bedeckt München 12°

Weißrussland vs. Deutschland live

Beendet
08.06.2019 20:45 Uhr
94'
Korzun
77'
Shitov
69'

Kovalev
Gordejchuk
63'

Laptev
Skavysh
57'

Gromyko
Korzun
Weißrussland Aufstellung
0 : 2
0 : 1
Deutschland Aufstellung
81'

Gündogan
Goretzka
76'

Reus
Brandt
71'

Gnabry
Draxler
62'
Reus
12'
Sané
 
Das war es für heute mit der EM-Qualifikation, bis dahin!
 
Deutschlands ärgster Konkurrent um den Gruppengewinn ist wohl die Niederlande, die aktuell beim Top Four der Nations League zugange ist und am Sonntag das Finale gegen Portugal bestreiten wird.
 
Bereits am Dienstag in drei Tagen geht es für Deutschland in der EM-Quali weiter. In Mainz empfängt die Nationalmannschaft Estland zum dritten Gruppenspiel. Für die Weißrussen gibt es ebenfalls am Dienstag das zweite Heimspiel in Folge, wenn es für den Gruppenletzten gegen Nordirland geht.
 
Und mit diesem Sieg springt die deutsche Nationalmannschaft auf den zweiten Platz der Gruppe C. Mit sechs Punkten aus zwei Spielen steht Deutschland nun nur hinter Nordirland, das bereits drei Spiele gewinnen konnte. Weißrussland steht weiterhin auf dem letzten Platz.
 
Der Sieg der deutschen Mannschaft ist vollkommen verdient! Über 90 Minuten war das eine souveräne und spielbestimmende Leistung, auch wenn es an richtiger Dominanz gefehlt hat. Das Kombinationsspiel in der Offensive lief immer wieder gut an, einziges Manko war heute Abend die Chancenverwertung. Weißrussland fehlte schlichtweg die spielerische Klasse, um mithalten zu können.
90'
Schluss! Deutschland schlägt Weißrussland mit 2:0.
90'
Korzun steigt Goretzka im Mittelfeld auf den Schlappen und sieht die nächste Gelbe.
90'
Es gibt vier Minuten oben drauf.
86'
Die Schlussminuten laufen und Weißrussland wagt sich nochmal etwas in die Offensive, doch es fehlt die entsprechende Durchschlagskraft. Deutschland verteidigt das routiniert.
83'
Sane an den Pfosten! Ginter bekommt am rechten Strafraumeck viel Zeit zu Flanken und bringt den Ball hoch an den Fünfer, Sane setzt sich in der Luft gegen zwei Weißrussen durch und setzt den Ball per Kopf an den linken Innenpfosten, doch der Ball springt wieder heraus!
81'
Gündogan verabschiedet sich in den verdienten Feierabend, Goretzka macht die letzten zehn Minuten mit.
77'
Shitov sieht die erste Gelbe Karte der Partie.
76'
Nächster Wechsel auf deutscher Seite: Julian Brandt kommt für Marco Reus.
74'
Freistoß für Deutschland und besser könnte der Ball nicht liegen. 22 Meter vor dem Tor in zentraler Position liegt die Kugel, Sane läuft an und jagt den Schuss sehr ungenau in die Mauer.
71'
Marcus Sorg zieht seine erste Option von der Bank, Gnabry macht Platz für Draxler.
69'
Dritter und letzter Wechsel bei Weißrussland, Gordeychuk ersetzt Kovalev.
66'
Reus lässt die Entscheidung liegen! Wieder spielt Ginter einen präzisen Pass zu Reus in den Sechzehner, der allerdings nicht den Abschluss sucht, sondern noch auf Gnabry durchstecken will. Das war die falsche Entscheidung, der Dortmunder hatte zehn Meter vor dem Tor freie Schussbahn!
63'
Zweiter Wechsel bei Weißrussland, Skavysh kommt für Laptev.
62'
Toooooor! Weißrussland - DEUTSCHLAND 0:2. Direkt im Gegenzug das Tor für Deutschland. Ginter spielt an der Sechzehnerkante quer zu Reus, der alleine gelassen wird und aus zehn Metern keine Mühe mehr hat, den Ball unter die Latte zu hämmern!
61'
Weißrussland sorgt für Entlastung und kombiniert sich tatsächlich in den deutschen Strafraum, dort sind aber zu wenig Anspielstationen und so kommt Deutschland wieder in Ballbesitz.
58'
Schulz über die linke Seite, fast von der Grundlinie versucht er flach Sane im Strafraum anzuspielen, scheitert jedoch an Schytau, der den Ball blockt.
57'
Weißrussland macht sich bereit zum Wechseln, Nikita Korsun steht an der Seitenlinie, Gromyko verlässt den Platz.
53'
Reus bekommt im Strafraum den Ball und läuft in Bedrängnis von Polyakov auf Gutor zu und kann sechs Meter vorm Tor gerade noch so am Abschluss gehindert werden.
51'
Tah versucht, durch die Gasse den Ball zu Reus zu stecken, doch er kommt nicht durch.
48'
Man merkt, dass Marcus Sorg nicht zufrieden mit den letzten 15 Minuten vor der Pause war, Deutschland kommt bemüht aus der Kabine. Mit Kombinationsspiel geht es in den 16er, doch Sanes Schuss wird vom Keeper der Weißrussen pariert.
45'
Weiter geht's nach dem Seitenwechsel!
 
Es ist eine verdiente Führung der Mannschaft von Marcus Sorg. Über weite Strecken war das hier eine kontrollierte, spielbestimmende Performance der Deutschen. Der Führungstreffer Sanes entstand aus einer einstudierten Gegenpressing-Variante, doch auch Weißrussland hatte in Person von Laptsew eine Riesenchance, die Neuer überragend vereiteln konnte.
45'
Pausentee! Deutschland führt gegen Weißrussland mit 1:0.
42'
Es bleibt dabei, Torraumszenen sind in diesen Minuten absolute Mangelware. Deutschland hat den Ball, Weißrussland verteidigt kompakt im 5-3-2.
39'
Mal wieder kann Deutschland den Gegner tief vor den Sechzehner drücken, doch der Ball läuft nur um den Strafraum herum. Es fehlt die Kreativität im letzten Drittel des Platzes.
35'
Was ist mit den Deutschen los? Die Souveränität der ersten 25 Minuten ist ihnen flöten gegangen, die Gastgeber sind wieder gut im Spiel.
32'
Neuer mit der Tanzeinlage! Ein langer Ball rutscht durch und Kovalev sprintet dem Ball hinterher, doch Neuer kommt aus dem Kasten und bittet Kovalev an der Eckfahne tatsächlich zum Tänzchen! Mit einer schnellen Drehung schickt Neuer den Weißrussen auf den Hosenboden!
30'
Neuer! Weißrussland bekommt den Eckball von der rechten Seite, Laptsew steigt am Elfmeterpunkt höher als alle Deutschen und wuchtet den Ball in Richtung Tor, Neuer steht quer in der Luft und faustet den Ball über die Latte!
28'
Schulz mit dem Abschluss. Gündogan spielt einen feinen Chip über die Kette, Klostermann pflückt den Ball aus dem Lauf herunter und spielt ihn von der Grundlinie zurück an die Sechzehnerkante, wo Schulz mit rechts per Volley abzieht. Der Schuss landet allerdings als Bogenlampe in Gutors Armen.
25'
Kimmich geht einem langen Ball im Sechzehner nach und erarbeitet sich den Eckball. Er darf den Standard auch in die Mitte bringen, allerdings klären die Gastgeber problemlos.
22'
Schulz will den Elfmeter. Nach Zuspiel von Gündogan will er den Ball von der linken Seite in den Sechzehner bringen und trifft Schytau mit seiner Flanke vermeintlich an der Hand. Das Spiel geht weiter, kein Strafstoß.
18'
Doch nach dem Treffer werden die Deutschen aktuell etwas ungenau, wenn es um den letzten Pass geht. Einige gute Aktionen endeten unnötig im Sechzehner mit einem Fehlpass.
15'
Und nach einem kurzen Aufbäumen der Gastgeber zu Spielbeginn ist Deutschland jetzt absolut spielbestimmend, der Ball läuft sehr gut durch die Reihen der Deutschen.
12'
Tooooor! Weißrussland - DEUTSCHLAND 0:1. Sane macht's! Die Deutschen laufen Weißrussland mit sechs Mann am Sechzehner an und gewinnen den Ball, Kimmich steckt direkt auf Sane durch, der Martynovich im Sechzehner mit einem schnellen Haken auf den Hosenboden schickt und den Schuss platziert neben den linken Pfosten setzt! Ein starker Treffer!
9'
Gnabry! 25 Meter vor dem Tor zieht er von der linken Seite ins Zentrum und wird nicht angegangen, der wuchtige Schuss Gnabrys kommt aber etwas zu zentral. Gutor kann beide Fäuste hochreißen und parieren, auch Klostermanns Nachschuss hat der Keeper!
7'
Die DFB-Kicker suchen hier nach der spielerischen Lösung, gegen den Ball agieren die Weißrussen allerdings mit einer Fünferkette und machen es der Sorg-Truppe schwer.
3'
Die Gastgeber erwischen hier einen guten Start, es gibt die erste Ecke. Gromyko bringt den Ball hoch ins Zentrum, doch die deutsche Defensive klärt problemlos.
1'
Keine Minute ist gespielt und Ginter haut Volodjko an Deutschlands Sechzehner um! Von der linken Seite kommt anschließend die Freistoßflanke, doch der Ball sorgt für keine Gefahr.
1'
Der Ball rollt!
 
Die Mannschaften haben den Rasen bereits betreten und es ertönt die deutsche Nationalhymne. Gleich legen wir los.
 
Geleitet wird die Partie heute von einem serbischen Unparteiischengespann: Schiedsrichter Srdjan Jovanovic wird an den Linien von Uros Stojkovic und Milan Mihajlovic unterstützt, vierter Offizieller ist Novak Simovic.
 
Erst einmal sind Deutschland und Weißrussland in der Vergangenheit aufeinandergetroffen. 2008 gab es ein Testspiel, das nach einer deutschen 2:0-Pausenführung noch 2:2 endete.
 
Mit einem Sieg gegen den Gruppenletzten Weißrussland springt Deutschland heute auf Platz 1 der fünfköpfigen Gruppe C, nachdem man zum Auftakt der Qualifikation noch die Niederlande mit 3:2 geschlagen hat. Estland liegt als fünftes Team aktuell auf Rang vier.
 
Deutschland geht heute als Gruppendritter in diese Partie. Nordirland und die Niederlande, aktuell noch vor den DFB-Kickern platziert, haben allerdings bereits ihr zweites Gruppenspiel absolviert.
 
Zum ersten Mal in seiner 13-jährigen Amtszeit als Bundestrainer verpasst Jogi Löw heute ein Länderspiel, nachdem er sich beim Bankdrücken mit den Gewichten verschätzt hat und angeschlagen ist, auch für die Bank hat es heute nicht gereicht. Ebenso steht Mittelfeldstar Toni Kroos verletzt nicht zur Verfügung. Interimsweise wird Marcus Sorg heute Abend das Kommando an der Seitenlinie haben.
 
Und das ist die Mannschaftsaufstellung der Deutschen Nationalmannschaft: Neuer - Ginter, Süle, Tah - Klostermann, Kimmich, Gündogan, Schulz - Gnabry, Reus, Sane.
 
Weißrusslands Nationaltrainer Igor Kriushenko schickt seine Mannschaft heute im 4-2-3-1 auf den Platz. Die Gastgeber werden sicherlich vorerst defensiv stehen, insbesondere die Doppelsechs wird wohl vor der Abwehr agieren.
 
Das ist die Mannschaftsaufstellung der Weißrussen: Gutor - Schytau, Naumov, Martynovich, Polyakov - Gromyko, Dragun - Kovalev, Maevski, Volodjko - Laptsew.
 
Herzlich willkommen zum EM-Qualifikationsspiel zwischen Weißrussland und Deutschland.
Neue Ereignisse