bedeckt München 14°

3. Liga Live-Ticker : 3. Liga-Konferenz live

3. Liga-Konferenz am 16. Spieltag: Die 3. Liga live im Ticker. Mit Live-Tabelle und allen Ergebnissen auf Süddeutsche.de.

 
Letzte Aktualisierung: 05:36:07
 
 
So viel für heute aus der 3. Liga. Die geht morgen in die Fortsetzung, wenn die Partien 1. FCK gegen Hansa und 1860 gegen Bayern II anstehen. Abgeschlossen wird der Spieltag am Montag mit dem Duell Duisburg vs. Viktoria Köln. Eine schönen Samstag noch und bis zum nächsten Mal!
Meppen - Großaspach
 
Letztlich behält der SV Meppen die drei Punkte im Emsland. Insgesamt erwiesen sich die Hausherren als die cleverere Mannschaft. In Phasen überließen die Männer von Christian Neidhart dem Gegner den Ball. Vor allem auch zu Beginn des zweiten Durchgangs hielt man sich zurück. Doch im weiteren Verlauf bekamen die Gäste ihre Defensivreihen nicht mehr so konsequent geschlossen. Und das nutzten die Meppener eiskalt.
B'schweig - Chemnitz
 
Die Löwen schaffen im ersten Spiel unter Neu-Trainer Antwerpen einen sehr glücklichen Sieg des Willens. Spielerisch war das heute wenig von den Hausherren, doch am Ende haben sie den Heimsieg erzwingen können, weil Chemnitz nach starker erster Hälfte unerklärlich nachließ. Die Sachsen müssen sich vorwerfen lassen, nicht entschlossen genug auf das zweite Tor gespielt zu haben und waren nicht souverän genug, um den knappen Vorsprung zu verwalten. Zudem hatten sie bei den Gegentoren auch eine gehörige Portion Pech.
Zwickau - Münster
 
Blutleer. Anders lässt sich der Auftritt der Münsteraner in der zweiten Hälfte nicht beschreiben. Zwickau hingegen drehte gerade zu Beginn der zweiten 45 Minuten richtig auf und früh war klar, dass Münster nicht mehr zurückkommen würde. Es ist ein hochverdienter Heimsieg, mit dem der FSV macht weiter Boden auf die Abstiegsplätze gut. Münster stagniert auf dem vorletzten Platz und so langsam muss man sich bei den Westfalen vielleicht sogar schon die Trainerfrage stellen. Es ist das zwölfte Ligaspiel ohne Sieg.
Magdeburg - U'haching
 
Der 1. FCM schlägt die favorisierten Bayern hochverdient mit 3:0. Von Beginn an wurde klar, wer hier der Chef im Haus ist. Es war fast schon ein Klassenunterschied in der MDCC-Arena. Unterhaching kann wesentlich mehr und wird das in den nächsten Wochen auch wieder zeigen.
Würzburg - Uerdingen
 
Der KFC Uerdingen gewinnt mit 2:1 in Würzburg. Es war kein gutes Spiel, aber Uerdingen stellte sich insgsamt cleverer an. Nach einem Eckstoß gelang den Gästen der Führungstreffer, nach der Pause führte ein gut ausgeführter Angriff zum 2:0. Der Anschlusstreffer der Würzburger kam dann zu spät und Uerdingen fährt nach zwei Niederlagen in Folge wieder drei Punkte ein.
Mannheim - Ingolstadt
 
Dieses torlose Remis ist dem Spielverlauf entsprechend. Auch in der zweiten Halbzeit ging beiden Teams über weite Strecken jegliche Torgefahr ab, die beste Szene gehörte Gaus, der aus 35 Metern Königsmann mit einem Heber überlisten wollte und nur den Pfosten traf. Dass das die beste, nennenswerteste Chance der zweiten 45 Minuten war, spricht für sich.
Meppen - Großaspach
90+4
Und Meppen gewinnt 2:1 gegen Großaspach.
Zwickau - Münster
90+3
Zwickau setzt sich 4:2 gegen Münster durch.
Würzburg - Uerdingen
90+2
Uerdingen gewinnt 2:1 in Würzburg.
Mannheim - Ingolstadt
90+3
Mannheim und Ingolstadt trennen sich torlos.
B'schweig - Chemnitz
90+4
Die Eintracht gewinnt 2:1 gegen Chemnitz.
Magdeburg - U'haching
90+2
Magdeburg schlägt Unterhaching 3:0.
Meppen - Großaspach
90
Toor! Meppen - GROßASPACH 2:1. Auf der rechten Seite führt Vlachodimos den Ball, spielt diesen eher unpraktisch halbhoch in die Mitte. Imbongo jedoch verarbeitet das Zuspiel geschickt, befördert die Kugel mit den rechten Knie aus etwa acht Metern ins linke Eck.
B'schweig - Chemnitz
86
Kijewski marschiert links die Linie herunter und bedient in der Mitte Proschwitz, der im Rückwärtslaufen per Kopf aber keinen zwingenden Abschluss zustande bekommt. Jakubov kann sicher parieren. Die Eintracht verpasst es, den Sack zuzumachen.
Würzburg - Uerdingen
90
Toor! WÜRZBURG - Uerdingen 1:2. Geht hier noch was? Herrmann schlägt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Sechzehner und findet Schuppan, der den Ball ins Tor wuchtet.
Magdeburg - U'haching
82
Im Duell der Eingewechselten wird Osei-Kwadwo halbrechts im Strafraum kurz vor dem Abschluss durch ein perfektes Tackling von Stierlin fair vom Ball getrennt. Die Zuschauer haben schon zum Jubel angesetzt.
Zwickau - Münster
82
Toor! Zwickau - MÜNSTER 4:2. Kommt Münster jetzt doch nochmal ran? Nach einer Ecke wird es wuselig im Sechzehner der Hausherren. Der zweite Ball wird scharf von rechts hereingegeben und Schröter ist der Unglücksrabe, von dessen Schienbein der Ball ins Tor springt.
Würzburg - Uerdingen
85
Rodriguez schickt Boere aufs Tor zu und aus 20 Metern entscheidet sich der Doppel-Torschütze für den Lupfer. Müller ist geschlagen, aber der Ball landet auf dem Tornetz.
Meppen - Großaspach
80
Weiterhin wirkt das Aspacher Aufbäumen wenig entschlossen. Den Gästen fehlt es an der Überzeugung, um mal richtig Druck aufzubauen. Vielmehr bleiben die Meppener in dieser Phase gefährlicher, verdienen sich damit nachträglich ihre Führung.
Würzburg - Uerdingen
81
Ist das Spiel nun schon entschieden? Zehn Minuten bleiben den Würzburgern noch, um hier zwei Tore zu erzielen. Wir warten aber immer noch auf die erste Gelegenheit der Franken im zweiten Durchgang.
Magdeburg - U'haching
80
Die Riesenchance auf den Ehrentreffer: Bigalke tankt sich links im Strafraum durch, legt dann im richtigen Moment quer für Schröter, der aus sechs Metern nur noch einschieben muss, dann allerdings nur seinen Mitspieler, Stroh-Engel, anschießt. Unfassbar!
Meppen - Großaspach
77
Nach einem Zuspiel von Rama steht Evseev rechts in der Box der Kollege Tankulic fast im Weg. Der Kasache behauptet sich gegen den Mannschaftskameraden, schlägt einen Haken zur Mitte und wuchtet die Pille an den linken Pfosten.
Meppen - Großaspach
75
Von der rechten Seite tritt Vlachodimos einen Eckstoß hoch in die Mitte. Slamar schraubt sich zum Kopfball in die Höhe, bringt diesen aufs Tor. Auf der Linie steht Amin und rettet in höchster Not per Kopf.
B'schweig - Chemnitz
76
Toor! B'SCHWEIG - Chemnitz 2:1. Doppelschlag Feigenspan! Die Löwen drehen das Spiel! Was ist denn hier los? Keine Minute nach dem Ausgleich trifft der eingewechselte Stürmer erneut - und erneut ist eine gute Portion Glück dabei. Einen Distanzschuss von Kijewski von halblinks wehrt Jakubov mit einer Flugparade nach rechts in den Strafraum ab. Genau dort steht Feigenspan und legt den Abpraller per Kopf über den Keeper hinweg ins lange Eck. Das Stadion steht Kopf!
B'schweig - Chemnitz
75
Toor! B'SCHWEIG - Chemnitz 1:1. Aus dem Nichts der Ausgleich für den BTSV! Und der ist durchaus kurios und glücklich. Nach einer Ecke kann die CFC-Defensive mehrfach blocken, ehe Feigenspan von halblinks außerhalb des Strafraums hoch nach innen gibt. Mehrere Spieler gehen zum Ball, erreichen diesen jedoch nicht. Es reicht aber, um Keeper Jakubov so zu irritieren, dass die Kugel unberührt zwischen allen hindurch über die Linie springt.
Meppen - Großaspach
72
Brünker nimmt das gegnerische Tor in den Blick, hähert sich dem Sechzehner. Da greift Komenda von hinten zu, zieht am Trikot und kassiert dafür seine zweite Gelbe Karte dieser Saison.
B'schweig - Chemnitz
72
Taktisches Foul von Wiebe, der einen Konter damit im Keim erstickt und zu Recht Gelb sieht.
Würzburg - Uerdingen
76
Toor! Würzburg - UERDINGEN 0:2. Kinsombi wird auf rechts geschickt, legt den Ball flach in die Mitte, wo Boere lauert. Er muss die Kugel nur noch über die Linie drücken, um sein zweites Tor in diesem Spiel zu erzielen.
Mannheim - Ingolstadt
70
Ingolstadt ist hier am Steuer und drückt aufs Gaspedal, doch die Gastgeber schlagen sich wacker mit allen Mitteln, auch wenn ihnen die Torgefahr jetzt komplett abgeht.
Meppen - Großaspach
69
Nach dem zweiten Tor wirken die Gäste angeschlagen, weshalb Meppen das Geschehen derzeit diktiert. Die Niedersachsen finden jetzt immer wieder Räume.
Zwickau - Münster
69
Die Preußen machen nicht annähernd den Eindruck, als könnten sie nochmal einen Fuß in die Tür kriegen. Es ist kaum Tempo drin im Spiel der Gäste. Zwickau hat sie in der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit regelrecht überrollt.
Würzburg - Uerdingen
68
Würzburg fällt nach wie vor wenig ein. Eine wirklich gute Torchance haben die Hausherren im zweiten Durchgang noch nicht verzeichnet.
Magdeburg - U'haching
64
Die Hausherren zeigen teilweise große Qualitäten in der Spieleröffnung. Das sieht richtig gut aus! Mit der heutigen Leistung kann man auch in der 2. Bundesliga punkte einfahren.
B'schweig - Chemnitz
63
Nach längerer Zeit machen auch die Gäste wieder etwas nach vorne - und es wird direkt gefährlich. Bonga nimmt rechts den hinterlaufenden Itter mit, der sofort nach innen flankt. Tallig ist in Mittelstürmerposition gelaufen und verpasst wenige Meter vor dem Tor im Zentrum nur knapp die Hereingabe.
Magdeburg - U'haching
61
Müller kann Preißinger nur mit unfairen Mitteln vom Ball trennen. Für sein Foul sieht Müller Gelb.
Mannheim - Ingolstadt
60
Was macht der Königsmann da? Gaus bekommt den Ball im Mittelfeld und wird in zentraler Position nicht angegangen. Königsmann steht gute 15 Meter vor dem Tor und Gaus lässt sich nicht lange bitten, der Heber aus 35 Metern schlägt tatsächlich ein - am linken Pfosten!
Meppen - Großaspach
61
Toor! MEPPEN - Großaspach 2:0. Kleinsorge geht über die rechte Seite durch und schlägt eine flache Hereingabe Richtung Torraum, Undav bringt die Fußspitze noch dran und bringt den Ball im langen Eck unter.
B'schweig - Chemnitz
57
Beinahe der Ausgleich für die Hausherren - und ein Traumtor für Feigenspan. Kobylanski geht von rechts am Strafraum quer nach innen und flankt auf den zweiten Pfosten in den Sechzehner, wo der eingewechselte Stürmer artistisch per Seitfallzieher abschließt. Sein Versuch klatscht ans linke Außennetz.
Würzburg - Uerdingen
59
Spielerisch lässt diese Partie immer noch stark zu wünschen übrig. Im letzten drittel unterlaufen beiden Mannschaften einfach zu viele Fehlpässe.
Zwickau - Münster
57
Kittner sieht die nächste Gelbe nach einem zu harten Einsteigen im Mittelfeld.
Magdeburg - U'haching
57
Erster Wechsel bei der SpVgg: Hain geht vom Spielfeld. Für ihn komm Ehlich. Außerdem kommt Stroh-Engel für Hufnagel.
Mannheim - Ingolstadt
54
Celik! Marx bricht auf der rechten Seite durch und serviert den Ball flach in den Sechzehner, wo er an Freund und Feind vorbei segelt. Celik rauscht an der Sechzehnerkante heran und drückt ab, doch Antonitsch wirft sich in den Schuss und verhindert den Einschlag! Da wäre Buntic wohl geschlagen gewesen.
Magdeburg - U'haching
53
Bertram holt sich nun für ein taktisches Foul die Gelbe Karte ab. Auch er muss sich in der restlichen Spielzeit etwas zurückhalten.
B'schweig - Chemnitz
50
Kobylanski tritt an und will die Kugel rechts oben über die Mauer schlenzen. Hoheneder fälscht sie jedoch zur Ecke ab. Dabei war er mit der Hand am Ball, doch Schiedsrichter Tobias Schultes lässt weiterspielen und erklärt anschließend, dass der Arm angelegt war.
Zwickau - Münster
51
Toor! ZWICKAU - Münster 4:1. Münster im Tiefschlaf! Viteritti führt einen Freistoß im Mittelfeld schnell aus und bedient Huth mit einem schönen Chip-Ball. Der Stürmer ist völlig allein vor Schnitzler und lässt dem rausgekommenen Schlussmann der Gäste aus 16 Metern keine Chance. Das könnte noch richtig bitter für die Münsteraner werden, wenn sie sich hier jetzt nicht fangen!
Mannheim - Ingolstadt
49
Thalhammer holt sich kurz nach Wiederbeginn die Gelbe Karte ab.
Würzburg - Uerdingen
53
Erster Wechsel der Partie: Hemmerich, der auf der rechten Seite ziemlich aktiv war, macht Platz für Vrenezi.
Zwickau - Münster
49
Toor! Zwickau - MÜNSTER 3:1. Münster fliegt sein Pressing um die Ohren! Langer Ball auf der linken Seite der Zwickauer, den Huth vorne fest macht. Viteritti nimmt das Leder mit und zieht mutterseelenallein in die Hälfte der Westfalen. Auf der linke Seite kommt Schröter angerauscht, wird von Viterittti bedient. geht in die Gefahrenzone und hämmert das Spielgerät ins kurze obere Eck.
 
46
Inzwischen laufen auch die restlichen Partien wieder.
Magdeburg - U'haching
47
Toor! MAGDEBURG - U'haching 3:0. Chahed steckt im Strafraum schön auf Ernst durch, der frei vor Mantl scheitert, der diesen Versuch mit einer Glanzparade pariert. Aber den Abpraller bekommen die Bayern nicht weg. Und unbedrängt kann Chahed den Ball über die Linie schieben.
Magdeburg - U'haching
46
Es geht weiter in Magdeburg.
Würzburg - Uerdingen
46
Die zweite Hälfte in Würzburg hat begonnen.
B'schweig - Chemnitz
HZ
Eine verdiente Führung für engagiert auftretende Chemnitzer, die Lust auf schnelles Umschaltspiel haben und offensiv viel Wirbel erzeugen. Braunschweig dagegen enttäuscht bislang auf ganzer Linie, lässt Mut im Spiel nach vorne vermissen und defensiv die nötige Ordnung im mannschaftlichen Verteidigen gegen den Ball. Kein Wunder also, dass der neue Trainer Marco Antwerpen seinen Spielern noch auf dem Platz die erste Standpauke hält.
Zwickau - Münster
HZ
Die Zuschauer sahen ein Kampfspiel in den ersten 45 Minuten. Spielerisch zeigten beide Mannschaften sehr wenig. Die bessere Mannschaft war jedoch der FSV Zwickau, der den wacheren und nach vorne hin auch gefährlicheren Eindruck machte. Münster glich zwar schnell aus, zeigte dennoch zu wenig. Sowohl in der Offensive, als auch in der Defensive müssen die Münsteraner in der zweiten Hälfte eine Schippe drauflegen, wenn sie etwas mitnehmen wollen.
Meppen - Großaspach
HZ
Etwas schmeichelhaft führt der SV Meppen zur Pause mit 1:0 gegen die SG Sonnenhof Großaspach - dank dieses Elfmeters. Darüber hinaus zeigten nämlich die Gäste über weite Strecken die reifere Spielanlage.
Mannheim - Ingolstadt
HZ
Begünstigt durch jeweils einen Fehler in den Hintermannschaften beider Teams entstand erst für den FCI, dann für die Gastgeber eine Riesenchance zur Führung, die nicht genutzt werden konnten. Nach dem heiteren Start ins Spiel flachte die Euphorie auf dem Feld merklich ab und das Spiel war weit weg von einem Augenschmaus, Torraumszenen Mangelware.
Magdeburg - U'haching
HZ
Magdeburg war von Beginn an hellwach, hochmotiviert und zielstrebig. Die Führung gelang bereits in der 3. Minute. Auch in der Folgezeit gaben die Hausherren den Ton an und legten in der 34. Minute nach einer Ecke nach. Unterhaching, das sicherlich leicht favorisiert in dieses Spiel ging, wirkte teilweise überfordert und muss nach der Pause eine Reaktion zeigen.
Würzburg - Uerdingen
HZ
Ein zäher erster Durchgang geht zu Ende. Bei beiden Kontrahenten läuft nach vorne nicht viel und so musste nach einer knappen halben Stunde ein Standard herhalten, um die Gäste aus Uerdingen in Führung zu bringen. Daraufhin versuchten die Kickers, den Druck zu erhöhen. Erst kurz vor der Pause erspielten sie sich aber eine richtig gute Chance, aber Herrmann haute den Ball über das Tor.
 
45+x
Alle sechs Spiele befinden sich in der Halbzeitpause.
Zwickau - Münster
45+1
Toor! ZWICKAU - Münster 2:1. Zwickau setzt den Schlusspunkt der ersten Hälfte. Im Umschaltspiel kommt Godinho über die rechte Seite und bringt den Ball in die Mitte. Scherder klärt an die Sechzehner-Kante, wo Reinhardt abzieht. Der Schuss wird geblockt und prallt auf die rechte Seite zurück, wo Godinho das Leder aus 20 Metern nochmal in den Sechzehner köpft. Huth ist hellwach, läuft ein und schiebt den Ball vor Schnitzler aus fünf Metern ins Gehäuse. Bitter für Münster!
Würzburg - Uerdingen
45+1
Herrmann bricht auf links durch und marschiert in den Strafraum. Er hat mehrere Spieler im Zentrum, entscheidet sich aber für den Schuss - drüber!
B'schweig - Chemnitz
42
Anschließend haben die Hausherren auch noch Glück, dass es keinen Strafstoß für die Gäste aus Sachsen gibt. Becker hängt sich im eigenen Sechzehner etwas ungeschickt hinten an Garcia und der geht zu Boden. Da hätte es durchaus ein paar Argumente für einen Pfiff gegeben.
B'schweig - Chemnitz
41
Doppelchance Chemnitz! Braunschweig hat es allein Fejzic zu verdanken, dass es hier weiterhin 0:1 steht. Zuerst kratzt der Torwart einen Distanzschuss von Garcia aus dem rechten unteren Eck, dann rettet er mit einem starken Reflex auf der Linie, nachdem Hosiner einen Eckball per Kopf aufs linke Eck gefeuert hatte.
B'schweig - Chemnitz
39
Beinahe der zweite Treffer für die Gäste! Blumberg spielt links einen tollen Doppelpass mit Bonga und flankt von der Grundlinie zurück in den Sechzehner. Garcias Abschluss wird zunächst geblockt, doch Tallig hat aus rund zwölf Metern die Nachschusschance. Ziegele wirft sich für die Eintracht dazwischen und verhindert Schlimmeres.
Zwickau - Münster
37
Auch Huth wird jetzt verwarnt. An der Außenlinie kommt der Stürmer gegen Schauerte zu spät und räumt den Münsteraner ab.
Mannheim - Ingolstadt
39
Marx sieht die erste Gelbe der Partie und das hat er sich wirklich verdient, nachdem er im Mittelfeld Gaus mit der offenen Sohle abgeräumt hat.
Meppen - Großaspach
42
Zu allem Überfluss wird Reule für diese Aktion auch noch mit Gelb verwarnt.
Meppen - Großaspach
42
Toor! Toor! MEPPEN - Großaspach 1:0. Die Gäste machen das Spiel, doch Meppen geht durch einen Strafstoß von Leugers in Führung. Undav kam über halblinks in den Sechzehner, zog von außen an Maximilian Reule vorbei und blieb an diesem hängen. Der Pfiff lässt nicht lange auf sich warten.
Würzburg - Uerdingen
41
Kaufmmann schickt Hemmerich auf links, der mit Zug vors Tor flankt. Konrad stört Pfeiffer beim Kofball, aber dahinter kommt Herrmann zur Volleyabnahme. Maroh wirft sich dazwischen und klärt zum Eckball.
Meppen - Großaspach
34
Leist hat den Fuß etwas hoch, trifft Ballmert am Kopf. Dafür wird jetzt auch der Gästekapitän verwarnt, was dessen zweite Gelbe Karte der Saison
Zwickau - Münster
32
Scherder sieht die erste Gelbe Karte der Partie, weil er bei der Ecke im Starfraum zu sehr schiebt und rangelt.
B'schweig - Chemnitz
34
Nächste Gelbe Karte. Langer sieht für die Summe seiner Vergehen verdientermaßen den Karton.
B'schweig - Chemnitz
33
Chemnitz bleibt dran und legt fast den zweiten Treffer nach. Der auffällige Bonga marschiert einmal mehr rechts los, zieht diesmal aber selbst in die Mitte und geht quer zum Strafraum. Aus rund 20 Metern zieht er dann mit links ab und hat Pech, dass sein Abschluss von Ziegele knapp neben den linken Pfosten abgefälscht wird.
Magdeburg - U'haching
33
Toor! MAGDEBURG - U'haching 2:0. Beck verlängert eine Ecke von der linken Seite am kurzen Pfosten an den langen, wo Müller eingelaufen ist und aus kurzer Distanz einnickt.
Meppen - Großaspach
27
An der Seitenlinie rauscht Leugers sehr vehement in die Beine von Brünker. Lechner kramt erstmals heute die Gelbe Karte hervor. Für Meppens Kapitän ist es die zweite Verwarnung der laufenden Saison.
Magdeburg - U'haching
27
Hufnagel kommt einen Tick zu spät in den Zweikampf mit Jacobsen und holt ihn unsanft von den Beinen. Folgerichtig zückt Schiedsrichter Burda die Gelbe Karte.
B'schweig - Chemnitz
26
Während sich Braunschweig nach dem 5. Saisontreffer von Hosiner erst einmal schütteln muss, rennt der CFC schon wieder an. Kessel kann Garcia nur mit einem taktischen Griff ins Trikot stoppen und sieht dafür die Gelbe Karte.
Zwickau - Münster
24
Fast die Gäste-Führung! Litka bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld scharf rein. Die Zwickauer Verteidigung klärt den Ball zwar hoch, aber nicht weit und so kann Mörschel aus neun Metern auf den Kasten von Brinkies köpfen, der wieder unglücklich klatschen lässt. Scherder muss aus drei Metern eigentlich nur noch irgendwie einschieben, aber setzt den Ball über den Querbalken. Der muss rein!
Magdeburg - U'haching
25
Super Angriff der Hausherren: Chahed leitet ein Zuspiel auf dem rechten Flügel mit einem Kontakt perfekt auf Jacobsen weiter, der rechts im Sechzehner für Preißinger querlegt. Preißinger setzt die Kugel mit dem linken Fuß aber zwei Meter rechts am Tor vorbei.
Würzburg - Uerdingen
26
Toor! Würzburg - UERDINGEN 0:1. Evina schlägt die Ecke an den ersten Pfosten. Keiner kann den Ball klären und er springt von Lukimyas Oberschenkel vor die Füße von Boere, der aus kurzer Distanz einnetzt.
B'schweig - Chemnitz
23
Toor! B'schweig - CHEMNITZ 0:1. Garcia schlägt eine Traumflanke von der linken Außenbahn in den Strafraum, völlig ungestört. Im Torraum steigt Hosiner am höchsten und bringt die Gäste in Führung.
Magdeburg - U'haching
21
20 Minuten sind bereits gespielt. Magdeburg führt nach wie vor knapp mit 1:0, was auch in Ordnung geht. Vor allem in den ersten zehn Minuten hatten die Hausherren alles im Griff.
B'schweig - Chemnitz
18
Die Gäste lauern auf Ballgewinne und laufen situativ auch gerne mal hoch an. So auch jetzt beim Ballgewinn von Bonga rechts auf dem Flügel. Seine flache Hereingabe in den Sechzehner kann Hosiner aber nicht erreichen. Fejzic ist zur Stelle.
Würzburg - Uerdingen
19
Kaufmann bricht auf rechts durch und legt den Ball flach an den Elfmeterpunkt. Pfeiffer will die Kugel annehmen, aber sie springt zu weit von seinem Fuß weg und Königshofer kann sie aufsammeln.
Magdeburg - U'haching
18
Das Spiel ist mittlerweile ausgeglichener, wird aber in der Zweikampfführung immer intensiver. Viele kleine Unterbrechung zerstören momentan den Spielfluss.
Meppen - Großaspach
14
Vlachodimos setzt sich in zentraler Position durch. Zwar kommt der Offensivmann an der Strafraumkante eher mit der rechten Fußspitze zum Zug, brisant wird es dennoch. Die Kugel rollt nur knapp am linken Pfosten vorbei.
Mannheim - Ingolstadt
15
Viertelstunde durch, beide Teams zelebrieren hier weiter ihren Vollgasfußball. Mittlerweile machen auch beide Hintermannschaften mit, sodass die Großchancen im Moment ausbleiben.
Würzburg - Uerdingen
16
Einen Freistoß schießt Herrmann in die Mauer, der Ball springt wieder zu ihm und er schaufelt ihn in den Strafraum. Gnaase versucht es am Elfmeterpunkt mit einer Volleyabnahme, er trifft die Kugel aber schlecht und sie segelt deutlich am Tor vorbei.
B'schweig - Chemnitz
15
Der Chemnitzer Tallig kassiert für ein taktisches Foul im Mittelfeld die Gelbe Karte.
Würzburg - Uerdingen
15
Gnaase geht bei einem Gegenangriff gegen Lukimya ins Dribbling, der Uerdinger möchte seinen Gegner nicht vorbeilassen und hält ihn leicht fest - Rafalski pfeift ein Foul und zeigt Lukimya die Gelbe Karte.
Meppen - Großaspach
14
Bisher hat diese Partie nur sehr wenig Tempo. Keine der beiden Mannschaften möchte viel riskieren, Strafraumszenen sind eine Seltenheit.
B'schweig - Chemnitz
11
Die Löwen zeigen den etwas strukturierteren Fußball bis dato. Der Plan ist erkennbar: Über die Außen soll es gefährlich vors Tor gehen. Bei den Gästen wird dagegen oft auch der steile, hohe Ball ins Sturmzentrum versucht.
Würzburg - Uerdingen
11
Kaufmann hat im Zentrum viel Platz, geht ins Dribbling und will dann Hemmerich mitnehmen. Aber sein Pass wird von Pflücke abgefangen, der gut nach hinten gearbeitet hat.
B'schweig - Chemnitz
7
Wenig Geplänkel, viel vertikales Spiel gleich vom Start weg. Noch fehlt es beiden Seiten aber an Präzision, sodass die Zuspiele ins letzte Drittel meist bei den Defensivketten hängen bleiben.
Magdeburg - U'haching
8
So langsam kommen auch die leicht favorisierten Gäste besser ins Spiel und finden mehr Sicherheit im Spielaufbau. Wir dürfen gespannt sein, wie sich diese Partie entwickeln wird.
B'schweig - Chemnitz
7
Erste gute Möglichkeit jetzt für Braunschweig! Reddemann hat Kessel auf dem rechten Flügel eigentlich schon abgelaufen, schießt seinen Gegenspieler dann aber so unglücklich an, dass die Kugel zurück in den Strafraum vor die Füße von Bär fällt. Der schließt aus spitzem Winkel sofort ab, scheitert aber an der Brust von CFC-Keeper Jakubov, der gut verkürzt und sich breit macht.
Würzburg - Uerdingen
8
Pflücke hat am Strafraumeingang freie Schussbahn und will den Ball ins lange Eck zirkeln. Sein Abschluss ist aber zu zentral und fliegt direkt in die Arme von Müller.
Mannheim - Ingolstadt
6
Was sind das für Szenen, im Gegenzug lässt Korte die Führung auf der Gegenseite liegen! Celik serviert eine scharfe Flanke von der linken Seite an den Fünfer, Antonitsch tritt über den Ball und so kommt Korte aus kurzer Distanz blank zum Schuss, setzt den Ball aber am rechten Pfosten vorbei!
Zwickau - Münster
4
Toor! Zwickau - MÜNSTER 1:1. Die Antwort der Gäste lässt aber nur Sekunden auf sich warten. Mörschel setzt Litka links im Sechzehner in Szene, der sofort den Abschluss sucht. Brinkies pariert den Schuss erst gut, aber lässt die Kugel nach rechts tropfen, wo Özcan bereit steht, um die Kugel über die Linie zu drücken.
Zwickau - Münster
3
Toor! ZWICKAU - Münster 1:0. Die Zwickauer gehen durch einen Freistoß von Viteritti, der diesen direkt nimmt und genau in den Winkel trifft, früh in Führung.
Mannheim - Ingolstadt
4
Eckerdt hat die Riesenchance! Königsmann rutscht der Ball beim Abschlag über den Schlappen und die Kugel landet bei Eckert, der frei vor dem Kasten steht und sich aus zwölf Metern die Ecke aussuchen kann, doch beim Schuss rutscht er weg und vergibt kläglich!
Magdeburg - U'haching
3
Toor! MAGDEBURG - U'haching 1:0. Und die aggressive Spielweise der Magdeburger zahlt sich aus! Die Gäste wollen das Spiel beruhigen, lassen den Ball durch die Abwehr laufen und prompt gibts den Ballverlust. Eben noch kam er zu spät, diesmal presst Preißinger erfolgreich, läuft dann alleine auf Mantl zu und lässt dem keine Abwehrchance.
Magdeburg - U'haching
2
Rico Preißinger holt sich bereits ganz früh in der Partie die Gelbe Karte ab. Der 23-Jährige wirkt etwas übermotiviert und sollte sich nun etwas zurückhalten.
 
1
Und jetzt laufen auch die restlichen Partien.
Magdeburg - U'haching
2
Sehr aggressiv beginnt der FCM, der die Hachinger früh anläuft und die Gäste zunächst überhaupt nicht aus der eigenen Hälfte lässt.
Würzburg - Uerdingen
1
Spielbeginn in Würzburg.
Magdeburg - U'haching
1
Die Partie in Magdeburg hat begonnen.
vor Beginn
 
Mit einem neuen Trainer geht heute die Eintracht aus Braunschweig an den Start, Marco Antwerpen gibt sein Pflichtspieldebüt. Gleich zum Auftakt geht es gegen Chemnitz, das hört sich machbar an.
vor Beginn
 
Aber auch der Tabellenkeller soll heute nicht zu kurz kommen. Als seine Vertreter sind heute ab Platz 13, abgesehen von Kaiserslautern, alle am Start. Glanz und Elend der 3. Liga sind heute in einer Konferenz versammelt!
vor Beginn
 
Der Hallesche FC hat gestern seine Hausaufgaben gemacht, zugegebenermaßen in der Fremde, aber drei Punkte sind drei Punkte. Nun ist es an der Konkurrenz aus Ingolstadt oder Braunschweig oder Unterhaching oder Mannheim, den Anschluss an Spitzenreiter Duisburg nicht zu verlieren. Die gesamte Verfolgergruppe ist am heutigen Samstag aktiv.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Konferenz des 16. Spieltages.
3. Liga
 
Sp
S
U
N
Tore
Diff
Pkt
  1
Duisburg
18
12
1
5
38:24
14
37
  2
Ingolstadt
18
9
6
3
35:20
15
33
  3
B'schweig
19
9
5
5
30:23
7
32
  4
Halle
19
9
4
6
34:21
13
31
  5
U'haching
18
8
7
3
27:20
7
31
  6
Meppen
19
8
6
5
38:27
11
30
  7
Mannheim
19
7
9
3
29:22
7
30
  8
Uerdingen
19
8
5
6
23:25
-2
29
  9
K'lautern
19
8
4
7
35:35
0
28
  10
Magdeburg
19
6
8
5
25:19
6
26
  11
Würzburg
19
8
2
9
32:39
-7
26
  12
TSV 1860
18
7
4
7
26:27
-1
25
  13
Rostock
19
7
4
8
22:27
-5
25
  14
Zwickau
19
6
5
8
29:28
1
23
  15
Bayern II
19
6
4
9
34:41
-7
22
  16
Vikt. Köln
19
5
6
8
32:37
-5
21
  17
Chemnitz
19
4
8
7
28:32
-4
20
  18
Münster
19
3
7
9
29:39
-10
16
  19
Großaspach
18
4
4
10
19:37
-18
16
  20
CZ Jena
18
2
3
13
17:39
-22
9
Copyright © 2019 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten