bedeckt München 20°

3. Liga Live-Ticker : 3. Liga-Konferenz live

3. Liga-Konferenz am 10. Spieltag: Die 3. Liga live im Ticker. Mit Live-Tabelle und allen Ergebnissen auf Süddeutsche.de.

 
Letzte Aktualisierung: 07:19:52
Verabschiedung
 
Das war es von der 3. Liga, morgen um 13:00 Uhr geht es weiter. Bis dann!
Fazit
 
20 Tore in sechs Partien, so darf der Fußballnachmittag beginnen! Die kleinen Bayern und der FSV Zwickau fegen über ihre Gegner hinweg, Preußen Münster und Viktoria Köln sind die Leidtragenden. Auch 1860 macht es gegen Kaiserslautern kurz und schmerzlos, die Gäste demontieren sich allerdings bei allen drei Gegentoren selbst. Chemnitz unterliegt bei Sonnenhof Großaspach mit 0:2, obwohl eigentlich nur der CFC spielte. Ganz bitter ist der Nachmittag für Jena, Carl Zeiss spielte seit der 4. Spielminute in Überzahl, lässt sich aber in der Schlussphase die Butter vom Brot nehmen. Duisburg dreht ein 0:1 zu einem 2:1 und jubelt, man liegt nun einen Punkt hinter dem Spitzen-Trio. Denn an der Tabellenspitze wird es kuschelig eng, durch das Remis zwischen Braunschweig und Halle liegen die beiden nun zusammen mit Unterhaching bei 20 Punkten gleichauf an der Spitze. Die Spielvereinigung spielt wie eingangs erwähnt am Montagabend erst.
1860 - Kaiserslautern
90
Und auch im Stadion an der Grünwalder Straße ist Feierabend!
Braunschweig - Halle
90
Gibt es im Spitzenspiel noch den Lucky Punch? Halle fordert nochmal Elfmeter! Doch den gibt es zu Recht nicht. Anschließend ist die Partie dann zu Ende.
Zwickau - Viktoria Köln
90
Dann ist Schluss, der FSV fährt den höchsten Sieg des Tages in Liga 3 ein. 4:0!
Zwickau - Viktoria Köln
90
Und so auch in Zwickau! Der erste Torschuss seit einer halben Ewigkeit geht auf das Konto des Aufsteigers. Tachie probiert es aus 30 Metern halbrechter Position und verzieht um gut und gerne zehn Meter.
1860 - Kaiserslautern
90
In München dagegen wird noch gespielt. Nochmal eine kleine Chance für die Löwen. Kindsvater und Ziereis zielen aber zu zentral für Grill. Bierofka tobt.
Schlusspfiff
90
In Jena, Aspach und Münster ist schon Feierabend! Die kleinen Bayern, Sonnenhof und Duisburg freuen sich über drei Punkte.
1860 - Kaiserslautern
89
Das große Aufbäumen des FCK blieb in der Schlussphase aus, die Löwen wollten auch nicht mehr so recht. Gleich dürfen die Sechziger den Oktoberfest-Sieg feiern.
Großaspach - Chemnitz
89
Platzverweis Chemnitz! Müller grätscht Holtmann von hinten ohne Chance auf den Ball in die Beine. Die Attacke war nicht hart, aber eindeutig unfair - und das reicht aus Sicht des Schiedsrichters für Rot.
Braunschweig - Halle
88
Wer will denn jetzt eigentlich neuer alleiniger Tabellenführer werden? Sohm legt nach einem Stockfehler von Pfitzner geschickt ab auf Boyd, der den Ball aus 17 Metern zentraler Position aber dann deutlich verzieht. Die Gelegenheit zur Führung für den HFC!
Jena - Duisburg
87
Volkmer beschwert sich im Anschluss an das Tor, weil er in der gleichen Szene von Compper gefoult worden sein will. Und tatsächlich zeigt die Wiederholung, dass der Duisburger da ordentlich mit den Armen gearbeitet hatte. Aber der Treffer zählt!
Münster - Bayern II
85
Pfosten! Zirkzee stürmt links in den Strafraum und schließt dann vor Schulze Niehues frech in Richtung kurzes Eck ab. Der Ball klatscht an den linken Pfosten und von dort zurück ins Spiel.
Jena - Duisburg
86
Carl-Zeiss Jena - MSV DUISBURG 1:2! Spiel gedreht! Und das in Unterzahl. Stoppelkamp flankt von rechts und Vermeji donnert das Leder aus 14 Metern per Volley unter die Latte - Traumtor!
Münster - Bayern II
83
TOOOOR! PREUSSEN MÜNSTER - FC Bayern München 1:4! Dadashov mit dem Ehrentor! Nach einer Ecke von rechts durch Özcan kommt Dadashov im Fünfmeterraum vor Richards an den Ball und spitzelt ihn zum 1:4 aus Sicht der Gastgeber ins Tor.
Großaspach - Chemnitz
82
Geht noch was für den CFC? Bonga zieht von rechts in den Strafraum und hält mit links drauf, Reule lenkt die Kugel mit einer Hand um den Pfosten.
Braunschweig - Halle
79
Guter Schuss von Göbel! Nach einem Zuspiel von Bahn geht der Hallenser an einem Gegenspieler vorbei und zieht aus circa 16 Metern flach ab, doch Fejzic lenkt die Kugel neben den Pfosten.
Münster - Bayern II
77
Lange nichts gehört von den kleinen Bayern, jetzt machen sie fast das 5:0! Der eingewechselte Zirkzee stürmt nach einem Pass in die Tiefe alleine in Richtung Tor, der Niederländer schließt aber aus etwa 17 Metern zu zentral ab. So kann Torhüter Schulze Niehues die Situation mit dem Fuß klären.
Jena - Duisburg
75
TOOOOR! Carl-Zeiss Jena - MSV DUISBURG 1:1! Ich habe es gesagt, schreibt mir die Zebras nicht ab! Schmeling flankt die Kugel von links an den zweiten Pfosten, wo Vermeji die Übersicht behält und per Kopf querlegt. Im Fünfer steht Stoppelkamp und schiebt das Leder locker mit der Innenseite über die Linie. Bitter für Jena!
Braunschweig - Halle
70
Eintracht-Stürmer Proschwitz meldet sich mit seinem ersten Abschluss für die eben eingeläutete Schlussphase an! Aus knapp 30 Metern zentraler Position nagelt der Braunschweiger das Leder in Richtung Kasten, doch Eisele steht richtig und kann zur Ecke klären, die nichts einbringt.
Schlussphase
70
Rund 20 Minuten sind noch auf der Uhr, die Partien in Münster und Zwickau scheinen durch, die kleinen Bayern und der FSV werden jeweils drei Punkte einfahren. Aber was passiert in den vier anderen Stadien noch? Kaiserslautern braucht zwei Tore bei 1860, ebenso der Chemnitzer FC in Großaspach - die Chancen stehen aber wohl eher schlecht. Mehr Vertrauen hab ich da in Duisburg, die Zebras laufen gegen Schlusslicht Jena einem 0:1 hinterher, sind aber auch seit der 4. Spielminute in Unterzahl. Und dann suchen wir ja noch einen neuen Spitzenreiter, wer erzielt den Siegtreffer bei Braunschweig gegen Halle?
Braunschweig - Halle
68
Boyd schießt von der Strafraumkante flach aufs Tor. Schlussmann Fejzic hat den Ball erst im Nachfassen sicher. Gute Aktion des Hallenser Stürmers!
Großaspach - Chemnitz
69
TOOOR! SG SONNEHOF GROßASPACH - Chemnitzer FC 2:0! Nun ist der Spielverlauf endgültig auf den Kopf gestellt, denn die Gastgeber erhöhen mit ihrer zweiten Chance auf 2:0! Gehring ist bei einer Ecke von links mit vorne und kommt vor Jakubov, der durch den Sechzehner irrt, an den Ball und köpft das Ding für sein zweites Saisontor rechts ins Eck.
Braunschweig - Halle
64
In Braunschweig hat es begonnen zu regnen, da könnten Aufsetzer doch ein probates Mittel sein. Der eingewechselte Bär zündet im Mittelfeld den Turbo und schießt dann aus der Distanz aufs Tor. Sein Schuss wird jedoch geblockt.
Großaspach - Chemnitz
63
Bohl hat in zentraler Position Platz und zieht aus 22 Metern einfach mal ab - und die Kugel donnert gegen die Unterkante der Latte! Da wäre nichts zu halten gewesen für Reule, der beim Nachschuss von Bonga dann zur Stelle ist.
Braunschweig - Halle
60
Braunschweig wechselt jetzt doppelt: Otto wird ersetzt durch Bär und Nkansah macht Platz für Pfitzner.
Münster - Bayern II
59
Münster ist um eine Antwort auf die ganz schwache erste Halbzeit bemüht. Dadashov kommt halbrechts am Strafraum an den Ball und zieht dann aus ziemlich genau 16 Metern in Richtung langes Eck ab. Der Ball geht letzlich nur knapp links unten am Tor vorbei.
Jena - Duisburg
58
TOOOOR! CARL-ZEISS JENA - MSV Duisburg 1:0! Jetzt aber doch! Schmeling verliert die Kugel in der Umschaltbewegung, die schnell raus gespielt wird zu Hammann. Der flankt von rechts an den Elfmeterpunkt, wo Rohr mit dem Kopf verlängert. Hinten läuft Bock frei durch und drückt das Spielgerät aus kurzer Distanz über die Linie zur Führung für den Tabellenletzten.
Jena - Duisburg
57
Antritt von Stoppelkamp über die linke Seite, kurzer Schlenker nach innen und dann ein flacher Abschluss. Volkmer fälscht noch leicht ab, was die Sache für Coppens noch etwas haariger macht. Im Nachfassen hat der Jena-Schlussmann die Kugel aber.
Zwickau - Viktoria Köln
56
TOOOOR! FSV ZWICKAU - Viktoria Köln 4:0! Weiter geht das Rennen um den höchsten Sieg des Tages! Kölns Saghiri gerät im Sechzehner unter Bedrängnis und spielt den Ball dem lauernden Huth zentral vor dem Tor genau in die Füße. Der lässt sich nicht zweimal bitten und verwandelt das Ding zum 4:0.
Münster - Bayern II
53
Starke Parade! Özcan wird rechts im Strafraum angespielt und er hält aus etwa 13 Metern in Richtung langes Eck drauf. Keeper Früchtl lenkt den Ball mit einem starken Reflex um den Pfosten. Das war bislang die beste Torchance für Münster im gesamten Spiel!
1860 - Kaiserslautern
52
TOOOR! TSV 1860 MÜNCHEN - Kaiserslautern 3:1! Und direkt im Gegenzug schlagen die Löwen wieder zu, dieses Mal ist es tatsächlich auch ein Münchner der trifft, allerdings unter großzügiger Unterstützung von FCK-Keeper Grill. Eine harmlose Hereingabe von der linken Seite lässt er nach vorne abprallen. Mölders stochert, wird aber geblockt, mit dem zweiten Nachschuss schiebt aber Gebhart die Pille ins Netz.
1860 - Kaiserslautern
51
TOOOOOR! 1860 - 1. FC KAISERSLAUTERN 2:1! Jetzt treffen sie dann doch ins richtige Tor! Und wie schön ist dieser Treffer! Erst braucht Pick viel zu lange und verpasst den Abschluss aus kurzer Distanz eigentlich schon, dann landet der Ball bei Sickinger. Der Lauterer packt die rechte Klebe aus und setzt das Leder neben den Pfosten ins Netz.
Braunschweig - Halle
51
TOOOOR! Braunschweig - HALLE 1:1! Der Ausgleich für die Gäste! Drinkuth flankt von links an den zweiten Pfosten, wo Boyd die Kugel nochmal ins Zentrum köpft. Guttau zieht sofort ab, sein Schuss wird zunächst geblockt, aber direkt vor die Füße von Sohm, der die Kugel schließlich über die Linie schiebt.
Jena - Duisburg
50
In Jena sind sie mit den Köpfen auch noch in den Kabinen, jetzt patzt Weinkauf, der die Kugel im Spielaufbau dem Gegner in die Füße spielt. Obermair schaltet schnell und bedient links im Sechzehner Gabriele, der mit seiner flachen Direktabnahme aber am dann aufmerksamen Weinkauf scheitert.
1860 - Kaiserslautern
48
TOOOR! TSV 1860 MÜNCHEN - Kaiserslautern 2:0! Die Wiesn-Festspiele der Münchner Klubs gehen weiter - und wieder ist es ein Eigentor im Gründwalder Stadion! Kindsvater "flankt" in Richtung Sechzehner, wo er Mölders um Kilometer verpasst. Aber Matuwila trifft die Kugel beim Klärungsversuch katastrophal und schlägt sie auf das eigene Tor. Der sichtlich überraschte Grill kommt nicht mehr schnell genug runter.
Jena - Duisburg
48
Jetzt wird aber wieder Fußball gespielt! Kleiner Wackler von Coppens, der einen Flatterball beim Freistoß von Mickels etwas unterschätzt und nicht festhalten kann. Die Kugel rutscht ihm durch die Arme knapp links neben den Pfosten.
Braunschweig - Halle
46
Und last but not least: Bei Halle ist Landgraf in der Kabine geblieben. Für ihn spielt jetzt Guttau.
Zwickau - Viktoria Köln
46
Noch ein Halbzeitwechsel, Turban-Schreck Viteritti darf sich ausruhen, für ihn kommt Hauptmann in die Partie.
Münster - Bayern II
46
Natürlich musste auch bei Münster was passieren, für Mörschel kommt Litka ins Spiel und Rodrigues Pires wird durch Erdogan ersetzt.
Großaspach - Chemnitz
46
In Aspach wechseln die Hausherren zur Pause: Liveticker-Albtraum Onur Ünlücifci verlässt den Rasen, für ihn kommt Marco Hingerl in die Partie.
Zweite Halbzeit
46
Und damit rein in die zweiten 45 Minuten, in Jena wird schon wieder gespielt. Der Rest zieht zeitnah nach.
Halbzeitfazit
 
Da ist doch durchaus schon einiges los in der 3. Liga! Vor allem die kleinen Bayern geben richtig Gas, Dreierpacker Wriedt und Co. schießen Münster aus dem eigenen Stadion, die Zweitvertretung des Rekordmeisters hat hier ganz klar die Lederhosen an. Auch Zwickau ist auf dem besten Weg zu drei Punkten, 3:0 und Überzahl, da darf eigentlich nichts mehr schiefgehen. Eine Überzahl kann auch Jena zur Pause vorweisen, doch beim Schlusslicht muss man auf alles gefasst sein, ich schreibe Duisburg noch nicht ab! 1860 führt knapp aber verdient gegen Kaiserslautern, auch hier ist ebenso wie in Aspach, wo die SG 1:0 gegen den Chemnitzer FC führt, noch alles drin. Auch im Spitzenspiel haben wir erst einen Treffer gesehen, Eintracht Braunschweig ist aktuell der Spitzenreiter in Liga 3!
Alle Spiele
45
Dann ist Pause in allen Stadien!
Braunschweig - Halle
45
Und noch eine Torchance! Nochmal eine Schussgelegenheit für Halle: Drinkuth probiert's mit einem Schuss aus der zweiten Reihe. Knapp vorbei!
Jena - Duisburg
45
Kircher zieht kurz vor der Pause nochmal einen Freistoß in zentraler Position fünf Meter vor dem MSV-Strafraum: Hammann nimmt sich der Sache an - und schlenzt das Leder Zentimeter links am Pfosten vorbei.
Zwickau - Viktoria Köln
43
TOOOR! FSV ZWICKAU - FC Viktoria Köln 3:0! Game over für die Domstädter? Nächster Bock in der Kölner Hintermannschaft den Schröter nutzt, um wieder über rechts durchzustarten. Schröter legt rüber auf den Turban-Schreck Viteritti, der überhaupt keine Probleme hat, das Ding einzunetzen. Jetzt wird's ganz bitter für Köln.
Braunschweig - Halle
41
Becker unterbindet einen Hallenser Konter kompromisslos aber unfair und sieht für dieses Foul zurecht die Gelbe Karte.
Münster - Bayern II
43
TOOOOR! Preußen Münster - BAYERN MÜNCHEN II 0:4! Unfassbar, vier Spiele war Wriedt ohne eigenen Treffer, jetzt schnürt er den Dreierpack! Singh leitet wieder ein, Welzmüller steckt zentral mit dem ersten Kontakt weltklasse durch. Und Wriedt macht den Lewandowski, bleibt wieder cool und macht sein achtes Saisontor.
Jena - Duisburg
37
Jena tut sich weiter extrem schwer damit, Chancen herauszuspielen. Zwar haben die Hausherren deutlich mehr Ballbesitz, auf einen wirklich gefährlichen Abschluss warten wir aber noch. Stattdessen ist Duisburg auch in Unterzahl in der Summe sogar gefühlt etwas näher am Führungstreffer dran.
1860 - Kaiserslautern
39
Kevin Kraus foult bei einem Konter taktisch, aber abseits des Balles. Schiedsrichter Schröder hat ein gutes Gedächtnis und reicht die Gelbe Karte nach.
Braunschweig - Halle
39
Nach einer Flanke von Göbel von der rechten Außenbahn kommt Boyd per Direktabnahme ans Leder und schießt dann zu unpräzise, so dass sein Versuch keine Gefahr für das Braunschweiger Tor darstellt. Dennoch eine gute Chance für die Hallenser!
Zwickau - Viktoria Köln
39
Viktoria Köln ist nun eine knappe Stunde in Unterzahl! Ristl lang zum zweiten Mal hart zu, das bedeutet in Summe die Ampelkarte! Nach der ersten blöden Gelben Karte grätscht Ristl dieses Mal ungeschickt Reinhardt um und sieht völlig zu Recht seine zweite Gelbe. Ein gebrauchter Tag für die Kölner!
1860 - Kaiserslautern
37
Pick bekommt nach der Ecke den Ball, schlägt noch einen Haken und zieht ab. Klassen steht auf der Linie und reißt den Nacken nach hinten. Was für eine Rettungstat!
Braunschweig - Halle
36
Erste Großchance für den HFC! Nach einer Hereingabe von der linken Seite kommt Sohm aus kurzer Distanz zum Torabschluss, scheitert jedoch an Keeper Fejzic.
Großaspach - Chemnitz
36
Der Ball liegt in halbrechter Position zwei Meter vor dem Sechzehner der Gastgeber. Milde setzt den ersten Versuch halbhoch in die Mauer, den zweiten schaufelt er harmlos aufs Tor und in die Arme von Reule.
Zwickau - Viktoria Köln
33
TOOOOR! FSV ZWICKAU - Viktoria Köln 2:0! Auch der FSV legt nach und verschafft sich ein kleines Polster! Und was für ein krummes Ding das ist! Schlimmer Bock von Holthaus auf der linken Abwehrseite der Gäste. Schröter schaltet blitzschnell um und geht mit dem Balll die Linie runter, die ganze Abwehr ist offen und der Zwickauer legt den Ball flach rüber zu Huth in den Sechzehner, der nach kurzem Ping-Pong den Ball über die Linie bringt. Es läuft gar nichts für Köln!
Zwickau - Viktoria Köln
32
Zweite Gelbe Karte der Partie. Koronkiewicz ärgert sich lautstark über eine Enwurf-Entscheidung von Lossius und sieht deswegen die Gelbe Karte.
Münster - Bayern II
31
TOOOOR! Preußen Münster - BAYERN MÜNCHEN II 0:3! Wahnsinn, der FCB-Nachwuchs zerlegt die Preußen! Dajaku bindet auf der rechten Seite gleich drei Gegenspieler - und bringt den Ball dennoch in den Strafraum zu Wriedt. Der behauptet sich mit seinem bulligen Körper stark und knallt die Kugel eiskalt aus 15 Metern halbrechter Position mit Links ins kurze Eck.
Großaspach - Chemnitz
28
Hosiner taucht schon wieder gefährlich im Sechzehner auf und nimmt in halbrechter Position eine abgefälschte Flanke nach hoher Flugkurve direkt aus der Luft. Der Ball kommt flach aufs kurze Eck und Reule klärt mit etwas Mühe zur Ecke für Chemnitz.
Münster - Bayern II
26
Richtig bunte Konferenz, im Keller wird eben gekämpft, das kann man keiner Mannschaft abstreiten. Aber bei Münster herrscht nun schon ziemlicher Frust, Kittner verliert das Laufduell gegen Wriedt und haut seinen Gegenspieler anschließend richtig hart um. Dafür sieht der natürlich Gelb.
Braunschweig - Halle
26
TOOOOR! EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - Halle 1:0! Und aus dem Freistoß fällt das Tor! Kammerbauer bringt den Ball von der rechten Strafraumecke in den Sechzehner, wo die Kugel von einem Spieler der Gäste vor die Füße von Ademi abprallt, der blitzschnell reagiert und das Leder aus zehn Metern über die Linie drückt.
Braunschweig - Halle
25
Und auch in Braunschweig gibt es eine Verwarnung. Drinkuth stoppt Kessel in höchster Not am eigenen Sechzehner und sieht für das taktische Foul zurecht die Gelbe Karte. Kessel wäre durchgewesen.
Zwickau - Viktoria Köln
24
Aber apropos Kartenspiel! Ristl sieht die erste Gelbe Karte des Spiels. Nach einer strittigen Situation im Zwickauer Starfraum fordert der Kölner vehement gelb und holt sich letztendlich selber die Verwarnung ab.
Großaspach - Chemnitz
24
Jetzt beeindruckt, CFC? Der Ball zappelt zum zweiten Mal im Netz der Chemnitzer, der Treffer zählt allerdings nicht! Brünker zieht nach einem feinen Solo aus 20 Metern halbrechter Position flach mit links ab. Jakubov lenkt die Kugel noch an den Pfosten, doch Röttger ist für den Nachschuss bereit und drückt die Kugel über die Linie - stand beim Schuss von Brünker aber deutlich im Abseits. Gut gesehen vom Schiedsrichtergespann.
Münster - Bayern II
22
In Münster geht das muntere Kartenspiel weiter, für ein Foulspiel im Mittelfeld gegen Singh sieht Brandenburger nun auch die Gelbe Karte - das war ein viel zu hartes Einsteigen gegen den Neuseeländer!
Braunschweig - Halle
19
Unser "Spitzenspiel" hatten wir noch gar nicht, das hat auch seine Gründe. Bislang auf beiden Seiten noch keine nennenswerten Torchance, das Spiel ist ziemlich zäh. Wer hat den Dosenöffner dabei?
Jena - Duisburg
18
Guter Versuch von Stoppelkamp, der aus 25 Metern Maß nimmt und Coppens prüft. Diesmal muss der Jena-Schlussmann richtig zupacken, macht das aber mit Bravour.
Großaspach - Chemnitz
16
Wie geht eigentlich Chemnitz mit dem Rückstand um? Unbeeindruckt, muss man sagen. Denn der CFC spielt einfach weiter nach vorne, während sich die SG komplett aufs Kontern zu verlegen scheint.
1860 - Kaiserslautern
15
Was die kleinen Bayern können, können sie bei 1860 auch. Als fast letzter Mann unterbindet Aaron Berzel mit seinem Einsteigen eine gute Torchance, der Unparteiische beschränkt sich auf Gelb. Und im Gegenzug langt Christoph Hemlein zu hart hin und reicht erfolgreich seine Bewerbung für den gelben Karton ein. Fehlt eigentlich nur noch das 2:0 der Löwen.
Münster - Bayern II
17
Bayerns Singh sieht für ein zu hartes Einsteigen im Mittelfeld gegen Brandenburger die erste Gelbe Karte der heutigen Begegnung. Kurz darauf sieht auch Münsters Möschel die Gelbe Karte, weil er im Strafraum etwas zu heftig gegen Bayerns Torhüter Früchtl zu Werke geht.
Zwickau - Viktoria Köln
15
Köln wirkt durch das Gegentor jetzt verunsichert, es läuft im Passpiel nicht mehr so wie vor dem Gegentreffer. Zwickau hingegen ist jetzt deutlich wacher als in den Anfangsminuten. Die West-Sachsen machen früh Druck auf die Kölner Viererkette und haben ordentlich Selbstvertrauen getankt.
1860 - Kaiserslautern
13
Bei den Gästen vom Betzenberg sind in der Defensive viel zu große Lücken, das ist alles andere als sattelfest beim FCK. Dominik Schad wird übrigens mittlerweile als Eigentorschütze geführt.
Münster - Bayern II
13
TOOOOR! Preußen Münster - BAYERN MÜNCHEN II 0:2! Hui die kleinen Bayern geben ordentlich Gas! Wieder leitet Singh ein, er schickt rechts Dajaku an den Strafraum. Das hochgelobte Talent hat die perfekte Übersicht für Batista Meier im Rückraum, der aus sieben Metern locker trifft.
Zwickau - Viktoria Köln
9
Das hätte direkt das 2:0 sein müssen! Schröter setzt sich stark über die rechte Seite durch und spielt das Leder flach an die Fünfer Kante. Ronny König ist völlig frei und muss eigentlich nur einschieben, aber ihm rutscht die Kugel über den Fuß und er verpasst den Doppelpack. Glück für Viktoria!
Jena - Duisburg
7
Tore gehen natürlich vor, aber wir wollen nicht unter den Tisch kehren, dass Lieberknecht auf die Unterzahl reagiert hat. Dascher wird geopfert, für ihn kommt Schmeling.
Großaspach - Chemnitz
10
TOOOOR! SONNENHOF GROßASPACH - FC Chemnitz 1:0! Chemnitz spielt, Großaspach trifft! Hoheneder patzt bei einer flachen Hereingabe von der rechten Angriffsseite der Gastgeber und stochert die Kugel genau vor die Füße von Brünker, der in halbrechter Position 14 Meter vor dem Tor cool bleibt und links unten zur etwas überraschenden Führung für die Schwaben trifft.
1860 - Kaiserslautern
7
TOOOOR! TSV 1860 MÜNCHEN - Kaiserslautern 1:0! Was ist denn hier los, das nächste Tor! Nach einem Eckball von der rechten Seite stockert ein FCK-Verteidiger den Ball unglücklich ins eigene Tor. Die Ecke kommt im Fünfer runter, Grill weicht ängstlich auf die Linie zurück. Keiner der roten Teufel geht wirklich in die Zweikämpfe, der Ball trudelt ins Tor. Als Schütze wird Sascha Mölders geführt, aber ich meine dass da ein rotes Bein zuletzt an der Kugel war.
Zwickau - Viktoria Köln
6
TOOOOR! FSV ZWICKAU - Viktoria Köln 1:0! Überraschende Führung für die Gastgeber! Lange bringt einen Freistoß von der linken Strafraum-Ecke in den Fünfer, wo sich Ronny König seinem Gegenspieler davonstiehlt und das Ding eiskalt verwertet.
Jena - Duisburg
4
Duisburg ist nur noch zu zehnt! Rohr ist bei einem langen Ball auf und davon, Sicker verfolgt ihn und tritt ihm als letzter Mann von hinten in die Hacken - der Unparteiische zögert keine Sekunde und zeigt für die Notbremse glatt Rot.
Münster - Bayern II
5
TOOOOR! Preußen Münster - BAYERN MÜNCHEN II 0:1! Aber sie haben noch ihren Wriedt! Und der schlägt nach längerer Durststrecke wieder zu. Bayerns Torjäger wird vor dem Strafraum mit einem Pass von Singh in die Tiefe geschickt, entkommt Kittner und schiebt das Leder eiskalt links unten ins Eck zum 1:0 für die Gäste.
Münster - Bayern II
2
Die kleinen Bayern müssen heute übrigens ohne Verstärkung von den Profis auskommen, Davies und Cuisance fehlen Hoeneß also im Vergleich zur Vorwoche. Köhn und Batista Meier rücken in die Startelf.
Großaspach - Chemnitz
1
Beinahe der Blitzstart für den CFC! Garcia bringt die Kugel von links flach vors Tor, wo Hosiner aus 14 Metern sofort mit links abschließt und den linken Außenpfosten trifft!
Anstoß
1
Rein in die 45 Minuten! In Aspach und Jena machen sie die Anfang. Münster und Co. ziehen nach. Die Keller-Konferenz läuft.
Braunschweig - Halle
 
Heißt im Umkehrschluss: Mit einem Auge wird Viktoria Köln nach Braunschweig schielen, denn in unsere Keller-Konferenz haben sich auch insgesamt vier der fünf besten Drittligisten geschlichen. Neben Duisburg und Viktoria Köln sind das Braunschweig und Halle, die aktuell punktgleich sind und nun im direkten Duell ausknobeln, wer der wahre Tabellenzweite ist. Und dem Sieger winkt sogar Platz 1 für 51 Stunden, denn Unterhaching ist erst am Montagabend gefordert. Tendenz: Halle ist seit vier Partien ungeschlagen (3 Siege), Braunschweig hat zuletzt zweimal nicht gewinnen können (1 Punkt).
Zwickau - Viktoria Köln
 
Weiter geht's mit Zwickau, die aktuell den 12. Platz belegen. Wenn Sie mitgezählt haben, dann wissen Sie jetzt: Wir haben acht der neun hinteren Vereine in unserer Konferenz, der Begriff Keller-Konferenz hat heute Hochkonjunktur! Und auch der FSV ist nicht auf dem aufsteigenden Ast, drei der vergangenen fünf Ligaspiele wurden verloren, da kann nur Jena mehr vorweisen (4). Ob das ausgerechnet gegen die Viktoria besser wird? Die Kölner haben starke zehn Punkte aus den letzten vier Partien geholt und sind als Vierter erster Verfolger der Aufstiegsränge.
1860 - Kaiserslautern
 
Apropos 1860, die Löwen sind die nächsten in unserer Keller-Konferenz. Und passend dazu ist Nachbar Kaiserslautern zu Gast, die roten Teufel liegen ein Pünktchen hinter den Münchnern auf dem 15. Platz und müssen damit auch nervös in den Rückspiegel blicken. Drei Ligaspiele ist der FCK nun schon wieder sieglos, da sieht die Form bei den Löwen deutlich besser als. Die Bierofka-Truppe hat zuletzt nach zwei Siegen in Folge nur knapp und mit guter Leistung bei Duisburg verloren (1:2).
Münster - Bayern II
 
Wer steckt noch tief unten drin? Der SC Preußen Münster! Nur ein Pünktchen mehr als Großaspach bedeutet immerhin Rang 16 und haarscharf über dem roten Strich zu stehen. Das kann allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass man seit sechs Pflichtspielen (fünf in der Liga, einmal Pokal) sieglos ist und dabei viermal verloren hat. Bei den kleinen Bayern dagegen darf man mit elf Punkten und Platz 13, immerhin vor dem TSV 1860 München, zufriedener sein. Zwischen Wiesn und Coutinho stellt sich beim FCB-Nachwuchs nur die Frage, auf welche Spieler Coach Sebastian Hoeneß zurückgreifen darf.
Großaspach - Chemnitz
 
Aber wir bleiben erst einmal im Tabellenkeller, rollen das Feld gewissermaßen von unten auf. Und wie ginge das besser, als mit dem absoluten Kellerduell in Aspach? "Dorfverein" Sonnenhof Großaspach kämpft wieder einmal mit dem Wenigen, das man zur Verfügung hat, um den Verbleib in der Liga, jedes Jahr scheint das Eis irgendwie dünner zu werden. Aber mit acht Punkten steht man immerhin noch zwei Zähler über dem CFC - und die Sachsen haben auch schon gegen Jena gespielt. Vor einer Woche gab es gegen den Tabellenletzten den ersten, umkämpften Saisonsieg (3:2). Großaspachs Aufgabe war da ungleich schwerer: 0:2 bei Tabellenführer Unterhaching.
Jena - Duisburg
 
Das Feld in der 3. Liga ist wie in den letzten Jahren extrem eng beieinander, zwischen Platz 1 und Rang 18 liegen vor diesem Spieltag gerade einmal zwölf Pünktchen. Nur der FC Carl Zeiss Jena macht am Ende der Tabelle nicht ganz mit, mit nur einem einzigen Zähler sind die Thüringer bereits weit abgeschlagen hinter dem Rest. Da macht es das Gastspiel der ambitionierten Zebras aus Duisburg sicher nicht leichter, alles andere als ein Sieg der Gäste wäre eine Überraschung. Der MSV liegt momentan auf dem 5. Platz, vier Punkte hinter Spitzenreiter Unterhaching.
Keller-Konferenz
 
Herzlich Willkommen zur "Keller-Konferenz", wie ich diesen Nachmittag liebevoll nennen werde. Denn wir haben überwiegend Kellerkinder mit an Bord, gerade in Jena hat das Abstiegsgespenst schon eine Dauerkarte. Aber wir werden auch einen neuen Tabellenführer finden, mindestens bis zum Montag. Neugierig und startklar? Ab die Post!
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Konferenz des 10. Spieltages.
3. Liga
 
Sp
S
U
N
Tore
Diff
Pkt
  1
U'haching
11
6
4
1
19:14
5
22
  2
Halle
11
6
3
2
21:10
11
21
  3
B'schweig
11
6
2
3
20:14
6
20
  4
Duisburg
11
6
1
4
24:18
6
19
  5
Mannheim
11
4
6
1
20:12
8
18
  6
Ingolstadt
11
5
3
3
21:14
7
18
  7
Vikt. Köln
11
5
3
3
22:19
3
18
  8
Bayern II
11
5
2
4
21:20
1
17
  9
Magdeburg
11
3
7
1
17:10
7
16
  10
Rostock
11
4
4
3
14:13
1
16
  11
Zwickau
11
4
3
4
17:15
2
15
  12
Würzburg
11
5
0
6
19:28
-9
15
  13
Meppen
11
4
2
5
21:16
5
14
  14
TSV 1860
11
4
2
5
15:18
-3
14
  15
K'lautern
11
3
4
4
18:23
-5
13
  16
Uerdingen
11
3
4
4
12:17
-5
13
  17
Großaspach
11
3
2
6
13:25
-12
11
  18
Münster
11
2
4
5
16:21
-5
10
  19
Chemnitz
11
2
3
6
15:21
-6
9
  20
CZ Jena
11
0
1
10
8:25
-17
1
Copyright © 2019 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten