Luftduell geht die Hand deutlich zu hoch und trifft den Gegenspieler am Kopf. Klare Konsequenz: Gelbe Karte.
Würzburg - Großaspach
24
Bösel bekommt im Mittelfeld den Ball und setzt zu einem kleinen Dribbling an. Da rauscht Kwadwo heran und senzt den Aspacher um. Sehr hartes Foul. Das ist natürlich eine klare Gelbe Karte.
Würzburg - Großaspach
23
Hemmerich legt sich den Ball zurecht. Torentfernung zirka 23 Meter in halblinker Position. Der Mittelfeldspieler zieht den Ball mit seinem rechten Fuß über die Mauer. Reule pariert glänzend zur Ecke.
Rostock - Bayern II
22
In der Bayern-Defensive klaffen einfach zu große Löcher. Vollmann wird durch die Mitte auf die Reise geschickt, stolpert aber an der Strafraumgrenze über die eigenen Füße und lässt die gute Chance liegen. Mai kann gerade noch klären.
Rostock - Bayern II
21
Noch schwimmen die Bayern nicht, aber sie sind kurz davor. Im nun strömenden Regen von Rostock kommen die Gastgeber immer besser ins Spiel und zeigen auch vorne Gefahr. Die Gäste aus dem Süden haben vor allem im Spielaufbau noch einige Probleme. Da muss mehr kommen.
Kaiserslautern - Ingolstadt
19
Unnötige Aktion von Kutschke, der tief in der gegnerischen Hälfte an der Seitenlinie das Laufduell gegen Matuwila verliert und den Innenverteidiger dann rüde von hinten umgrätscht. Klare Gelbe Karte, das weiß auch der FCI-Kapitän und entschuldigt sich umgehend.
Würzburg - Großaspach
18
Kwadwo bedient Kaufmann auf der rechten Seite. Der zieht direkt aus leicht spitzem Winkel im Strafraum ab. Reule passt auf, macht das kurze Eck zu und wehrt den Schuss ab.
Jena - Braunschweig
18
Erste Großchance des Spiels. Bär wird auf der rechten Seite geschickt und läuft aus spitzem Winkel auf den Kasten zu. Mangels Abspielalternativen in die Mitte versucht er es mit einem Vollspannschuss. Coppens pariert stark!
Kaiserslautern - Ingolstadt
17
Lautern ist die besser Mannschaft und hat die erste Hundertprozentige! Pick überbrückt mit einem tollen Solo das gesamte Mittelfeld und hat dann an der Strafraumkante nur noch einen Gegenspieler vor sich. So kann er Thiele halblinks im Strafraum bedienen. Der Stürmer kommt frei zum Abschluss - schiebt die Kugel aber gut einen Meter am rechten Pfosten vorbei. Der muss rein!
Uerdingen - Unterhaching
16
Unterhachings Schwabl sieht für ein zu hartes Einsteigen im Mittelfeld gegen Evina die Gelbe Karte.
Uerdingen - Unterhaching
14
Toooor! Uerdingen - UNTERHACHING 0:2. Heinrich führt die Gastgeber vor! Der Unterhachinger Stürmer kommt vor dem Strafraum ins Dribbling, lässt unter anderem Maxsö im Strafraum stehen und knallt den Ball aus etwa 13 Metern rechts ins Eck zum 2:0 für die Gäste. Dem Tor war ein katastrophaler Ballverlust von Lukimya vorausgegangen.
Würzburg - Großaspach
11
Chance zum Ausgleich: Hemmerich bringt den Eckball herein. Schuppan steigt hoch, kommt auch ran, aber sein Kopfball geht über das Tor.
Jena - Braunschweig
8
Die Teams wechseln sich mit langen Ballbesitzphasen ab, ohne Raumgewinn zu generieren. Noch ist die Begegnung kein Leckerbissen für Freunde des Offensivfußballs.
Uerdingen - Unterhaching
7
Was macht Mantl? Unterhachings Torhüter geht nach einem Rückpass ins Dribbling gegen Evina und verliert beinahe den Ball an seinen Gegenspieler. Da geht ein Raunen durch das Stadion in Düsseldorf.
Uerdingen - Unterhaching
5
Toooor! Uerdingen - UNTERHACHING 0:1. Marseiler trifft! Was für ein Start für die Gäste, Marseiler tanzt gleich drei Uerdinger halbrechts am Strafraum aus und hält dann in Richtung langes Eck drauf. Der Ball wird noch ganz übel für Torhüter Königshofer abgefälscht und geht links oben zum 1:0 für Unterhaching in die Maschen.
Uerdingen - Unterhaching
3
Im Anschluss an eine Hereingabe von der rechten Seite kommt Uerdingens Rodriguez per Kopf zum Abschluss und setzt diesen wuchtig an die Latte.
Würzburg - Großaspach
3
Toooor! Würzburg - GROSSASPACH 0:1. Jüllich läuft an und verwandelt ganz sicher ins linke Eck. Verstappen ohne Chance.
Würzburg - Großaspach
3
Hansen sieht für dieses Foul natürlich die Gelbe Karte.
Würzburg - Großaspach
1
Nicht mal eine Minute gespielt und es gibt Elfmeter für Großaspach! Behounek läuft in den Strafraum ein und wird von Hansen rüde zu Fall gebracht. Eindeutige Sache!
alle Spiele
1
Der Ball rollt!
Rostock - Bayern II
 
Auch Rostock ist noch sieglos: Gegen Köln reichte es am 1. Spieltag noch zu einem 3:3, anschließend musste man sich Halle geschlagen geben. Bei Bayern II lief es da schon besser: Ein 1:3 gegen Würzburg und ein 2:1 gegen den KFC sind gleichbedeutend mit Platz 12 in Liga drei.
Würzburg - Großaspach
 
Würzburg hatte in Unterhaching 2:0, 3:1 und 4:2 geführt - und musste sich anschließend doch 5:4 geschlagen geben. Vor heimischem Publikum gegen Großaspach zeigt sich nun, wie die Kickers diesen Tiefschlag verkraftet haben. Die Baden-Württemberger verloren gegen Duisburg (2:4) und Lautern (1:3) und sind damit aktuell Tabellenletzter.
Uerdingen - Unterhaching
 
Uerdingen gewann am 1. Spieltag gegen Halle (1:0), musste sich anschließend aber Bayern II geschlagen geben (1:2). Die Gäste aus Unterhaching holten derweil am 2. Spieltag in einer spektakulären Partie gegen Würzburg ihren ersten Sieg (5:4).
Kaiserslautern - Ingolstadt
 
Topspiel am Betzenberg! Auch Ingolstadt hat zwei Siege geholt und sich dabei gegen Jena (2:1) und den MSV Duisburg (3:2) durchgesetzt. Gastgeber Kaiserslautern spielte zum Auftakt gegen Unterhaching Remis (1:1) und gewann anschließend bei Großaspach (3:1).
Jena - Braunschweig
 
Braunschweig trifft nach zwei Siegen gegen Magdeburg (4:2) und 1860 München (2:1) als Tabellenführer auf bislang punktlose Jenaer, die sich Ingolstadt (1:2) und Münster (0:2) geschlagen geben mussten. Ein wichtiger Baustein für den tollen Saisonauftakt vom Flüthmann-Team ist Kobylanski. Der Offensivmann kam vor der Saison von Preußen Münster und traf in den ersten beiden Spielen gleich vier Mal.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Konferenz des 3. Spieltages.
3. Liga
 
Sp
S
U
N
Tore
Diff
Pkt
  1
U'haching
9
6
2
1
17:12
5
20
  2
Halle
9
6
1
2
19:8
11
19
  3
B'schweig
9
6
1
2
19:11
8
19
  4
Vikt. Köln
9
5
2
2
20:13
7
17
  5
Duisburg
8
5
1
2
20:11
9
16
  6
Ingolstadt
8
4
2
2
15:11
4
14
  7
Mannheim
8
3
4
1
14:9
5
13
  8
Magdeburg
9
2
6
1
14:10
4
12
  9
Würzburg
9
4
0
5
17:24
-7
12
  10
Meppen
8
3
2
3
16:11
5
11
  11
Rostock
8
3
2
3
10:10
0
11
  12
TSV 1860
9
3
2
4
11:15
-4
11
  13
Zwickau
8
3
1
4
11:13
-2
10
  14
K'lautern
9
2
4
3
14:19
-5
10
  15
Münster
9
2
3
4
13:15
-2
9
  16
Uerdingen
8
2
3
3
10:13
-3
9
  17
Bayern II
8
2
2
4
13:18
-5
8
  18
Großaspach
9
2
2
5
10:20
-10
8
  19
Chemnitz
9
1
3
5
12:18
-6
6
  20
CZ Jena
9
0
1
8
6:20
-14
1
Copyright © 2019 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten