bedeckt München

3. Liga Live-Ticker : 3. Liga-Konferenz live

3. Liga-Konferenz am 20. Spieltag: Die 3. Liga live im Ticker. Mit Live-Tabelle und allen Ergebnissen auf Süddeutsche.de.

 
Letzte Aktualisierung: 00:33:01
Verabschiedung
 
Damit danke ich Ihnen für das Interesse und die Aufmerksamkeit, ich hoffe, Sie waren ebenso gut unterhalten wie ich. Ich wünsche noch einen schönen 4. Advent und fröhliche Feiertage, sofern wir uns nicht mehr lesen auch gleich einen guten Rutsch in das neue Jahrzehnt - aber mit der 3. Liga geht es ja morgen noch in dreifacher Ausgabe ab 13:00 Uhr weiter. Bis dann!
Tabelle
 
Wie sieht es in der Tabelle nun aus? Die Zebras (39 Punkte) bleiben natürlich ganz vorne, Ingolstadt (34) könnte morgen mit einem Dreier aber aufschließen. Dahinter wird es nun richtig eng, Aufsteiger Mannheim ist tatsächlich neuer Dritter (33), Braunschweig und Unterhaching sind punktgleich mit Waldhof, dahinter drängeln Meppen und der Hallesche FC (je 31) - und dann kommen schon die 60'ziger (29)! Im Keller bleiben der CFC (20), Großaspach (17) und Münster (16) bei Jena (12) im Fahrstuhl, da können die Teams unmittelbar davor durchatmen.
Fazit
 
Viele knappe Spiele, viele Platzverweise und noch mehr Tore - das war doch eine tolle letzte Samstags-Konferenz der 3. Liga im Jahr 2019! Ganze sieben Tore steuern Waldhof Mannheim und der Chemnitzer FC in einer wahren Achterbahnfahrt der Gefühle bei. In Braunschweig war es nicht minder umkämpft, davon zeugen die drei Roten Karten, am Ende teilt man sich die Punkte mit Magdeburg, das trotz der vielen Nackenschläge immer wieder zurückkam und sich dieses Resultat daher ein Stück weit verdient hat. Zwickau sah zur Pause (2:0) schon wie der sichere Sieger aus, doch Meppen bewies sich ebenfalls als Stehaufmännchen und nimmt einen Punkt mit in die Weihnachtspause. Punkteteilungen gibt es auch im Spitzenspiel in Unterhaching und in Großaspach, wo das kleine Sonnenhof den Spitzenreiter ärgert. Und die Münchner Löwen reiten weiter auf der Erfolgswelle unter Michael Köllner, die werden in der Rückrunde vielleicht noch eine Rolle spielen!
Unterhaching - K'lautern
90
Und zwischen Unterhaching und Kaiserslautern gibt es keinen Sieger, der Endstand lautet 1:1. Schluss für heute!
Großaspach - Duisburg
90
In Großaspach liegen sie sich in den Armen, der Underdog nimmt gegen den Herbstmeister einen Punkt mit.
Münster - 1860
90
Schluss auch im Preußenstadion, hier brennt der Baum leider. Denn 1860 München erkämpft sich einen 1:0-Sieg in Münster!
Braunschweig - Magdeburg
90
Weihnachtliche Punkteteilung in Braunschweig, aber bei drei Platzverweisen können wir nicht von "schiedlich, friedlich" sprechen. 2:2 auch hier!
Mannheim - Chemnitz
90
Auch in Mannheim geht es nun gutgelaunt an die Geschenketafel. Waldhof Mannheim schlägt den Chemnitzer FC 4:3!
Zwickau - Meppen
90
Winterpause ist auch das Stichwort in Zwickau. Die Partie endet 2:2!
Großaspach - Duisburg
92
Auweia! Gipson säbelt Budimbu völlig übermütig und ohne Not an der Außenlinie nach allen Regeln der Kunst um und sieht völlig zu Recht die Rote Karte - vorzeitige Winterpause auch für ihn!
Unterhaching - K'lautern
89
Das von mir auserkorene Spitzenspiel geht mit großen Schritten in Richtung Punkteteilung, beide Teams kommen nach einer schieren Flut an Unterbrechungen nicht mehr in Fahrt.
Münster - 1860
89
Riesenchance für Owusu aus sechs Metern leicht links vom Tor. Er gerät jedoch in Rücklage und kriegt die Kugel wie auch immer noch auf die Tribüne gejagt.
Zwickau - Meppen
86
Aber hier passiert es: TOOOOOR! Zwickau - MEPPEN 2:2! Und dann ist es doch passiert! Ballmert flankt von der Grundlinie in den Rücken der Abwehr. Dort steht EVSEEV frei und nagelt den Ball volley mit großer technischer Klasse in die untere rechte Ecke.
Braunschweig - Magdeburg
85
Und auch hier wäre es beinahe passiert! Osei-Kwadwo bleibt im Strafraum zunächst hängen, doch dann kommt der Ball zu Beck rechts am Fünfmeterraum. Aus der Drehung zieht er ab, doch Ziegele schmeißt sich noch in den Schuss und verhindert Schlimmeres.
Mannheim - Chemnitz
85
TOOOOOR! WALDHOF MANNHEIM - Chemnitzer FC 4:3! Wahnsinns Spielzug der Mannheimer! Gianluca Korte erläuft ein weites wie präzises Zuspiel auf die linke Seite und legt die Kugel dann flach in die Mitte, wo KOFFI perfekt einläuft und kurz nach seiner Einwechslung aus kurzer Entfernung nur noch einschieben muss.
Großaspach - Duisburg
82
Stoppelkamp dreht jetzt richtig auf. Dieses Mal bedient der Ex-Paderborner Daschner mit einem herrlichen Chipball links im gegnerischen Sechzener. Der 21-Jährige hat dann aber nicht die Nerven, das Spielgerät über die Linie zu drücken und Großaspach kommt erstmal mit dem Unentschieden davon.
Zwickau - Meppen
82
Riesenchance für Meppen! Nach einem Freistoß kann Osee aus der Drehung abschließen und sein Schuss knallt an die Latte. Da fehlte nicht viel zum Ausgleich!
Münster - 1860
80
Schulze-Niehues pariert stark gegen Niemann. Mit Wucht zieht der Münchener nach einem zweiten Ball nach einem Eckball ab und wird nur noch vom Münsteraner Keeper gestoppt, der reaktionsschnell zur Seite abblocken kann.
Großaspach - Duisburg
77
TOOOOR! Sonnenhof Großaspach - MSV DUISBURG 1:1! STOPPELKAMP bleibt eisekalt! Von hinten spielen die Duisburger einen scharfen Pass ins Zentrum auf Vermeij, der das Ding für Budimbu klatschen lässt. Der Eingewechselte spielt dann volley einen verunglückten, hohen Pass, der in den Strafraum der Großaspacher fliegt. Die ganze Hintermannschaft der Hausherren ist im Tiefschlaf, das nutzt Stoppelkamp, spritzt dazwischen und verwandelt das Ding mit seiner ganzen Klasse direkt aus spitzem Winkel ins lange Eck.
Münster - 1860
75
Münster hat in diesen Minuten das Pech auf seiner Seite! Nach einem Fehlpass von 1860 im Spielaufbau wird Dadashov auf die Reise geschickt, der sich allerdings festläuft. Anschließend trifft Owusu Schauerte mit relativ viel Kraft von hinten im eigenen Sechzehner und hat Glück, dass der Unparteiische nicht auf den Punkt zeigt.
Mannheim - Chemnitz
77
Doppelchance für die Mannheimer, doch erst fehlt Korte die Power im Abschluss, dann bekommt Deville keinen Druck hinter seinen Versuch. Aber Waldhof wird stärker!
Zwickau - Meppen
75
Fast die Vorentscheidung! Toller Freistoß von Viteritti: Sein Schuss wird durch die Mauer abgefälscht und landet an der Latte.
Münster - 1860
72
Nächster Platzverweis! Ole Kittner führt einen intensiven Zweikampf mit Gebhart und trifft ihn oben leicht. Gebhart will den Kontakt aber auch und lässt sich fallen. Der Unparteiische zeigt Kittner für den etwas hart geführten Zweikampf Gelb-Rot. 1860 nun in Überzahl und Führung.
Braunschweig - Magdeburg
72
TOOOOOR! Eintracht Braunschweig - 1. FC MAGDEBURG 2:2! Und wieder hat Magdeburg die passende Antwort parat! Ein Freistoß aus dem rechten Halbfeld landet bei Beck, der links im Strafraum nochmal an den rechten Pfosten köpft, wo ROTHER vergessen wurde. Der Mittelfeldmann muss aus einem Meter nur noch einschießen. Wahnsinn!
Großaspach - Duisburg
71
Reule schon wieder! Budimbu bringt den Ball scharf flach von der rechten Seite auf Vermeij in die Mitte, der am kurzen Pfosten den Abschluss auf das kurze Eck sucht und Reule so zur nächsten Glanzparade zwingt. Der Keeper entwickelt sich hier mehr und mehr zum Man-of-the-Match.
Zwickau - Meppen
72
Meppen glaubt nun wieder an seine Möglichkeiten, während der FSV ins Wanken gerät. Vielleicht werden sie den vergebenen Chancen zum dritten Tor noch nachtrauern. Die Gäste versuchen es zwanzig Minuten vor dem Ende weiter spielerisch. Vor allem Evseev ist dabei eine Bereicherung. Hier kann jetzt jeden Moment etwas Gefährliches passieren.
Braunschweig - Magdeburg
69
TOOOOR! EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - 1. FC Magdeburg 2:1! Jetzt ist es passiert! Und tatsächlich trifft die Eintracht nach einer Ecke. Die Hausherren spielen sie rechts kurz aus, der Ball kommt zu Bär. Vom rechten Strafraumeck flankt er gefühlvoll ins Zentrum, wo sich KESSEL durchsetzt und aus zehn Metern ins linke Eck köpft.
Unterhaching - K'lautern
71
Bandowski grätscht von hinten bei einem Konterversuch in Kühlwetter, trifft aber nur den Ball. Folglich geht die Begegnung weiter, sehr gutes Tackling des Linksverteidigers. Kühlwetter hat sich aber verletzt, er muss wieder behandelt werden und humpelt vom Feld.
Mannheim - Chemnitz
69
Gut 20 Minuten sind hier noch zu spielen. Es scheint im Moment so, dass es beide Teams nach einem bis hierhin äußerst rasanten Spiel nun etwas ruhiger angehen lassen, um dann in der Schlussphase nochmal richtig Vollgas zu geben und vielleicht noch den Lucky Punch zu setzen.
Münster - 1860
65
TOOOR! Münster - 1860 MÜNCHEN 0:1. Aus dem Nichts die Führung für die Gäste! Niemann bekommt auf rechts nach einem zuvor gewonnenen Zweikampf den Ball und zögert nicht lange mit einer maßgeschneiderten Flanke kurz vor den Fünfmeterraum. Dort setzt sich MÖLDERS mit seiner Klasse im Kopfballduell gegen Scherder durch und lässt Schulze-Niehues keine Abwehrchance.
Unterhaching - K'lautern
67
Pick mit dem Dribbling im gegnerischen Strafraum, er lässt gleich zwei Gegner stehen und kommt zu Fall. Aber warum? Das fragt sich auch der Schiedsrichter und zeigt ihm die Gelbe Karte wegen einer Schwalbe, das war eine äußerst freche Aktion.
Unterhaching - K'lautern
64
Hain blieb weitestgehend blass in dieser Partie, jetzt hat er Feierabend. Mit Dominik Stroh-Engel kommt ein ihm ähnlicher Spielertyp in die Begegnung.
Zwickau - Meppen
63
TOOOOR! Zwickau - MEPPEN 2:1! Und wir haben wieder ein enges Spiel. Marius KLEINSORGE verschafft sich durch eine geschickte Körpertäuschung Raum und schlenzt den Ball dann mit der rechten Innenseite ins Netz. Das hätte auch Lionel Messi nicht besser machen können!
Zwickau - Meppen
61
Hilal El-Helwe ersetzt bei den Gästen den Startelfdebütanten Bredol und Tankulic wird im Team der Meppener durch den Ex-Bundesligakicker Willi Evseev ersetzt.
Mannheim - Chemnitz
62
Nächste Chance für den CFC! Nach einer hohen Flanke von der linken Außenbahn kommt Hosiner in der Mitte aus sechs Metern zum Kopfball, doch Königsmann ist zur Stelle und pariert den zu zentral angesetzten Versuch.
Münster - 1860
61
Dressel sieht mal eine Lücke und schließt von der linken Strafraumkante ab. Der Versuch ist aber viel zu harmlos für Schulze-Niehues. Es bleibt eine zähe Angelegenheit.
Unterhaching - K'lautern
62
Eine Ecke wird richtig gefährlich! Pick steht zur Ausführung bereit, tritt die Kugel auf den ersten Pfosten. Dort wird die Hereingabe dann verlängert auf den zweiten Pfosten, wo Thiele frei steht und mit der Innenseite überlegt den Abschluss sucht! Dabei verpasst er allerdings das Tor, die Kugel geht nicht einmal ins Toraus.
Braunschweig - Magdeburg
60
Die Riesenchance für die Eintracht! Bär bedient Kessel rechts im Strafraum, der enorm viel Platz hat. Seine flache Hereingabe an den Fünfmeterraum landet bei Otto, der aber freistehend an Behrens scheitert.
Münster - 1860
59
Weiter geht das bunte Kartenspiel, Niemann sieht für hartes Einsteigen Gelb.
Zwickau - Meppen
56
Wir bringen nun wieder etwas Ruhe hinein, Enochs bringt einen neuen Defensivmann: Christopher Handke kommt für Elias Huth.
Unterhaching - K'lautern
57
Thiele kommt mit seiner Grätsche an Dombrowka im Mittelfeld zu spät. Dafür gibt es die zweite Verwarnung des Spiels. Und so wie das hier gerade abgeht, riecht das ja schon fast nach dem nächsten Platzverweis.
Braunschweig - Magdeburg
52
Und auch Pfitzner fliegt! Der Torschütze zum 1:0 redet lautstark auf den Rotsünder Jacobsen ein und weil er schon eine Gelbe hatte, zeigt ihm Jablonski ein zweites Mal Gelb und schickt ihn ebenfalls vom Feld.
Braunschweig - Magdeburg
52
Was ist hier denn los?!? Der nächste Magdeburger muss runter! Jacobsen springt mit hohem und gestrecktem Bein in Kammerbauer hinein und wird konsequenterweise sofort mit Rot vom Platz geschickt.
Zwickau - Meppen
54
Und jetzt meine Damen und Herren wird es wild, denn wir haben eine Platzverweisorgie für Sie: Godinho muss in halblinker Position an der Strafraumgrenze das taktische Foul ziehen und sieht seine zweite Gelbe Karte. Der FSV ist somit nur noch zu zehnt.
Mannheim - Chemnitz
53
Darauf haben wir doch alle nur gewartet: TOOOOOR! WALDHOF MANNHEIM - Chemnitzer FC 3:3! DEVILLE hämmert die Kugel aus circa 24 Metern zentraler Position sehenswert ins linke Eck. Jakubov kann sich so lang machen wie er will, gegen diesen Sonntagsschuss am Samstag Nachmittag ist nichts zu machen. Ein klasse Treffer des Mannheimer Offensivakteurs!
Zwickau - Meppen
52
Nach einem Foulspiel sieht Leugers die Gelbe Karte.
Münster - 1860
51
Brandenburger hat sich im Zweikampf mit Willsch etwas am Oberschenkel getan und kann nach kurzer Behandlungspause nicht weitermachen. Dafür spielt nun Heinz Mörschel, der im letzten Spiel traf.
Zwickau - Meppen
51
Riesenchance für Zwickau: Eckball auf den langen Pfosten und Wegkamp köpft den Ball fast wieder aus dem Tor. Da war die Vorentscheidung möglich.
Braunschweig - Magdeburg
50
TOOOOR! Eintracht Braunschweig - 1. FC MAGDEBURG 1:1. Nur wenige Sekunden später erzielen die Gäste den Ausgleich! Bertram bekommt die Kugel beim Anstoß und spielt am Mittelkreis einen hohen Ball in den Lauf von Beck. Der Stürmer setzt sich gegen Ziegele durch und hebt die Kugel gekonnt über Fejzic ins Tor.
Unterhaching - K'lautern
51
TOOOOOR! Unterhaching - KAISERSLAUTERN 1:1! Eine tolle Kombination sorgt für einen Blitzstart der Gäste! Aus der Zentrale spielt Pick in die Gasse zu Zuck, der sich bereits im vollen Lauf befindet und links in den Strafraum eindringt. Er hebt gekonnt den Kopf und bedient den mitgelaufenen KÜHLWETTER, der am langen Pfosten nur noch einschieben muss! Tolles Tor der Gäste, Kroll hatte da keine Abwehrchance!
Braunschweig - Magdeburg
49
TOOOR! EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - 1. FC Magdeburg 1:0! Und die Hausherren gehen in Führung! PFITZNER tritt an, verlädt Behrens und schiebt die Kugel links ins Tor. Der Magdeburger Keeper war in die falsche Ecke unterwegs.
Braunschweig - Magdeburg
48
Elfmeter für Braunschweig! Jacobsen rutscht im eigenen Strafraum weg und so kommt Otto nochmal an den Ball. Er spielt die Kugel zu Schwenk, der von Rother hinten am Fuß getroffen wird. Jablonski zeigt zu Recht auf den Punkt.
Großaspach - Duisburg
46
Und Lieberknecht bringt Mickels neu ins Spiel, Scepanik bleibt in der Kabine.
Münster - 1860
46
Ich habe das Gefühl, wir sind noch lange nicht fertig: Leon Klaasen ist in der Kabine geblieben, für ihn spielt jetzt der erfahrene Timo Gebhart in der Zentrale.
Zwickau - Meppen
46
Wechsel auch beim FSV vor Wiederanpfiff: Gerrit Wegkamp kommt für Maurice Hehne.
Mannheim - Chemnitz
46
Mannheim wechselt zur Pause übrigens auch. Ferati ersetzt Seegert.
Alle Spiele
46
Und damit rein in den zweiten Spielabschnitt! In Mannheim sind wieder mal die schnellsten.
Halbzeitfazit
45
In Mannheim fallen allein mehr Tore als in den anderen fünf Stadien zusammen, aber Spannung haben wir fast überall noch drin, nur Zwickau ist mit dem 2:0 kurz vor der Pause schon ein wenig enteilt, kann Meppen den FSV noch einfangen? In Münster (gegen 1860) und Braunschweig (gegen Magdeburg) haben wir noch keine Tore, aber die Eintracht ist seit der 30. Spielminute in Überzahl. Unterhaching führt im Spitzenspiel ebenso knapp mit 1:0 gegen Kaiserslautern, wie Großaspach überraschend gegen Tabellenführer Duisburg. Drehen die Gäste das noch oder feiern die Hausherren wichtige Siege? In Mannheim kann noch alles passieren, nach dem 2:3 erwarten wir auch für die zweiten 45 Minuten großes Spektakel.
Alle Spiele
45
Zwickau und Großaspach sind die beiden Nachzügler, dann ruht in allen sechs Stadion der Ball.
Münster - 1860
45
Eckengefahr im 1860-Strafraum. Schnellbacher setzt die Kugel aber links neben das Tor. Dann geht es auch hier in die Kabinen. In Unterhaching gehen sie mit.
Braunschweig - Magdeburg
45
In Braunschweig und Mannheim ist schon Pause.
Zwickau - Meppen
45
TOOOOR! ZWICKAU - Meppen 2:0! Und dann laufen die Gäste in einen Konter: Geschickt von Viteritti sprintet Morris SCHRÖTER auf der rechten Seite Richtung Tor. Er schaut kurz in die Mitte, entscheidet sich dann aber für den Abschluss. Leicht abgefälscht fliegt der Ball in die lange obere Ecke.
Mannheim - Chemnitz
44
TOOOOR! Waldhof Mannheim - CHEMNITZER FC 2:3! Der Wahnsinn in Mannheim geht weiter! Bonga setzt sich rechts stark gegen Conrad durch und flankt flach ins Zentrum auf HOSINER, der den Ball aus kurzer Distanz links am Keeper vorbeischiebt. Der CFC führt erneut!
Braunschweig - Magdeburg
41
Übrigens: Offiziell wurde die fehlende Gelbe Karte in Braunschweig Marc Pfitzner zugeschrieben. Warum der Mittelfeldspieler verwarnt wurde, ist allerdings noch unklar.
Münster - 1860
41
Es bleibt bunt und munter an diesem Nachmittag in der 3. Liga. Kittner sieht für ein taktisches Foul die nächste Gelbe Karte.
Großaspach - Duisburg
41
Das muss es eigentlich sein! Vermeij gewinnt den Ball in der gegnerischen Hälfte und dann geht es ganz schnell. Daschner bekommt den Ball und setzt sich klasse über die rechte Seite durch und legt das Leder von der Grundlinie ins Zentrum. Reule ist schon geschlagen, doch keiner der Duisburger im Zentrum schafft es, das Leder über die Linie zu drücken. Beste Chance der Zebras!
Mannheim - Chemnitz
39
TOOOOR! WALDHOF MANNHEIM - Chemnitzer FC 2:2! Jetzt aber der Ausgleich! Hofraths Freistoß aus halbrechter Position lässt Jakubov etwas unglücklich nach vorne abprallen. CONRAD läuft ein und stochert das Leder irgendwie ins Netz.
Mannheim - Chemnitz
38
Fast der Ausgleich! Gute Freistoßgelegenheit für die Hausherren. Hofrath schießt aus circa 18 Metern zentraler Position halbhoch in die linke Ecke, wo allerdings Jakubov da ist und die Kugel wegfaustet.
Münster - 1860
35
Schnellbacher versucht in der Box für Dadashov zu servieren, doch der hat seinen Rückraum falsch eingeschätzt und geht nicht entschlossen genug zum Leder. Das wäre sonst nicht ungefährlich gewesen!
Unterhaching - K'lautern
35
Der muss doch drin sein!? Kaiserslautern erobert tief in die eigene Hälfte gedrückt die Kugel im eigenen Strafraum. Dann geht es ganz schnell, der Konter im gegnerischen Stadion! Kühlwetter sprintet die linke Linie entlang bis in den gegnerischen Strafraum! Dann stellt sich ihm ein Verteidiger in den weg, so spielt er in die Mitte zu Thiele, der freistehend am Elfmeterpunkt nur noch einschieben muss! Dabei verzieht der Stürmer aber kläglich...
Braunschweig - Magdeburg
32
Nun müssen wir aber eine andere Sache klären: Bevor Jablonski Conteh zum Duschen schickte, zeigte er Becker wohl wegen Meckerns die Gelbe Karte. Der Innenverteidiger hatte aber schon Gelb und müsste eigentlich ebenfalls runter. Doch er ist noch auf dem Platz. Hat ein anderer Spieler die Gelbe gesehen oder hat Jablonski tatsächlich etwas Wichtiges vergessen?
Münster - 1860
32
Özcan grätscht Mölders an der Seitenlinie um und sieht dafür zurecht die Gelbe Karte. Als Reaktion auf das Foul entsteht eine Rudelbildung, aus der Berzel wegen übermäßigen Meckerns ebenfalls mit einer persönlichen Verwarnung herausgeht.
Unterhaching - K'lautern
30
Unterhaching hat sich aus dieser Phase der Langeweile befreit und tastet sich nach vorne. Kaiserslautern bleibt weiterhin sehr destruktiv, während die Hausherren sich vermehrt in die Hälfte des Gegners kombinieren und sich gute Ausgangssituationen schaffen. Daraus resultieren bisher aber keine Chancen. Immerhin liegt aber dieses Gefühl in der Luft, das ab und an mal was passieren könnte.
Braunschweig - Magdeburg
29
Magdeburg ab sofort in Unterzahl! CONTEH verliert den Ball an Ziegele. Es ist ein harter Zweikampf, doch Jablonski lässt das Spiel korrekterweise laufen, doch weil der Stürmer anschließend übel nachtritt, zückt der Schiedsrichter sofort Rot!
Münster - 1860
28
Hoffmann geht in der Box in ein Eins-gegen-Eins und versucht überraschend abzuschließen. Es fehlt aber noch die Präzision, das Kunstleder geht knapp links vorbei
Großaspach - Duisburg
29
Duisburg muss wechseln! Bitter verletzt sich unglücklich und muss vom Feld. Budimbu kommt neu ins Spiel.
Braunschweig - Magdeburg
26
Das muss doch das 1:0 sein, aber wir sind halt nicht in Mannheim, sondern Braunschweig! Pfitzner behauptet in der gegnerischen Hälfte den Ball und spielt den Steilpass zu Proschwitz. Weil Bomheuer noch wegrutscht, ist der Stürmer frei durch, scheitert dann aber kläglich an Schlussmann Behrens. Schwacher Abschluss!
Mannheim - Chemnitz
28
Bohl holt sich die zweite Gelbe Karte der Partie ab, die erste für die Chemnitzer.
Mannheim - Chemnitz
27
Und Action! Wenn TOOOR!, dann natürlich in Mannheim: Waldhof - CHEMNITZER FC 1:2! Königsmann lässt einen eher harmlosen Schuss von Bonga aus halblinker Position nach vorne fallen. HOSINER ist zur Stelle und nutzt den Aussetzer des Waldhof-Schlussmannes umgehend zur Führung für den CFC, indem er die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie drückt.
Braunschweig - Magdeburg
24
Nach einem Einwurf von der rechten Seite verlängert Proschwitz die Kugel zu Bär rechts in den Strafraum. Der Winkel wird immer spitzer, doch der Abschluss des Offensivmanns ist nicht schlecht und rauscht einen Meter links am Tor vorbei. Sonst ist hier aber nicht sonderlich viel los.
Mannheim - Chemnitz
25
Bitter für die Gäste, Müller geht im Mittelfeld zu Boden und kann verletzungsbedingt nicht weitermachen. Nach bereits 25 Minuten muss der CFC zum ersten Mal wechseln, Campulka kommt neu in die Partie.
Zwickau - Meppen
24
Und im Gegenzug schon wieder Meppen - und wieder Kleinsorge: Mit Glück und Geschick dribbelt er sich durch den FSV-Strafraum, steht plötzlich frei vor Brinkies und der FSV-Keeper bekommt gerade noch einen Finger an den Ball. Furioses Spiel!
Zwickau - Meppen
22
Riesenchance auf das 2:0 für den FSV! Reinhardt kann völlig frei im Strafraum querspielen und findet Schröter. Der Angreifer versucht es direkt, verfehlt aber den langen Pfosten um wenige Zentimeter.
Zwickau - Meppen
20
Kleinsorge dribbelt durchs Zentrum, legt auf den rechten Flügel zu Ballmert und der versucht es mit einer flachen Hereingabe. Am Fünfmeterraum fehlt dann Topscorer Undav nur eine Fußspitze, um vielleicht den Ausgleich zu erzielen.
Unterhaching - K'lautern
19
In eine Ballbesitzphase der Gastgeber schleicht sich ein Fehler ein, Bachmann erobert an der Mittellinie die Kugel und leitet den schnellen Angriff ein. Dabei wird er von Stierlin gefällt, der sich damit zu Recht die erste Gelbe Karte des Spiels verdient.
Mannheim - Chemnitz
18
TOOOOR! Waldhof Mannheim - CHEMNITZER FC 1:1! Na die Führung hatte ja mal lange Bestand... Zwei Minuten nach dem Gegentreffer erfolgt die prompte Antwort der Gäste. GARCIA schaltet nach einem von Königsmann nach vorne abgewehrten Schuss am schnellsten und staubt aus kürzester Entfernung ab. Der Ausgleich!
Münster - 1860
16
Im Gegenzug der erste ansehnliche Spielzug der Löwen! Der Steckpass von Mölders für Owusu ist aber etwas zu lang, sodass Schulze-Niehues die Kugel locker aufnehmen kann.
Münster - 1860
15
Özcan und Schnellbacher mit einem schönen Doppelpass. Letzterer zieht dann mit dem Spielgerät von links 20 Meter vors Tor und zieht einfach mal aufs lange Eck. Ein halber Meter fehlte vielleicht, aber der Versuch war nicht schlecht.
Mannheim - Chemnitz
16
TOOOR! WALDHOF MANNHEIM - Chemnitzer FC 1:0! Weiter geht die wilde Fahrt in dieser Konferenz. Mannheim führt! Korte spielt aus dem Mittelfeld steil in die Sturmspitze auf BOUZIANE, der allen Abwehrspielern enteilt und die Kugel dann unhaltbar für Keeper Jakubov cool einnetzt.
Münster - 1860
10
Man merkt Münster bisher an, dass sie nicht so gut mit dem frühen Pressing der Gäste zurechtkommen. Offensiv können die Löwen aber auch noch keine echte Gefahr erzeugen.
Unterhaching - K'lautern
10
Mit der ersten Möglichkeit kommt Unterhaching also zu der frühen Führung. Die Gastgeber machen auch weiter Druck, Heinrich hat zu viel Raum und sucht aus der Distanz den Abschluss. Der flache Versuch aus 25 Metern geht aber knapp am linken Pfosten vobei.
Großaspach - Duisburg
8
Vlachodimos stellt fast auf 2:0! Der Linksaußen bekommt im Strafraum nach einer Flanke von rechts, die durch den ganzen Sechezhener hoppelt, den Ball. Sein erster Abschluss wird noch geblockt, doch den zweiten Schuss haut der Deutsch-Grieche an den Pfosten. Glück für die Zebras!
Unterhaching - K'lautern
7
Nächstes TOOOOR! UNTERHACHING - Kaiserslautern 1:0! Müller und Winkler stehen zum Freistoß bereit, letztlich ist es der Abwehrspieler, der mit dem linken Fuß die Hereingabe aus dem linken Halbfeld auf den langen rechten Pfosten bringt. Dort läuft GREGER völlig blank ein und kann unbedrängt souverän in die untere linke Ecke einnicken.
Mannheim - Chemnitz
7
Und in Mannheim erwischt es Seegert nach einem Foul gegen Bonga, der über den rechten Flügel unterwegs war und mit unfairen Mitteln gestoppt wird.
Braunschweig - Magdeburg
7
Früh in der Partie gibt es auch in Braunschweig die erste Gelbe Karte. Es trifft Braunschweigs Becker, der Conteh in der eigenen Hälfte am Trikot zieht und damit einen vielversprechenden Angriff verhindert.
Zwickau - Meppen
5
Was haben wir noch in dieser schwungvollen Anfangsphase? Ein, zwei Karten. Godinho sieht nach einem Foulspiel die Gelbe Karte.
Großaspach - Duisburg
5
TOOOOR! SONNENHOF GROSSASPACH - MSV Duisburg 1:0! Hui hier ist was los, zweites Tor in der Konferenz, die Aspacher schocken den Spitzenreiter! Behounek bekommt den Ball auf der rechten Seite und flankt das Leder aus dem Halbfeld in die Box, wo er den neuen Mann MARTINOVIC findet, der hochsteigt und die Kugel per Kopf aus sieben Metern super platziert und Weinkauf keine Chance lässt.
Münster - 1860
3
Preußen nimmt erstmals Tempo auf. Hoffmann bringt von links die Flanke minimal in den Rücken von Dadashov, der so gerade nicht mehr gefährlich an das Leder kommt. Er stand sehr nah am Tor, da fehlte nicht viel zum ersten Treffer.
Zwickau - Meppen
4
TOOOOR! ZWICKAU - Meppen 1:0! In Zwickau hat es einer besser gemacht! Nach einem harten Einsatz gegen Viteritti konzentrieren sich alle auf ein mögliches Foulspiel. Der Ball fällt aber zu Ronny KÖNIG, der nimmt ihn handlungsschnell mit und knallt ihn unter die Latte. Der FSV führt!
Unterhaching - K'lautern
4
Schon zum zweiten Mal ist es Hercher, der gegen Dombrowka im linken Halbfeld in Aktion tritt, anschließend gibt es einen Freistoß. Daraus resultiert zwar keine Gefahr, dennoch gehören die ersten Minuten hier den Gästen, die bereits früh anlaufen und Unterhaching unter Druck setzen.
Mannheim - Chemnitz
1
Der Ball rollt im Carl-Benz-Stadion in Mannheim - und das ist der Startschuss für unsere Konferenz!
Unterhaching - K'lautern
 
Last but not least unser Spitzenspiel, zumindest auf dem Papier. Die Spielvereinigung ist der erste Verfolger des Spitzentrios und will vor Weihnachten noch auf einen Aufstiegsplatz klettern, dazu müssen die drei Punkte unter dem Münchner Tannenbaum bleiben. Doch Vorsicht! Kaiserslautern ist aktuell die heißeste Aktie der 3. Liga, sechs Siege in Serie und 17:5 Tore sind unübertroffen. Der siebte Streich in Folge könnte für ein großes Fest am Betzenberg sorgen.
Braunschweig - Magdeburg
 
Nächster Halt Braunschweig, beziehungsweise Magdeburg, aber jetzt sind wir auch schon im Tabellenmittelfeld angekommen. Nach zuletzt zwei 0:2-Pleiten will der FCM sich und seine Anhänger natürlich vor der festlichen Pause noch einmal beschenken, doch zu Gast beim Dritten wird das sicherlich kein leichtes Unterfangen. Immerhin: Die Eintracht konnte zuletzt ebenfalls zweimal nicht gewinnen und holte dabei nur einen Punkt, zu wenig für die Aufstiegsambitionen. Wer hat hier Geschenke zu verteilen?
Zwickau - Meppen
 
Rollen wir das Feld weiter von unten auf, der FSV Zwickau hängt zwar mit 23 Punkten nicht unmittelbar im Abstiegsstrudel fest, aber das kann sich natürlich schnell ändern. Denn zuletzt wurden drei Partien in Folge nicht gewonnen (nur ein Punkt), Meppen dagegen kommt mit einer anderen Serie: acht Ligaspiele ist der SV nun ungeschlagen (4 Siege, 4 Remis) und damit in der Verfolgerrolle der Spitzentruppe. Auch hier winkt ein großer Sprung nach vorne in der Tabelle.
Mannheim - Chemnitz
 
Von Kellerkind zu Kellerkind, auch der Chemnitzer FC steht aktuell unter dem roten Strich und sitzt somit im Fahrstuhl in die Regionalliga. Aber immerhin kann der CFC mit einem Sieg in Mannheim ans sichere Ufer klettern, das ist Münster und Großaspach nicht möglich. Viel schöner sind aber die Aussichten bei Waldhof Mannheim: Mit einem Heimsieg könnte der Aufsteiger eine sensationelle Hinrunde krönen und bei optimalem Spieltagsverlauf sogar auf Rang 3 springen. Hohoho!
Münster - 1860
 
Abstiegsgespenster sehen sie auch in Münster, die Preußen haben ebenfalls nur magere 16 Punkte auf dem Konto und stecken damit weit unten im Keller. Doch das 2:0 gegen Magdeburg vor einer Woche könnte zum vorweihnachtlichen Befreiungsschlag werden, kommen heute noch drei Punkte dazu. Allerdings: 1860 München hat unter dem neuen Trainer Michael Köllner noch kein Spiel verloren! Drei Remis und zwei Siege stehen hier zu Buche, damit sind die Löwen in der Tabelle ins gesicherte Mittelfeld vorgeprescht.
Großaspach - Duisburg
 
Ja, es weihnachtet sehr, zumindest wenn man im Westen der Bundesrepublik, genauer in Duisburg, auf den Sportplatz geht. Der Meidericher Sportverein ist Herbstmeister, das steht nun schon fest, aber im letzten Spiel vor der kurzen Weihnachtspause will man sich noch einmal mit einem Dreier beschenken, bevor man im neuen Jahr den Vorsprung über die Runden bringen muss. Fragt man dagegen bei Großaspach nach, will man von frohem Fest nichts hören. 16 Zähler aus 19 Spielen, Rang 19 und nur ein Pünktchen in den vergangenen fünf Wochen. Der Weihnachtsmann sieht hier aus wie ein Abstiegsgespenst!
Der Spieltag
 
Vollgepacktes Programm, zwölf Mannschaften und sechs spannende Partien liegen unter dem Weihnachtsbaum am heutigen Samstag. Mit dabei: Der Tabellenführer, das formstärkste Team der vergangenen Wochen und drei Kellerkinder. Also schnell den Glühwein oder wahlweise auch Punsch warmstellen, Lebkuchen und Plätzchen raus und Konferenz-Ticker an. Ab die Post!
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Konferenz des 20. Spieltages.
3. Liga
 
Sp
S
U
N
Tore
Diff
Pkt
  1
Duisburg
20
12
3
5
41:27
14
39
  2
Ingolstadt
20
10
7
3
42:23
19
37
  3
Mannheim
20
8
9
3
33:25
8
33
  4
B'schweig
20
9
6
5
32:25
7
33
  5
U'haching
20
8
9
3
30:23
7
33
  6
Halle
20
9
5
6
35:22
13
32
  7
Meppen
20
8
7
5
40:29
11
31
  8
Uerdingen
20
8
6
6
24:26
-2
30
  9
K'lautern
20
8
5
7
36:36
0
29
  10
TSV 1860
20
8
5
7
29:29
0
29
  11
Rostock
20
8
4
8
27:28
-1
28
  12
Magdeburg
20
6
9
5
27:21
6
27
  13
Würzburg
20
8
3
9
33:40
-7
27
  14
Zwickau
20
6
6
8
31:30
1
24
  15
Bayern II
20
6
5
9
35:42
-7
23
  16
Vikt. Köln
20
5
6
9
33:42
-9
21
  17
Chemnitz
20
4
8
8
31:36
-5
20
  18
Großaspach
20
4
5
11
21:40
-19
17
  19
Münster
20
3
7
10
29:40
-11
16
  20
CZ Jena
20
3
3
14
20:45
-25
12
Copyright © 2020 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten