bedeckt München 23°

3. Liga Live-Ticker : 3. Liga-Konferenz live

3. Liga-Konferenz am 22. Spieltag: Die 3. Liga live im Ticker. Mit Live-Tabelle und allen Ergebnissen auf Süddeutsche.de.

 
Letzte Aktualisierung: 22:03:20
 
 
So viel für heute aus der 3. Liga. Einen schönen Nachmittag noch und bis zum nächsten Mal!
Ingolstadt - Kaiserslautern
FZ
Was war das denn für eine Schlussphase? Zehn Minuten vor Spielende belohnt sich der 1. FC Kaiserslautern für einen guten Auftritt mit dem Ausgleich, nachdem Ingolstadt überraschend in Führung gegangen war. In der Nachspielzeit war dann ausgerechnet Thomas Keller zur Stelle (sah Rot im Hinspiel) und traf per Kopf zum vielumjubelten und schmeichelhaften Siegtreffer. Der FCK kann sich eigentlich gar nicht so viel vorwerfen, hätte lediglich in Hälfte eins seine Überlegenheit in die Führung ummünzen müssen.
Bayern II - Rostock
FZ
Die drei Punkte bleiben verdient in der bayrischen Landeshauptstadt. Die zweite Garde der großen Bayern hat heute einfach den agileren Eindruck hinterlassen und nach dem Elfmetertor von Wriedt die Partie souverän zu Ende gespielt. Bei den Gästen zahlte sich vor allem die Einwechslung von Grantwoski aus, mehr als seine beiden Chancen (71. und 73.) war dann aber nicht mehr drin.
Unterhaching - Uerdingen
FZ
Ein Tor mehr als der Gegner reicht ja auch. Unterhaching feiert dank eines Standardtores in der ersten Viertelstunde einen glücklichen Heimsieg und sackt drei wichtige Punkte im Aufstiegskampf ein, ohne selbst wirklich viel dafür getan zu haben. Uerdingen darf sich ärgern, hätte mindestens ein Unentschieden verdient gehabt. Die Reaktion nach der derben Pleite gegen München vor einer Woche war okay, die offensive Durchschlagskraft ließ aber zu wünschen übrig.
Braunschweig - Jena
FZ
Mit einer starken Phase nach der Halbzeit rettet Eintracht Braunschweig einen Punkt. Insgesamt geht das Remis wohl in Ordnung - jedoch hilft es niemandem. Die Heimelf verliert weiter Boden im Aufstiegskampf, Jena kann den Rückstand auf den Nichtabstiegsplatz nur minimal verkürzen.
Meppen - Chemnitz
FZ
Hinterher fragt natürlich niemand mehr, wo die Punkte herkommen - aber da hätte heute ohnehin niemand eine Antwort drauf! 90 Minuten lang hat nur der SV Meppen gespielt, sich Chance um Chance erspielt, sich aber an einem bärenstarken Jakubov im Tor der Gäste die Zähne ausgebissen. Die beste Chance im zweiten Durchgang hatte natürlich Valdet Rama, der vom Punkt kläglich scheiterte - und da hätte es ja schon längst 3:0 oder gar 4:0 stehen müssen. Und so kam der CFC wieder in die Show, allen voran Philipp Hosiner ...
Münster - Duisburg
FZ
Im ersten Durchgang war es noch ein packendes und enges Spiel, nach dem Seitenwechsel dann eine klare Sache. Duisburg ließ sich vom lange gut mitspielenden Gegner nicht aus der Ruhe bringen, schlug auch nach der Pause wieder jeweils durch Sliskovic und Engin zu. Damit war die Partie entschieden. Das Ergebnis ist bitter für die Hausherren, die im Abstiegskampf jeden Punkt benötigen und sehr viel investierten, am Ende aber doch mit leeren Händen dastehen. Trotzdem natürlich ein verdienter Sieg für den Spitzenreiter, der in den richtigen Moment seine Qualität sprechen ließ.
Unterhaching - Uerdingen
90+5
Und Haching schlägt Uerdingen 1:0.
Bayern II - Rostock
90+4
München gewinnt 1:0 gegen Rostock.
Ingolstadt - Kaiserslautern
90+6
Ingolstadt gewinnt 2:1 gegen den FCK.
Braunschweig - Jena
90+5
Braunschweig und Jena trennen sich 1:1.
Meppen - Chemnitz
90+5
Chemnitz gewinnt 2:1 in Meppen.
Münster - Duisburg
90+1
Der MSV gewinnt 4:1 in Münster.
Ingolstadt - Kaiserslautern
90+4
Tooor! INGOLSTADT - Kaiserslautern 2:1. Erster Profi-Doppelpack für Thomas Keller! Ausgerechnet Keller wird hier zum Matchwinner - im Hinspiel hatte er die Rote Karte gesehen. Nach dem Freistoß aus dem linken Halbfeld setzt sich Keller sieben Meter vor dem Tor durch und trifft per Kopf. Wahnsinn!
Meppen - Chemnitz
90+2
Tooor! Meppen - CHEMNITZ 1:2. Wahnsinn! Unglaublich! Rafael Garcia schlägt auf der linken Außenbahn einen Haken und kommt frei zur Flanke. Im Zentrum schraubt sich Hosiner hoch, setzt sich gegen seinen Gegenspieler durch und trifft per Kopf ins lange Eck. 13. Tor im 15. Spiel!
Bayern II - Rostock
90
Gelbe Karte für Bayern II-Coach Sebastian Hoeneß, der ja im ersten Abschnitt bereits ermahnt wurde.
Münster - Duisburg
86
Erneut hat Nickels eine gute Möglichkeit für die Zebras: Halblinks am Sechzehner legt er sich die Kugel auf den rechten Fuß, dann schlenzt er ihn in Richtung rechtes Eck. Torwart Schulze Niehues lenkt den Schuss gut um den Pfosten.
Meppen - Chemnitz
90
Kremer! Der Freistoß von halblinks kommt von Amin auf den ersten Pfosten, wo ein Chemnitzer zu kurz klärt. Kremer zieht aus der zweiten Reihe sofort ab und verpasst das linke Eck nur um einen halben Meter.
Braunschweig - Jena
86
Das ist hart: Pagliuca muss mit glatter Roter Karte vom Feld. Im Versuch der Ballgewinnung kommt er zu spät - und da die Grätsche von hinten kommt wird der Jenaer des Feldes verwiesen.
Braunschweig - Jena
84
Schon erstaunlich, dass nach hinten heraus offenbar der Tabellenletzte mehr Körner hat. Jena ist hier inzwischen näher am Sieg.
Meppen - Chemnitz
85
Wahnsinn. Einfach Wahnsinn! Tallig mit einem katastrophalen Rückpass von der Mittellinie in den Lauf von Undav. Und der trifft sicher in die Arme von Jakubov.
Bayern II - Rostock
84
Wieder Granatowski! Neidhardt tankt sich sehenswert durch und dringt in den Sechzehner der Bayern ein. Im Tempo hat er dann noch das Auge für Granatowski, dessen Schuss aus knapp 13 Metern zwar leicht abgefälscht wird, aber dennoch gibt es Abstoß. Unglücklich, aber schwer zu sehen!
Meppen - Chemnitz
79
Wie geht der denn daneben!? Oesterhelweg wird rechts vor die Grundlinie geschickt, am ersten Pfosten verpasst Hosiner - aber auch der Verteidiger und Keeper Domaschke rutschen vorbei. Und am zweiten Pfosten bringt Rafael Garcia das Kunststück fertig, den Ball aus einem Meter noch vorbei zu schießen.
Ingolstadt - Kaiserslautern
80
Tooor! Ingolstadt - KAISERSLAUTERN 1:1. Bitterer Augenblick für Gaus. Erst fälscht er eine Hereingabe auf den Fuß von Thiele ab, der aus halbrechter Position im Strafraum sofort zum Schuss absetzt. Und den fälscht der zurückgeeilte Gaus dann auch noch unhaltbar ins eigene Netz ab.
Ingolstadt - Kaiserslautern
78
Wieder fehlt nicht viel zum Ausgleich des FCK! Kühlwetter rutscht nach einem Zuspiel von Thiele von rechts im Zentrum nur knapp am Ball vorbei.
Unterhaching - Uerdingen
74
Tolle Chance für Uerdingen zum Ausgleich: Rodriguez dringt rechts bis zur Grundlinie durch und gibt den Ball flach an die Strafraumkante zurück. Evina lässt durch, wird dabei sogar gefoult. Der Pfiff bleibt aus - auch, weil der gerade eingewechselte Ibrahimaj aus 16 Metern zum Schuss kommt. Mantl taucht ab und pariert mit einem klasse Reflex. Trotzdem hätte es da ruhig auch einen Elfmeterpfiff geben können ...
Bayern II - Rostock
71
Hanslik hat dann auch gleich mal eine gute Gelegenheit. Vom ebenfalls eingewechselten Granatowski kommt die Kugel von links per gefühlvollen Heber ins Zentrum, aber Hanslik schießt sich im Rückwärtslaufen das Leder fast selbst ans Bein und bekommt keinen Druck hinter den Ball. So können Richards und Mai ohne Probleme klären, bevor noch etwas Schlimmeres passiert.
Meppen - Chemnitz
73
Wieder eine Großchance für den SVM! Die Fans fordern schon den Abschluss von El-Helwe, der rechts in der Box auftaucht aber nochmal ablegt für Undav. Der Stürmer dreht sich um seinen Bewacher und schließt aus elf Metern ab - und Jakubov ist mit der nächsten Glanzparade zur Stelle!
Ingolstadt - Kaiserslautern
71
Pick! Der Offensivspieler des FCK zirkelt einen Freistoß vom linken Strafraumrand knapp neben dem rechten Pfosten vorbei. Das wäre um ein Haar der Ausgleich gewesen.
Münster - Duisburg
70
Tooor! Münster - DUISBURG 1:4. Mit einem perfekt vorgetragenen Angriff baut Duisburg die Führung aus. Stoppelkamp legt im Mittelfeld mit der Hacke in den Lauf von Gembalies. Der ist auf der rechten Seite durch und passt flach an den zweiten Pfosten. Dort kommt Engin völlig frei an den Ball und setzt ihn mit der rechten Innenseite genau neben den linken Pfosten. Das ging zu schnell für die Abwehr der Hausherren.
Ingolstadt - Kaiserslautern
68
Tooor! INGOLSTADT - Kaiserslautern 1:0. Thalhammer kann über die linke Seite bis zur Grundlinie durchbrechen und spielt dann einen scharfen Pass in den Rückraum. Fast von der Strafraumkante nimmt Keller das Zuspiel mit viel Risiko und trifft den Ball perfekt.
Meppen - Chemnitz
63
Garcia holt Evseev zentral an der Strafraumkante von den Beinen, um ein Haar gibt es den dritten Elfmeter! So aber natürlich nur Freistoß, alles richtig gesehen vom Unparteiischen. Tankulic' Versuch wird von der Mauer noch abgefälscht und fliegt so auf das rechte Eck, Jakubov war schon in andere Richtung unterwegs - und lenkt das Spielgerät mit einer Hand noch im Umgreifen über den Querbalken. Nächste Glanzparade des Geburtstagskindes!
Bayern II - Rostock
58
Hartes Einsteigen von Kern im Zweikampf mit Pepic. Auch für ihn ist es die 5. Verwarnung, die er dafür völlig zu Recht sieht.
Braunschweig - Jena
57
Die Thüringer kommen nur noch selten aus der eigenen Hälfte. Braunschweig dominiert nun doch recht deutlich.
Unterhaching - Uerdingen
58
Haching spielt mit Gegenwind, auch deswegen wird ein Abschlag von Keeper Mantl fast zum Bumerang. Der gerät nämich viel zu kurz und wird schleunigst wieder Richtung Sechzehner geköpft, wo Boere mit dem ersten Kontakt quer nach rechts geben will. Der Ball ist aber zu lasch gespielt, Greger hat das lange Bein dazwischen.
Braunschweig - Jena
53
Torschütze Bär sieht als dritter Eintracht-Spieler die Gelbe Karte.
Ingolstadt - Kaiserslautern
56
Doppelchance für den FCK! Erst zieht Hercher aus der Distanz ab und scheitert mit seinem zentralen Flatterball an Buntic, kurz danach taucht Röser alleine vor dem FCI-Keeper auf und scheitert ebenfalls.
Unterhaching - Uerdingen
55
Uerdingen mit dem Ballverlust im Mittelfeld, Maroh rückt raus und will ausbaden, wird aber leicht überspielt. Bigalke gibt aus der Zentrale rechts raus zu Heinrich, der hat in Strafraumnähe nur noch einen Gegenspieler vor sich und legt nochmal quer zum ebenfalls mitgelaufenen Hain, der aber am langen Bein von Königshofer hängen bleibt. Gute Strafraumbeherrschung des Uerdinger Keepers.
Münster - Duisburg
57
Tooor! Münster - DUISBURG 1:3. Duisburg zum Dritten: Nach einem Steilpass kommt Engin rechts im Sechzehner an den Ball und spitzelt ihn im Fallen am herauskommenden Keeper vorbei. Sliskovic ist mitgelaufen, einen Schritt schneller als sein Gegenspieler und grätscht den Ball über die Linie.
Meppen - Chemnitz
57
Tooor! Meppen - CHEMNITZ 1:1. Der Torjäger der Gäste macht es besser! Hosiner knallt die Kugel humorlos in die Mitte, erzielt damit im fünften Spiel in Folge einen Treffer und baut sein Konto auf zwölf Saisontore aus.
Meppen - Chemnitz
57
Und jetzt gibt es die Riesenchance für die Gäste, hier aus dem Nichts in das Spiel zu kommen - Elfmeter! Puttkammer ist der Unglücksrabe der Hausherren, der den Ball von Hosiner blocken will und ihn an den Arm bekommt. Dafür gibt es auch noch Gelb.
Meppen - Chemnitz
54
Aber der CFC ist nach wie vor geistig nicht auf dem Platz. Hosiner lässt sich den Ball in der eigenen Hälfte klauen und muss das taktische Foul ziehen, um schlimmeres zu unterbinden - Gelb! Fünfte für ihn, also Sperre.
Bayern II - Rostock
53
Über links kommt dann Vollmann in den Strafraum und zieht mal ab. Früchtl ist aber zur Stelle und kann den Schuss aus ganz spitzem Winkel klären. Dennoch, endlich ein Ausrufezeichen der Gäste.
Braunschweig - Jena
53
Tooor! BRAUNSCHWEIG - Jena 1:1. Bär macht das Tor - und wieder nach einer Ecke. Von Kobylanski stark hereingebracht wird der Ball verlängert und Bär staubt ab. Es hatte sich nach der Pause angedeutet.
Meppen - Chemnitz
53
Wahnsinn, Rama verballert den! Sein Schüsschen auf die rechte Ecke hat weder Kraft noch ist es besonders platziert, Jakubov taucht ab und begräbt den Ball sicher unter sich. Höchststrafe für den Schützen!
Meppen - Chemnitz
52
Elfmeter für Meppen! Ballmert wird rechts in die Box geschickt und ist vor seinem Gegenspieler am Ball, Sirigus langes Bein bringt ihn dann zu Fall.
Meppen - Chemnitz
50
Erste Gelbe Karte der Partie. Evseev bringt im Mittelfeld Egerer mit einem schlampigen Zuspiel in Schwierigkeiten, der Meppener kann Oesterhelweg nur noch mit dem Foul stoppen. Klare Sache!
Meppen - Chemnitz
48
Tallig hat gleich eine prima Idee, schickt Hosiner links in die Box. Der Angreifer will einen Haken schlagen, wird aber von Komenda abgekocht. Den zweiten Ball schnappt sich Garcia, die Hereingabe ist aber sichere Beute für Domaschke.
 
46
Inzwischen sind sämtliche Begegnungen wieder aktiv.
Unterhaching - Uerdingen
46
Ein notgedrungener Wechsel bei Unterhaching: Winkler kann angeschlagen nicht mehr weitermachen, Dombrowka ersetzt ihn.
Münster - Duisburg
46
Bei den Preußen wurde Torschütze Scherder durch Steurer ersetzt.
Bayern II - Rostock
46
Und dann geht es auch schon wieder weiter.
Bayern II - Rostock
46
Zur 2. Hälfte bringen die Gäste einen frische Kraft. Lukas Scherff muss für Nico Neidhart Platz machen.
Münster - Duisburg
46
In Münster wird wieder gespielt.
Meppen - Chemnitz
46
Doppelwechsel bei den Gästen. Maximilian Oesterhelweg und Erik Tallig kommen für Tim Campulka und Tarsis Bonga.
Ingolstadt - Kaiserslautern
46
Es geht weiter in Ingolstadt.
Meppen - Chemnitz
HZ
Was für ein einseitiges Spiel! Die Gäste hatten zwar trotz gutem Beginn der Meppener die erste Großchance, schwimmen aber spätestens seit dem 1:0 von Amin, der einen Eckball von der rechten Seite direkt verwandelte und das auch danach noch drei, vier Mal probierte - und nur knapp ein zweites Kunststück verpasste. Aber auch so hatte der SVM eine Reihe großer Chancen, nach einer halben Stunde konnte sich der CFC bei Jakubov bedanken, dass er nicht deutlicher zurückliegt. So ist auf dem Papier noch alles drin für den zweiten Durchgang, die Gäste müssen sich dazu aber deutlich steigern.
Unterhaching - Uerdingen
HZ
Bittere Halbzeit für den KFC Uerdingen, der zu Beginn die agilere Mannschaft war, den Gegner früh anlief und zu Fehlern zwang, dann aber durch ein Gegentor nach einem Standard überraschend in Rückstand geriet. Danach musste Königshofer noch einen Schlenzer von Schröter entschärfen, das war es aber auch schon, was Haching offensiv anbot. Der Rest war Kampf und Krampf, ehrliche Drittligaarbeit. Uerdingen war noch die agilere Mannschaft, kam vor allem durch Osawe zu mehreren Durchbrüchen, wirklich zwingend war da aber auch nichts. Steigerungspotential ist definitiv vorhanden.
Braunschweig - Jena
HZ
Die Zuschauer an der Hamburger Straße reiben sich verwundert die Augen. Der Tabellenletzte führt verdient mit 1:0 - und die Eintracht muss fast froh sein, dass der Rückstand nicht höher ist. Dennoch werden sie nach der Pause anders aus der Kabine kommen und hier ist selbstverständlich noch alles möglich.
Bayern II - Rostock
HZ
Alles in allem geht die Führung der Gastgeber in Ordnung. Die Bayern sind das aktivere Team, die Gäste von der Ostsee hingegen kommen überhaupt nicht in Tritt. Die chancenarme Partie erlebte mit dem Elfmeter in der 29. Minute dann das erste Highlight. Wriedt ließ sich die Chance nicht entgehen und stellte eiskalt auf 1:0. Knapp 10 Minuten später hätte Pepic, ebenfalls per Strafstoß, für die Gäste ausgleichen können, ließ diese Chance aber liegen, was in Betracht der Tatsache, dass dieser Elfmeter nicht berechtigt war, auch als "fair" angesehen werden könnte.
Münster - Duisburg
HZ
Mit einem 2:1 für Duisburg geht es in die Pause. Aus neutraler Sicht darf das Spiel gerne so weitergehen, denn im ersten Durchgang war es eine tempo- und abwechslungsreiche Partie, in der beide Teams den Weg nach vorne suchten und viele gefährliche Szenen kreieren konnten. Die Hausherren verstecken sich nicht und schafften es, den Favoriten immer wieder in Bedrängnis zu bringen. Der zwischenzeitliche Ausgleich war dafür der Lohn. Duisburg schlug aber jeweils am Anfang und Ende der Halbzeit eiskalt zu und hat knapp die Nase vorn.
Ingolstadt - Kaiserslautern
HZ
Keine Tore im Duell zwischen Ingolstadt und Kaiserslautern. Die Gäste aus der Pfalz kamen deutlich besser ins Spiel und hatten auch die ersten Abschlussmöglichkeiten. Kühlwetter und Röser scheiterten zweimal an FCI-Keeper Buntic. Von Ingolstadt kam - bis auf zwei Keller-Schüsse aus der Distanz - zu wenig. Wenn es heute was mit der Tabellenführung werden soll, muss eine deutliche Steigerung her, denn Hälfte eins geht an den 1. FC Kaiserslautern. Dazu führt Duisburg aktuell in Münster - bleibt es so, wäre ein Sprung an die Spitze eh unmöglich.
Bayern II - Rostock
45+2
Und Bayern II führt 1:0 gegen Rostock.
Unterhaching - Uerdingen
45+1
Haching liegt 1:0 gegen Uerdingen vorne.
Ingolstadt - Kaiserslautern
45+1
Die Partie in Ingolstadt bleibt torlos in der ersten Hälfte.
Münster - Duisburg
45+3
Der MSV führt bei den Preußen 2:1.
Braunschweig - Jena
45+1
Jena führt in Braunschweig 1:0.
Meppen - Chemnitz
45
Auf die Sekunde genau nach 45 Minuten geht es in die Pause, 0:1 steht es zwischen dem SV Meppen und dem Chemnitzer FC - NUR 1:0.
Ingolstadt - Kaiserslautern
45
Ingolstadt kontert über Keller, der wird aber von Hainault gelegt. Es gibt die zweite Gelbe Karte des Spiels - es ist ebenso seine zweite in dieser Saison.
Münster - Duisburg
44
Tooor! Münster - DUISBURG 1:2. Kurz vor der Pause geht der MSV erneut in Führung. Sliskovic kommt nach einem guten Steilpass rechts im Sechzehner an den Ball, umkurvt den Keeper und schließt aus spitzem Winkel ab, scheitert aber am Pfosten. Der Abpraller springt zum mitgelaufenen Engin, der den Ball nur noch über die Torlinie befördern muss.
Meppen - Chemnitz
40
Wieder eine gute Gelegenheit für die Hausherren! Ballmert jongliert rechtsaußen den Ball und bringt ihn hoch in die Box, die kurze Abwehraktion landet zentral an der Strafraumgrenze bei Undav, der die Pille wieder über das Ziel feuert. Irgendwann müssen die Meppener halt das zweite Tor nachlegen, denn wir alle kennen die Fußball-Weisheit mit den Chancen, die vorne nicht genutzt werden ...
Bayern II - Rostock
42
Auf der Gegenseite kann Dajaku fast zum 2:0 einschieben! Gut zwei Meter geht sein Ball aber am rechten Pfosten vorbei, nachdem der ihn am herauseilenden Kolke vorbei gespitzelt hatte.
Bayern II - Rostock
40
Pepic nimmt sich die Kugel, aber der Mittelfeldmann der Gäste haut das Leder rechts oben über den Torknick! Wahnsinn!
Bayern II - Rostock
39
Elfmeter für Rostock. Erneut Handspiel. Diesmal aber im Strafraum der Bayern und somit gegen die in Führung liegenden Münchner!
Unterhaching - Uerdingen
38
Spielerisch ist das nicht das allerhöchste Niveau, was beide Mannschaften anbieten. Der Ball ist gefühlt mehr in der Luft als am Boden, Durchbrüche sind eher Zufallsware. Gut möglich, dass Standardsituationen auch im weiteren Verlauf noch eine Rolle spielen werden.
Unterhaching - Uerdingen
32
Osawe bleibt beim KFC der agilste Spieler. Sein nächster Flankenlauf über rechts bringt erneut den Eckball. Und der mündet diesmal wenigstens in einem Abschluss: Kirchhoff steigt hoch, bekommt aber keinen Druck hinter seinen Kopfball. Mantl packt sicher zu.
Braunschweig - Jena
31
Nach einem Foulspiel sieht Kijewski die erste Gelbe Karte der Partie.
Bayern II - Rostock
45
Im Zusammenhang mit dem Elfmeterpfiff gibt es noch Gelb für Pepic und Reinthaler.
Meppen - Chemnitz
35
JAKUBOV! Was für eine sensationelle Parade! Undav leitet den Angriff selbst ein, über zwei Stationen geht es raus auf Amin, der von links scharf an den zweiten Pfosten flankt. Dort kommt Undav wieder eingelaufen und schließt stark gegen die Laufrichtung von Jakubov ab, der das Bein aber sensationell lang macht und auf der Linie spektakulär pariert.
Münster - Duisburg
37
Tooor! MÜNSTER - Duisburg 1:1. Es hatte sich angekündigt: Münster gleicht aus! Özcan bringt eine Ecke von rechts an den Elfmeterpunkt. Schnellbacher setzt sich durch und verlängert. Halblinks vor dem Fünfmeterraum kommt Scherder zum Kopfball und setzt ihn halbhoch ins rechte Eck.
Ingolstadt - Kaiserslautern
34
Zuck trifft Krause mit dem Ellbogen und sieht die erste Gelbe Karte des Spiels.
Meppen - Chemnitz
32
Nächste Riesenchance! Evseev steckt von rechts kommend auf Undav durch, der den Ball mit dem Rücken zum Tor an der Sechzehnerlinie festmacht und mit einer schnellen Bewegung zwei Gegenspieler in die Zaubershow schickt. Der Steckpass kommt genau in den Lauf von Evseev, der ebenfalls freie Schussbahn hat, aber mit seinem Flachschuss aus wenigen Metern am starken Reflex von Jakubov scheitert.
Braunschweig - Jena
30
Nach einer halben Stunde führt der Tabellenletzte mit 0:1 durch den Treffer von Günther-Schmidt. Jena ist das klar bessere Team und muss eigentlich höher in Front liegen.
Unterhaching - Uerdingen
28
Der Uerdinger Neuzugang bringt sich gleich mal mit einer Ermahnung ein. Girdvainis säbelt Bigalke im Mittelfeld von hinten um und wird verwarnt.
Meppen - Chemnitz
30
Das MUSS der zweite Treffer sein! Evseev spielt aus der eigenen Hälfte genau im richtigen Moment einen Traumpass über die Abwehrkette, Undav ist auf und davon und kann Jakubov nach Ecke und Uhrzeit fragen - und zimmert die Pille völlig uninspiriert drüber. Da gibt es keine Ausreden, der muss sitzen!
Bayern II - Rostock
28
Tooor! BAYERN II - Rostock 1:0. Wriedt tritt an und hämmert den Ball unter die Latte. Keine Abwehrchance.
Bayern II - Rostock
28
Elfmeter für die Bayern. Reinthaler fällt im Zweikampf mit Wriedt auf den Boden und bekommt den Ball an den Arm. Unglücklich, aber berechtigt diese Entscheidung!
Bayern II - Rostock
24
Missverständnis zwischen Mai und Köhn. Butzen gibt die gewonnene Kugel schnell auf Opoku nach vorne weiter, aber am Ende weiß sich der Angreifer der Gäste nur mit einem Foul zu helfen. So wird nichts aus dieser Situation.
Münster - Duisburg
24
Torschütze Sliskovic beschwert sich über einen Abseitspfiff und sieht die Gelbe Karte.
Ingolstadt - Kaiserslautern
26
Eine knappe halbe Stunde ist gespielt. Kaiserslautern hat mehr vom Spiel und auch die besseren Möglichkeiten. Vom Tabellenzweiten Ingolstadt kommt im heimischen Audi Sportpark noch nicht allzu viel.
Ingolstadt - Kaiserslautern
25
Erst kontert Ingolstadt - wird aber abgefangen - dann der FCK: Bachmann kommt mit dem schwächeren linken Fuß aus 16 Metern zum Abschluss, stellt FCI-Keeper Buntic aber vor keine größeren Probleme.
Münster - Duisburg
23
Pfosten! Münster scheitert erneut ganz knapp. Duisburg kann auch diesmal einen Freistoß aus dem Halbfeld nicht richtig klären. Özcan kommt halbrechts am Sechzehner an den Abpraller und zieht sofort ab. Der Schuss wird leicht abgefälscht und kracht links gegen das Aluminium.
Ingolstadt - Kaiserslautern
22
Erster guter Abschluss für den FCI: Nachdem Elva gefoult wurde, hämmert Keller den Freistoß aus 30 Metern zentraler Position auf den Kasten und zwingt Grill zu einer Faustabwehr. Es gibt die erste Ecke für Ingolstadt.
Unterhaching - Uerdingen
20
Tolle Parade von Königshofer! Schröter setzt sich am rechten Strafraumeck gegen zwei Gegenspieler durch, zieht kurz nach innen und schlenzt ins lange Eck. Uerdingens Keeper macht sich ganz lang und lenkt die Kugel per Hechtsprung zur Seite weg. Der hätte gepasst.
Braunschweig - Jena
20
Tooor! Braunschweig - JENA 0:1. Nach einem tollen Steilpass von Gabriele ist Günther-Schmidt durch, scheitert zunächst erneut am Eintracht-Keeper - kann aber den zweiten Ball aufnehmen und vollenden. Die Führung ist hochverdient!
Meppen - Chemnitz
19
Was haben sie denn dem Amin heute in den Kaffee getan!? Der afghanische Nationalspieler visiert zum dritten Mal beim Eckstoß die kurze Ecke an, wieder kommt die Kugel richtig gefährlich auf den Kasten! Evseev steht am kurzen Pfosten und macht es Jakubov zusätzlich schwer, der ist aber erneut mit einer Faust zur Stelle ist.
Braunschweig - Jena
16
Die starken Offensivspieler der Niedersachsen um Neuzugang Pourie werden bisher gut kontrolliert. Mit Ausnahme eines Schusses kam bisher von der Eintracht-Offensive nichts.
Münster - Duisburg
18
Jetzt ist Münster wieder dran. Eine Freistoßflanke von der rechten Seite will Bitter mit dem Kopf klären, legt aber genau auf Gegenspieler Cueto auf. Der zieht freistehend aus etwa acht Metern volley ab, jagt die Kugel aber über das Gehäuse.
Meppen - Chemnitz
17
Und auch bei Eckbällen haben die Sachsen mächtig Probleme! Hassan Amin, der wird doch nicht, der wird doch nicht. Doch, der feuert wieder mit Schnitt auf die kurze Ecke - und Jakubov boxt den Ball im letzten Moment noch raus, der hätte wieder gepasst!
Bayern II - Rostock
15
Wieder Ecke für die Bayern. Jetzt aber von rechts, getreten von Welzmüller. Im Zentrum kommt Köhn zum Kopfball, dann steht aber Wriedt vor Kolke im Abseits.
Bayern II - Rostock
12
Die Gastgeber machen das bis dato sehr gut. Attackieren früh und zwingen die die Gäste so zu dem ein oder anderen ungenauen langen Ball.
Münster - Duisburg
15
Es geht hin und her, der MSV mit der Chance zum 2:0: Engin kommt bei einem schnellen Konter rechts am Sechzehner an die Kugel. Er setzt sich gut im Eins-gegen-Eins durch und schließt dann flach ab, zielt aber knapp am linken Pfosten vorbei.
Meppen - Chemnitz
16
Fast das 2:0! Erneut geht es über die rechte Seite blitzschnell in die Offensive, da hat Chemnitz mächtig Probleme - und am kurzen Pfosten läuft Rama ein, der beim Abschluss aber noch leicht geblockt wird und den Doppelschlag knapp verpasst.
Braunschweig - Jena
11
Das Spiel ist aktuell eher wild. Es gibt wenig strukturierte Ballaktionen, dafür viel Kampf und Einsatz.
Bayern II - Rostock
9
Gefährliche Situation der Bayern! Ecke von links und dann kommt Kern zum Kopfball. Sein Aufsetzer geht nur knapp über die Latte! Glück für die Rostocker Hintermannschaft um Torhüter Kolke.
Unterhaching - Uerdingen
14
Tooor! UNTERHACHING - Uerdingen 1:0. Uerdingen ist die bessere Mannschaft, doch Haching geht in Führung: Bigalke chippt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld rund 40 Meter vor dem Tor in die Mitte, dort segelt er abgefälscht Richtung langes Eck. Königshofer pariert erst noch klasse, gegen den Abstauber von Greger, der am langen Pfosten freisteht, kann er aber nichts ausrichten.
Unterhaching - Uerdingen
11
Erste Topchance, verdientermaßen für Uerdingen: Osawe bricht halblinks durch, schüttelt Endres nach einem langen Ball im Laufduell ab. Der schnelle Außenstürmer dringt frei in den Strafraum ein, in der Mitte laufen zwei Mitspieler mit. Osawe entscheidet sich, selbst abzuschließen - und scheitert im kurzen Eck an Keeper Mantl.
Meppen - Chemnitz
14
Tooor! MEPPEN - Chemnitz 1:0. Was für ein krummes Ding! Amin dreht einen Eckball von der rechten Seite mit viel Schnitt direkt auf das Tor, im kurzen Eck schlägt die Kugel unhaltbar ein. Itter war mit den Haarspitzen noch dran und bekommt das als Eigentor zugeschrieben, aber ganz ehrlich, das war ein rotzfrech direkt verwandelter Eckball, da wäre auch ohne Itters Haarspitzeneinsatz nichts zu machen gewesen für Jakubov im Tor des CFC!
Münster - Duisburg
12
Tooor! Münster - DUISBURG 0:1. Mörschel spielt vor dem eigenen Strafraum einen katastrophalen Querpass, der prompt abgefangen wird. Und dann geht es schnell. Der Ball kommt raus auf rechts zu Engin, der in den Torraum passen will. Die Hereingabe wird von einem Verteidiger abgefälscht und rollt zum langen Pfosten durch, wo Sliskovic nur noch einschieben muss.
Bayern II - Rostock
3
Für den ersten Abschluss sorgt Wriedt auf Seiten der Hausherren. Sein Schuss aus knapp halblinker Position und 23 Metern geht aber dann doch noch am Tor vorbei.
Meppen - Chemnitz
6
Fast klingelt es. Garcia halblinks vor dem Strafraum mit einem Doppelpass mit Hosiner, der schön artistisch in den Lauf durchsteckt. Mit links schiebt der Angreifer den Ball an Domaschke vorbei, aber auch um Zentimeter am langen Eck. Beste Chance bislang!
Münster - Duisburg
7
Nach einem harten Foul direkt an der Strafraumlinie sieht Simon Scherder die Gelbe Karte. Es gibt Freistoß für den MSV aus gefährlicher Position.
Unterhaching - Uerdingen
5
Schwungvoller Beginn der Uerdinger, die den Gästen früh anlaufen und tief in der gegnerischen Zone Druck machen. Der Spieilvereinigung bleibt wenig Luft zum Atmen, die spielerische Befreiung ist noch holprig, um nicht zu sagen nicht existent.
Ingolstadt - Kaiserslautern
7
Nächste gute Gelegenheit für Lautern: Schad spielt eine Flanke von links volley mit der Innenseite nach innen und findet Angreifer Röser, der aus spitzem Winkel mit einem Flachschuss an Buntic scheitert. Der FCK schnuppert an der Führung.
Braunschweig - Jena
3
Nach den ersten Eindrücken möchte sich Jena hier nicht verstecken. Die Gäste versuchen fußballerisch nach vorne zu kommen - auch wenn das bisher noch nicht nachhaltig gelingt.
Bayern II - Rostock
2
Grund für die kleine Verzögerung beim Anpfiff war tatsächlich ein Wechsel bei den Gästen. Zunächst sollte Granatowski den erkrankten Riedel ersetzen. Jetzt ist es aber Rieble, der auf der linken Verteidigerposition zum Einsatz kommt.
Ingolstadt - Kaiserslautern
4
Kühlwetter wird rechts am Strafraumrand bedient, zieht in den Sechzehner und dann hoch aufs rechte obere Eck ab. Buntic ist noch dran - zweite Ecke! Auch die bringt nichts ein, aber die Gäste kommen gut rein in die Partie.
Unterhaching - Uerdingen
1
Und auch die Partie in Haching läuft.
Bayern II - Rostock
1
Auch in München gehts los.
Braunschweig - Jena
1
Der Ball rollt in Braunschweig.
Meppen - Chemnitz
1
Los geht's! Asmir Osmanagic gibt die Partie in der Hänsch-Arena frei. Die Gäste bringen den Ball ins Rollen.
Münster - Duisburg
1
Los gehts in Münster. Unter Rauchschwaden beginnt die Partie.
Ingolstadt - Kaiserslautern
1
Die Partie in Ingolstadt läuft.
Bayern II - Rostock
 
Bayern II siegte zum Auftakt nach dem Break 3:0 gegen Uerdingen, das hilft auf jeden Fall im Abstiegskampf. Jetzt wollen sie gegen die Kogge nachlegen. Die hat ihre letzten beiden Spiele gewonnen und wird sich, je nach Ausgang der Partie, in den nächsten Wochen eher nach oben oder unten orientieren können.
Ingolstadt - Kaiserslautern
 
Ingolstadt (aktuell 38 Punkte) kann mit einem Heimsieg die Tabellenführung übernehmen, wenn Spitzenreiter Duisburg heute in Münster patzt. Kaiserslautern dagegen könnte mit einem Sieg auf einen einstelligen Tabellenplatz zurückkehren. Das Hinspiel blieb übrigens torlos.
Braunschweig - Jena
 
Auf dem Papier erwartet uns ein Spiel mit klar verteilten Rollen. Die Niedersachsen stehen mit 33 Punkte auf dem 5. Rang und schielen weiterhin auf die Aufstiegsplätze. Die Gäste aus Thüringen hingegen sind mit 12 Punkten abgeschlagen Letzter und wollen irgendwie den Weg zurück in die Saison finden.
Unterhaching - Uerdingen
 
Dass der KFC Uerdingen nach dieser chaotischen Wintervorbereitung (zur Erinnerung: Trainingslager im Resort ohne Fußballplatz) den Auftakt ins neue Jahr in den Sand setzt, dafür standen die Quoten relativ hoch. Die Deutlichkeit der 0:3-Pleite bei Bayern Münchens Amateuren gibt dann aber doch zu denken und sorgt direkt mal wieder für Druck auf dem Kessel im krisenerfahrenen Krefeld.
Meppen - Chemnitz
 
Durch den 4:3-Erfolg gestern beim Hallescher FC hat sich Viktoria Köln erst einmal ein Polster vor dem CFC verschafft, die Domstädter und damit das rettende Ufer liegen nun vier Zähler außer Reichweite für die Chemnitzer, die damit unbedingt nachziehen müssen. Gastgeber Meppen hat den Start in die zweite Saisonhälfte verpatzt, gegen Waldhof Mannheim musste man eine 0:1-Pleite vor heimischer Kulisse hinnehmen.
Münster - Duisburg
 
Nach der enttäuschenden Hinserie startete Münster mit einem wichtigen Sieg ins neue Jahr. Beim Tabellenletzten Jena gab es einen knappen 2:1-Sieg. Mit dem Rückenwind soll nun die Aufholjagd im Kampf um den Klassenerhalt gestartet werden. Denn der Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze beträgt noch sechs Punkte. Mit dem MSV wartet aber nach dem Winterbreak gleich im zweiten Spiel ein ganz schwerer Brocken.
vor Beginn
 
So schnell kanns gehen. Am vorigen Spieltag standen sich Ingolstadt und Duisburg noch im direkten Duell um die Tabellenspitze gegenüber. Nun geht es mit einem Fernduell weiter. Der Tabellendritte aus Mannheim spielt erst morgen, dafür sind heute aber seine Verfolger aus Haching und Braunschweig mit von der Partie. Und ein bisschen Abstiegskampf ist natürlich auch wieder in der Verlosung.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Konferenz des 22. Spieltages.
3. Liga
 
Sp
S
U
N
Tore
Diff
Pkt
  1
Bayern II
38
19
8
11
76:60
16
65
  2
Würzburg
38
19
7
12
71:60
11
64
  3
B'schweig
38
18
10
10
64:53
11
64
  4
Ingolstadt
38
17
12
9
61:40
21
63
  5
Duisburg
38
17
11
10
68:48
20
62
  6
Rostock
38
17
8
13
54:43
11
59
  7
Meppen
38
16
10
12
69:57
12
58
  8
TSV 1860
38
16
10
12
63:54
9
58
  9
Mannheim
38
13
17
8
52:47
5
56
  10
K'lautern
38
14
13
11
59:54
5
55
  11
U'haching
38
12
15
11
50:53
-3
51
  12
Vikt. Köln
38
14
9
15
65:71
-6
51
  13
Uerdingen
38
12
12
14
40:54
-14
48
  14
Magdeburg
38
10
17
11
49:42
7
47
  15
Halle
38
12
10
16
64:66
-2
46
  16
Zwickau
38
11
11
16
56:61
-5
44
  17
Chemnitz
38
11
11
16
54:60
-6
44
  18
Münster
38
9
13
16
49:62
-13
40
  19
Großaspach
38
8
8
22
33:67
-34
32
  20
CZ Jena
38
5
8
25
40:85
-45
23
Copyright © 2020 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten